NAD Stereo-Verstärker Test, Vergleiche und Kauftipps

Top NAD Stereo-Verstärker

× 7.8 Punkten aus 4 Bewertungen
Klangqualität 8.8
8.75 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.3
8.25 Punkte
Ausstattung 7.5
7.5 Punkte
Bedienbarkeit 6.3
6.25 Punkte
Preis / Leistung 8.0
8 Punkte
7.8 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 368 2-Kanal-Hybrid-Verstärker
× 9.2 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 9.0
9 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.0
8 Punkte
Ausstattung 10.0
10 Punkte
Bedienbarkeit 10.0
10 Punkte
Preis / Leistung 9.0
9 Punkte
9.2 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 268 Stereo-Verstärker
× 8.0 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 7.0
7 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.0
8 Punkte
Ausstattung 9.0
9 Punkte
Bedienbarkeit 9.0
9 Punkte
Preis / Leistung 7.0
7 Punkte
8.0 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 338 Stereo-Verstärker
× 7.6 Punkten aus 5 Bewertungen
Klangqualität 8.4
8.4 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.4
8.4 Punkte
Ausstattung 6.8
6.8 Punkte
Bedienbarkeit 7.0
7 Punkte
Preis / Leistung 7.4
7.4 Punkte
7.6 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C326BEE Stereo-Verstärker
× 8.6 Punkten aus 8 Bewertungen
Klangqualität 9.3
9.25 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.8
8.75 Punkte
Ausstattung 8.1
8.125 Punkte
Bedienbarkeit 7.8
7.75 Punkte
Preis / Leistung 9.1
9.125 Punkte
8.6 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C356BEE Stereo-Verstärker
× 7.7 Punkten aus 3 Bewertungen
Klangqualität 9.3
9.333 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.0
8 Punkte
Ausstattung 8.3
8.333 Punkte
Bedienbarkeit 5.0
5 Punkte
Preis / Leistung 8.0
8 Punkte
7.7 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 352 Stereo-Verstärker
× 9.5 Punkten aus 3 Bewertungen
Klangqualität 10.0
10 Punkte
Verarbeitungsqualität 10.0
10 Punkte
Ausstattung 9.3
9.333 Punkte
Bedienbarkeit 8.3
8.333 Punkte
Preis / Leistung 9.7
9.667 Punkte
9.5 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 375BEE Stereo-Verstärker
× 9.6 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 10.0
10 Punkte
Verarbeitungsqualität 10.0
10 Punkte
Ausstattung 10.0
10 Punkte
Bedienbarkeit 10.0
10 Punkte
Preis / Leistung 8.0
8 Punkte
9.6 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD M12 Stereo-Verstärker
× 8.2 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 10.0
10 Punkte
Verarbeitungsqualität 6.0
6 Punkte
Ausstattung 9.0
9 Punkte
Bedienbarkeit 9.0
9 Punkte
Preis / Leistung 7.0
7 Punkte
8.2 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 372 Stereo-Verstärker
× 8.8 Punkten aus einer Bewertung
Klangqualität 9.0
9 Punkte
Verarbeitungsqualität 8.0
8 Punkte
Ausstattung 7.0
7 Punkte
Bedienbarkeit 10.0
10 Punkte
Preis / Leistung 10.0
10 Punkte
8.8 Produktfoto Stereo-Verstärker
NAD C 320 BEE Stereo-Verstärker
  • Avatar von Ch1no 19 NAD M10 vs. NAD (C268 und C658 als Set)
    Liebe HIFI-Community, ich benötige einen neuen Verstärker. Von der Ausstattung interessiere ich mich für die Genannten von NAD. Bei meinem Händler würde mich der NAD M10 etwa 500 € mehr als das Set aus C268 und C658 kosten. Für eine gewisse Zeit würde ich ein Paar KEF Q750 damit betreiben,... weiterlesen → Ch1no am 06.03.2021 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 25.12.2023
  • Avatar von creepingdeathno1 53 Rotel RA 12 oder NAD C368
    Habe mir einen Rega Planar 2 bestellt und möchte mir dazu einen neuen Verstärker gönnen. Habe jetzt durch ein bisschen Recherche und Hilfe hier aus dem Forum meine Auswahl deutlich eingegrenzen können. In der Auswahl sind noch der Rotel RA 12 mit Blusound Node2 oder der NAD C368. Eventuell... weiterlesen → creepingdeathno1 am 04.12.2023 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 13.12.2023
  • Avatar von Lambourne 21 Lautsprecher für NAD C338 oder anderes Setup?
    Ich bin der glückliche Gewinner des NAD C338 aus dem diesjährigen Adventskalender Nun ist es so, dass ich seit mehr als 20 Jahren keine Anlage mehr im Wohnzimmer hatte, seit ich nun Kenntnis von meinem Gewinn habe, zermater ich mir den Kopf was ich damit mache. Würde ich den NAD behalten... weiterlesen → Lambourne am 31.12.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 05.02.2022
  • Avatar von #MJ# 29 Rotel A11 Tribute oder NAD C338 für Wharfedale 12.2
    Ich habe mir gerade ein paar Wharfedale 12.2 zugelegt mit denen ich auch sehr zufrieden bin. Bisher habe ich einen Yamaha A-S 301 in Benutzung leider hat dieser ein paar Ausfall Erscheinungen daher soll er ausgetauscht werden. Ich bin absolut kein Hifi Experte und auf dem weiten Feld der Stereo... weiterlesen → #MJ# am 14.09.2021 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 21.09.2021
  • Avatar von BSchumacher 14 Welcher Lautsprecher zum NAD C368
    Seit zwei Jahren besitze ich den NAD Verstärker C368 mit Streaming Modul. Ich möchte mir neue Lautsprecher anschaffen. Preisklasse ca. € 4000.-- Meine aktueller Lautsprecher ist ein Paar Rowen T4 aus dem Jahre 2004. Ich höre vorwiegend Klassik und Jazz, meistens gestreamt (TIDAL, Idagio und... weiterlesen → BSchumacher am 12.04.2021 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 26.07.2021
  • Avatar von Ogb53 3 Passender Verstärker? NAD C352
    Ich plane den Kauf eines neuen Verstärkers und bekomme einfach nicht raus, ob dieser für meine Lautsprecher geeignet ist, daher wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand von euch weiterhelfen könnte. Das sind die Daten der Lautsprecher: Elac BS263 Empfohlene Verstärkerleistung: 30 – 150 W / Kanal... weiterlesen → Ogb53 am 23.06.2022 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 23.06.2022
  • Avatar von vAMPx 24 NAD C328 vs C325 BEE vs ?
    Ich habe vor einigen Jahren hier im Hifi-Forum Beratung von euch bekommen und mir damals meine Canton Karat M70 und dazu einen NAD C325 gekauft, was für mich bisher ein absolutes Erlebnis in Sachen Klang war und ist. Ich bin absolut kein Hifi-Experte, habe eher wenig Ahnung, aber ein audiophiles... weiterlesen → vAMPx am 08.10.2022 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 10.10.2022
  • Avatar von spawndwalk 14 Dynaudio Evoke 50 an NAD C356BEE
    Gegrüßt seist Du Internetschwarmintelligenz, ich habe recht günstig zwei Aussteller der Evoke 50 bekommen können (2000€ für das Paar, Zustand einwandfrei bis auf Mikrokratzer im Klavierlack), vermute allerdings stark untermotorisiert zu sein. Ich habe schon seit bald 15 Jahren einen NAD C356BEE... weiterlesen → spawndwalk am 02.03.2022 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 03.03.2022
  • Avatar von stna1981 8 NAD C356BEE vs EMOTIVA BasX A-300
    Zusammen, ich habe einen Denon X4500H, bei dem die beiden Fronts aktuell per Pre-Out über einen NAD C356BEE angesteuert werden. Ich nutze den NAD aber nicht anderweitig (Heimkino) und hätte auch gerne was mit Trigger IN, das sich mit dem Denon zusammen ein- und auschhaltet. Bei meiner Suche... weiterlesen → stna1981 am 22.08.2021 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 23.08.2021
  • Avatar von xzippo 12 Q Acoustic Concept 40 + NAD C338 okay?
    Servus liebes Forum Achtung, -Ich bin nicht so der Experte, daher entschuldigt mich im Voraus, wenn mir die Fachbegriffe fehlen. Es bietet sich spontan eine sehr günstige Gelegenheit an, die Q Acoustic Concept 40 (gebraucht/3 Jahre alt) über einen guten Freund zu bekommen. Der „will haben-Reflex“... weiterlesen → xzippo am 26.12.2022 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 27.12.2022
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen

Neueste Bewertungen für Stereo-Verstärker der Marke NAD

  • 8.8
    ALs gebrauchter Verstärker gekauft, sieht für mich super aus. Klanglich erste sahne, mehr auf der warmen Seite. Reiner Analog Verstärker mit sehr vielen Eingängen. PreOut auch vorhanden. DIe Lautstärkeverstellung ist sehr sensibel, aber das ist das einzige Manko. zum Produkt →
  • 6.8
    Guter Klang um wenig Geld, spielt gut und macht Spass, mehr kann man hier nicht verlangen. Leider keine Phono Vorstufe vorhanden. Ein- und Ausgang an der Front für tragbare Geräte. Das Plastikgehäuse ist gewöhnungsbedürftig, der Innenaufbau ist dagegen sehr durchdacht und wertig ausgeführt, wenigstens wurde hier nicht an den falschen Stellen gespart zum Produkt →
  • 5.6
    Bei mir sollte die NAD Endstufe einen Yamaha RX-A3080 ergänzen und den Hauptlautsprechern noch mehr Druck und Dynamik vermitteln. Anfangs fand ich den etwas gesteigerten Druck (gerade im Bassbereich) noch ganz gut, aber leider vermisste ich in der Testphase mehr und mehr eine gute Abbildung und sehr schwache Höhen. Gefühlt legte sich der berühmte "Vorhang vor die Boxen". Irgendwie fehlte mir was. Ein ordentliches Chinchkabel von Öehlbach (80 Euro) half auch nicht. Es klang so wie mit der Billigstrippe. Nun ... zum Produkt →
  • 6.2
    An sich ein schönes Gerät, optisch nett, Regler ein bisschen labbrig und billig, NAD-Tradition eben. Für mich trotzdem ein Fehlkauf, folgende Merkmale treiben mich in den Wahnsinn: 1. Die Bluetooth-Wiedergabe startet einige Sekunde verzögert, d.h. der Anfang des Musikstückes wird nicht übertragen, es fehlen einige Sekunden Musik. Und zwar immer, wenn man an der Quelle (z.B. Handy) auf Play drückt. Inakzeptabel. Mein bluelino 4 Bluetooth-Adapter kennt dieses Problem nicht. 2. Die Fernbedienung ... zum Produkt →
  • 8.0
    Klang Er löst hervorragend auf und Instrumente, sowie Stimmen sind sehr gut definiert und differenzierbar im Raum verteilt. Räumlichkeit und Bühne sind auch ganz gut, allerdings fehlt es ihm wirklich an einer gewissen Dynamik bzw "Musikalität" und somit kommt er latent blass /zu analytisch daher. Die Bässe sind auch gut definiert aber etwas zurückhaltend. Die Mitten haben mich mit am meisten enttäuscht. Sie klingen alles in allem ganz gut aber hier fällt die fehlende Dynamik am meisten auf. Pianos ... zum Produkt →
  • 8.8
    Ich habe den NAD M32 nun einige Wochen im Gebrauch und möchte ihnen meinen persönlichen Eindruck vermitteln. Wie toll doch die Verpackung ist und Ähnliches spare ich mir. Folgende Geräte im Einsatz: NAD M32 mit HDM2 und BlueOS_2i Modulen. NAD C 538 Braun a/d/s M15 (Baujahr 1990) Sony XF 9005 65 Zoll Der Klang ist wirklich phänomenal, auch auf meinen alten LS. So habe ich mir das vorgestellt, gerade über CD, herausragend! Eine deutliche Verbesserung zu meinem alten AMP. Nichts auszusetzen! Auch ... zum Produkt →
  • 9.2
    hab mir heuer das gerät gekauft und bin schlicht von den socken-hammerteil. über xlr nad c 510 dac angeschlossen über chinch meinen nad c 340 als analoge vorstufe genutzt,praktisch da ich über kippschalter zwischen dig-anal umswitchen kann,dazu definitiv aktiv sub und als ls quadral shogun,die für 2x80 watt rms viel mehr hergeben als es der raum je vertragen könnte..rundum zufrieden,ein wahres austattungsmonster zum modetaten preis..jederzeit wieder,viell mal ne zweite,doch wofür? gebridgt 300 watt ... zum Produkt →
  • 7.2
    Durchaus attraktives Einstiegsgerät,zwar kein ringkerntrafo,und 2ter line in fehlt auch gegenüber dem c 350,kein austattungswunder aber durchaus gutklingend und kräftig genug um mit 2x50 w rms/8 Ohm auch kleinere standboxen standesgemäss zu versorgen,hat 1997 ca 450€ neu gekostet,läuft bei mir seit 21 Jahren,das gerät machte mir nie kummer und steht da wie am ersten Tag..das müssen andere mal nachmachen zum Produkt →
  • 7.6
    Wichtige Anschlüsse fehlten schon damals und das für den hohen Preis. zum Produkt →
  • 9.6
    Bewertung : siehe NAD M3 Ergänzung : bei diesem phantastischen Verstärker ist es von eminenter Bedeutung, die Verbindung zwischen Vor- und Endstufe so hochwertig wie möglich zu wählen; die serienmäßigen 'Blechbrücken' oder auch z.B. Jumper von z.B. Aud..plan und Konsorten sind leider ein entscheidender 'Flaschenhals' zum Produkt →
  • 9.6
    ein ruhiges, kraftvoll souveränes Klangbild mit tollen, satten Klangfarben zu einem (Gebraucht-) Preis zu erstehen, welcher Accuphase und Co. in höchste Erklärungsnöte bringt; ein Gerät, welches auch leise hervorragend klingt und auch bei hohen Lautstärken nicht nervt; ein Verstärker fürs Leben ! zum Produkt →
  • 7.2
    Habe das Teil seit einigen Tagen Klanglich in dieser Preisklasse TOP! Deutlich verbesserungswürdig sind aber die Features der "Software". Daher meine Zurückhaltung in Punkto Ausstattung und Bedienbarkeit. Ich hoffe inständig, dass NAD da per Firmwareupdate noch ordentlich nachrüstet. Sollte prinzipiell alles machbar sein... Habe Details dazu beim Händler (HiFi-Re....) auf der Geräteseite als Rezi gepostet. Wer näheres wissen möchte, kann sich das am besten dort durchlesen. zum Produkt →
  • 8.2
    Seit einigen Jahren bei mir im Einsatz. "Klingt" wie jeder andere Verstärker. Mit Kunststoff-Front und -Taster/Drehknöpfe kann ich leben, Verarbeitung ist gut. Mehr als ausreichende Anschlussmöglichkeiten. Ist auch auftrennbar. Bedienung des Verstärkers ist einfach und selbsterklärend, die Lautstärkeregelung mit der Fernbedienung ist furchtbar. Das Gerät heizt sich im Betrieb ganz ordentlich auf. zum Produkt →
  • 8.6
    Prima Gerät mit folgenden Ausnahmen bei meinem Exemplar: - Frontplattenbedruckung reibt sich ab - Segmente des Displays lassen mit der Zeit an Leuchtkraft nach Die Verstärkerelektronik selber funktioniert seit Jahren tadellos ! zum Produkt →
  • 9.6
    Als DAC hätte ich gerne eine kleinere Kiste gehabt. Die Erweiterungsmöglichkeiten sind sicher in Ordnung, wenn man sie denn braucht, aber sie machen dieses Gerät eben sehr gross und auch teurer. Ansonsten habe ich in keiner Hinsicht etwas auszusetzen, das Gerät erfüllt alle Erwartungen. Besonders gelungen finde ich die digital Lautstärkeregelung per Fernbedienung, sehr fein abgestuft aber auch sehr schnell reagierend und ohne Qualitätsverlust. Habe bis jetzt noch keinen besseren DAC gehört. zum Produkt →
  • 8.0
    Ich nutze den NAD Vollverstärker seit über 10 Jahren und schwöre noch immer darauf. Die Klangqualität ist ausgezeichnet - läßt sich noch durch Austausch hochwertiger Brücken - deutlich verbessern. Auch die Anzahl von 7 analogen Anschlüssen ist völlig ausreichend. Digitale Anschlüsse vermisse ich nicht und kommen für mich nicht Infrage. Der Leistungsumfang ist beeindruckend und bietet selbst bei geringer Lautstärke die volle gut differenzierte Klangfülle. Das einzigste was ichals Verbesserungsbedürftig ... zum Produkt →
  • 6.4
    Bekannt guter Verstärker mit hervorragendem Klang. Verarbeitung OK, die Oberfläche ist anfällig für Fingergeschmiere und das matte kann sich abschleifen - die Kanten sind sehr empfindlich was Abrieb angeht. Ausstattung akzeptabel - Bass-EQ greift mit 50Hz tief genug, auftrennbare Vor/Endstufe ist super. Bedienbarkeit - die LS-Regelung ist eine Katastrophe da viel zu sensitiv. PL aber für den Klang top zum Produkt →