Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Checkt mal bitte diese Stereo-Anlage!

+A -A
Autor
Beitrag
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2004, 13:25
Hallo erstmal,

Ich habe vor mir eine Stereo-Anlage zu kaufen und habe folgende Angebote:

Receiver: HK 3380
Lautsprecher: Canton LE 107
DVD/CD: Kenwood DVF 3080

Die Lautsprecher und den Receiver würde ich für 550 EUR bekommen und den DVD-Player von nem Kollegen für 85 EUR abkaufen.

Ich hätte somit für knapp über 600 euro ne Top-Anlage, ich denk der Preis geht mehr als in Ordnung.

Nun meine Frage:

Wie gut passen diese Komponenten zusammen? Ich hab nicht vor Klassik zu hören und wäre vor allem für Auskünfte über die Bassleistung der Boxen dankbar.

Mein Zimmer ist knapp 20qm groß


Vielen Dank


k3x
natrilix
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2004, 13:48
hörs dir an!

Keiner kann dein Ohr und deinen Geschmack ersetzen. Ob dir die Anlage klanglich taugen wird musst du entscheiden.

Was viel oder wenig Bass ist ist auch eine subjektive Entscheidung, und blind kaufen auf Empfehlung oder weils billig ist würde ich sowieso nicht.
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Dez 2004, 13:51
Das ist ja eben das Problem, ich habe keinen Händler hier in Nürnberg gefunden, der diese Komponenten alle da hat, deswegen setze ich auf eure Erfahrungen.

Die Anlage würde ich übers Internet bestellen, hätte aber natürlich Umtauschrecht, falls das ganze klanglich überhaupt nicht passt, was ich nicht hoffe.


mfg.k3x
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Dez 2004, 14:05
Hallo...zuerst einmal vorab die Analyse zu Deinem Angebot:
Die Canton LE107 bekommst Du heute mit bei mehreren Anbietern neu für 199EUR, der H/k 3380 wird in günstigen Fällen mit 299EUR als Neugerät gehandelt und der Kenwood DVF 3080 liegt derzeit neu bei 109EUR...ergibt summiert 607EUR, somit ist das Angebot zwar aktuell aber nicht so wirklich günstig!

Ob es sich dabei um eine Top-Anlage, auch für diesen Geldeinsatz handelt, das ist sicher hier die Hauptfrage...ich würde da an die Sache etwas anders herangehen!

Zuerst solltest Du für Dich klären, ob Du wirklich primär Surround hören willst, oder das nur als Option siehst und meist Musik in Stereo genießt? Es ist Fakt, daß ein guter Stereoverstärker klanglich und auch vom inneren Aufbau einem AV-Receiver bei gleichem Preis überlegen ist!

Ebenso die Frage, ob Du unbedingt einen CD/DVD-Player benötigtst, denn der Klang eines reinen CDP ist bei gleicher Investition deutlich besser, meist sind die Laufwerke leiser und mit einer präziseren Optik ausgestattet!

Über die Klangqualität der Canton LE107 möchte ich hier nicht diskutieren, denn da empfehel ich Dir ganz eindeutig: Kaufe niemals Boxen blind, sondern nur nach ausreichender Hörerfahrung, am besten an der Anlage, die Du auch verwenden möchtest (oder zumindest gleichwertig) und immer mit Deiner Musik!

Weiterhin ist auch die Komoaktbox auf einem LS-Ständer durchaus eine Überlegung (Anhörung) wert, denn je nach Raumgröße/-beschaffenheit klingt eine Standbox nicht zwingend besser!

Ich würde mir die ganze Sache nochmals ganz genau durch den Kopf gehen lassen und wenn Du dann mal hier Deine Prioritäten postest und noch ein paar Angaben zu Raum, Musikrichtung und Hörgewohnheiten machst...ich würde mir vermutlich eine andere Kombination zusammenstellen!

Grüsse vom Bottroper

P.S. Solche Anlagen kauft man nicht im Media-Geiz-ist-geil-Pro-Markt und auch nicht auf Ebay...gell!! http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2004, 14:13
Jeder LS klingt in jedem Raum anders, um einen Fehlkauf zu vermeiden, muss man die LS zu Hause hören.

Hast du im Internet die LS gekauft, gibst du sie schwerlich zurück. Also behälst du sie und bist auf Dauer gefrustet.

Also lasse dir ein paar gute Fachhändler nennen und besuche sie, wenn du dann ein paar LS gefunden hast, vereinbare ein Probehören zu Hause.

Nur so funktioniert es.

Receiver und DVD-Player kann man schon eher im I-Net bestellen, da hier die Klangeigenschaften nicht so stark ins Gewicht fallen wie bei LS.
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Dez 2004, 14:31
Erstmal vielen Dank, für die umfangreichen Antworten.

Für mich kommen NUR Standlautsprecher in Frage, da alles andre einfach stylistisch außerhalb meines Toleranzbereiches liegt.

Für den DVD-Player sehe ich auch keine Alternative, da ich auch dvd's und mp3's abspielen will, die klanglichen Defizite sind mir bekannt aber für mich kaum hörbar.
Für meine Musik bevorzuge ich Stereo, aber für DVD's ist Surround bestimmt die bessere Alternative.
Das Laufwerk des Kenwood ist übrigstens extrem leise.

Wie gesagt ich will ja keine Klassik hören, sondern eher dumpfe Rock Sounds; das klanglich anspruchvollste von meiner Musiksammlung wird wohl Pink Floyd sein.

Mein Raum hallt etwas, da ich Parkettboden und keinen Teppich besitze.

@TakeTwo: Schreib mir doch bitte eine PN mit Händlern wo es das Paar LE 107 für 199€ gibt.

@Torsten: Mir fällt es nicht schwer Sachen zurückzusenden wenn ich übers Internet einen Fehlkauf getätigt habe. Die zusätzlichen Versandkosten und den Aufwand muss man dann eben verschmerzen können.


Gibt es gleichwertige Alternativen für die Lautsprecher in dieser Preisklasse, die mit meinem restlichen System harmonieren?


mfg.k3x
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Dez 2004, 22:17
Hallo,

es gibt hochwertige Alternativen zu deinem genannten.
z.B. Wharfedale Diamond 9.5/9.6, Monitor Audio Bronze

bekommst du online z.b. bei www.best-of-british-hifi.de

Markus
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Dez 2004, 22:44
Nunja hab mir das mal angesehen, die boxen sind echt schick, dennoch ist es nicht ganz das was ich mir vorgestellt hab.

Ich möchte gerne eine Box die mindestens 90 cm hoch ist, die verfügbaren Lautsprecher, welche diese Maße haben sprengen jedoch mein Budget.


k3x
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Dez 2004, 23:20
Hallo,

sorry, dachte das klangliche zählt und nicht die Maße.

Markus
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Dez 2004, 11:29
Das ist mir bewusst, wenn ich allerdings Lautsprecher mit fettem Klang daheim stehen hab, die mir garnicht gefallen is das auch nix!


k3x
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Dez 2004, 11:39
Nee...da würde ich mir schon eher richtig schicke Boxen kaufen und vorallem auf die Optik achten...der Klang ist ja bei einer Anlage auch eher zweitrangig...

Ich denke mal "k3x", Du gehst an dieses Thema recht unprofessionell heran, diese Kritik sei mir mal gestattet, denn ich könnte mich zwar optisch mit einer Box arrangieren, aber einen Lautsprecher "schönhören"...niemals!

Was nützt es Dir, wenn Du vor Deinen optisch gelungenen Boxen stehst, aber immer weisst, daß es klanglich nicht das Optimum für das eingesetzte Geld ist?

Wie auch immer, es ist Deine Anlage, aber wenn Du auf Deine Frage so viele fast immer gleichlautenden Empfehlungen bekommst: Macht Dich das nicht nachdenklich?

Die gewünschte PM kommt noch!

Grüsse vom Bottroper
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Dez 2004, 11:49
Wir diskutiern hier aneinander vorbei.

Ich will VORALLEM Lautsprecher mit fettem Sound!

ABER:

Da ich klanglich nicht soooo anspruchsvolle Musik höre, und mir sogar die Magnat Boxen von meinem Bruder klanglich ganz gut gefallen, achte ich AUCH auf die Optik!

Ich hatte nur gehofft ihr habt die Canton Lautsprecher schonmal probegehört und könnt mir sagen ob die vom Klang ihr Geld wert sind.

Mir ist dabei bewusst, dass jeder individuell hört und indiduelle Musik bevorzugt.

Ich will einfach ein Paar Standlautsprecher ca. 90 cm oder höher mit gutem Klang. Kann doch nicht so schwer sein, eine solche Kombination in einem Lautsprecher zu finden!?



mfg.k3x
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Dez 2004, 12:01
Hallo,

unsere Empfehlungen spiegeln unsere Erfahrung wieder...du kannst natürlich jeglichen Lautsprecher kaufen, der dir optisch zusagt, und von dem du das Gefühl des "fetten" Sound hast....aber wir können für einige Dinge halt keine Verantwortung übernehmen. Ergo gibt es es keine Empfehlung.

Markus
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Dez 2004, 12:09
@k3x...ich glaube eher, Du hast Deine Frage zu Beginn nicht so gestellt, wie Du es jetzt gerne hättest...somit diskutieren wir nicht aneinander vorbei, sondern Du hast Deine Zielsetzung geändert!

Du hast um das "Abchecken" der besagten Anlage(!) gebeten, daß haben hier auch alle sehr gewissenhaft getan und Dir eine ganze Menge guter Ratschläge und Denkanstöße gegeben, im Glauben, das Dir damit geholfen sei!

Nun kommst Du zum Punkt und willst doch eigentlich Boxen die ordentlich Bass haben, 90cm hoch sind und gut aussehen! Außerdem hast Du scheinbar keinen Bock, Dir die Canton LE107 mal selbst anzuhören, kannst aber mit der Antwort, daß sich die anderen Teilnehmer andere Lautsprecher holen würden, nicht wirklich leben?!

Was willst Du also, sollen wir Dir unsere ehrliche Meinung posten oder willst Du die LE107 schöngeredet haben, damit Du die dann guten Gewissens kaufen kannst?

Kein Problem: Die Canton LE107 ist ein sehr guter Standlautsprecher, der eine hochwertige und moderne Optik mit gutem Klang und "fettem Bass" kombiniert! Außerdem ist das Gehäuse mit einer Höhe von 90cm sehr beeindruckend!

Sorry, aber mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein

Trotztdem viel Erfolg bei der Suche wünscht der Bottroper

P.S. Auch Dir sei folgender Thread empfohlen: http://www.hifi-foru...rum_id=8&thread=1051
Torsten_Adam
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2004, 12:29

k3x schrieb:
Wir diskutiern hier aneinander vorbei.
Nein, eigentlich nicht, da du deine Frage lautete:Check mal bitte diese Stereo-Anlage!
Ich will VORALLEM Lautsprecher mit fettem Sound!
ELTAX!
ABER:

Da ich klanglich nicht soooo anspruchsvolle Musik höre, und mir sogar die Magnat Boxen von meinem Bruder klanglich ganz gut gefallen, achte ich AUCH auf die Optik!
ELTAX!
Ich hatte nur gehofft ihr habt die Canton Lautsprecher schonmal probegehört und könnt mir sagen ob die vom Klang ihr Geld wert sind.
Da jeder anders hört und eine andere Raumakustik hat, kannst nur du beurteilen ob sie ihr Geld wert sind!
Mir ist dabei bewusst, dass jeder individuell hört und indiduelle Musik bevorzugt.

Ich will einfach ein Paar Standlautsprecher ca. 90 cm oder höher mit gutem Klang. Kann doch nicht so schwer sein, eine solche Kombination in einem Lautsprecher zu finden!?
Da hast du recht, google doch einfach. Da dein Anspruch nicht besonders hoch ist, kannst du auch blind kaufen. Hättest du auf Grund einer Empfehlung eh getan.


mfg.k3x

Ein bisschen mehr Interesse an dem Thema HiFi würde dir echt helfen, dass beinhaltet natürlich auch das annehmen von Ratschlägen.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Dez 2004, 12:35
Hallo "Torsten_Adam"...
k3x
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Dez 2004, 13:07
Danke, ihr seid echt rührend *snief*

Da ich keine wirklichen Alternativen, außer den Eltax genannt bekommen habe. Werde ich jetzt mal die Canton LE 107 bestellen und probehören.

Falls sie mir klanglich nicht zusagen sollten dann werde ich euer "Fachwissen" erneut beanspruchen.


Dankeschön

k3x


Thread schließen bitte


[Beitrag von k3x am 07. Dez 2004, 13:08 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#18 erstellt: 07. Dez 2004, 13:25
Ich muss mich schon sehr wundern, was hier teilweise für Erwartungen an die Forumsteilnehmer gestellt werden.
Es dürfte doch inzwischen jedem aufgefallen sein, dass die Teilnehmer hier primär auf der Suche nach dem optimalen Klang sind und erst sekundär die Optik stimmen sollte. Es ist genauso wie bei dem lästigen Thema Funkkopfhörer. Wie viele Threads beinhalten die Ratschläge: "Kauf dir lieber einen kabelgebundenen Kopfhörer fürs gleiche Geld, da hast du mehr von".

Offensichtlich gibt es immer wieder Leute, die
a) keine Ahnung vom Thema HIFI haben
b) sich auch nicht einmal selbst im Vorfeld informieren
c) deshalb eh bisher klanglich geringe Ansprüche hatten
d) dann aber auf einmal das absolute audiophile High End Erlebnis für möglichst 500€ empfohlen bekommen wollen

Zum Beispiel wird doch wohl jemand der bisher immer mit einer JVC Microanlage Musik gehört hat sowieso keinen Unterschied zwischen einem Denon DCD685 oder einem Marantz 5400 oder sonst was feststellen können. Für den wird selbst eine X beliebige Anlage bestehend aus Einzelkomponenten bekannter Marken eine klangliche Verbesserung bringen.

Also bitte entweder die klanglichen!!!! Empfehlungen der Forumsmitglieder interessiert aufnehmen oder sich seine (meist im Vorfeld vorselektierten Wünsche) einfach erfüllen und glücklich sein.

Gruß,
Janosch

Ach was ist nebenbei eigentlich ein "fetter" Klang?


[Beitrag von Janophibu am 07. Dez 2004, 13:29 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Dez 2004, 13:34
Sorry, aber da dieser Thread ja nun eigentlich eh zu Ende ist kann ich mir den folgenden Hinweis nicht verkneifen...ist da etwa schon der nächste Titelaspirant???

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=6719

Grüsse vom Bottroper
stadtbusjack
Inventar
#20 erstellt: 07. Dez 2004, 13:43
Moin,

wie kommst du darauf, dass Rock keine großartigen klanglichen Anforderungen stellt? Ich hab mal eine Pink Floyd Live-LP über nen Fat Bob und Spendor LS gehört, das war in meinen Ohren eine klangliche Offembarung...
Grzmblfxx
Stammgast
#21 erstellt: 07. Dez 2004, 13:57

stadtbusjack schrieb:
Moin,

wie kommst du darauf, dass Rock keine großartigen klanglichen Anforderungen stellt? Ich hab mal eine Pink Floyd Live-LP über nen Fat Bob und Spendor LS gehört, das war in meinen Ohren eine klangliche Offembarung...



Hallo,

stimmt, aber für 200-600eur knapp vorbei

(Außer du sagst, woch ich den Fat Bob für das Geld bekomme... )

Andreas
stadtbusjack
Inventar
#22 erstellt: 07. Dez 2004, 14:52
Ich wollte damit nur sagen, dass auch Rock klangliche Ansprüche stellt. In wie weit diese befriedigt werden, hängt natürlich vom Budget ab. Und, wo du einen fetten Bob für 600€ her kriegst,weiß ich nun wirklich nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo
CharlyFirpo80 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  19 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage
Tschumi am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  21 Beiträge
Suche Stereo Anlage -200?
marius* am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  10 Beiträge
Heimkino / Stereo
/Blubb/ am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  6 Beiträge
Bitte um Hilfe für meine erste Stereo-Anlage
Monolith am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  10 Beiträge
Stereo Anlage
Dr.Noise am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  4 Beiträge
Stereo Anlage
becolux am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  16 Beiträge
Stereo Anlage für max. 600 ?
wollezei am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  40 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Stereo Anlage - Teufel? Wieso nicht?
phitsch am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Wharfedale
  • Caliber
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedjuaane
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.772