Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Achse des Plattenspielers zu dick

+A -A
Autor
Beitrag
Flurinamsler
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2009, 14:01
Hallo Leute, ich habe folgendes Problem:

Ein Kollege hat mir einen Thorens-Pattenspieler organisiert (das genaue Modell weiss ich leider nicht mehr, aber es könnte der TD150 MKII sein) und dort ist die Achse einige Zehntelsmillimeter zu dick. Die Person vom HiFi-Laden hat gesagt, ich könne mit einer Ahle das Loch in der Platte etwas vergrössern, jedoch habe ich Angst, dass ich durch die Spannung einen Riss in der Platte riskiere. Ich habe mir auch überlegt, die Achse mit einem feinen Metallschleifpapier etwas abzuschleifen, weiss aber nicht, ob das sinnvoll ist. Bitte helft mir, ich bin noch ein Vinyl-Anfänger.
Holger
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2009, 14:17
Rillenohr
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2009, 14:48
Das sind bestimmt nicht mehrere Zehntel-Millimeter. Das wäre bei 7mm Durchmesser ein Haufen Holz. Das liegt wohl eine Zehnerpotenz drunter.

Ich nehme selbst immer einen Kugelschreiber und drehe den mit mäßigem Druck von beiden Seiten in das Loch der Platte. Oft hängt es nur am Papier des Labels oder das Vinyl hat einen kleinen Grat. Der Kugelschreiber, den ich verwende, hat mittlerweile eine Druckrille bekommen.

Auf jeden Fall sollte man das hinbekommen, ohne aus dem Loch Späne zu schaben. Das wäre nämlich nicht gut.


[Beitrag von Rillenohr am 27. Jan 2009, 14:48 bearbeitet]
Flurinamsler
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jan 2009, 14:51
OK, vielen Dank!
Denke auch, dass diese die einfachste Lösung ist, jedoch war ich wie gesagt etwas Angst um meine Platten.
Bärlina
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Jan 2009, 18:03
Mann kann ooch einen HSS-Bohrer nehmen mit 7mm oder 7,1mm. Solche Maße gibt es auch im Fachhandel.
Rillenohr
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2009, 18:48
Nicht doch so grobmotorisch!!





[Beitrag von Rillenohr am 27. Jan 2009, 19:17 bearbeitet]
Bärlina
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jan 2009, 22:00
Tja, so'n krazzer 7,1er ist nix für Luschies !
Rillenohr
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2009, 22:58
Stimmt, Luschies wissen selten, wie's geht.

Flurinamsler
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jan 2009, 22:59

Bärlina schrieb:
Tja, so'n krazzer 7,1er ist nix für Luschies ! :L


weirdmeister
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jan 2009, 20:01
*hint..7,2mm ist standarddurchmesser der achse/plattenloch */hint
Flurinamsler
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jan 2009, 11:16

weirdmeister schrieb:
*hint..7,2mm ist standarddurchmesser der achse/plattenloch */hint


Alles klar, das wusste ich nicht. Danke!
tiefton
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2009, 11:45
In einer LP wurde mal ein Bohrer vorgestellt der das Maß dafür hatte und einen "Griff", sodass das mit der Hand gut machbar war.
Baumarkt ist aber billiger...
Flurinamsler
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jan 2009, 12:17

tiefton schrieb:
Baumarkt ist aber billiger...


Das denke ich auch. Danke für den HInweis!
Flurinamsler
Stammgast
#14 erstellt: 02. Feb 2009, 23:17
So, es funktioniert. Kurz mit einem Kugelschreiber durchs Loch bohren und es funktioniert tadellos! Vielen Dank euch allen für eure Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Achse zu dick? Dann kann der Spieler ja nix taugen!
wegavision am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  6 Beiträge
Krumme Achse = Thorenstod?
Paco2 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Geschichte des Plattenspielers | wer kann helfen
jimmy_splif am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  9 Beiträge
Kauf eines neuen Plattenspielers?
shamoo am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  30 Beiträge
Vinyl ZU dick?
Flipside77 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  3 Beiträge
Aufstellung des Plattenspielers
Musikfloh am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  17 Beiträge
Ausrichten des Plattenspielers
Bueller...Bueller... am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  16 Beiträge
Brummen des Plattenspielers
Razahel am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  19 Beiträge
Thorens Plattenspieler: Achse zu kurz?!
maetes am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  15 Beiträge
Brummeinstreuungen beim Anschluss des Plattenspielers an den PC
Suzuki-Freak am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.219