Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nie wieder eBay!!! Rechter Kanal bei beiden Turntables mit sehr wenig Funktion.

+A -A
Autor
Beitrag
FizmasterFaz
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2014, 09:37
Rechter Kanal mit sehr geringer Funktion

Servus Miteinander

Ich habe mir auf eBay zwei Plattenspieler gekauft (Omnitronic DD-3250). Wie immer bin ich sehr unzufrieden. Einer der Plattenkoffer war innen versifft und der Plattenteller darin hat schon so etwas wie Schimmel angesetzt bzw oxidiert.
Aber was viel schlimmer ist: bei beiden ist der rechte Kanal so gut wie ohne Funktion. Wenn man genau hin hört, kommt ein leises Signal durch. Dank meinen alten Plattenspielern kann ich Fehler von System bis hin zur Verkabelung ausschließen. Ich habe eine Durchgangsprüfung mittels Multimeter von den Pins innerhalb des Tonarms bis zum Cinchkabel gemacht mit dem Ergebniss, dass Rechts und Links + wie - durchgeht.
Nebenbei habe ich übrigens noch ein dezentes Brummen auf den Boxen.

Was kann ich noch testen? Kann ich davon ausgehen, dass die Cinchkabel in Ordnung sind, wenn sie die Durchgangsprüfung bestanden haben?


Besten Dank an alle, die das lesen.
contadinus
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2014, 09:44
Und was kann die e-Bucht da jetzt dafür?
FizmasterFaz
Neuling
#3 erstellt: 24. Apr 2014, 09:58
Ich bin lediglich ein wenig angefressen, weil ich noch nie gute erfahrungen bei privatverkäufen technischer Geräte gemacht habe.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2014, 10:07
Das Beste wäre, DU kaufst nur neu!

oder

Holst nur ab.

oder

Bezahlst nur mit PillePalle.

PS:
Gib mir doch bitte mal Deinen ebay-Nick für meine Sperrliste
FizmasterFaz
Neuling
#5 erstellt: 24. Apr 2014, 10:27
Warum denn für deine Sperrliste? Ich bin doch ein recht dankbarer Käufer. Kauf jeden Müll, mach dabei alles falsch und sitz dann auf einem Berg Elektroschrott fest...
Noch dazu bin ich kein Pfosten, der das dann gleich wieder weiterverkauft an andere dumme...
tomtiger
Moderator
#6 erstellt: 24. Apr 2014, 16:51
Hi,

Tonabnehmer korrekt justiert?

LG Tom
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2014, 17:07
@ Tom:

Der jammernde TE sprach von Kontakt- nicht von Justageproblemen ,oder ?
akem
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2014, 18:15

FizmasterFaz (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe eine Durchgangsprüfung mittels Multimeter von den Pins innerhalb des Tonarms bis zum Cinchkabel gemacht mit dem Ergebniss, dass Rechts und Links + wie - durchgeht.
Nebenbei habe ich übrigens noch ein dezentes Brummen auf den Boxen.


Steck doch mal ein Headshell auf, verriegle es und wiederhole dann die Messung der 4 Leitungen von den Cinchsteckern bis zu den Steckern auf dem Tonabnehmer.
Farbcodierung:
rot: rechts+
grün: rechts-
weiß: links+
blau: links-

Deine Beschreibung klingt so, als würde der Kontakt am Übergang vom Headshell in den Tonarm nicht funktionieren. Wenn Du ein Concorde-System hast, kannst Du schlecht messen, ob ein bestimmter Kontakt offen oder geschlossen ist. Da kannst Du höchstens die gesamte Strecke von Stift zum Ring eines Cinchsteckers messen. Daß es bis zum SME-Bajonett funktioniert, weißt Du ja schon. Jetzt mußt Du halt irgendwie rauskriegen, ob der Kontakt an dieser Stelle gegeben ist. Du kannst in diesem SME-Bajonett mal prüfen, ob die 4 Kontakte alle schön federn oder ob vielleicht einer davon ganz am Anschlag drinsteckt und dort klemmt.
Ein offener Kontakt würde auch das Brummen erklären.

Gruß
Andreas
tinnitusede
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2014, 19:12

contadinus (Beitrag #2) schrieb:
Und was kann die e-Bucht da jetzt dafür? :?



hi contradinus, wo hat denn der TE deine e-Bucht dafür verantwortlich gemacht??


[Beitrag von tinnitusede am 24. Apr 2014, 19:13 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2014, 19:16

FizmasterFaz (Beitrag #5) schrieb:
Warum denn für deine Sperrliste? Ich bin doch ein recht dankbarer Käufer. Kauf jeden Müll, mach dabei alles falsch und sitz dann auf einem Berg Elektroschrott fest...
Noch dazu bin ich kein Pfosten, der das dann gleich wieder weiterverkauft an andere dumme...



ja, dass finde ich auch,

und muss sich dann hier noch vom Inventar verarschen lassen,
FizmasterFaz
Neuling
#11 erstellt: 24. Apr 2014, 19:46
Haben sich doch noch einige Sinnvoll zu Wort gemeldet. Danke.

Habe die Durchgangsprüfung von Headshell bis Cinchende jetzt durchgeführt mit dem Ergebniss, dass da auch alles perfekt durchgeht. Werde jetzt profisorisch mal n anderes Cinchkabel auflöten... Werde Bericht erstatten.
FizmasterFaz
Neuling
#12 erstellt: 24. Apr 2014, 20:06
Ok, das hat, wie fast erwartet, auch nicht den gewünschten Effekt gebracht. Jetzt kläre ich euch noch ein wenig weiter über meinen Unmut gegenüber solchen eBay verkäufern auf: als ich die Plattenkoffer geöffnet habe, war einer innen ziemlich versifft, mit roter Plörre. Der Plattenteller hat auch schon gut oxidiert oder geschimmelt. Liegt also nahe, dass der Defekt etwas mit feuchtigkeit zu tun hat. Das merkwürdige ist nur, dass der andere Koffer inne trocken war und das Turntable dazu auch ziemlich gut aussieht, aber den selben Fehler aufweist...

Was meint ihr dazu?
FizmasterFaz
Neuling
#13 erstellt: 24. Apr 2014, 20:55
Update:

Habe spaßeshalber nochmal richtig n Kabel aufgelötet und siehe da: es ist links wie rechts gleich laut. Trotzdem habe ich immer noch ein Brummen drauf und habe festgestellt, wenn ich den Pitchfader aus der Nullposition verschiebe - egal wohin - der Plattenteller dreht sich immer um einiges schneller. Hat hier nun jemand einen Vorschlag, wie ich das wegbekomme? Ist übrigens das TT aus dem versifften Koffer...
akem
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2014, 20:57
Wenn alle Kabel in Ordnung sind und der Phonoverstärker, an den Du den Dreher anschließt, auch, dann bleibt eigentlich nur noch der Tonabnehmer selbst. Das wäre aber schon ein ziemlich großer Zufall, wenn beide Tonabnehmer zum gleichen Zeitpunkt den gleichen Fehler kriegen... Hast Du einen Tonabnehmer zum Ausprobieren daheim, von dem Du weißt, daß er in Ordnung ist?

Gruß
Andreas
FizmasterFaz
Neuling
#15 erstellt: 24. Apr 2014, 21:04
Hallo Andreas

Tonabnehmer ist ausgeschlossen, da ich ungefähr 6 Systeme daheim hab und noch mein komplettes altes Setup. Damit konnte ich die meisten Fehler ausschließen. Bin aber wie grade eben geschrieben eh einen Schritt weiter gekommen. Links und rechts sind nun gleich laut, aber der Pitchfader spinnt noch. Ausserdem hab ich eben noch ein Brummen und Traktor sagt im Scope auch, dass ich noch einen Ground fehler irgendwo hab...
akem
Inventar
#16 erstellt: 24. Apr 2014, 21:15
Ah, da haben wir uns überschnitten... Ja, Glückwunsch soweit schon mal
Das mit der Geschwindigkeit klingt sehr nach einem defekten Poti. Als Soforthilfe mal mehrere zig Male das Poti von Anschlag zu Anschlag hin und her drehen, daß die Leiterbahn wieder frei gekratzt wird. Aber es wäre vielleicht nicht die schlechteste Idee, den Dreher aus der versifften Kiste mal zu zerlegen und das Innenleben komplett zu reinigen (ich würde es mal mit einer Mischung aus destilliertem Wasser und Isopropylalkohol. Danach gut trocknen lassen, vielleicht auch mit nem Fön nachhelfen, insbesondere bei Teilen wie Potis, die so mehr oder weniger geschlossen sind. Wer weiß, was das für eine rote Brühe ist, am Ende greift das die Technik an und irgendwann raucht es nur noch...

Gruß
Andreas
contadinus
Inventar
#17 erstellt: 24. Apr 2014, 21:33

tinnitusede (Beitrag #9) schrieb:

contadinus (Beitrag #2) schrieb:
Und was kann die e-Bucht da jetzt dafür? :?



hi contradinus, wo hat denn der TE deine e-Bucht dafür verantwortlich gemacht??


Im Titel?

Irgendwie les ich zwischen den Zeilen, daß Du auch schon eine Menge Schrott eingekauft hast...
tinnitusede
Inventar
#18 erstellt: 24. Apr 2014, 23:22
[/quote]

Im Titel?

Irgendwie les ich zwischen den Zeilen, daß Du auch schon eine Menge Schrott eingekauft hast... [/quote]

Hi,

zwischen den Zeilen zu lesen, scheint nicht so deine Stärke zu sein,

da liegst du wieder völlig daneben, von rund 200 waren es zwei, den ersten konnte ich zurück geben, den zweiten hat ne Suse aus der Zone dickfällig ausgesessen,
damit konnte ich sogar mit leben, war ein Technisat.Receiver, die FB dieser Serie hatten Kontaktprobleme mit der 1, sodass ich nun noch eine als Reserve habe,


[Beitrag von tinnitusede am 24. Apr 2014, 23:31 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#19 erstellt: 25. Apr 2014, 10:36

"den zweiten hat ne Suse aus der Zone dickfällig ausgesessen"


Die Formulierung "ne Suse aus der Zone" macht auf mich jetzt nicht den Eindruck eines weltoffenen und freundlichen Forums. Vielleicht legst Du Dir Deine blöden Sprüche 'mal unters Kopfkissen und schläfst 'ne Nacht drüber?
tinnitusede
Inventar
#20 erstellt: 29. Apr 2014, 23:00
ein weltoffenes u. freundliches Forum,

von was träumst du eigentlich, wenn du Bubu machst,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rechter Kanal lauter als Linker
svenali am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  20 Beiträge
Rechter Kanal zerrt!
haselnusshorst am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  6 Beiträge
rechter Kanal zu leise.
BrotherMad am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  4 Beiträge
Rechter Kanal lauter als Linker/ Technics 1210
odmc am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  5 Beiträge
Rechter Phono Kanal verabschiedet sich
orbitana am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  6 Beiträge
Rechter Kanal fällt manchmal aus
check0 am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  10 Beiträge
Dual CS 5000 1 rechter Kanal fällt aus
Kelly_G am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 08.11.2014  –  7 Beiträge
Rechter Kanal bei Platterspieler fällt immer wieder aus
Werner3 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  6 Beiträge
Dual CS 505-4 Rechter Kanal brummt
odmc am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  42 Beiträge
rechter Kanal beim WEGA Plattenspieler geht nicht
Jens1066 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.424