Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Speaker Beratung um 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Klingklang221
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2016, 15:30
Hallo Allerseits ,
Habe mich im Forum mal umgesehn. Macht einen ganz interessanten, informativen und seriösen Eindruck. Jetzt möchte ich es mal auf den Prüfstand stellen.
Also mal Vorab. Seit meiner Zeugung bin ich Musikliebhaber. Rock und Blues habe ich mir für ewig einverleibt. Die Gerätschaft ist in den letzten Jahren leider etwas in den Hintergrund getreten. Animiert durch meinen Sohn, der sich ein Highend Hifi- Equipment zugelegt hat, ist meine Leidenschaft neu entfacht worden und schreit nach Neuerem. Natürlich sind mir dabei preislich Grenzen gesetzt, so das aber Klang, Lautstärke und Style nicht unbedingt drunter leiden soll.
Bei der Auswahl der E-Geräte habe ich mich bislang Immer jede menge Bewertungen und Tests studiert was es im Endeffekt nicht leichter macht. Aber es soll ja Spaß machen.
bestehendes Set:
AC Surround Receiver: DENON AVR-1610
Lautsprechersystem: 5:1 Surround Teufel Concept R
Blue-Ray-Disc: Sony BDP-S480
Uralt Plattenspieler: Technics SL-310
Digi-Kabel-Receiver: Topfield CRP-2401CI+

Also zum Thema Kaufberatung:
Ich möchte zu Anfang meine Speakers updaten. D.h. für stereophones Hören und einer Preisspanne von 800-1200 Euros (können auch Gebrauchte sein). Evtl. ist noch ein "Center" oder "Subwoofer" drin
Ihr preist z.B. die Dali Zensor 7 an die für sehr interessant klingt. Ich war eine zeitlang "Magnat" Fan.

Merkmale:
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? = keine Kühlschränke,

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben) = Teufel Concept R

-Welcher Verstärker wird verwendet? = AC Surround Receiver: DENON AVR-1610

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ? = Rock, Blues, Live-Konzert-DVD bzw. blue ray, ab und zu Klassik.

-Wie laut soll es werden? = knackig, aber im Rahmen für die Nachbarn.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)? = 30-40 Hz

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt? - Groß

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
= Teufel Concept R. Preis-Leistung war gut für Surround, lies aber nach einiger Zeit nach. Klingt mittlerweise dumpf und nicht durchsichtig bzw. Klar.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.) = nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren) Köln + 50Km

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden? = 800 - 1200 Euro

-Wie groß ist der Raum? = 20 qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich) = vom Hörplatz m Dreieck ca. 2,70 m, r/l neben TV, Teppiche, Betonwände

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden? = Standlautsprecher ( evtl. Subwoofer u/o center)


Fazit: Was kannsst Du oder könnt Ihr mir denn empfehlen ?
Probe hören werde ich auf alle Fälle.

Vorab schon mal ein rockiges Dankeschön und freue mich auf die Tipps.

Klingklang Udo
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2016, 15:42
Hallo Udo,


GEWERBLICHER TEILNEHMER


wenn Du nicht Gewerbetreibender in der HiFi-Branche bist, solltest Du den diesbezüglichen Haken in den persönlichen Einstellungen entfernen.

Bei Interesse an gutem Stereo-Klang, können die folgenden Infos auch für Dich hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Unter der Voraussetzung, dass Du einen Raum mit mindestens brauchbarer Raumakustik hast, die Boxen und den Hörplatz mit dem erforderlichen Freiraum zu allen Seiten positionieren kannst, rate ich zum Probieren der folgenden Boxen:

JBL Studio 280/290, Dynavoice Definition DF6/8 und Saxx coolSound CX70/90.


Ihr preist z.B. die Dali Zensor 7 an die für sehr interessant klingt.


Die Zensor 5/7 halte ich in keiner Weise für empfehlenswert.

VG Tywin
Klingklang221
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2016, 16:03
Danke, ist erledigt
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2016, 16:04
Klingklang221
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2016, 16:56
Hi Danke für den Tipp.
Hat aber nen Lackschaden an ner blöden Stelle.
Warte mal ab was noch reinkommt.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2016, 17:56
Hallo,

gerade bei Rock macht mMn die Klipsch RP-280F richtig Spaß, würde ich mir mal anhören.

LG
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 13. Feb 2016, 18:04
Moalt
Stammgast
#8 erstellt: 13. Feb 2016, 18:22
Kann Fanta nur zustimmen.
Ich habe mir auch die RP-280F geholt, gerade für Rock und sämtliche Subgenres ist es ein heiden Spaß mit diesen. Verglichen habe ich mit Teufel, Magnat, Canton - keine konnte da mithalten.
Generell für Gitarrenmusik finde ich die Boxen sehr geeignet, höre auch Akustik oder mal Rob Martino mit seinem Chapmenstick - da steht er tatsächlich direkt im Raum vor mir.
Wo mir früher die kernige Gitarre gefehlt hat zeigt das Horn seine tolle Auswirkung.
Hör sir dir auf jeden Fall mal an.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 13. Feb 2016, 18:25
Moin,

im Bezug darauf das du Neutralität groß geschrieben hast und auch Gebrauchtware nicht auschließen möchtest um etwas höher einzusteigen,
würde ich mich nicht stressen lassen und nach Dynaudio Audience Ausschau halten, da bekommt man auch noch passende Center.
Einfach ne tolle Stimmwiedergabe und ein nie nervendes Klangbild.

Bei Neuware wäre von Klipsch diese Kombi interessant:
https://www.hifi-schluderbacher.de/de/klipsch-rp-260f-17417.html
https://www.hifi-sch...sult/?q=klipsch+440c

wenn das nicht mehr ins Budget passt die RP 260F gegen die RP 250F tauschen:
https://www.hifi-sch...t/?q=klipsch+rp+250f
Klingklang221
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Feb 2016, 23:40
Vorerst bei Allen vielen Dank für die Anregungen und Kauftipps. Werde mich mal umschauen bzw. hören

Übrigens; meine greatest Favorits in music: at first Pink Floyd, Peter Gabriel, Eric Clapton and friends, ZZ top, AC/DC und Konsorten und die guten alten Beatles, dann noch natürlich BAP (meine Heimat)

Hör mich mal um und teile Ergebnis "Zeitnah" mit.

Klingklang221 alias Udo
Klingklang221
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Feb 2016, 18:56
Hallo Tywin,

Danke für den Info-Link.
Das ist ja wahnsinnig interessant und informativ. Werde die div. Beiträge eingehenst studieren , meine Schlüsse daraus zeihen und dann beim Kauf der. Lautsprecher berücksichtigen ( In der Hinsicht bin ich sehr sensibel).

P.S. Das mit der Zensor 5/7 lasse ich mal auf mich einwirken

Gruß
Udo alias Klingklang221
ATC
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2016, 19:03
Das mit den Z 5/7 ist nur eine Einzelmeinung,
es gibt sehr viele zufriedene Besitzer dieser Lautsprecher, nur zur Info.

Geschmäcker sind verschieden
Klingklang221
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Feb 2016, 00:10
Jede Meinung ist mir wichtig und wird zur Kenntnis genommen!
Klingklang221
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Mrz 2016, 23:29
Habe mal 3 Favoriten ausgelotet:

1. Nubert nuLine 84
2. Dali Zensor 7
3. Dynavoice Definition DF -5

Ich kann mich nicht entscheiden.

HELP - Leit mir mal ein Ohr!

Danke!
stoffgiraffe
Stammgast
#15 erstellt: 07. Mrz 2016, 23:48
Du musst zu Hause hören.

Die Kombi aus Raum und LS bestimmen den Klang.
Es kann Dir niemand voraus sagen was sich bei Dir zu Hause besser anhören kann oder wird ...

Gruß Sebastian
Klingklang221
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Mrz 2016, 00:48
Hi Sebastian,

danke, hast ja recht.

Dann werde ich mir mal paar Pärchen nach Hause kommen lassen und Testen.


Gruß Udo
ATC
Inventar
#17 erstellt: 08. Mrz 2016, 20:33

Klingklang221 (Beitrag #14) schrieb:


1. Nubert nuLine 84
2. Dali Zensor 7
3. Dynavoice Definition DF -5

Ich kann mich nicht entscheiden.

HELP - Leit mir mal ein Ohr!


Warum hörst du dir die Lautsprecher nicht mal zuerst beim Händler an, da gibt es locker zwanzig Alternativen welche man mal im Vorfeld anhören kann ohne gleich alles nach Hause ordern zu müssen.
Das du bei deinen drei Favoriten halt gleich zwei Direktversender dabei hast ist Pech.
Das Pech hast du dir allerdings selbst eingebrockt, zuviel gelesen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage um 1000 euro
XxXusernameXxX am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  15 Beiträge
Lautsprecherauswahl (um 1000,- Euro)
mucwhore am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  39 Beiträge
lautsprecherpaar um 1000 euro
lechim am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  16 Beiträge
Boxen um 1000,- Euro
Abacab_live am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  15 Beiträge
Boxen, preislimit: 3000 Euro bitte um beratung!
neuling21 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  5 Beiträge
Standlautsprecher um 1000 Euro gesucht.
Tommy601 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  16 Beiträge
Standlautsprecher um die 1000 Euro
wassermensch am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  16 Beiträge
System um max. 1000 Euro
davenshaven19 am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  14 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Dali
  • XTZ
  • JBL
  • Denon
  • Nubert
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.690