Was sind die Paradestücke der Japaner seit den 1980ern?

+A -A
Autor
Beitrag
Stereomensch
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2018, 22:18
Hallo Leute,

ich würde mich gerne bei bei Euch mal informieren, was so die Glanzstücke der Japaner seit den 80ern sind.
Ich kenne bis jetzt nur die
Pioneer Prologue S 400

und die
Sony Ss m 9
Stereomensch
Stammgast
#2 erstellt: 03. Apr 2018, 09:38
Es gibt eine ganze Reihe hochwertiger Japanischer Lautsprecher.
Auf der Seite Mackern kann man zB einige finden.
Auch interessant sind die die Pironeer S 3000:
http://www.mackern.de/index.php/2008/02/06/pioneer-s-3000/
ars_vivendi1000
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2018, 10:30
8bitRisc
Stammgast
#4 erstellt: 03. Apr 2018, 22:34
Die Technics Boxen machen optisch echt was her. Aber auch die der anderen Hersteller gefallen mir.

Ich wusste nicht, dass Japan auch im Lautsprecherbau so stark war und dachte immer dass Lautsprecherbau eine Domäne der deutschen und amerikanischen Hersteller war.
klaus52
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2018, 23:13
Bei den grösseren Sony sollten auch die APM 8, die SS-GR 1 und die SS-R 10 nicht unerwähnt bleiben.

APM 8

Sony APM 8


SS-GR 1

Sony SS-GR 1


SS-R 10

Sony SS-R 10
MacPhantom
Inventar
#6 erstellt: 04. Apr 2018, 08:58
Japan war auch im Lautsprecherbau extrem stark. Der Grund, warum viele Modelle hier unbekannt sind, liegt in den unterschiedlichen Hörpräferenzen. Viele jap. LS klingen für Europäer und Amerikaner nicht gut. Als Reaktion wurden ganz selten verschieden abgestimmte Versionen für den asiatischen und den restlichen Markt angeboten (z.B. die hervorragenden Technics SB-10).
WBC
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2018, 09:10
Das wird schon so sein, wie du schreibst - verstehen kann ich es jedoch nicht.
Warum hören Japaner anders? Wie anders? Fokus auf Stimmen, oder Hochton? Oder wie?
Das Gehör wird ja wohl nicht anders funktionieren, denke ich...
obwohl - der Geschmackssinn funktioniert beim Asiaten scheinbar ja auch anders...
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2018, 09:11
Also die AMP 8 sind ja unglaublich genial
MacPhantom
Inventar
#9 erstellt: 04. Apr 2018, 11:25
Eine genaue Antwort auf die Unterschiede kann ich nicht geben, aber es wurden u.a. auch die unterschiedlichen Bausubstanzen jap. Häuser genannt, die eine Rolle spielen könnten. Ebenfalls gibt's offenbar verschiedene Hörgeschmäcker (Beispiel: die Badewanne wird nicht umsonst als "Taunussound" bezeichnet; Präferenzen für solche Klangbilder scheinen nicht kosmopolitisch zu sein). Ob da wirklich etwas dran ist, weiss ich allerdings nicht.
klaus52
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2018, 12:49
Die grösseren SS-G7 und 9 wurden weiter oben ja schon aufgezählt.
Die kleineren SS-G 1 bis 5 sind aber auch gut und vor allem in meinen augen noch "klassisch 70/80er".

Hier z.B. noch gut erhaltene und absolut Originale, (nichts ist defekt) SS-G 3 von mir aus 1978.

Sony SS-G3

Sony SS-G3

Sony SS-G3
HiFi_Sepp
Inventar
#11 erstellt: 04. Apr 2018, 12:59

8bitRisc (Beitrag #4) schrieb:
Ich wusste nicht, dass Japan auch im Lautsprecherbau so stark war und dachte immer dass Lautsprecherbau eine Domäne der deutschen und amerikanischen Hersteller war.


Da warst du aber total auf dem Holzweg
Man kann schon neidisch werden, wenn man sieht, was es auf dem Japanischen Markt so gegeben hat.

Diatone DS-3000

http://audio-databas...neds/ds-3000.-e.html
Passat
Moderator
#12 erstellt: 04. Apr 2018, 13:47
Weitgehend unbekannt, aber in den 70ern/80ern/90ern war Pioneer der größte Lautsprecherhersteller weltweit!
In vielen Fertiglautsprechern anderer Marken stecken Chassis von Pioneer (z.B. in vielen Lautsprechern des ehemaligen deutschen Herstellers Pilot).

Was die Klangabstimmung angeht:
Die ist oft den baulichen Gegebenheiten in den jeweiligen Ländern geschuldet.
Beispielsweise haben viele Lautsprecher von US-Herstellern einen angehobenen Grundtonbereich.
Der Grund dafür ist, das in den USA i.d.R. Einfamilienhäuser als Holzhäuser gebaut werden.
Und diese Bauweise dämpft den Grundtonbereich und das wird mit der Anhebung des Grundtonbereichs kompensiert.
Hier in D klingen solche Lautsprecher aufgedickt.

Auch geschmackliche Dinge spielen eine Rolle.
Viele englische Lautsprecher der 70er/80er haben z.B. deswegen einen abgesenkten Hochtonbereich.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 04. Apr 2018, 13:54 bearbeitet]
WBC
Inventar
#13 erstellt: 04. Apr 2018, 14:26
Das mit der unterschiedlichen Bauweise der Immobilien und der damit einhergehenden klanglichen Beeinflussung der Schallwiedergabe ist natürlich nicht von der Hand zu weisen, das leuchtet ein...


[Beitrag von WBC am 04. Apr 2018, 14:27 bearbeitet]
Eurythmics_Fan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Apr 2018, 08:28
Moin Moin,

Dann war da noch, Technics Antwort auf Sony's APM 8.

Technics SBM1

http://www.adrian-kingston.com/SB-M1.htm

TECHNICS sbm1
Technics SBM1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Japaner in den 70ern runtergemacht?
Django8 am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  73 Beiträge
Mein erster Japaner und Fragen dazu...
DrNice am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  13 Beiträge
Grundig RR 1140 - woher nehmen und nicht stehlen?
DOSORDIE am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  10 Beiträge
Was taugen die Ost-Gerätschaften (ex-DDR)?
CyberSeb am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2018  –  283 Beiträge
Wie war das mit den Japanern?
DOSORDIE am 21.06.2017  –  Letzte Antwort am 05.07.2017  –  58 Beiträge
deutsche Hifi Geräte
Observer01 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  76 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher?
Joey1996 am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  35 Beiträge
Kistenschieber der 80er ?
Stullen-Andy am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  110 Beiträge
B&O Beovox 800 Ebay / an Anlage anschließen?
dekadenz am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  16 Beiträge
Was sind das für Ausgänge?
Richard_Strauss am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedM4NI4C
  • Gesamtzahl an Themen1.420.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.045.562

Hersteller in diesem Thread Widget schließen