Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kef iQ9 + denon 2106,gutes gespann???

+A -A
Autor
Beitrag
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2005, 14:16
kef iQ9 + denon 2106,ist das ein gutes gespann?
gesichtet bei csmusiksysteme.de für 1479,-
habe vor mir dieses paket zu bestellen,was haltet ihr davon?
ZweiKanal-Fetischist
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2005, 15:03
mit diesem theam habe ich mich auch schon beschäftigt...
ich bin dann aber doch zu einem reinen zweikanalverstärker umgeschwänkt...
hier im forum hab ich mich schon öfter bestätigt gesehen: die iQ9 sind ganz schöne geschosse, die brauch was richtig schnuckeliges für den zweikanalbetrieb, der denon versteht sich da eher auf mehrkanal, und das merkt man auch...
auch wann er einen pseudo-amping anschluss hat, der macht es auch nicht wieder gut!
wenn du rein zweikanal anschließen willst, dann finger weg vom denon! hab ich selbst schon bei meinem händler gehört, kein vergleich mit nem 2-kanal-verst!
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2005, 15:18

ZweiKanal-Fetischist schrieb:
mit diesem theam habe ich mich auch schon beschäftigt...
ich bin dann aber doch zu einem reinen zweikanalverstärker umgeschwänkt...
hier im forum hab ich mich schon öfter bestätigt gesehen: die iQ9 sind ganz schöne geschosse, die brauch was richtig schnuckeliges für den zweikanalbetrieb, der denon versteht sich da eher auf mehrkanal, und das merkt man auch...
auch wann er einen pseudo-amping anschluss hat, der macht es auch nicht wieder gut!
wenn du rein zweikanal anschließen willst, dann finger weg vom denon! hab ich selbst schon bei meinem händler gehört, kein vergleich mit nem 2-kanal-verst! :prost



erst mal vielen dank für deine hilfe.
ich möchte aber mit dieser anlage auch mein heimkino ausbauen. ich versuche eben einen zwischenweg zu finden. ich habe auch ein großes 50qm wohnzimmer,ich denke das die boxen recht gut rein passen. verhältniss von mehrkanal zu stereo ist 50/50 bei mir.
welchen av-reseiver könnte ich noch verwenden?
ZweiKanal-Fetischist
Stammgast
#4 erstellt: 10. Dez 2005, 20:34
die boxen sind klasse, kein wenn und aber!
aber den receiver...ich habe schon öfter über die receiver von yamaha gelesen, sie sollen auch im zweikanal richtig gut klingen...was vergleichbares zum 2106 wäre der 757 von yamaha, ich weiß aber nicht ob dir der zusagt???
S.P.S.
Inventar
#5 erstellt: 10. Dez 2005, 20:44
Hallo....in der Preisklasse gibts so einiges...einen kurzen Überblick bietet Area-DVD.

Kenwood KRF-X9090 (Mein Favorit)
http://www.areadvd.de/hardware/2005/kenwood_krf_x9090d_1.shtml

Denon AVR-2106
http://www.areadvd.de/hardware/denon_avr_2106_1.shtml

Yamaha RX-V557 und RX-V757

http://www.areadvd.de/hardware/yamaha_rx_v557_757_1.shtml

Pioneer VSX-1015

http://www.areadvd.de/hardware/pioneer_vsx_1015_1.shtml



Sicherlich sind alle gute Receiver jeder bietet halt sine Vor und Nachteile.....

Mein Persöhnlicher Favorit ist der Kenwood, weil er besonders im Stereobetrieb alle anderen hinter sich lässt.

Dafür ist er im Sourround nicht so gut wie der Denon...


IIImitchIII
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Dez 2005, 20:58
na das ist doch schon mal sehr aufschlußreich.
eine frage noch: ich habe eien großen 50qm-raum.
komme ich dann in dieser preisklasse zurecht? oder muss ich einen reseiver einer höheren preisklasse nehmen.
die testberichte hören sich ja recht vielversprechend an.
S.P.S.
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2005, 21:02
Also ich denke mal, dass alle dortgenannten Receiver genug Power haben um auch Leistubgshungrige LS zu betreiben. Sollte also daher kein Problem sein
Aber wenn möglich solltest du Probehören, weil dann weißt du, obs dir gefällt...


IIImitchIII
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Dez 2005, 13:16
kann denn auch jemand speziel was zu den ls sagen?
(kef iQ9?
Artur
Inventar
#9 erstellt: 14. Dez 2005, 19:27

IIImitchIII schrieb:
kann denn auch jemand speziel was zu den ls sagen?
(kef iQ9?


Was möchtest Du denn über die IQ9 wissen???
Ich habe sie selbst mehrere Male gehört und mein Fazit ist: sie spielen sehr detailreich und präzise. Der Bass ist schnell und geht in Richtung KickBass, jedoch geht dieser für meinen Geschmack nicht tief genug runter. Im Bassbereich fehlte mir was. Ich hatte vorher die Q7 gehabt und diese waren nicht so detailreich und präzise. Eher etwas träger bis auf den Bass, der tiefer reichte als der der IQ9. Im nachhinein würde ich doch die IQ9 nehmen. Meine persönliche Entscheidung fiel allerdings auf die Electra Serie von JmLab und dabei bleibe ich erstmal die nächsten Jahre.
Dennis_1
Stammgast
#10 erstellt: 14. Dez 2005, 22:12
so leute... nach einer längeren Ruhezeit komme ich wohl jetzt auch an Geld , das aber nur für LS langen soll , somit eine frage gleich , passend zum Thema.
Wie sieht es mit dem Sony str db 790 QS aus , der soll 131 Watt an 2 Kanälen haben , zumindest wurde es so von AVFB
gemessen , eignet sich der Receiver für die LS.
Ich bin auch ein 50/50 typ , viel musik und viel Film.
ich bedanke mich im voraus.

Dennis
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Dez 2005, 23:36
so leute,habe nun eine weitere option.
wie wäre es mit dem harman kardon avr 335 oder 330?
haben ja einige testsiege eingefahren?
Artur
Inventar
#12 erstellt: 15. Dez 2005, 18:58
Am besten Du gehst zu einem Händler in Deiner Nähe und läßt Dich mal beraten und machst mit einigen Verstärkern gleich einen Hörtest. Das kann Dir dann keiner nehmen und Du bildest Dir Deine eigene Meinung über die Sachen.
kefq30
Stammgast
#13 erstellt: 15. Dez 2005, 21:05

IIImitchIII schrieb:
kann denn auch jemand speziel was zu den ls sagen?
(kef iQ9?


Wie schon öfters zu hören, ist KEF nix für absolute Tiefbassfanatiker. Der Focus liegt eher auf einer korrekten räumlichen, nicht überzogenen, relativ neutralen Darbietung. Ich habe KEF schon seit über 10 Jahren (siehe nick).

Wenn Bass das entscheidende Kriterium ist, würde ich was anderes kaufen, vielleicht Canton Ergo oder Elac oder wie die alle heißen...KEFs Stärke liegt in der räumlichen Abbildung und den ausgewogenen Klangbalance (keine Taunussound-Höhen

Grüße,

PS: Fahre derzeit die iQ7...
Artur
Inventar
#14 erstellt: 15. Dez 2005, 21:27

kefq30 schrieb:

IIImitchIII schrieb:
kann denn auch jemand speziel was zu den ls sagen?
(kef iQ9?


Wie schon öfters zu hören, ist KEF nix für absolute Tiefbassfanatiker. Der Focus liegt eher auf einer korrekten räumlichen, nicht überzogenen, relativ neutralen Darbietung. Ich habe KEF schon seit über 10 Jahren (siehe nick).

Wenn Bass das entscheidende Kriterium ist, würde ich was anderes kaufen, vielleicht Canton Ergo oder Elac oder wie die alle heißen...KEFs Stärke liegt in der räumlichen Abbildung und den ausgewogenen Klangbalance (keine Taunussound-Höhen

Grüße,

PS: Fahre derzeit die iQ7...


unterschreib
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Dez 2005, 17:18
ich habe die iq9 nun probe gehört.
(das ist meine box)!
es gibt nur ein problem,niemand kann sie liefern.
bei csmusiksysteme kann man sie auch nicht liefern.
wo kann ich es noch versuchen im netz?
Artur
Inventar
#16 erstellt: 16. Dez 2005, 19:38

IIImitchIII schrieb:
ich habe die iq9 nun probe gehört.
(das ist meine box)!
es gibt nur ein problem,niemand kann sie liefern.
bei csmusiksysteme kann man sie auch nicht liefern.
wo kann ich es noch versuchen im netz?


Wenn KEF diese zur Zeit nicht liefert, wirst Du sie nirgends bekommen. Da heißt es bestellen und warten, leider.
Dennis_1
Stammgast
#17 erstellt: 16. Dez 2005, 20:37
schwachsinn , d.h. nicht bestellen und warten , sonder d.h. weitersuchen
http://www.hifi-regler.de/shop/kef/kef_iq_9_ahorn.php
die sollten die noch haben , sonst ...Googlen...
mfg
Artur
Inventar
#18 erstellt: 16. Dez 2005, 20:54

Dennis_1 schrieb:
schwachsinn , d.h. nicht bestellen und warten , sonder d.h. weitersuchen
http://www.hifi-regler.de/shop/kef/kef_iq_9_ahorn.php
die sollten die noch haben , sonst ...Googlen...
mfg


Das sagt nicht, daß Hifi-Regler diese auch sofort liefern kann, siehe die Angabe "Unverbindliche Lieferzeit*:
10 - 14 Tage"


[Beitrag von Artur am 16. Dez 2005, 20:55 bearbeitet]
Dennis_1
Stammgast
#19 erstellt: 16. Dez 2005, 21:25
ist ja nicht allzu lange
Artur
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2005, 22:04
"unverbindlich", deshalb meinte ich ja: bestellen und warten...
IIImitchIII
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Dez 2005, 14:52
naja,ich werde sie jetzt beicsmusiksysteme bestellen.
mal sehen wann sie kommen........
Artur
Inventar
#22 erstellt: 17. Dez 2005, 15:05
Ich drück Dir die Daumen daß die LS schnell bei Dir sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEf iQ7 oder iQ9? Dringend Empfehlungen gesucht
wölfchen am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
KEF IQ9 gegen Q11?
Artur am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  16 Beiträge
Hörbericht KEF iQ9
_iam_charly am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit KEF IQ9?
surprise_gc am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  3 Beiträge
KEF IQ9 @ Audio
mi-schi am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  19 Beiträge
Erfahrungen Kef iQ9?
Alpechalb am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  23 Beiträge
KEF IQ9 vs. KEF IQ90
mak123 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  10 Beiträge
Welche Elektroniken für KEF IQ9
Musik+Whisky am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  3 Beiträge
Anschaffung IQ9
Maresdiver72 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  15 Beiträge
Avant 900i von Mordaunt-short + Denon avr-2106
mephisto18 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.148