Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Wieso gibt es Technics nicht mehr? (ein paar Jahre zu spät mit der Frage - ich weiss)

+A -A
Autor
Beitrag
chrisp26
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Feb 2008, 01:43
Hi Leutz,

wieso hat die Firma Technics (Panasonic) eigentlich die Produktion für das Label "Technics" eigestellt, pleite waren die wohl kaum.
Ich frage deshalb weil ich mir in den 90ern nur Technics Hifi (Receiver, CD, Tuner ect..) gekauft habe ausser bei Lautsprechern, da setzte ich auf Jamo.

Als kennt jemand den Grund?





-
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2008, 01:46
Hallo!

Hier kannst Du mal nachlesen!

Schöne Grüsse
Anton
chrisp26
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Feb 2008, 03:04
Quelle wiki:

Dies wurde in der Öffentlichkeit damit begründet, dass der Video-Bereich und der Audio-Bereich unter einem gemeinsamen Namen wiederzufinden sein sollen.


aber Panasinic hatte noch nie das beste ansehen, auch wenn sich dahinter das selbe unternehmen versteckt.

Technics sachen waren edler und besser...


[Beitrag von chrisp26 am 26. Feb 2008, 03:07 bearbeitet]
lumi1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Feb 2008, 19:27
Hallo!

Der Artikel ist so, meines Wissens nach, nicht ganz richtig.
Anfang der 90er ging weltweit der "Heimkino" Boom los.
Audio/Video schmelzten mehr und mehr zusammen.

Panasonic war und ist schon immer die Profi/Consumer Sparte für VIDEO-Technik von Matsushita.
Und Panasonic genießt im Video-Sektor, gerade bei Profis und auch im wissenschaftlich/medizinischen Bereich hohes Ansehen.
Auch bei mir übrigens, und die Zuverlässigkeit/Langlebigkeit ist auch sehr gut.
Eigene Erahrung und andere.
Kein VHS z.B. hielt länger bei mir, als Panasonic.

Weiter;
Da, zumindest spätere, Technics-Hifi-Geräte nebenbei stark an Ansehen bei den Freaks verloren (warum auch immer?), stampfte Matsushita sie aus finanziellen Gründen ein.

Die heutige Produktion von Matsushita, besser gesagt Panasonic, an Audio-Geräten, ob Stereo oder Mehrkanal, stellt lediglich eine Komplettierung des Programms da.

Für kleinere Zielgruppen, etwa "alles aus einer Hand Käufer".
Ob sie diese Geräte überhaupt noch selbst entwickeln/bauen, entzieht sich leider meiner Kenntnis.
Auf jeden Fall kann man sie links liegen lassen.
Im Gegensatz zu ehemaligen Technics-Audio-Komponenten.

Ich hörte aber schon pfeifen, daß es EVTL. ein Revival von Technics und damit höherwertigem Matsushita-Audio geben soll.
Das Stereo-Revival z.B. von Yamaha kam ganz gut an, bis jetzt.
Da sehen die nicht tatenlos zu.
Ist aber bis jetzt nur Grüchtestadium.
Doch, man bedenke, an jedem Gerücht ist ein Fünkchen Wahrheit.
Technics als Marke im japanischen hat übrigens nie aufgehört zu bestehen, bis heute.


MfG.
ta
Inventar
#5 erstellt: 29. Feb 2008, 20:32
Technics gibts doch noch, die Marke geht jetzt halt mehr in Richtung DJing.

Zitat Wiki:


Auch mehr als 20 Jahre nach der Einführung der 1200/1210-Serie werden im DJ-Sektor sämtliche Plattenspieler an ihm gemessen: Technics bewarb den MK2 daher lapidar mit "Zu besichtigen in ihrer Lieblings-Diskothek".

Zudem ist der Technics 1210 MK2 als am längsten produziertes Konsumenten-Elektronik-Produkt ins Guinness-Buch der Rekorde eingegangen.


Hier frage ich mich gerade, ob der Plattenspieler zu Recht da eingetragen ist. Ich denke da z.B. an den Dual CS 505, oder bei Kopfhörern an die AKG K141/K240...
cr
Moderator
#6 erstellt: 29. Feb 2008, 22:56
Noch zur Ergänzung: Matsushita hat sich in Panasonic umbenannt.
SR2245
Stammgast
#7 erstellt: 01. Mrz 2008, 01:12

cr schrieb:
Noch zur Ergänzung: Matsushita hat sich in Panasonic umbenannt.


Wann denn?
Im Panasonic Audio/Video Gesamtkatalog für 2008 (von September 07)steht noch:
"Panasonic und Technics sind eingetragene Warenzeichen der Matsushita Electric"

Edit: und auch noch aktuell auf der Homepage: http://www.panasonic.de/unternehmen/default.aspx

Panasonic und Technics sind Markennamen des japanischen Unternehmens Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. (MEI), eines der weltweit größten Hersteller von Consumer-Elektronik und auf Rangliste 3 des Fortune 500-Index für Hersteller von Elektronik und Elektrogeräten.


[Beitrag von SR2245 am 01. Mrz 2008, 01:17 bearbeitet]
cr
Moderator
#8 erstellt: 01. Mrz 2008, 01:35
Ich bin halt der Zeit voraus
Es ist jedenfalls beschlosssene Sache, die Zustimmung auf der HV ist Formalität.

Jan 10, 2008 [News] Matsushita Electric to Change Name to Panasonic Corporation
http://panasonic.co....10-6/en080110-6.html

Osaka, Japan (January 10, 2008) - Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. (Matsushita [NYSE symbol: MC]), best known for its Panasonic brand, today announced that the company will change its company name to 'Panasonic Corporation' effective October 1, 2008. The company will also unify its corporate brands to the 'Panasonic' brand across the world.

The change, that was approved at the company's extraordinary board meeting today, will be submitted for and subject to approval at its ordinary general meeting of shareholders to be held in late June this year.

Upon a company name change, the company will undertake its brand name change from the 'National' brand, which is used for home appliances and housing equipment in Japan, to the 'Panasonic' brand by the end of fiscal 2010, ending March 31, 2010. Subsequently, the 'National' brand will be abandoned and the corporate brands in Japan will be unified to the 'Panasonic' Brand.

The company has been using a company name 'Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.' since 1935, following its earlier names 'Matsushita Electric Manufacturing Works' since 1929 and 'Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works' since 1918 when it was first established. While the company was using 'National' and 'Panasonic' brand names over the period, it decided in 2003 to unify a global brand into 'Panasonic' with a brand slogan 'Panasonic ideas for life.'

The timing to change the company name and unify its global brand coincides with its 90th anniversary this year. At the same time, some group companies which currently use 'Matsushita' or 'National' in their names will also change their company names using 'Panasonic.' Together with the brand unification in Japan, the company will lead all its resources and activities to enhancing the value of 'Panasonic' brand.

The new 'Panasonic Corporation' and its group companies worldwide will continue to run its business based on its founder Konosuke Matsushita's business philosophy known as; 'A company is a public entity,' 'Customer-comes-first principle' and 'Start fresh everyday.'

The company is currently operating its business under the GP3 mid-term management plan, which sets a direction toward making 'Global Excellence' of its corporate performance with three pillars, namely 'Global Progress,' 'Global Profit' and 'Global Panasonic.'

The company name change and brand unification is a bold step forward to make the company a truly global corporation, in which its corporate value can be enhanced with united efforts by all the employees focused on the 'Panasonic' brand worldwide.

About Panasonic
Best known for its Panasonic brand name, Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. is a worldwide leader in the development and manufacture of electronic products for a wide range of consumer, business, and industrial needs. Based in Osaka, Japan, the Company recorded consolidated net sales of US$77.19 billion for the year ended March 31, 2007. The Company's shares are listed on the Tokyo, Osaka, Nagoya and New York (NYSE:MC) stock exchanges. For more information on the Company and the Panasonic brand, visit the Company's website at http://panasonic.net/.


[Beitrag von cr am 01. Mrz 2008, 01:37 bearbeitet]
Passat
Moderator
#9 erstellt: 01. Mrz 2008, 01:47

ta schrieb:
Technics gibts doch noch, die Marke geht jetzt halt mehr in Richtung DJing.

Zitat Wiki:


Auch mehr als 20 Jahre nach der Einführung der 1200/1210-Serie werden im DJ-Sektor sämtliche Plattenspieler an ihm gemessen: Technics bewarb den MK2 daher lapidar mit "Zu besichtigen in ihrer Lieblings-Diskothek".

Zudem ist der Technics 1210 MK2 als am längsten produziertes Konsumenten-Elektronik-Produkt ins Guinness-Buch der Rekorde eingegangen.


Hier frage ich mich gerade, ob der Plattenspieler zu Recht da eingetragen ist. Ich denke da z.B. an den Dual CS 505, oder bei Kopfhörern an die AKG K141/K240... :.


Der SL-1210 MK 2 erschien 1980, der 505 zählt nicht, da es davon 5 Entwicklungsstufen gab (505, 505-1, 505-2, 505-3, 505-4).
Auch die AKG K141/K240 zählen nicht, da deren Ursprungsversion auch schon seit Jahren nicht mehr gebaut werden. Die aktuelle Version sind der K 141 Studio und K 240 Studio.

Aber der Technics hat seinen Titel trotzdem nicht verdient.
Das afaik längste produzierte Produkt in dem Bereich ist der Tonabnehmer Denon DL-103. Der wird seit 1970 unverändert gebaut, also 10 Jahre länger als der Technics.

Grüsse
Roman
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Apr 2008, 16:11
Ich finde 'PANASINIC' (Zitat aus dem Thread) als Wortschöpfungstippfehler einfach nur gut. Vielleicht bietet die zukünftige Firma bald ja auch Brotback-CD-Surround-Kühlanlagen-Kombinationen an.

Gruß

Gerold
Stullen-Andy
Inventar
#11 erstellt: 01. Apr 2008, 16:21
Aber eines ist unbestritten, jedr im alter ab 30 kennt Technics HiFi, und hat / hatte oder hätte gerne etwas von Technics!

Und wenn ich so bei eBay schaue, da wird auf Technics geboten wie wild.
hangman
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Apr 2008, 17:55
äh, nein! ich bin jenseits der dreisig und habe, hatte und wollte nie was von technics!
am anfang waren mir da einfach zu viele blinkende lämpchen dran, später dann dieses halbgare grau der gehäuse, und dann der versuch mit analoginstrumenten ein gewisses "understatement" zu suggerrieren ging imho auch in die hose...
...und nen rumpeldreher wollte ich auch nie zuhause...

aber ein gewisser markt und große akzeptanz war unbestreitbar vorhanden
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Apr 2008, 18:29
Nicht nur Akzeptanz, sondern auch die wirklich guten Geräte.
Burzum
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Apr 2008, 00:20
Technics war halt was für Einsteiger!

Habe früher auch mal einen Technics CD- Player gehabt, man so was kann man echt nur mit 18 kaufen!


LG Burzum!
lumi1
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Apr 2008, 07:04
Stimmt!

Weil Technics war langzeit-qualitätsmäßig und klanglich so gut, daß man eigentlich nie mehr etwas kaufen müßte.

Über die braune Plastikoptik kann man debattieren, aber der Rest ist zweifelsohne gut gewesen.
Alleine die Tapedecks, traumhaft.
Auch gute bis sehr gute Verstärker waren dabei.
Klanglich sehr schmeichelnd, aber keinesfalls haben sie den verdient:




Mal in einen Technics der gehobenen Klasse reingeschaut?
Da waren teilweise hervorragende Teile drin, daß man es nicht glaubte.
Auch das Layout aller Geräte war fast immer sehr seiner Zeit voraus (ziemlich Kabellos intern, etc.)
CD-Player der "Einstiegsklasse" hatten lange masselose Dreharmlaufwerke a´la Philips und deren Derivate.
Einen habe ich noch, ich frage michg, wann der mal den Geist aufgibt.
Weiterhin noch ne Vor-Endkombi, hat ne STK in der Endstufe, aber egal; mit Heatpipe-kühlung.
Das ist mein Open-Air-Gartenverstärker für Sommerpartys.
Die LS die der schon betrieben hat, auch zu viel an den Klemmen; da hätte mancher sogenannte heutige "HighEnd-Amp" die Krätsche wegen Stabilitätsproblemen gemacht.

Einsteiger; das war doch eher AIWA und Sanyo.

MfG
Stullen-Andy
Inventar
#16 erstellt: 04. Apr 2008, 10:17
Also ich habe mir 1983 meiner ersten Technics Receiver gekauft, ein SA-150.
Das ding hat meine gesammte Jugend an unzähligen Partys teilgenommen, und lief mehr als einmal am Limit.
Und wenn ich jetzt gerade meine Blick von der Tastatur in Richtung Monitor schweifen lasse, steht unter diesem immernoch der SA-150!!! ( gibt PC sound wieder, und mom Radio )
Und zwar immernoch der gleiche!
Der hat bisher nicht eine macke!
Habe gerade letzte woche meinem Sohn ( 11 ) seine erste Anlage ( vorher so eine Aiwa all in one kiste ) in sein zimmer gestellt.
Er hat einen bei eBay ersteigerten SA-250 bekommen ( der trotz bergen von Staub die ich raussauegn musste wie neu ist ).
Dazu einer SL-PD470A.

Ich hatte seit 1983 nur Technics geräte, und habe auch jetzt nur Technics HiFi in der Wohnung, und das wird sich auch nicht ändern, weil die dinger fast unkaputbar sind.

Wie schon erwähnt, hatte ich damals als erste Richtige Anlage den SA-150 und ein Tape RS-B 14 erworben, dazu wurde dann später ein SL-P550 CD Player gestellt.

Den CD Player habe ich leider nicht mehr, genaus das Tape.
aber ich kenne bei beiden die Aktuellen Besitzer, und die dinger laufen auch da noch !

Aber im laufe der jahre habe ich massig jüngere Geräte von Kenwood, Sony, Marantz, NAD, Pioneer usw sterben sehen!!!


Aber wo ich sagen kann "finger weg!!" ist bei diesen Technics System anlagen (36cm) , die anfangs deutlich durch das "echte" schwarz und das Rote Display Plastik aufgefallen sind, und zum schluss waren es ja nurnoch Plastikkisten.
Die dinger kannste echt vergessen, der reine müll!


[Beitrag von Stullen-Andy am 04. Apr 2008, 10:21 bearbeitet]
lumi1
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Apr 2008, 10:25
Eben!


TECHNICS war und ist über jeden Zweifel erhaben!

Der einzige Grund, warum ich nicht mehr technics Geräte hatte und noch habe, ist das fast ausschließlich kack-braune Design.

Sonst juckt´s mich ja nicht so, Geräte-Design, aber das war zuviel.

Ich verwette meinen allerwertesten, daß es heute "Legendenstatus" hier auch für Technics gäbe, wäre nicht das Gehäuse etlicher Modelle gewesen.

Wer zumindest von mangelhafter technischer Qualität im Vergleich zu anderen Marken spricht, hat absolut keine Ahnung!

MfG.
Stullen-Andy
Inventar
#18 erstellt: 04. Apr 2008, 10:35
und gerade das Braun hat Technics immer von den anderen abgehoben, und wer nur Technics geräte hat, den sollte es nicht stören.
Und welche gerät meinst du mit schlechtem Design denn genau?
weil ich finde die sind Heute noch Aktuell vom Design, was ander Hersteller nicht von sich behaupten können!
Naja, ich finde zumindest das es auf die Technics ab der 80er zutrifft.

und was meinst du damit genau ?
"Weiterhin noch ne Vor-Endkombi, hat ne STK in der Endstufe, aber egal; mit Heatpipe-kühlung."


[Beitrag von Stullen-Andy am 04. Apr 2008, 10:42 bearbeitet]
lumi1
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Apr 2008, 10:48
"Schlechtes Design"

Generell alle späteren Modelle, wo sie an Ecken und so noch abgerundeter wurden, und nur noch braunes Plastik-Gehäuse hatten.
Auch kein Metall-Gehäuse mehr.
Mit Metall ging´s ja noch....

Z.B.den SL-PG540a den ich noch habe, und auch die Vor-Endkombi die bei mir im Schlafzimmer steht.
Dafür gefallen mir an der wiederum die großen, analogen Pegel mit Beleuchtung, die man sogar abschalten kann.
Im ganz dunkelnen Raum erinnern sie mich dann fast an meine Luxman im Wohnzimmer.


MfG.
Stullen-Andy
Inventar
#20 erstellt: 04. Apr 2008, 10:54
ich finde eher sowas grausig in der Optik:

http://www.vintagete...ntegrated/su8080.htm

und das ist schon eher ein Aktuelles design:

http://www.vintagete...ntegrated/suv10x.htm
lumi1
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Apr 2008, 11:01
W O W !!!


Gerade die finde ich schön!
Geschmack halt!


Gute ergänzende bilder übrigens für den Thread hier!
Auf dem ersten Link-Bild sieht man genau, was ich meinte, mit gutem Aufbau/Layout!

Dafür hat man bei anderen Marken das locker doppelte hingeblättert!

Heute wird sowas gar als High-End tituliert!

Sehr schön!

MfG.
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Apr 2008, 11:47
Kann man zu den Beitägen von lumi1 noch Interpretationshilfen erwarten?

Grüße

Gerold
lumi1
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 04. Apr 2008, 11:59
Kannst Du dich evtl. deutlicher ausdrücken?
Ich kann Deine Aussage nicht deutlich interpretieren, bzw. sitze auf der Leitung.......


Obwohl ich mir denken kann, was Du meinst.
Aber auf Unsicherheit verlasse ich mich nicht.

Ist das der Stein des Anstosses?

Heute wird sowas gar als High-End tituliert!


MfG.


[Beitrag von lumi1 am 04. Apr 2008, 12:02 bearbeitet]
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Apr 2008, 11:18
Lieber Lumi,

es gibt keine klare Linie in Deinen Beiträgen - deshalb meine Nachfrage. Am Anfang stellst Du das Design wortreich in Frage, das Du später wiederum als gut bezeichnest. Auch was die technics-Technik betrifft: Diese lobst Du, andererseits taugen die hochwertigen Geräte nur zu einer Gartenparty.
Also was nun? Bitte betrachte diesen Beitrag mit Wohlwollen!

Gruß

Gerold
stefansb
Inventar
#25 erstellt: 05. Apr 2008, 11:45
Hi,
die ältesten und auch voll funktionsfähigen geräte ohne jegliche reperatur sind bei mir ein tuner und ein plattenspieler von technic aus dem jahr 1984.
geräte von anderen hestellern haben da leider nicht mithalten können. das design ist halt wirklich nicht das tollste , die technik und funktionalität hingegen find ich erstklassig.
und das eine verstärker-kombi gartenpartys unbeschadet übersteht, spricht nicht gegen , sondern für die geräte.
mach das mal mit einen sogenannten neueren high-end produkt. das kannste doch hinterher in die tonne kloppen.
lese dir doch mal den bericht durch, brauchste wirklich nicht mehr zu kommentieren http://www.hifi-foru..._id=108&thread=8359.

gruss stefan
lumi1
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Apr 2008, 11:49
Hy!

Jetzt verstehe ich!
Sorry.....

Also; mit dem Design meinte ich die noch "abgerundeteren" Gehäuse, wo so richtig eklig aussehen; dazu gehört nach meinem Geschmack nicht das Gerät im Bild, sondern u.a. der von mir erwähnte Player den ich habe.
That´s all!

Und nein, sie taugen nicht nur für die Gartenparty.
Ich habe komplette Technics-Anlage im Schlafzimmer stehen, und höre voller Genuß mit der.

Zugegeben..
Sie kommt halt bei Party´s(heute eher selten, man wird mit 40 doch ruhiger)zum Einsatz, aus praktischen Gründen, mit der LS-Kabelverlegung unter anderem.
Die Technics bleibt im Raum, so lieb hab´ich sie, nur die Kabel gehen dann runter auf Terrasse zu den LS.

Und ja, sollte wirklich mal was defekt an denen gehen, würde ich nicht so weinen, wie wenn es z.B. meine Luxmännchen wären.
Ist auch eine simple Frage des eigenen ideelen und des reellen preislichen Zeitwertes.

Wären meine Technics-Komponenten noch eine Klasse besser,älter, richtiges Vintage, würde ich das mit denen genauso wenig tu´n, wie z.B. mit den Lux.


MfG.
Peter_H
Inventar
#27 erstellt: 05. Apr 2008, 12:31
Also wenn "Technics" noch in der Qualitätsklasse wie sie bis 1994 gebaut wurden nuch existieren würde bzw. Panasonic nicht wie seit 4,5 Jahren auf dieses "ganz-flach-bauen-und-viel-Plastik-verwenden"-Niveau runtergerutscht wäre, dann wäre Technics/PAnasonic für mich immernoch eine Option bei einer eventuellen zukunfitgen Neuanschaffung.

Ich hatte mir 1991 meine erste "richtige" Anlage aus Technics-Komponenten zusammengestellt.

CD-PLayer SL-PG 500A (1991) ist noch voll und ohne jeglichen Defekt bei mir in Betrieb, das Cassettendeck RS-BX 606 (ebenfalls 1991) habe ich erst vor 4 Monaten meinem Bruder vererbt (ich habe keine Cassetten mehr). Der Stereo-Verstärker SU 810 (1991) ist auch noch fit. Dieser wurde dann 1997 mit dem Surround-Decoder SA-AV 500 ergänzt (den ebenfalls mein Bruder immer noch im Einsatz hat).
Für die Filme gabs dann den Panasonic NV HD 600 VHS-Recorder Dazu (auch bis heute noch im Einsatz) Der Plattenspieler SL-BD 22 (1991) läuft bei mir auch noch ab und an.

Dann kam 2000 der Panasonic -DVD-Player RV-32 dazu (ist immer noch voll im Einsatz) und der Stereoverstärker SU-810 mit dem Surrounddecoder SA-AV 500 wurden durch den Panasonic SA-HE 200 ersetzt (der für mich der letzte wirklich gute und auf Technics-Niveau verarbeitete AV-Receiver aus dem Hause Matsushita - mit gebürsteter Alu-Front! - danach kamen die Vollplastik-Flachmänner). Und das alles ist bis heute bei mir im Einsatz ohne daß je irgendwelche Defekte aufgetreten wären.

Wobei ja zum Ende von Technics hin teilweise gleiche Geräte einmal mit Technics-Logo und einmal mit Panasonic-Logo verkauft wurden (AV-Reciever z.B.), nur daß die Technics-Teile die Standardfarbe (braun) hatten und die Panasonic-Variante eben Silber.

Also alles in allem wäre für mich Technics/Panasonic immernoch in der engeren Wahl bei einer Neuanschaffung, wenn sie das Qualitäts-Level und die Produktvielfalt heute noch bieten würden, die es vor 10, 15 Jahren gabe.

ÜBer Design läßt sich immer streiten und das Braun war vielleicht bei Technics wirklich nicht der Glücksgriff, aber ganz ehrlich waren die immer noch um Welten schöner anzusehen, als heutzutage die Panasonic-AV-Receiver die fataler Weise gerade in Silber schon Quasi "Ich bin aus Plasik!" schreien...

Beim heutigen Stand der Dinge würde ich jedenfalls bei einer Neuanschaffung im Audiobereich Panasonic nicht mehr in die engere Wahl ziehen.
lumi1
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 05. Apr 2008, 13:04
Vollkommen richtig, gerade der letzte Satz!

Panasonic war früher im Video-Bereich meine Hausmarke.
Gab nichts besseres in Relation zum finanziellen; meine Meinung.
Erfahrungen nur sehr gut, ewig langlebig, gerade die VHS-Recorder, vom feinsten.
ALLE VHS von Pana die ich noch rumfliegen habe, funktionieren noch heute ohne klagen.
Nicht umsonst hatte auch Blaupunkt die Geräte von Pana bezogen, und nur umgelabelt.
Die hätte sonst einen Ruf verloren, hätte es nichts getaugt.

Den 32er hab´ich auch noch, und meinen ersten DVD-Player überhaupt, den Pana DVD-A350.
Der spielt wie am ersten Tag, wenn ich ihn raushole.

Auch die CRT-TV´s von Pana waren immer lecker und unheimlich zuverlässig,sehr gut die Quintrix-röhren, gegenüber Sony´s Lötstellengräbern, oder den letzteren Philips-Kisten mit ihren verdammten EMF-Shit-Röhren.
Im Schlafzimmer hab´ich ein äußerst seltenen Panasonic 32er,aus der Táu Serie,Progressiv-fähig.

Heute sind alle AV-Geräte von Panasonic von der Leistung her auch noch sehr gut, haben aber nicht mehr die gepachtete Langlebigkeit(Erfahrungswerte), und schon gar nicht mehr die Haptik.
Aber, ist es so nicht bei fast allen Herstellern, die bis heute bestehen können?
Leider.....


MfG.
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Apr 2008, 19:21
Die Manager von Matshushita haben sich nun einmal umorientiert. Nun heißt alles PANASONIC. Prima! Man wirft die Vergangenheit mit den magischen Namen nebst Geräten über Bord. Da kann man nur viel Glück wünschen ob dieser Tatsache und fairerweise hoffen, dass sich die Waschmaschinen unter diesem Namen gut verkaufen. Ein neuerlicher Einstieg dieser Firma in die HiFi-Branche dürfte immer schwerer werden.
Stullen-Andy
Inventar
#30 erstellt: 18. Apr 2008, 16:22
es ist ein comback von "Technics" als HiFi Marke in Braun geplant, die Silbernen geräte ( meist Receiver ) sollen bei Pana laufen !
Es soll bald 3. CD-Player + 1. 5er wechsler mit MP3 Funktion ( incl USB ) geben !

weiter Receiver ( 2 Kanal ) und HiFi vor+end set´s, erstmal keine vollverstärker!
aber es sollen 2 Plattenspieler ( einer mit USB ) kommen.
keine Tapes !

naja, ich bin mal gespannt.


[Beitrag von Stullen-Andy am 18. Apr 2008, 16:25 bearbeitet]
Salahudin
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 18. Apr 2008, 18:54
Guten Abend
Warten wir es ab ,hört sich in ganzen nicht schlecht an
Aber so ein schönes Vorverstärker-Endstufen Set wäre auch nicht verkehrt
Haiopai
Inventar
#32 erstellt: 18. Apr 2008, 19:13
Nabend zusammen ,den Namen Technics zu begraben ist in meinen Augen die größte Fehlentscheidung gewesen ,die sich ein japanischer Elektroriese je geleistet hat .

Ein Comeback würde mich wirklich freuen .
Übrigens der Spruch ,das Technics nur was zum Einstieg oder für junge Leute wäre ist der Scherz schlechthin .

Dazu ein Angebot an alle High End Freaks im Norden ,ich stelle meinen SU-V 900 Vollverstärker für einen Blindtest zur Verfügung ,gegen jeden Vollverstärker der da kommt .

Egal ob Accuphase ,Lindemann, T+A oder sonst für ein Teilchen ,wer seinen Amp in einem Blindtest unter korrekten Bedingungen ,eindeutig als das bessere Gerät identifizieren kann ,dem spendiere ich ein gepflegtes Bierchen ,von jedem der es nicht packt erwarte ich ein Freibier ,schauen wir mal wer schneller breit ist

Gruß Haiopai
Stullen-Andy
Inventar
#33 erstellt: 19. Apr 2008, 14:47
mal eine Frage am rande, hat wer den Technics 2002 Prospekt zuhause?


und das zu Technics ist was für Anfänger !:
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Stullen-Andy am 19. Apr 2008, 14:48 bearbeitet]
hangman
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 19. Apr 2008, 15:01
der hat ja nichtmal nen wandler!!!
Haiopai
Inventar
#35 erstellt: 19. Apr 2008, 15:03

hangman schrieb:
der hat ja nichtmal nen wandler!!! :L

Spaßvogel
Peter_H
Inventar
#36 erstellt: 20. Apr 2008, 00:47

Stullen-Andy schrieb:
mal eine Frage am rande, hat wer den Technics 2002 Prospekt zuhause?



Also ich habe hier noch bei meinen Bedienungsanleitungen die Prospekte "archiviert"; 2002 war Technics bereits im Panasonic-Katalog integriert. Der letzte (bei mir vorhandene) Technics-Prospekt ist der "Hifi 2001/2002"-Katalog.
Pilotcutter
Administrator
#37 erstellt: 22. Apr 2008, 12:54

Stullen-Andy schrieb:
mal eine Frage am rande, hat wer den Technics 2002 Prospekt zuhause?


Ich glaube ich habe auch noch den 200x Prospekt da.

Ist auch zu verschenken. Frei Haus!
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Apr 2008, 13:08
Alte Weisheit: Nimm nichts geschenkt - es kommt zu teuer.
Pilotcutter
Administrator
#39 erstellt: 23. Apr 2008, 00:12

Ernst-Gerold schrieb:
Alte Weisheit: Nimm nichts geschenkt - es kommt zu teuer.


Passt schon. Den Milzbranderreger habe ich diesmal aus dem Umschlag weggelassen.

Hatte bis 2007 komplette Technics Upper Class Geräte, so langsam schmilzt die Technics Loyalität.
Bis auf die Endstufe und die darf mich gerne überleben - wenn sie noch so lange macht....

Alleine deswegen:



Ein Traum.

Das dürfte der viell letzte Prospekt gewesen sein:



[Beitrag von Pilotcutter am 23. Apr 2008, 00:30 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#40 erstellt: 23. Apr 2008, 06:18

Pilotcutter schrieb:


Das dürfte der vielleicht letzte Prospekt gewesen sein:



Ds ist korrekt (den selben Katalog habe ich auch), Der Katalog 2002 war bereits im Panasonic-Katalog integriert und schon entsprechend abgespeckt.
Schili
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 23. Apr 2008, 06:53
Moin.

Dann darf in diesem Thread natürlich nicht (das unvermeidliche ) Bild meines SU-MA10 fehlen. Es ist das unterste Gerät von rechts: keine Klangregler, Gehäuse & Jeder Schalter aus Metall, 25 Kilo, klanglich "gewaltig" - der bringt meine T+As zum fliegen...

http://mackern.de/index.php/2008/01/20/technics-su-ma10/





U.U. kann Panasonic vom derzeitigen Stereo-Boom profitieren und installiert eine kleine, feine Palette unter dem Technics-Label..ich glaube, es fänden sich genug Interessenten...




[Beitrag von Schili am 23. Apr 2008, 07:04 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#42 erstellt: 23. Apr 2008, 07:13






Da muss ich doch glatt ebenso unvermeidlich zwei Bilder der analogen Version SU-V900 dranhängen .

Gruß Haiopai
Pilotcutter
Administrator
#43 erstellt: 23. Apr 2008, 07:22

Schili schrieb:
Moin.

Dann darf in diesem Thread natürlich nicht (das unvermeidliche ) Bild meines SU-MA10 fehlen.
Es ist das unterste Gerät von rechts: keine Klangregler, Gehäuse & Jeder Schalter aus Metall, 25 Kilo, klanglich "gewaltig" - der bringt meine T+As zum fliegen...


Das arme Glasbord....ächzz.... und noch ein 10 kg Receiver oben drauf....ächzzz...

Ich habe meiner Endstufe (23 kgs) einen eigenen Holzrahmen auf dem Fußboden gegönnt.

ich wußte, dass es ein Technics in memoriam Thread wird
Schili
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 23. Apr 2008, 07:43
Kurz OT:


Das arme Glasbord....ächzz.... und noch ein 10 kg Receiver oben drauf....ächzzz...


Ja, ich weiß... Gottlob ist es halt nur ne Vorstufe...da sind die 40kg Tragfähigkeit pro Glasplatte nahezu völlig ausgeschöpft...in punkto Ästhetik und Wärmeableitung ist das wahrlich(das ist mir also durchaus bewußt..)nicht das non plus ultra. Aber mehr (räumlicher) Kompromiss für meine Anlage konnte ich meiner doch schon sehr toleranten Frau nicht abringen...



[Beitrag von Schili am 23. Apr 2008, 08:18 bearbeitet]
celsius
Inventar
#45 erstellt: 23. Apr 2008, 08:11
Ich mag Technics ebenso, vor allen dingen die älteren Lautsprecher! Aber die etwas weiter oben genannten Verstärker würden auch gut in meine Sammlung passen
Pilotcutter
Administrator
#46 erstellt: 23. Apr 2008, 14:21

celsius schrieb:
Aber die etwas weiter oben genannten Verstärker würden auch gut in meine Sammlung passen :hail


Von wegen, würde mein Verstärker gut in Deine Sammlung passenimages/smilies/insane.gif Nix da!


[Beitrag von Pilotcutter am 23. Apr 2008, 19:11 bearbeitet]
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 23. Apr 2008, 15:34
Ein SE-A 2000 ist heute optisch (fast) unerreicht und klanglich Spitzenklasse. Er überlebt Milzbranderreger mit Sicherheit! Und mit der passenden Vorstufe SU-A 2000 geht er eine tolle Kombination ein. Also, lieber Pilotcutter - KAUFEN und sich am Klang erfreuen! Bei EBAY um 250€ zu erwerben.

Gruß

Gerold
Pilotcutter
Administrator
#48 erstellt: 23. Apr 2008, 19:10

Ernst-Gerold schrieb:
Und mit der passenden Vorstufe SU-A 2000 geht er eine tolle Kombination ein. Also, lieber Pilotcutter - KAUFEN und sich am Klang erfreuen! Bei EBAY um 250€ zu erwerben.


Häääääähh... die Endstufe jubelt in meinem Wohnzimmer, sie gehört mir. Das Bild oben ist von mir! Die SU-C2000 pre habe ich nicht mehr, dafür wird sie von einer NAD C 162 pre bedient. Innovation meets Tradition

Gruß. Olaf
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Apr 2008, 16:29
War nur eine Empfehlung zum Kauf der passenden Vorstufe. Leider habe ich mich in der Buchstabenkombination vertippt.
Aber das alles hat sich ja sowieso erledigt.

Gerold
Peter_H
Inventar
#50 erstellt: 09. Nov 2008, 20:10

Stullen-Andy schrieb:
es ist ein comback von "Technics" als HiFi Marke in Braun geplant, die Silbernen geräte ( meist Receiver ) sollen bei Pana laufen !
Es soll bald 3. CD-Player + 1. 5er wechsler mit MP3 Funktion ( incl USB ) geben !

weiter Receiver ( 2 Kanal ) und HiFi vor+end set´s, erstmal keine vollverstärker!
aber es sollen 2 Plattenspieler ( einer mit USB ) kommen.
keine Tapes !

naja, ich bin mal gespannt. :*


Hm, woher kommt die Info zum Comeback und gibt's da schon was neues?!?
eisenherz6
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 06. Dez 2013, 18:32

Stullen-Andy (Beitrag #33) schrieb:
mal eine Frage am rande, hat wer den Technics 2002 Prospekt zuhause?


und das zu Technics ist was für Anfänger !:
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem



mal so nebenbei,

ich habe glaube fast alle, naja vielleicht nicht alle, aber jedenfalls von 1976 bis 2001/2002 alle Technics Broschüren mir digitalisiert.

(Natürlich habe ich auch alle digitalisierten in Druckform vorliegen)

Das sind für mich die spannendsten Nachschlage Bücher für zwischen durch. Mann entdeckt immer wieder neues und kann am Stammtisch voll das Fußball Gespräch aus kicken.

Sie lesen sich super am Tablet und iPhone zwischendurch oder vorm einschlafen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics ?
thorsten11 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  6 Beiträge
Existiert TECHNICS noch?
DaVinci am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  20 Beiträge
Boxen zu Technics SU-V300M2
VISITOR145 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  5 Beiträge
Farbe der Technics-Geräte?
chap_t3 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  3 Beiträge
Probleme mit Technics Anlage...
tinchen76 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  19 Beiträge
DSP für Technics SA-DA8
Sonderzeichen am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  2 Beiträge
Technics 2006 ?
Stullen-Andy am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  26 Beiträge
Markteinführung,Marantz,Technics, u.A.
Makai am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  10 Beiträge
Wieso es nie brauchbare Hörberichte geben wird
uterallindenbaum am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  7 Beiträge
Wieso ist Soundqualität keine eindimensionale Skala?
brentspiner am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Panasonic
  • NAD
  • AKG
  • SEG
  • Dual
  • Speed Link
  • Benq

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.103