Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Radiobetrieb über Kabelanschluss

+A -A
Autor
Beitrag
crazya
Neuling
#1 erstellt: 06. Feb 2007, 12:08
Heute benötige ich als absoluter Elektronik-Laie einmal eure Hilfe.
Seit einigen Jahren betreibe ich meine Hifi-Anlage wegen des besseren Radio-Empfangs über eine 75-Ohm-Buchse über Kabelanschluss. Die Anlage war eher ein Billig-Gerät (vor 8 - 10 Jahren ca. 80 DM).
Nun habe ich mir eine neue Anlage zulegen müssen, weils die alte nicht mehr tat (Probleme mit dem CD-Wechsler). Ich achtete natürlich darauf, dass auch diese einen 75-Ohm-Antennenanschluss hat, damit ich auch in Zukunft meine Radioprogramme über Kabel empfangen kann.
Die neue Anlage ist eine höherwertige Vertikal-Anlage von Welltech (ca. 80 Euro) und besitzt diesen Anschluss, jedoch ist es mir nicht möglich, meine Radiofrequenzen wie bisher zu finden. Egal ob der Stecker eingesteckt ist, oder ich die Wurfantenne anstecke oder gar nichts - der Radio sendet immer auf der herkömlichen Frequenz (z.B. 103,2 für Antenne Bayern und nicht 87,65 über Kabel).
Woran kann das liegen? Ist es denn möglich, dass mein altes Gerät technisch besser war, als die neue Anlage? Der Standard hat sich doch sicher in den letzten 20 Jahren eher verbessert als verschlechtert.

Bin für alle Tips dankbar.

Grüße von
crazy


[Beitrag von crazya am 06. Feb 2007, 13:05 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#2 erstellt: 06. Feb 2007, 12:46
Welltech......klingt wie ein Hersteller für Friseurbedarf.

Keine Sorge,die üblichen Verdächtigen werden hier früher oder später noch aufschlagen,um über die Anlage zu lästern.Für die Kohle hättest du schon einen ordentlichen Receiver aus den 80ern bekommen,mit Koaxbuchse und Stationsspeicher.Ist dann zwar kein CD-Player dabei,aber für ein paar Scheinchen mehr hättest du dir noch einen Discman kaufen können,der wohl auch schon MP3 spielt.
Aber mal zurück zu deiner Frage: Eigentlich sollten schon die billigsten Kompaktanlagen mit dem Kabelanschluß zurecht kommen.Womöglich liegt hier ein Defekt vor.Also entweder umtauschen oder Geld zurück,und dafür was ordentliches kaufen.Die Vorschläge,was man für 80 Mücken auf Ebay bekommt,werden wohl auch nicht lange auf sich warten lassen...
Tommy_Angel
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2007, 13:01
Warum bist Du mit dieser Frage im "Klassiker-Thread"?

Möchtest Du Empfehlungen für Vintage?
crazya
Neuling
#4 erstellt: 06. Feb 2007, 13:09
War nicht meine Absicht in den "Klassiker-Thread" zu schreiben - war wohl ein Klick zuviel.
Sorry - bin absoluter Forum-Neuling!

Vielleicht kann mir jemand sagen, ob in den Thread verschieben kann?

@stormbringer667

Die Anlage ist von einem Ebay-Shop!

Und da ich CD, Tuner, Cassettendeck und MP3-Abspielmöglichkeit wollte, war dieses Gerät noch für mich erschwinglich.


[Beitrag von crazya am 06. Feb 2007, 13:23 bearbeitet]
Tommy_Angel
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2007, 13:46
Billig gekauft heißt oft, zweimal gekauft...
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 06. Feb 2007, 18:27
Hallo!

Das Problem liegt m.E. nicht bei deiner neuen Anlage sondern endweder am Verbindungskabel (Kabelbruch) oder auch an der Wanddose. In den meisten Wohnungen gibt es 2 bis 3 Dosen für Radio-Fernsehempfang probiere doch -wenn möglich eine der anderen Dosen aus. (Eventuell mit Hilfe eines hilfsbereiten Nachbarn falls du nur eine Dose in der Wohnung haben solltest) Falls das nichts bringt probiere ein anderes Koaxkabel aus.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Alte Anlage" ersetzen. Start mit Plattenspieler.
wwaibel am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  4 Beiträge
Alte Anlage aufwerten um LPs zu hören
Scotch52 am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  32 Beiträge
Plattenspieler gesucht, evtl. auch neue passende Anlage
Arome am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  13 Beiträge
Probleme mit Plattenspieler und Anlage
pwp am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  14 Beiträge
Rückkehrer nach 30 Jahren: Jetzt benötige ich bitte eure Hilfe.
Helios61 am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  20 Beiträge
Plattenspieler ohne Anlage betreiben
REMTC am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  54 Beiträge
Plattenspieler an HiFi-Anlage?
LT21 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  14 Beiträge
Suche guten Mittelklasse Plattenspieler, der an meine Anlage passt
Shrunkhead am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  83 Beiträge
Shure M-75 G Type 2 vs. Ortofon OM 10 (Braun vs. Pro-Ject)? - Bitte um Rat! :)
X_Adrenochrome am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  14 Beiträge
Phonovorstufe für meine Anlage
philippoinzagi am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.495