Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonqualität?!

+A -A
Autor
Beitrag
BillBluescreen
Stammgast
#1 erstellt: 03. Dez 2003, 21:56
Hallo...bin auch nen ziemlicher Neuling auf dem Vinyl Gebiet und hab Papa's Plattenspieler erstmal ausgegraben...Ist nen Philipps 685 Mark II mit Philipps 400 Tonabnehmer...Nun hört sich das Gerät aber nicht allzu toll an, bei höheren Tönen, insbesondere Stimmen klingt es irgendwie kratzig, wie ein Radio was schlechten Empfang hat
Kann mir da irgendwer weiterhelfen?! Neue Nadel fällig, oder Abnehmersystem?
cr
Moderator
#2 erstellt: 03. Dez 2003, 23:22
Ein Philips-Plattenspieler, da kann man nicht viel erwarten. Das waren keine Geräte der Spitzenklasse.
Tut mir leid, dass ich es so hart ausdrücken muß.


[Beitrag von cr am 04. Dez 2003, 10:13 bearbeitet]
Lupo914
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2003, 01:24
na ja, ein büschen hart geurteilt. Aber wirklich überragendes ist bei der Firma selten.
Ich hatte mal so einen 685. Zarge und Chassis machen einen guten Eindruck, mit dem Arm, der sich durch die ganze Philips Plattenspielergeschichte zieht, konnte ich mich nie anfreunden. Was rauskam war guter Durchschnitt, da müssen andere aber auch erstmal hin.
Ich bin kein Freund des 400er Systems. Überhaupt habe ich auch bei den hochwertigeren Systemen der Marke nichts gefunden, was mich glücklich gemacht hat. Kratzen sollte es aber nicht.
Ab und zu findet man bei ebay Originalnadeln für das 400er für unter 10 Euro incl. Porto. So eine würde ich mir zulegen.
Wenn Du eher ein neues System suchst, ich hatte in einem Philips 212, der einen sehr ähnlichen Arm besitzt, ein AT95e drin. Die Kombination ging wirklich gut. So ein System bekommst Du z.B. bei phonophono.de für ca. 35 Euro (lange nicht mehr auf den Preis geschaut).

Bist Du sicher, dass Du das Auflagegewicht richtig eingestellt hast? Wenn ich nicht völlig daneben liege, ist das doch der Arm mit dem kleinen verschiebbaren Gewicht am Arm. Ohne Tonarmwaage (Ortofonwaage unter 10 Euro auch bei oben genanntem Laden) ist da nichts genaues auszurichten. Ich habe das kleine Gewicht ganz nach hinten geschoben, dann den Arm mit dem großen Gewicht so eingestellt, das er ohne Lift genau waagerecht ausbalanciert ist. Das kleine Gewicht danach eine Kerbe pro 0,5 gr. nach vorne geschoben. Das 400er braucht ca. 2 gr.
Das jetzt aber aus dem Kopf und ohne Garantie.

Wolf
der seinem Philips 209S electronic die Treue hält und seinem 222 nachtrauert...
drbobo
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2003, 05:26
Hallo,
bei einem älteren System wie deinem , würde ich schon ein paar Euro in ein neues Tonabnehmersystem investieren, die halten einfach nicht ewig. Falls du dann später doch einen besseren Spieler willst, kann man es ja "mitnehmen". Vielleicht kann dein Händler dann auch das gleich richtig einstellen
Ansonsten wie Anleitung oben
BillBluescreen
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2003, 16:58
ok, was für Systeme sind denn empfehlenswert?! All zu teuer sollten sie nu nich sein, aber halt auch so ordentlich, dass wenn ich mal nen besseren Plattenspieler kaufe das da auch dran kann...
Spitzenklang erwarte ich ja nun auch garnicht aber das Stimmen so schlecht klingen kann eigentlich auch nicht sein...
Ich glaub ich mach nachher mal ne Aufnahme als mp3 davon und stell die online dann könnt ihr euch das ja anhören...


[Beitrag von BillBluescreen am 04. Dez 2003, 17:00 bearbeitet]
drbobo
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2003, 04:10
Hallo,
also günstig und gut das von Audio-Technica (von Lupo bereits genannt), teurer aber auch ein Schritt nach vorne das Vinylmaster blue von Ortofon
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 05. Dez 2003, 11:49
Hi, das AT 110 ist bei Ebay nur geringfügig teurer und deutlich besser als das AT 95!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl-Neuling braucht Rat
Dennis50300 am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  28 Beiträge
Neue Nadel klingt verzerrt
ckuckuck am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  27 Beiträge
Tonabnehmer für SME 3009 II ( Totaler Neuling)
Der-Kleine-87 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  2 Beiträge
Vinyl klingt Kratzig und Verzerrt
ManuKassel am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  39 Beiträge
totaler vinyl neuling, der den plattenspieler nicht zum laufen bekommt
devilzduck am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  10 Beiträge
Abnehmersystem
stövman am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 mit AKG P10... klingt "kratzig"???
Don_Marantzio am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung Abnehmersystem
_Holy_Moly_ am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  18 Beiträge
Onkyo AV - Receiver (705) und Philipps Plattenspieler von 1980
cyber-andi05 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  8 Beiträge
Einstellung für neues Abnehmersystem?
HifiRalli am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038