Shure M75 & M95

+A -A
Autor
Beitrag
Arne_Bessen
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2008, 13:49
Hi Leute habe eine Frage an die Weisen und Kundigen:
Habe mehere Stereoanlagen der Marke Braun aus den siebzigern und in den Plattenspielern sind die Systeme Shure M 75 und M 95 verbaut.
Es stehen aber nicht auf allen die gleichen Bezeichnungen drauf. Meine Frage ist nun ob es Unterschiede zwischen den einzelnen M75 und M95 gibt, etwa nach Baujahr oder danach, wie Hochwertig die einzelnen Geräte sind. Etwa für den halbautomatischen PS 358 das einfachere M75 und für den hochwertigeren Vollautomaten PS 450 das hochwertige M 95?
Von wann bis wann wurden die Systeme gebaut und in wie vielen Varianten?
Fragen über Fragen...
Besten Dank im Vorraus und Gruß aus Hamburg vom dicken Arne!
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2008, 17:05
Moin,

zwar weiss ich nicht, was du nun wirklich wissen willst, aber natürlich gibt es Unterschiede zwischen den genannten Tonabnehmern.
Das Baujahr ist übrigens vollkommen egal.
Ich habe beide von Dir genannten Dreher, aber auf keinem ist noch ein Shure System verbaut (liegen im Keller irgendwo).
Das M75 klingt auch mit neuer Nadel (lohnt sich NICHT zu kaufen) recht dumpf, aber nicht wirklich schlecht.
Aus dem 95er kann man mit neuer Nadel und guter Justierung einiges herausholen, allerdings klingt ein neues AT 110 für 33€ besser, gerade mit dem Braun Tonarm verstehen sich die Audio Technicas sehr gut.
Das Shure M75 ist ein Standardsystem, in etwa mit dem AT95E zu vergleichen, das 95er ist etwas besser. Beides entspricht auf moderne Zeiten umgerechnet etwa dem, was in den ProJect Debut Geräten verbaut wird: Nicht wirklich gut, aber fein justiert und mit entsprechenden Lautsprechern brauchbar.

MfG
H.B.
Albus
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2008, 06:52
Morgen,

ich schließe mich H.B. an; die 75 Series kam über die Jahrzehnte mit fast 30 (dreißig) Spielarten (der Shure-Katalog listet 28), die 95 Series kam in 7 Spielarten.

Freundlich
Albus
Django8
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2008, 07:31

Das M75 klingt auch mit neuer Nadel (lohnt sich NICHT zu kaufen) recht dumpf, aber nicht wirklich schlecht

Habe ein SHURE M75MB Type 2 und finde nicht, dass es dumpf klingt.... Der Klang gefällt mir recht gut - wirkt ausgewogen. Weder zu "scharf" noch zu dumpf.
CyberSeb
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2008, 14:41
Oooh doch, das M75 Type D, das ich von meinem Dual 1226 her kenne, klang schrecklich dumpf und basslastig.

Allerdings muss man aufpassen: Es kommt immer auf den Rest der Anlage an! Wenn die recht "hell" und "analytisch" abgestimmt ist, kann so ein M75 schon ganz gut passen.

Gruß
Sebastian
Arne_Bessen
Neuling
#6 erstellt: 13. Aug 2008, 10:41
Hi Folks,
bis hierher erst mal besten Dank...
Das ein System aus der Zeit von vor ca. vierzig Jahren nicht wirklich mit der heutigen Technik mithalten kann ist ohnehin klar, aber das war ja nicht meine Frage. Habe meine Plattenspieler aus einer Sammlung, sie sind optisch neuwertig aber technisch überholungsbedürftig. Mich interessieren, um auf meine ursprüngliche Frage zurückzukommen, die Unterschiede zwischen den Systemen und welches von wann bis wann gebaut wurde oder wird.Jemand hat was von einem Katalog gesagt, in dem diese Systeme aufgeführt sind. Wo kann ich diesen Katalog einsehen, offenbar steht dort alles das drinn, was ich gerne willen möchte. Wenn mir den jemand mailen könnte...


[Beitrag von Arne_Bessen am 13. Aug 2008, 10:43 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2008, 10:53
Hallo Arne,

keinen Katalog, aber eine sehr umfangreiche Liste mit den technischen Daten vieler Shure-TAs findest Du hier:
Daten Shure-Tonabnehmer

Eine schöne Übersicht liefert auch Dual-Tonabnehmer (z.T. von Shure)

Gruß
Martin
norm_al
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Nov 2009, 08:50
wer sein 75 oder 95 system mit einer eliptischen/hyperelliptische nadel (T2 oder HE) verwendet und immer noch das gefühl hat das da irgenwas dumpf kling, sollte am rest der einstellungen/anlage das problem suchen.
solwohl das 75 als auch das 95 sind keineswegs unter den genannte AT anzusiedeln. Keine Auflösungswunder, aber super alrounder die m.E. ganz schön dampf machen. es gab leute die konnten keinen unterschied zum V15 (ehem. referenz) hören....
man darf nicht vergessen das wir hier von sytsemen mit neuer nadel um 50€ reden...
Archibald
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2009, 09:23
Hallo Arne,

dass sich in den vierzig Jahren bei den Tonabnehmern klanglich so viel getan hat, ist ganz einfach ein Gerücht. Worauf Du achten solltest, ist dass der Rest Deiner Anlage zu Deinem Oldie paßt (u.a. die Resonanzfrequenz der Tonarm-System-Kombination), dann kann es Dir passieren, dass Du eine echte Überraschung erlebst. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung. MM-Systeme aus der "guten alten" Zeit wurden z.B. kapazitiv anders angepaßt als nach dem Beginn der Quadro-Ära. Man hat Anfang der Siebziger bereits Tonabnehmer hergestellt (z.B. Shure V15, Ortofon M 15 E Super, ADC XLM, ...), bei denen es keinen oder höchstens einen geringen Unterschied zwischen dem Originalmaster-Band und der LP gab. Linearität bis über den Hörbereich, Kanaltrennung, Verzerrungen und Abtastfähigkeit waren damals nicht wirklich ein Thema.

Gruß Archibald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig 2040 Quatro mit Dual 1218 und Shure M95
mok_up am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  4 Beiträge
Suche Nadel für Shure M95 oder passendes System für DUAL CS 701
jsjoap am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  6 Beiträge
Tonabnehmersystem shure
Manne66 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  9 Beiträge
Welchen Verstärker oder Receiver für Technics RS-M95
eisenherz6 am 16.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2015  –  6 Beiträge
Shure M91 MG-D
poffi am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  5 Beiträge
Unterschied zwischen Shure V15V-Systemen
Immergrün am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  2 Beiträge
shure oder ortofon bei Neukauf?
audio308 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  2 Beiträge
Kennt wer noch das Shure VST V?
röhrenheimer am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  3 Beiträge
Angerostetes SHURE Zombie-Edition auf Gammel-Headshell
Wuhduh am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  4 Beiträge
Akai Amps
Dingsbums am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitglieduwe#s
  • Gesamtzahl an Themen1.389.304
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.803

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen