Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Was haltet ihr von Ebay und den Preisen dort?

+A -A
Autor
Beitrag
Mister_McIntosh
Inventar
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 14:46
Welche Erfahrungen habt ihr bis jetzt mit Ebay gemacht?
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 15:49
Hallo Karato-returns,

bis jetzt nur gute. Wenn ich auf ein Teil biete, dann überlege ich mir vorher, was es mir wert ist, genau diesen Betrag stelle ich ein. Sollte dieses Teil jemandem mehr wert sein, dann hat er meine Glückwünsche. Ich erhöhe keinesfalls ein einmal gemachtes Gebot, nur weil jemand mehr geboten hat als ich. Wie sagt man so schön im Rheinland : "Man moss och jünne künne !" Ich habe mich aus diesem Grund auch noch nie über die von mir gezahlten Preise ärgern müssen.

Gruß Archibald
Mister_McIntosh
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 15:52
Ich habe mich bis jetzt erst einmal geärgert, beim Kauf eines Marantz 2110, wo eine Lampe defekt war und ein Knopf unter dem Oszilloskop fehlte und das bei 280Euro und einem angeblichen Top Zustand.
Kriegt man die Geräte nicht woanders noch billiger?
lobsang
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 16:55
Ich habe heute das erste mal einen etwas teureren Gegenstand auf ebay geschossen und zwar ein Paar Quadral Platinum M für 725€ (Auktion).

Das war aus meiner Sicht schon mit hohem Risiko verbunden, im Endeffekt weiß man nicht welchen Zustand die Lautsprecher wirklich haben. Aber wer nicht wagt, nicht gewinnt...
Mister_McIntosh
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2009, 17:25
Ich habe mir ja vor kurzem auch einen Tuner für 600Euro geholt, ich hoffe das alles gut geht.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 04. Jan 2009, 20:27
Hallo!

Die Preise die bei Ebay erzielt werden sind in der Regel etwas überhöht, ab und an beobachte ich mit einem lachendem und einem weinendem Auge daß ein HiFi-Gerät zu einem höheren Preis rausgeht als es neu gekostet hätte.

Ich selbst bin in -ausser in Sonderfällen- keinesfalls bereit die überzogenen Ebaypreise zu Zahlen und schaue mich lieber Privat nach den Sachen um die ich haben will.

MFG Günther
DaVinci
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Jan 2009, 20:40
Hallo,

als Verkäufer:

In Bezug auf Audio/Video kann man bei Ebay gut gebrauchte Elektronik loswerden. Ich habe bereits viel aus eigenem Bestand dort verkauft. U. a. alte Technics und Onkyo-Bausteine und sogar meinen ehemaligen Andersson X1-Plasma. Man bekommt erfahrungsgemäß noch relativ viel Geld für seine angebotenen Artikel. Da meine Ware stets gut bebildert ist und über eine den Tatsachen entsprechende Beschreibung verfügt (keine blumigen Geschichten über Schrott von Sperrmüll) gab es auch nie Probleme.

als Käufer:

Neuware gibt es woanders meist günstiger. Daher kaufe ich diese nicht bei Ebay. Darüberhinaus habe ich gelegentlich gebrauchtes HiFi z.B. für mein Arbeitszimmer und selten für enge Bekannte ersteigert. Das Ergebnis ist leider sehr oft ernüchternd. Oftmals erhielt ich versiffte und defekte Geräte. Der Gipfel war ein Verstärker im schrottreifen Zustand und ein defekter Sat-Receiver mit jeweils uneinsichtigen Verkäufern. Oft wird in Beschreibungen mutwillig gelogen, was das Zeug hält. Nur wenige Verkäufer sind wirklich ehrlich. Die Gebrauchtware ist also oft das Geld nicht wert. Außerdem scheinen viele nicht zu wissen, wie man Elektronik ordentlich verpackt. Daher habe ich vom HiFi-Kauf in Ebay vollständig Abstand genommen.


[Beitrag von DaVinci am 04. Jan 2009, 20:45 bearbeitet]
Das.Froeschle
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2009, 22:16

karato-returns schrieb:
Ich habe mir ja vor kurzem auch einen Tuner für 600Euro geholt, ich hoffe das alles gut geht.


Ich würde in diversen Foren suchen... brauchbarer Tuner
Elektrotacker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2009, 00:44
Habe dort schon einige Schnäppchen gemacht. Aber manche Preise sind auch jenseits ... man muss sich halt ein Limit setzen.
Acurus_
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2009, 10:11
Ich betrachte mir genau die Bewertungen der Verkäufer und wie lange sie schon registriert sind. Da läßt sich einiges ablesen. Ich habe beim Hifi-Kauf noch nie eine schlechte Erfahrung gemacht. Und beim Verkauf ist auch immer alles glatt gegangen. In letzter Zeit habe ich aber auch gute Erfahrungen mit dem Verkauf hier im Forum gemacht.

Gruß, Heiko
ralfpinzer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jan 2009, 10:22
Ich kaufe und verkaufe seit Jahren alles mögliche bei eBay. So richtig daneben gelangt habe ich bisher nur ein paar Mal.

Allerdings stelle ich seit ca. 2 Jahren fest, dass Käufer immer seltsamer werden (Fragen werden nach Auktionsende gestellt, "he gebb isch 50 €..." usw.) und die Zahlungsmoral schlechter wird. Auch wenn die erzielbaren Preise ok sind (Gebühren usw. muss man ja auch rechnen).

Für manche Dinger werden aber wirklich Mondpreise bezahlt. Ich suche grad einen Sony ST-S770ES in Champagner und da scheint ein wenig die Bodenhaftung weg zu sein.
Soundy73
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2009, 10:26
Sehe oftmals Preise jenseits von gut und böse, daher sich selbst ein Limit setzen und warten können.

Kommt oftmals wieder, es sei denn es ist eine Rarität.

Wenn´s neue Böxle sein sollen, dann schau doch mal bei Nubert rein. Weiß ja nicht, was der Etat so hergibt. Bin DIYer und vergleiche meine Konstrukte gern mit Quadral, JBL und Canton, wenns die Zeit meines Hifi-Hökers erlaubt.
ptfe
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2009, 11:13
Der Schnäppchenfaktor hat die letzten 3 Jahre massiv abgenommen, viele Gewerbliche sind auch wieder weg (war wohl das Finanzamt nicht ganz unschuldig ) und zudem krassiert gerade in so ziemlich allen Ebay-Bereichen die "Mondpreisseuche"
Ebay hat nicht umsonst seit 2008 einen rückläufigen Trend bei seinen User- und Umsatzzahlen und versucht gerade massiv das "Ruder herumzureissen"- Amazon ist auf dem besten Wege, Ebay die Jagdgründe streitig zu machen ...scheint wohl auf lange Sicht hin das erfolgreichere Modell zu sein

Ums mit einem Werbespruch auszudrücken: Gute Preise - gute Besserung (Ebay)

cu ptfe
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 05. Jan 2009, 11:21

Ich selbst bin in -ausser in Sonderfällen- keinesfalls bereit die überzogenen Ebaypreise zu Zahlen und schaue mich lieber Privat nach den Sachen um die ich haben will.



So, und nicht anders..

Händler mit neuware meist zu teuer.
Viele richtige Online shops haben meist bessere angebote oder sie sind identisch.

Gebraucht wenn von Händler (sofortkauf)erst recht jenseits von Gut und Böse...
Und immer die üblichen verdächtigen mit Hochglanzfotografierten *Boliden, Schönklingern oder High End*

Ferner ist tür und tor geöffnet für betrug und abzocke... und ebay will es nicht anders oder kann es nicht beeinflussen.

Ein bekannter lässt schon jahrelang von nahezu seinen gesamten schichtkollegen seine auktionen hochbieten.

Ich bin selbst kein Mitglied mehr beobachte aber natürlich hin und wieder ein paar sachen..

Leider gibt es kaum nennenswerte alternativen zu ebay, ausser dem Besuch auf dem Flohmarkt oder den privaten Kleinanzeigen online..

Ebay vor 5/6 Jahren
Ebay heute
Einer09
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Jan 2009, 11:29
Hallo zusammen!

Ich bin auch schon zig Jahre bei Ebay,und habe bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht.

Was ich verkaufe ist nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben und bebildert.

Zu verschweigen hab ich nichts,denn ich möchte auch nichts verschwiegen bekommen.

Die Preise entscheidet ja jeder für sich selbst - wenn mir was spanisch vorkommt oder zu teuer,dann laß ich die Finger davon.

Hatte auch noch nie Schwierigkeiten in Sachen Bezahlung.

Bin also voll und ganz zufrieden.

Mfg:Einer09
boyke
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2009, 11:35
als verkäufer
als käufer
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 05. Jan 2009, 11:56

Die Preise entscheidet ja jeder für sich selbst


Das glaube ich nicht.. Tim c By Al

Man entscheidet sich für sein Maximalgebot, aber den tatsächlichen preis entscheidet man eher beim direkten verhandeln, zum beispiel bei VB inseraten.

Mir ist es selber alleine 4 mal passiert das ich überboten wurde, und nach einer gewissen zeit eine email vom verkäufer bekam das der höchstbietende zurückgetreten ist bzw. das geschäft aus irgendeinem anderen grund doch nicht zustande kam, und ich bei Interesse den ersteigerten artikel doch zu meinem Höchstgebot haben könnte...

Aber das ist nur ein punkt unter vielen (portokosten, Verpackung etc.)

Dies betrifft natürlich nicht alle ebay Mitglieder...
Aber die tendenz seit ein paar Jahren ist klar...

@Einer09
Als verkäufer gibts auch bis auf die Gebühren nichts auszusetzen
Einer09
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Jan 2009, 12:38
Das mit dem Preis ist schon logo,aber für mich trifft es zu

Wenn mir der Preis zu hoch ist,dann laß ich es bleiben - so meinte ich es auch damit

Auch über Portokosten kann man mit den meisten Leuten eine Vereinbarung treffen - hab selbst schon oft genug Wucher gesehen und mich beschwert - hab aber bis jetzt immer Erfolg gehabt.
Schwergewicht
Inventar
#19 erstellt: 05. Jan 2009, 12:46

karato-returns schrieb:
Ich habe mich bis jetzt erst einmal geärgert, beim Kauf eines Marantz 2110, wo eine Lampe defekt war und ein Knopf unter dem Oszilloskop fehlte und das bei 280Euro und einem angeblichen Top Zustand.
Kriegt man die Geräte nicht woanders noch billiger?


Hallo,

einen fehlenden Knopf sieht man aber auf der Aufnahme. Wenn der Verkäufer geklaute Bilder hatte und es in der Anzeige nicht angegeben hatte, kann man den Kauf rückgängig machen, auch bei Privatverkauf.

Schwergewicht
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2009, 12:51
Ansonsten sind die Ebay-Preise die "Marktpreise". Andere Verkaufsplattformen spielen da mit ihren Miniumsätzen bei der Preisfindung keine Rolle.

Tatsache ist, dass sich die Preise für viele ältere Hi-Fi-Gerätschaften, seit es Ebay gibt, um teilweise 100 - 300 % erhöht haben.



[Beitrag von Schwergewicht am 05. Jan 2009, 13:26 bearbeitet]
lumi1
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Jan 2009, 13:01
Hy!

Wenn man bei ebay nicht weiß was man tut, ob als Käufer oder Verkäufer, ist´s wie im richtigen Leben und bei ALLEN anderen Internet-Verkaufsplätzen.
Nicht besser, und auch nicht schlechter.

Ich habe daher noch nicht ein einziges Mal negative Erfahrungen gemacht, und stets IMMENS gespart.

Dem subjektiven, unterbewußten Zwang eine Auktion nicht als Sieger zu beenden, unterliege ich auch nicht.
Eines der wichtigsten Dinge, beim Handel generell.
Kommt Zeit, kommt Rat, bzw. die gleiche Ware günstiger, oder ich als Verkäufer bekomme mehr.
Bei letzterem spielt der gewählte Zeitpunkt für eigene Verkaufs-Auktionen eine sehr große Rolle......
Z.B. jetzt würde ich nichts reinstellen....


Das alles von mir ist lediglich auf TATSÄCHLICHEN Privatverkauf und Kauf zu verstehen.

MfG.
derdude1977
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Jan 2009, 13:14
Hallo

Ebay ist ja in jedem Forum ein Thema.

Für mich ist es zum kaufen von Sachen die man woanders schwer findet. Aber Neuware findet man über preisuchmaschinen meist billiger als bei ebay.

ich liebe den satz, guter gebrauchter zustand, der sagt nämlich gar nichts aus wird aber gerne genommen.

Und die Preis sind besonders, den Verkäufer freuts, mich als käufr nicht, daher kaufe ich ausser kleinigkeiten wenig bei ebay.
Mister_McIntosh
Inventar
#23 erstellt: 05. Jan 2009, 17:30
Ich habe manchmal das Gefühl, das man bei Hifi-Klassikern oder bei Filmen (Glasboxen,Großboxen) gar keine Schnäppchen machen kann, da der Preis immer künstlich hochgeboten wird.
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 05. Jan 2009, 17:58

karato-returns schrieb:
Ich habe manchmal das Gefühl, das man bei Hifi-Klassikern oder bei Filmen (Glasboxen,Großboxen) gar keine Schnäppchen machen kann, da der Preis immer künstlich hochgeboten wird.



Echt ?

Das beschränkt sich nicht nur auf diese Artikel, nehme ich mal stark an
Mister_McIntosh
Inventar
#25 erstellt: 05. Jan 2009, 18:02
Ich frage mich manchmal warum so viele bei Ebay dann noch kaufen. Aber ich kaufe ja immernoch dort, obwohl ich es weiß.
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 05. Jan 2009, 18:08

karato-returns schrieb:
Ich frage mich manchmal warum so viele bei Ebay dann noch kaufen. Aber ich kaufe ja immernoch dort, obwohl ich es weiß.



Weil es in dem Bereich keine alternative gibt...

Und man fast alles dort bekommen könnte...
Sogar abgebissene Brötchen

Aber mit Auktionshaus hat es angesichts mehr als 50% sofort kaufen angebote eh nicht mehr viel zu tun

ist vielleicht auch ehrlicher so, solange ebay keine multiuser bzw. ebn diese menschlichen bietagenten verhindern kann
Mister_McIntosh
Inventar
#27 erstellt: 05. Jan 2009, 18:10
Dafür sind meistens die Sofort-Kauf Preise deutlich höher, als der Preis, der nach geboten erzielt werden würde.
Micha65
Neuling
#28 erstellt: 05. Jan 2009, 18:19
Hallo
Ich habe bis jetzt alle meine Klassiker über Ebay bezogen,natürlich nur von Privat.
Man muss schon wissen was das Gerät einem noch wert ist,und man sollt auch etwas Geschick haben eine neues Birnchen oder Kleinigkeiten selber ersetzen!


[Beitrag von Micha65 am 05. Jan 2009, 18:26 bearbeitet]
Mister_McIntosh
Inventar
#29 erstellt: 05. Jan 2009, 18:24
Leider habe ich nicht so die Ahnung, aber 800 Euro als Sofort-Kauf Preis für ein Marantz 2110, der nach geboten für ca. 250 Euro weggeht.
Schon heftig
Micha65
Neuling
#30 erstellt: 05. Jan 2009, 18:36
Ich habe auch einen Marantz 2110 ersteigert.Den hab ich für 230€ bekommen.Der war aber wirklich so wie beschrieben ,da hat der Verkaüfer 100% die Wahrheit gesagt.
Den würde ich auch nicht mehr für mehr Geld hergeben.Bevor ich den Zuschlag bekam ,habe ich aber den Markt und die Preissituation dieses Klassikers lange beobachtet.
Sofortkauf würde ich auch nie machen,da sind diese Geräte einfach viel zu teuer!!
Mister_McIntosh
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2009, 18:39
Ich habe für den gleichen 280 Euro bezahlt. Der Preis geht ja noch, der Tuner ist gut, aber es fehlt ein Knopf beim Horiz unterm Oszi und eine Lampe ist defekt und das als Top Zustand.
Ich ärgere mich immer noch aber jetzt kommt ein McIntosh MR 65a im Top Zustand (600Euro).
skike
Stammgast
#32 erstellt: 05. Jan 2009, 18:47
Ich habe beim VERkaufen die Erfahrung gemacht, dass ohne Schönfärberei fast nichts mehr geht. Wenn du in der Artikelbeschreibung nicht mindestens etwas in der Richtung "spielt locker eine Preisklasse höher" und den Begriff High-End fallen lässt, bekommst du die Sachen nicht anständig weg.

Habe letztens versucht ein paar Lautsprecher zu verkaufen und bin im Endeffekt auf ihnen sitzen geblieben. Ich hatte eine grundehrliche Beschreibung und etwas später verkauft ein anderer User die Teile als "absolute High-End-Lautsprecher", die "in ihrer Klasse" aber auch gar "nichts vergleichbares finden", etc. und ist sie nach zwei Tagen los.

Schade.
derdude1977
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Jan 2009, 18:48
Ich wäre ja froh wenn es ein ernste alternative zu ebay gäbe, aber da ist ja noch nichts in aussicht.
Mister_McIntosh
Inventar
#34 erstellt: 05. Jan 2009, 18:48
So ist es.
Ehrlichkeit wird bestraft.
derdude1977
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Jan 2009, 18:53
Japp, das stimmt es muss alles schön gefärbt werden.

Schon komisch bei ebay.
Mister_McIntosh
Inventar
#36 erstellt: 05. Jan 2009, 18:56
Darum werde ich auch meinen Tuner bald hier mal anbieten.
Haiopai
Inventar
#37 erstellt: 05. Jan 2009, 18:59
Moin mein letzter schöner Klassiker ,den ich in der Bucht ersteigert habe ,war ein Kenwood KR 5010 für schlappe 19 Euro +Versand kurz vor Weihnachten .

Gerät war soweit in Ordnung ,optisch nach gründlicher Reinigung sogar erstklassig erhalten ,technisch mussten Potis und Schalter gereinigt werden .
Okay ,hätte man sagen müssen ,hat der Verkäufer nicht gemacht aber bei dem Preis hab ich da auch nicht gemeckert .

Marantz Geräte ersteigere ich da bewusst sowieso nicht ,ebenso wenig wie einige andere Firmen auf die sich alle stürzen . Der Markt macht die Preise und wenn Leute solche Traumpreise zahlen wie in der Bucht ist das deren Problem ,gibt genug andere schöne Klassiker ,es muss nicht unbedingt Marantz sein .

Gruß Haiopai

P.S. Und so lange man noch wie neulich gerade Blindgänger findet ,die einem auf dem Flohmarkt einen CD 73 für 8 Euro verticken ,obwohl man fairer Weise sogar zweimal nachfragt ,ob es denn deren Ernst wäre grinse ich mir einen über die Bucht Preise .
Mister_McIntosh
Inventar
#38 erstellt: 05. Jan 2009, 19:05
Ich ersteiger auch meistens nur VHS Glasboxen und Großboxen.
Hifi Greäte sind mir von Privat einfach zu riskant, siehe 2110.
Gelscht
Gelöscht
#39 erstellt: 05. Jan 2009, 19:11
In UK ist ebay anders oder die mentalität der teilnehmer ist grösstenteils einfach eine andere
Schwergewicht
Inventar
#40 erstellt: 05. Jan 2009, 19:12

derdude1977 schrieb:
Japp, das stimmt es muss alles schön gefärbt werden.

Schon komisch bei ebay.


Ja, aber denkt daran, das Komische kommt nicht von Ebay, sondern von den Verkäufer bzw. Käufern die dort tangieren. Wenn sich theoretisch mal wirklich irgendwo eine andere Plattform finden sollte, so ist nach kurzer Zeit die gleichen Käufer-/Verkäuferklientel dort unterwegs und es wird anschließend genau so gemeckert.

Das Problem ist nicht die Institution (in dem Fall Ebay), sondern die Menschen die dort tangieren und dieses ich nenne es mal vorsichtig "schäbige Verhalten" wird ihnen durch die Verhaltensweisen (Moral) dieser Gesellschaft dabei in 1. Linie sogar nachweisbar (durch Studien) durch die Erziehung in der Familie zum absoluter Egoismuß und zur Rücksichtslosigkeit gegenüber den Mitmenschen beigebracht. Also brauchen wir uns eigentlich nicht zu beschweren, dass "Ebay-Produkt" z.B. haben wir alle zu verantworten.



[Beitrag von Schwergewicht am 05. Jan 2009, 19:22 bearbeitet]
Mister_McIntosh
Inventar
#41 erstellt: 05. Jan 2009, 19:17
Es ist ja schon nicht richtig, dass man sich wieder anmelden kann, wenn man geschmissen wurde.
CarstenO
Inventar
#42 erstellt: 05. Jan 2009, 19:30

karato-returns schrieb:
Welche Erfahrungen habt ihr bis jetzt mit Ebay gemacht?


Hallo,

ich habe Erfahrungen als Käufer und als Verkäufer gemacht. Meine Käufe und Verkäufe stammten alle aus dem HiFi-Bereich. Beim Verkauf habe ich teils überraschend hohe (Braun CSV 60) und erschreckend niedrige (Berendsen PRE 1) Preise erzielt.

Beim Kaufen gehe ich wie Archibald vor und gebe mein Höchstgebot recht frühzeitig ein. Danach erhöhe ich mein Gebot nicht. Leider war bisher noch kein Gerät außer meinem Dual 604 im beschriebenen Zustand, sondern schlechter.

Auch ich amüsiere mich darüber, mit welcher Begeisterung für Altgeräte mehr geboten wird, als diese neu gekostet haben.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 05. Jan 2009, 19:33 bearbeitet]
freibürger
Inventar
#43 erstellt: 05. Jan 2009, 19:31

Schwergewicht schrieb:

Das Problem ist nicht die Institution (in dem Fall Ebay), sondern die Menschen die dort tangieren und dieses ich nenne es mal vorsichtig "schäbige Verhalten" wird ihnen durch die Verhaltensweisen (Moral) dieser Gesellschaft dabei in 1. Linie sogar nachweisbar (durch Studien) durch die Erziehung in der Familie zum absoluter Egoismuß und zur Rücksichtslosigkeit gegenüber den Mitmenschen beigebracht. Also brauchen wir uns eigentlich nicht zu beschweren, dass "Ebay-Produkt" z.B. haben wir alle zu verantworten.

:prost


Tja, so ist es, das ist wirklich auf den Punkt gebracht!!!
Als naive Käuferseele ist man da schnell angeschmiert, ist mir auch schon passiert.

Gruß Peter
Mister_McIntosh
Inventar
#44 erstellt: 05. Jan 2009, 19:34
Man müsste schlechte Verkaüfer für immer sperren.
Eine Persovorlage beim anmelden wäre gar nicht schlecht, so könnten wiederanmeldungen vermieden werden, doch dann tauschen sie die Ausweise.
CarstenO
Inventar
#45 erstellt: 05. Jan 2009, 19:36

karato-returns schrieb:
Man müsste schlechte Verkaüfer für immer sperren.


Woran erkennst Du einen schlechten Verkäufer? An den Bewertungen? Ein Verkäufer bekommt auch eine schlechte Bewertung, wenn er nicht nach der Pfeife des Käufers tanzt.
Mister_McIntosh
Inventar
#46 erstellt: 05. Jan 2009, 19:44
Die Rachebewertungen als Druckmittel finde ich auch nicht richtig.
Bei Ebay wird z.B. ein Verkäufer herausgeschmissen, wenn er mehrmals die Ware nicht versendet oder betrügt und wenn er verbotene Sachen verkauft.
becky
Stammgast
#47 erstellt: 05. Jan 2009, 19:57
Bis jetzt nur gute Erfahrungen.
Einen Maratz dvd für 150 €
und gerade vor 1 Minute NAD C 162 neu für 350€
(wenn der wirklich so neu ist wie er aussieht)
Ich freu mich drauf

Liebe Grüße

becky
Mister_McIntosh
Inventar
#48 erstellt: 05. Jan 2009, 19:58
Ich hoffe das du Glück hast, schöne Sachen.
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 05. Jan 2009, 20:00
Hallo,
Also ich finde Ebay ist ein zweischneidiges Schwert:
Wenn du definitiv weißt wass du willst, kannst du durchaus ein Schnäppchen machen (Geduld und Sachkenntniss vorrausgesetzt).
Oftmals nehmen aber gerade unerfahrene "HiFi Freaks" die Preise die bei Ebay erziehlt oder angestrebt werden als das Mass aller Dinge und so kommt es nicht selten Vor, dass irgendwelche "HiFi-Klassiker" deutlicher über deren Wert erworben werden und sich dann manch euphorischer Auktionsgewinner 2 Wochen danach beim durchstöbern irgendwelcher privaten Kleinanzeigen deftig ärgern muss, weil das achso hochwertige ersteigerte Gerät ausserhalb von Ebay deutlich günstiger Gehandelt wird.
Es ist also wie überall im Leben: Man muss wissen was man tut
und darf nix überstürzen.

Gruß

Chris
skike
Stammgast
#50 erstellt: 05. Jan 2009, 20:01
Ach ja, zu den Erfahrungen als Käufer wollte ich oben eigentlich auch noch etwas sagen.

Das einzig größere, dass ich mal über eBay gekauft habe, war ein paar Lautsprecher. Da mir das Ganze bei dem Preis jedoch zu riskant war, habe ich den Verkäufer angeschrieben und gebeten, dass er das Angebot herausnimmt und ich mir die LS bei ihm anhöre. Im Falle, dass sie mir nicht gefallen, hätte ich ihm dann das Geld für das Wiedereinstellen gegeben.

Klar, bei einem 100€-Kauf lohnen sich 50€ Benzinkosten zusätzlich nicht, aber bei teureren Geräten ist das sicherlich eine Möglichkeit.
Mister_McIntosh
Inventar
#51 erstellt: 05. Jan 2009, 20:04
Wenn ein Verkäufer auf so etwas eingeht ist er vertrauenswürdig und verheimlicht nichts.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr von Bose
Soundcheck454 am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  693 Beiträge
was haltet ihr von den Bünzow LS
shaddow666 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  10 Beiträge
was haltet ihr davon ?
markus_a am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  61 Beiträge
Was haltet ihr von .
Bladdi am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr von kompakt-Anlagen?
DerVollstecker am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  9 Beiträge
Was haltet ihr von Technics?
rossi97rs am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  22 Beiträge
Obstkisten bei Ebay..... Was haltet Ihr von denen
DaPickniker am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  9 Beiträge
Was haltet ihr davon ?
Dennis50300 am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  72 Beiträge
ebay-Shops?
Power-Paul am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  3 Beiträge
Meine Hifianlage was haltet ihr von ihr ???
jhs2004 am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Cambridge Audio
  • NAD
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Panasonic
  • Quadral
  • SEG
  • Andersson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.936