Satin 117-NZ NOS: Was stimmt hier nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
RelacksMax
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2016, 14:30
Hallo liebe Gemeinde

ich habe einen alten Satin 117-Z HO-MC Tonabnehmer. Da es bei Thakker seit einer Weile wieder NOS-Nadeln 117-NZ dafür gibt hab ich mir mal eine bestellt. Mein Eindruck: Lagerschaden der Nadel. Allerdings weiß ich natürlich nicht 100% ob nicht an der Aufnahme am Abnehmer etwas hinüber ist.

Montiert und gespielt habe ich das Ding trotzdem mal: Ist so nur stark verzerrt möglich.
Zur Anschauung habe ich mal einige Fotos gemacht - vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen:

Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-Z Satin 117-ZIMG_1505

Im Vorraus schonma vielen Dank.
Fabian

EDIT: Etwas Fotorecherche hat mich weitergebracht. Viel ist ja im Netz nicht gerade zu finden. Bei meinem Abnehmer ist scheinbar die kleine Feder im vorderen Bereich nach hinten "verformt". Diese habe ich mal mit einem Urhmacherschraubenzieher & Stecknadel nach vorne gebogen. So siehts schon deutlich besser aus. Zum testen liegt jetzt mal Görnemeyer / Bochum drauf: Männer läuft problemlos, Flugzeuge im Bauch ist vor allem in den höheren Passagen verzerrt, Alkohol wieder problemlos.

Ich hab das Ding ja noch nie gehört - mein Vater hat den damals gekauft, dann ging die Nadel kaputt und er ist dann sowieso auf CD umgestiegen - aber das Ding hat irgendwie recht viel Bass. Oder kommt mir das nur so vor?


[Beitrag von RelacksMax am 06. Jan 2016, 15:22 bearbeitet]
117ZE
Neuling
#2 erstellt: 11. Jun 2017, 13:49
Hallo RelacksMax,

heute habe ich deine alte Anfrage wieder hochgeholt.
Ich benutze das Satin 117 Z seit über zwanzig Jahren (in einem wunderbaren ITT 8013 Quartz-Direkttriebler). Irgendwann sind mir Nebengeräusche und Verzerrungen aufgefallen, und sehr lange Zeit später habe ich die dann wirklich ernst genommen.

Vor etlichen Wochen bin ich nun dem Problem nachgegangen:
Der Nadelträger funktionierte nicht richtig. Das Nadelröhrchen legte sich beim Abspielen oben gegen das Pufferpolster. Als Grund vermute ich leicht ermüdende Materialalterung, das System ist ja schließlich schon mehrere Jahrzehnte alt. Und das kann natürlich nicht funktionieren, ist wie Autofahren mit stramm angezogener Handbremse. Also habe ich erstmal meinen Plattenspieler nicht mehr benutzt.

Heute war ich nun mutig und habe einfach mittels einer Sicherheitsnadelspitze dieses Pufferpolster komplett entfernt. Das ging ganz leicht. Heraus kam ein winzig kleines ziemlich unelastisches Kunststoff- oder Gummi-Partikelchen.

Der Effekt war eine Offenbarung. Das System mitsamt Nadel läuft jetzt wieder wie früher, mit kraftvollem und rundem Klang!

Also habe ich mich gleich hier im Forum registriert, um diese Information weiterzugeben.

Natürlich ist nun besondere Vorsicht geboten. Bei hartem Druck von unten gegen den Diamanten dürfte schnell das winzige Tonabnahme-Blechlein im System beschädigt werden und dann (im noch günstigen Fall) ähnlich aussehen wie auf deinen Fotos...

Besten Gruß
117ZE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Linear mit SME 3009 Typ II und Satin M-117 Z System klingt nicht zusammen
Arnebukowski am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  7 Beiträge
System: Satin M-117
Funkster_2 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  12 Beiträge
Was stimmt denn hier nicht?
DJ-Spacelab am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  9 Beiträge
SATIN M-117 Z Suche Infos
Ludger am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  8 Beiträge
Tonnadeln: NOS oder neuer Nachbau?
Christoph71 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  12 Beiträge
Tonabnehmer Satin M-117Z
amon_düül am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  2 Beiträge
Was bedeutet "NOS"?
malsomalso am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  16 Beiträge
Sharp RP 117, was ist davon zu halten.
feivel1983 am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  5 Beiträge
Was habe ich da Abgestaubt? NOS sharp spares!
fordgranada23 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  11 Beiträge
NOS Plattennadel sinnvoll?
J.Bond am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  48 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedBrass4ever
  • Gesamtzahl an Themen1.371.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.882