Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler entkoppeln

+A -A
Autor
Beitrag
PeterSchwingi
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2004, 11:43
Hallo zusammen,

mein Plattenspieler steht auf 4 Kunststeinkegeln auf einer Marmorplatte, diese auf einem kleinen alten Holzschränkchen. Durch den Holzdielenboden wird Trittschall übertragen. Was die Lösung, den Plattenspieler mit Kegeln an die Marmorplatte anzukoppeln evtl. falsch und es wäre eine Entkopplung notwendig gewesen? Evtl. mit Pucks?

Danke für die Hilfe.


[Beitrag von PeterSchwingi am 25. Feb 2004, 11:43 bearbeitet]
Albus
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2004, 12:28
Tag,

nun, der Trittschall vom Fußboden läßt das Schränkchen mit der Marmorplatte vibrieren, die Kunststeinblöcke bedeuten eine harte Ankopplung des PL an die vibrierende Unterlage (Schränkchen mit Mamorplatte), ist der PL eine Konstruktion ohne interne Bedämpfung (Kombinationen von Materialien und Schichten) und Entkopplung (zB günstig eine durchdachte Subchassis-Konstruktion), dann ist eine permanente Mikrobewegung der Nadel von daher zu erwarten (könnte man am geeigneten Messinstrument zeigen). Hochdämpfende Elastomere werden an dem Vibrieren der Gesamteinheit nichts ändern. Aber, Elastomere o.ä., weiche Gummimischungen (Navcom Silencer, gabs mal, nachweislich hochwirksame Dämpfer) sind immer besser als die Kunststeinblöcke (wie gesagt: harte Ankopplung, beste Übertragung von Material zu Material).

Abhilfe? Ein Plattenspieler-Wandregal, wie im Handel für derartige Fälle angeboten. Solide an/in der Wand zu befestigen - und vom Trittschall ist keine Gefahr.

MfG
Albus
Holger
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2004, 12:38
Bingo, so würde ich auch sehen.
Du kannst ja die Marmorplatte ggf. mit geeigneten Winkeln so an der Wand befestigen, dass sie direkt über dem Tischchen "schwebt", dann sieht's sogar fast genauso aus wie vorher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Aufstellungsproblem (Trittschall & Schwingungen)
kuni1 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  22 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Plattenspieler
jetsetradio8 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  14 Beiträge
Plattenspieler - Verstärker notwendig
franz_m22 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  6 Beiträge
Plattenspieler.
MusikGurke am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  57 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Plattenspieler für den kleinen Geldbeutel?
Kyp am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  21 Beiträge
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
"neuer" Tonabnehmer für "alten" Plattenspieler
ratpertus am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.181