Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Pro-ject Debut - dumpfes Geräusch bei aufgelegter Nadel
1. Ja. (66.7 %, 2 Stimmen)
2. Nein. (33.3 %, 1 Stimmen)
3. Hatte ich, ist aber behoben. (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Pro-ject Debut - dumpfes Geräusch bei aufgelegter Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
agrabah
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2008, 11:39
Also ich weiß dieses Problem wurde auch hin und wieder angesprochen, aber ich möchte mal die Ausmaße dieses Problems erforschen (damit ich weiß, ob es sich irgendwie beheben läßt).
Also die Sache ist die: Ich habe einen Pro-ject Debut III e, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin. Aber immer wenn ich die Nadel auf die Platte lege, hört man dann die ganze Zeit in dumpfes Rauschen. Ich glaube es ist nicht die Erdung, denn am sonsten (wenn die Nadel nicht auf der Platte liegt) ist kein Rauschen hörbar.
In einem anderen Thread sagten einige, dass sich die Vibrationen des Motors über den Riemen auf den Plattenteller übertragen, und dass das die Ursache sei.


Also wie jetzt? Hab't ihr es? Habt ihr es nicht? Sollte ich meinen Debut in die reparatur bringen.


Danke für die Antworten.


Tine


[Beitrag von agrabah am 12. Jan 2008, 11:40 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2008, 15:50
Hallo Tine, wenn es kein Brumm ist, und der wäre in der Tat auch bei aufgelegtem TA zu hören, wird es sich vermutlich um sog. Rumpeln handeln. Entweder Motorgeräusche oder Lagerprobleme, die Du da hörst. Ob eine Reparatur was bringt und sich im Verhältnis zum Restwert des Drehers lohnt, weiß ich allerdings nicht.

Gruß von Silberfux
wastelqastel
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2008, 17:56
Hi
Der TA ist auch richtig angezogen ?
Grüsse Peter


[Beitrag von wastelqastel am 12. Jan 2008, 17:56 bearbeitet]
agrabah
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jan 2008, 18:12
Hallo!



Der TA ist auch richtig angezogen



Ummm... was meinst du mit "richtig angezogen"? Die Schrauben, die den TA am Headshell halten, sind fest...



Hallo Tine, wenn es kein Brumm ist, und der wäre in der Tat auch bei aufgelegtem TA zu hören


Na, ja, der were auch bei aufgelegtem TA zu hören (die betönung auf "auch"). Schon war, aber was wenn es nur beim aufgelegtem TA hörbar ist?

Danke für die Hilfe.

Tine


[Beitrag von agrabah am 12. Jan 2008, 18:13 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2008, 11:11
Hallo Tine, siehe oben "Rumpeln". Ich glaube zu Project Problemen wirst Du hier mit der Suchfunktion einiges dazu finden. Rumpeln gibt es im Prinzip bei jedem Plattenspieler, nur dass es eigentlich so geringfügig sein sollte, dass man es nicht oder kaum hört. Bei den anderen Drehern eben so, dass es stört. Ansonsten fällt mir als mögliche Ursache nur noch eine starke Verschmutzung der Platten ein. Nimm doch mal eine Deiner Platten zu jemandem mit, der einen guten, nicht rumpelnden Dreher hat.

Gruß von Silberfux
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 13. Jan 2008, 15:34
Hallo!

Falls die "üblichen Verdachtigen" ( zu hoch eingestellte Auflagekraft, naß abgespielte Schallplatten, abgenutzte Abtastnadel) ausgeschossen werden können bestünde noch die Möglichkeit durch einen recht einfachen Test zu prüfen ob der Effekt durch den Plattenspieler selbst b.z.w. durch den Aufstellungsort deselbigen verursacht wird. Dazu solltest du bei zugedrehtem Lautstärkeregler und abgenommenem Riemen die Abtastnadel auf eine stehende Schallplatte absenken. Erstmal wenn möglich ohne den Motor einzuschalten, nun langsam den Volumeregler aufdrehen. (Quellenwahl auf Phono) Aber Vorsicht es kommt dabei irgendwann zu einem Rückkoppler, dan sofort wieder zurückdrehen bis zu dem Punkt wo nichts zu hören ist. Je später der Rückkoppler einsetzt um so besser der Aufstellungsort. Etwa ein Drittel der möglichen Lautstärke sollte deine Kombination schaffen sonst ist der Aufstellungsort zumindestens zu überdenken. Gleiches Experiment mit laufendem Motor gibt Aufschluß über das Eigenrumplen des Plattenspielers. (Das Lagerrumpeln des Plattentellers sollte in der Regel bei einem Riemenläufer dagegen vernachlässigbar sein, es sei denn das Lager ist nicht intakt). Ist da alles in Ordnung würde ich die Justage des Systems überprüfen und eventuell die Abtastnadel unter einem Mikroskop anschauen (lassen).

MFG Günther
agrabah
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jan 2008, 17:12
An Silberfux:

Danke! Ich habe in der tat gefunden, dass viele gleiche Symptome beschreiben, als ich nach Rumpeln gesucht habe. Das wird es wohl sein. Ich hasse es, wenn ich etwach fragen möchte, weiß aber nicht, wonach!

An Hörbert:

Versuch ich gleich mal, wenn ich nach Hause komme. Aber ich bin mir fast sicher, es muss ein Problem mit dem Plattenspieler sein, denn das Rumpeln ist gerade bei neuen Platten hörbar (da das "Eigenrauschen" der verschmutzten, alten Platten doch lauter ist). Die Auflagekraft ist nach "Vorschrift", und der Abtaster ist so gut wie neu.

Danke!

Tine
silberfux
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2008, 21:44
Hi Tine, wenn Du ein so empfindsames Gehör hast, wirst Du wohl einen (noch ) besseren Dreher brauchen . Bevor man jetzt .... Euros in die Verbesserung eines Einsteigergeräts steckt, sollte man zumindest darüber nachdenken. Am besten mal ein paar Geräte woanders probehören oder noch besser bei Dir zu Hause.

Gruß von Silberfux
agrabah
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jan 2008, 22:47
Na sagen wir mal so: das Ohr will, aber die Geldbörse irgendwie nicht
Habe gerade (also wor 5 Monaten) einen haufen Geld (aus meiner sicht) in eine neue Anlage gesteckt; den Pro-ject hatte ich schon worher. Würde ich aber jetzt einen neuen kaufen, were es bestimmt kein Debut... Ich bin zwar zufrieden mit dem Ding; nur dieses Rumpeln ist ein Vermuthstropfen bei der Sache.

Tine
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Summen bei Pro-Ject Debut
Phyntos am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  41 Beiträge
Pro-ject Debut
mc_vinyl am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  18 Beiträge
Problem mit Pro-Ject Debut III
trall am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  16 Beiträge
Pro JEct Debut 3 Esprit Tuning?
be.mobile am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  36 Beiträge
Pro-Ject Debut III brummt
mc_vinyl am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung Pro-Ject Debut Carbon
blob810 am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  6 Beiträge
Tonarmauflage bei Pro-Ject Debut E klemmt
Fry82 am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  4 Beiträge
Pro-Ject Debut 3 verzerrt bei Platteninnenseite.
Glam-Attakk am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  28 Beiträge
Klangprobleme bei neuem Pro-Ject Debut Carbon
noojas am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  13 Beiträge
Pro-Ject Debut III Phono + Pro-Ject K4
lowrider2005 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Berlin2016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.960