Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Reshellen . wo, wie, wieviel und wielange?

+A -A
Autor
Beitrag
Terr0rSandmann
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2011, 17:58
Hi

Gibt es denn im deutschprachigen Raum auch einen Anbieter, der Universal-IEM reshellt?

Wenn ja, wo und was kostet das dort?

Möchte meine TF 10 ungerne in die USA schicken und dort dann 3 Monate warten müssen ...
Remanerius
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2011, 19:13
AFAIK gibt es im deutschsprachigen Raum keine Angebote. Compact Monitors wären in der Lage, das auf Anfrage zu machen, allerdings bieten sie es wohl nicht standardmäßig an, da sie nicht ganz dahinter stehen, und es dürfte teurer werden als bei den üblichen Reshellanbietern.
Ansonsten Kozee Sound Solutions (Usa) und Unique Melody (China/Australien).
Terr0rSandmann
Stammgast
#3 erstellt: 30. Nov 2011, 19:25
Ist ja echt noch eine der wenigen Marktlücken in Europa bzw Deutschland
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Nov 2011, 20:55
Ein HGA bei mir in der Nähe macht das. Jemand meinte aber das lieber von "Experten" machen zu lassen. Werde mir trotzdem mal anhören was das kosten soll.

Der TF10 war so günstig, das ist fast ein Risiko wert.
michael4321
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2011, 23:51
Son_Goten23
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2011, 01:52
bei Otos leidet die Klangqualität, vor allem der (Tief-) Bass.
sofastreamer
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2011, 08:30
@huo: wo wäre denn der laden?
Zhick
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Dez 2011, 09:00
Da ich auch über ein Reshell nachdenke (obwohl ich vom Tragekomfort der TF10 eigtl positiv überrascht bin) hab ich mal ne Anfrage an Unique Melody Global (www.uniquemelody.co) geschickt wieviel so ein Reshell oder ein Reshell mit Mid-Driver Upgrade kosten und dauern würde. Wenn ich eine Antwort kriege werd ich dir hier natürlich teilen.
Zhick
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Dez 2011, 09:20
Uih, das ging aber schnell.

Hi there Henning,

Thanks for your email.

The TF10 costs $169 to re-shell in its standard configuration. The only other fees would be the audiologist fee and a cable ($45 for the UM cable). We strongly recommend that you upgrade to the UM cable as it would allow us to use our recessed socket which we use as standard all the way up to our $950 UM Miracle. It is by far the most robust and best looking connector we have available.

We also recommend adding an additional driver in for an extra $110. This not only allows for better sound quality, but it allows us to use our custom built 3 way crossover to ensure you are getting the best out of the original TF10 drivers. If it tickles your fancy, you can add up to 5 drivers to make a TF10x8 (eight driver custom) or 3 drivers to make the TF10x6 (a six driver custom and a great one at that!). All driver additions are $110 per extra pair.

At the moment our backlog sits at about 5 weeks, so you would be safe to say that if you got us your impressions within the next few weeks, we should have them re-shelled and back in your hands by mid to late January. Sounds far away, but it's actually quite close!

Thank you, if you have any further questions, please feel free to get in touch.

Chat soon,
UM

Sales Team
Unique Melody Global
www.uniquemelody.co

Also 125€ bzw 207€, + Versand (~17€ mit DHL nach China) und Ohr-Abdrücke (30€?). Kann man auf jeden Fall mal drüber nachdenken.


[Beitrag von Zhick am 01. Dez 2011, 09:26 bearbeitet]
chi2
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2011, 09:21

Son_Goten23 schrieb:
bei Otos leidet die Klangqualität, vor allem der (Tief-) Bass.


Bei meinen Versuchen mit dem Stax SR-001/SR-003 litten aufgrund der zu langen Distanz zum Trommelfell zunächst v.a. die Höhen. Der Tiefbass war Hammer. Variante 2 mit wesentlich verkürzten Wegen und erweitertem Schallkanal führte dann zu einem ausgewogenen Klangbild. Insofern kann das Ergebnis m.E. durchaus sehr gut sein, aber man muss mit evt. mehreren Revisionen rechnen und der HGA muss bereit sein, am Ball zu bleiben, bis das Ergebnis voll überzeugt. Und die Kostenfrage für einen mehrmaligen Anlauf sollte man tunlichst im Vornherein klären. Ich hatte in der Schweiz die Abmachung, dass für pauschal 300 CHF soviele Versuche unternommen werden, bis das Resultat überzeugt. Das war dann eben beim zweiten Anlauf der Fall.
Terr0rSandmann
Stammgast
#11 erstellt: 01. Dez 2011, 10:35
Also 127€ für ein normeles Reshell und 207€ für ein Reshell inkl Mid Treiber Update.

Da kommt dann aber noch 2x Versand hinzu, der Zoll und die Ohrabdrückt.


Normales Reshell: 127 + 17 + 17 + 24 + 35 = 220€

Reshell samt Update: 207 + 17 + 17 + 40 + 35 = 316€
sofastreamer
Inventar
#12 erstellt: 01. Dez 2011, 10:55
boa ey, ganz schön teuer. da kozee jetzt wohl schneller geworden ist, würd ich mir das echt überlegen. die quali von kozee ist jedenfalls top.
Zhick
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Dez 2011, 11:22
@Terr0rSandmann: Nicht zu vergessen 45usd für das neue kabel. Dafür ist glaube ich zumindest der Rückversand schon drin im Preis. Trotzdem insg. doch nochmal nen tick teurer.
kozee sieht auch sehr interessant aus. Würde mir aber glaube ich nicht zutrauen die eindrücke selber zu machen.
sepinho
Stammgast
#14 erstellt: 01. Dez 2011, 11:30
Ich habe (weitgehend) gute Erfahrungen mit InEarz aus Florida gemacht.

Verarbeitung, Klang usw. sind einwandfrei, nur die Kommunikation war zeitweise etwas zäh, die Wartezeit war recht lang und bei meinem Design haben sie einen kleinen Fehler gemacht. Ich schiebe es mal auf Überlastung. Dafür hat mich aber auch niemand gedrängt, ein super-mega-Custom-Kabel zu kaufen.
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Dez 2011, 13:02
Was ändert sich denn bei einem zusätzlichen Mid-Treiber? Nur bessere Auflösung oder wird dadurch sogar die spaßige Abstimmug zerstört?

Werde das WE mal hier in Düsseldorf fragen was das Reshellen vor Ort kostet.
meltie
Inventar
#16 erstellt: 01. Dez 2011, 14:00
Ich lasse meinen alten Triple.fi 10 bei Kozee reshellen, da ich mit deren Leistung bisher ganz zufrieden war und mir Unique Melody im Vergleich zu teuer ist. Das wiegt deren Vorteil in UK zu sein, negativ wieder auf.
sofastreamer
Inventar
#17 erstellt: 01. Dez 2011, 14:06
was hast du denn schon bei kozee machen lassen?
steve_gorden88
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Dez 2011, 14:17
Also Kozee kann ich aus meiner Erfahrung nicht wirklich empfehlen, konnte Sie vorgestern beim Zoll abholen.
Hatte sie das zweite! mal bekommen, da beim ersten mal der rechte in-ear deutlich lauter als der linke war(wohl was beim Löten schief gelaufen). Die falsche Farbe haben sie auch. Ich bleibe auf dem doppelten Versand sitzen und durfte beim zweiten Versand zu mir ganze 3 Wochen warten, da Adam bei Garantiefällen( Haha, hatte die Dinger 2 Tage bei mir) den günstigsten Versand per USPS wählt um Geld zu sparen.
Die Kommunikation war per Email sehr schleppend, ich musste immer anrufen, wenn ich etwas wissen wollte.
Ansonsten ist die Qualität ganz gut, vor allem das Kabel ist nicht verkehrt.

Wenn alles glatt gelaufen wäre, wäre ich aber zufrieden gewesen, es ging wirklich sehr schnell, nur die Reparatur hat sich dann ganz schön hingezogen.

gruß Steve
meltie
Inventar
#19 erstellt: 01. Dez 2011, 14:20

sofastreamer schrieb:
was hast du denn schon bei kozee machen lassen?


Den Infinity X1. Wollte nur mal sehen, ob ich mit Customs klar komm, klanglich ist der nichts.
meltie
Inventar
#20 erstellt: 01. Dez 2011, 14:21

steve_gorden88 schrieb:
Die Kommunikation war per Email sehr schleppend,


Das habe ich auch so empfunden, aber die waren zu der Zeit auch gerade total überrollt von Anfrage. Nach ein paar Mal per E-Mail nachhaken wurden auch alle meine Fragen beantwortet.
sepinho
Stammgast
#21 erstellt: 01. Dez 2011, 14:24

meltie schrieb:
... Das wiegt deren Vorteil in UK zu sein, negativ wieder auf.


Wow, Unique Melody hat mittlerweile eine UK-Niederlassung? Produzieren die da auch selbst, oder wird das dann nach China weitergeschickt?
Blackhawk2k
Stammgast
#22 erstellt: 01. Dez 2011, 14:34
Wenn ich die Posts bei Head-Fi richtig in Erinnerung habe, werden die alle nach China weitergeleitet.

Hat hier jemand schon selbst die Ohrabdrücke erstellt? Weiß nicht wirklich ob ich mir das zutraue, dass in entsprechender Güte hinzukriegen.

@Steve was hat dich der Spaß nun insgesamt gekostet? Bist du nach dem refit zufrieden? Was hat sich ggf. klanglich geändert?

Bin zur Zeit auch am überlegen was ich mache, da ich dank Amazon nun ein zweites paar TF habe, mit dem ich die Wartezeit überbrücken kann
meltie
Inventar
#23 erstellt: 01. Dez 2011, 14:36
Das wird nach China geschickt, aber da man bei einem europäischen Shop gekauft hat, macht es das alles etwas einfacher.

Bestellen kann man die UM Produkte bei AmpCity: http://www.ampcity.co.uk/brands/unique-melody.html/

Hier gibt es eine gute Übersicht über alle Anbieter von Customs:
www.head-fi.org/t/54...-page-1#post_7302111
sepinho
Stammgast
#24 erstellt: 01. Dez 2011, 14:38
Danke! Ich hatte gehofft, dass man um die internationalen Versandzeiten und -kosten rumkommen würde. Aber dem stehen wohl die europäischen Lohnkosten entgegen..
steve_gorden88
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Dez 2011, 14:41

Blackhawk2k schrieb:

@Steve was hat dich der Spaß nun insgesamt gekostet? Bist du nach dem refit zufrieden? Was hat sich ggf. klanglich geändert?

Bin zur Zeit auch am überlegen was ich mache, da ich dank Amazon nun ein zweites paar TF habe, mit dem ich die Wartezeit überbrücken kann



ich hab ca. 126€ bezahlt inkl. Zoll und Versand, ich habe allerdings bei ihm bestellt als er das reshell noch für 90$ anbot, der hat ja aufgeschlagen.
Ich hatte übrigens kein refit, sondern die waren kaputt. Ich hab sie defekt erhalten.


gruß
meltie
Inventar
#26 erstellt: 01. Dez 2011, 15:44

Blackhawk2k schrieb:
Hat hier jemand schon selbst die Ohrabdrücke erstellt? Weiß nicht wirklich ob ich mir das zutraue, dass in entsprechender Güte hinzukriegen.


Ja, ich. Ich bin mir sicher, dass der schlechte Sitz der Customs auf die schlechte Qualität der von mir erstellten Abdrücke zurückzuführen ist (sogar beim 2. Versuch). Auch wenn Kozee das Impressions-Kit anbietet, werden meine nächsten Abdrücke vom Fachmann sein. Das ist gar nicht so leicht, wie es aussieht.
Blackhawk2k
Stammgast
#27 erstellt: 01. Dez 2011, 17:42
Danke für die Hinweise an Steve und Meltie
sofastreamer
Inventar
#28 erstellt: 01. Dez 2011, 19:37
ich hab meine kozee abrücke ebenfalls selbst gemacht und habe hervorragenden sitz der customs. ist vermutlich eine frage von glück und geschick
Zhick
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Dez 2011, 20:14

HuoYuanjia schrieb:
Was ändert sich denn bei einem zusätzlichen Mid-Treiber? Nur bessere Auflösung oder wird dadurch sogar die spaßige Abstimmug zerstört?

Laut Unique Melody hätte man damit "95%" der Abstimmung eines UE11, was auch immer das heißen mag.
Terr0rSandmann
Stammgast
#30 erstellt: 01. Dez 2011, 20:55
Ist der UE11 nicht einen neutraler IEM?
Trifft ja aufgrund des Tiefenbass und der angehobenen Höhen nicht wirklich auf den TF10 zu, selbst mit zusätzlichen Midtreiber (der ja ncihts mit den Höhen oder Tiefen zutun hat)

Berichtigt mich bitte, wenn ich mit dem UE11 falsch liebe ...
sofastreamer
Inventar
#31 erstellt: 01. Dez 2011, 22:08
Nee, der ue11 ist mit stage4 und jh16 der bassstärkste ba den ich kenne.
Terr0rSandmann
Stammgast
#32 erstellt: 01. Dez 2011, 22:37
Dann habe ich ihn wohl mit dem UE Referenz verwechselt ...
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 02. Dez 2011, 10:33
Hallo,

1964Ears bietet ebenfalls einen TF10-Remold-Service an:

http://www.1964ears.com/products_remolds.html

Im Dezember gibt's sogar eine Aktion, wo das ganze nur 175 US$ kostet. Die Customs von denen sind jedenfalls super-solide ver- und ge-arbeitet.

Viele Grüße,
Markus
Terr0rSandmann
Stammgast
#34 erstellt: 02. Dez 2011, 11:28
Habe die mal angeschrieben. Habe gefragt, wie lange das Reshellen des TF 10 wohl in etwa dauern wird und was es insgesamt ohne Artwork oder dergleichen kosten wird.

Ich schreib euch, sobald ich eine Antwort habe.
meltie
Inventar
#35 erstellt: 02. Dez 2011, 12:24
Was das kostet steht doch zumindest auf der Seite bzw. im Bestellformular.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 02. Dez 2011, 13:02
Und auf deren Facebook Seite haben sie von dem Dezember Spezialangebot berichtet.

Capture

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 02. Dez 2011, 13:02 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#37 erstellt: 02. Dez 2011, 13:03
@ Bad Robot: Auf geht´s!
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 02. Dez 2011, 13:06
Jop!
Son_Goten23
Inventar
#39 erstellt: 02. Dez 2011, 13:22
@ Bad Robot: Wie, du holst dir auch einen CTF?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 02. Dez 2011, 13:30
Logisch. Wird doch langsam Zeit. Und machen lass' ich's bei 1964. Bei denen weiß ich aus eigener Erfahrung, dass die Qualität stimmt, und außerdem haben die bereits meine Abdrücke.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 02. Dez 2011, 13:31 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#41 erstellt: 02. Dez 2011, 14:56
@ Bad Robot: Das ist ja die Überraschung des Tages! Hätte ich doch nur nichts gesagt... Nein, Spaß. Ich bin gespannt was du von ihnen halten wirst!

@ Chi2: Ich hatte das bei Bachmaier lassen machen. (Durch Fischer Amps) Da ich Probleme mit den Filtern hatte, habe ich sie mitsamt dem Behälter einschickt und einer Bitte nach einem Refit zurückgeschickt. Da kein Refit vorgenommen wurde und die Filter und der Behälter weg waren, hatte ich keine Lust mehr darauf gehabt.
meltie
Inventar
#42 erstellt: 02. Dez 2011, 15:29
Dann schicken ich den zweiten meiner 4 Triple.fi 10 auch zu 1964. Dann kann ich direkt mit denen von Kozee vergleichen.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 02. Dez 2011, 15:48
Mit Triple.Fi-Sammelsucht ist nicht zu spaßen!
meltie
Inventar
#44 erstellt: 02. Dez 2011, 15:49
Der eine davon ist in Wirklichkeit ein M-Audio IE40, von daher habe ich eine Ausrede, Und den reshellten wird man ihre Herkunft ja nicht mehr ansehen,

Montag abend werden die Abdrücke gemacht bei Fiebing, und heute order morgen sollten eigentlich die ersten beiden Demos von Herrn Dapa bei mir eintreffen.
Son_Goten23
Inventar
#45 erstellt: 02. Dez 2011, 16:18

meltie schrieb:
Der eine davon ist in Wirklichkeit ein M-Audio IE40.


Du hast ihn nicht zufällig von einem UK head-fier, oder? (Ein IE40 fehlt mir leider immer noch... )
ssirius
Inventar
#46 erstellt: 02. Dez 2011, 16:39
Da die originalen Ultimate Ears triple.fi 10 bei mir überhaupt nicht passen, habe ich mich jetzt definitiv dazu entschlossen meine UE TF10 (aus der Amazonaktion) bei 1964ears.com reshellen zu lassen. Nicht zuletzt wegen des Tipps von Bad Robot. Danke dafür.
Ursprünglich hatte ich vor, das von CompactMonitors machen zu lassen. Doch leider haben sie dort keine Kapazitäten frei.

Dazu habe ich jetzt zwei Fragen:

1. Kennt jemand in Bamberg (PLZ 96...) einen Hörgeräteakustiker, der Erfahrung beim Abdruck machen hat ? Oder kommen die auch mit der Anleitung klar ? Ich würde die Anleitung von CompactMonitors ausdrucken und mitnehmen, da die in Deutsch ist. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Anleitungen inhaltlich gleichen, oder ?

2. Ich weiß noch nicht für welche Kabellänge ich mich entscheiden soll. 50" oder 64" ? Was meint Ihr ?


Gibts sonst noch irgendetwas zu beachten ?
meltie
Inventar
#47 erstellt: 02. Dez 2011, 16:44
Also von einem head-fier habe ich den IE-40 auf jeden Fall, aber ob der aus UK war, weiß ich nicht mehr.
Terr0rSandmann
Stammgast
#48 erstellt: 02. Dez 2011, 20:14
Sooo ... das Reshellen dauert bei 1964er wohl 2 Wochen und der Versand kann dann nochmal bis zu 1 Woche dauern, sodass man mit ~ 3 Wochen rechnen muss.
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 02. Dez 2011, 20:21
Sehr interessantes Angebot! Die Abstimmung der tf10 gefällt mir sehr sehr gut, aber den Höhen fehlt mir noch etwas Leben und die Mitten finde ich muffelig. Bin mir mit dem Sitz aber auch noch nicht sicher. Flip-Mod klappt bei mir nicht.

Der Bass ist auf jeden Fall Bombe (Ultrasone-Style) und gefällt mir eigentlich um einiges Besser als beim FX700. Doch im Moment ist er mir noch zu "speziell" und nicht mit allen Genres kompatibel. Muss noch etwas Brain-Burning.
Blackhawk2k
Stammgast
#50 erstellt: 03. Dez 2011, 11:45
Ich habe gestern bei vitaakustik Abdrücke nehmen lassen. Ich wollte die Kopfhörer eigentlich bei Kozee bestellen, aber 1964 klingt auch sehr gut, und vor allem scheint es bedeutend schneller zu gehen.

Ich habe noch zwei Fragen: Vitaakustik vertreibt selbst auch custom inears, allerdings von einer mir unbekannten Marke. Die Abdrücke wirkten auf mich ziemlich gut, er hat die Schaumspitze auch deutlich tiefer ins Ohr gesetzt als ich mir das selbst zugetraut hätte, und den sitz mehrmals mit dem Otoskop überprüft. Nun habe ich allerdings mehrmals gelesen, dass die Leute beim Abdrücke nehmen auf irgendetwas drauf beißen (bei headfi heißt es oft 1" bite-block). Ich habe die Abdrücke selbst mit geschlossenem Mund genommen. Bei Kozee auf der Website konnte ich hierzu nichts finden, in der youtube Anleitung zu dem DIY-Kit wird hierzu auch nichts erwähnt und man sieht leider immer nur das Ohr der Person.

Weiß jemand etwas dazu? Müssen die Abdrücke bei geöffnetem Mund gemacht werden?

Zweite Frage: Wieviel kosten andere Kabel bei Kozee? Im Bestellformular finde ich hierzu nichts.

Mit Priority Shipping und nur reshell würde es bei Kozee übrigens 155$ kosten

Sehe ich das übrigens richtig,dass bei 1964 noch Shipping dazu kommt?

Gruß


[Beitrag von Blackhawk2k am 03. Dez 2011, 14:19 bearbeitet]
michael4321
Stammgast
#51 erstellt: 03. Dez 2011, 12:03
Der Beissblock soll vor allem verhindern, das sich deine Gebiss und dadurch die Ohrkanaele bewegen.

Hast du schon mal Kaugummi gekaut, waehrend du in-ears verwendet hast ? Veraendert sich dadruch der Sound ?

Durch das Oeffnen des Mundes wird bei sehr vielen Menschen der Ohrkanal ein klein wenig weiter. Das kann zu einem Verlust des Seals fuehren. Das Problem sollte nicht auftreten, wenn die Abdruecke mit geoeffnetem Mund gemacht werden.

Solltest du das Problem wirjlich spaeter haben, wird (soweit ich weiss) eine zusaetzlich Schicht Lack oder so etwas aufgetragen. Dadurch wird das ganze Gehauese wieder ein klein wenig dicker.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
UM3X reshellen
Remanerius am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  2 Beiträge
InEar reshellen lassen
Quotengrote am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  4 Beiträge
Wieviel kostet ein Kabelbruch?
Marc911 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  22 Beiträge
Custom Eartips für IEM - wo, wie, wie viel?
Creeps am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  6 Beiträge
wieviel Klang entgeht mir beim AKG k702?
MasterKenobi am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  27 Beiträge
wo ER-6i kaufen?
sdob am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  5 Beiträge
Wo Probehören im Ruhrgebiet?
Aymara am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  25 Beiträge
Funkkopfhörer werden WO angeschlossen?
thohibo am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  2 Beiträge
Wo gibts festes Kopfhörerkabel?
ElektroNicki am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  24 Beiträge
Wo ist der Unterschied?
peter_dingens am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.916

Hersteller in diesem Thread Widget schließen