Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens Soundfrage

+A -A
Autor
Beitrag
moishe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2009, 09:36
Einen schönen guten Tag,

ich habe vor etwa zwei Monaten den Umzug von CD zu LP vollzogen:

- Thorens td 160 Mk II geerbt
- mit neuem System und Nadel bestückt (Pickering XV-15 und Pickerind D625)
- alles augerichtet, schabloniert, wassergewaagt, federgedreht, etc.

Soweit bin ich auch sehr zufrieden mit allem. Das Einzige was mich manchmal etwas wundert, ist das bei einigen Platten gesungene S-Laute doch durchaus sehr zischend wiedergegeben werden. Woran mag das liegen?

Hinzuzufügen wäre:

Es handelt sich hierbei um neue LPs und die Auflagekraft und Antiskating entsprechen den hier durch viel lesen erlernten Regeln (Können sich solche Antiskating Regler eigentlich im Laufe der Jahre verstellen?).


[Beitrag von moishe am 21. Jul 2009, 09:40 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2009, 10:23
Hallo Moishe,

erst einmal "Herzlich Willkommen im Forum!".

Das Pickering kenne ich nicht aus eigener Anschauung, aber möglicherweise suchst Du das Problem an der falschen Stelle. Zischende S-Laute können meiner Erfahrung nach durch folgende Probleme auftreten :
1) Das System hat eine "harte" Wiedergabe, ist also entsprechend gesoundet.
2) Das System harmoniert von der Resonanzfrequenz nicht zum Tonarm (z.B sehr geringe Nadelnachgiebigkeit des Tonabnehmers an einen Tornarm mit sehr geringer bewegter Masss), dies kann zu einer harten Tonwiedergabe führen.
3) Das System harmoniert kapazitiv nicht mit dem Tonarm. Bitte überpfüfe die kapazitiven Anforderungen Deiner Systeme, der Thorens hat meines Wissens eine Kapazität von 190 pF).
4) Es handelt sich bei den Pickerings, wenn ich mich recht erinnere, um "betagtere" Systeme, möglicherweise sind die Gummiaufhängungen des Nadelträgers verhärtet.
5) Sollten die Nadeln nicht mehr neu sein, kann es auch zu einem Zischen aufgrund von Nadelverschleiß kommen.
6) Die Diamanten sind möglicherweise nicht präzise im Nadelträger montiert, das erscheint mir allerdings bei zwei betroffenen Systemen als unwahrscheinlich.
7) Die Systeme sind möglicherweise nicht exakt am Tonarm befestigt, bzw. verkantet. Die Montage eines Tonabnehmers an einem TP 16 II-Tonarm ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, andererseits aber auch kein Hexenwerk.

Leider kann ich Dir aus der Ferne nur einige Anhaltspunkte senden.

Gruß Archibald


[Beitrag von Archibald am 21. Jul 2009, 10:24 bearbeitet]
moishe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jul 2009, 11:18
Vielen Dank,

insgesamt könnte es vielleicht auf plattenspezifisch sein?

Höre gerade z.B. die 'Sheperd's Dog' von Iron and Wine (neu...war heute in der Post) und da sind alle S-Laute komplett in Ordnung (hört sich insgesamt ganz großartig an).

Seltsames Hobby. Ich mag's. CDs haben mich irgendwie schwer gelangweilt. (Besonders da es ja inzwischen sowas wie flacs gibt.)


[Beitrag von moishe am 21. Jul 2009, 11:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
TD 316 mit Pickering XV-15 625E
elchupacabre am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  20 Beiträge
Thorens TD 160 - erhalten und ggf. tunen
UGR am 28.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  9 Beiträge
Nadel / System für Thorens TD 320 Mk II
Rantanplan01 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 mk II - Preis & System ?
christianS79 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 MK II - Wiederinbetriebnahme
Rantanplan01 am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  7 Beiträge
Thorens TD 165 MK II gute Systemcombi?
xAnWi am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 B Mk II renovieren
Drehscheibe am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  3 Beiträge
Thorens Plattenspieler TD 280 MK II
schreiberling82 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  5 Beiträge
Thorens TD 160 Mk II - Motor rattert leise
moishe am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedGetachewey
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.512