Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Erfahrungen mit dem HiFi-Center Liedmann

+A -A
Autor
Beitrag
S&J
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2015, 23:12
Hallo zusammen,

das HiFi Center Liedmann inseriert derzeit eine B & W CM 9 auf eBay Kleinanzeigen (B & W CM 9 Wenge). Nach einigen Telefongesprächen und dem Versprechen, dass es sich definitiv um ungeöffnete Neuware handelt, haben wir uns kurzer Hand entschlossen, die 450 km in Kauf zu nehmen, zumal das HiFi Center Liedmann hier im Forum positiv erwähnt wurde und B & W diesen als autorisierten Vertragsändler führt.

Nun meine Frage, wird die B & W CM 9 so ab Werk ausgeliefert? Laut Verkäufer ja.

B & W CM9, HiFi Center Liedmann

mit frdl. Grüßen
S


[Beitrag von S&J am 07. Mrz 2015, 23:23 bearbeitet]
Danixx
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mrz 2015, 23:55
Wenn du dieses Gewebeklebeband meinst, dann ja.
So wird es ab Werk geliefert.
S&J
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2015, 06:26
Genau dieses Gewebeklebeband meine ich. Nur ist dies in der Mitte durchgängig unterbrochen ( ein 1 - 2 mm breiter Spalt - durchgängig - und bei beiden Paketen), darüber befindet sich eine 2. Lage normales Klebeband. Die Kamera hat dies leider nicht so gut erfasst. Sollte dieses Gewebeklebeband nicht jungfräulich sein?

B & W CM 9

Ich werd mal schauen, ob ich mit einem einzelnen Ausschnitt so vergrößern erstellen kann, wo dies besser erkennbar ist.

Auf dem ersten Foto sieht man es besser, da in der Mitte der Querschnitt der Pappe sichtbar ist. So fanden wir die CM 9 vor.


[Beitrag von S&J am 08. Mrz 2015, 06:50 bearbeitet]
müllkramer
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2015, 08:17
wenn du auf wirklich ungeöffneter neuware bestehst..was ich auch tue.dann heisst das hier..finger weg.

der augenfälligste beweis ist das fehlen der messingfarbenen klammern,deren löcher man noch sieht.des weiteren hat man sich bei einem klebeband auch schon "verschnitten".damit meine ich den schmalen schlitz auf der kartonfläche oberhalb der öffnungsfuge.

seit man mich vor vielen jahren beim kauf eines paares canton ebenfalls dreist betrog,ist mein tiefer hass gegen den bundesdeutschen einzelhandel derart gross,dass ich einen altar für das fernabsatzgesetz eingerichtet habe.

schade um den sprit,die zeit und wieder mal ein beweis,dass krämerseelen auch heute nicht vor betrug zurückschrecken.
S&J
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Mrz 2015, 08:58
Vor Ort war eindeutig zu erkennen, dass beide Pakte definitiv schon einmal geöffnet wurden, von wen auch immer. Dieser Schlitz zieht sich über die gesamte Länge und ist bei beiden Verpackungen vorhanden. Nachdem ich den Verkäufer darauf hinwies, meinte dieser, sich jetzt seinem Burger zu widmen. Kein Witz!

Später erschien ein weiterer Verkäufer, der meiner Bitte nachkam und mir ein die Verpackung einer B & W CM 9 S2 zeigte. Diese war tatsächlich neu und ungeöffnet, nur leider über meinem Budget. Vor allem war dort das Gewebeband nicht durchgehen durchtrennt. Kommentarlos wurde ich erneut stehen gelassen und ab da ignoriert.

Nachdem Verkäufer Nr. 1 nun gesättigt erschien, bat ich um eine Erklärung, schließlich hatten meine Frau und ich mehrmals am Telefon nachgefragt, ob es ich bei dem Pärchen B & W CM 9 (erstes Model, keine S2) wirklich um ungeöffnete Neuware handelt, was immer bejaht wurde. Laut seiner Aussage wurden das Pärchen so von B & W geliefert.

So habe ich schwer enttäuscht, 100 Euro ärmer (Hin- und Rückfahrt um die 900 km) und ohne die erhofften CM 9 den Heimweg angetreten.


[Beitrag von S&J am 08. Mrz 2015, 09:11 bearbeitet]
müllkramer
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:04
nun ja..das internet vergisst nichts und dies war der teuerste burger der unternehmensgeschichte..
du bist um eine erfahrung reicher und mit jedem anklicken des threads wird ein weiterer interessent möglicherweise vom einkaufserlebnis der besonderen art abstand nehmen.

wäre doch für die bude so einfach gewesen...so etwa.

-ham wa da...ist einmal geöffnet worden beim kunden zuhause..wenge hat der ollen nicht in die einrichtung gepasst.daher leider als gebrauchtware in neuwertigem zustand zu sehen..ich biete ihnen das paar für summe (betrag bitte selbsttätig hinzudenken) an.

aber stösst eben der burger samt seinen ungesättigten fettsäuren einmal mehr auf.


[Beitrag von müllkramer am 08. Mrz 2015, 09:07 bearbeitet]
jororupp
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:16
@S&J,

ein freundlicher "Erfahrungsbericht" an die Geschäftsführung von Liedmann, evtl sogar mit Nennung der Namen der relevanten Mitarbeiter und Burgeresser, wirkt manchmal Wunder.

Ich würde es einfach mal versuchen. Vielleicht gibt es eine Art Wiedergutmachungsangebot.

Gruß

Jörg
S&J
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:17
Für mich ist dieses Verhalten überhaupt nicht nachvollziehbar, zumal keine Entschuldigung oder dergleichen erfolgte. Geht es der Hifi Branche so schlecht, um sich solcher Methoden zu bedienen?
müllkramer
Stammgast
#9 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:25
nein..sie kommen eben oft genug damit durch.neuer klebestreifen sieht ja erstmal gut aus und 98 prozent der kunden hätten das vermutlich nicht einmal bemerkt.bestenfalls dann,wenn die box(en) nach dem aufstellen beschädigungen aufgewiesen hätten.problem sind eben die restlichen zwei prozent...so wie du und noch ein paar andere.na..die lässt man dann eben stehen.kommt sicherlich wieder einer in die bude und nimmt die neuner so mit wie sie sind.

und bis sich ein händler entschuldigt..rather the hell freezes over.einer meiner ehemaligen kollegen,der sein erstes leben als hifi-verkäufer verdiente,meinte mal ganz trocken und der stolz darüber tropfte aus den stimmritzen,dass man sehr oft aussteller oder rückläufer neuverpackte..meine frage,wie sie das mit dem klebestreifen gehandhabt hätten,wurde mit (zitat) "wir hatten das original-sony-verpackungsband als meterware"..kein witz.

die mühe des briefeschreibens würde ich mir sparen und einfach warten.cm 9 sind ein in häufiger stückzahl antreffbarer artikel,für den man nicht hunderte kilometer fahren muss.

und sei froh,dass du bis auf den sprit und deine zeit keinen weiteren ärger hast.


[Beitrag von müllkramer am 08. Mrz 2015, 09:32 bearbeitet]
jororupp
Inventar
#10 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:28
@S&J,

Herr Liedmann als Inhaber des Ladens wird über solch ein Verhalten seiner Mitarbeiter "not amused" sein.

Leider vergessen die Mitarbeiter aber manchmal, dass sie ihr Gehalt erst erarbeiten müssen, bevor der Chef es überweist. Man muss ihnen dann als Chef auch schon mal in den A... treten.

Gruß

Jörg
S&J
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:37
Vor Ort hatte ich auf ein solches Wunder gehofft. Im Nachhinein wohl sehr blauäugig meinerseits.

Mir gefällt halt die Holzoptik besser. Die aktuelle CM 9 S2 ist mir leider zu teurer. Hätte ich doch nur bei den Hifi Profis zugeschlagen. Zwar Klavierlack, dafür neu.
heisau
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:41
Hallo in die Runde,

der Thread könnte besser heissen: Erfahrungen mit HiFi-Center Liedmann. Ich war lange Jahre Kunde in diesem Hause und habe einiges bei ihnen gekauft, aber auch viel gesehen und das war nicht immer astrein.
Der einzige Vorteil, die haben fast alles da. Nach einem fast verunglückten Kauf eines Plattenspielers habe ich beschlossen den Laden zu meiden. Verarschen lasse ich mich nicht von denen.
Andere Händler sind aber auf der gleichen Schiene, also immer die Augen auf.

Grüße zum Sonntag
müllkramer
Stammgast
#13 erstellt: 08. Mrz 2015, 09:41
klavierlack ist aber weit von holzoptik entfernt...

boxen kauft man ja nun nicht wie eine tüte milch jeden tag...ein paar monate länger sparen..fertig..und zwar so,wie man es möchte und keine "sekundärlösung".
S&J
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Mrz 2015, 10:11
Stimmt schon, Klavierlack hätte mich auf Dauer wohl nicht gefallen. Wobei es weniger der Klavierlack ist, als dessen Empfindlichkeit.

Am Ende ist es auch meine Dussligkeit. Nachdem, was ich so in den letzten Wochen erlebt habe, hätte ich es besser wissen müssen. Zwar nicht in solch krasser Form, aber die ein oder andere Begebenheit hat mir schon zu denken gegeben.

Letzten Endes bin ich wohl noch glimpflich davongekommen und um eine Erfahrung reicher. Somit werde ich ich das schöne Wetter genießen, vor allem aber mich meiner Frau widmen, die sich spontan zu dem Ausflug zum HiFi Center Liedmann bereit erklärte.



Unabhängig davon werde ich Jörg sein Rat befolgen und der Geschäftsleitung mein Einkaufserlebnis schildern. Euch danke ich für die Anteilnahme und wünsche allen einen schönen Sonntag.

mit frdl. Grüßen
S


[Beitrag von S&J am 08. Mrz 2015, 12:31 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#15 erstellt: 08. Mrz 2015, 22:36
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso man von einer solchen Erfahrung gleich auf alle Händler schließt und diese sofort pauschal verdammt. Das war eine (sehr unglückliche) Momentaufnahme, mehr nicht. Es gibt genügend Händler, die das anders handhaben.
S&J
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Mrz 2015, 08:48
Sicher gibt es auch seriöse Händler, dies bestreitet auch niemand. Nur bin ich beileibe kein Einzelfall. Mittlerweile scheint dies gängige Praxis zu sein. Im Übrigen wird die B & W CM 9 immer noch als Neuware auf eBay Kleinanzeigen angepriesen. B & W CM 9 Wenge N.P 2500€ jetzt 1799,00€

Gebrauchtware sowie B-Ware sollte auch als solche gekennzeichnet sein. Langfristig gesehen fahren so beide Seiten besser.

Dies finde ich schon sehr dreist, entspricht aber genau der Gleichgültigkeit, mit der ich vor Ort abserviert wurde. Keine Entschuldigung, nichts dergleichen. Völlig desinteressiert.

Das könnte wohl dem Umstand geschuldet sein, dass die B & W per Bank finanziert werden sollte und wir somit als potentielle Käufer uninteressant sind. Die Finanzierung wurde schon im Vorfeld abgeklärt, somit wurde nur noch eine Unterschrift benötigt. Ist mir schon ein bisschen peinlich, dies hier zu erwähnen.


[Beitrag von S&J am 09. Mrz 2015, 09:11 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#17 erstellt: 09. Mrz 2015, 11:12
Den Händler kann ich nicht verstehen. Zumal ja eine Finanzierung für ihn wie Geld von dir ist. Er bekommt es halt per Überweisung von der Bank.

Geh zu einem anderen Händler. Da wirst du evtl. mehr zahlen müssen, aber Geiz ist geil rächt sich halt oft...
S&J
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:06
Mit Geiz hat dies weniger zu tun. Die CM9 hätte ich durchaus günstiger bekommen können, wenn ich nach dem Slogan "Geiz ist Geil" gehandelt hätte. Aus meiner Sicht fand ich den Preis (1799 Euro) für beide Seiten angemessen. Die geforderten 2700 Euro für die aktuelle CM 9 S2 sind mir ehrlich gesagt zu viel. Wir haben uns halt ein Limit von ca. 2000 Euro gesetzt.

Generell sind die Preise aus meiner Sicht um einiges gestiegen. Von daher werde ich mein Vorhaben in Ruhe überdenken.


[Beitrag von S&J am 09. Mrz 2015, 12:10 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#19 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:38
Eine CM9 solltest du aber (wenn noch vorhanden) immer bis max. 2000 Euro bekommen.
S&J
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Mrz 2015, 12:53
Leider nicht in der näheren Umgebung. Nur eine CM 9, erstes Modell (Aussteller in der Farbe weiß) wäre zu dem Preis drin gewesen.
Dadof3
Inventar
#21 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:06

S&J (Beitrag #5) schrieb:
Laut seiner Aussage wurden das Pärchen so von B & W geliefert.

Dann frag doch mal bei B&W nach, ob das so sein kann. Ist ja durchaus möglich, dass einzelne Pakete zum Beispiel vom Zoll geöffnet werden.


So habe ich schwer enttäuscht, 100 Euro ärmer (Hin- und Rückfahrt um die 900 km)

Hmmm, wohl eher 300 € ärmer. Die Kraftstoffkosten sind ja der geringste Teil der Kosten, deutlich unter 30 ct/km Grenzkosten kommt man selbst mit 'nem alten Golf nicht vom Fleck.
S&J
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:34

Dann frag doch mal bei B&W nach, ob das so sein kann. Ist ja durchaus möglich, dass einzelne Pakete zum Beispiel vom Zoll geöffnet werden.


Nur hätte man mir dies mitteilen müssen, da ich explizit danach gefragt habe. Bisher hat sich B &W noch nicht dazu geäußert. Mir ist natürlich klar, dass mein Einkaufsrlebnis für B & W nur eine Lappalie darstellen dürfte.


Hmmm, wohl eher 300 € ärmer. Die Kraftstoffkosten sind ja der geringste Teil der Kosten, deutlich unter 30 ct/km Grenzkosten kommt man selbst mit 'nem alten Golf nicht vom Fleck.


Ich werde es berücksichtigen, wenn ich der Geschäftsführung des HiFi Center Liedmann ein paar nette Zeilen zukommen lasse. Nur muss ich mich damit bis Mittwoch gedulden, da der Chef im Urlaub ist.


[Beitrag von S&J am 09. Mrz 2015, 14:53 bearbeitet]
Highente
Inventar
#23 erstellt: 09. Mrz 2015, 15:14
Warum soll in einem einmal geöffneten Karton keine Neuware mehr stecken? Das erschliest sich mir noch nicht ganz.
Schäferhund
Stammgast
#24 erstellt: 09. Mrz 2015, 15:18
schau mal hier:
sind zwar schwarz, aber neu.

http://www.auditoriu...e6m8QCFWvkwgod0WsAmA

wenn du schon in bochum warst, wäre es auf die paar meter weg auch nicht mehr angekommen...

ps: mal davon abgesehen, wenn einem verkäufer während des verkaufsgespräches ein burger wichtiger als der kunde ist, hätte ich ihm "guten appetit" gewünscht und sofort den laden verlassen.

wenn ich da an den hörtermin beim schluderbacher denke, der verkäufer brachte kaffee, hat zig- mal ls umhergeschoben und uns alleine entspannt vergleichen lassen. später beim kauf lagen die seriennummern nicht zusammen; ich habs nicht gesehen, aber im lager haben sie es sofort bemerkt und das passende pärchen rangeholt.


[Beitrag von Schäferhund am 09. Mrz 2015, 16:42 bearbeitet]
S&J
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Mrz 2015, 15:21
Seufz.
S&J
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Mrz 2015, 15:26

wenn du schon in bochum warst, wäre es auf die paar meter weg auch nicht mehr angekommen...


Leider standen wir etwas unter Zeitdruck, da wir unser Kindchen verkauft hatten.

Ich werd mich denn mal auf den Weg zur Arbeit machen, für denn Fall, dass mir der Sinn nach weiteren Dummheiten steht. Solche Fahrtkosten möchten schließlich erst erarbeitet werden.
Reality2000
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Mrz 2015, 15:29
Armes Deutschland...
S&J
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Mrz 2015, 15:30

Warum soll in einem einmal geöffneten Karton keine Neuware mehr stecken? Das erschliest sich mir noch nicht ganz.


Darum geht es nicht. Ich habe mehrfach nachgefragt, ob die Verpackung ungeöffnet ist. Dies wurde mehrfach bejaht. Meines Erachtens muss ich mich schon auf solch eine Aussage verlassen dürfen!

Oder habe ich in der Anzeige etwas übersehen? B & W CM 9 Wenge.


[Beitrag von S&J am 09. Mrz 2015, 15:33 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#29 erstellt: 09. Mrz 2015, 16:28
Natürlich sollte man sich auf so eine Aussage verlassen dürfen, aber andererseits verstehe ich nicht so ganz, warum du lieber nach 450 km Fahrt unverrichteter Dinge zurückkehrst, als die Ware vor Ort einmal auszupacken und auf etwaige Gebrauchsspuren zu überprüfen und dann mitzunehmen.

Das sind ja jetzt keine Einwegspritzen oder Jungfrauen, die 100 % unangetastet sein müssen.


S&J (Beitrag #26) schrieb:
Leider standen wir etwas unter Zeitdruck, da wir unser Kindchen verkauft hatten.

Für ein Paar Lautsprecher?


[Beitrag von Dadof3 am 09. Mrz 2015, 16:34 bearbeitet]
titurel
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 09. Mrz 2015, 16:31
Deine Probleme möchte ich haben...


Oder - lieber doch nicht.

Ich hoffe, der Chef steht zu seinen Jungs und knickt nicht ein vor so einem Traumkönigskunden.


[Beitrag von titurel am 09. Mrz 2015, 16:31 bearbeitet]
spachtelbob
Stammgast
#31 erstellt: 09. Mrz 2015, 17:17
hä ?
ich hätte dem Verkäufer seinen Burger in den Arsch geschoben !
und ab wann is man bitte Traumkönigskunde ?
oder warst du der Burgerfresser @titurel ?
ralle
Highente
Inventar
#32 erstellt: 09. Mrz 2015, 17:56

S&J (Beitrag #28) schrieb:

Warum soll in einem einmal geöffneten Karton keine Neuware mehr stecken? Das erschliest sich mir noch nicht ganz.


Darum geht es nicht. Ich habe mehrfach nachgefragt, ob die Verpackung ungeöffnet ist. Dies wurde mehrfach bejaht. Meines Erachtens muss ich mich schon auf solch eine Aussage verlassen dürfen!

Oder habe ich in der Anzeige etwas übersehen? B & W CM 9 Wenge.


Hast du wirklich nach einer ungeöffneten Verpackung oder nach einer original Verpackung gefragt? Original verpackt waren die Lautsprecher ja. Also evtl. ein Kommunikationsfehler oder Missverständnis.
S&J
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 09. Mrz 2015, 22:37

Hast du wirklich nach einer ungeöffneten Verpackung oder nach einer original Verpackung gefragt? Original verpackt waren die Lautsprecher ja. Also evtl. ein Kommunikationsfehler oder Missverständnis.


Ja natürlich habe ich nach einem Paar B & W CM 9 in ungeöffneten Originalverpackung gebeten. Meine Frau wie ich. Mein Misstrauen kommt nicht von ungefähr. Vor Jahren erhielt ich schon einmal gebrauchte Ware, welche ich umgehend zurückgesandte. Von daher bin ich vorsichtig geworden. Scheinbar nicht genug.


Natürlich sollte man sich auf so eine Aussage verlassen dürfen, aber andererseits verstehe ich nicht so ganz, warum du lieber nach 450 km Fahrt unverrichteter Dinge zurückkehrst, als die Ware vor Ort einmal auszupacken und auf etwaige Gebrauchsspuren zu überprüfen und dann mitzunehmen.


Nicht nach dem Verhalten, welches der Verkäufer an den Tag legte, als ich ihn zur Rede stellte! Abgesehen davon schien ihm sein Burger wichtiger. Eine freundliche Entschuldigung gepaart mit einer Tasse Kaffee hätte mich evtl. dazu bewogen.


Hallo,

leider haben Sie auf meine erste Mail per Kontaktformular nicht reagiert. Meine Frage, ist die CM 9 in Wenge noch als Neuware verfügbar?

mit frdl. Grüßen



Sollte ich mich wirklich so undeutlich ausgedrückt haben? Wie gesagt, selbst per Telefon haben wir uns mehrfach versichern lassen, dass es sich um ungeöffnete Neuware handelt. Also sollte ich in Zukunft keinem Händler mehr trauen?


Deine Probleme möchte ich haben...


Oder - lieber doch nicht.

Ich hoffe, der Chef steht zu seinen Jungs und knickt nicht ein vor so einem Traumkönigskunden.


Dem Ton nach zu urteilen, würde ich schon meinen, den Burger Fan vor mir zu haben. Hat er wenigstens gemundet? Im Allg. sollte ein gesättigter Verkäufer doch konstruktiver handeln, oder? Sollte ich mich irren, bitte ich vielmals um Entschuldigung.

Natürlich war auch ich blauäugig! Sehr sogar.


[Beitrag von S&J am 10. Mrz 2015, 07:28 bearbeitet]
S&J
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Mrz 2015, 23:08

Deine Probleme möchte ich haben...


Oder - lieber doch nicht.

Ich hoffe, der Chef steht zu seinen Jungs und knickt nicht ein vor so einem Traumkönigskunden.


Einigen wir uns auf Traumkunde. Weil ich bis zum Schluss davon ausgegangen bin, dass die beworbene CM 9 tatsächlich neu bzw. ungeöffnet angeboten wird.


[Beitrag von S&J am 09. Mrz 2015, 23:10 bearbeitet]
müllkramer
Stammgast
#35 erstellt: 10. Mrz 2015, 08:41
du musst dich hier weder rechtfertigen,noch entschuldigen noch anleitungen zum leseverständnis angeben.

du wolltest absolut ungeöffnete neuware und das konnten oder wollten die liebhaber gegrillten massenhaltungstieraases nicht liefern.vielmehr hat man dich mehr oder minder ungeschickt versucht zu verarschen.du hast es gemerkt und gut so.

wenn ich einen neuwagen möchte,dann lasse ich mir auch keine karre andrehen,die "nur mal eben beim kunden war..ist doch auch neu..oder?

klar hat ein neuwagen ein paar kilometer auf dem tacho.geht ja kaum anders..aber eine box wird im werk ja hoffentlich auch mal ein prüfprogramm durchlaufen haben.

jetzt legste jeden monat ein paar kröten zurück..gehst ein paar mal weniger essen und schneller als gedacht haste die summe für wirklich neue beisammen.handelst als barzahler noch die summe x heraus (jaaaa..das geht..auch bei b+w...auch wenn einige anderes behaupten) und fertig ist der lack.
Don_Tomaso
Inventar
#36 erstellt: 10. Mrz 2015, 14:50
Ehrlich gesagt, verstehe ich die Aufregung a la "Servicewüste Deutschland" auch nicht so ganz. Klar, das Verhalten des Verkäufers war, wenn es denn so war, daneben. Andererseits, was erwartest du für die paar Euro Fuffzich, die der die Stunde kriegt? Den roten Teppich? Es ist auch immer die Frage, wie der Kunde aufgetreten ist. Heute meint ja jeder, den Grafen Koks raushängen lassen zu müssen. Nicht notwendig der TS, ich habe es aber schon oft gesehen. "Kommse mal her hier! Wo hammse denn die Ware? Machense mal ZACK, ZACK!!! Hammse überhaupt JEDIENT?!?"
Und dann die "Neuware" vs "ungeöffnet". Da kann ja durchaus Neuware dringewesen sein, vielleicht wollte ein Kunde wissen, wie Wengé so aussieht und hat es dann doch nicht genommen? Und dann deswegen unverrichteter Dinge, und vor allem ohne Lautsprecher, wieder abzuziehen und 450 km nach Hause zu gondeln? Nee, könnte ich mir für mich nicht vorstellen...
silberfux
Inventar
#37 erstellt: 10. Mrz 2015, 15:07
Hallo Thomas,

im speziellen Fall kann ich die Aufregung gut verstehen. Wenn ich ausdrücklich "ungeöffnet" sage und dabei auch noch offenlege, dass ich eine weite Anreise auf mich nehme, dann ist es seitens des Händlers schon reichlich unverfroren, so zu verfahren. Sll man ihm dann noch die Freude machen, das Zeugs zu kaufen?

Deinen allgemeinen Ausführungen kann ich dagegen weitgehend zustimmen, insbesondere auch dem Hinweis, dass die Käufer sich zuweilen ebenfalls nicht so verhalten, wie es wünschenswert wäre.

BG Konrad
Anro1
Inventar
#38 erstellt: 10. Mrz 2015, 15:49
Hab ich das jetzt richtig verstanden, es handelt sich um diese Ware wie beschreiben unter der
Ebay Kleinanzeige vom TE verlinkt unter Ebay Kleinanzeige
Sorry, aber wer sich nach solch einer Anzeige in "Ebay Kleinanzeigen", vor allem auf Basis eines solchen
beschissenen Bilds (Kratz & Wischspuren) auf eine verbale Aussage eines Verkäufers ala "ungeöffnete OVP-Neuware" übers Telephon verlässt, und sich dann an einem aufgeschnittenen Klebeband ereiffert, ist
IMHO einigermaßen weltfremd

Ganz abgesehen davon das der Lautsprecher CM9 sowieso, nun ja sagen wir es mal
vorsichtig Consumer Massenware ist.
Der TE hat IMHO sogar großes Glück gehabt den LSP nicht zu kaufen, aber das ist
sicher Ansichtssache. Muss jeder selber entscheiden ob er sowas für 2000Eu kaufen möchte.


[Beitrag von Anro1 am 10. Mrz 2015, 15:52 bearbeitet]
Klassikliebhaber
Stammgast
#39 erstellt: 10. Mrz 2015, 15:51

später beim kauf lagen die seriennummern nicht zusammen; ich habs nicht gesehen, aber im lager haben sie es sofort bemerkt und das passende pärchen rangeholt.


Wieso ist denn das sooooo wichtig????
Jeder Lautsprecher aus der Serie MUSS doch gleich sein!!!

@Thema: Wie führen sich die Kunden eurer Meinung nach meistens auf?
Wie der Vorredner schon getippt hat, führen sich die meisten eben NICHT so auf, oder doch?

Also ich kann mir vorstellen, dass es viel gesitteter zugeht, je teurer die Ware ist.
Ich persönlich bin IMMER freundlich, egal ob die Ware teuer ist oder nicht.
Man will ja auch freundlich behandelt werden.
Klappt zwar nicht immer (z.B. im Laden Nicht Hinz....Kunz.....sondern P.), aber meistens.

Wenn man eine Absprache/Versprechen getroffen hat, sollte man diese auf gefälligst einhalten.
Die Hifi-Läden verdienen noch zu gut, so daß sie wohl eben "frech" sind.

Meine Meinung!
Don_Tomaso
Inventar
#40 erstellt: 10. Mrz 2015, 16:34

Anro1 (Beitrag #38) schrieb:
...
Ganz abgesehen davon das der Lautsprecher CM9 sowieso, nun ja sagen wir es mal
vorsichtig Consumer Massenware ist.
Der TE hat IMHO sogar großes Glück gehabt den LSP nicht zu kaufen, aber das ist
sicher Ansichtssache. Muss jeder selber entscheiden ob er sowas für 2000Eu kaufen möchte. :D

Du bist ja mal wieder der Super-Schlauberger. Aber du hörst ja auch, ob deine Edelkomponenten richtig "ausgephast" sind...
Schäferhund
Stammgast
#41 erstellt: 10. Mrz 2015, 16:48

Klassikliebhaber (Beitrag #39) schrieb:

später beim kauf lagen die seriennummern nicht zusammen; ich habs nicht gesehen, aber im lager haben sie es sofort bemerkt und das passende pärchen rangeholt.


Wieso ist denn das sooooo wichtig????
Jeder Lautsprecher aus der Serie MUSS doch gleich sein!!!


bei canton ist das jedenfalls so, war bei meinen rc-l von 2000 auch so. die lautsprecher haben immer aufeinanderfolgende seriennummern gehabt.
genau weiß ich auch nicht warum, könnte mir aber vorstellen, dass messtechnisch und klanglich ähnliche chassis verbaut werden, um mögliche klangliche verfärbungen zwischen den ls so gering wie möglich zu halten.
Danixx
Stammgast
#42 erstellt: 10. Mrz 2015, 17:38

Anro1 (Beitrag #38) schrieb:

Ganz abgesehen davon das der Lautsprecher CM9 sowieso, nun ja sagen wir es mal
vorsichtig Consumer Massenware ist.
Der TE hat IMHO sogar großes Glück gehabt den LSP nicht zu kaufen, aber das ist
sicher Ansichtssache. Muss jeder selber entscheiden ob er sowas für 2000Eu kaufen möchte. :D


Du bist ja ein ganz lustiger
Anro1
Inventar
#43 erstellt: 10. Mrz 2015, 18:05
Logo, immer lustig.
Wenn die Fach-Verkäufer von Liedmann ein wenig clever gewesen wären hätten
Sie z.b. dem Kunden gesagt, dass bei Liedmann eine sorgfälltige Wareneingangskontrolle, also ein vorsichtiges Öffnen der OVP und einen Überprüfung der ware zum Kunden Service gehört.
Auf Verlangen des Kunden kann man sicher gerne den Top 1A Neuzustand der Lautsprecherchen gemeinsam überprüfen.
Weiße Baumwollhandschüchen an, und der verkehrgeplagte, weitgereiste Käufer bekommt Tränen in den Augen vor Freude über das glänzende Kleinod

Ach ja Don Tomaso, da haste recht, bei Lautsprechern kennen ich mich noch viel besser aus als beim Ausphasen:
Don_Tomaso
Inventar
#44 erstellt: 10. Mrz 2015, 20:03

Anro1 (Beitrag #43) schrieb:
...Ach ja Don Tomaso, da haste recht, bei Lautsprechern kennen ich mich noch viel besser aus als beim Ausphasen: ;)

Das war mir klar, eines Tages will ich so toll sein, wie du. Auch wenn ich das wohl nie schaffen werde.
Ach so, wenn du einen Tipp brauchst für Komponenten, die ohne "Ausphasen" ordentlich funktionieren, frag einfach.
Anro1
Inventar
#45 erstellt: 10. Mrz 2015, 23:22
Hallo Don
vielen Dank für das Angebot bezüglich der Hifi Ratschläge.
Da bin ich ja beruhigt hier einen Experten in der Hinterhand zu haben.

Wenn ich im Gegenzug, quid pro quo, mal Tipps geben kann, wie tief man eine
B & W CM9 im Garten unter die Grasnarbe versenken muss um am effektivsten Wühlmäuse zu
verjagen, springe ich auch gerne ein
In diesem Sinne ein frohes Hörvergnügen.
Lichtboxer
Inventar
#46 erstellt: 11. Mrz 2015, 00:31

titurel (Beitrag #30) schrieb:
Deine Probleme möchte ich haben...


Oder - lieber doch nicht.

Ich hoffe, der Chef steht zu seinen Jungs und knickt nicht ein vor so einem Traumkönigskunden.


Da fallen mir auf Anhieb zivilrechtliche und sogar ein strafrechtlicher Tatbestand ein, welcher erfüllt sein könnte. Warum sollte man ein solches Fehlverhalten nicht benennen dürfen und warum willst Du es so drehen, dass der TE der Blödmann sein soll?

Durch das Ignorieren haben die Mitarbeiter zu erkennen gegeben, dass sie wissen, was Sache ist. Welcher Kunde will sich so verarschen lassen? Wenn das Vertrauen nicht da ist, ist auch kein Deal möglich. Der Verkäufer würde ja seinerseits auch ähnlich reagieren, wenn ihn der Kunde über seine Zahlungsfähigkeit getäuscht hätte. Das geht dann meist sehr schnell. Als Kunde soll man es sich dagegen gefallen lassen. Das passt nicht.
Klassikliebhaber
Stammgast
#47 erstellt: 11. Mrz 2015, 02:03
Neuling..., nur um das zu posten.

Na egal...ich werde um den Laden einen großen Bogen drum machen.
titurel
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 11. Mrz 2015, 07:42
Neuling... seit 2008? Aber Lesen ist eh Glückssache.

Wie muss ich eigentlich drauf sein, wenn ich einen neuen Lautsprecher haben möchte und fahre 400 km und kehre wieder um, weil die Verpackung schon mal auf war??

Das mindeste, was man bei klarem Menschenverstand macht, ist, sich die Teile anzugucken. Da es sowieso ja auch oder vor allem darum geht, Geld zu sparen, kann ich dann vielleicht sogar noch was raushandeln, wegen der unrichtigen Auskunft oder auch des Mißverständnisses.

Wenn die Lautsprecher dann so aussehen wie auf dem Foto, also defintiiv schon mal irgendwo rumgeschleift, und am Ende gar Macken haben, dann habe ich Grund mich zu ärgern. Ansonsten bleibt der Lautsprecher ein neuer Lautsprecher, auch wenn er vielleicht schon mal komplett ausgepackt war, was man im Übrigen auch möglicherweise erkennen kann.

Aber: Selbst wenn der Lautsprecher mal eine Stunde in der Vorführung gespielt hat, bleibt er neu, weil er dann nimmer noch nicht mal eingespielt ist und ich vor allem volle Garantie bekomme.

Die Ansicht hingegen, dass dem Lautsprecher durch bloßes Auspacken und Ansehen eine Minderung widerfahren sein könnte, hat in meinen Augen mit Verlaub eine neurotische Komponente.

Zu beachten wären auch die Aussagen der Verkäufer, wie der Interessent aufgetreten ist. Wenn gleich zwei Verkäufer spontan die Lust verlieren, dann könnte der Verdacht keimen, dass es da etwas anzumerken gibt,

Ansonsten kann ich da nichts weiter erkennen als sinnlose Prinzipienreiterei, des Deutschen liebstes Steckenpferdchen, das hier wieder einmal zu Tode geritten wird. Da hat jemand nicht so reagiert, wie ich es gerne hätte, da stelle ich ihn jetzt mal an den Pranger.

Das alles ist natürlich obsolet, falls der TE vorhatte, sich die Lautsprecher mit Verpackung ins Wohnzimmer zu stellen. Dann kann ich den Aufriss verstehen.

P.S:: Ich arbeite nicht in der Hifi Branche und esse grundsätzlich keine Burger.

P.P.S.: Auch ein nicht ausgepacktes Produkt kann einen Mangel haben. Was, wenn der Verkäufer dann sagt, das kann nicht sein?
Apalone
Inventar
#49 erstellt: 11. Mrz 2015, 07:59

titurel (Beitrag #48) schrieb:
....Wie muss ich eigentlich drauf sein, wenn ich einen neuen Lautsprecher haben möchte und fahre 400 km und kehre wieder um, weil die Verpackung schon mal auf war??....


Eben. Wo steht denn, dass Neuware eine ungeöffnete Originalverpackung bedingt!

Ganz im Gegenteil: eigentlich sollte jeder Lagerzugang geprüft werden, ob der Zustand OK ist. dazu MUSS die Verpackung geöffnet werden.

Auf einer ungeöffneten Verpackung zu bestehen zeugt eher v paranoider Angst um sein ach so hart erarbeitetes Geld....
Lichtboxer
Inventar
#50 erstellt: 11. Mrz 2015, 08:25
Die Paranoia oder Angst kann dahinstehen, wenn der Kunde darauf hinweist.

Dann geht es nur um die Sache; etwaige Seitenhiebe erübrigen sich.
*Chilli*
Stammgast
#51 erstellt: 11. Mrz 2015, 08:45

titurel (Beitrag #48) schrieb:


Aber: Selbst wenn der Lautsprecher mal eine Stunde in der Vorführung gespielt hat, bleibt er neu


Nö, in diesem Fall ist der Lautsprecher neuwertig. Vorführer werden in der Regel vergünstigt angeboten weil sie eben eines nicht sind, nämlich neu im Sinne der Definition.

Ganz davon abgesehen finde ich, dass es vollkommen irrelevant ist aus welchem Grund der TE gerne ungeöffnete Ware gekauft hätte, was ich übrigens auch bevorzuge und als relativ normal ansehe. Vielleicht bin ich diesbezüglich ja auch ein Neurotiker

Wenn ich am Telefon eine derart verbindliche Aussage bekomme dann erwarte ich einfach, dass sie auch der Wahrheit entspricht, das gebietet einfach der Anstand. Wenn ich weiß, dass es nicht so ist, wieso behaupte ich es dann?

Mfg
*Chilli*
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit HiFi Schluderbacher ?
didimac am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  447 Beiträge
HiFi-Exchange Saarbrücken - Erfahrungen?
Willibert am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  11 Beiträge
Sale Hifi Com Erfahrungen
Snoopy60487 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Hifi Verkäufern bzw. Geschäften
nonaim69 am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  26 Beiträge
Erfahrungen mit hifi-exchange
Werner3 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  12 Beiträge
Erfahrungen mit dem Internethandel
lowend05 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  19 Beiträge
China Hifi - Erfahrungen mit Lieferanten?
Peterbx1 am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  15 Beiträge
Schlechte Erfahrungen mit Hifi-Reparatur?
Petersilie99 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  27 Beiträge
HiFi-Preise im Fachhandel - Erfahrungen gesucht
MusikMusik am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  14 Beiträge
Dies sind meine Erfahrungen mit Hifi u. Co!
Dreamlin am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038