Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 . Letzte |nächste|

Youngtimer-Neuzugänge, Bestand und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#1201 erstellt: 16. Apr 2011, 13:43
Stimmt, das liegt aber wohl an den etwas ungünstigen Lichtverhälnissen. Es ist aber wirklich champagner

Marcel
0300_Infanterie
Inventar
#1202 erstellt: 16. Apr 2011, 18:59
... hmm, wenn ich mich nict täusche hat der doch mehr als 15 jahre auf´m Buckel ... Oldtimer
Marlowe_
Inventar
#1203 erstellt: 16. Apr 2011, 19:21
Als Oldtimer zu starten kann mam m.E. ab 25 Jahren... also bei Hifi
0300_Infanterie
Inventar
#1204 erstellt: 16. Apr 2011, 19:29
Tippfehler: Der 1500er ist doch älter als 25 Jahre meinte ich
Passat
Moderator
#1205 erstellt: 16. Apr 2011, 19:31
Der DCD-1500 stammt von 1986, ist also genau 25 Jahre alt.

Grüsse
Roman
Mo888
Inventar
#1206 erstellt: 16. Apr 2011, 19:35
Kann mir einer sagen, von wann mein Sony TA-F570ES ist?
Und was er neu kostete?
Passat
Moderator
#1207 erstellt: 16. Apr 2011, 19:37
Der TA-F570ES stammt von 1992, UVP war 700,- DM.

Grüsse
Roman
Mo888
Inventar
#1208 erstellt: 16. Apr 2011, 19:39
Danke!

Wie war er damals, oder auch noch heute, einzustufen?
Eher gehobene Mittelklasse oder?

Gruß
Magnus
Passat
Moderator
#1209 erstellt: 16. Apr 2011, 19:52
Ja, gehobene Mittelklasse.
Er war damals das kleinste ES-Modell.

Da drüber gabs noch 670, 770 und 870, darunter 519R, 419R, 319R, 190.

Grüsse
Roman
Zulu110
Inventar
#1210 erstellt: 16. Apr 2011, 19:59
Naja, also er war halt neben dem TA-F670/770/870ES der kleinste ES-Verstärker. Qualitativ ist er klasse und kann sicherlich auch gegen seine Klassenkonkurenten mithalten. Klanglich muss man die kleinen Sony's etwas mögen, da sie m.M.n. in neutraler Stelleung etwas bassschwach sind bzw. der Bass nicht so stark betont wird.
Bei meinem Denon PMA-757 sieht das schon ganz anders aus. Hier muss ich den Bass fast schon etwas zurück drehen, da dieser hier viel stärker ausgeprägt ist. Jede Marke hat halt eine andere Klangcharakteristik

Gruß, Marcel

Edit: War mal wieder einer schneller


[Beitrag von Zulu110 am 16. Apr 2011, 20:00 bearbeitet]
Mo888
Inventar
#1211 erstellt: 16. Apr 2011, 20:18
Ja, das stimmt.
Mit meinem Denon PMA.900v höre ich auch Linear mit Loudness an, wenn ich auf Zimmerlautstärke höre!
Bei dem Sony muss ich die Bässe mehr reindrehen, aber selbst dann fehlt es mir etwas an Druck untenrum!

Mo888
Inventar
#1212 erstellt: 16. Apr 2011, 21:00
Sagt mal, eine Fernbedienung für meinen Sony TA-F570ES gibt es aber nicht oder?
Ich finde zumindest keinen Empfänger am Gerät...



edit: Ok, eine FB gabs scheinbar nicht.

Aber gab es passende Holzseiten?
Oder ist der dafür zu neu?


[Beitrag von Mo888 am 16. Apr 2011, 21:28 bearbeitet]
Passat
Moderator
#1213 erstellt: 16. Apr 2011, 21:51
Holzseitenteile gabs damals nur gegen Aufpreis, die hatten nur die 770/870 serienmäßig.

Grüsse
Roman
Mo888
Inventar
#1214 erstellt: 16. Apr 2011, 22:00
Das heißt also, dass man welche für den F570 damals bestellen konnte?
Dann kann es ja sein, dass man die mit Gedult mal findet!

Gruß
Magnus
0300_Infanterie
Inventar
#1215 erstellt: 17. Apr 2011, 07:21
... oder Marcel (Zulu) fragen, der macht sich selber welche!
Mo888
Inventar
#1216 erstellt: 17. Apr 2011, 07:24
Stimmt, jetzt wo dus sagst...

Aber erstmal muss mich der Sony klanglich noch etwas mehr überzeugen, bis er bleiben darf.
Zulu110
Inventar
#1217 erstellt: 17. Apr 2011, 08:27

Mo888 schrieb:
Das heißt also, dass man welche für den F570 damals bestellen konnte?
Dann kann es ja sein, dass man die mit Gedult mal findet!

Gruß
Magnus


Es kann sein, dass auch die der TA-N55ES an den Amp passen. Diese findet man des Öfteren mal in der Bucht. An meinen TA-F500ES und TA-F630ESD passen sie jedenfalls einwandfrei. Ich vermute mal daher auch an den TA-F530ES, da dieser ja bis auf Digitalsektion identisch mit dem 630 ist.
Ob 550/570ES auch noch passen weiß ich nun allerdings nicht. Da müsste man mal die Maße vergleichen. An meinen 690ES (dann auch 590ES) passten sie jedenfall nicht mehr.
Ich vermute mal, dass sie aber an die Amps mit dem geriffelten Seitenwänden des Deckels passen, da der 500 und 520ES, wie auch die 55ES solch einen Deckel haben. Ob das bei dem 550/570ES auch so ist, weiß ich aus dem Kopf gerade aber auch nicht.

Grüße, Marcel
Mo888
Inventar
#1218 erstellt: 17. Apr 2011, 08:54
Ich habe nun ein kleines Problem mit meinem Sony TA-F570ES.

Lautsprecher Block A und B haben jeweils ein Relais.
Das Relais für Block B schaltet auch frei und der Verstärker spielt wunderbar.

Das Relais für Block A hingegen schaltet nicht.
Ich habe beide Relais mal geöffnet und dann hat es auf einmal doch geschaltet, wenn man Block A angeschaltet hat.
Dann auf einmal wieder nicht.

Kann mir da einer helfen?
Am Verstärker kann es ja kaum liegen, wenn er auf B immer einwandfrei spielt.
Kann es sein, dass das Relais defekt ist?
Zulu110
Inventar
#1219 erstellt: 17. Apr 2011, 09:10
Schau mal nach, ob es eine kalte Lötstelle an den Kontakten des Relais gibt.
Hast du das Relais, also den Deckel, vorher schon einmal geöffnet? Dann könnte es sein, dass du da etwas kaputt gemacht hast.
Bei meinem TA-F500ES ist es mir mal passiert, dass ich beim Öffnen des Relaisdeckels den feinen Draht zur Spule vom Kontakt abgerissen habe
Das war eine unglaubliche Fummelei diesen wieder anzulöten, da der Draht doch ein kleines Bischen dünn war. Letzendlich hat es aber doch geklappt

Gruß, Marcel
Mo888
Inventar
#1220 erstellt: 17. Apr 2011, 09:30
Nein, ich hatte den Deckel vorher noch nicht auf!
Block A schaltet schon seit dem Kauf nicht frei!

Die Relaiskontakte sehen auch irgendwie bisschen nach hintengeboen aus.
Ich glaube, da muss ein neues Relais rein!
Vielleicht war da ja vorher schonmal gemand drann!
Mo888
Inventar
#1221 erstellt: 17. Apr 2011, 09:53
Ich glaube ich habe den Fehler entdeckt.

Hier ein Bild der beiden Relais:

IMG_9501


Das linke ist für Block A (schaltet), das rechte für Block B (schaltet nicht).

Wie man sehen kann ist an dem rechten Relais unten rechts schonmal der Draht nachgelötet worden, da dort ein recht dicker Lötzinnfleck ist. Wenn ich das Relais mal zum schalten bekomme sieht man and er Stelle auch einen kleinen Funke.

IMG_9502

Also neme ich mal an, dass einfach ein neues Relais rein muss.

Selbst machen kann ich das nicht, da mir so eine komische Pumpe um den Lötzinn abzusaugen fehlt.
Also müsste ich mich da an Armin wenden...

Jetzt stelle ich mri aber die Frage, ob sich das lohnt.

Ich weiß ja noch nicht, ob ich das Gerät behalten will...
Fhtagn!
Inventar
#1222 erstellt: 17. Apr 2011, 09:54
Eine Entlötpumpe kostet keine 10€. Entlötlitze ist noch billiger.
Mo888
Inventar
#1223 erstellt: 17. Apr 2011, 10:10
Ja, müsste ich mir eigentlich eh mal besorgen...
Mal schauen, dann mach ichs vielleicht doch selbst!
Habe ja Ferien!
0300_Infanterie
Inventar
#1224 erstellt: 17. Apr 2011, 10:18
... welches Werkzeug wäre denn da konkret zu empfehlen?
termman
Inventar
#1225 erstellt: 17. Apr 2011, 11:55
Wens schnell und ohne Anschaffungsstress gehn soll, könnte man das überschüssige Lötzinn auch wegkriegen, indem man 2 bis 3 mal die Lötkolbenspitze an einem Tempo von Zinnüberschüssen befreit und dann an die "Batzen" hält. Dann nimmt der Lötkolben auch Zinn weg.

Oder paar Zentimeter abisoliertes Netzkabel (ist dick und billig) als Entlötlitze benutzen.

Zulu110
Inventar
#1226 erstellt: 17. Apr 2011, 12:30
Selbgies Problem hatte ich damals mit meinem 500ES auch. Ich musste auch an dieser Stelle nachlöten. Allerdings hat bei mir das Nachlöten geklappt
Ich habe mir auch so eine Entlötpumpe bei Reichelt bestellt. Die kostete nichtmals 7€. So etwas benötigt man immer mal, daher kann der Kauf nicht schaden.
Ich würde dann erst einmal sehen wie es unter dem Lötfleck aussieht und gucken ob man noch etwas retten kann. Ein neues Relais kann man immer noch kaufen. Oder im Notfall beide Relais untereinander tauschen, so das man zumindest den A-Ausgang wieder benutzen kann. Der B-Ausgang ist ja ohnehin meist nebensächlich.

Gruß, Marcel
ichundich
Inventar
#1227 erstellt: 17. Apr 2011, 12:33
Dann kanste dir das Umlöten auch sparen und gleich den B- Eingang benutzen .

0300_Infanterie
Inventar
#1228 erstellt: 17. Apr 2011, 14:30
... eben: Völlig egal woran das eine LS-Paar hängt!
Mo888
Inventar
#1229 erstellt: 17. Apr 2011, 14:33
Ich muss sagen, umso länger ich mit dem Sony höre, umso besser gefällt er mir!

Kommt aber auch auf die Musikrichtung an finde ich!

Entlötlitze ist bestellt. Jetzt muss ich nur gucken, wie ich an die Lötstellen des Relais rankomme...
Zulu110
Inventar
#1230 erstellt: 17. Apr 2011, 14:34
Das ist mir auch klar
Normalerweise benutzt man in der Regel aber immer den A-Ausgang. Da hätte ich kein Problem mir die 10 Min. Mühe zu machen und die beiden Relais kurz zu tauschen. Dann ist wenigstens mehr oder weniger wieder alles so wie es sein soll
Mo888
Inventar
#1231 erstellt: 17. Apr 2011, 14:36
Wie gesagt... ich muss erstmal schauen, wie ich an die Lötstellen komme!
Der Boden des Verstärkers lässt sich nicht entfernen und die Platine mit den Relais auszubauen ist auch nicht gerade so leicht, da dort die Leiter zu den LS Klammen verlötet sind
0300_Infanterie
Inventar
#1232 erstellt: 17. Apr 2011, 15:32
@Marcel: Bei mir ist die Lampe an der M-5060R für Paar A defekt ... na und? Klemme eben an B an ... mir persönlich ist das Wurst!
Zulu110
Inventar
#1233 erstellt: 17. Apr 2011, 15:38
Na eine Lampe zu wechseln ist doch wohl das kleinste Problem, zumindest meistens. Das sollte doch schon längst erledigt sein

Marcel
0300_Infanterie
Inventar
#1234 erstellt: 17. Apr 2011, 18:24
... wenn man die passende parat hat vielleicht. Am Lämpchen selbst ist der Draht so fein, dass ich das lieber erst mal lasse ...
termman
Inventar
#1235 erstellt: 26. Apr 2011, 11:57
Mal ein Youngtimer der anderen Art (aber durchaus mit Bezug auf Hifi&Co.)

Sony Glasstron PLM-50 (Videobrille), soll aber mehr für Dekozwecke und Fun-Pics herhalten.

plm-50

termman
Inventar
#1236 erstellt: 27. Apr 2011, 12:44
Sony DTC-60ES

dtc60es


Hat jahrelang nur als Wandler in nem Studio gedient, weil das Kassettenfach nicht mehr öffnete - läuft wieder.

ichundich
Inventar
#1237 erstellt: 27. Apr 2011, 13:04
Na das haste ja wie immer mal wieder schön hinbekommen.

termman
Inventar
#1238 erstellt: 27. Apr 2011, 14:16
Muss bloss noch das Display polieren und alles bisschen putzen.

ichundich
Inventar
#1239 erstellt: 27. Apr 2011, 14:23
wollte gleich mal an den Kenwood ran den Wachs entfernen (Enthaaren)

termman
Inventar
#1240 erstellt: 27. Apr 2011, 14:26
Na viel Spass...

ichundich
Inventar
#1241 erstellt: 27. Apr 2011, 15:22
Danke

termman
Inventar
#1242 erstellt: 28. Apr 2011, 18:09
Dank des Kollegen rorenroren hab ich jetzt nen netten Zweit-Kopf, der eigentlich Kunstkopfstereophonieaufnahmen machen soll, aber erstmal als Stellplatz für den Neuzugang von heute dient.

glasstron1

glasstron2

glasstron3

ichundich
Inventar
#1243 erstellt: 28. Apr 2011, 18:19
Das kommt mal echt Obergeil bei mir an.

0300_Infanterie
Inventar
#1244 erstellt: 28. Apr 2011, 19:04

termman schrieb:
Muss bloss noch das Display polieren und alles bisschen putzen.

:prost


... was bietet sich denn an um Kratzer (richtige) rauszubekommen? Hab ne Schramme in der Kassettenfachabdeckung meines TA-2070 ...
ichundich
Inventar
#1245 erstellt: 28. Apr 2011, 19:21
@0300_Infanterie, jetzt habe ich aber mal nee Frage an dich, du hast wieviel 16.000 + FAQ schon hier gestellt und mit Sicherheit auch schon Antworten bekommen oder

Du solltest dich doch eigenlich hier bestens auskennen oder

Wenn nicht dann versuche es doch mal mit der Suchfunktion.
0300_Infanterie
Inventar
#1246 erstellt: 28. Apr 2011, 19:27
... hab vorwiegend mit SACD, DCD und AV hier hantiert.
Restauration und Instandsetzung da bin ich Neuling ... sorry!
Man kann ja nicht überall Profi sein ...

Kenn da Polierpasten, aber die Erfahrung welche am besten bei den alten Teilen ist geht mir ab - soviel wie ihr hab ich einfach nicht rumstehen ...

P.S. SuFu nutze ich immer - frage nur wenn ich keine (für mich) befriedigenden, oder eindeutige Antworten finde


[Beitrag von 0300_Infanterie am 28. Apr 2011, 19:28 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#1247 erstellt: 28. Apr 2011, 19:41

0300_Infanterie schrieb:


P.S. SuFu nutze ich immer - frage nur wenn ich keine (für mich) befriedigenden, oder eindeutige Antworten finde :Y


So du hast dort also keine Antwort gefunden für das polieren von Plexigals usw. und keine da war für dich ausreichend

Das hört sich so an als wenn du noch nie Handwerklich was getan hast.

Wenn ich dir jetzt Antworte auf deine Frage ( und ich bin vom Fach) eine Antwort gebe bist du dann Zufieden oder geht deine Suche nach Antworten hier weiter
0300_Infanterie
Inventar
#1248 erstellt: 28. Apr 2011, 19:51
... ne, lass es einfach - ich such/frag dann mal in einem anderen Bereich/Forum ...
ichundich
Inventar
#1249 erstellt: 28. Apr 2011, 19:53
termman
Inventar
#1250 erstellt: 28. Apr 2011, 20:10

ichundich schrieb:
Das kommt mal echt Obergeil bei mir an.

:prost


So ein HMD wünsch ich mir seit vielen Jahren, mal sehn, ob ichs irgendwann auf 3D pimpen kann.

Viele Grüsse vom
Rasenmähermann :D


[Beitrag von termman am 28. Apr 2011, 20:16 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#1251 erstellt: 28. Apr 2011, 20:21

termman schrieb:
[
Rasenmähermann :D
:prost


Jo Cooooler Film

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder vom offenen Herzen !<< Foto Thread
Stullen-Andy am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2017  –  4170 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Der "klein & kompakt"-Thread
x3tyk am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  47 Beiträge
(Wirklich) Futuristisches Hifi, alt und neu - Geräte, Bilder, Geschichten
bgmnt am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  41 Beiträge
Bilder einstellen?
Thomas2 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Bilder von Anlagen und Hifi-Equipment in Filmen
Werther's_Original am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
HIFI Bilder Gesucht!
Bonsaidesign am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  22 Beiträge
Bilder eurer Schätze :-)
BenCologne am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/Steffi/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.518

Hersteller in diesem Thread Widget schließen