Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Der "Liebhaber-Thread" für Pioneers "blaue Serie"

+A -A
Autor
Beitrag
Stormbringer667
Gesperrt
#1 erstellt: 20. Jul 2006, 21:16
So,ich war denn einfach mal so frech und habe diesen neuen Thread aufgemacht.Da in den letzten Tagen vermehrt über Geräte aus der "blauen Serie" gesprochen wurde und sich mehr und mehr Leute daran beteiligten,dachte ich,es wäre sinnvoll,dafür einen eigenen Thread zu eröffnen.Das vereinfacht auch die Suche,weil ich dann nicht unbedingt den "Pioneer-SA 8800 Display-Thread" suchen muß,der ja auch teilweise etwas off-topic daher kam.Liebhaber können sich dann hier austauschen,Bilder reinstellen und sich gegenseitig bei Reparatur,Ersatzteilbeschaffung usw. helfen.

An die Mods: Könnte man vielleicht einen "Klassiker-Serien-Thread" eröffnen und den pinnen,damit man dort gezielt z.B. einen "ITT Hifi 80-Thread", "Marantz 22xx-Thread" oder andere Serien- oder Herstellerbezogene Threads eröffnen kann,bzw. bereits vorhandene dahin verschieben kann?Quasi so eine Art Unterforum für uns Klassikergeschädigte,die gerne ganze Serien sammeln.

Ich fang denn mal an. Meine Liebe zur blauen Serie begann eigentlich damit,daß ich wie die Jungfrau zu meinem Kind SA-608 kam.Während meiner Zivildienstzeit 1992 habe ich eben diesen Amp auf dem Sperrmüll gefunden.Da ich aber Hifi-mäßig eigentlch schon gut ausgestattet war,mußte er die letzten Jahre öfter umziehen als ich.Vom der Küche ins Schlafzimmer,dann in den Keller,in diverse Schränke,Kartons,Abstellkammern usw..Aufgrund eines defektes landete er schließlich für einige Jahre im Regal.Als ich ihn dann Anfang dieses Jahres endlich repariert hatte,entflammte meine Liebe neu.Mittlerweile gesellen sich ein Tuner TX-608 und ein Tapedeck CT-F 600 dazu.Ein weiteres Tapedeck CT-F 650 wird die Tage sehnsüchtig mit der Post erwartet.Und wie das nun mal mit der Sammelleidenschaft ist,bin ich ständig auf der Suche nach neuen Komponenten.Auf meiner Wunschliste stehen u.a. ein CT-F 1250,ein SA-9800 und,um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, eine RT-909. Und natürlich die Originalracks,die aber wohl nur mit viel Glück zu beschaffen sind,da es ja eigentlich Möbelstücke sind,die gerne mal aus Unwissenheit auf dem Sperrmüll landen.

So,und jetzt kommt ihr! Jungs,Mädels....haut rein!!!

MfG Peer


[Beitrag von Stormbringer667 am 20. Jul 2006, 21:33 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 21:55
Moin Stormbringer,
das CT-F 650 hatte ich auch mal. War mein erstes Tape-Deck. Verstärker unf Tuner waren damals die Einsteigergeräte und hatten keine blauen Anzeigen. Die waren erst in den höheren Modellnummern eingebaut.

Schöne Idee, diesen Thraed zu eröffnen.
Stormbringer667
Gesperrt
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 22:01
Ja,das CT-F 650 habe ich gestern in der Bucht geschossen.Für ´nen 10er konnte ich nicht widerstehen.Wurde zwar als defekt verkauft,aber das wird schon.Hab ja fast alles an Riemen da.Der einzige Unterschied zu 600er ist ja,das es 2 Potis zum Aussteuern hat und eine Rec-Mute-Taste.Ist zwar noch rein mechanisch,aber das macht nix.Das kann man ja noch reparieren.Bei den größeren Modellen wird es mit der Laufwerkssteuerung etwas problematischer.
lakeofsilence
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jul 2006, 22:01
http://www.hifi-foru...um_id=84&thread=5600





@Stormbringer: wie sehen die Original-Racks denn aus? Ich meine, mein altes Rack, das ich aus Platzmangel in meinem Elternhaus gelassen habe, wäre von Pioneer... (schwarz, unten ne praktische Schublade, Glastür) Muss noch mal nachfragen, ob da sonst noch was draufsteht, und hoffen, dass es bislang vom Sperrmüll verschont geblieben ist...
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 20. Jul 2006, 22:07
Stormbringer667
Gesperrt
#6 erstellt: 20. Jul 2006, 22:07
Guckst du hier: http://wega.we.funpic.de/pioneer79/pioneer79-52.jpg

Und hier: http://wega.we.funpic.de/pioneer79/pioneer79-53.jpg

Vielleicht ist deins ja dabei.hat deins diese kleine silberne Schublade? Wenn ja,dann her damit.....
Stormbringer667
Gesperrt
#7 erstellt: 20. Jul 2006, 22:08

beldin schrieb:
Etwa das hier:

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


:prost



Genau!
lakeofsilence
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jul 2006, 22:14

Stormbringer667 schrieb:
Guckst du hier: http://wega.we.funpic.de/pioneer79/pioneer79-52.jpg

Und hier: http://wega.we.funpic.de/pioneer79/pioneer79-53.jpg

Vielleicht ist deins ja dabei.hat deins diese kleine silberne Schublade? Wenn ja,dann her damit..... :hail


Nicht ganz, meins ist sehr wahrscheinlich jüngeren Datums... (Ende 80er/Anfang 90er? - wesentlich älter sicherlich nicht, habe ich 1997 vom Dachboden eines Elektronik-Geschäftes weggekauft, und das stand da schon einen Moment länger.)

Stormbringer667
Gesperrt
#9 erstellt: 20. Jul 2006, 22:18
Nicht,daß man das nicht mit einem bißchen handwerklichem Geschick nachbauen könnte,aber Original ist eben schicker.Bin immer noch auf der Suche nach einer adäquaten Unterbringung für meine Komponenten.
raphael.t
Inventar
#10 erstellt: 21. Jul 2006, 08:00
Hallo miteinander!

Ich bin Besitzer eines SA 8800, der wunderschön ist und noch dazu wertig verarbeitet.
Der Klang ist gut, jedoch verglichen mit meinem kleinen
Arcam Alpha 1 aus dem Jahre 1986 (fast auch schon ein Klassiker!) fällt mir auf, dass ein leichter Schleier über der Musik zu sein scheint.
Man erkennt zwar alles, aber der letzte zarte Vorhang trübt die Freude am Musik hören.
Der Arcam Alpha ist ein typischer Brite seiner Zeit, alles auf einer Platine, kleiner Ringkerntrafo, bescheidene Ausgangsleitung, mäßige Verarbeitung...
Doch er klingt für meine Ohren sauberer, definierter.
Sogar sein Phonoteil (bloß ein einziger Mehrfüßler als Verstärkung!) ist dem Phono des 8800 mindestens ebenbürtig, wenn nicht überlegen.
Warum das so ist, weiß ich nicht.
Der Klang meines Luxman R 1050 aus dem Jahre 1977 stellt mich ebenfalls mehr zufrieden als der Pio. Am Lux passt für mich alles.
Wie gesagt, der Klang des Pio 8800 ist gut, doch nicht gut genug für mich, deshalb werde ich ihn wohl verkaufen, denn ich quelle vor Geräten über.
Fehlen wird mir auf jeden Fall sein schöner Anblick!


Mit freundlichen Grüßen
Raphael
aileena
Gesperrt
#11 erstellt: 21. Jul 2006, 11:42
Ich habe noch einen seltenen SX 3800 und den zur Serie passenden TX 9800.
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 21. Jul 2006, 19:10
Moin,
was haltet ihr von diesem Rack?
Ist es das was ihr sucht?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280006749784
Stormbringer667
Gesperrt
#13 erstellt: 21. Jul 2006, 19:47

Moin,
was haltet ihr von diesem Rack?


Gesehen habe ich das auch schon.Die Farbe passt aber nicht und unversicherter Versand ist mir wegen der Glastür zu heikel.Selbstabholung kommt auch nicht in Frage.
lakeofsilence
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jul 2006, 13:31
Weiß denn niemand etwas über den Equalizer zu berichten?

Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Jul 2006, 13:13
Hallo, schöner Thread. Bin schon die ganze Zeit am mitlesen, genauso wie schon bei vorgängerthread (display sa-9800)
Eine Frage: Ich suche eine d-23 Frequenzweiche die bezahlbar ist. taucht sowas mal auf? Würde eine kleine Marantzanlage (Verstärker 1050 + Radio 2020) dagegen tauschen.

gruß.
classic.franky
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2006, 22:04
wie ihr alle wisst besitze ich einen 9800er
nun mal frage ist nromal das der erst nach 2,3 sekunden ton gibt?
also er springt an (schalter umgelegt), wie als würde er erst mal warm laufen und dann geht es los ist das normal!
Jeremy
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2006, 23:58
Das ist schon normal, da LS-Schutzrelais-bedingt, wie bei den Klassik-Modellen v. Marantz auch.
Erst wenn das LS-Schutzrelais durchgeschaltet hat, werden die LS-Ausgänge freigegeben.
Die Harman Receiver-Klassiker der 70er etwa, besitzen kein solches LS-Schutzrelais - der Ein- und Ausschaltvorgang wird hier von einem leisen, aber doch vernehmbaren 'Plopp' in den LS begleitet (absolut ungefährlich für die LS).
Dafür sind die 'Harmänner' klangl. noch detailgenauer - diese Schutzrelais im Signalweg beeinträchtigen offenbar doch das Ausgangssignal - jedenfalls nach meinen Hörerfahrungen.
Der Harman 900+ Quadro, den ich v. 'Dicko1' hier aus dem Hifi-Klassiker-Forum gekauft habe und der v. Helmut Thomas überholt wurde (betreibe ihn im Stereo-Brückenbetrieb), ist Verstärkerseitig - offenbar aufgrund der v. Harman damals nicht verbauten Ausgangsrelais - JEDEM anderen Klassiker-Gerät - auch dem Pioneer SA-9800, dem gro0en Onkyo TX-8500, oder den Marantz 2270, 2325, 2330, 2330B und 2385 (habe oder hatte ich alle schon) in Sachen Detailwiedergabe eindeutig überlegen.

Gruß

Bernhard
harald64646
Stammgast
#18 erstellt: 25. Jul 2006, 00:10
hi leute...

also jeremy...

alles geschmackssache sagte der afre und biss in die seife...

was ist schon das beste gerät, was ist schon der preis? je teuerer umso besser?

tatsache ist doch einmal mehr, die lautsprecher machen die musik, hättest du keine guten so könntest du das was du zu glauben hörst auch nicht hören.

ich denke wir sollten uns mal so langsam von diesem der ist besser, das klingt soundso verabschieden.

tatsache ist doch auch das deine anlage bei dir klasse klingt, bei einem anderen vielleicht nicht mehr so klasse. im grunde sinds doch männerspielzeuge mit vielen knöpfchen...

vergessen wir doch mal nicht die wahre intention von hi fi die möglichst naturgetreue wiedergabe der musik, was also ist denn naturgetreu? je teuerer ein gerät umso naturgetreuer? ich kann bei meinem micro seiki 9 möglichkeiten testen eine platte wiederzugeben 9 "warheiten" welche ist die wahre, richtige korrekte warheit?

wo ich wieder bei dem affen mit der seife angelangt bin, alles geschmackssache, jedem das seine, alles nach dem persönlichen gusto...

meine persönliche meinung ist nach wie vor, die boxen machen die musik...

harry...
Jeremy
Inventar
#19 erstellt: 25. Jul 2006, 00:44
Hallo harald64646,

es ging mir um die Funktion bzw. etwaige Auswirkungen des LS-Schutzrelais da 'classic.franky' danach - im Zus. mit dem SA-9800 gefragt hatte.
Ich hab' ja geschrieben, daß besagter Harman 900+ die beste DETAILWIEDERGABE aller v. mir bisher gehörten Klassiker-Geräte aufweist, habe aber auch auf den Nachteil des hörbaren Ein- und Ausschaltgeräusches verwiesen, der mit dem Fehlen des LS-Schutzrelais verbunden ist.
Ich sage im übrigen nicht, er sei in jeder Hinsicht das bestklingenste Klassiker-Gerät (obwohl er tatsächlich phantastisch klingt) - ein Marantz 2325, 2330 oder 2385 besitzt ebenfalls besondere Stärken - beim 2385 etwa die überragende Raumabbildung/Tiefenstaffelung.

Freundliche Grüße

Bernhard
MikeDee
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Jul 2006, 10:30
hallo friends of pioneer!

nachdem ja mein thread schon ein wenig eingeschlafen ist, muss ich hier meinen senf abgeben.

also rein von der verarbeitung und optik der blue serie kann man sich echt nicht beklagen, das sind die geilsten dinger im hifi bereich, nicht mal b&o sieht so gut aus. was den klang betrifft, sind sie sehr gut, es gibt aber sicher bessere. aber sind wir mal ehrlich, meinen sa-8800 amp habe ich für 186,- gekauft, was kriegt man da heute für ein teil mit der verarbeitung um den design. höchstens ne billige schrott-surroundanlage bei media markt oder so. der plastiksch... fällt schon im karton auseinander, und von reinem klang brauchen wir gar nicht reden.

ich war immer schon ein freak von den alten pios, obwohl ich die marke nie leiden konnte, denn pioneer hatten immer prolls auf den autos hinten obenkleben. naja, zumindest war das stark in den 80er und frühen 90er jahren. jedenfalls gehörte meine anlage vorher meinem großvater, der sie 1979 gekauft hatte. die ist bis heute in einem mega-tollen zustand, nur der sa-508 hatte für meine boxen ein wenig morch, da legte ich mir vor ca. 2 monaten den sa 8800 zu.

daheim habe ich noch meine anlage aus meiner jugend, die war bzw. ist noch immer geil, sieht aber nicht so wie die pio aus. besteht aus yamaha amp ax-500 und ax-490, tapedecks kenwood kx-7030 und yamaha k-540, cd player kenwood dp-660sg und sony cdp-530 und plattenspieler thorens td-320 mkII und minidisc sony mdj-930 qs. hatte damals überlegt, das md in silber zu nehmen, heute bereu ich's, denn ein passt nicht zu meiner pio.

pervers ist, dass das pioneer deck ct-f600 besser klingt, als mein yamaha k-540, denn das ding hat ein vermögen gekostet und war in den späten 80ern in der spitzenklasse.


hatte auch einen nad 3225pe, das ding ist mir aber dauernd abgefackelt, hatte leider zu wenig punch, gebe aber auch zu, dass ich gerne laut aufdrehe. da haben sich oft die widerstände der endstufe verabschiedet. klanglich ein hammer, leider zu wenig eingänge, optisch klein jedoch sieht der amp aus, als hätte jemand draugekotzt, so komisch braungrün, nad halt! habe ich dann einen freund verkauft, der ist bis heute glücklich damit.

jedenfalls bin ich jetzt ganz verrückt nach alten pios und hoffe, auch irgendwann mal ein ct-f1250 zu besitzen.

have a nice day
mike


[Beitrag von MikeDee am 26. Jul 2006, 11:06 bearbeitet]
harald64646
Stammgast
#21 erstellt: 26. Jul 2006, 11:17
na einschlafen darf er aber nicht...

also was mich betrifft hatte ich früher fast alles von technics. die flachen 5 einzelkomponenten mit den griffen dran,die auf der startseite von vintage technics.com zu sehen sind, vor, 2x endstufe mono geschaltet, pegelanzeige, equalizer, tuner die rs 1500 bandmaschine und die sb 7000 boxen. alles vor so 15 jahren verkauft nur die sb 7000 behalten dann einen megaflachen vorverstärker se-a7 2 endstufen su-a8 auch von technics mit dem passenden equalizer sh-8055 gekauft. tapedecks hatte ich nie von technics, die haben mich von der ausstattung nie so recht überzeugt.

der hammer war 1996 meine katze fand die sicken des basslautsprechers der sb 7000 ideal zum krallen schäfen. als die nun kaputt waren hab ich die teile einfach bei mir vor die garage gestellt un am nächsten tag waren sie weg. tja so blöde muss man erst mal sein. aber es gab kein internet und ich dachte halt so kaputt will die eh keiner...könnte mich heute dafür ohrfeigen...

zum klang von stereokomponenten kann ich als "normaler" benutzer nur sagen das ich erstmal auf die optik abfahre, wenn es dann noch gut klingt ist es ok, aber ich hechele nicht dem optimun hinterher, das gibts eh nicht. hören ist individuell was für den einen toll ist ist für den anderen normal oder schlecht, es kommt ja eh auch auf die musik an die man hört.

mein geschmack von technics damals hat sich geändert, die silbernen pios gefallen mir heute besser und deswegen hab ich sie auch. sammeln ist nicht mein ding, ich beschränke mich da mehr auf das was ich habe, einzig eine rt-909 und ein paar schöne boxen, die megapods von scandyna werde ich mir noch zulegen, passen in die wohnung und klingen für mich gut, das wars dann aber auch.

harry...
MikeDee
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Jul 2006, 11:33
hm, die rt-909 ist schon ein feines teil, allerdings reizen mich bandmaschinen zu wenig. brauchen viel platz, das wickeln der bänder ist mir zu mühsam, aber sie schauen toll aus. sammler in diesem sinne bin ich auch nicht, ich bin stolz auf das, was ich habe. das einzige was diese woche noch kommen sollte ist der rg-2 dynamich processor. die technics waren in den 80ern und frühen 90ern auch gute geräte, vor allem sehr bekannt waren ja die class-a amps, allerdings haben sie mir nie von der farbe gefallen.
es gibt aber eine anlage, die wollte ich immer schon haben. und zwar handelt es sich um eine fisher, die ebenfalls blaue fluro anzeigen hat, die war auf dem katalog 1986 vorne drauf, ein megageiler turm in schwarz. nie bei ebay oder sonst wo gesehen. leider hat meine mutter das prospekt weggeschmissen. hatte noch alte unterlagen von akai (mmmm, gx-95!!!) und sony ab 1986 uvm. leider alles schon irgendwo zu altpapier verwertet. meine mutter meinte, den schrott kuckst du dir nie wieder an.
Stormbringer667
Gesperrt
#23 erstellt: 28. Jul 2006, 22:49
Hat vielleicht jemand günstig einen Timer abzugeben? Entweder DT-400 oder DT-500?
classic.franky
Inventar
#24 erstellt: 30. Jul 2006, 20:59
hat jemand ahnung
habe hier meinen CTF900 (kassetten monster) richtig getestet
habe aber das problem das er spullen nicht gebacken bekommt.
abspielen geht, leiert bischen... wie soll ich jetzt vorgehen?


danke für evtl. hilfen


[Beitrag von classic.franky am 30. Jul 2006, 20:59 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#25 erstellt: 30. Jul 2006, 21:00
Riemen tauschen?
harald64646
Stammgast
#26 erstellt: 30. Jul 2006, 21:05
hi

gaanz wichtig...

wenn schon denn schon...

idlerrad tauschen UND alle antriebsriemen.

idlerrad ist für vor und zurückspulen und wiedergabe zuständig.

alles ist relativ einfach zu machen, allerdings solltest du dich schon in mechanik reindenken können.

idler und riemen gibts als set bei ebay (usa)kann man bequem mit paypal zahlen und war bei mir nach 1,5 wochen da.

gib---> pioneer idler tire <---- bei der suche ein.

harry
Stormbringer667
Gesperrt
#27 erstellt: 30. Jul 2006, 21:24
Beim Idler-Rad reicht es meistens,es zu reinigen.Großartig bei irgendwelchen US-Händlern zu bestellen,bringt nix.Ist nur Geldschneiderei!
By the way,hat irgendwer Interesse an einem Service-Manual für das CT-F600? Hab es die Tage bei Lange bestellt.Werde es nach Ankunft mal eben über´n Scanner ziehen.Vielleicht.
harald64646
Stammgast
#28 erstellt: 30. Jul 2006, 21:37
du das sehe ich aber gaaanz anders.

ich kann nur von einige ctf 1250 und einigen ctf 950 und 900 meine erfahrung berichten, alles war wie neu, die tapes wurden einwandfrei durchgespult, vor und zurück, play nie probleme, auch bei uralttapes. nur weniger abrieb als 1 mm im gesamtunfang reicht aus das das tape nicht mehr wie original funktioniert und mucken macht.

gereinigt habe ich anfänglich auch, auf dauer hilft es nichts, zumindest so MEINE erfahrungen.

c-90 cassette wird in 62 sekunden vorwärts durchgespult
und rückwärts in 53 sekunden. mach das deins auch mit geputztem idler?
Stormbringer667
Gesperrt
#29 erstellt: 30. Jul 2006, 21:41

und rückwärts in 53 sekunden. mach das deins auch mit geputztem idler?


Ja!
harald64646
Stammgast
#30 erstellt: 30. Jul 2006, 21:54
und vorwärts?

du ich verstehe das hier als forum um sich auszutauschen, auch über erfahrungen zu berichten, hilfestellungen zu geben, meine erfahrung z.b. mit dem idler habe ich kundgetan, du deine, der leser wird entscheiden wie er es selbst am besten macht.

ich gebe nur zu bedenken das die gummiteile wie idler und riemen ja bei den tapedecks ca 26 jahre alt sind und gummi einem alterungsprozess unterliegt, das zu reinigen mag in deinem fall was bringen, ob es immer was bringt ...ich habe das lieber gleich richtig gemacht, reinigen hat bei mir nie eine DAUERHAFTEN erfolg gebracht. die rund 15 euro sehe ich als am falschen ende gespart an.
classic.franky
Inventar
#31 erstellt: 30. Jul 2006, 22:53
danke für die tips, gibt es das nicht bei ebay deutschland?
usa ist nicht so mein fall wegen den kleinen teilen, die muß es ja auch so gegen...

nach was soll ich den suchen für den riemen?
harald64646
Stammgast
#32 erstellt: 30. Jul 2006, 23:22
bei ebay deutschland hab ich noch keine gesehen. die kommen im umschlag, ist kein problem

idler tire oder belt/s suchen und tapedeck bez. dazu
Gelscht
Gelöscht
#33 erstellt: 03. Aug 2006, 22:14
Schaut´s amoal, wos ich euch mitgbraocht hab...

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Schon gesehen?

Blaue Beute, heute frisch in der Bucht gesichtet...
Dann bietet mal schön!
classic.franky
Inventar
#34 erstellt: 04. Aug 2006, 01:01
ja schon gesehen
kuck mal hier:
http://cgi.ebay.de/v...QQrdZ1QQcmdZViewItem
geiles angebot
aileena
Gesperrt
#35 erstellt: 04. Aug 2006, 01:08
Wer da steigert, gehört mit dem Klammerbeutel gepudert.
classic.franky
Inventar
#36 erstellt: 04. Aug 2006, 11:38
hi weiss einer welchen inbusschlüssel (größe) ich brauche für den pioneer sa 9800er?
bin gerade zuhause (eltern ) und die haben genug werkzeug im gegensatz zu mir

ps.: 31,50€ für verstärker pionerr wird immer schlimmer
harald64646
Stammgast
#37 erstellt: 04. Aug 2006, 11:44
knappe 2mm imbus für den lautstärkeregler aufzuschrauben, meinst du den? sind 2 das weisst du ja sicher. die planen flächen gegenüberliegend gemessen...

wieso 31 euro ist zu billig? oder was meinst du?
classic.franky
Inventar
#38 erstellt: 04. Aug 2006, 12:41
ja genau für den lautstärkeregler! wie zwei unterschiedliche größen oder 2 verschraubungen

wieso haste dir mal die "geile" auktion richtig angesehen?
der titel ist schon geil:

verstärker pionerr (die haben wohl redesign gemacht von pioneer auf pionerr )

und der rest erst


[Beitrag von classic.franky am 04. Aug 2006, 12:42 bearbeitet]
harald64646
Stammgast
#39 erstellt: 04. Aug 2006, 12:47
2 imbus, selbe größe...was willst du denn machen? putzen?


das war doch ein schwarzer also keiner der blauen serie so wie ich das gelesen habe.

na ja so wie die schreibe war war es wohl kein deutscher, wer darauf noch bietet ist selbst schuld....aber vielleicht hat er ja auf fragen geantwortet...
classic.franky
Inventar
#40 erstellt: 04. Aug 2006, 13:24
ja wollte mal putzen das ganze ding... habe aber nicht gekuckt welche größe ich da brauche brauche ich noch besonderes werkzeug wenn ich schon hier am suchen bin?

danke
harald64646
Stammgast
#41 erstellt: 04. Aug 2006, 14:02
na dann putze putze...

da sind noch 2 muttern glaube ich zu lösen wenn du die face-plate losmachen willst, die grösse weiss ich nicht, schätze 12-15 er schlüsselweite gabel/ring oder ne gute zange tuts auch, die sind normal nicht so fest.

mein tip zum säubern...

face-plate: spüli oder irgendein geschirrspülmittel und bürste, wenn dann noch was ist, autopolitur, dann nochmal spüli. natürlich die blue window vorsichtig bearbeiten, ich mach das immer mit den fingern und spüli. keine angst wegen der beschriftung, ist bei mir noch nie was passiert und ich hab schon einige gesäubert. auf keinen fall irgendwelche lösungsmittel wie verdünnung etc das löst deinen dreck aber auch die beschriftung

knöppe: zahnbürste und scheuermilch, ist optimal...

dasnn sieht er wieder aus wie aus der schachtel...aber die anderen komponenten wollen dann auch mal ne dusche...so du denn noch welche von pio hast...

gut schrubb
classic.franky
Inventar
#42 erstellt: 05. Aug 2006, 23:25
hat hier nicht einer einen riemen und ein rad (oder wie das heisst )
was er mir günstig überlassen kann? oder brauche ich noch was zum reparieren für das 600er tapedeck?

danke
harald64646
Stammgast
#43 erstellt: 06. Aug 2006, 12:02
mosche...

mail den "johnny" in den usa doch mal an, der hilft dir sicher...
nonogoodness
Stammgast
#44 erstellt: 06. Aug 2006, 17:13
Hallo,

der tausendste aufruf im forum nun mal an alle pioneerfans.
mit kennwood hat es ja schon ganz gut geklappt.
suche dringenst bilder und technische daten für meine homepage.

www.fertinger.com

gruss

peter
Stormbringer667
Gesperrt
#45 erstellt: 06. Aug 2006, 17:33
Hier löst gerade einer in der Bucht seinen kompletten Turm auf: http://search.ebay.de/_W0QQsassZclubderdichterQQhtZ-1

Interessieren würde mich aber nur das Rack und der Timer.Aber leider verschickt er das Rack nicht.Schade!
harald64646
Stammgast
#46 erstellt: 06. Aug 2006, 19:36
servus peter und der rest...

hätte folgende bed anleitungen/service manuals zur auswahl:

plattenspieler mitsubishi lt-5v bed.anleitung
plattenspieler micro seiki ddx-1000 alles über ihn...
pioneer rack cb 900 anleitung
tapedeck pioneer ctf 1250 bed anleitung und service manual
receiver yamaha cr-1040 service manual
sony sound processor prs 2121 bed. anleitung
bandmaschine pioneer rt-909 service manual und bed. anleitung
tapedeck pioneer ct f-700 service manual
vorverstärker pioneer spec 1 bed. anleitung
tapedeck sony tc-k75 bed. anleitung

schöne website übrigens, aber eins muss ich loswerden technics ohne "k" ...

harry
harald64646
Stammgast
#47 erstellt: 06. Aug 2006, 19:38
oh noch was vergessen...

tapedeck sony tc-k88 bed. anleitung und service manual.
receiver marantz 2235b bed. anleitung
classic.franky
Inventar
#48 erstellt: 06. Aug 2006, 19:42
der johnny hat leider nix
achso wie bekomme ich den die hebel beim 9800er ab?


[Beitrag von classic.franky am 06. Aug 2006, 19:49 bearbeitet]
harald64646
Stammgast
#49 erstellt: 06. Aug 2006, 19:50
was brauchst du denn nun konkret? riemen? idler?

hast du das ding schonmal auseinandergebaut? front ab, so das du ans idler drankommst? hast du den alten riemen noch drin? ist der noch ganz? was geht und was nicht? riemen kann ich dir ggf geben...idler dann eben säubern, keine lösungsmittel!! und ich schleif die dann gaaanz leicht mit 1000 schmirgel an und die teile die das idler berührt auch, manchmal klappts manchmal nicht.

aber jetzt noch der ultimative idler such tipp...

geh mal mit deinem abgenommenen idler, also nur dem gummi, in den baumarkt, da gibts bei wasserhähnen, zubehör etc. auch gummidichtungen die de facto die abmessungen von einem idler haben, versuchs mal. kosten ja eh fast nichts...aber vorsichtig von der idler "felge" abmachen, brauchst du dazu nicht auszubauen.
Gelscht
Gelöscht
#50 erstellt: 06. Aug 2006, 19:50
Moin harald64646,

da gibt es einen Thraed, in dem BDA´s und Serviceanleitungen gesammelt werden.

Der hier:
http://www.hifi-foru...um_id=84&thread=3251

Dort gehört Deine Liste hin!
harald64646
Stammgast
#51 erstellt: 06. Aug 2006, 19:52
ich hab das nur wegen peters posting gemacht, der wollte doch was haben...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Thread für OHM Liebhaber
SharPei1 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  2 Beiträge
Der Kirksaeter-Liebhaber-Thread
Friedensreich am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2014  –  106 Beiträge
Kenwood Klassiker/ Liebhaber Thread
Monkey_D._Ruffy am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  1138 Beiträge
Pioneer SX - blaue Serie -
Daness am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  3 Beiträge
BRAUN-Liebhaber-Thread
Claus-Michael am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  39 Beiträge
Blaue Pioneer Serie
deathtrip am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  3 Beiträge
Rotel Liebhaber Thread
stefan_4711 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  101 Beiträge
IMF - Liebhaber Thread
Audiofriends am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  6 Beiträge
Wangine-Liebhaber-Thread
dcmaster am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2018  –  1015 Beiträge
-> Sowas Wie Die Blaue Serie?
classic.franky am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedfahrgasse
  • Gesamtzahl an Themen1.412.567
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.829