Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger Plattenspieler - lohnt sich der Kauf? / Reparatur Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
sgoehre
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2014, 23:16
Hi. Ich schaue mich schon länger nach einem qualitativ gutem aber trotzdem günstigen (Student) Plattenspieler um.

Jetzt habe ich ein gutes Angebot für einen Technics SL-QD 33 gefunden, welchen man aber noch etwas reparieren müsste. In der Beschreibung steht folgendes:
"Leider fährt der Tonarm nicht selbstständig aus,Rückführung des Tonarms funktioniert..Liftfunktion mit Mängel". Was meint ihr, wird das eher teuer und schwierig mit der Reparatur?

Und noch eine zweite Frage: mein Vater hat noch einen älteren Sony Plattenspieler herumstehen. Normalerweise würde ich diesen nutzen, da er ihn nicht braucht, ich ihn also für lau haben könnte und mein Vater eigentlich schon immer Wert auf gutes HiFi Equipment gelegt hat, der Dreher also nicht so schlecht sein kann..
Aber er hat mir davon abgeraten, weil der Sony wohl schon 2 oder 3 Endverstärker kaputt gemacht hat, also zumindest die Eingänge. Er wusste gleich gar nicht ob der Sony einen vorverstärker hat, konnte mir also auch nicht sagen, ob die phono oder aux Eingänge "zerstört" wurden.
Ich will meinen alten Stereo Kenwood Verstärker eigentlich nicht beschädigen.. Habt ihr eine Idee, woran dieses "zerstören" der Eingänge liegen könnte und wie ich das umgehen/beheben kann? Dann könnte ich ein richtig günstiges Gerä abgreifen..

Danke schonmal für eure Hilfe!
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2014, 08:14

Was meint ihr, wird das eher teuer und schwierig mit der Reparatur?


Wenn du ihn nicht geschenkt bekommst, kauf einen der funktioniert.

Was für ein Sony Dreher ist es genau?
Rillenohr
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2014, 09:18

sgoehre (Beitrag #1) schrieb:
... Jetzt habe ich ein gutes Angebot für einen Technics SL-QD 33 gefunden, welchen man aber noch etwas reparieren müsste. In der Beschreibung steht folgendes:
"Leider fährt der Tonarm nicht selbstständig aus,Rückführung des Tonarms funktioniert..Liftfunktion mit Mängel". Was meint ihr, wird das eher teuer und schwierig mit der Reparatur?


Ich würde kein altes Hifi-Geraffel mit Defekten kaufen, es sei denn, ich wüsste im Voraus genau, wie sie zu beheben sind. Ich halte es mit dem Kram so: entweder ich kann selbst reparieren, oder ich such ein anderes Gerät. Deine Frage zeigt aber, dass du selbst kein Hardcore-Bastler, geschweige denn Spezialist für das betreffende Modell bist. Reparaturen in der Werkstatt übersteigen schnell den wirtschaftlichen Wert der Sache.
Es gibt so unendlich viele funktionierende Plattenspieler auf dem Markt, dass du sicher noch einen anderen findest.
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2014, 10:10
Hi sgoehre

Teil uns doch mal mit, was genau das für ein Sony-Plattenspieler ist. Da können wir Dir ev. weiterhelfen.

Andernfalls: Es gibt auf dem Gebrauchtmarkt sehr wohl studentenbudgetkompatible, aber gleichwohl ausgezeichnete Plattenspieler, mit denen Du auch in der Nach-Studentenzeit noch glücklich sein kannst. Die wenig gesuchten Hitachi PS38 und PS48 oder den Thorens TD115 gibt es locker für zweistellige Summen, mit Glück und ausserhalb der Vorweihnachtszeit auch einen Technics SL-Q2, Q3 oder Q33.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 27. Nov 2014, 10:10 bearbeitet]
sgoehre
Neuling
#5 erstellt: 27. Nov 2014, 21:47
Danke, eure Antworten helfen schon sehr weiter. werde mich mal nach dem genauen Modell des Sony erkundigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-BD3 Plattenspieler - lohnt sich Reparatur?
mr-satchmo am 16.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  7 Beiträge
Plattenspieler Einsteiger
MarcMarin am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  14 Beiträge
Dual 510 - Lohnt Reparatur?
ferdijtb am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  11 Beiträge
hilfe plattenspieler motor reparatur! wichtig!
relbd am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  43 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
Tomaszek am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  44 Beiträge
Einsteiger Plattenspieler bis 250?
machineskull am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  36 Beiträge
HILFE! Plattenspieler-Kauf
electronicclash am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  11 Beiträge
Pioneer PL-514x gesch. bek. lohnt Reparatur?
pulp-kitchen am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  4 Beiträge
Einsteiger Plattenspieler
leikermoser am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  5 Beiträge
Plattenspieler-Einsteiger
Ognum am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedPhysio86
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.849