Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe zu Kev+Alternativen

+A -A
Autor
Beitrag
Bassoon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2005, 15:20
Mein Vater hat mich grad angerufen, weil der sich neue Boxen für die Anlage kaufen will...
Ca. 400-450 Euro will er ausgeben (hab den wohl mit meiner Hifi sucht angesteckt)
Ob Stand- oder kompaktbox wäre im egal.

Gut in die Wohnung würde aber meiner Meinung nach eine Kef iq3 passen, da nicht zu auffällig.
Alternativ hätte ich ihm auch (aus eigener Erfahrung) die Nubert nubox 400 empfehlen können.

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, lieber eine gute Kompakte (z.b kef) oder eine Standbox?
Kennt einer die iq3, wie ist die? gibts dazu Alternativen?

Gruß,

Bassoon
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2005, 15:32

Bassoon schrieb:

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, lieber eine gute Kompakte (z.b kef) oder eine Standbox?
Kennt einer die iq3, wie ist die? gibts dazu Alternativen?

Gruß,

Bassoon


Hallo Bassoon,

ich würde eher zu einer guten kompakten raten,Alternativen zur KEF sind z.B. Quad 11 L, Epos M 5, Monitor Audio Silver RS 1,Wharfedale Evo 8 oder 10.

Sollten Standboxen favorisiert werden hör Dir mal die Wharfedale Diamond 9.5 an oder wenn noch etwas Spielraum nach oben ist die Monitor Audio Bronze B 4.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 22. Nov 2005, 17:53 bearbeitet]
Bassoon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Nov 2005, 15:36
Das mit der guten Kompakten hätte ich mir auch gedacht, da in naher Zukunft ja auch ein Beamer bei ihm ansteht wären die Kef iq3 ja auch sicher eine gute Basis für ein 5.1 System, oder?

Die Alternativen schaue ich mir auch an, in der "Stereo" ist halt die KEF iq3 für 400€ mit Abstand die am besten getestete Box.

Kann das wer bestätigen bzw. widerlegen?

Danke noch mal für die schnelle Antwort
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2005, 15:43

Bassoon schrieb:

Die Alternativen schaue ich mir auch an, in der "Stereo" ist halt die KEF iq3 für 400€ mit Abstand die am besten getestete Box.

Kann das wer bestätigen bzw. widerlegen?

Danke noch mal für die schnelle Antwort


Hallo Bassoon,

ich würde mich nicht so stark an irgendwelchen Testergebnissen orientieren,wichtig ist was Deine Ohren sagen.Von daher die Lautsprecher nicht nur anschauen sondern probehören gehen !

Viele Grüsse

Volker
Bassoon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Nov 2005, 16:11
Stimmt, mit dem Hören.
Meine Eltern haben halt keine Zeit/Bock(?) auf stundenlanges Testhören.
Deshalb suche ich ja auch das Equipment aus
Da ich eine Vorauswahl haben will, habe ich halt mal nach der KEF iq3 gefragt...
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2005, 16:16

Bassoon schrieb:
Stimmt, mit dem Hören.
Meine Eltern haben halt keine Zeit/Bock(?) auf stundenlanges Testhören.
Deshalb suche ich ja auch das Equipment aus
Da ich eine Vorauswahl haben will, habe ich halt mal nach der KEF iq3 gefragt...


Halo Bassoon,

dann solltest Du Deinen Eltern vielleicht mitteilen das es da sehr große klangliche Unterschiede gibt und damit sie das beste für Ihr Geld bekommen ein probehören vor dem Kauf unumgänglich ist.

Die KEF ist sicher ein ordentlicher Lautsprecher aber wie oben geschrieben gibt es mehrere anhörenswerte Alternativen dazu.

Viele Grüsse

Volker
Golog
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2005, 16:35
Wenn ich das richtig sehe, dann ist die Elektronik schon vorhanden und es werden nur die Boxen ausgetauscht? Was für einen Verstärker hast dein Vater denn?
S.P.S.
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2005, 17:37
An Kompakten kann ich noch die DALI Ikon 1/2 in der Preisklasse empfehlen.

Aber für das geld gibts auch schon die exelente BLUE 3003 und mit Glück oder 50 euro mehr sogar die 5005.
Klingen sehr ausgewogen und angenehm.

Bassoon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Nov 2005, 17:48
Hab ihm meinen Verstärker gekauft (denon pma 655r), da er zwar sehr viel CD hört aber halt auch LPs und der Denon einen guten Phonverstärker an Bord hat.
Bassoon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Nov 2005, 11:49
Besitzt den keiner die Kev iq3 Boxen, der mir seine Erfahrungen mit den Teilen schildern kann?
Kommt schon...
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2005, 12:22

Bassoon schrieb:
Besitzt den keiner die Kev iq3 Boxen, der mir seine Erfahrungen mit den Teilen schildern kann?
Kommt schon...


Hallo,

warum gehst Du nicht zum nächsten KEF Händler und hörst sie Dir selbst an ? Unsere Erfahrungen sind nur subjektiv und können im Zweifelsfall völlig entgegengesetzt zu Deinen sein.

Viele Grüsse

Volker
Bassoon
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Nov 2005, 15:10
warum schreibe ich denn eig. so oft KEV? Keine Ahnung

Mir wären subjektive Eindrücke deshalb wichtig, weil ich noch ne ganze Menge andere Boxen zur Auswahl hätte.
Jeden Händler (whared., kef usw) abzuklappern würde einfach viel zu lange dauern.
Deshalb würde ich gerne eine Vorauswahl treffen.
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 24. Nov 2005, 15:23

Bassoon schrieb:
warum schreibe ich denn eig. so oft KEV? Keine Ahnung

Mir wären subjektive Eindrücke deshalb wichtig, weil ich noch ne ganze Menge andere Boxen zur Auswahl hätte.
Jeden Händler (whared., kef usw) abzuklappern würde einfach viel zu lange dauern.
Deshalb würde ich gerne eine Vorauswahl treffen.


Hallo,

hast Du denn wenigstens schon ein paar Lautsprecher gehört und welche haben Dir da gefallen ? Dann hätten wir wenigstens einen Ansatzpunkt.Ich würde mir an Deiner Stelle ja wenigstens mal die favorisierte KEF anhören.Weiter Empfehlungen ins Blaue zu geben halte ich nicht unbedingt für sinnvoll.

Viele Grüsse

Volker
Bassoon
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Nov 2005, 16:06
Ja, auf die Kefs bin ich gekommen weil ein Kumpel von mir sich die Teile geholt hat. Der wohnt leider ziiiemlich weit weg, als ich bei ihm war, waren die Teile noch fabrikneu. Da die nicht eingespielt waren bin ich mir über den Klang halt noch nicht ganz im Bilde. Außerdem waren ja auch seine eigenen Audiokomponenten angeschlossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF iQ3 - Alternativen?
thomas-agt am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  27 Beiträge
Stand- oder Kompaktbox???
Staind am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  7 Beiträge
Nubert nuBox 400 - oder doch nicht?
gravel! am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  33 Beiträge
Stand- oder Kompaktbox?
ChrisHamburg am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  109 Beiträge
Hilfe KEF Q1 vs. KEF IQ3!
J.Star am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  3 Beiträge
KEF IQ3 - Klanglich enttäuschend - Tipps?
goofy1969 am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  8 Beiträge
Welche Stands für Kef iq3? Welche Höhe?
malka am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
vollverstärker für kef q1
majordiesel am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  4 Beiträge
KEF iq3 klingen schwammig
Ceras am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  17 Beiträge
Kef Q1 oder NuBox 380
tennfeldi am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  80 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Denon
  • Wharfedale
  • Monitor Audio
  • Dali
  • Epos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.899