Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wiedergabe von Dolby B Cassetten in Fremdgeräten

+A -A
Autor
Beitrag
DOSORDIE
Inventar
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 18:26
Also es heißt immer, dass Dolby B untereinander kompatibel ist, aber ich kann machen was ich will, dieses verdammte System geht mir tierisch auf den Sack, weil die Cassetten in Fremdgeräten immer scheiße klingen, wenn ich eine Cassette im JVC Deck meiner Eltern mit - sei es B oder C - Dolby bespiele muss ich im YAMAHA bei Play Trim nachregeln. Im DD II klingen die YAMAHA Bänder jetzt einigermaßen, vom JVC die klingen furchtbar, trotz richtig eingestellter Köpfe. Im neuen Walkman klingen sämtliche Aufnahmen mit Dolby schlecht. Warum können die ihre Chips nicht untereinander abstimmen und warum ist die Dolby Funktion an Abspielgeräten gegeben, wenn sie damit schlecht klingen? Wenn ich das nächste mal nen Walkman kaufe, kaufe ich mir nen DD I, damit ich erst garnicht auf die Idee diese beschissene Dolby Taste umzulegen...

CU Tobi
Ich bin frustriert, früher hab ich die Klangverschlechterung akzeptiert, aber jetzt nervts mich...
DB
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 20:19
Tja, ordentlich funktionierende Kompandersysteme benötigen nunmal einen gewissen Mindestaufwand hinsichtlich Bauteiletoleranz und Einmessung. Bei Heimgeräten muß die Herstellung aber vor allem fix gehen und billig sein.

MfG

DB
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jan 2005, 09:00
Dolby hat eine Besonderheit: Es arbeitet erst ab einem bestimmten Pegel und nur in den Höhen. Das hat Vorteile, indem es deutlich weniger Verzerrungen liefert und kein "pumpen" verursacht. Aber es hat auch Nachteile. Der Pegel bei Aufnahme und Wiedergabe muss ganz genau stimmen und es darf kein Höhenverlust durch falsch eingestellte oder abgenutzte Köpfe geben.
Ob bei Deinen Geräten die Köpfe noch in Ordnung sind, weiss ich nicht. Was aber ziemlich sicher der Fall ist, das ist eine falsche Einmessung.
Zuerst muss die Wiedergabe in Pegel und Höhenfrequenzgang genau stimmen. Dazu sind einige Messgeräte und eine Referenzkassette nötig. Das hat nicht jedes Radiogeschäft.
Dann muss die Aufnahme stimmen mit Vormagnetisierung, Entzerrung und Pegel. Das einstellen bei einem Gerät, das nur einen Tonkopf hat, ist sehr mühsam und die Arbeit macht sich kaum eine Werkstatt.
Und wenn das dann stimmt, darfst Du nur noch die Bänder verwenden, auf die das Gerät eingemessen wurde. Jede andere Bandsorte und jedes andere Fabrikat hat deutliche Abweichungen, die ohne Dolby nur die Lautstärke verändern, mit Dolby aber zu einer dumpfen oder spitzen Wiedergabe führen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cassetten Aufnahme
Pioneer_Freak am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  8 Beiträge
Dolby B und Geschwindigkeit?!
DOSORDIE am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Wie kopiert man am besten dolbyisierte Cassetten ?
luckyx02 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  7 Beiträge
Cassette mit Dolby B/C aufgenommen?
kamell4 am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  12 Beiträge
Lizenzablauf alte Dolby B/C Rauschunterdrückung
Misterz am 16.05.2015  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  22 Beiträge
Dolby B/C/S Decoder-Software?
AlexG1990 am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  13 Beiträge
Cassetten kopieren im Doppeldeck
Bürger_Andreas am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  6 Beiträge
Rauschunterdrückung bei alten Cassetten herausfinden?
Soundcraft-1 am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  4 Beiträge
Welches solides Cassettendeck für 120min. Cassetten ist zu empfehlen?
newhorizon am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  2 Beiträge
Quitschende Cassetten
sc1775 am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.832