Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

[Aktiv-Lautsprecher] Nubert nuPro A300 vs. Teufel Stereo M oder ...?

+A -A
Autor
Beitrag
raisinplague
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 02. Dez 2018, 05:12

13mart (Beitrag #50) schrieb:

Pash0r (Beitrag #47) schrieb:

Die Frage ist wohl eher was mit Dir ist wenn du hier meine Threads "analysierst" :-)


Verzeihung, wenn ich hier hinein gehe: Aber das es aufmerksame Leser gibt,
spricht eher für das Forum. Zuweilen wird man ernst genommen in dem, was
man öffentlich äußert.

Gruß Mart



Danke Mart.


Ich bin halt durch Recherche auf Deine Threads aufmerksam geworden, Pash0r, weil ich auch auf der Suche nach neuen Aktiv Lautsprechern bin.
Leider kam dann aber keine von Dir angekündigte Antwort/Resume mehr zu den A100 bzw A200, das hätte ich nämlich gerne gelesen. Sorry, dass ich da ein wenig genervt war, als ich gesehen habe, dass Du die A Serie nicht mehr erwähntest, war nicht so gemeint!

Und es freut mich, dass Dir die X-3000 gefallen! Kosten eine gute Mark, aber ich bin echt am überlegen, sie mir auch mal anzuhören!
Wo genau hast Du sie jetzt stehen? Ich wollte sie wenn dann auf den Schreibtisch packen, denn ab einem Hörabstand von 40cm ist das durchaus möglich, wurde mir vom Nubert Support bestätigt.


Lieben Gruß

Andre


[Beitrag von raisinplague am 02. Dez 2018, 05:15 bearbeitet]
franco999
Schaut ab und zu mal vorbei
#52 erstellt: 02. Feb 2019, 19:58
Hi, ich hänge mich hier mal mit einer Frage an.

Die Nubert X3000 oder X4000 interessieren mich auch.

Ich würde sie mit einem Yamaha WCX-50 ansteuern wollen und zwar Kabellos.

Aber bei Nubert Paketen (2 Boxen plus Yamaha) liegt immer noch ein Kabel bei????

Geht Stereo kabellos, oder muss man da ein Kabel haben?

Nachtrag: scheint auch zu gehen. Trotzdem komisch dass Nubert bei den Paketen Kabel dazupackt.


[Beitrag von franco999 am 02. Feb 2019, 20:10 bearbeitet]
ATC
Hat sich gelöscht
#53 erstellt: 02. Feb 2019, 20:11
Also, der Yamaha benötigt ein Stromkabel.(Netzkabel)
Jede einzelne NuPro benötigt ein Stromkabel.(Netzkabel)
Mit dem Yamaha kannst du per Bluetooth zuspielen.
Von der als Master konfigurierten NuPro geht das Signal kabellos an die andere NuPro, man muss dann nur wireless konfigurieren.

Also drei Netzkabel (liegen ja jeweils dabei), der Rest geht kabellos.
franco999
Schaut ab und zu mal vorbei
#54 erstellt: 02. Feb 2019, 20:13
Dynaudio Xeo 20 machen ja auch einen guten Eindruck.
Sehen sehr dezent aus.

Kosten aber glatt doppelt so viel wie Nuberts X4000.
Sind die auch doppelt so gut?
franco999
Schaut ab und zu mal vorbei
#55 erstellt: 02. Feb 2019, 20:15

ATC (Beitrag #53) schrieb:

Also drei Netzkabel (liegen ja jeweils dabei), der Rest geht kabellos.


Danke, @ATC
Kevin-USA
Neuling
#56 erstellt: 11. Jun 2019, 22:00
Guten Abend,

ich möchte mich auch in diesem Thread hier einklinken.

Ich habe aktuell in meinem Büro ein LD System Dave 8 XS laufen.

Schönes System, aber leider aufgrund PA Hintergrund ein riesen Manko wenn man einfach mal "leise" etwas hören möchte: ständiges an / aus knacksen. Nervt ungemein, v.a. bei leisen Passagen.

Daher möchte ich für mein Büro auf ein Heimkino System schwenken und bin ebenfalls auf die NuPro Serie aufmerksam geworden. Nachdem für mich Subwoofer ein Muss sind, dachte ich im ersten Schritt, es könnten die A100 (vielleicht die A10) plus ein DIY Sub werden.

Alternativ könnte ich mir vorstellen, die Aktivlautsprecher so zu dimensionieren, dass diese auch ohne Sub ordentlich klingen - daher kamen dann also die A300 in die Betrachtung - die A600 sind zu groß für meine Wandmontage.

Die A300 bekommt man auf Ebay ggf. für um die EUR 600 +/- was noch vertretbar wäre wenn ich das Dave8 wieder verkaufe.

Nun meine Fragen:
- Hat jemand Vergleiche der A300 vs. der Teufel Stereo M
- Wie groß sind die Unterschiede im Klang zwischen den A100 / 200 / 300 und den Vorgängermodellen
- Im Bereich von EUR 600-700 (gebraucht) gibt es Alternativen fürs Büro die ich nicht am Radar habe

Danke für Eure Tipps und Infos,

Kevin
Animikii
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 17. Jun 2019, 22:36
Der letzte Post war von mir und meinem alten Account, sry. Wohne ja nun aber nicht mehr in USA …

Bei mir im Büro wurden es nun die Teufel Stereo M nachdem ich diese mit leichten optischen Mängeln für mich günstig genug erwerben konnte. Bisher bin ich sehr positiv beeindruckt. Die Boxen spielen sehr dynamisch auf, klingen einfach richtig rund und bringen ordentlich Bass mit - natürlich wird kein Subwoofer ersetzt, aber für die Größe prima.

Das Einrichten per App war denkbar einfach aber mehr als den Rechner per Cinch angeschlossen habe ich noch nicht. Was mir sehr gut gefällt ist dass die Lautsprecher eingeschaltet, aber bei keinem Signal anliegend quasi nicht hörbar sind. Mein Hörposition ist ca. 40cm vom LS entfernt.

Die Optik finde ich ansprechend, hätte mir für die weiße Ausführung aber auch die Front ohne Abdeckung in weiß gewünscht. Das gebürstete Aluminium an der Unterseite der Speaker macht einen schönen und wertigen Abschluss.

Falls jemand weitere Detailfragen hat, gerne her damit.

Ob ich bei den Nuberts nun klanglich etwas vermisse kann ich im Vergleich nicht beurteilen, aber vielleicht läuft mir ja ein günstiges Pärchen über den Weg :-)

Gruß,

Kevin
Funkatir
Hat sich gelöscht
#58 erstellt: 01. Jul 2019, 15:00

Pash0r (Beitrag #44) schrieb:
So kurze Rückmeldung:
Ich habe die Nubert X3000 bestellt (man muss sich auch mal was gönnen :D) und Sie sind heute angekommen :-)

Am/nach dem Wochenende werde ich mich mit einem kleiner Erfahrungsbericht zurückmelden...


Pash0r (Beitrag #47) schrieb:
Also habe ich die A100, die A200 (1st Thread) und die X3000 (2nd Thread) bestellt. Und das war genau die richtige Entscheidung! -> Ergebnis: Die X3000 sind es geworden und ich liebe Sie :-)


Der Erfahrungsbericht ist aber sehr klein
gapigen
Inventar
#59 erstellt: 01. Jul 2019, 15:24

Der Erfahrungsbericht ist aber sehr klein



(daher: gerne mehr)
Animikii
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 01. Jul 2019, 22:44
Guten Abend,

ich habe inzwischen die NuPro A-20 im direkten Vergleich mit den Teufel Stereo M vor Ort und möchte für interessierte Leser meine Eindrücke teilen. Vorweg: mir ist bewusst, dass ich zwei verschiedene Klassen an Lautsprechern vergleiche.

Optik
Die Gehäuse der Nuberts wirken angenehm, auch wenn bei der weißen Version kein Cover mit dabei ist. Die Kanten sowie die allgemeine Boxenform gefallen mir sehr gut - im Vergleich zu den Teufel besser.

Die Teufel überzeugen im Bereich der Bedienelemente aufgrund der gebürsteten Aluminium Optik sowie den etwas kleineren Knöpfe / Regler.

Anschlüsse
Hier liegen mit der Raumfeld App die Teufel klar vorn. Abgeleitet vom Einsatzzweck kann das ein Vorteil sein, muss aber nicht. Ich plane die LS im Büro am PC als Browser-LS und allgemeine Rechner-LS einzusetzen, daher ist für mich diese Option ein nice-2-have, not more.

Akustik
In diesem direkten Vergleich überzeugen die Teufel LS doch deutlich. Sie spielen klarer und sauberer auf als die kleinen Nu A20s, bei höheren Pegeln ist ein direktes Kräftemessen einfach unfair. Auch bei um de 50db (laut iPhone, kein UMIK-1 aufgebaut) wirken die Teufel akustisch einfach runder.

Fazit
In diesem Vergleich klingen die Teufel runder und auch ausgewogener, die Nuberts dumpf - diverse Musik wurde versucht:

- Alicia Keys - tolle Vocals
- The Rock OST - sehr schöne Instrumentalversion
- ABBA - Vocals, Beat und Dynamik
- Infected Mushroom - Kick-Beat und tolle Stimmen
- Discotronic - Beats, Tiefgang

Für mich liegen in allen Bereichen die Teufel vorn.

Natürlich lief der EQ neutral. Für mich steh fest: Ich werde die A-300 von Nubert probieren und im direkten Vergleich mit diesen meine finale Entscheidung treffen. Die Nu's überzeugen einfach optisch ggü dem großen "Kübel" Stereo M und wenn die A300 ähnlich / besser klingen, steht für mich der Winner fest. Alles andere bleibt dem jeweiligen Hörer / Tester überlassen.

Testaufbau:
Die LS stehen direkt neben einander, leicht auf meine Hörposition am PC ausgerichtet. Die Musik wird über YouTube gestreamt und per iPhone die db gemessen.

Wenn Ihr Fragen habt - sagt bescheid, ich melde mich wieder wenn die A300 getestet sind.

Happy schwitzen,

Kev
WiC
Inventar
#61 erstellt: 02. Jul 2019, 06:58
Moin,

Testaufbau:
Die LS stehen direkt neben einander, leicht auf meine Hörposition am PC ausgerichtet.

verstehe ich nicht, was bedeutet direkt nebeneinander ?

Ist da kein Bildschirm dazwischen ? Hast du mal ein Foto vom Testaufbau ?

LG
gapigen
Inventar
#62 erstellt: 02. Jul 2019, 08:18

ich habe inzwischen die NuPro A-20

A20 oder A200?
Animikii
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 03. Jul 2019, 23:16
Guten Abend,

Sorry für meine unklare Ausdrucksweise.

Die Speaker stehen rechts und links neben meinem Monitor auf dem Tisch - der Monitor ist ein 32" Modell, also habe ich einen Abstand von ca. 60cm zwischen den LS.

Innen stehen die Nubert A20 (20 keine 200) und außen die Teufel - die Teufel angeschlossen via Cinch - Klinke, die Nuberts per USB. Damit kann ich am PC die Quelle recht einfach selektieren und sehr gut vergleichen.

Foto möchte ich aktuell keines einstellen, es ist bei mir einfach zu wenig aufgeräumt -

Wie gesagt, ich möchte mir noch die A300 holen und vergleichen, einfach weil ich das Gehäuse sehr ansprechend finde und hoffe, dass die A300 im kompletten Umfang mit den Teufels mithalten können.

Cheers
Funkatir
Hat sich gelöscht
#64 erstellt: 04. Jul 2019, 09:15

Animikii (Beitrag #63) schrieb:
Innen stehen die Nubert A20 (20 keine 200) und außen die Teufe

Deine Aufstellung ist AB BA, für einen fairen Vergleich wäre AB AB besser, sprich auf einer Seite die beiden Lautsprecehr tauschen.
Der Abstand zwischen den Lautsprechern beeinflusst den räumlichen Eindruck.
gapigen
Inventar
#65 erstellt: 04. Jul 2019, 13:17

Wie gesagt, ich möchte mir noch die A300 holen und vergleichen, einfach weil ich das Gehäuse sehr ansprechend finde und hoffe, dass die A300 im kompletten Umfang mit den Teufels mithalten können.

Als Besitzer der A-300 bin ich besonders gespannt auf Deine Vergleichsergebnis.
Zweck0r
Moderator
#66 erstellt: 04. Jul 2019, 19:47

Animikii (Beitrag #60) schrieb:
Natürlich lief der EQ neutral.


Da liegt vielleicht der Fehler. Der Bassregler ist u.a. dazu gedacht, Bassüberhöhungen durch wandnahe Aufstellung auszugleichen. Wenn es zu dumpf klingt, musst Du ihn zurückdrehen.
Animikii
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 28. Jul 2019, 22:08
Zwischenstand: A20 vs A300

- Der Teufel Master musste zurück zum Verkäufer, hat ein Fehlgeräusch erzeugt.
- Rat von Funkatir befolgt und AB AB Aufstellung umgesetzt.
- Die A300 stehen als "B" jeweils außen und sind gleich geneigt wie die A20.
- Nivelliert wurden die Lautsprecher wieder per iPhone und 200Hz Testton auf die "gleiche" Lautstärke.
- Foto versuche ich anzuhängen, hoffe das klappt.

Meiner Meinung nach sind beide Lautsprecher sehr gut - wirklich. Im Vergleich zu meinem Dave8 von LD Systems eine ganz andere Wärme und Transparenz.

Der direkte Vergleich A20 vs A300 ist sicherlich unfair, aber für mich auch positiv überraschend für die A20. Die A300 spielen klarer, luftiger und einfach dynamischer auf. Ich finde die Funktion "pair" sehr praktisch, damit sind die Speaker per einer Einstellung gleichmäßig eingestellt und man muss nicht an Drehreglern versuchen den Pegel zu nivellieren.

In diesem Verlgeich liegen einfach aus rein persönlichem Hörempfinden die A300 vorn. Für mich das Hauptkriterium ist am Klang ganz klar die Klarheit und Luftigkeit - der Lautsprecher klingt einfach offener und besser, weniger dumpf und eng.

Aber:
In diesem direkten Vergleich von einem Paar Lautsprecher welches man für EUR 400 +/- erstehen kann vs. einen Paar Lautsprecher welches im Bereich zwischen EUR 700-800 liegt, halten die A20 respektabel mit - und zwar sehr.

Falls jemand ein TOP erhaltenes Paar A20 Speaker erstehen möchte, bitte PM an mich. Ich werde zwar die A300 noch gegen die Teufel Raumfeld antreten lassen, aber bin mir sicher dass die A20 nicht bei mir verbleiben werden.

Danke für's mitlesen,

Kevin

Soundcheck
gapigen
Inventar
#68 erstellt: 29. Jul 2019, 09:12
Danke für Deinen Erfahrungsbericht. Ich bin schon gespannt auf den Vergleich A-300 va. Teufel.
Animikii
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 05. Aug 2019, 22:58
Guten Abend zusammen,

nachdem der Raumfeld Master zurück gekehrt ist, habe ich die Speaker im gewohnten Setup aufgestellt. Vorweg, ich verbleibe bei einer neutralen Einstellung des EQ und habe keinerlei klangliche Veränderungen vorgenommen - alles Neutral. Auch die Aufstellung ist nicht optimal, aber einfach dem verfügbaren Platz auf meinem Schreibtisch geschuldet. Die A20 habe ich weg geräumt, sonst hätte ich endgültig keinen Platz mehr.

Weiterhin werde ich rein auf Klang für mein Empfinden eingehen, also eine Mischung aus Beats, Rock, Rap und meiner persönlich all-time-Favorites, d.h. Ausstattung kommt nicht zur Bewertung.

Allen voran: Luxusprobleme.
Beide Lautsprecher spielen erstklassig auf, decken das Frequenzband auch ohne Subwoofer klasse ab und bieten Dynamik und Klarheit. Klare Empfehlung für beide - das sind bisher meine BESTEN (Büro-) Lautsprecher die ich jemals betreiben durfte.

Ich merke, dass mir bei verschiedenen Songs jeweils der "andere" Lautsprecher besser gefällt. Verbleibe ich dann länger bei einem und schalte auf den "anderen" um, kommt doch ein AHA-Effekt für mich mit durch. Und genau dieser AHA-Effekt signalisiert mir meinen akustischen Favoriten: Die Teufel.

Sie spielen für mich etwas klarer, luftiger, räumlicher und einfach "offener" auf, und das wurde mir über alle gespielte Musik dann wieder bewusst, als ich von den Nubert auf die Teufel umgestellt habe. Die Nubert wirken im direkten Vergleich einfach eingeengt - ist schwer zu beschreiben.

Ich muss den heutigen Abend nochmal auf mich wirken lassen und im Laufe der Woche nochmal wiederholen, ich möchte nichts überstürzen. Bisher zeichnen sich die Teufel als mein akustischer Gewinner ab.

Falls Ihr Kommentare habt, immer her damit.

Schönen Abend + Gruß,

KevinNubert A300 vs Teufel Raumfeld M
gapigen
Inventar
#70 erstellt: 06. Aug 2019, 08:28
Wenn Dir die Teufel grundsätzlich und nach einer oder mehreren Hörsession („Tagesform“) besser gefallen, dann solltest Du sie auch behalten.
Tywin
Inventar
#71 erstellt: 06. Aug 2019, 09:28
Hallo,


Die Nubert wirken im direkten Vergleich einfach eingeengt - ist schwer zu beschreiben.


liegt das daran, dass die Hochtöner - die für die Luftigkeit zuständig sind - bei den Nubert einige cm tiefer positioniert sind als es bei den Teufel der Fall ist? Leg mal passend ein paar Bücher darunter damit die HT auf die gleiche Höhe kommen.

Die HT müssen beim Hören auf Ohrhöhe positioniert sein damit Boxen den vorgesehenen Klang bewirken können. Wenige cm unterschiedliche Positionierung können einen anderen Klang bewirken.

Des Weiteren hat Klangregelung den Sinn, Klang an die akustischen Rahmenbedingungen und bei Bedarf auch an den individuellen Geschmack anpassen zu können. Wenn so etwas nicht eingesetzt wird, muss man mit den "Klangeinstellungen (Abstimmung von Lautsprechern durch die Hersteller)" hören die andere Menschen gut fanden/finden.

LG Michael


[Beitrag von Tywin am 06. Aug 2019, 09:34 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert NuPro A200 vs. Teufel Utlima 40 Aktiv
mhs111 am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  8 Beiträge
Raumfeld Stereo M vs. nuPro A-200
olek.bolek am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 26.05.2017  –  2 Beiträge
Nubert nupro as-250 vs. Teufel Ultima 40 aktiv vs. Teufel Concept E400 Digital
toriel am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 03.06.2017  –  9 Beiträge
Nubert nuPro X-4000 oder Nubert nuPro A-600
D:E: am 06.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.04.2019  –  28 Beiträge
Alternative Nubert Nupro A200
feks am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  9 Beiträge
nuPro vs Yamaha HS
LongDong279 am 22.06.2019  –  Letzte Antwort am 24.06.2019  –  25 Beiträge
Regalbox / Teufel vs. Nubert vs. Elac ?
Werz am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  14 Beiträge
Magnat vs Nubert
Shugie am 27.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  25 Beiträge
Teufel Ultima 60 vs. Nubert NuBox 681
maddocc am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  9 Beiträge
Nubert NuPro A-700 Vorverstärker und Alternativen
aphysic123 am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedTee5
  • Gesamtzahl an Themen1.467.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.316