Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

brauche Lautsprecherboxen. und habe keine Ahnung, bitte helft mir ist echt wichitg.

+A -A
Autor
Beitrag
The_Guardian
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2006, 13:01
Hallo,

ich hab mich gerade erst hier angemeldet.
Ich hab leider keine Ahnung von Lautsprechern usw.
Ich richte mir gerade ein neues Zimmer ein (80qm).
UNd ich bin jetzt auf der Suche nach geeigneten Lautsprecherboxen, ein weiteres Problem ist, dass ich diese Boxen an den Computer anschließen will (wenn es geht)da sich
die meiste Musik bei mir auf dem Pc befindet...
Ich hätte gerbne Boxen,

-die schön aussehen (Design)
-die einen schönen Klang haben
-bei denen der Bass gut zu hören ist
-die sich nicht nicht verschwommen anhören...
-die nicht mehr als zusammen 300 € kosten (egal
welche Anzahl von boxen)
-und ich würd die Boxen gerne aufhängen...

Danke für eure Hilfe
P.s. ich höre eigentlcih alles an Musik, zu Zeit hauptsächlich Techno...und ich würd gern Boxenhaben mit einem satten Bass, weiß acuh nicht warum aber mir gefällst.
Ich hba mich umgeschaut aber leider nocht nichts gefunden, was mich anspricht...
Ein Beispiel ist Raveland oder Novex, sie sind billig und hören sich gar nicht so schelcht an, was haltet ihr davon?

http://img154.imageshack.us/my.php?image=302594rb00fbepsdx6.jpg
http://img246.imageshack.us/my.php?image=301427lb00fbepsqx1.jpg
http://img246.imageshack.us/my.php?image=296011wv8.jpg
Danke für jeden der mir helfen kann, ist echt wichitg für mich und ich hab leider echt null Ahnung davon...könntet ihr
Tunbes
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2006, 15:56
also novex und konsorten kann man gleich vergessen, das geld kann man sich besser sparen. wenn du die natürlich gehört hast und der meinung bist, die entsprechen genau deinen ansprüchen, dann is' dir halt nicht zu helfen...

was genau dir gefällt, sowohl design- als auch lautsprechermäßig kann jemand anderes für dich wohl nur schlecht beantworten, am besten du schaust dich mal nach einem laden in deiner nähe um und schaust rum, was dir optisch und klanglich gefällt.

bei einem 80qm zimmer würden sich übrigens standboxen wahrscheinlich eher anbieten als kleine kompakte zum aufhängen.
MacFrank
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2006, 16:32
Sehe ich wie Tunbes!

Problem ist eben dein Budget. Als billigste Standboxen, die zu deinem Geschmack passen würden und meiner Meinung nach auch annehmbar klingen, würde ich die Klipsch F1 ansehen, die bei einem Bekannten von mir genau in diesen Genres ihren dafür garnicht so schlechten Dienst verrichten. Die habe ich schonmal beim Saturn um 299€ gesehen.

Beachte aber, dass du beim anschluss an den PC einen Verstärker benötigtst, was den Budgetrahmen nochmals sprengt.


[Beitrag von MacFrank am 10. Dez 2006, 16:33 bearbeitet]
S.P.S.
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2006, 18:41
Hallo.

Ausreichende Verstärker gibts breits bei Ebay gebraucht ab 20-30 Euro.
Sind dann zwar schon ein paar Järchen alt, aber das bedeutet ja nicht gleich, dass sie schlecht sind.

The_Guardian
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 20:05
Das mit Raveland usw... hab ich nicht so gemeint, ich hab halt einpaar Meinungen gelesen und diese LEute schienen zufireden zu sein, und ich hab mir bis jetzt noch überhaupt keine Box angehört... und in meiner Nähe wär halt gerad MediaMArkt (kotzab) Metzingen vllt. habt ihr ne IDee, wo da in der Nähe nochso Läden sind...
Standboxen oder Hängeboxen sind egal...ich hab halt echt geshcikcte Ecken mit Balcken und da könnt ich sie echt super aufhängen und dann wären sie aus dem Weg, fänd ich persönlich besser...

Was haltet ihr von Surroundsystemen?
300 € sind halt nur drin, ich muss ja mien Zimmer auch noch sonst einrichten... gibts da nur diesen einen Typ von Boxen?
RealC
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2006, 20:44
ich sehe das größte Problem vor allem in der raumgröße.

glaub mir, mit deinem budget ist es nahezu unmöglich, einen raum dieser größe auch nur annähernd adäquat mit surround zu beschallen.

ich denke, so ein set fällt raus, denn für 80m² fangen diese erst bei einigen tausendern an, akzeptabel zu werden. da kommt dann auch noch ein receiver dazu, der auch minimum aus der 500 euro kategorie sein sollte, da auch dort genügend leistung vorhanden sein muss.

reduziere dich erstmal auf stereo. das ist für film sicher nicht das optimalste, für musik aber besser als eine 300 euro billig-surroundanlage, an der du nach 3 wochen keinen spaß mehr hast. zudem sitzt du dort ja auch teilweise über 5-6 meter weg von den ls.

beim stereo bis 300 euro bieten sich folgende lösungen an:

- gebrauchte klipsch. vorteile: hörner haben enorme power bei sehr geringen leistungen, d.h. es reicht ein kleiner verstärker. nachteil: der sweetspot ist EXTREM klein und bei einem 80m² zimmer wohl schwer zu erreichen.

- meiner meinung nach die beste lösung bei dem budget: ein kräftiger gebrauchter verstärker für um die 100 euro, beispielsweise ein pioneer f-656, f-737, f-449 oder ein anderer amp aus diesem bereich von onkyo, marantz, harman kardon usw. Dazu gibts dann ein Pärchen Magnat Vector 77, da diese zu dem Preis (um 150 euro) sehr gut klingen, auch wenn magnat erstmal aufstoßen lässt

mir werden sicher manche wiedersprechen, aber ich hab für meinen bruder genau dasselbe durchgemacht (nur in einem kleineren raum :D) und bin schlussendlich bei einem pioneer f-449, pd-207 und den vectoren gelandet.

das schöne: die vectoren sind so günstig zu erwerben (ebay), dass du mit geringem finanziellen aufwand deine anlage zum surround erweitern kannst. dann hast du relativ gute ls und kaufst nen älteren leistungsfähigen receiver dazu.

das wird sicher mehr spaß machen, als zu viele kompromisse einzugehen. ich würde dennoch das budget nochmal überdenken, denn für knapp 600 euro lässt sich da viel besseres anschaffen.

gruß, daniel
The_Guardian
Stammgast
#7 erstellt: 12. Dez 2006, 21:01
Das Beduget ist leider fest... ich bin noch Schüler und hab einfach nicht so viel Geld zur Verfügung...(leider)

Ich war heute bei Saturn und hab mir mal ein paar Boxen angeschaut...

Ein Boxenpaar ist mir ganz besonders aufgefallen...

wie findet ihr denn die Magnat Altea 5 Standbox?
(MAGNAT Altea 5
2 1/2-Wege Bassreflex Standlautsprecher, 140/260W, 4-8 Ohm,
verschiedene Farben)

der Verkäufer hieß sie für klanglich sehr gut...und das Preis/Leistungsverhältnis scheint auch zu stimmen...

Welchen Verstärker müsste ich denn da dran hängen und was würde der kosten?


[Beitrag von The_Guardian am 12. Dez 2006, 21:11 bearbeitet]
Gehörsturz
Stammgast
#8 erstellt: 13. Dez 2006, 07:38
Ich gebe Dir den Tipp bei Deinem Budget lieber einen vernünftigen Kopfhörer zu kaufen, sonst schmeißt Du Dein Geld eh nur weg für die Boxen.

Bei 80 qm musst Du schon tief in die Tasche greifen um diesen raum vernünftig zu beschallen.

Gruß Karsten
MacFrank
Inventar
#9 erstellt: 13. Dez 2006, 08:06
Sehe ich wie Gehörsturz.

In diesem Fall würde ich zu Hörern wie dem Beyerdynamic DT770 oder AudioTechnica ATH-A900, beide sollten deine Anforderungen erfüllen (vor allem der DT770, der einen äußerst starken Bass hat).
Vor allem brauchst du beim AudioTechnica keinen Kopfhörerverstärker, beim DT770 ist er ebenfalls nicht zwingend notwendig.
Dualese
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2006, 08:34

The_Guardian schrieb:
ich hab mich gerade erst hier angemeldet.
Ich hab leider keine Ahnung von Lautsprechern usw.
Ich richte mir gerade ein neues Zimmer ein (80qm).

So so ... Schüler mit 80m² Zimmer

Ist hier mal die Nachfrage erlaubt, ob diese Angaben alle stimmen, oder erlaubt sich da Eine(r) einen "netten" vorweihnachtlichen Scherz

Bei dieser Zimmergröße und ´nem PC als Datenbasis würde ich nämlich ansonsten dazu raten, mich mal im Bereich zu renovierender Gastronomietriebe nach ´ner ausgedienten "Kneipen-Beschallungs-Anlage" umzusehen

Anfragen & Tipps sollten immer zueinander passen

"...Don´t feed the Trolls..."
S.P.S.
Inventar
#11 erstellt: 13. Dez 2006, 13:50

Dualese schrieb:

The_Guardian schrieb:
ich hab mich gerade erst hier angemeldet.
Ich hab leider keine Ahnung von Lautsprechern usw.
Ich richte mir gerade ein neues Zimmer ein (80qm).

So so ... Schüler mit 80m² Zimmer




Das dachte ich mir auch....
The_Guardian
Stammgast
#12 erstellt: 13. Dez 2006, 14:11
ne, das ist kein Scherz, wir haben das Dachgeschoss ausgebaut(mein Dad)...und es sind 80m² mit ner Galerie ^^
hm... ne Kopfhörer sind nicht so meine Sache...aßerdem will ich ja auch mal Musik hören können wenn Freunde da sind...

Hat schon jemand eine Erfahrung mit den (MAGNAT Altea 5
2 1/2-Wege Bassreflex Standlautsprecher, 140/260W, 4-8 Ohm)
gemacht? sind die zu empfehlen?

Außerdem will ich ja nicht alle 80m² "beschallen" bin ja schlielich nicht in einer Festhalle, mir reichts auch, wenn die Boxen für den Wohnbereich reichen...und das sind ja dann weniger m²...

Bitte helft mir, ich hab nämlich echt keine Ahnung davon...und es ist auch kein Spaß...
S.P.S.
Inventar
#13 erstellt: 13. Dez 2006, 14:47
Die Altea sind die Nachfolger der Vector Serie, nix besonderes, aber auch nicht verkehrt, einem Laien reichen sie vermutlich.

The_Guardian
Stammgast
#14 erstellt: 13. Dez 2006, 15:37
das hört sich ja aber nicht gerade überzeugt an...
Wie sind die so? UNd was heißt für nen LAien?
Das hat ja damit nichts zu tun, ich wil ja gute Boxen...

ist 149 € ein fairer Preis?

Sonst könnt ihr mir acuh gerne noch neue MArkenlautsprecher nennen, das Paar darf halt nicht die 300 € MArke überschreiten...ich bin für alles offen...

danke ^^


[Beitrag von The_Guardian am 13. Dez 2006, 15:40 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#15 erstellt: 13. Dez 2006, 16:20
Servus! Lass dich nicht verrückt machen und uns doch mal ehrlich sein. Ich hatte als Schüler keene 600 Marks LS im Zimmer stehen. Wenn ich wie Du Schüler wäre, würde ich mir die Sachen bei ebay zusammenschießen. Von Canton gibts doch schon die LE 109 oder 107 für 289 im Sofortkauf. Ich denke die haben schon gut Kawumm... Die würde ich mir schießen. Andere Möglichkeit: 1 Canton Subwoofer mit PLUS X oder ähnlichen variieren. Das packt man schon für 300 Euronen. OK, ich bin etwas Canton belastet aber das ist schon sauberer Klang. ich habe Dir mal ein paar Vorschläge angehängt, wenns Dir nichts ausmacht:

1. Subwoofer+Hochtöner Vorschlag:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem


2. Standboxenpaar:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Mit dem verstärker ist's so'n Ding. Den bekommtse tatsächlich noch schlecht ins 300 EUR Budget. Entweder auch bei ebay schauen, oder im Bekanntenkreis oder zu Weihnachten. CD PLayer Technics kannste übrigens noch super günstig von mir bekommen. Felix


[Beitrag von Pilotcutter am 13. Dez 2006, 16:47 bearbeitet]
Gehörsturz
Stammgast
#16 erstellt: 13. Dez 2006, 16:51

Pilotcutter schrieb:
Servus! Wenn ich wie Du Schüler wäre, würde ich mir die Sachen bei ebay zusammenschießen. Von Canton gibts doch schon die LE 109 oder 107 für 289 im Sofortkauf. Ich denke die haben schon gut Kawumm... Die würde ich mir schießen. Andere Möglichkeit: 1 Canton Subwoofer mit PLUS X oder ähnlichen variieren. Das packt man schon für 300 Euronen. Lass Dich nicht verrückt machen. Ich hatte als Schüler definitiv keine 600 Marks Lautsprecher (oder die anderen etwa hier im Forum?) Felix


Nein, ich hatte natürlich auch keine dollen Lautsprecher und schon gar nicht für 600 DM, aber ich hatte auch damals null Anspruch und Guardian hat seinen Anspruch ja ober definiert. Den kann er aber meiner Meinung nach leider mit 300 Euro nicht erfüllt bekommen.

@Guardian

Wenn es kein Kopfhörer sein soll, dann lieber noch ein bissel länger sparen und dann vielleicht ein paar gute gebrauchte kaufen gehen.

Gruß Karsten
The_Guardian
Stammgast
#17 erstellt: 13. Dez 2006, 16:58
ja, ich weiß auch nicht, ich wil eigentlich nichts gebrauchtes oder so (außer natürlich Verstärker) kaufen...da gibts dann wieder nur Probleme und so... deswegen würd ich auf jeden Fall gern neue kaufen...
Die Vorschläge sind nicht schlecht, danke...
The_Guardian
Stammgast
#18 erstellt: 13. Dez 2006, 17:02
ahm sorry, was ich vergessen hatte, der Verstärker ist natürlich nicht bei den 300 € drin...den Kauf ich extra

danke
Pilotcutter
Administrator
#19 erstellt: 13. Dez 2006, 17:02

-die schön aussehen (Design)
-die einen schönen Klang haben
-bei denen der Bass gut zu hören ist
-die sich nicht nicht verschwommen anhören...
-die nicht mehr als zusammen 300 € kosten (egal
welche Anzahl von boxen)
-und ich würd die Boxen gerne aufhängen...


Die eher allgemein gehaltenen Bedingungen sehe ich mit den Cantons als erfüllt an. Und das er innerhalb der 80 qm eine wohnecke hat, die er beschallen will setze ich mal voraus. Felix
The_Guardian
Stammgast
#20 erstellt: 13. Dez 2006, 17:19
also ich schau mich gerade im Internet mal um, was s so gibt und dann stell ich vllt heut abend noch ein paar Boxen rein, von denen ich denke, dass sie gut wären und dann könnt ihr ja eure MEinung dazu geben...
Dank an alle die mir helfen, ich weiß ich bin ein schwieriger Fall, sry
majorocks
Inventar
#21 erstellt: 13. Dez 2006, 18:04
S.P.S.
Inventar
#22 erstellt: 13. Dez 2006, 19:14
Hallo.

Ein Bekannter hat gesagt, er hat über die Altea recht gutes für ihren Preis gehört.
Und auch die Vector ist ja nicht verkehrt.
Und als ich gesagt habe, dass es einem Laien reichen wird, sollte dies nicht beleidigend klingen.
Nur die meisten Leute haben noch nie LS in der 1000 Euro Klasse gehört und wissen daher nicht was möglich ist.
Ihnen reicht teilwese sogar eine 50 Euro Eltax Bumm Bumm Box.
Und besser als sowas sind die Magnats allemal!
Die LEs sind auch nicht verkehrt, ein anderer Freund hat die 107. Mir sind die Höhen jedoch zu present und ich finde sie nach einiger Zeit nervig.
Über die Vector findest du hier im Forum ne ganze Menge und wegen der Altea würde ich mal im Magnat-Stammtisch nachsehen/fragen. http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-8953.html

Ansonsten hast du gesagt, du hättest sie im Saturn gesehen, versuch sie doch einfach mal probezuhören.
Auch wenn die Hörbed. da sicherlich nicht die besten sind, solltest du aber feststellen ob dir der Klang pauschal gefällt oder nicht.


The_Guardian
Stammgast
#23 erstellt: 13. Dez 2006, 20:52
ja klar, das mach ich auf jeden Fall noch, die waren beim letzten mal leider nicht angeschlossen : (

Ich hab hier eine Tabelle: bitte schaut euch diese einmal an und sagt mir welche ihr gut findet und warum danke ^^

ich war einfach zu die die Tabelle anderst hierrein zu bringen sorry ...

Name Bassreflex Frequenzbereich Impedanz Gewicht Abmessungen Musikbelastbarkeit max.Belastbarkeit Preis

Heco Vitas 500 3-Wege 24 - 35.000 Hz4-8 Ohm -210 x 950 x 305 mm 140 W 240 W 66,- €

Magnat Monitor 880 2-Wege 22 - 35.000 Hz 4-8 Ohm -210 x 850 x 280 mm 150 W 300 W 69,- €

Jamo E550 3-Wege 50 - 20.000 Hz4 Ohm 9 kg830 x 198 x 276 mm100 W140 W 85,- €

Quadral Quintas AS-2255 3-Wege 28 - 22.000 Hz4-8 Ohm 9,72 kg850 x 200 x 225,5 mm 120 W 240 W 89,- €

Quadral Quintas AS-3355 4-Wege25 - 22.000 Hz4-8 Ohm 13,2 kg1000 x 200 x 235,5 mm 150 W 280 W 99,- €

Yamaha NS-45E2-Wege 38 - 30.000 Hz6 Ohm11,6 kg233 x 880 x 275 mm 80 W 120 W 105,- €

Jamo E570 3-Wege 45 - 20.000 Hz4 Ohm 12,1 kg934 x 240 x 305 mm 100 W 170 W 110,- €

Heco Vitas 600 3-Wege 24 - 35.000 Hz4-8 Ohm -180 x 950 x 305 mm 140 W 240 W 129,- €

Canton LE207 3-Wege 40 - 26.000 Hz 4-8 Ohm 10,1 kg14,5x90x23 cm 60 W 100 W 129,- €

Canton LE170 3-Wege 25 - 26.000 Hz -14,9 kg21,5 x 90 x 29 cm 100 W 150 W 139,- €

Canton LE107 3-Wege 25 - 26.000 Hz 4-8 Ohm 14.9 kg21.5x 90x29cm 100 W 150W 149,- €

Heco Krypton Tower 3-Wege 24 - 40.000 Hz4-8 Ohm-13,5 x 115,0 x 26,5 cm 200 W 300 W149,- €

Heco Vitas 700 3-Wege 24 - 35.000 Hz4-8 Ohm -180 x 950 x 305 mm 140 W 240 W 149,- €

Magnat Altea 7 3-Wege 22 - 45.000 Hz 4-8 Ohm 20,5 kg21 x 105 x 31 cm160 W300 W 179,- €

Canton LE109 3-Wege 20 - 26.000 Hz 4-8 Ohm19.2 kg23x102.5x31cm 150 W 250W 180,- €


so jetzt hab ich die ganze Tabelle endlich drinne...
ich hoffe, dass ihr euch zurecht finden werdet ^^

Danke für jeden Ratschlag von euch...

die beiden dick markierten Lautsprecher sind bisher meine Favoriten...


[Beitrag von The_Guardian am 13. Dez 2006, 21:00 bearbeitet]
S.P.S.
Inventar
#24 erstellt: 13. Dez 2006, 21:49
Hallo.

Bist du sicher, dass du die Jamo E570 meinst und nich D 570?
Die gabs vor einiger Zeit mal spottbillig bei Hirsch-Ille.

Schau mal hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-12146.html

The_Guardian
Stammgast
#25 erstellt: 13. Dez 2006, 22:17

S.P.S. schrieb:
Hallo.

Bist du sicher, dass du die Jamo E570 meinst und nich D 570?
Die gabs vor einiger Zeit mal spottbillig bei Hirsch-Ille.

Schau mal hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-12146.html

:prost


ja, aber ich hab mir die Forenberichte durchgelesen und finds nicht shclecht, jetzt hab ich bei dieser Firma geschaut und find diese BOxen leider nicht mehr was nun?
Keizo
Stammgast
#26 erstellt: 14. Dez 2006, 02:11
Hi Karsten,

von mir mal ein paar Fragen:

1) Geht Gebrauchtkauf in Ordnung?

2) Wo wohnst Du?

3) Steht Dir ein Auto zur Verfügung, bzw. würden Deine Eltern mit Dir ein paar Kilometer fahren, um Lautsprecher abzuholen?

Wenn Du alle fragen mit Ja beantworten kannst, steht einer "bei-ebay-ersteigern-und-vor-ort-abholen"-Karriere nichts mehr im Weg. Dies ist mittlerweile beinahe die einzige Möglichkeit, richtige Schnäppchen zu machen.

MfG, Jens

P.S.: Wenn du Deinen Wohnort gepostet hast, mach ich noch mal ein paar Vorschläge
S.P.S.
Inventar
#27 erstellt: 14. Dez 2006, 13:10
Hallo.

Er hat leider schon gesagt, dass er lieber etwas neues haben will.

The_Guardian
Stammgast
#28 erstellt: 14. Dez 2006, 13:37
Hallo,

1) ich will mir neue Lautsprecherboxen zulegen, da ich damit Garantie hab und die Sicherheit, dass es auch tut...

2)Ich wohn in Kohlberg^^(kennt natürlich keiner) in der nähe von Metzingen...

3) ja mein Dad würd mit mir gehen, auch um Lautsprecher anzuhören usw...aber halt auch nicht so oft...
The_Guardian
Stammgast
#29 erstellt: 14. Dez 2006, 13:37
wenn ihr wollt, kann ich mal Fotos von meinem Zimmer machen und hier psoten, damit ihr eine Vorstellung davon bekommt, wird aber wenn dann wahrscheinlich erst heut abend sein...
dann seht ihr auch, dass es kein Spaß ist...
S.P.S.
Inventar
#30 erstellt: 14. Dez 2006, 13:55
Ja, ein Foto ist nie verkehrt.
Also an deiner Stelle würde ich dann mal nach Hifi-Läden in deiner Nähe gucken, anrufen ob die was da haben und wenn ja probehören.
Und vll tut dir dein Vater ja nochwas dabei, so war es bei mir damals auch, weil er von den LS positiv überrascht war.

The_Guardian
Stammgast
#31 erstellt: 14. Dez 2006, 15:09
Hier hab ich einpaar Bilder...

http://img187.imageshack.us/my.php?image=1etageaz4.jpg

blaue Quadrate:

an den Stellen an diesen sich die Quadrate befinden, wollt ich eigentlich Boxen aufhängen, da diese Stellen, wie ich finde perfekt dafür geeignet wären... aber ihr hab mir ja schon bestädigt, dass ich in meiner Preisklasse keine Hängelautsprecher finde, also...

grüne Quadrate:

das sind die Stellen (2) an denen ich die Standboxen aufstellen würde...

turkises Quadrat:

dies gibt später die Galerie, es befinden sich dort ein paar Bälcken... aber sonst geht dort der Raum übe zwei Etaschen nach oben... also ein hoher Raum...

hier hab ich noch die 2. Etage (+Galerie)

http://img219.imageshack.us/my.php?image=2etagelr3.jpg

und glaub mir es ist noch viel gößer wie es auf den Bildern jetzt rüber kommt...

Ich fragt euch jetzt sicher, was will denn der schon mit Boxen... es ist nur so, dass coihd ie Boxenkabek usw... in der Wand verschwinden lassen will, also hinterm Riegips... und den will mein Dad schon bald draufmachen,,,
(lieber zu früh informieren, wie zu spät)

Also ich hba meinen Dad nochmals gefragt und der hat gemeint, dass es min. 80 m² sind, wenn nicht noch mehr
jetzt hab ihr ja mal Bilder wie mien Zimmer aussieht... bin dankbar für jeden guten Ratschlag und nochmals für alle:

- ich will neue Boxen
- sie können bis zu 300,-€ - 350,-€ aber das ist oberste Grenze kosten (die Anzahl an Boxen ist egal)
- sollten ein schönes Design haben
- sollten eine gute und klare Klanqualität aufweisen
- ich bin ein Bassfanatiker ;), d.h. ich liebe einen starken Bass und das ist ja bei machen Boxen leider nicht immer gegeben und schon gar nicht, wenn man sie ein bisschen mehr aufdreht..und ich hätte auch gern schon mit weniger Lautstärker einen satten Bass...achso ja, was ich vergessen hatte, mein Computer dinet als Anlage...
...
ja das müsste es eigentlcih gewesen sein, wenn mir noch etwas einfällt meld ich mich nochmal...

Danke


[Beitrag von The_Guardian am 14. Dez 2006, 16:00 bearbeitet]
The_Guardian
Stammgast
#32 erstellt: 14. Dez 2006, 15:13
Name Bassreflex Frequenzbereich Impedanz Gewicht Abmessungen Musikbelastbarkeit max.Belastbarkeit Preis

Heco Vitas 500 3-Wege 24 - 35.000 Hz4-8 Ohm -210 x 950 x 305 mm 140 W 240 W 66,- €

Magnat Monitor 880 2-Wege 22 - 35.000 Hz 4-8 Ohm -210 x 850 x 280 mm 150 W 300 W 69,- €

Jamo E550 3-Wege 50 - 20.000 Hz4 Ohm 9 kg830 x 198 x 276 mm100 W140 W 85,- €

Quadral Quintas AS-2255 3-Wege 28 - 22.000 Hz4-8 Ohm 9,72 kg850 x 200 x 225,5 mm 120 W 240 W 89,- €

Quadral Quintas AS-3355 4-Wege25 - 22.000 Hz4-8 Ohm 13,2 kg1000 x 200 x 235,5 mm 150 W 280 W 99,- €

Yamaha NS-45E2-Wege 38 - 30.000 Hz6 Ohm11,6 kg233 x 880 x 275 mm 80 W 120 W 105,- €

Jamo E570 3-Wege 45 - 20.000 Hz4 Ohm 12,1 kg934 x 240 x 305 mm 100 W 170 W 110,- €

Heco Vitas 600 3-Wege 24 - 35.000 Hz4-8 Ohm -180 x 950 x 305 mm 140 W 240 W 129,- €

Canton LE207 3-Wege 40 - 26.000 Hz 4-8 Ohm 10,1 kg14,5x90x23 cm 60 W 100 W 129,- €

Canton LE170 3-Wege 25 - 26.000 Hz -14,9 kg21,5 x 90 x 29 cm 100 W 150 W 139,- €

Canton LE107 3-Wege 25 - 26.000 Hz 4-8 Ohm 14.9 kg21.5x 90x29cm 100 W 150W 149,- €

Heco Krypton Tower 3-Wege 24 - 40.000 Hz4-8 Ohm-13,5 x 115,0 x 26,5 cm 200 W 300 W149,- €

Heco Vitas 700 3-Wege 24 - 35.000 Hz4-8 Ohm -180 x 950 x 305 mm 140 W 240 W 149,- €

Magnat Altea 7 3-Wege 22 - 45.000 Hz 4-8 Ohm 20,5 kg21 x 105 x 31 cm160 W300 W 179,- €

Canton LE109 3-Wege 20 - 26.000 Hz 4-8 Ohm19.2 kg23x102.5x31cm 150 W 250W 180,- €

ich will auch nochmals an meine Tabelle errinner, ich habe bis jetzt noch keine Antwort darfauf bekommen (leider)
Ich hab mir die Mühe gemacht und einfach mal ein paar Boxen herrausgesucht, die meinen Budget entsprechen würden...
Bitte gebt mir doch eine Rückmeldung welche von denen gut sind...die beiden fett markierten sind meine Favouriten...

danke


[Beitrag von The_Guardian am 14. Dez 2006, 15:15 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#33 erstellt: 14. Dez 2006, 15:18
Hallo @TG

Nachdem Du alles richtig beschrieben hast, liest sich die Geschichte schon ganz anders... wollte Dir ja nix böses, SORRY... aber hier im FORUM laufen halt ´ne ganze Menge komische Leute, mit noch viel komischeren Geschichten rum, sieh´ste ja an mir

Ausgebautes Dachgeschoss mit Galerie und Schrägen... Herzlichen Glückwunsch, so ziemlich das gemütlichste Wohn-Ambiente was Man(n) sich wünschen kann und das schon als Schüler... keine schlechte Nummer

Als Wiedergutmachung für meinen "Anraunzer" hätte ich ja eigentlich das Richtige für Dich, zwar 2,5 x so preiswert wie Dein Budget, aber auch 5 x so gut

. . . . .

Neben 2 anderen Kandidaten ist der "heißeste" Anwärter ebenfalls ein Schüler, Ihr jungen Leute mit HiFi-Interesse scheint also alle einen guten Geschmack zu haben.

UND DER GAG... Er wollte deshalb seine CANTON LE109 verkaufen... ich schicke Dir eine PM mit den Daten, Du kannst ja mal bei ihm Anfragen ob der Verkauf der LE109 schon gelaufen ist !?

ANSONSTEN... solltest Du m.E. nicht unterhalb dieser hifidelen Einstiegsklasse anfangen, weil Du sonst mit irgendwelchen Billig-Brüllwürfeln aus Deinem wunderschönen Dachgeschoss nur einen "begehbaren SUB-Woofer" machst.

Schade das Gebraucht-Kauf für Dich nicht in Frage kommt, das etwas ältere CANTON Karat-Modell M80 ist auch ein sehr nettes Böxlein und da Du viel "Stellplatz" hast, bieten die Bass-Seitenchassis (bei wenig Platz kritisch...) viele Variationsmöglichkeiten den Klang durch Umstellen nach eigenem Geschmack zu optimieren !

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
S.P.S.
Inventar
#34 erstellt: 14. Dez 2006, 17:17
Da ists im Sommer bestimmt schön warm
Also ich würde an deiner Stelle das tun, was ich oben schon geschrieben hab.
Zu deiner Tabelle:
Die techn Daten sagen rein GARNIX. Daher ist es nicht verwunderlich, dass da keiner drauf antwortet.
Die wichtigsten Kanidaten sind drinne, hören musst du selber.
Schau einfach mal nach der Magnat im Saturn und nach den LE 107 oder 109 (vll auch im Saturn?) oder sonst welchen die für dich von der Optik her in Frage kämen und versuch sie irgendwo zu hören.
The_Guardian
Stammgast
#35 erstellt: 15. Dez 2006, 15:38
ja gut, ich geh vllt. heut noch ins TEchnoland und schau bzw. hör mich mal da ein bisschen um...
Die Tabelle sollte rein zur Orientierung sein...
KAnnst du mir vllt. sagen, wie die zwei Boxen sind?

Quadral Quintas AS-3355 99,- €

Heco Krypton Tower 149,- €
S.P.S.
Inventar
#36 erstellt: 15. Dez 2006, 16:07
Nein, sry, habe ich bisher nicht gehört.
Wobei die Hecos auf mich einen besseren Eindruck machen als die Quadrals.

The_Guardian
Stammgast
#37 erstellt: 15. Dez 2006, 16:20
ja... ich bingerade auch auf der Suche nach Testberichten aber ich kann irgendwie weder über die eine noch über die andere Box was finden...
tempelhof42
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 15. Dez 2006, 18:09
@Dualese
Dein Post war ein wenig unverständlich

Ich bin grade auf der Suche nach zwei guten Boxen für meinen Marantz 2245 und habe auch die 300€ Grenze.

Mir wurden die Klipsch RB-25 vorgeschlagen, aber die, die du dort anbietest, scheinen auch nicht schlecht zu sein.
Könntest du mich darüber aufklären, was damit gemeint ist?
Also verkaufst du sie oder jemand anderes?

Gruß
Dualese
Inventar
#39 erstellt: 15. Dez 2006, 18:41
Hallo Chris,

also ICH verkaufe die abgebildeten CANTON Karat M90 DC ...

habe einen "heissen" INTERESSENTEN ebenfalls armer Schüler wie @TG ...

und DER muss & wollte deshalb seine CANTON LE109 verkaufen ...

die dann wiederum was für @TG gewesen wären, wenn er sich auch für rel. neuwertige Gebrauchte interessiert hätte... tut er aber wohl nicht, zumindestens sagt er nichts dazu, warum soll ich ihm also irgendwelche Info´s "aufdrängen"

Meine Formulierung zu den CANTON Karat M90 DC : "...zwar 2,5 x so preiswert wie Dein Budget, aber auch 5 x so gut..." war natürlich "ironisch" gemeint, ich wollte nicht schreiben 2,5 x so TEUER, aber 5 x so gut stimmt natürlich trotzdem.

Gemeint ist also einfach Budget 300,- EUR x 2,5 = 750,- EUR für Preis-Leistungsklasse 5 x 300,- EUR = 1.500,- EUR ... Capicce Amici ... ich hoffe die Sache ist damit für Dich klarer

ÜBRIGENS... wenn Man(n) sich trotz ursprünglicher Uneinigkeit "kommunikationsfreudig" erweist, statt "säuerlich" zu sein und nicht mehr mit jedem zu sprechen, bekommt man von hilfsbereiten FORUMS-Kollegen auch schonmal dringend gesuchte (eigentlich kostenpflichtige) PREMIUM-Downloads von Vergleichstests aus Zeitschriften !?

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
tempelhof42
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 15. Dez 2006, 19:13
Danke jetzt habe ichs verstanden

Ist nicht so sinnvoll Beiträge zu schreiben, wenn man sich auf eine Party "vorbeireitet"

Das das Ironie war hat mir fast eingeleuchtet


Wegen des Rest ... bekommste Post.


Gruß Chris
The_Guardian
Stammgast
#41 erstellt: 15. Dez 2006, 19:25
war das jetzt an mich @ Dualese??

[b]ÜBRIGENS... wenn Man(n) sich trotz ursprünglicher Uneinigkeit "kommunikationsfreudig" erweist, statt "säuerlich" zu sein und nicht mehr mit jedem zu sprechen, bekommt man von hilfsbereiten FORUMS-Kollegen auch schonmal dringend gesuchte (eigentlich kostenpflichtige) PREMIUM-Downloads von Vergleichstests aus Zeitschriften ![/b]?

ICh bin nicht "säuerlich", ich hba bis jetzt jedem zurückgeschrieben und mich bemüht sogut wies geht zu helfen und so viele Informationen rauszugeben wie möglich, wenn ich dich verärgert oder so haben sollte tut es mir natürlich leid, dass war nicht meine Absicht...

Ich bin jetzt schon einwenig entnervt, weil ich bis jetzt immer noch nichst für mein Budget gefunden hab...und auch nicht wirklich klare Aussagen von euch erhalten habe, die mir klar sagen, was Sache ist und welche MArke gut ist...
Die Vorschläge mit dem Canton waren schon hilfreich, aber es bringt mir reichlich wenig, wenneiner schreibt nimm die Canton... und aus, das weiß ich als Laie soviel wie zuvor und im Internet find ich irgendwie auch nie einen gescheiten Testbericht wie z.B. zu dem eco Krypton Tower u
und deswgen bin ich ejtzt leicht entnervt, tut mir leid

würd euch einfach bitten nochmals zu schauen und zu überlegen, ich ha auhc oben jetzt mein Zimmer in Bildern, d.h. ihr könnt euch ja da net Vorstellung machen und mir sagen, was dafür passen würde

danke...

wegen dem Gebrauchten, das ist einfach so, dass ich kein Bock hab, was zu kaufen um dann vestzustellen, dass es nach kurzer Zeit kaputt geht usw... ich hab da einfach schiss, dass das nicht klappt und des wegen würd ich schon auf jeden FAll gern neue kaufen, außer ihr könnt mir sagen, da ist einer mit dem hab ich shcon gute Erfahrungen gemacht...ich will halt echt kein Risiko haben...


[Beitrag von The_Guardian am 15. Dez 2006, 19:27 bearbeitet]
The_Guardian
Stammgast
#42 erstellt: 15. Dez 2006, 20:46
ich würd mich echt sehr freuen, Informationen von euch zu erhalten, ich habe jetzt mein Budget aufgestock auf 400,- €, mehr geht aber eigentlich nicht, da ich im März 18 werd und dann Führerschien usw kommt...

Ich würd ich jetzt auch bereit erklären mir alle Vorschläge anzuschauen, ((auch gebrauchte)) um einfach mal einen Überblick zu bekommen...und würd euch bitten mir einfach konkrete Boxen zu nennen, mit dem Preis und Begründung/oder testbericht, danke

es gilt aber immer noch, dass ich lieber neue Boxen hätte

danke
Tunbes
Stammgast
#43 erstellt: 15. Dez 2006, 21:17
du wirst wohl keine konkreten empfehlungen bekommen. was beim lautsprecherkauf zählt ist nur der eigene eindruck.

und nachdem die meisten lautsprecher sehr unterschiedlich klingen und die meisten menschen sehr unterschiedliche vorlieben haben, ergeben sich eine menge unterschiedlicher möglicher kombinationen, von denen ein paar wenige auf dich zutreffen. damit genug küchenphilosphie...

um`s probehören wirst du nicht herumkommen. das konkreteste, was ich rate, ist die finger von irgendwelchen lautsprechern zu lassen, die laut werbetext gleichermassen gut wie billig sind
The_Guardian
Stammgast
#44 erstellt: 15. Dez 2006, 23:37
ja klar...aber ich hätte einfach gerne ein paar Vorschläge, welche Boxen gut sind und zu empfehlen sind, damit ich mich einwenig orientieren kann...

wie ich schon sagte, ist bei mir der BAss auch sehr wichtig, da ich schon mit wenig Lautstärke einen satten Bass haben will und jedoch auch einen klaren Bass, wenn ich lauter höhre...

mir ist schon klar, dass ich probehören gehen muss, aber ich hätte ienfach am Anfang gern ein paar Informaionen auf was ich achten soll und einfach auch ein paar gute GEräte, mit denen ihr schon gute Erfahrungen gemacht habt...
The_Guardian
Stammgast
#45 erstellt: 16. Dez 2006, 01:03
http://cgi.ebay.de/1...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem


http://search.ebay.de/_W0QQsassZdicker_pummelQQhtZ-1

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/Q...QQrdZ1QQcmdZViewItem

So ich hab mich mal in ebay umgeschaut und diese Anzeigen hab ich mal herruasgsucht und würd euch bitten diese einfach mal anzuschauen und zu bewerten...

danke

P.s. ein weiteres Problem ist, dass ich nciht bei ebay angemeldet bzw. registriert bin..


[Beitrag von The_Guardian am 16. Dez 2006, 08:36 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#46 erstellt: 16. Dez 2006, 11:11
Die Canton Ergo sind sehr solide Boxen, klingen sehr anständig. Allerdings wäre ein guter, ausreichend dimensionierter Verstärker von großem Vorteil, damit du sie auch anschließend richtig ausnutzen kannst.
Allerdings glaube ich fast, dass die Auktionspreise noch steigen werden.

Ad ebay-Account: Dann meldet sich halt dein Vater an? Kann ja nicht das Problem sein
The_Guardian
Stammgast
#47 erstellt: 16. Dez 2006, 11:53
ja gut einen VErstärker bauch ich ja sowieso, weil ich die Boxen mit dem Pc betreiben will...

Ich hab aber gelesen, dass nach 5-8 JAhren die Boxen kaputt sind, da die Gummies brücjhitg werden usw...ist das dann überhaupt sinnvoll so alte Boxen zu kaufen?
Ich hab mit meinem Dad gesprochen und der hat sich nicht so glücklich gezeigt, er hat gemient, dass dies gebrauchten Boxen eh alle kaputt sind oder shclecht behandelt wurden und dass ich mir lieber neue kaufen solle, was nun? Ich habkeine Lust viel GEld auszugeben umn nachher unzufriedn zu sein und ständig damit ärger zu haben ...

Für euch hört sich das jetzt vllt. lächerlihc an aber als nochnicchts verdienender Schüker sind 300-400 € nicht gerade wenig...
Master_J
Inventar
#48 erstellt: 16. Dez 2006, 11:59

The_Guardian schrieb:
Ich hab aber gelesen, dass nach 5-8 JAhren die Boxen kaputt sind, da die Gummies brücjhitg werden usw...

Das trifft (nur) auf Schaumstoffsicken zu.
Gibt es heutzutage kaum noch bzw. man kann darauf achten, Gummisicken zu erwischen.


The_Guardian schrieb:
Ich habkeine Lust viel GEld auszugeben umn nachher unzufriedn zu sein und ständig damit ärger zu haben ...

Dann bewege Dich in den Fachhandel und höre Dich um.
Nur so findest Du etwas, das Dir gefällt und mit dem Du länger zufrieden bist.
Was bringt Dir ein noch so billiges Schnäppchen aus dem Internet, wenn es Dir dann doch nicht zusagt?

Gruss
Jochen
Tunbes
Stammgast
#49 erstellt: 16. Dez 2006, 12:45
für den ersten ersteigerten artikel bei ebay bis zu 400 euro zu zahlen wäre auch einigermaßen blöd... beschissen werden kann man zwar immer, aber bei den ersten paar käufen ist die gefahr wohl noch größer.
The_Guardian
Stammgast
#50 erstellt: 16. Dez 2006, 16:22

Master_J schrieb:



The_Guardian schrieb:
Ich habkeine Lust viel GEld auszugeben umn nachher unzufriedn zu sein und ständig damit ärger zu haben ...

Dann bewege Dich in den Fachhandel und höre Dich um.
Nur so findest Du etwas, das Dir gefällt und mit dem Du länger zufrieden bist.
Was bringt Dir ein noch so billiges Schnäppchen aus dem Internet, wenn es Dir dann doch nicht zusagt?

Gruss
Jochen


diese Antwort war nicht darauf bezogen, sondern auf den Gebrauchtkauf bei ebay, wegen des VErschleißes usw...
The_Guardian
Stammgast
#51 erstellt: 16. Dez 2006, 16:25

Tunbes schrieb:
für den ersten ersteigerten artikel bei ebay bis zu 400 euro zu zahlen wäre auch einigermaßen blöd... beschissen werden kann man zwar immer, aber bei den ersten paar käufen ist die gefahr wohl noch größer.


ja genau, und da drauf hab ich sicher keine LUst und deswegen woll ich ja auch ausschließlich neue kaufen, aber dann haben mich immer wieder Leuite hier im Forum angeschlagen, warum ich denn nicht gebracuhte kaufen will, ich geh nächstes Wochenende ins Technoland nach Plochingen...ich war heut wieder im Saturn in Reutlingen, aber das scheitn mir ein Saftladen zu sein, 1. sind kaum Standboxen da und wenn welche da sind, sind sie nicht angeschlossen:(
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich brauche neue Lautsprecherboxen
Flo_0 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  18 Beiträge
Lautsprecherboxen
Stones am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecherboxen
Stereogigant am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  12 Beiträge
Bitte helft einem Neuling
Hanno am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  4 Beiträge
pioneer CS-701? Helft mir!
du_herr_lehmann am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  7 Beiträge
suche lautsprecherboxen
rodnas am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  4 Beiträge
Bitte helft mir (Bass Probleme)
heli84 am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  18 Beiträge
2 Fragen... Bitte helft mir!!!
Grampman am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
Von Boxen keine Ahnung!
Philip am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2003  –  7 Beiträge
Helft mir bitte beim entdecken meiner Boxen!
boerge_1st am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Heco
  • Pioneer
  • Dali
  • Klipsch
  • Quadral
  • Jamo
  • Phase Linear

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.928