Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 19 20 21 22 Letzte

Magnat Klassiker All Ribbon , MSP, Sigma, etc

+A -A
Autor
Beitrag
Antek36
Stammgast
#1101 erstellt: 09. Nov 2017, 10:33

fellfrosch (Beitrag #1099) schrieb:

Ich habe aber keine Ahnung wie die Abmessungen sein müssen. Original war es ja auch ein Bassreflexgehäuse.
Ich bräuchte nun die Abmessungen und die Größe und Länge des Bassreflexrohres.
Kann mir da evtl. einer weiterhelfen ? Wäre fantastisch.

Gruß Jörg



Hier findest du zumindest die Gehäusemaße.
http://www.magnat.tv/
Zum BRR gibt es dort keine Maße.
Da ich die PRO 16 habe würde ich bei den 15er aber mal von einem 70er Rohr ausgehen.
Wie z.B. das hier: https://www.voelkner.de/products/52250/Bassreflexrohr-70mm.html

BG
Andreas
soundrealist
Gesperrt
#1102 erstellt: 09. Nov 2017, 10:51
@Fan63:

Auch wenn ich schon Lange nicht mehr Magnat-mäßig unterwegs bin, so lese ich Deine Beiträge trotz dem sehr gerne. Als jemand, der mit der All Ribbon-Serie "nachpubertiert" ist, war selbst Besitzer einer AR 7 und später einer AR 10. Sogar den Ständer aus dem von Dir gezeigten Prospekt hatte ich im Einsatz

Kennst Du auch noch das hier ? : http://wegavision.pytalhost.com/Magnat/magnatRibbon/magnat07.jpg

Heute würde man sagen "lupenreines Vodoo", damals aber "höchst plausibel"
Es galt der Grundsatz: "Es kommt nich nur darauf an, was gesagt wird, sondern auch, wer etwas sagt"

Bei mir hat damals einfach nur der Preis auf "natürlichem Wege" einen solchen Fehlkauf verhindert.
fan63
Stammgast
#1103 erstellt: 09. Nov 2017, 19:41
Hallo soundrealist

Das Kabel kenne ich und habe auch noch eins im Keller liegen...
Zu dünn bringt sicher nichts (z.B.Telefonkabel) und zu viel erhöht den Klang sicher auch nicht.
2 mal 2,5 flexibel habe ich meistens im Einsatz.
Das lässt sich gut legen und das reicht mir voll aus...
Schaue immer nach Teufel oder Oelbach denn die Kabel kann man auch mal günstig abfassen.

Mein Nachbar ist Elektriker und der sagt:
Wenn die Hausleitung bei 0,75 für 220 Volt ausreicht, sollte das eigentlich auch für Boxen reichen.
Da hat er sicher Recht.

Ich bin mir nicht sicher, die Kabel (SuperFlow) waren glaube ich in zwei Stärken zu bekommen.
Alles über 2,5 würde ich aber als reine Verkaufstaktik ansehen...
Je dicker umso teurer werden die Kabel.

Wer meint da unbedingt ganz dickes Kabel zu verlegen, soll das gerne tun.

VODOO
Da hab ich auch einiges gelesen und einige meinten die Receiver etc. mit so ein Zeug innen und außen überpinseln zu müssen.
Meinetwegen Herzlich gerne, solange das nicht bei mir die Anlage ist.
Das ist wirklich ein Unterschied wer was wo sagt, aber ich glaube die Leute lassen sich heute nicht jeden Bären aufbrummen.

Die AR Reihen und andere haben beschichtete Bässe...
Glaube C31 oder so heißt das Zeug, irgendwie aus der Geigentechnik um innen die Resonanzen kleiner zu halten..
Unverschämt teures Zeug.
Auf den Bässen sieht es sehr gut aus...
Da es lange flexibel bleibt kann es die Stabilität der Pappe etwas beeinflussen.

Es hört sich etwas besser an als die ohne Beschichtung... zumindest bei den Bässen.
Kann aber auch gut sein das einen die schöne Optik da einen doch was vorgaukelt.

Die AR 10 geschlossen hatte ich damals selber neu gekauft.
Die hat dafür sehr lange Spaß gemacht bis die Schaumstoffsicken weggebröselt sind... so nach 15 Jahre.
400 DM ein neuer Bass... Sicken gab es da noch nicht, auch nicht von Magnat.
Fehlkauf... der Gedanke kommt da sicher, wenn man die neu gekauft hat.

Teurere waren bei mir auch damals nicht drin... eine Sigma 1000 war einfach zu teuer.

Heute bekommst teilweise sehr gute Boxen fast geschenkt und es gab da etliche Hersteller die gute Boxen gebaut haben.
Dann lieber eine alte mit Spaß in den Backen als eine brandneue die mich jeden Tag ärgert.
Gutes kostet heute genauso wie damals, neu halt ein paar Öchsen mehr.

Ich bin mit meiner Lösung soweit zufrieden.
40 Euro für eine gute und intakte MSP 180 sind da echt ein Witz.
Soll jeder so machen wie er denn meint.

Ich habe den originalen Prospekt von den Ständern...
Die Wandhalter der Serie habe ich auch.
1 Euro ohne Versand bei ebay...

Die Typ 001 Ständer sind verstellbar und besonders stabil... stehen die MSP 180 drauf...TOP!

Die Ständer passen für die Kleinere AR 4 oder die dicke MSP 180.
Wenn man den in guten Zustand für 30 Euro bekommen kann, macht man sicher nichts falsch.
Da in der Breite einstellbar passt fast alles drauf... egal von welchen Hersteller.
Habe an den Seiten wo die anliegen Filz geklebt und auf der Unterseite so einen Schaumstoff.
Da rutscht nichts und ich verkratze mir so auch keine Box.

Da ich nun keinen Teppich mehr liegen habe sind unten Filzgleiter... das ist praktisch beim Versetzen, die Box bleibt einfach drauf.

Auch bei Umbauten bin ich recht Schmerzfrei... bei den Preisen für die ich die Boxen heute bekommen kann...
Ich handle nicht mit den Dingern.

Das ist nur ein Hobby und mehr auch nicht.
Das soll jeder so handhaben wie er meint und lustig ist.

Vor den MAGNAT TRANSPULS MP-X088 habe ich damals gestanden und habe die auch probe gehört... und auch richtig laut... schon beeindruckend.
Das hat der Verkäufer aber nur einmal gemacht da die von Magnat dem gesagt haben das der Stab im Hochtöner davon kleiner wird, war leider Schluss mit Lustig. (sind dann ja gebraucht!)
Meine 16000 DM wurden damals dafür fällig... da braucht man keine Überredungskünstler... war trotzdem toll die mal live zu hören.

Damals hatte jeder gute Verkäufer richtig was Gutes im Laden stehen, das war einmal...
Bin gerne mal rund zum Probehören... das war auch kein Problem.

Mein Sohn hat vor Jahren mal die kleine Magnat Supreme angeschleppt... er fand die da noch toll.
Nach dem Aufstellen von zwei alten MSP 70 in schwarz für schlappe 40 Euro waren die Supreme Geschichte.

Na ja, hatte dann mal ein Pärchen MSP 180 nach Hause geschleppt und die voll aufgedreht..
Holla da kommt was raus...
Mein Sohn kam aus seiner Bude und meinte der Subwoofer läuft fleißig mit... nö der war tatsächlich aus.

Hab dem dann leider 4 Stück besorgt und er sich danach einen guten Receiver....
Nein, das war nicht ganz so Lustig... aber er ist nun schon eine Weile raus...

Wer sich solche großen Boliden holt kann flott ärger mit dem Nachbarn bekommen, das sollte man an der Stelle auch mal erwähnen.

Hallo Antek36
MagnatTV ist auch eine gute Adresse...

Einige Links oder Beiträge wiederholen sich, das macht aber nichts, da schon so einige Beiträge vorhanden sind und man sicher 2 Tage braucht um sich da komplett durch zu lesen.
Es freut mich sehr das da einige mitlesen...

Gruß Robert
sigma_1000
Neuling
#1104 erstellt: 11. Nov 2017, 02:12
Guten Tag an alle.. .leider meine mitteltoner bei Sigma 1000 ist nicht ganz mehr in ordnung - klingt hart manchmal - weist jemand wo kann ich eine bekommen??
fan63
Stammgast
#1105 erstellt: 11. Nov 2017, 14:45
Hallo Sigma 1000

Kannst auch zur Not die schwarzen mit Alurand nehmen...
Die sollte ich beide haben... PN

Gruß Robert
Antek36
Stammgast
#1106 erstellt: 11. Nov 2017, 20:49

fan63 (Beitrag #1103) schrieb:
Hallo soundrealist

Hallo Antek36
MagnatTV ist auch eine gute Adresse...


:prost


Wobei da auch nicht alle Infos korrekt sind. Meine ALL RIBBON PRO 16 wiegen gute 28Kg das Stück. Und sind dort mit deutlich weniger Gewicht angegeben.
fan63
Stammgast
#1107 erstellt: 12. Nov 2017, 13:51
Hallo Andreas

Das ist leider so... man kann aber dahin schreiben und Bilder etc. senden.

Leider ist das alte Forum hier gestorben wo Magnat Pleite ging. ( Meine Meinung! )
http://215313.homepagemodules.de/
Da verirrt sich kaum einer hin...

In Holland sammeln die alle Daten wenn man die denen zugänglich macht.
Egal ob neu oder alt oder halt Selbstbau oder ein Umbau, Hauptsache irgendwo steckt was von Magnat drin oder dran.
Zumindest im MagnatmuseumNL....

In beiden kann man etliche Serien sehen... wenn da alle Daten nicht korrekt sind hat die wer mal falsch angegeben.
Das könnt ihr ändern wenn ihr denen einfach schreibt oder Bilder von Daten etc. schickt.
Als Betreff immer MAGNAT.....XXX angeben...
Mir haben die damals immer geantwortet... hab aber schon lange nichts mehr hingeschickt...
Die Adresse hat sich auch geändert... (MagnatmuseumNL)
MAGNATMUSEUM@GMAIL.COM

Das MagnatmuseumNL war früher ähnlich wie MagnatTV, das fand ich erheblich übersichtlicher.
Hattest alle Serien auf der ersten Seite zum anklicken...

Gruß Robert
Antek36
Stammgast
#1108 erstellt: 14. Nov 2017, 16:38
Hallo Robert,

danke Dir für die Infos. Ich werde da mal hinschreiben zumal mein niedrländisch durchaus auch verständlich ist.
An meine Magnaten bin ich auch eher durch Zufall geraten. Waren eine "Zugabe" und Dank des Nextel-Lackes und defekter Sicken auch nicht wirklich tageslichttauglich. Standen dann auch erstmal bis letztes Jahr im Keller und wurden "vergessen". Erst ein Rohrbruch im Keller über Weihnachten ließ mich alles hochschleppen und die Magnaten vor dem ewigen Wassertod retten. SIe haben zum Glück keinen Tropfen abbekommen.
Dann habe ich mir ihrer erbarmt. Neu besickt, Lack aufpoliert und dann angeschlossen. Und hoppla..an den diversen Denon AMP´s erst kacke aber am großen Yamaha AX 900 passte es dann perfekt. Seit dem stehen Sie im Wohnzimmer und dürfen auch bleiben. Wobei ich doch eher auf die alten Heco Superiors stehe und alles andere von Magnat bisher eher auf mich den Eindruck von Pappendeckel hatte und ich mit Europaletten-Abverkauf in der Metro oder sonstwo verknüpft hatte.Typisch 90er halt. Aber so kanns gehen.

BG
Andreas
fan63
Stammgast
#1109 erstellt: 14. Nov 2017, 19:13
Hallo Andreas

Was da wer kauft ist jeden selber überlassen...
Andere Mütter haben auch schöne Töchter...

Wer eine kleine Box gut findet ist das auch ok...
Nicht jeder geht auf absolute HiFi Qualität.
Zum einen ist das recht teuer und nicht jeder muss das unbedingt haben.

Mir reichen die alten Dinger voll aus und günstig bekommt man die auch mal.

Die Gehäuse in diesen NEXTEL... so eine Gummierung die nach X Jahren klebt wie Hölle hatte ich als MIG 5 hier.
Klanglich haben die mir sofort zugesagt mit den Refexrohren nach vorne...
Aber die Gehäuse waren so was von anhänglich, das ging wirklich nicht.
Geschlachtet und weg damit...bei 17 Euro brauche ich da absolut keine Überredungskünstler.

Bass und Relexrohre hab ich in die MSP 100 verbaut... die Bässe sind da flott hin wenn man es regelmäßig übertreibt.
Die kleine schwarze links oben...
Das machte so Sinn bei den größeren Magnats... war lange mein Center...

Mir war die Aufarbeitung des Gehäuses einfach zu kostspielig und den klebrigen Mist da runter holen... nein Danke!
Dann lieber auf defekte mit guten Gehäuse warten oder anderwärtig verbauen...

Das soll jeder so machen wie er meint...
Manchmal sind es auch Erbstücke die einen dann doch was mehr wert sind...

Ich warte noch auf ein Pärchen MSP 180 in Mahagoni... Die dicke Berta mit den 30er Bass...

Heco hat auch jede Menge gute Boxen gebaut... da macht man eigentlich auch nichts falsch.

Wer sich da alte Boliden zulegen möchte wird immer einen Verstärker mit etwas Power benötigen.
Das hört man sofort wenn da ein gescheiter (passender) Verstärker seine Arbeit verrichtet...
Dass die Teile auch etwas mehr Strom brauchen ist auch normal.

Hauptsache man hat Spaß in den Backen...
Ich bin soweit mit alt und günstig gut Zufrieden...

Gruß Robert
fan63
Stammgast
#1110 erstellt: 21. Nov 2017, 16:32
Hallo Jörg

Wegen den Massen für die Pro 15 würde ich diesen Verkäufer einfach mal fragen...
https://www.ebay-kle...html?userId=29855733

Gruß Robert
CHICKENMILK
Inventar
#1111 erstellt: 21. Nov 2017, 17:18
Hab noch zwei Magnat Agressor 6000 in genau diesem Gehäuse im Keller:

L I N K

Momentan scheitert es leider an den Platzverhältnissen im Wohnzimmer und noch mehr an den den Nachbarn .
Bringe es aber nicht übers Herz, die zu verkaufen.

Irgendwann, ja irgendwann kommen die zum Einsatz, sobald sich die Wohnverhältnisse Hifi-technisch verbessert haben.
Immerhin wiegt einer davon über 100Kg.

Variante 2:
Die Magnat Vintage 990 nachbauen.
Nur eben in einem schöneren Gehäuse.
Vom Platz wäre diese Variante aber möglich und die notwendigen Bauteile habe ich auf der Service-Manual.

Muss noch einige Nächte darüber schlafen.

Aber Frage:
Kennt die Vintage 990 jemand genauer oder hat sie schon mal jemand gehört?


[Beitrag von CHICKENMILK am 21. Nov 2017, 17:56 bearbeitet]
fan63
Stammgast
#1112 erstellt: 21. Nov 2017, 20:44
Hallo CHICKENMILK

Das sind Krawalltüten.... das man da recht flott den Nachbar an der Tür hat ist klar.
Hier bist du mit den neueren Magnats falsch, da musste zum Magnat Stammtisch hier rüber.
Die sollten auch die Vitage 990 besser kennen.

Oder gib einfach Magnat Vintage 990 in die Suchleiste ein.
Da finde ich sofort einige Beiträge die hier im Forum geschrieben wurden...
Da sollte wer sein der die kennt oder noch hat.

Ich habe diese Boxen mal gesehen... ich denke da haste besser ein einsames Schloss im Nirgendwo...
Lärmempfindliche Nachbarn hast du auch bei kleinen Boxen flott an der Tür stehen.

Bei der Vitage 990 wird das die ganze Straßenreihe werden, wenn man es drauf anlegt.
Das muss alles im vertretbaren bleiben.
Leben und leben lassen...

Hier sind wir bei Magnat Lautsprechern vor der Pleite von Magnat.
Gruß Robert
CHICKENMILK
Inventar
#1113 erstellt: 21. Nov 2017, 22:17
Hi.
Und, ja du hast recht. Aber ist eben alles eine Sache der Lautstärke


Wann war die Pleite eigentlich?
Dachte, die Agressor Reihe war zur guten alten (echten) Magnat-Zeit.

LG,
Flo
fan63
Stammgast
#1114 erstellt: 22. Nov 2017, 03:06
Hallo Flo

Ich kann es dir nicht 100% sagen, da ich damals die AR 10 geschlossen gekauft hatte und recht lange zufrieden mit denen war.
Die Pleite hatte ich gar nicht wirklich mitbekommen...
Das wusste ich erst viel später...

Hier mal eine Aufstellung von funycat...
http://www.funny4cat.de/geschichte.html
1973 gegründet und 1992 Produktion beendet und 1994 verkauft.
Auch alle Angaben ohne Gewähr...

Ich meine die Magnat Sigma Reihe ist die letzte vom alten Magnat Hersteller gewesen.
Viele meinen dass früher nur Billigprütt gebaut wurde.
Das lag an die Lautsprecher die danach verkauft wurden und natürlich ganz andere waren da der Hersteller gewechselt hat.
Einige rissen unter Protest die Embleme von ihren Lautsprechern... von alleine fallen die jedenfalls nicht alle ab.
Deswegen ist wahrscheinlich auch das alte Magnat Forum gestorben... da geht nichts mehr.
http://215313.homepagemodules.de/
TRANSPULAR anklicken...

Heute bauen die wieder deutlich bessere Lautsprecher... ich bin aber ein Freund der alten Serien.
Deswegen sind auch einige jüngere Leute verwundert wenn die mal die ollen Dinger hören.

Das soll jeder so machen wie er denn meint und Lustig ist....
Die alten Dinger bekommt man auch mal fast für Taschengeld...

Das ist wie bei den neueren auch, dass die besseren Serien halt recht teuer sind oder waren.
Viele wollen auch nicht mehr die großen Boxen haben...
Wer Gutes verschenkt ist halt selber schuld.

Hab das gerade noch unter HIFi Wiki gefunden...
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Magnat

Magnat wurde 1973 in Köln gegründet. Nach mehreren Übernahmen wurde leider ca. 1990 die Produktion der hochwertigen und aufwendigen Ribbon Technologie eingestellt. Seit dem ist Magnat leider nicht mehr Magnat. Der Amerikanische Einfluss tat der Qualität nichts gutes. Echt schade! Das gesamte Wissen über die High-End Serien aus den 80ern ist bei den Magnat Mitarbeitern durch die häufigen Übernahmen verloren gegangen :-( 2001 versuchte Magnat vergeblich an den Erfolg mit den All Ribbon Lautsprechern heranzukommen. Es wurden die All Ribbon 12 produziert, die leider nicht das sind, was die echten Ribbons mal waren. Die Produktion in der alten Qualität sei unrentabel, einfach zu teuer :-( Die Spitzenprodukte wurden unter der Marke Transpulsar vermarket, die Einsteigerserien unter der Marke Sonobull. Die Produkte dieser Marken sind gesondert aufgeführt.

Da soll jeder sich den Lautsprecher oder auch die Anlage nach Hause schleppen....
Da spielt die Marke keine Rolle Hauptsache man hat Spaß in den Backen und einen oder besser mehrere gute Nachbarn die auch gerne Musik hören.

Mein Herz schlägt halt für die ganz alten Dinger, wobei ich sagen muss dass ich die besseren wie die Sigma 1000 oder die MSP 180 bevorzuge,
aber immer auch gerne mal die kleineren, wie die AR 4 höre.

Gruß Robert
Schwergewicht
Inventar
#1115 erstellt: 22. Nov 2017, 11:34

wie die AR 4 höre


Die einzigen, die ich noch von Magnat besitze.
fellfrosch
Stammgast
#1116 erstellt: 22. Nov 2017, 20:32
Danke schonmal für die Antworten zur Pro15.
Ich hatte auch Magnat kontaktiert und die Antwort ist doch mehr als zufriedenstellend.
Damit kann ich arbeiten ;-)

Auszug aus der Mail:

"Wir haben in unseren Archiven aufgrund des sehr hohen Alters der Box leider keine technischen Details zur Magnat All Ribbon Pro 15 gefunden. Wir können die Größe und Konstruktion jedoch mit ausreichender Genauigkeit nachvollziehen:

- Gehäusemaße außen (B x H x T): 29 x 51 x 27cm
- Materialstärke 19 bis 22 mm
- Bassreflexrohr (hinten oben): Durchmesser 6cm, Länge 15cm
- Mitteltöner: abgeteilte Kammer mit 0,5 bis 1,0 Litern Innenvolumen, Wandstärke 10mm ist ausreichend
- Dämmung: 2 bis 3 Matten Polyesterwolle, locker im Gehäuse verteilt, zusätzlich 1/2 Matte in der Mitteltonkammer

Wenn Sie ein dementsprechendes Gehäuse aufbauen und die originale Frequenzweiche verbauen, sollte das Ergebnis sehr nah am damaligen Original liegen."
fan63
Stammgast
#1117 erstellt: 22. Nov 2017, 22:57
Hallo Jörg

Der Mitteltöner der PRO 15 hat einen angeklebten Schallkörper aus Kunstoff, liege ich da richtig?
Dann brauchst du natürlich keine extra Kammer.
Ansonsten könnte das gut hinhauen...

Gruß Robert
fellfrosch
Stammgast
#1118 erstellt: 23. Nov 2017, 00:37
Hallo Robert,

ja das hat er. War mir aber klar, das ich dann keine eigene Kammer mehr brauche.
CHICKENMILK
Inventar
#1119 erstellt: 06. Dez 2017, 17:13
Hallo!

Ich brauche bitte eure Hilfe zum MIG Ribbon 7 ( 7P ) Speaker.

Hab mir die 7 (ohne P) zugelegt und es wurden die Tieftöner getauscht ( Modell MC201 )
Ich erhalte sie jedoch erst.

Dazu habe ich ein paar Fragen, da ich im Internet nicht so richtig fündig wurde.

Frage 1:
*Welche Tieftöner- / Mitteltöner / Hochtönertypen wurden jeweils ( 7 / 7P ) verbaut? ( Ohm ? )
Generell wäre es mal interessant, welche Chassis in den einzelnen Ribbon Modellen verbaut wurden. Hat jemand eine Übersicht oder so viel Erfahrung sammeln können?

Frage 2:
* Unterscheiden sich die Weichen vom Modell 7 zur 7P ?

Frage 2²/³:
* Ergänzend zur Frage 2: Kann man die Konus-Mitteltöner der 7 gegen die Kalottenmitteltöner der 7 P ersetzen?

Frage 3:
* Gibt es empfehlenswerte Modifikationen?
DIe Elkos werden auf jeden Fall erneuert und je nach Wert gegen Folienkondensatoren ersetzt.


Danke und liebe Grüße,
Flo


[Beitrag von CHICKENMILK am 06. Dez 2017, 17:15 bearbeitet]
fan63
Stammgast
#1120 erstellt: 22. Dez 2017, 21:16
Hallo Flo

7p oder MIG 7 oder AR 7 haben mit Sicherheit andere Weichen.
Was genau verbaut wurde kann man nur an einer original unverbauten Box sehen....
Wenn auf den Schild hinten 8 bis 4 Ohm steht, gehe ich von einen 4 Ohm Bass mit 8 Ohm Hoch und Mitteltöner aus. (ein Bass)

Ist es eine reine 4 Ohm Box sind meistens auch 8 Ohm Hoch und Mitteltöner verbaut, aber eben auch nicht immer.
Da wäre es ganz gut jemanden zu kennen der eben dieselbe Box hat und die mal zerlegt oder repariert hat.

Am Pluspol steht die Ohmzahl...
Da muss man erst mal wissen was da original ist oder eben halt nicht.
Die MIG 7 ist eine 8 Ohm Box... nach Prospekt...
Technische Änderungen vorbehalten...
Hab das gerade gefunden... einfach mal googeln

http://wegavision.pytalhost.com/Magnat/magnatRibbon/

http://wegavision.pytalhost.com/Magnat/magnatRibbon/magnat05.jpg

Andere ähnliche Mitteltöner oder Hochtöner kann man mit gleichen Werten nehmen, ist aber immer etwas anders, da die Weichen auf die original verbauten Chassis abgestimmt sind... verändert somit immer den Klang.

Einen 4 Ohm Bass kann man nicht einfach tauschen wenn ein 8 Ohm Bass drin war...

Wenn du den Mitteltöner der 7 P nehmen möchtest, wirst du feststellen das der von den Maßen Außen zwar passt aber trotzdem mehr platz dahinter für den Einbau benötigt.... da muss dann passend was weg.

Ich weiß das weil ich eine MSP 100 mit Aluchassis versehen habe und den Mitteltöner da verbaut habe...
Der andere hätte ohne Probleme gepasst...

Mir gefiel das so und gut ist...
Original immer abgestimmter keine Frage... das ist nun mal so.
Ich brauchte halt kleine Boxen die Basslastiger sind als die Originalen...

Diese Tieftöner wenn es die unbeschichteten sind gibt es in zwei Auführungen... (auch die Beschichteten)
In der 4 oder 8 Ohm Variante...

Man muss erst mal wissen was original rein gehört...
Dann mal viel Spaß beim Basteln...

Gruß Robert
CHICKENMILK
Inventar
#1121 erstellt: 26. Dez 2017, 13:47
Hallo Robert und danke für die Info.

Muss dich kurz korrigieren:


Ist es eine reine 4 Ohm Box sind meistens auch 8 Ohm Hoch und Mitteltöner verbaut, aber eben auch nicht immer.

Du meinst sicher " eine reine 8 Ohm Box"

Nun ja, es gibt leider sehr viele verschiedene MIG Ribbon Tieftöner mit 8 Ohm.
Wie gesagt, es gab die MC201 auch in 8 Ohm.

Dass bei mir die falschen Chassis verbaut sind, ist mir schon dahingehend bekannt, da es ja 4 Ohm Varianten sind und die Angabe an der Rückseite mit 8 Ohm angegeben ist.
Ich habe nun vor ein paar Tagen 1 Paar MC203 mit 8 Ohm bekommen.

Die sehen auf den ersten Blick komplett ident aus, wie die MC202 ( gleicher Magnet, beschichtete Membran, gleiche Zentrierung,....)
Jedoch ist die Sicke aus dünnerem Gummi und der Lautsprecher wirkt weicher aufgehängt.

Ich werde sie mal einbauen und gehe davon aus, dass dies auch passen wird.

Trotzdem liest man im Netz einmal, dass der MC201 in der MIF 7 verbaut ist und woanders steht, dass es der MC203 ist.
Ich werde nicht schlau daraus.
Werde aber darüber noch berichten, wie der TT passt.

LG,
Flo
fan63
Stammgast
#1122 erstellt: 26. Dez 2017, 15:14
Hallo Flo

Wenn alles noch original drin ist sollte man da keine Probleme haben und sich dann passenden Ersatz suchen...
Bei der MIG 7 sollte ein 8 Ohm Bass sein.

Wenn das die unbeschichtete 8 Ohm Version ist kommt der aus der MIG 8... wüste sonst nicht wo der noch verbaut ist.
http://www.hifi-forum.de/bild/magnat-mig-8_703408.html

Es steht viel im Netz und ist auch nicht immer richtig...
Eine Anlaufadresse für korrekte Daten gibt es leider nicht.
Magnat ist ja nicht mehr Magnat von früher, da mal Pleite und aufgekauft wurde.

Wenn man dann Prospekte etc. findet kann das auch mal hilfreich sein.

Ich kann nur sagen das ich das Gefühl hatte das die Bässe aus der MIG 8 etwas straffer sind...
Kann auch gut sein das die vorher verbauten Bässe schon etwas gelitten haben.

Bau die Dinger mal ein... bin mal gespannt.

Ob es nun eine 4 oder 8 Ohm Box ist, kann in beiden 8 Ohm Hoch und Mitteltöner stecken.

In der MIG 5 steckt ein 4 Ohm Bass ein 8 Ohm Mitteltöner und ein 4 Ohm Hochtöner.

In der MIG 8 sind zwei 8 Ohm Bässe, ein 8 Ohm Mitteltöner, ein 8 Ohm Hochtöner.
Und trotzdem ist das eine 4 Ohm Box...
2 mal 8 Ohm sind 4 Ohm... deswegen eine 4 Ohm Box. (hat mir auch mal wer gesagt)
Der Bass verbraucht den meisten Strom, die Weiche ist auf die Mitteltöner und Hochtöner abgestimmt und kann 8 oder eben auch 4 Ohm Chassis als Mittel oder Hochton enthalten...

Deswegen ist es sicher immer gut die original verbauten Chassis in der Box zu haben... auch wenn die mal Defekt sind.
Am besten alles original wie soll, dann sollte auch der Klang passen.


Die kleine Box an meinen Namen ist eine MSP 100 der ich Aluchassis verpasst habe und vorne die Reflexrohre der MIG 5.
Das sind die Bässe aus der MIG 5, geschwärzt und beschichtet... mir gefiel das so und Klanglich war das für mich auch ok.
Soll bitte jeder so machen wie er Lustig ist...

Wenn es halt 100% Original sein muss, muss halt auch exakt das Selbe wieder verbaut werden...
Klanglich ist das immer die beste Lösung da die Lautsprecher halt alle, auf die jeweiligen Chassis mit passenden Weichen abgestimmt sind.

Ich bin da aber Schmerzfrei und probiere auch mal was aus...
Habe leider nur noch wenig Zeit dafür...

Gruß Robert
CHICKENMILK
Inventar
#1123 erstellt: 26. Dez 2017, 16:31

Wenn alles noch original drin ist sollte man da keine Probleme haben und sich dann passenden Ersatz suchen...
Bei der MIG 7 sollte ein 8 Ohm Bass sein.

Ja eben, das ist ja das Problem.
Die beiden verbauten Chassis sind nicht die originalen Bässe.

Es ist ein MC201 und ein MC202 verbaut. Beide noch dazu in 4 Ohm

Original waren es laut Vorbesitzer Bässe mit Schaumstoffsicken.
Die MC203 haben gegenüber dem MC201 auch weitaus mehr Hub, wenn man die Membran mit der Hand nach Außen drückt.

Bin gespannt
fan63
Stammgast
#1124 erstellt: 14. Jan 2018, 14:05
Hallo FLO

Schon was verbaut??

Bekomme so wie das ausschaut ein paar gescheite Gammas in sehr guten Zustand...
Ich bin mal gespannt, solche Lautsprecher hatte ich hier noch nicht stehen.
Die Gamma hat 2 Bässe, 2 Mittelbässe, 2 Mitteltöner und 2 Hochtöner.
Quasi Rundumstrahler da vorne und hinten Chassis sitzen.
Die Gamma war glaube ich die größte Magnasphere.

meistens sind die Kugeln beschädigt oder andere Bässe verbaut...

Alle Chassis sollen laufen und erste Hand... das hört sich für mich sehr gut an.
Selten benutzt... PERFEKT.
In den Zustand habe ich diese Lautsprecher schon lange nicht mehr gesehen, oder eben recht teuer.
Die hole ich erst nächstes Wochenende ab...

Gruß Robert
highfreek
Inventar
#1125 erstellt: 15. Jan 2018, 07:40
das klingt gut ,- her mit den Bildern wenns soweit ist
CHICKENMILK
Inventar
#1126 erstellt: 15. Jan 2018, 14:08
Hi.


@fan63
Jap, ist nun erledigt.
Jetzt sind die MC203 mit 8 Ohm verbaut und nun klingen sie wirklich sehr fein.

Es ist schön , wie hoch der Wirkungsgrad der MIG Ribbon ist. Würde mich reizen, die MIG Ribbon 10 noch zu erhaschen.
Die 7-er werde ich jetzt bald mit den Heco Precision 400 vergleichen. Mal sehen, was besser gefällt. Vorher werde ich noch die Weichen checken und die Elkos erneuern.


Noch etwas zur allgemeinen Info:

Bei dem MC202 war übrigens die Polplatte samt Magnetring verschoben, da sich der Kleber zwischen oberer (verschraubter) Platte und dem Magneten gelöst hat.
Die Folge daraus:
Die Schwingspule steckte fest und der Tieftöner musste komplett zerlegt werden.
Dadurch, dass alle Kleber porös waren, liess sich dies relativ leicht bewerkstelligen. Sogar die Zentrierspinne habe ich so lösen können, dass diese wieder weiter verwendungsfähig ist.

Magnet wieder richtig zentriert und verklebt und nun noch die Membran einetzen und die Kabel wieder verlöten.

Ich rate euch deshalb, die Magnete zu prüfen und zumindest mit Superkleber 1-2x um den Magneten rundherum zu fahren. Denn sobald sich da was löst, ist es vorbei mit der Zentrierung. Und dann wird es aufwändig.
fan63
Stammgast
#1127 erstellt: 15. Jan 2018, 22:35
Hallo FLO

Das hört sich gut an...
Hatte mal von den Hochtönern mit Doppelmagnet einen Magneten lose...
Geschaut wie der nun gesessen hat, Mackierungsstrich drauf und einfach neu verklebt...
Beim Bass hatte ich da bisher am Magneten kein Problem...

Hallo highfreek

Ich lasse mir mit dem Transport Zeit... sind wenn die wie auf den Bildern sind in TOP Zustand.
Wenn ich richtig liege ist das die erste Version und die hat Alugitter mit Stoff bezogen.
Das ist bei den zwei SIGMA 1000 die hier stehen auch so, eine mit Alugitter und Stoff, die andere mit Holzrahmen und Stoff.
Ich vermute mal die Bespannung war nie runter...
Natürlich werde ich noch Bilder machen aber das wird dauern da ich nun einen langen Weg zur Arbeit habe.
Die Gammas sind was Besonderes... ich habe selber bisher noch keine gehört.
Die sonst angebotenen waren entweder richtig teuer oder so ramponiert oder halt mit anderen Chassis als Original besetzt.

Die Kugeln bekommst kaum noch oder auch sehr teuer und bei den Bässen hapert das gewaltig.
Habe hier ein Pärchen ZERO 7 stehen und die haben diese Bässe in 8 Ohm.
Ich hoffe es sind dieselben Bässe...
Es wurde mal ein Pärchen mit anderen Bässen günstig angeboten... die waren flott weg, da hatte ich die ZERO 7 aber noch nicht hier stehen.

Ob es nun wirklich dieselben sind weiß ich nicht.
Magnat hat vieles irgendwo wieder verbaut und auch mal was an Serien verändert.

Gruß Robert
CHICKENMILK
Inventar
#1128 erstellt: 16. Jan 2018, 11:11
Das Problem wird dabei leider sein, dass er dann nicht mehr zu 100% zentriert ist.
Der Bass hat einen Luftspalt von 1mm. Ein Hochtöner noch weniger.
Ist der Magnet nur minimal aus der Mitte sinkt der Wirkungsgrad erheblich und die Wiedrgabe leidet.

Wenn es nur der 2. Magnet (zur Magnetfeld-Reduktion) war, dann ist es kein Problem, den einfach so wieder anzukleben.


LG,
Flo
fan63
Stammgast
#1129 erstellt: 27. Jan 2018, 13:25
Hallo

Habe die Magnasphere nun vor Ort gehört und auch mitgenommen.
Es war nicht die Gamma sondern die Beta...
Aus Erstbesitz und die Gitter waren nie runter...

Aber im hervoragenden Zustand.
Die Chassis laufen alle, keine Beulen oder Dellen in den Chassis.
Die Kugeln sind nur aufgesteckt und so gut transportierbar.

Habe die nun ein paar Tage am laufen...
Spielen tatsächlich luftiger und erzeugen mehr Raumklang.
Die muss man mal gehört haben um das irgendwie genauer beschreiben zu können.

Ich denke für verschachtelte Räume genau richtig.

Diese Lautsprecher sind nichts für Kinder, da die Kugeln dann sicher irgendwann leiden würden.
Ich denke deswegen findet man öfters diese Lautsprecher mit Dellen.
Auch beim Reinigen ist Vorsicht angesagt.
Die fallen nicht einfach runter, aber Stöße von der Seite sind sicher nicht gut.

Ich werde die auch nur am Gehäuse abputzen und gut ist.
Diese Kugeln bekommt man nur sehr schwer und teuer.
Deswegen habe ich auch lange die Finger von diesen Lautsprechern gelassen.
Auch die Bässe sind rar und oft defekt oder mit anderen Chassis anderer Hersteller bestückt.
Das muss nicht zwangsläufig schlechteren Klang bedeuten, damit aber sicher nichts für mich.

Mal ein Bild von den Kugeln...
Magnat Beta Hochtöner

Gruß Robert
kgfgfg1
Neuling
#1130 erstellt: 31. Jan 2018, 01:07
Hallo Zusammen!

nach langer Pause melde ich mich zurück.

Ich habe wieder zugeschlagen und habe jetzt zwei Sigma 2000 Paare

Magnat Sigma 2000

Waren bis vor kurzem auf eBay zum Verkauf eingestellt. Habe mich mit dem Verkäufer auf einen Tausch eingelassen. Meine Zero 9 Magagoni sind jetzt bei ihm und ich hab die Delphingrauen Sigma 2000 dafür bekommen.

Jetzt habe ich endlich richtige Sigma 2000, da meine anderes Paar doch mehr Frankenstein ist. Muss endlich Funny4cat die Reparaturen durchführen lassen an dem alten Paar.

Die neuen Delphingrauen sind vollständig und original. Ich bin jetzt wohl die 3. Hand.

Da ich nun auch endlich die originalen Abdeckungen habe, kann ich diese nun für das andere Paar nachbauen.

Nach über einen Jahrzehnt der Magnat suchterei hat das nun meinen Persönlichen höhepunkt erreicht mit zwei Paaren eines Lautsprechers von dem ich vor wenigen Jahren noch dachte niemals nur eins JEMALS zu besitzen!

Nettes Video über Sigma 2000 Boxen: https://www.youtube.com/watch?v=iR6HhOXZh74

Träume werden manchmal wahr

Gruß


[Beitrag von kgfgfg1 am 31. Jan 2018, 01:20 bearbeitet]
CHICKENMILK
Inventar
#1131 erstellt: 31. Jan 2018, 14:06
Gratuliere, echt coole Dinger.

Auf jeden Fall behalten.
fan63
Stammgast
#1132 erstellt: 05. Feb 2018, 01:07
Hallo kgfgfg1

Das ist doch mal ein Tausch...

Ich bin dann mal später gespannt wenn die anderen repariert sind und wie sich die nach der Reparatur anhören.
Einen besseren Vergleich kannste wirklich nicht bekommen als mit den nun getauschten Sigma 2000.
Lass dir aber besser ein Angebot machen, sonst erlebst du eventuell eine teure Überraschung.

Die Sigma 2000 wird schon mal in guten Zustand angeboten... man möchte nach 30 Jahren auch mal was anderes haben.
Von der Sigma 1000 die der Zero 9 gleich kommt bin ich auch begeistert.
Die Sigma 2000 legt da sicher noch eine Schüppe drauf? (Hab die noch nicht gehört...)

Die Magnasphere Beta sind auch für mich eine Überraschung, diese mal undemoliert zu bekommen ist leider recht selten geworden.
Da muss jeder schauen was einen der Spaß letztendlich wert ist.
Die Hoch und Mitteltöner Kugeln sind nur aufgesteckt und können sicher keine Schläge von der Seite ab, oder fallen wenn Kinder die anheben halt runter.
Der Vorbesitzer hat gut drauf aufgepasst und das werde ich sicher auch...

Wie ich den Bildern entnehmen kann wurde bei den Sigma 2000 mal ein andererer Hochtöner verbaut...
Da müssen immer die selben verbaut sein... das hört man raus wenn der lauter oder leiser als der Originale ist.
Man sagt ja, je gleicher sich zwei Boxen anhören um so besser ist auch der Stereoeffekt.

Die Sigma Reihe ist Klasse da machste nichts falsch, vorrausgesetzt die laufen wie sollen und sind weitmöglichst unverbastelt.
Der Hochtöner in der Sigma 2000 ist schnell getauscht....

Viel Spaß mit den Sigmas....

Gruß Robert
fan63
Stammgast
#1133 erstellt: 17. Mrz 2018, 22:41
Da hat mal wieder einer Bilder von mir koopiert und bietet seine Lautsprecher an...
Mir mehr oder weniger egal, fair ist das gegenüber den Käufer aber nicht.
Es sollten einfach selber Bilder vom zu verkaufenden Teil gemacht werden.
Das ist mit jeden normalen Handy möglich und wirklich nicht sonderlich schwer...

Gruß Robert
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 19 20 21 22 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat All Ribbon Aktiv
tom0815net am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  6 Beiträge
Magnat All Ribbon 10P
toddrundgren am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  15 Beiträge
Magnat All Ribbon 4
cassco am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  7 Beiträge
Magnat all ribbon 10
Leopold2792 am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  6 Beiträge
Magnat All Ribbon 10P Hochtönertausch
toddrundgren am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  14 Beiträge
Magnat Sigma 900 schätzwert?
ib@28mg am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  4 Beiträge
Magnat All Ribbon Hochtöner testen, aber wie ???
flex1986 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  2 Beiträge
Magnat All Ribbon 6 - kennt die einer?
xlupex am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  14 Beiträge
Magnat All Ribbon 5a verschiedene Höchtöner verbaut?
Schlafmütze1985 am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  30 Beiträge
Magnat All-Ribbon 7P - Aktiv- oder Passivbox?
andi_tool am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedjuhapa
  • Gesamtzahl an Themen1.410.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.280