Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1019 Automatikproblem

+A -A
Autor
Beitrag
raphael.t
Inventar
#1 erstellt: 06. Mai 2005, 16:09
Hallo, Analogfreunde!

Endlich hab ich es geschafft aktiv ins Netz zu kommen. Bin zwar ein Analogaltspatz, doch im Internet nicht so bewandert, obwohl ich euer Forum seit Monaten mit großer Freude durchstöbere.
Nun zu meinem Problem:
Nach vielen Thorensen und anderen Plattenspielern (ca. 20 Stück)habe ich die Marke Dual entdeckt.
Ein Flohmarkt 1019 -er hat es mir zur Zeit angetan.
Funktionieren tut er nur manuell, von aut. Tonarmführung oder Abschalten kann keine Rede sein.
Da ich schnell zu Radikallösungen tendiere (leidvoll erinnere ich mich an einen vor vielen Jahren auf Stringantrieb umgebauten Garrard 301 - klingt zwar besser, ist aber irgendwie als Klassiker hinüber) bitte ich euch auf diesem Weg um Hilfe.
Das Lager habe ich gereinigt und geölt, das Reibrad ist in Ordnung, die Stufenwelle detto, der Klang dieses Klassikers schon mit einem kleinen Shure 75 kann ich nur als erstaunlich druckvoll und musikalisch bezeichnen.
Ich würde den Dreher gerne im Originalzustand erhalten und bitte deshalb um Hilfe bezüglich der Automatik.
Vilen Dank im Voraus raphael t.
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mai 2005, 17:11
Hi,
will keine Werbung machen , aber guck mal auf
www.dual-board.de ,da wurde das Thema mehrfach angesprochen und durchgekaut (ich hoffe mal alle teile sind noch da?)
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Mai 2005, 12:34
Falls Du dort nicht weiter kommst, kannst Du es hier nochmals versuchen. Nur musst Du genau sagen, was nicht mehr geht. Dreht das Kurvenrad? Funktioniert etaws, wenn Du den Steuerhebel bewegst? Versuch also, möglichst viel und detailiert hier anzugeben.
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2005, 17:08
Danke für eure Hilfe!

Habe alles Betreffende im Netz mehrfach durchstöbert, bin leider nicht sehr viel klüger geworden. Außerdem tu ich mir als Analogo mit dem Computer (da bekanntlich digital) hart.

Nun zu genaueren Beobachtungen bei meinem 1019er:

- das sogenannte Kurvenrad dreht sich nicht im Automatikbetrieb mit (soll wohl nicht so sein)
- im manuellen Betrieb dreht es sich auch nicht (wird wohl so sein - oder?)

- wenn ich das Kurvenrad vorsichtig von Hand bewege,hebt sich wie von Geisterhand der Arm und setzt auf.

- wenn der vom Treibrad betriebene Teller dreht und sich sonst nichts tut, fällt mir ein Klackern pro Umdrehung auf,
ist das normal, oder hat es etwas mit dem Schadensbild zu tun?

Vielen Dank für eure Hilfe,
raphael t. Altfreak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 1019
niddhoeggr am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  10 Beiträge
Dual 1019
riki05 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  7 Beiträge
Dual 1019 anschliessen
flubu am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  7 Beiträge
Dual 1019
novocaine am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  5 Beiträge
Dual 1019
honeycut69 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Dual 1019 Antriebsprobleme
Mallias am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  8 Beiträge
Dual 1019
nh900 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  7 Beiträge
DUAL 1019 zu verschenken
aberlouer am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  6 Beiträge
Scharnier für Dual 1019 gesucht
Wiley am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  9 Beiträge
Dual 1019 - Teller abnehmen?
torbi am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444