Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


platten sampeln (blasser klang)

+A -A
Autor
Beitrag
Chibby
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2004, 14:48
hui !
also habe da mal eben eine frage an die opa style musik fans !
Also ich selber hör eher elektronische Musik von daher ist zwar zur cd klangmässig von der vinyl auch ein hörbarer unterschied vorhanden aber so gross ist der auch nicht immer ich fürchte das liegt wohl daran das diese musik ja schon digital entstanden ist. Naja nun muss ich grad ne alte platte auf cd sampeln die halt alles andere als elektronisch ist also mit richtig viel echte instrumente und gesang und und halt.

nun zu meinem Problem naja eher einer frage bezüglich einer vermutung.
egal wie ich die platte nun sampel die qualität ansich ist echt gut aber halt der klang ich kann machen was ich will im gegensatz zur platte ist der klang so blass aber in meinen ohren ein wenig viel blasser !
könnte ich beim sampeln vieleicht noch irgendwas besser machen ODER liegt es einfach nur daran das platten halt zig mal ""wärmer""?? ""voller""?? oder wie auch immer man das nennen will klingen und man das mit sampeln einfach nicht einfangen kann.

Zum Sampeln selber: ""Plattenspieler"" ist ein Reloop RP-4000 MKIII / Verstärker: Yamaha Rx-v 740 mache das da über den ausgang für den CDR/MD zum PC auf ne Audigy Player.Zum Sampeln benutze ich Wavepurity .
anjinsun
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Sep 2004, 16:58
Hallo,

soweit ich das verstenden habe versucht Du gerade eine Kunst der Phonosophie in ein Digitales was auch immer umzuwandeln...

das kann nicht klappen bzw Klingen...das Ohr lässt sich nicht täuschen...allefalls bei Irgendwelchen Techno Kram,POP wo hierbei Digitalmediem als besser erscheint.

Grundsätzlich gilt : Akustisches = Platte
Elektronisches CD Player,MP3 etc.

Dies musste ich vor einem Jahr schmerzlich feststellen wo ich durch zufall nach 15 Jahren CD auf Platte gestoßen bin.
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2004, 09:13
Hi liebe Hifi-Brüder,

man muss doch wohl hier unterscheiden:

1. Grundsätzliche Unterschiede zwischen Platte und CD, zwischen analog und digital, da wird immer wieder viel diskutiert, ob Platte grundsätzlich besser bzw. wärmer klingt usw. Da will ich jetzt nicht weiter einsteigen, weil eine erneute Grundsatzdiskussion hier nicht hilft. Wir sind ja hier auch nicht im Analog-Forum, sondern im Hifi-Forum, und niemand wird ernsthaft bestreiten wollen (oder doch?), dass auch Musik im digitalen Format Hifi-Qualität haben kann.

2. Technische Probleme beim Digitalisieren der analogen Aufnahmen, die sind mit technischem und zeitlichem Aufwand in der Regel lösbar, außerdem braucht man viel ZEit und Erfahrung, um zu guten Ergebnissen zu kommen.

Ich vermute mal, dass bei Chibby zunächst die Ziffer 2 angegangen werden müsste. So mal eben ein bißchen reinsampeln, das wird eben meistens nichts. Wenn der Digitalisierungsprozess selber gelungen ist (u.a. jede Menge Probleme bei billigen On-Board-Soundchips der PC´s), kann man nachbearbeiten, z.B. bei "blass" klingenden Tracks mit der Equalizereinstellung experimentieren ("Loudness") und an der Anlage den Sound auf Platte und auf CD vergleichen und so weit wie möglich angleichen. Wenn man die Parameter erst mal ermittelt hat, kann man sie immer wieder verwenden.

Einen Zusammenhang damit, "wie die Musik entstanden ist" bzw. ob es sich um Techno oder "opa Style" handelt , sehe ich eher nicht.
Clobon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Sep 2004, 18:51
Hallo.

Was ich noch so als Tipp mitgeben kann:

Sample bei 24 Bit Auflösung und 96 kHz Samplingfrequenz.
Bearbeite die Samples auch in dem Format,
und erst direkt vor dem Brennen sample die Aufnahmen auf 16 Bit, 44 kHz herunter.

MfG, Clobon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klang bei einigen Platten dumpf
stranger2804 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  12 Beiträge
Zischen / harter Klang nur bei neuen Platten
frnzi29 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  63 Beiträge
Platten säubern
Sören_T. am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  5 Beiträge
Klang miserabel wenn ich über den Mixer Platten anhöre
Markus17 am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  18 Beiträge
unsauberer Klang
Effing am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  6 Beiträge
guter Klang?
Eileen_Tesch am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  6 Beiträge
Klang Lp
black_vinyl am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  296 Beiträge
verzerrter Klang - was nun?
C.M.S. am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  7 Beiträge
Plattenspieler und Klang(Qualität)
applecitronaut am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  9 Beiträge
Klang Kenwod KD 7010
oli1965 am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.571