Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 . Letzte |nächste|

Youngtimer-Neuzugänge, Bestand und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#1401 erstellt: 24. Jun 2011, 23:09
Vielen Dank
Also das kommt immer auf das Gerät an. Man muss sich langsam an die "Fronten" ranwagen
Bei den Sonys habe ich die Erfahrung gemacht, dass zu scharfe Mittel die weißen Beschriftungen angreift. Daher fange ich meist immer mit Glasreiniger an. Für normale Verschmutzungen reicht das meist vollkommen aus. Dadurch, dass da ein wenig Alkohol drin ist, gibts auch keine Schlieren.

Ich habe auch einen Industriereiniger von der Arbeit. Der löst z.B. Nikotin so gut wie kein anderes Mittel. Sobald man die Front einsprüht sieht man sofort wie sich der Film löst, jedoch habe ich hiermit auch schon einmal den "Power"-Schriftzug eines Amps mal eben weggewischt .

Die Reinigung braucht ein wenig Feingefühl wegen der Beschriftungen. Als ich den TA-F800ES gereinigt habe, habe ich wieder Blut geschwitzt, weil die Beschriftungen allein durch Glasreiniger auf einmal einen Schleier hinter sich her gezogen haben. Jedoch war das irgendwie nur oberflächlich. Als ob sich nur die oberste Druckschicht mit der Zeit leicht aufgelöst hätte.

Wie gesagt, an dem Sony bin ich erst mit Glasreiniger ran und dann mit einem Tuch, welches punktuell mit Alkohol getränkt wurde. Damit bin ich dann ganz leicht drüber, damit der letzte Schleier noch entfernt wurde.

Ich habe jetzt erst wieder einen Kenwood KA-7020 für die Bucht schick gemacht. Da geht zwar eine Menge Arbeit drauf und man will das Gerät dann danach, wenn man sich die Bilder ansieht und das Teil fast im Neuzustand daher kommt, gar nicht mehr abgeben Aber einer musste für den Sony leider gehen.
Da ich hier ja keinen Link zur Auktion zwecks Eigenwerbung reinsetzen darf, hier mal drei Bilder des Kenwoods.

Kenwood KA-7020

Kenwood KA-7020

Kenwood KA-7020

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 25. Jun 2011, 09:45 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#1402 erstellt: 26. Jun 2011, 11:30
Weiter geht´s mit ... Kenwood!

Kenwood KX 9050

Das Kenwood KX-9050 zeigte Mitte der 90er, dass das Rennen um die Testreferenzen nicht allein von Sony und Pioneer entschieden wird. Neupreis: 1200 DM.

Gruß, Carsten
Zulu110
Inventar
#1403 erstellt: 26. Jun 2011, 12:30
Dafür sahen Pioneer und vor allem Sony aber optisch im einiges ansprechender aus
Sorry, aber ich persönlich finde speziel dieses Kenwood Design einfach nur grottig
ichundich
Inventar
#1404 erstellt: 26. Jun 2011, 14:37
Heute auf einem Hallentrödel mal richtig Glück gehabt.

Technics SL-P3-schönes Mäusekino und die Cd ist beim abspielen auch noch grünem Licht untermalt.

Technics SL-P3 009

Habe schon mal nach Daten gesucht und nix gefunden kann jemand zu dem Gerät was sagen ? ich schätze es so um 1984-86 ein.
Bei Wegavision ist er auf jeden Fall nicht geliestet.
Läuft wie ein Uhrwerk bin schon am überlegen ob er meinen Sony CDP-333esD ersetzen wird, denn ich mag die Slim Line Serien so gerne

Passat
Moderator
#1405 erstellt: 26. Jun 2011, 14:40

ichundich schrieb:
Bei Wegavision ist er auf jeden Fall nicht geliestet.


Doch, ist er:
http://wegavision.pytalhost.com/technics85/technics08.jpg

Grüsse
Roman
ichundich
Inventar
#1406 erstellt: 26. Jun 2011, 14:44
Ups da habe ich wohl was überlesen.

Aber Danke dir.

termman
Inventar
#1407 erstellt: 26. Jun 2011, 15:32
Boah, obergeil!
Wenn Du ihn mal loswerden willst - dann hätte ich die Serie vollständig (1 und 2 hab ich schon).

ichundich
Inventar
#1408 erstellt: 26. Jun 2011, 15:46

termman schrieb:
(1 und 2 hab ich schon).
:prost


Was genau ist 1+2 ?

Passat
Moderator
#1409 erstellt: 26. Jun 2011, 15:49
Er meint sicher SL-P1 und SL-P2, die kleineren Brüder des SL-P3.

Grüsse
Roman
ichundich
Inventar
#1410 erstellt: 26. Jun 2011, 15:53
o.k. hatte auch schon mal schnell noch nachgeschaut.

Zulu110
Inventar
#1411 erstellt: 26. Jun 2011, 16:38

ichundich schrieb:
bin schon am überlegen ob er meinen Sony CDP-333esD ersetzen wird, denn ich mag die Slim Line Serien so gerne


Zumindest verarbeitungstechnisch und haptisch wirst du dich wohl nicht verbessern
Oder unterschätze ich den Technics etwa

Marcel
ichundich
Inventar
#1412 erstellt: 26. Jun 2011, 16:55
Oh ich glaube da irrst du dich aber sehr Wertige Front ist schon mal super, 2 x Chinch Eingang und einmal DIN.
Die Schublade läuft auch viel besser als die des Sony Seidenweich halt klanglich so würde ich jetzt sagen tut sich zwischen den beiden nix aber die Verarbeitung scheint beim Technics besser zu sein.

termman
Inventar
#1413 erstellt: 27. Jun 2011, 22:43
Heute abgeholt:
- Pioneer PD-6500 (CD-Player)
- Pioneer F-676 (Tuner)

Beides vielleicht nicht aus der Klasse der VomHockerReisser, aber auch nicht grad unterste Schublade.

termman
Inventar
#1414 erstellt: 30. Jun 2011, 14:36

ichundich schrieb:

termman schrieb:
(1 und 2 hab ich schon).
:prost


Was genau ist 1+2 ?

:prost


Hier mal mit Foto:

technicsslp121

technicsslp122

termman
Inventar
#1415 erstellt: 30. Jun 2011, 14:41
Und noch die Pios.

Seltsam, dass der CD nix macht...
pioset1

Mal aufschraub, um nach dem Laser zu kucken - uuuups, so soll das bestimmt nicht aussehn :
pioset2

Nch bisschen Optikputzen und drei tröpfchen Sekundenkleber läufts wieder.
pioset3

Zulu110
Inventar
#1416 erstellt: 01. Jul 2011, 10:59
Gestern Abend kam sogar noch um 19:00 Uhr endlich mein CDP-501ES aus der Bucht. Lt. Beschreibung sollte sich die Schublade nicht mehr öffnen lassen.
Das Paket sah erst einmal relativ klein aus, jedoch war das Gerät den Umständen gut verpackt und war zu den Seiten mit ausreichend Styropor gesichert und sogar in dieser "Frischhaltefolie" eingewickelt.
Der erste Eindruck war schon mal recht positiv, da das Gerät annähernd keine Gebrauchsspuren hat. Also direkt ans Netz und gucken was passiert...
er ging zwar normal an, aber bei der Schublade tat sich gar nichts. Nicht mal ein Summen des Motors hat man gehört.
Also mal alles geöffnet und die Mechanik unter die Lupe genommen. Das sah alles soweit ganz gut aus.
Allerdings lies sich die Schneckenwelle des Antriebsmorors für den Laserantrieb überhaupt nicht drehen. Als Vergleich habe ich mal meinen identischen CDP-501 daneben gelegt um zu sehen wie es sich bei diesem verhält. Hier drehte sich die Achse ohne große Mühe.
Zum Glück habe ich in meiner Teilekiste noch einige Motoren von Schlachtgeräten und es war sogar ein identisches Model dabei. Also die Schneckenwelle getauscht, auf den neuen Motor und eingelötet. Leider tat sich auch immer noch nicht viel mehr.
Dann habe ich die Mechanik für die Schublade mal von Hand gedreht, bis ich sie öffnen konnte. Dann auf "Close" und sie fährt zu. Allerdings scheint wohl die ganze Steuerung kirre zu sein, da der Andrückarm nicht mehr herunter fuhr bzw. immer nur kurze Impulse bekam.

Lange Rede kurzer Sinn, irgendwann habe ich dann festgestellt, dass auf der Hauptplatine ein IC ausgelötet wurde und ich vermute, dass damit auch die Steuerung zusammen hängt. Auf der Platine steht "Servo" und ich denke mal das damit die Steuerung der drei Servomotoren gemeint ist (Arm heben/senken, Schublade auf/zu, Laserantrieb).

Da mein silberner 501 und der 501ES ja zu 100% identisch sind, habe ich einen Kleidertausch gemacht und dem 501 das schwarze Kleid des 501ES verpasst
Nun interessierte mich aber natürlich noch, ob die KSS-100a des ursprünglichen 501ES überhaupt funktionsfähig ist und habe diese in meinen CDP-11S eingebaut, welcher auch die 100a verbaut hat.
Dies war eine schnelle Sache und in 10 Minuten erledigt. Also eine CD rein, Schublade zu und..... CD erkannt, läuft einwandfrei und unempfindlich auf Stöße
Immerhin etwas, denn so eine KSS-100A auf Lager zu haben kann auch mal sehr von Vorteil sein. Die KSS-100A wurde zwar nur in 4 Sony Playern verbaut, wenn man aber mal einen defekten CDP-701ES kommt, kann ich diesen zumindest mit einem neuen Laser ausstatten

Gruß, Marcel
0300_Infanterie
Inventar
#1417 erstellt: 01. Jul 2011, 22:07
marcel: Respekt, auch wenn ich mich wiederhole
ichundich
Inventar
#1418 erstellt: 04. Jul 2011, 11:18
Hi heute morgen mal schnell die Infinity Reference 30 zum neuen Leben erweckt.

Infinity Reference 001

Infinity Reference 005

Die TT waren hin nun habe ich mal einfach aus einem Schlachtpaar ( Pio-Boxen ) die TT in die Infinity verwurstet da die Ohm Zahlen stimmten habe ich die Teile jetzt mal zur Probe laufen und Sie funtzen.

termman
Inventar
#1419 erstellt: 05. Jul 2011, 19:12
Mal ein Youngtimer-Hifi-Möbel

Schroers & Schroers Lambda

lambda1lambda2

Fototechnisch suboptimal platziert, geb ich zu.
TomBe*
Inventar
#1420 erstellt: 05. Jul 2011, 20:26
Gratuliere ..... zum Schnapp, wie ich denke
termman
Inventar
#1421 erstellt: 05. Jul 2011, 20:59
Danke

Schnapp?
Najaaaa, sagen wir mal - es war günstig (weniger als die verzichteten Altecs).

Nun muss erstmal das (damals optionale) Lichtsystem nachgebaut werden, damit die "blaue Täfelung" auch im Dunkeln schön leuchtet.

ichundich
Inventar
#1422 erstellt: 05. Jul 2011, 21:15
Ja sehr schön und die Teile sind mal neu Schweine teuer.
Wenn du auch noch die Lichtleisten wieder zum leben Erwecken kannst na dann aber.
Zulu110
Inventar
#1423 erstellt: 05. Jul 2011, 21:22
Bei mit gabs heute mal einen "kleinen" Sony TA-F570ES für 60€. Optisch ist er bis auf 2 ganz kleine Macken fast zu 100% ok. Innen muss ich aber mal ran, da man durch das Gitter oben schon die graue Schicht sieht

Gruß, Marcel
termman
Inventar
#1424 erstellt: 05. Jul 2011, 21:34

ichundich schrieb:

Wenn du auch noch die Lichtleisten wieder zum leben Erwecken kannst na dann aber. :hail


Fast völlig unproblematisch:

Kleinste Sorte Kabelkanal (hab zufällig noch ein Stück rumliegen und konnte somit meinen Verdacht bestätigen ) passt grad so (und hält sícher) auf die Kante der Glasplatten und in den Kabelkanal wird eine kleine Weiss-LED-Leiste von CONRAD geklebt.

Ich kuck ja schon länger in den Kleinanzeigen diverse Racks an, aber dies war das erste, welches auf Anhieb "kauf mich!" schrie.

termman
Inventar
#1425 erstellt: 05. Jul 2011, 21:49
...und hier die Blauen Fliesen probehalber aufm "Ultimate" (Keyboardständer, leider mit zu langen "Armen"):

ultimate

Ich hoffe, ich krieg für das Ding irgendwann mal noch eine bis drei Ebenen nachgekauft.
ichundich
Inventar
#1426 erstellt: 05. Jul 2011, 22:00

termman schrieb:
und in den Kabelkanal wird eine kleine Weiss-LED-Leiste von CONRAD geklebt.

:prost


Schau mal bei IKEA die haben ganz schmale LED Lichtleisten als Meterware zum kleinen Preis.
termman
Inventar
#1427 erstellt: 05. Jul 2011, 23:10
Danke für den Tip, da werd ich mal nachschaun.

Mo888
Inventar
#1428 erstellt: 05. Jul 2011, 23:13
Hallo,

die einzigen Youngtimer, die bei mir noch regelmäßig im Einsatz sind, sind mein Denon PMA-900v Verstärker, der passende TU-600 und mein Sony CDP-991.
Gut, der Sony SLV-777VP Videorecorder ist auch ein Youngtimer, aber Videorecorder sind ja kein richtiges "HiFi".

Angeschlossen ist der Denon PMA-900v an einem Paar Magnat All Ribbon 10P-II, die aber schon eher als Klassiker durchgehen.


DSC02884 von Mo808 auf Flickr
Fhtagn!
Inventar
#1429 erstellt: 06. Jul 2011, 07:56
Du hast ja noch Singles .

Ich muss vor meinem Umzug noch einen Pampers-Karton voll loswerden. Interesse?
Mo888
Inventar
#1430 erstellt: 06. Jul 2011, 11:37
Die sind alle von meinem Vater.

Haben wir letztens bei meiner Oma abgeholt, die standen da noch von früher, als er noch dort gewohnt hat.

Das sind an die 800 Singels komplett nummeriert und dem Interpret nach alphabetrisch sortiert.
Alles in einem Heft aufgeschrieben, somit findet man alles sofort.

Also Interesse an weiteren bestent nicht, trotzdem danke.
hifijc
Inventar
#1431 erstellt: 06. Jul 2011, 11:49
Also an Singles happert es nicht
Mo888
Inventar
#1432 erstellt: 06. Jul 2011, 11:53
NEIN
PRW
Hat sich gelöscht
#1433 erstellt: 07. Jul 2011, 21:33
Hallo @ termman,

die HiFi Möbel sind wirklich super, finde sie sehr schön

Gruß

Peter
termman
Inventar
#1434 erstellt: 07. Jul 2011, 22:18
Danke.

niclas_1234
Inventar
#1435 erstellt: 07. Jul 2011, 23:12

Ich muss vor meinem Umzug noch einen Pampers-Karton voll loswerden. Interesse?


Oh wenn die Musik gut ist nehme ich die auch :-D
termman
Inventar
#1436 erstellt: 17. Jul 2011, 12:44
Gestern was besonders hässliches abgegriffen (Bestechungsgeschenk für die Annahme eines Instandsetzungsauftrags für zwei Cyrus-Komponenten - suuuuuper Deal ):

Harman Kardon HK3300

hk3300

0300_Infanterie
Inventar
#1437 erstellt: 17. Jul 2011, 12:52
... von der Leistung sicher OK, aber diese Designlinie hat mir nie gefallen ...
Mo888
Inventar
#1438 erstellt: 17. Jul 2011, 14:47
Und die Vollplastikfront.

Hatte das Teil auch mal...
termman
Inventar
#1439 erstellt: 17. Jul 2011, 20:19
Gestern back ich, heute brau ich, und morgen hol ich mir der Königin ihr Kind...

Oder erstmal nur DJ MADs Lieblingsblaster:

DJMADPic

...

Zulu110
Inventar
#1440 erstellt: 28. Jul 2011, 12:12
Moin, ich habe mir heute mal diesen Sony TA-F450D geangelt:

http://kleinanzeigen...verstaerker/33342067

Mit dem Preis konnte ich ihn noch auf 50€ incl. Versand drücken. Es ist zwar nun nicht unbedingt ein Superschnapp, aber die BDA und sogar die Rechnung waren es mir hier wert. Auch der optische Zustand soll lt. Telefongespräch noch sehr neuwertig sein.
Ich hatte mal den "normalen" TA-F400, welcher bis auf die Digitalsektion baugleich ist. Er wiegt zwar nur etwas über 8kg, ist aber wertig verarbeitet. Die Front ist auch aus Alu, nur die Regler sind leider aus Kunststoff.

Achso, hier gibts auch Bilder von Innen:
Die Seite an sich ist sehr gut, mit sehr vielen Hifi-Bildern)

http://www.hifi-pict...y%20TA-F450D/amp.htm

Gruß, Marcel
ichundich
Inventar
#1441 erstellt: 13. Aug 2011, 15:18
Heute bis auf den lesten Cent die Taschen auf den Trödel leer gemacht
Dafür gab es aber auch nee Menge

Kenwood DA 9010 002

Drei Figuren und ein Dual CS 455-1 und einen Fisher ST 35 VR zusammen für 33 €

Kenwood DA 9010 005

Yamaha Amp. A 500 und Tuner T 700 mit BDA. für 15 €

Kenwood DA 9010 013

Kenwood DA 9010 richtig fetter Brummer mit rund 18 KG. über den Preis schweige ich jetzt mal wo ich den heute gekauft habe steht noch ein Kenwood Receiver genau so schwer und fett ausgestattet.
Na ja morgen ist ja auch noch ein Tag ich habe ihn mir erst mal zurück legen lassen, inkl ein Sub leider habe ich die Marke vergessen war auf jeden Fall ein Echtholtgehäuse mit Glasplatte oben drauf und ich meine ein Rotes Emblem...wenn einer was weiß

Kenwood DA 9010 008

Und das Teil hier keine Ahnung welche Firma das ist ich finde nix auf dem Gerät für 10 €, muss aber noch was drann gemacht werden läuft noch nicht ( Findet keinen Sender )

Wenn einer von euch Infos dazu hat wäre Toll.



[Beitrag von ichundich am 13. Aug 2011, 17:04 bearbeitet]
portus67
Stammgast
#1442 erstellt: 13. Aug 2011, 18:52
Moin Moin

Jetzt ist bei mir mal Onkyo an der Reihe.
Hier meine neuen

Verstärker A-8870
CD Player DX-6850 und DX-7711
Gruß
Ralf

Onkyo


[Beitrag von portus67 am 14. Aug 2011, 09:53 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#1443 erstellt: 13. Aug 2011, 22:47
Nett, trotzdem ist einer der Player ein DX-6850 und kein 8850

Marcel
Mo888
Inventar
#1444 erstellt: 13. Aug 2011, 23:57
@ ichundich

Deiner Beschreibung nach könnte es ein Jamo Subwoofer sein.

portus67
Stammgast
#1445 erstellt: 14. Aug 2011, 05:53
Hi Marcel

Bin ich ein Dödel
Du hast natürlich Recht,es ist ein 6850.
Gruß
Ralf
Zulu110
Inventar
#1446 erstellt: 17. Aug 2011, 20:28
Heute für 90€ aus den Kleinanzeigen abgeholt. 19,5kg Klopper von Pionner: A-757
Optisch ist er bis auf minimale Gebrauchsspuren top und muss nur etwas gereinigt werden.
Auch technisch läuft er bis auf eine Kleinigkeit einandfrei. Und zwar hat er das typische Problem dieses Models, dass er stark verzörgert die Relais freigibt (ca. 1 Min.) Wenn man ihn dann ausschaltet und kurz darauf wieder ein, ist alles okay und er schaltet nach max. 10 sek. durch.
Dies soll an einem defekten Kondesator liegen, welcher in dem Stromkreis der Einschaltverzögerung liegt. Leider weiß ich noch nicht wo dieser sitzt bzw. gegen welchen man diesen tauschen sollte
Der Austausch sollte dann aber kein Thema sein.
Hier ein paar etwas schlechte Bilder:

Pioneer A-757

Pioneer A-757_2

Pioneer A-757_3

Gruß, Marcel
Mo888
Inventar
#1447 erstellt: 17. Aug 2011, 20:35
Fettes Teil

Mein Denon PMA-900v hatte auch mal das Problem, dass er das Relais erst nach einiger Zeit freigeschaltet hat.
Zuerst waren es nur 10 Sekunden, dann um die 30, dann mehrere Minuten (!!!) und zum Schluss hat er es garnicht mehr freigeschaltet.

Darauf hin habe ich ihn einem Freund gebracht, der einen Radio und Fernsehtechniker kennt, der laut der Aussage meines Freundes, waren es ein Paar Dioden, aber er war sich nicht mehr so sicher, was der Radiotechniker sagste.

Naja, jedenfalls hat mich das 40€ gekostet und seitdem läuft der Denon wieder einwandfrei.

Zulu110
Inventar
#1448 erstellt: 17. Aug 2011, 21:29
Ich habe den fehlerhaften Kondesator dank des I-Net's nun auch gefunden. Er sitzt auf einer Platine unterhalb des Netzteils. Angeblich soll man da total schlecht dran kommen. Ein Problem war es jedoch nicht. Man musste zwar ein wenig fummeln um die Platine heraus zu bekommen, jedoch war das auch nicht ein unlösbares Problem.
Das Teil ist nun ausgelötet und neue sind bestellt. Wenn sie in den nächsten Tagen da sind, sollte das Einschalten wieder nach ein paar Sekunden von statten gehen

Gruß, Marcel
Mo888
Inventar
#1449 erstellt: 17. Aug 2011, 21:33
Viel Erfolg
Zulu110
Inventar
#1450 erstellt: 18. Aug 2011, 07:21
Ich habe übrigens noch einen passenden Kondensator auf einer alten CD-Player Platine gefunden und diesen mal direkt heute Morgen eingelötet.
Und siehe da, der Amp schaltet, wie es sein soll, schnell nach ca. 6 Sekunden die Relais frei
Nun kann ich die Kiste heute nach Feierabend wieder zusammenbauen und erst mal wieder auf Hochglanz bringen. Dann sollte er auch optisch wieder was her machen.

Gruß, Marcel
Zulu110
Inventar
#1451 erstellt: 24. Aug 2011, 18:16
Wieder mal was neues. Eben habe ich 4 teildefekte Geräte für 20€ aus den Kleinanzeigen abgeholt.

http://kleinanzeigen...r-cd-player/35765607

Ein Sony CDP-C900 welcher läuft, aber hin und wieder springen soll.
Einen Onkyo DV-S535 DVD-Player, soll keine CD/DVD mehr lesen.
Einen CEDEMASTER CX-900 CD-Player
Sowie einen Sony CDP-395

Mir ging es eigentlich nur um den Sony Wechsler. Dessen verbaute Lasereinheit habe ich noch hier liegen. Daher dürfte der wieder 100%ig ok gebracht werden können.

Dieser CEDEMASTER sah auch ganz interessant aus. Schein eine Player der ersten Generation zu sein und erinnert irgendwie an die ersten Denons. Ich bin mal gesannt was da so drinne steckt.
Kennt diese Firma jemand und weiß wer dahinter steckt?

Gruß, Marcel
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Bilder vom offenen Herzen !<< Foto Thread
Stullen-Andy am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2018  –  4206 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
Bilder eurer HiFi-Stereo-Anlagen
SFI am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  35486 Beiträge
Der "klein & kompakt"-Thread
x3tyk am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  47 Beiträge
Bilder einstellen?
Thomas2 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Bilder-Radio
Schmiddy123 am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  3 Beiträge
HIFI Bilder Gesucht!
Bonsaidesign am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  22 Beiträge
(Wirklich) Futuristisches Hifi, alt und neu - Geräte, Bilder, Geschichten
bgmnt am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  41 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.103 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedboern990
  • Gesamtzahl an Themen1.414.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.932.872