Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
technics SL-BD3-Tonarm senkt sich nicht
1. technics SL-BD3-Tonarm senkt sich nicht (40 %, 2 Stimmen)
2. technics SL-BD3-Tonarm senkt sich nicht (60 %, 3 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

technics SL-BD3-Tonarm senkt sich nicht

+A -A
Autor
Beitrag
apfelbaum
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2009, 23:23
Hallo und schöne Grüsse aus der N8-Schicht, habe einen Technics SL-BD3 erstanden. Mein Problem ist, der Tonarm senkt sich nicht. Der -cueing- Schieberegler funktioniert auch nicht. Habe schon bei diplodocs.com nachgeschaut, leider erfolglos. Wäre echt toll, wenn jemand Hilfe weiss oder wenigstens Hinweise liefern könnte. Danke
killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2009, 06:26
Gerne haken sich bei den Technics die mechanischen Teile beim Transport mal aus , da hilft sowieso nur aufachrauben ( wenn der Lifthebel Null Wirkung zeigt ) .

bei der Gelegenheit kannst du dann auch prüfen ob der Dämpfungs Kolben einwandfrei "läuft" . hier hilft dann reinigen und ein Tropfen Öl , manche nehmen auch dickere Schmiermittel , wenn der Kolben zB zu schnell gleitet rate ich zur Vaseline .

Der Lift ist mittels der Kreuzschraube an der Liftbank VON OBEN soweit ich mich erinnere sogar höhenverstellbar ( Liftbank niederdrücken , Schraube dann erst drehen , einrasten lassen ) , kann sein das nur dieses Detail dejustiert ist ( Narrenhände am Werk waren ) .


gerrit


[Beitrag von killnoizer am 14. Aug 2009, 06:47 bearbeitet]
apfelbaum
Neuling
#3 erstellt: 14. Aug 2009, 06:40
Hallo Gerrit,
tausend Dank. Bin vor 'ner halben Std. gerade von Arbeit gekommen und hab genau das von Dir beschriebene durchgeführt, also die Liftbank justiert. WUNDERBAR. Höre gerade Thougts von Virus und bin einfach nur happy - Danke für die rasche und kompetente Hilfe. Gruss Willy
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2009, 06:48
Dann war's das ja für heute mit den Guten Taten ,



jetzt kann ich wieder alte Damen vom Zebrastreifen schubsen ...


apfelbaum
Neuling
#5 erstellt: 14. Aug 2009, 07:37
Moin Gerrit,
meine Euphorie über den Erfolg, wurde jäh gestoppt. Sobald die Scheibe duchgespielt ist, und der Tonarm wieder zurückgeführt wird, wobei es egal ist ob automatisch oder manuell, geht die Liftbank wieder hoch. Wenn ich dann das ganze von vorne mache (wobei ein Einrasten der Schlitzschraube für mich nicht feststellbar ist) bleibt die Liftbank, die ganze Zeit unten - bis halt das Ende erreicht ist!


[Beitrag von apfelbaum am 14. Aug 2009, 07:52 bearbeitet]
Thomas_Ki
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Okt 2016, 15:15
Hallo,

muss den alten Thread mal ausgraben. Hab gestern mal wieder eine Platte aufgelegt und dabei festgestellt dass sich der Tonarm nicht mehr senkt. Es funktioniert nach dem Start alles ohne Probleme. Der Tonarm wird vom Lift angehoben fährt an den Anfang der Schallplatte und senkt sich aber dann nicht automatisch ab. Ich drücke den Lift dann etwas mit dem Finger nach unten und am Ende der Platte schaltet der Plattenspieler auch wieder automatisch ab, nur den Tonarmlift bleibt oben.

Woran kann das liegen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Gruß
Thomas
Thomas_Ki
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Okt 2016, 15:21
Hab heute den Plattenspieler mal aufgeschraubt und nach dem Tonarmlift geschaut. Aber eine Lösung habe ich immer noch nicht gefunden. Der Lift fährt zwar nach oben aber er senkt sich dann nicht mehr außer durch leichten Druck mit dem Finger. Irgendwie konnte ich nicht erkennen woran es liegt. Hab mich auch nicht getraut außer der Bodenplatte noch andere Komponenten zu demontieren. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Gruß
Thomas
ad-mh
Stammgast
#8 erstellt: 09. Okt 2016, 20:30
Ich habe bei der Abstimmung oben mal mit Tonarm senkt sich nicht abgestimmt. Wir liegen gerade vorne.

Ansonsten zerlegen. Vielleicht ist etwas verharzt oder klemmt, so dass es nicht mehr funktioniert. Es wird nur eine Kleinigkeit sein.
WBC
Stammgast
#9 erstellt: 09. Okt 2016, 20:52
Vielleicht bin ich ja zu blöde aber ich versteh den Sinn der bescheuerten Abstimmung leider nicht, ist für mich völlig sinnfrei...kann mir da mal jemand helfen...???

LG Carsten
ad-mh
Stammgast
#10 erstellt: 09. Okt 2016, 20:57
Es macht hier überhaupt keinen Sinn, hindert Dich aber nicht daran auch abzustimmen.
"Senkt sich nicht" liegt übrigens vorn.
volvo740tius
Inventar
#11 erstellt: 09. Okt 2016, 21:07
Hallo,

der damalige Themenersteller wird sich einfach beim Erstellen vertan haben, oder auch nicht. Egal warum, es hat mich nicht daran gehindert abzustimmen.

@Thomas: Einfach mal schauen in welchen Zustand das Fett an der Mechanik ist, meistens ist das schon Leim. Wenn ein Fingerdruck hilft, kann nur eine schwergängige Mechanik ursächlich sein. Der Lift an sich wird ja auch eine Art Dämpfung haben, vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer.
Ich würde die Mechanik mal mit Alkohol vom alten Fett befreien und neu schmieren. Eventuell hilft das schon.

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL BD3 Repeat-Funktion
Lippinsky am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  11 Beiträge
Technics SL-BD3
Konstantin_Welt am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  4 Beiträge
Technics SL-BD3 Motor
ad-mh am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.06.2016  –  3 Beiträge
Technics SL-BD3 Liftbank Probleme
apfelbaum am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge
Technics FG Servo Sl-BD3
grete67 am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  24 Beiträge
Technics SL-BD3 Plattenspieler - lohnt sich Reparatur?
mr-satchmo am 16.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  7 Beiträge
Technics SL-BD3 hört sich grausam an
gabelbaum am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  6 Beiträge
SL-BD3 Technics Plattenspieler funktioniert nicht.
Larsenes_ am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  7 Beiträge
Technics 1310 Tonarm senkt sich nicht senkrecht
dixjoe am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  6 Beiträge
Technics SL-BD3
Audire500 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114