Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 . Letzte |nächste|

loud'n'horny

+A -A
Autor
Beitrag
ippahc
Inventar
#351 erstellt: 24. Mai 2011, 09:38

dommii schrieb:

Ich suche jetzt nurnoch nach einem schicken 12" TT der in CB bis um die 80Hz geht und einer vielleicht Coax-Alternative.

moin,
is nur ein 10",P.Audio WN-10 R !
kommt in 20-30 Liter CB genau auf 80 Hz
wurde in der HH 2/11 für gut befunden!
Zitat:
"damit ist er für Hochleistungs- und Hochwirkungsgrad-Anwendungen mit klanglichem High-End Anspruch prädestiniert!"
Zitat ende.



PS.90 Euro
Feldweg
Inventar
#352 erstellt: 24. Mai 2011, 10:15
machs doch nicht so kombliziert. nimm 4 beliebige 12" tieftöner steck die je in 50l und entzerr es untenrum einfach bis es dir passt. für irgendwas ist ja die aktivtechnik da

nur ich würde den zusätzlichen weg weglassen. macht für mich nicht soviel sinn. würde das horn einfach weiter hoch laufen lassen,das geld sparen und damit party machen gehen

dommii_old
Hat sich gelöscht
#353 erstellt: 24. Mai 2011, 10:45
Der P-Audio ist doof, man findet dazu nichts auf der Herstellerseite.

Trotzdem danke für den Tip, werde ich im Hinterkopf behalten.


Das Problem der ganzen Sache ist ja, das der 10" Coax nur bis 220Hz geht, sonst würde ich mir den 4. Weg sparen. Unentzerrt spiele z.B. alle PD bis max 160Hz, meinst du ich kann das so einfach hinbügeln? Mir gehts ja dadrum auch Pegel fahren zu können...

Zur Not muss ich entweder der Coaxidee den Rücken kehren (danke Chappi für die PM) oder halt BR. *grummel*
dorfler1000
Stammgast
#354 erstellt: 24. Mai 2011, 13:53
Hallo,

ich suche 2 Breitbänder (günstig - bis ca 50€/stk.)

Einsatz: Topteile im Partykeller
Sub: AWX 184

Ist der Beyma 8AG zu empfehlen?

Grüße
ippahc
Inventar
#355 erstellt: 24. Mai 2011, 15:09
@dorfler

definitiv der Sica 1100

GHP 10 Liter 150 uF 70 Hz,
oder 20-30 Liter CB 100 Hz!

sica 1100 10 l 150 uF
dorfler1000
Stammgast
#356 erstellt: 24. Mai 2011, 15:45
Hey ippahc,

klingt sehr vielversprechend :-)

- welche der beiden Varianten würdest du bevorzugen?
- Vor-/Nachteil der Kondensatorabstimmung?
- Gehäuse mit Wolle füllen?
- T-Amp S75 als Amping genüge?
- Wie beschreibst du allgemein das Klangbild des Sica 1100?

Welche der Kurven ist welche?
Habe hier noch 220µF rumliegen. Wie schaut da die Simu aus?

Trennung etc würde dann via Controler laufen.

So, genug gefragt

Beste Grüße und THX für die ganzen hilfreichen Infos !!!

ippahc
Inventar
#357 erstellt: 24. Mai 2011, 16:00
moin,
da du den AWX als Sub hast reicht wohl die CB Variante bis 100 Hz locker aus!
die Sica können echt laut ohne sehr zu verzerren!

ich würde 20 Liter geschlossen nehmen und "ein" Beutel Sonofil rein machen!
den Kondensator nur wenn du sie ohne Bass laufen lässt!

durch den hohen Wirkungsgrad reicht auch der kleine T-Amp S75
bestimmt aus!


welche kurve ist welche?


ist das nicht klar
die rote auf jeden GHP

ist eben bei extra Sub nicht nötig!

noch ne frage?

dorfler1000
Stammgast
#358 erstellt: 24. Mai 2011, 16:30

ippahc schrieb:
ist das nicht klar
die rote auf jeden GHP


...bei 2 Varianten und 3 Kurven nich so klar


ippahc schrieb:

noch ne frage?
:prost


- 12er MDF ausreichend?
- wo gibts den Sica zu kaufen? hab nur ein Shop gefunden (SpectrumAudio)
ippahc
Inventar
#359 erstellt: 24. Mai 2011, 17:53
SpectrumAudio ist in meinen Augen auch der beste ,weil Herr Vollstädt nicht nur meiner Meinung nach ,den absolut besten support hat,und dich auch weit über seinem verkaufsangebot hinaus berät!

12er ist ausreichend wenn du innen Versteifungen und oder Bitumen an bringst!

dorfler1000
Stammgast
#360 erstellt: 24. Mai 2011, 19:09
So ippahc,
hab jetzt mal was gebastelt:

Sicabox

Innenmaße: 368 x 218 x 250
16mm MDF ohne Verstrebung

Was hälst davon?
boep
Inventar
#361 erstellt: 24. Mai 2011, 19:12
Nimm 19mm MDF und mach mindestens ne Kreuzverstrebung in die Mitte.
flo42
Inventar
#362 erstellt: 24. Mai 2011, 19:20
Kann nicht schaden noch 2 Euro mehr zu investieren und 19er sowie eine Verstrebung zu nehmen


is nur ein 10",P.Audio WN-10 R !

also das hat mich gerade angefixt, wo erfährt man denn mehr über ihn?
ippahc
Inventar
#363 erstellt: 24. Mai 2011, 19:38

flo42 schrieb:
Kann nicht schaden noch 2 Euro mehr zu investieren und 19er sowie eine Verstrebung zu nehmen


is nur ein 10",P.Audio WN-10 R !

also das hat mich gerade angefixt, wo erfährt man denn mehr über ihn?

hast PM
ippahc
Inventar
#364 erstellt: 24. Mai 2011, 21:50
OT kann auch geil sein!

ich schaue gerade das vielleicht 40. mal
"die Legende vom Ozeanpianisten"
und ich liebe ihn so sehr
und habe wie immer dicke Tränen in den Augen!

OT ende!
dommii_old
Hat sich gelöscht
#365 erstellt: 24. Mai 2011, 22:03
[OT Anfang]
Guck dir lieber mal Equilibrium an, da hatte ich zwischendurch Pipi inne Augen...
[OT Ende]


Jetzt aber mal Butter bei die Fische:

2 18sound 12W500 in CB, F3 einzeln bei 86 Hz

dadrüber dann den 10" RCF-Coax, oder einen 4590!!!

Fragt sich dann nur welches Horn, entweder das empfohlene 2236 oder das SL400

gesamt furnier winkel
Top

Das SL400 sieht schon schick aus, sexy Rundungen mit 990*366*400

EDIT:
Hier noch das 2236, auch sehr schick:
winkel 2
Top2

Beim SL habe ich Bedenken wegen Kugelwelle, könnte ein schöner Hallsoßenwerfer werden, auch hab ich irgendwo gelesen das der 4590 nicht in Kugelwelle funktioniert, weiß aber nicht ob das auch für Hifi gilt...

Was haltet ihr von dem Plan?


[Beitrag von dommii_old am 25. Mai 2011, 09:56 bearbeitet]
Feldweg
Inventar
#366 erstellt: 25. Mai 2011, 10:53
nimm den 4590, den gibt es hier auch gerade gebraucht im forum im biete bereich und zwar sehr günstig.
Grüsse Jonas
dommii_old
Hat sich gelöscht
#367 erstellt: 25. Mai 2011, 13:43
Meinst du den?

Ist der denn noch aktuell?
ippahc
Inventar
#368 erstellt: 25. Mai 2011, 14:03
moin,
in der K+T 3/98
war mal von einem echtem Geheimtip die rede!

B&C DE25-8 + ME45

einen besseren Frequenzgang habe ich von einem Hochtonhorn noch nicht gesehen!

dommii_old
Hat sich gelöscht
#369 erstellt: 25. Mai 2011, 14:11
Danke für den Tip, aber hast du dir mal die Frequenzschreibe des 4590 angeguckt?

BTW: Bei mir gings heute weiter, alle Schrauben sind drin:
25052011197
25052011198
Jetzt nurnoch von innen lackieren, dann wird geklebt und zersägt.
Feldweg
Inventar
#370 erstellt: 25. Mai 2011, 16:55
ne ich eminte diesen hier von UKW
http://www.hifi-foru...hread=103&postID=2#2

Aber von dem B&C hab ich auch schon SEHR gutes gehört. Ich würde auch nicht immer voll auf diese messschriebe achten, im system & mit dem raum sieht es dann eh ganz anderst aus. sicher gut als indiz.

Wie du es auch machst kommt es sicher gut raus, wobei ich mich schon frage wie du dir das mit taschengeld leisten kannst

im diy-hifi-forum gibt es einen thread mit sehr vielen aufgelisteten durckkammertreibern mit verschiedenen hörnern davor und mit den dazugehörigen messschrieben..
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#371 erstellt: 25. Mai 2011, 19:50
@dommi....
das vorletzte pic hat Ähnlichkeit mit ner neuer Designideee meinerseits.
Via Luftpistole die Oberfläche "golfballartig" zu formen
OT aus.
N8

An Nachahmer....baut bitte vorher die Teller aus!


[Beitrag von Dirkmöhre am 25. Mai 2011, 19:54 bearbeitet]
crestfallen
Stammgast
#372 erstellt: 25. Mai 2011, 20:12
Was ist eigentlich in dem Safe drin?

crestfallen
ippahc
Inventar
#373 erstellt: 25. Mai 2011, 20:29

crestfallen schrieb:
Was ist eigentlich in dem Safe drin?

crestfallen

sein Taschengeld
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#374 erstellt: 25. Mai 2011, 21:52
"safe" is gut!
Zum Einen: Da bräuchte es schon richtige "Mitternachtsschlosser". Also sollte wer das Dingen mal zocken wollen
Mal ws Anderes, was wiegt das Ding, und wohin/wieweit muß es @last noch wandern?
Uns ist es schon mal passiert. N Paar der großen Visaton Atlas. (Damals noch in Originalbesetzung. Die erste Version mit dem 10" Innentreiber).
Na, die Treppe....UNMÖGLICH!
Wir konnten tricksen.
Paß auf!
dommii_old
Hat sich gelöscht
#375 erstellt: 25. Mai 2011, 21:58
Ich hab mal UKW angeschrieben, ich hoffe das klappt, weil den dann bei 600-700Hz getrennt ist schon ne schöne Sache, deshalb auch nicht der B&C. Auch habe ich meine Freundin davon überzeugt, dass das 2236 das Optimum darstellt, trotz der für ihre Augen (und so haben mehrere Frauen entschieden) bescheidenen Optik. Ich jedenfalls finde es geil, schön technisch und richtig fett.

Wenn mit Luftpistole dann bitte mit den CO2 mit 8 Schuss unter 2 sec, da kriegt man glaube ich schöne Muster mit hin.

Wenn ich euch verrate, was in dem Safe steckt, müsste ich euch alle umbringen lassen, die Inhalt ist jedenfalls hinter einer 120kg Tür sicher verstaut.

Das Horn wiegt geschätzte 300kg und muss aus der Garage durch die Haustür in den ersten Stock über eine Treppe mit einem 90° Knick. Da ich das Teil aber teilen werde sollte das kein Problem darstellen...

Hat keiner Kritik oder Alternativvorschläge zu den W500? Die 4590 stehen jetzt fest, aber bei den TMT bin ich noch unsicher, denke aber sie sind schon recht nah am Optimum.


P.S.: Habe noch garnichts zum Horn gesagt, trotz der Undichte aufgrund der ungeklebten Verschraubung konnte man heute wirklich gut Musik hören, 2 Lieder haben mich dabei besonders beeindruckt:

1. Northern Kings - Nothing Compares 2 U
2. Blutonium Boy - Make It Loud (Headhunterz Remix)

Auch meinem bis heute immernoch skeptischen Vater konnte ich ein Lächeln auf die Lippen zaubern, meine Mutter hingegen rannte schreiend weg.
Sehr passend dazu hatte heute mein Vater Geburtstag, somit konnten sich auch unter anderen meine Onkel, die genau wie mein Vater sehr skeptisch waren und mein Bett für Ofenfutter hielten, von den doch wirklich beeindruckenden Qualitäten überzeugen.


[Beitrag von dommii_old am 25. Mai 2011, 22:12 bearbeitet]
flo42
Inventar
#376 erstellt: 26. Mai 2011, 10:59
Immer cool, wenn Verwandte zunächst argwöhnisch linsen und schließlich überzeugt werden.

Wie viele Teile werden es denn?
100kg pro Stück wären eine enorme Herausforderung.
dommii_old
Hat sich gelöscht
#377 erstellt: 26. Mai 2011, 12:12
Ich hab mich auch gefreut, konnte ich endlich mal was vorzeigen.

Es werden 3 Teile, wie hier zu sehen.
dommii_old
Hat sich gelöscht
#378 erstellt: 27. Mai 2011, 02:05
Gestern ging es bei mir weiter:

26052011200

Alle Schrauben raus, Platte umgedreht und grundiert.


Der Plan für die Tops und das Finisch der Boxen steht jetzt auch fest:

top endgültigtop endgültig 2
alles gedreht

In den Tops werkeln 2 12W500 in CB, dadrüber ein 4590 an einem Acoustic Line HJ236.

Die Tops werden furniert, das Betthorn zu Gunsten der Abriebfestigkeit mit 3mm Hartfaser überzogen. Die Kanten werden mit diesem Profil und diesen Ecken verstärkt. Ob die Hartfaser zusätzlich mit Bootslack versiegelt wird steht noch in den Sternen...


Anregungen, Kritik, oder so abgesegnet?


[Beitrag von dommii_old am 27. Mai 2011, 09:55 bearbeitet]
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#379 erstellt: 27. Mai 2011, 10:03
Ganz wacker. Und HIER weil ich es hier angesprochen habe:
Bitte Mädels+Junx, wenn ihr solch ein co2-"Projekt" machen wollt....
Bitte UNBEDINGT! auf die Sicherheit achten. Den Anderen als auch sich selber gegenüber!
Hin und wieder gibbet "Querschläger".
Die "zwiebeln" ordendlich
Also:
Schutz- kann nicht schaden!
Alls dann
Dirk
ippahc
Inventar
#380 erstellt: 27. Mai 2011, 10:03

dommii schrieb:

Anregungen, Kritik, oder so abgesegnet?


also meinen Segen hast du
boep
Inventar
#381 erstellt: 27. Mai 2011, 11:36
Sieht doch soweit ganz ordentlich aus!

Letzte Frage: Du hast Erfahrung mit der Entwicklung und dem Bau von Frequenzweichen? Das Ganze will noch abgestimmt werden.

LG


[Beitrag von boep am 27. Mai 2011, 11:39 bearbeitet]
dommii_old
Hat sich gelöscht
#382 erstellt: 27. Mai 2011, 13:38
Das kann ich auch bestätigen, CO2-Pistolen sind keine Spielzeuge, da sollte man mit sehr vorsichtig sein.

Find ich gut das du mir auch ohne B&C DE25-8 + ME45 deinen Segen gibst.

Die Abstimmung erfolgt über Aktivtechnik, von daher sollte das kein Problem darstellen, bei einer Frequenzweiche hätte ich gnadenlos versagt.


Was ich jetzt stolz wie Oskar ankündige:

Nächste Woche Samstag ist Einweihung!

Wer sich das Horn mal anhören möchte (in Erwitte, NRW) PM an mich.
ippahc
Inventar
#383 erstellt: 27. Mai 2011, 14:14
nächste Woche steht aber deine ganze Anlage noch nicht!

ich warte also bis alles fertig ist bevor ich 250 km mit der bahn fahre!
Dirkmöhre
Hat sich gelöscht
#384 erstellt: 27. Mai 2011, 14:25
@dommi....:
Du solltest UNBEDINGT ansagen, SCHLAFSACK mitbringen.
Sonst wollen nämlich ALLE mal auf deiner "Shakertratze" pennen. Und bringen wohlmöglich ihre Partner/Innen gleich mit
Dirk
dommii_old
Hat sich gelöscht
#385 erstellt: 27. Mai 2011, 16:25
Da musst du dann aber noch lange warten, will ja alles bezahlt und zusammengezimmert werden.

Auf dem Bett tobt sich sonst niemand aus, das darf nur ich.
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#386 erstellt: 27. Mai 2011, 18:46
Schönes Projekt. Wünsche Dir viel Erfolg.
ippahc
Inventar
#387 erstellt: 27. Mai 2011, 20:54
Feldweg
Inventar
#388 erstellt: 27. Mai 2011, 21:02
ach das ist nur 2,6m lang und nur 10 000cm² mudnfläche..aber zwei davon mit der 18" bestückung machen sicher auch laune .


aber an meinen fast 7m basshorn kommt doch kaum jemand vorbei , was mich irgendwie erstaunt. den sooo groß isses ja nicht..

hehe

dommi mach hinne will hier was sehen.
ippahc
Inventar
#389 erstellt: 27. Mai 2011, 21:29
hat das auf dem Bild nicht min. 8 m x 0,7 m Mund
Feldweg
Inventar
#390 erstellt: 27. Mai 2011, 21:35
laut der konturliste hat es eine mundfläche von 50*192,07cm. und ja stimmt davon stehen zwei nebeneinander. also sind es 50 * 384cm und das macht doch noch 19200cm².was ja schon einiges ist. für den wirkungsgrad nett

ippahc
Inventar
#391 erstellt: 27. Mai 2011, 21:37
oh,sorry hatte den Text gar nicht gelesen
bin nur über das Bild gestolpert und hab den Link angehängt!

dommii_old
Hat sich gelöscht
#392 erstellt: 29. Mai 2011, 01:22
Meins ist aber definitiv schöner.


Ich möchte mich hiermit einmal bei allen Beteiligten bedanken, ihr habt mir wirklich sehr geholfen und ohne euch hätte ich das nicht geschafft.


Das Horn steht jetzt auch in der Projekteabteilung, schaun wa mal was das so gibt.


[Beitrag von dommii_old am 29. Mai 2011, 01:22 bearbeitet]
dommii_old
Hat sich gelöscht
#393 erstellt: 29. Mai 2011, 18:56
Und weiter gehts, mir fehlte eine neue Lackrolle, also wurde erstmal die Stichsäge geschwungen:
29052011209
29052011207
29052011206
29052011204

Beim Treiber nehme ich ein paar der Einschlagmuttern die ich durch die Magnete über habe, das Kabelabteil hingegen bleibt offen, ist dann nachher die Unterseite.
boep
Inventar
#394 erstellt: 29. Mai 2011, 19:09
Gut soweit! Schade finde ich allerdings, dass es bei dem Umfang deines Projektes nichtmehr für ein Anschlageisen gereicht hat (gerade Schnitte statt Schlangenlinien).

Auch macht man die Bohrungen normalerweise in dem herauszuschneidenden Teil, damit diese nicht auf dem Werkstück übrig bleiben.

Denk auch dran die Einschlagmuttern vor Verkleben des Deckels einzuschlagen. Den Fehler machen viele: Gehäuse fertig verleimt ... jetzt gehts an die Einschlagmuttern. Was dann natürlich eher schlecht geht.

Ich lese gespannt weiter mit.


[Beitrag von boep am 29. Mai 2011, 19:10 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#395 erstellt: 29. Mai 2011, 19:09
moin Dominic
keine Ahnung was du da gemacht hast ?
aber..
deine Schuhe leuchten schön
dommii_old
Hat sich gelöscht
#396 erstellt: 29. Mai 2011, 19:19
Für die Schlangenlinie war die Oszillationssäge verantwortlich, ich wusste nämlich bis vorhin garnicht, das wir eine Stichsäge haben.

Da das alles unten drunter ist waren mir die Bohrungen relativ egal, so war es am einfachsten.

Was bei mir viel schlimmer wäre, wäre wenn ich die Verstärkung zwischen den ganzen Wänden in der Mitte vergesse, also alles ab Hals bis zum letzten Knick, das wäre echt suboptimal und ich wurde gerade erst wieder dran erinnert!


Wieso keine Ahnung? Ich hab mal die Säge geschwungen.

Und die Schuhe sind echt genial, Stahlkappe und richtig bequem.
dommii_old
Hat sich gelöscht
#397 erstellt: 30. Mai 2011, 21:40
Heute Abend ging es weiter:
30052011210

Aufgrund der späten Uhrzeit wurde ich allerdings nach dem ersten Brett aus der Garage verscheucht, meine Eltern wollten ihre Nachtruhe.

Trotzdem lief nicht alles wie geplant:
30052011212
30052011211

--> Morgen wird erstmal ein Klötzchen zum Unterlegen zurechtgesägt.


Mittlerweile habe ich aber auch verinnerlicht meinen Arbeitsplatz sauber und ordentlich zu halten, das Suchen nervt auf Dauern doch zu sehr:
30052011215
30052011214

Und hier nochmal ein schönes Bild des Montageschaums:
30052011216
ippahc
Inventar
#398 erstellt: 30. Mai 2011, 21:51
ich weiß du bist kein Handwerker

trotzdem frage ich mich so langsam was du da anstellst

ich mach mein "kleines" Leinwandhorn dieses Jahr auf jeden Fall noch,
und ich bin mir sicher das ich nach 8-9 Std. fertig bin
komplett

trotzdem macht es Spaß dir zu zu schauen
dommii_old
Hat sich gelöscht
#399 erstellt: 30. Mai 2011, 21:57
Ich bin Theoretiker, das wird halt eben ein sehr individuelles Horn.

Was ich da mache?
learning by doing

Außerdem verschätz dich da mal nicht, ich musste bei der Verstärkung bis die schön klemmte 10 Minuten mit der Schruppfeile nacharbeiten. Das sind alles Dinge die unendlich aufhalten, außerdem war ich erst um halb 11 zuhause.
ippahc
Inventar
#400 erstellt: 30. Mai 2011, 22:07
ich verspreche dir in 7 stunden habe ich das teil an der wand

Fugenleim und gut




ist ja aber auch kleiner
dommii_old
Hat sich gelöscht
#401 erstellt: 30. Mai 2011, 22:10
Nichts geht über Beko Allcon 10, glaubs mir.

Und ohne 2 Mann geht bei solchen Dimensionen nur relativ wenig, wirst du aber auch noch feststellen.

Außerdem war das Brett echt böse, ich dachte das hält schon und war bereits am saugen, da machte es ganz unvermittelt Klonk und es lag am Boden.

Außerdem finde ich, ich schlage mich für mein erstes Projekt ganz gut.


[Beitrag von dommii_old am 30. Mai 2011, 22:11 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautprecher
Hobst am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  3 Beiträge
Viel zu großes Volumen??
Ace-dude am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  12 Beiträge
Kann ich aus surround Boxen eine große Box bauen?
fekib am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  3 Beiträge
Mein erster selbstentwickelter Lautsprecher ... in Gips :-)
Struntor am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  85 Beiträge
Lautsprecher bauen, welche?
kingkool am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  13 Beiträge
Brauche Hilfe um meinen Gitarrenamp zu bauen.
nadinadu am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher für 9m²-Zimmer
Dei_Mudder am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  34 Beiträge
hab vor mir eigene boxen zu bauen
hummelhans am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher bauen
DonStephano_♫ am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher für PC bauen
MeineKekse am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 83 )
  • Neuestes Mitgliedhhirt
  • Gesamtzahl an Themen1.389.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.985