Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 260 . 270 . 280 . 290 . 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 . 310 . 320 . 330 . 340 .. 400 .. Letzte |nächste|

Alt und super selten in der Bucht !

+A -A
Autor
Beitrag
TomBe*
Inventar
#15138 erstellt: 04. Dez 2010, 19:42
Vielleicht nicht soo seltene JBL L 50 evtl. etwas für ein Nordlicht (Abholung Wilhelmshaven).
Denke die werden (auch) moderat an Land gehen

Ich durft die gleichen gestern abholen und bin fasziniert.
....es puncht was durch meine Wohnung
Ich bin nicht der Verkäufer
knollito
Inventar
#15139 erstellt: 04. Dez 2010, 20:45
Stimmt, Tapedecks bleiben die schlechteste Quelle, für die ich heute nicht mehr bereit wäre, zu investieren.

@andisharp

Du besitzt zwei 520er von Thorens?
Zur Vintage-Romantik: Mir gefallen ja selbst viele dieser alten und teilweise sehr guten, ja ausgezeichneten Geräte - quer durch alle Gerätegattungen. Nur zählt bei mir am Ende bei HiFi-Geräten (und Zubehör) immr und ausschließlich nur die klangliche Leistung. Und da ist es mir - im Gegensatz zu manchem Sammler - völlig egal, von welchem Hersteller ein Gerät ist. Ich hätte auch kein Problem ein Gerät auszutauschen, wenn ein besseres Klangresultat ermöglicht - davon bleiben nur meine Einzelstücke ausgenommen. Und da ich über viele Jahre hinweg einfach die Möglichkeit hatte x-Geräte im Vergleich zu testen, weiß ich, dass viele der aktuellen Geräte sowohl im Forum wie in der Werbung weit überbewertet werden, dies aber auch für nicht weniger Vintage-Geräte gilt. Da mag dann häufig die Sammlerleidenschaft oder die berechtigte Freude an der seinerzeit auf breiterer Front wertigen Verarbeitung mit reinspielen, was auch berechtigt ist. Nur ist das damals wie heute nicht immer mit dem klanglichen Resultat gleichzusetzen. Ja, es gibt auch heute noch Plattenspieler, die besser als die Vintage-Geräte klingen. Allerdings kosten diese in der Regel deutlich mehr als die besten Vintage-Geräte. Und gerade bei Plattenspieler würde ich mir die Frage stellen, ob die Vintage-Alternative nicht die sinnvollere wäre. Der von mir verlinkte 520 ist in der angebotene Form mit dem Ortofon-SPU ein Top-Plattenspieler, der wunderbar musikalisch und gleichzeitig sehr detailreich aufspielt. Er gehört in jedem Fall zu den zehn Vintage-Playern, die ich in die engere Wahl ziehen würde.


@sankenpi

Was treibst Du denn in Russland für Geschäfte?

@lens3210

Wenn ich Deine Kirschbaum-Möbel sehe, wäre der 520er ja geradezu ideal als Ergänzung. Schade, dass der Platz nicht reicht.

@Australis

Einen Designpreis werden die alten Thorens-Plattenspieler in der Werksausführung kaum gewinnen können. Diese Geräte waren auf ihre klangliche Performance perfektioniert, wobei es selbst bei Thorens böse Ausrutscher und ein paar Serien gab, über die man lieber das Tuch des Schweigens ausbreitet. Aber wenn Du einige dieser alten Schätze in eine neue, schicke Zarge "verpflanzt", können sie auch optisch eine überaus gelungene Figur machen.


Hier noch vier Auktionen:

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item255f33ffe3

http://cgi.ebay.de/T...D5414087494836821550

http://cgi.ebay.de/T...D5414369427647890107

http://cgi.ebay.de/D...D5415623176499446951


[Beitrag von knollito am 04. Dez 2010, 20:52 bearbeitet]
knollito
Inventar
#15140 erstellt: 04. Dez 2010, 21:08

lens2310 schrieb:
Andreas,

Dann bist Du arm dran und ich auch. Mir fehlen die nötigen anderen Yamaha Komponenten, nicht nur die Elektronik, auch die NS 1000 !
Mach doch mal ein Foto von den Yamahas.



Zwar haben sich aus dem Bekanntenkreis schon vier Interessenten für die NS1000M aus dem Familienbesitz vormerken lassen. Sollten diese zukünftig tatsächlich irgendwann verkauft werden, könnte ich hier im Forum dies ebenfalls mal bekannt geben. Die Nachfrage nach diesen Lautsprechern scheint von Jahr zu Jahr größer zu werden. Und durchaus nicht grundlos.
lens2310
Inventar
#15141 erstellt: 04. Dez 2010, 22:23
Ich bevorzuge die NS 1000 mit ihrem Ebenholzfurnier.
Viel besser und schöner verarbeitet als die 1000M.
Trotzdem, gratuliere zu diesem Ausnahmelautsprecher.

Yamaha NS 1000 1
no*dice
Hat sich gelöscht
#15142 erstellt: 04. Dez 2010, 22:35
Die 1000er ist mir zu piefig. Das Furnier kann ich gar nicht ab, die Zierleiste machen die dann vollendenst provinziell vom look. Schwarz musse sein! Ohne pipapo und noch sinnlose Kilo draufgepackt. Der nächste "sinnvolle" Sprung wäre die FX...
TomBe*
Inventar
#15143 erstellt: 04. Dez 2010, 22:48
Ich hätte da ne günstige alternative ....foliert aber auch mit Gitter
Dual CL 390
Dual CL390
lens2310
Inventar
#15144 erstellt: 04. Dez 2010, 22:50
So sind die Geschmäcker eben verschieden.
Soll ja auch so sein.
Schwarz hab ich auch :

JBL LE85 + Horn H91 a

JBL LE10A 9a
TomBe*
Inventar
#15145 erstellt: 04. Dez 2010, 23:16
Interessante Hantel
Compu-Doc
Inventar
#15146 erstellt: 04. Dez 2010, 23:28

TomBe* schrieb:
Dual CL 390


.....Gegensprechanlage von der JVA Santa Fu.
lens2310
Inventar
#15147 erstellt: 05. Dez 2010, 00:06
Hab auch schon dicke Arme

JBL 2410 + Horn 2301 a
TomBe*
Inventar
#15148 erstellt: 05. Dez 2010, 00:27
@lens3210 u. Compu-Doc
OSwiss
Administrator
#15149 erstellt: 05. Dez 2010, 02:09
Auch schon länger nicht gesehen - ein tolles Gerät:

Kenwood L-07 D http://cgi.ebay.de/K...&hash=item3cb2fc65a4


Gruß Olli.
db_powermaster
Inventar
#15150 erstellt: 05. Dez 2010, 02:12
oh,

der wird teuer.

VG
Sascha
ikarus75
Stammgast
#15151 erstellt: 05. Dez 2010, 02:58

lens2310 schrieb:
Ich bevorzuge die NS 1000 mit ihrem Ebenholzfurnier.
Viel besser und schöner verarbeitet als die 1000M.
Trotzdem, gratuliere zu diesem Ausnahmelautsprecher.



meine ar-3a biegen diese japsen noch immer im direkten hörvergleich!!!
ein masslos überschätzer LSP...sorry!
no*dice
Hat sich gelöscht
#15152 erstellt: 05. Dez 2010, 03:00
Was? Das?




Und wenn ja, an welchen Gerät?
ikarus75
Stammgast
#15153 erstellt: 05. Dez 2010, 03:22

edit: unnötiges full-quote entfernt


ja...schwer zu glauben..ich gebs zu.... aber ich lege meine hand ins feuer dass die ar3a die japsen locker überragen.... bei mir laufen die übrigens an marantz 3300+240!

google mal! ;-)

japaner und "richtige" boxen bauen??....haha....müdes lächeln!


[Beitrag von detegg am 05. Dez 2010, 16:01 bearbeitet]
stefan_4711
Inventar
#15154 erstellt: 05. Dez 2010, 03:35

edit: unnötiges full-quote entfernt


Könnte sein... gibt Leute die ähnliches behaupten "The AR-3a is IMO the best bookshelf loudspeaker ever made"

(Quelle: http://www.stevehoff...p=731840&postcount=9)

Japaner haben sehr gute Verstärker gebaut... aber Lautsprecher... das können andere sicher besser.


[Beitrag von detegg am 05. Dez 2010, 16:02 bearbeitet]
Skantz
Stammgast
#15155 erstellt: 05. Dez 2010, 04:03

ikarus75 schrieb:
die japsen


Ich stehe nicht auf Political Correctness, aber 'Japse' ist schon beleidigend und ich wette Du wirst auch nicht gerne 'Boche' genannt ;).
TomBe*
Inventar
#15156 erstellt: 05. Dez 2010, 04:27
So sieht es aus....denn die Welt wird immer kleiner....für uns
armseligen Dingens namens Menschen.
Alex-Hawk
Inventar
#15157 erstellt: 05. Dez 2010, 10:15

OSwiss schrieb:
Kenwood L-07 D


Der gefällt mir richtig gut von der Optik. Mal ein ganz anderes Design.

knollito
Inventar
#15158 erstellt: 05. Dez 2010, 14:49

ikarus75 schrieb:

lens2310 schrieb:
Ich bevorzuge die NS 1000 mit ihrem Ebenholzfurnier.
Viel besser und schöner verarbeitet als die 1000M.
Trotzdem, gratuliere zu diesem Ausnahmelautsprecher.



meine ar-3a biegen diese japsen noch immer im direkten hörvergleich!!!
ein masslos überschätzer LSP...sorry! :prost



Diese Aussage kann ich allein deshalb schon nicht zustimmen, weil eine NS1000M und eine AR3a völlig unterschiedlich abgestimmt sind und somit gänzlich andere Klangvorlieben befriedigen. Sprich: Wenn jemand einen möglichst naturgetreuen, unverfärbten Klang liebt, wird er nicht eine Sekunde zögern und zur NS1000M greifen. Wer eher den in den USA der 70er Jahre (aber auch hierzulande heute noch) sehr beliebten, "warm" eingefärbten Klang mag, wird mit der ehrlichen Wiedergabe des Yamaha-Lautsprechers keine Freude habe und zur AR3a greifen.
ikarus75
Stammgast
#15159 erstellt: 05. Dez 2010, 15:05

edit: unnötiges full-quote entfernt


tja im fall der ar3a ist dies allerdings so sicher nicht richtig. gerade diese lsp. sind bekannt und berühmt geworden für ihre bestmögliches naturgetreue, verfärbungsfreie und verzerrungsfreie musikwiedergabe! kultstattus haben die eben wegen ihres verfärbungsfreien klanges erlangt.

http://en.wikipedia.org/wiki/Acoustic_Research

For nearly ten years after its introduction, the AR-3 was widely regarded as the most accurate loudspeaker available at any cost, and was used in countless professional installations, recording studios, and concert halls. Many well-known professional musicians used AR-3 loudspeakers because of their excellent sound reproduction.

In the early 1960s, AR conducted a series of over 75 live vs. recorded demonstrations throughout the U.S. in which the sound of a live string quartet (The Fine Arts Quartet) was alternated with echo-free recorded music played through a pair of AR-3s. In this “ultimate” subjective test of audio quality, the listeners were largely unable to detect the switchovers from live to recorded, a strong testament to Acoustic Research audio quality.

On September 13, 1993 an AR-3 was placed on permanent display in the Information Age Exhibit of The National Museum of American History at The Smithsonian Institution in Washington, DC.


[Beitrag von detegg am 05. Dez 2010, 16:03 bearbeitet]
ars_vivendi1000
Inventar
#15160 erstellt: 05. Dez 2010, 15:11
AMEN
ikarus75
Stammgast
#15161 erstellt: 05. Dez 2010, 15:12

edit: unnötiges full-quote entfernt

der fehlte...


[Beitrag von detegg am 05. Dez 2010, 16:03 bearbeitet]
hifi-collector
Stammgast
#15162 erstellt: 05. Dez 2010, 15:44
Ihr bringt mich noch dazu, meine AR3a aus dem Keller zu wuchten und anzuschließen. Die habe ich vor Jahren auf dem Trödel geschnappt, die Sicken erneuert, mal kurz zur Probe gehört und dann weggestellt. Habe seitdem meine Spendor BC 1 bevorzugt. Aber mal sehen, wie dei AR-3a sich dagegen schlagen.

Gruß

Andreas
knollito
Inventar
#15163 erstellt: 05. Dez 2010, 16:06

ikarus75 schrieb:


tja im fall der ar3a ist dies allerdings so sicher nicht richtig. gerade diese lsp. sind bekannt und berühmt geworden für ihre bestmögliches naturgetreue, verfärbungsfreie und verzerrungsfreie musikwiedergabe! kultstattus haben die eben wegen ihres verfärbungsfreien klanges erlangt.

http://en.wikipedia.org/wiki/Acoustic_Research

For nearly ten years after its introduction, the AR-3 was widely regarded as the most accurate loudspeaker available at any cost, and was used in countless professional installations, recording studios, and concert halls. Many well-known professional musicians used AR-3 loudspeakers because of their excellent sound reproduction.

In the early 1960s, AR conducted a series of over 75 live vs. recorded demonstrations throughout the U.S. in which the sound of a live string quartet (The Fine Arts Quartet) was alternated with echo-free recorded music played through a pair of AR-3s. In this “ultimate” subjective test of audio quality, the listeners were largely unable to detect the switchovers from live to recorded, a strong testament to Acoustic Research audio quality.

On September 13, 1993 an AR-3 was placed on permanent display in the Information Age Exhibit of The National Museum of American History at The Smithsonian Institution in Washington, DC.


Ich weiß ja, dass im Zeitalter von Pisa und Internet wikipedia für viele zur lexikalischen Bibel geworden ist. Und tatsächlich bietet wikipedia eine Fülle von Informationen. Nur sind die leider oft genug nicht richtig oder gut genug recherchiert, was nicht nur an so manchem im Nachhinein wieder gelöschten wiki-Beitrag sichtbar wird (in einigen Jahren wird es sicherlich auch Wiki-Einträge mit Zitaten aus aktuellen Ausgaben der stereoplay oder audio geben).

Tatsache ist, wikipedia hin oder her, der Frequenzgang der AR3a weist sowohl im oberem Spektrum wie im Bassbereich deutliche Ausreißer auf. Und auch wenn ich nicht zu denen gehöre, die einen Lautsprecher und dessen Klangbild allein nach seinem Frequenzgang beurteilen: bei den AR3a stimmen Frequenzgang und hörbare Verfärbungen überein. Nichtsdestotrotz traf der LS beim seinem Erscheinen den (Hör-) Nerv der Zeit, was ja auch aus den zitierten Veröffentlichungen hervorgeht. Dagegen ist auch nichts zusagen Die Hörgeschmäcker sind verschieden, nur neutral oder gar naturgetreu ist etwas anderes.
ikarus75
Stammgast
#15164 erstellt: 05. Dez 2010, 16:21
ooch ja...die leute die noch immer glauben der frequenzschrieb alleine sagt was über den klang der lsp aus....

tja...dann bau dir welche aus klang und ton nach und erfreu dich an computeroptimierten, schön linearen frequenzgängen.....

bleibt nur die frage offen, ob das menschliche ohr auch so linear "hört"...
Compu-Doc
Inventar
#15165 erstellt: 05. Dez 2010, 16:26

OSwiss schrieb:
Auch schon länger nicht gesehen - ein tolles Gerät:
Kenwood L-07 D http://cgi.ebay.de/K...&hash=item3cb2fc65a4

Dann hat er ja 2wei:

Perfect item. Super seller, highly recomended!!! Thank you!!! Mitgliedsname ardbeg-1975 ( Bewertungspunktestand von 96) 30.07.10 20:59
KENWOOD L-07D L-07D (Nr.260622771146) EUR 2.555,57
ikarus75
Stammgast
#15166 erstellt: 05. Dez 2010, 16:27

hifi-collector schrieb:
Ihr bringt mich noch dazu, meine AR3a aus dem Keller zu wuchten und anzuschließen. Die habe ich vor Jahren auf dem Trödel geschnappt, die Sicken erneuert, mal kurz zur Probe gehört und dann weggestellt. Habe seitdem meine Spendor BC 1 bevorzugt. Aber mal sehen, wie dei AR-3a sich dagegen schlagen.

Gruß

Andreas


jup raus damit...potis auf funktion checken (die leiden im alter; höhen vollauf, mitten auf 2/3)...anschliessen und mal ein paar tage munter drauf los hören! ;-)

frappierende unterschiede konnte ich v.a. bei unplugged musik feststellen...stimmen und instrumente klingen meinem empfinden nach extrem dynamisch, lebhaft...eben sehr natürlich und echt..wie wirklich live ..ohne was dazu zu schummeln!

bin gespannt wie du sie einschätzt...

bei nichtgefallen fotos und preisvortellung bitte per PN....ein pärchen könnt ich noch gebrauchen! ;-)
knollito
Inventar
#15167 erstellt: 05. Dez 2010, 16:46
Du hast meine Zeilen nicht richtig gelesen. Ich gehöre mitnichten zu den Menschen, die sagen, das lineare Frequenzgang = guter Klang bedeutet. Und die akustische Verarbeitung des menschlichen Gehirns vermag vielmehr als die meisten sich hier vorstellen mögen. Nur: Ein Frequenzgang lügt insofern nicht, als Überhöhungen oder Einbrüche eben auch mit Veränderungen des Klangbildes einhergehen. Messungen der AR3a haben seinerzeit deutliche Verfärbungen ausgewiesen. Da gab und gibt es nichts dran zu deuteln. Das heißt aber nicht, dass das daraus resultierende Klangbild von jedem Musikliebhabern als schlecht angesehen wird. Im Gegenteil, viele werden es sogar sehr mögen. Viele Musikliebhaber schwören ja auch auf Röhrenverstärker - und nur auf Röhrenverstärker, obwohl diese Geräte in verschiedener Hinsicht alles andere als dem Ideal entsprechen. Trotzdem haben sie ihre Fan-Gemeinde, die mit ihnen sehr glücklich und zufrieden ist (was auch okay ist, solange niemand behauptet, sie klängen neutral oder naturgetreu).

Übrigens: auch andere, werbegehypte und zum Teil sehr kostspielige aktuelle Lautsprechermodelle bekannter Marken, weisen Wiedergabefehler auf - sofern man naturgetreue Wiedergabe als Maßstab nimmt. Sie verkaufen sich, nicht zuletzt aufgrund eines jahrzehntelangen Image-Marketings trotzdem gut.

Lange Rede, kurzer Sinn: wenn Du mit der AR3a glücklich und zufrieden bist, musst Du Dir um andere LS keine Gedanken machen.

Und jetzt noch ein paar Auktionen:

http://cgi.ebay.de/w...e=ADME:B:WNA:DE:1123

http://cgi.ebay.de/O...D5434369587438582456

http://cgi.ebay.de/w...e=ADME:B:WNA:DE:1123
termman
Inventar
#15168 erstellt: 05. Dez 2010, 17:02
*lol*
Genau die drei Auktionen wurden mir vor 6 Minuten als "Ebayname, das passt zu Ihnen" zugesandt.
knollito
Inventar
#15169 erstellt: 05. Dez 2010, 17:09
elacos
Hat sich gelöscht
#15170 erstellt: 05. Dez 2010, 17:15
stell doch bitte noch mehr ein
kopfschüttel

zeige lieber mal deine Raritäten !

Curd
Hat sich gelöscht
#15171 erstellt: 05. Dez 2010, 22:39
Hallo,

And Now for Something Completely Different:

Onkyo Integra T-4011

es gibt Geräte von denen würde ICH mich nie trennen.... OK die Bohrinsel und die Base sprich Holzbrett na klar aber Mönsch doch nicht dieser Tuner

...sehr Schade



p.s.
er liest ja mit - also noch ein Vorschlag- bei diesem Gerät ist ein Bild des überwältigenden Innenraums doch Pflicht
Alex-Hawk
Inventar
#15172 erstellt: 05. Dez 2010, 22:42
Feines Gerät.

ikarus75
Stammgast
#15173 erstellt: 05. Dez 2010, 23:19

Curd schrieb:
Hallo,

And Now for Something Completely Different:

Onkyo Integra T-4011



boah...der sieht wirklich sehr edel aus!
Compu-Doc
Inventar
#15174 erstellt: 05. Dez 2010, 23:58

Curd schrieb:
p.s.
er liest ja mit - also noch ein Vorschlag- bei diesem Gerät ist ein Bild des überwältigenden Innenraums doch Pflicht ;)


.....evtl. Schraubendreher verliehen.

Da wird ja alles verbuchtelt ,was nicht angewachsen ist; Auswanderungsabsichten, Herr Funke?
errorlogin
Inventar
#15175 erstellt: 06. Dez 2010, 00:06

Curd schrieb:


Onkyo Integra T-4011



Den Tuner durfte ich heute mittag in natura bewundern. . . wirklich vom allerfeinsten und wie alle seine Gerät in absolutem Topzustand, wie man es sich besser nicht mehr vorstellen kann.

Hätte ich nicht in letzter Zeit eh schon zuviele Geräte gekauft, wäre ich wohl schwach geworden...

Es wundert mich auch sehr, dass der nicht schon weg ist.

Timo
Inventar
#15176 erstellt: 06. Dez 2010, 00:10
...das ist schon ein schönes Ding....








wie spielt der 2330?

errorlogin
Inventar
#15177 erstellt: 06. Dez 2010, 00:20
Er könnte nicht besser sein!

Ich habe es nicht bereut, diesen Preis bezahlt und die insgesamt 540km dafür gefahren zu sein.

lyticale
Inventar
#15178 erstellt: 06. Dez 2010, 00:27
Noch nie gesehen:

ERA-555
Compu-Doc
Inventar
#15179 erstellt: 06. Dez 2010, 02:11
Eine Platine von Jean Constant Verdier wäre da schon eher mein Geschmack.

Der Pursche pendelt so zwischen ELAC, DUAL und einem 2010er PE.
knollito
Inventar
#15180 erstellt: 06. Dez 2010, 13:25
Der Die Thorens TD520-Ortofon-Kombi ist für 2.500 Euro weggegangen.
five-years
Inventar
#15181 erstellt: 06. Dez 2010, 16:34

errorlogin schrieb:

Curd schrieb:

Onkyo Integra T-4011

Den Tuner durfte ich heute mittag in natura bewundern. . . wirklich vom allerfeinsten und wie alle seine Gerät in absolutem Topzustand, wie man es sich besser nicht mehr vorstellen kann.

Echt ein Traumgerät,wenn nicht zwei große Anschaffungen anstehen würden,hätte ich ihn mir wohl gegönnt....
Neu_Wave
Stammgast
#15182 erstellt: 06. Dez 2010, 16:38

five-years schrieb:

errorlogin schrieb:

Curd schrieb:

Onkyo Integra T-4011

Den Tuner durfte ich heute mittag in natura bewundern. . . wirklich vom allerfeinsten und wie alle seine Gerät in absolutem Topzustand, wie man es sich besser nicht mehr vorstellen kann.

Echt ein Traumgerät,wenn nicht zwei große Anschaffungen anstehen würden,hätte ich ihn mir wohl gegönnt.... :.



....ich glaube das sagen sich gerade einige hier...



Gruß Bruno
Timo
Inventar
#15183 erstellt: 06. Dez 2010, 16:51
...Wenn man daran denkt, was für Sansui TU 9900 und Kenwood-Konsorten bezahlt werden muss...ist selbst der SK Preis angemessen(...und das sage ich jetzt nicht nur weil ich zufällig der Verkäufer bin). Abgesehen davon habe ich bislang noch keine nennenswerten Preisvorschläge bei eBay erhalten- auch sehr merkwürdig?!?!

ich denke, dass Ding kennt einfach keiner.


Zulu110
Inventar
#15184 erstellt: 06. Dez 2010, 16:57

Timo schrieb:
Abgesehen davon habe ich bislang noch keine nennenswerten Preisvorschläge bei eBay erhalten- auch sehr merkwürdig?!?!


Und das wundert dich bei einer Gesellschaft die alles am besten geschenkt habe möchte. Daher finde ich das gar nicht so merkwürdig.
Ebenfalls aus diesem Grunde stelle ich nix mehr zum Festpreis mit Preisanfrage ein. Wenn ich überlege was ich da immer für Preisvorstellungen geboten bekommen habe
Darüber rege ich mich nicht mehr auf.
Davon mal ganz ab habe ich festgestellt, dass man ab 1€ zum größten Teil mehr als bei der Festpreisvorgabe bekommt, da bei vielen am Ende der Bieterwahn ausbricht und dann der max. Preis vergessen wird den man vorhatte zu zahlen

Marcel
Neu_Wave
Stammgast
#15185 erstellt: 06. Dez 2010, 17:03
...da gebe ich Dir vollkommen Recht Marcel....


Gruß Bruno
andisharp
Hat sich gelöscht
#15186 erstellt: 06. Dez 2010, 19:16
Das wäre mir neu. Gerade gestern gab es einen ganzen Haufen Schnäppchen in der Bucht, weil ohne Festpreis. Zum Beispiel einen MAC 1700 mit Woodcase für lächerliche 400 Euro.
errorlogin
Inventar
#15187 erstellt: 06. Dez 2010, 19:25

Timo schrieb:
...Wenn man daran denkt, was für Sansui TU 9900 und Kenwood-Konsorten bezahlt werden muss...ist selbst der SK Preis angemessen(...und das sage ich jetzt nicht nur weil ich zufällig der Verkäufer bin). Abgesehen davon habe ich bislang noch keine nennenswerten Preisvorschläge bei eBay erhalten- auch sehr merkwürdig?!?!

ich denke, dass Ding kennt einfach keiner.


:prost



Ich kenne ehrlich jemanden, der das Gerät wohl kaufen würde.

Krieg ich Provision?

no*dice
Hat sich gelöscht
#15188 erstellt: 06. Dez 2010, 19:34

andisharp schrieb:
Das wäre mir neu. Gerade gestern gab es einen ganzen Haufen Schnäppchen in der Bucht, weil ohne Festpreis. Zum Beispiel einen MAC 1700 mit Woodcase für lächerliche 400 Euro.



Eben, so allgemein ist es dann doch nicht. Jede Ausnahme widerlegt das. Eine HMA/HCA mit Rackgriffen, Papierkram und Top Zustand ging auch für ~340€ übern Tisch. Schnäpperken...

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 260 . 270 . 280 . 290 . 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 . 310 . 320 . 330 . 340 .. 400 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz Komplettanlage in der Bucht (Klassiker)
boxenkiller am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  35 Beiträge
Verrückte in der Bucht !
jpw am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  93 Beiträge
Klassiker in der Bucht
caro2010 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  14 Beiträge
Betrug in der Bucht
nostalgiker am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  21 Beiträge
Marantz-Flut in der Bucht!
am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  55 Beiträge
Kenwood Raritäten in der Bucht und so.
Einfach_Supi am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  4 Beiträge
SANSUI, da steht was in der Bucht!
classic70s am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2017  –  476 Beiträge
Pioneer, da steht was in der Bucht !
Timo am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  1250 Beiträge
marantz cd 73 in der Bucht
appice am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  10 Beiträge
Grundig super hifi-aktiv-box 50 - alt aber gut?
70b1as am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedChewbakka_PL
  • Gesamtzahl an Themen1.380.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.141

Hersteller in diesem Thread Widget schließen