Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 381 oder Wharfedale Diamond 9.X

+A -A
Autor
Beitrag
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mrz 2008, 11:16
Hallo erstmal, ich bin neu hier und habe direkt Fragen.

Vorab: Ich bin nich Audiophil und kein HiFi Fetischist,bin also nicht auf der Suche nach dem perfekten Sound. Bis jetzt bin ich eher mit billigen Komponenten unterwegs, möchte mich aber gerne verbessern und werde jetzt nach und nach auf bzw, umrüsten.

Als 1. sind die Lautsprecher dran, da ich aktuell wirklich üblen Billig-Schrott habe.

Hätte natürlich gerne Standboxen, aber aus Platz- und Budgetgründen (ca. 20qm Raum und allerhöchsten 400€ Budget) werden es wohl Kompaktboxen werden.

Allgemeine Infos: Aktueller Verstärker ist ein JVC RX-5000RBK (ja ja Plastikschrott). Höre gerne Indie Rock, Post-Punk, Post-Rock, Punk und Hardcore, und zwar zu 90% von Vinyl. Der zu beschallende Raum ist wie gesagt ca. 20qm groß.

Nach Internet- und Forenrecherche bin ich zuerst auf Nubert gekommen, dort dann schnell auf die nuBox 381. Problem ist nur, dass die Box doch sehr wuchtig ist, optisch gefällt mir die Box auch nicht wirklich, obwohl ich durchaus ein Freund von minimalistischem Design bin. Außerdem betonen alle, dass die Box sehr "ehrlich" klingt. Also eher schlechte Aufnahmen werden auf der Box dann wohl auch sehr schlecht klingen.

Nach weiterer Recherche bin ich dann auf die Wharfedale Diamond 9.x Serie gestossen, wobei mir die 9.1 wegen des Preises und die 9.3 wegen Leistung und Optik am besten gefallen. Außerdem sollen die Diamonds eher "warm" klingen.

Fragen:
1. Welche Box würdet ihr empfehlen?
2. Reichen diese Kompaktboxen um mein Wohnzimmer zu beschallen? In der Regel Zimmerlautstärke, aber ab und an solls schon lauter sein.
3. Reicht der Bass bei diesen Boxen? Grade die Diamond 9.1 macht mir in der Beziehung sorgen. Höre zwar keine Basslastige Musik (im Sinne von "Utz Utz Utz")aber der E-Bass ist mein Lieblingsinstrument und auf vielen meiner Platten sehr präsent. Das sollte also schon ordentlich klingen.
4. Lohnen sich hochwertige Boxen überhaupt bei meinen Verstärker?

Uff das wars. Sorry für den vielen Text und danke im voraus für eure Antworten.
Moosman
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:48
Zu 1.: Die Nubox 381 ist ein toller Allrounder und dahingehend flexibler als die Wharfedales, die imho nicht gut genug auflösen, aber dennoch Spaß machen.

Zu 2.: Ja.

Zu 3.: Die kleine Diamond kenne ich nicht. Die größeren und die Nubert haben ein durchaus erwachsenes Bassfundament, das zwar nicht gerade kirchenorgelfest ist, aber für normal abgmischte Rock- und Popalben sehr stimmig ist. Speziell die Nubox macht ordentlich Druck.

Zu 4.: Wahrscheinlich schon. Du kannst dir ja überlegen, ob du dir mittelfristig einen guten günstigen Stereoreceiver à la Yamaha RX-497 (ca. 250€) zulegen möchtest - dein JVC müsste aber Ok sein, wenn du es mit der Lautstärke nicht zu sehr übertreibst.
Wahrscheinlich sind die Wharfedales etwas unkritischer hinsichtlich der Verstärkerleistung als die Nuberts, die eine gewisse Grundleistung schon zu schätzen wissen und dafür sehr pegelfest sind.
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Mrz 2008, 18:13
Danke für die Antwort, war schon recht hilfreich.

Werde mich wohl für eine Diamond 9.1 oder 9.2 entscheiden, letztendlich weil die Boxen für "HiFi-Einsteiger" wahrscheinlich besser sind, außerdem gefällt mir die Optik einfach besser.
Magnuson
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 18:22
Hallo Dinsdale,

die Daimond 9.1 ist schon ein sehr kleiner Lautsprecher, d.h. tiefe Frequenzen sind ihr absolut nicht zu entlocken. Ich hab sie mal gegen eine Kef IQ1 Klick gehört, welche klanglich neben der Daimond wie ein Standlautsprecher wirkt. Hinzu kommt das die Kef eine bessere räumliche Abbildung vorweisen kann, sofern du ein Stereodreieck aufbauen möchtest.
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Mrz 2008, 18:42
Denke auch das es eine 9.2er sein wird. Evtl. sogar einer 9.3er, da diese sicherlich noch einige Leistungsreserven haben wird für den Fall, dass ich mir Ende des Jahres einen besseren Stereo-Verstärker kaufen werde. Ist zwar knapp 70€ teurer, aber ich will mir ja auch nicht jedes Jahr neue Boxen holen müssen. Naja, bestellt wird Dienstag, habe also noch etwas Zeit zum überlegen.
Moosman
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:02
Wie willst du vorgehen? Bestellung auf Probe oder definitive Entscheidung ohne vorher Konkurrenzprodukte gehört zu haben?
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:21
Werde wohl Dienstag die 9.2 bestellen, wenn mir der Sound zu dünn ist, schick ich sie zurück und nehme eine 9.3er. Habe mich jetzt irgendwie auf Wharfedale eingeschossen, kann gar nich genau sagen worum. Ich möchte auch nicht den Riesenakt aus dem Boxenkauf machen, dass lohnt sich wahrscheinlich erst in ganz anderen Preisklassen.
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:27
Ach dazu noch eine Frage zur Aufstellung. Meine Schrankwand besteht aus drei massiven Säulen, ca. 1,80m hoch. Es wäre das einfachste, die Boxen da drauf zu stellen, sie hätten genug Freiraum zur Wand und erst recht an den Seiten. Frage ist nur, ob die höhe den Sound total kaputt macht (das es nicht optimal ist denke ich schon). Wenn es so wäre würde ich mir dann günstige Ständer kaufen, wobei da die Frage wäre, ob Holz oder Metall besser ist?
Magnuson
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:40
Also wenn du das Potential deiner neuen Boxen ausnützen willst, dann auf jedenfall ein paar günstige Boxenstative kaufen. Das ganze dann in einem Dreieck aufbauen, wobei du dann als Hörer die Spitze bildest. So hast du mehr von deiner Anlage als nur Hintergrundbeschallung
Moosman
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:50
hmm, ob sich das lohnt, musst du natürlich selber wissen - einen Vergleich mit zumindest einem zweiten LS-Paar solltest du aber schon machen: Immerhin willst du dir die Dinger für längere Zeit anschaffen; da würde ich an deiner Stelle schon klarstellen, dass ich LS kaufe, die zumindest von der Richtung her so klingen, wie ich es bevorzuge und nicht einfach nach Optik kaufen. Schließlich willst du Musik hören und dich nicht ärgern, dass du evtl. was besseres für dein Geld hättest bekommen können.
Dabei sag ich nicht, dass du dir unbedingt die Nubis zum Vergleich holen sollst - aber rein von der unterschiedlichen Klangphilosophie her würde ein Pärchen Nubox 381 ein guter Kontrast zu Wharfedale sein... ich würde auf jeden Fall nicht blind bzw. taub kaufen: nicht bei Lautsprechern!

Zur Aufstellung: 1,80m auf dem Wohnzimmerregal hört sich nicht gut an. So eine Aufstellung macht keinen Sinn - hart aber wahr. Du wirst also nicht um Ständer herumkommen. Welche genau, kann ich dir aus mangelnder Erfahrung nicht sagen, sorry.
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:56

Dinsdale_Piranha schrieb:
Ich möchte auch nicht den Riesenakt aus dem Boxenkauf machen, dass lohnt sich wahrscheinlich erst in ganz anderen Preisklassen.


Hallo,

na ja vergleichen lohnt sich da schon egal in welcher Preisklasse da es da gerade bei Lautsprechern erhebliche Unterschiede gibt.Zumal Du ja auch sicher das Beste für Dein Geld bekommen möchtest.

Von daher die Empfehlung geh zu einem Händler in Deiner Nähe hör Dir verschiedene Modelle an und wenn möglich nehm Dir die zwei besten mit nach Hause zum vergleichen.Das für Dich bessere Paar behälst Du dann.

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:58

Moosman schrieb:

Zur Aufstellung: 1,80m auf dem Wohnzimmerregal hört sich nicht gut an. So eine Aufstellung macht keinen Sinn - hart aber wahr. Du wirst also nicht um Ständer herumkommen. Welche genau, kann ich dir aus mangelnder Erfahrung nicht sagen, sorry.


günstig und gut sind z.B. die B Tech BT 606

Viele Grüsse

Volker
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Mrz 2008, 20:05
Danke nochmals für die Antworten.

Ja das mit den 1,80m habe ich mir schon gedacht, aber manchmal will man die Realität ja verdrängen. Werde also mein Budget noch mit Stativen belasten.

Zum Thema Probehören: Gute Fachhändler sind hier (Bochum)nahezu ausgestorben dank Blödmarkt & Internet, habe ich jetzt erst wieder erfahren müssen, als ich ein Ortofon Tonabnehmer für meinen Plattenspieler gesucht habe.
Die Nubox könnte ich eh nur direkt bei Nubert bekommen, und von den 2 Wharfedale Händlern in der Gegend (laut Wharfedale-Homepage) hat zumindest einer keine Box auf Lager, der andere hat keinen Webshop, müsste ich Dienstag mal anrufen.
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2008, 20:15

Dinsdale_Piranha schrieb:

Zum Thema Probehören: Gute Fachhändler sind hier (Bochum)nahezu ausgestorben dank Blödmarkt & Internet, habe ich jetzt erst wieder erfahren müssen, als ich ein Ortofon Tonabnehmer für meinen Plattenspieler gesucht habe.


na dann geh doch mal hier http://www.liedmann.de/ vorbei dann kannst Du Dir zumindest mal die sehr empfehlenswerte iQ 3 von KEF anhören.
Moosman
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mrz 2008, 20:25
Mach das, was dir Volker geraten hat und hör dir einfach ein Paar LS in deinem Preisbereich an. Auch zum Geizmarkt kann man gehen und mit etwas Glück das dortige Angebot probehören: Das ist vielleicht nicht so gut, wie beim Fachhändler, aber immerhin.
Solltest du dann noch nichts gefunden haben, kannst du ja immer noch LS bestellen.

Am Ende kannst du dann auf jeden Fall sagen, dass du dir einige Kandidaten angehört und eine fundierte Auswahl getroffen hast
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Mrz 2008, 21:01
Ok, werde mich am Dienstag mal auf eine HiFi-Odyssee begeben. Gut das ich Urlaub habe. Ständer habe ich auch schon gute bei ebay gesehen. Spricht irgenwas gegen Glas?
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Mrz 2008, 12:14
Hallo nochmal.

Da mir ja bis morgen die Hände gebunden sind, durchforste ich weiterhin das internet in Sachen Boxen. Dazu noch 2 Fragen:

1. Kann jemand etwas zur Wharfedale Crystal²-40 sagen? Standboxen für 349€ das Paar. Wäre fast günstiger als Diamond 9.2 + Ständer. Anbei der Link zum Händler: http://www.hifi-soun...php?products_id=3689
Kurz gefragt: Taugen die was?

2. Wie sind eure Erfahrungen mit Preisnachlässen bei Onlineshops? Ist da was zu holen, oder sind die Preise so knapp kalkuliert, dass die Händler nicht mehr runtergehen können? Eigentlich ist feilschen nicht mein Ding, trotzdem hat man ja heutzutage immer das Gefühl, der letzte Dumme zu sein, der noch den vollen Preis bezahlt.

Der Thread hat sich mittlerweile ja leicht vom ursprünglichen Thema entfernt, ich möchte aber auch nicht für jede Frage einen neuen aufmachen. Hoffe trotzdem, dass die neuen Fragen nicht untergehen.

Wie immer danke im voraus für eure Antworten.
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 24. Mrz 2008, 12:59

Dinsdale_Piranha schrieb:
1. Kann jemand etwas zur Wharfedale Crystal²-40 sagen? Standboxen für 349€ das Paar. Wäre fast günstiger als Diamond 9.2 + Ständer. Anbei der Link zum Händler: http://www.hifi-soun...php?products_id=3689
Kurz gefragt: Taugen die was?


die Crystal ist die Serie unter der Diamond 9 von daher erreichen Verarbeitung und Klang nicht ganz das Niveau der Diamond 9,ob Dir das dann trotzdem zusagt solltest Du durch probehören herausfinden können.


Dinsdale_Piranha schrieb:
2. Wie sind eure Erfahrungen mit Preisnachlässen bei Onlineshops? Ist da was zu holen, oder sind die Preise so knapp kalkuliert, dass die Händler nicht mehr runtergehen können? Eigentlich ist feilschen nicht mein Ding, trotzdem hat man ja heutzutage immer das Gefühl, der letzte Dumme zu sein, der noch den vollen Preis bezahlt.


frag doch einfach mal an


Dinsdale_Piranha schrieb:

Der Thread hat sich mittlerweile ja leicht vom ursprünglichen Thema entfernt, ich möchte aber auch nicht für jede Frage einen neuen aufmachen. Hoffe trotzdem, dass die neuen Fragen nicht untergehen.

Wie immer danke im voraus für eure Antworten.


na ja eigentlich sind wir immer noch beim gleichen Thema,nämlich für Dich die passenden Boxen zu finden,das einzigste was sich geändert hat ist das noch weitere Kandidaten hinzugekommen sind und das Du nun vor der Kaufentscheidung probehören gehst.Das sind sicher beides nicht unbedingt falsche Änderungen

Viele Grüsse

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#19 erstellt: 24. Mrz 2008, 17:24
Also ich würde beim Lautsprecherkauf auch nichts überstürzen u. wirklich in Ruhe einige Modell Probe hören u. vergleichen. Alternativ zu der Wharfedale würde ich mir auch eine Monitor Audio BR2 anhören.

www.monitoraudio.de
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Mrz 2008, 10:56
Hallo, hier für alle fleißigen Helfer der neueste Stand:

Ich habe mich BEWUSST gegen das Probehören entschieden.

Ich bin generell eher entscheidungsunfreudig, mache Pro- und Contra Listen und komme dann doch nicht weiter. Andererseits entscheide ich oft sehr spontan aus dem Bauch heraus. Der Kauf meiner ersten eigenen Küche hat ganze 10 Minuten gedauert, und ich hab den Kauf bis jetzt nicht bereut (steht immerhin schon 3 Jahre).

Hätte ich mir also 3, 4 oder auch 5 Boxen angehört, hätte ich mich erst recht nicht entscheiden können. Also war Bauchgefühl angesagt, und natürlich auch die Optik, denn Boxen sind nunmal, ob man will oder nicht, ein ziemlicher Blickfang im Wohnzimmer. Die Diamond Serie gefiel mir in der Hinsicht am besten, die Audio Monitor Bronze BR2 macht aber auch was her, Nubert und vor allen Dingen die KEF iQ gehen ja absolut gar nicht.

Habe dann per Mail Preisanfragen an 3 verschiedene Händler gesendet, habe letztlich ein sehr gutes Angebot von CSMusiksysteme bekommen und mir heute die Diamond 9.3 bestellt.

Ich hoffe ihr steinigt mich nicht dafür, dass ich eure guten Ratschläge ausser aucht gelassen habe. Wenn es schiefgeht bin ich eben der Dumme.

Trotzdem nochmals Dank an alle. Wenn die Boxen da sind gebe ich nochmal ein Feedback.
Moosman
Stammgast
#21 erstellt: 25. Mrz 2008, 11:00
Du musst dich nicht rechtfertigen.

Allerdings musst du jetzt damit leben, nicht verglichen und womöglich viel bessere Alternativen dadurch in den Wind geschlagen zu haben.

Trotzdem beglückwünsche ich dich zu den Wharfedales - ist ja nicht so, dass die per se schlecht wären.
Magnuson
Stammgast
#22 erstellt: 26. Mrz 2008, 11:40
Ich geb Moosman recht, rechtfertigen muss sich hier niemand. Meine Erfahrung mit Probehören ist aber eher so, dass man meist recht schnell merkt ob einem der Lautsprecher zusagt. Zumal du auch Lautsprecher zur Auswahl nimmst die recht unterschiedlich klingen (Nubert, Wharfedale). Ebenfalls problematisch ist es das Aussehen von Lautsprechern nur anhand von Fotos zu beurteilen, da kann man sich auch gut verschätzen.

Wahrscheinlich wirst du trotzdem zufrieden mit den Boxen sein wenn du blind bestellst, aber wenn man schon relativ viel Geld für Lautsprecher ausgibt, sollte es imo schon einer sein für den man sich bewußt entschieden hat.

Mein Tipp, Nubert bestellen, die kannst du 4 Wochen lang zu Hause anhören und gegebenenfalls zurückschicken, und dann während dieser Zeit mindestens einen alternativen Lautsprecher anhören.
Dinsdale_Piranha
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Mrz 2008, 13:21
Hallo,

meine 9.3er sind angekommen, hier nun ein kurzes, abschließendes Feedback:

Ich bin begeistert! Das der Unterschied zu meinen alten Billig-Boxen so dramatisch ist hätte ich nicht gedacht. Die Musik ist viel detailierter und räumlicher, besonders Gesang und Schlagzeug stehen geradezu im Raum. Als ich die Young Marble Giants gehört habe dachte ich, Alison Statton steht in meinem Wohnzimmer und singt Live! Genauso genial klingen Instrumentalbands die oft zwischen filigranen Parts und brachialen Ausbrüchen wechseln (North, Explosions in the Sky). Die leisen Parts klingen warm und sanft, aber wenn dann die Gitarren und die Drums "losbratzen" haut es einen fast von der Couch.

Kurz gesagt, ich bin glücklich mit den Boxen.
Moosman
Stammgast
#24 erstellt: 28. Mrz 2008, 13:39
Hifi-Tom
Inventar
#25 erstellt: 28. Mrz 2008, 14:22
Wieder einer der sich mit dem Hifi-Virus infisziert hat. Viel Spaß mit Deinen neuen Boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.1 oder Nubox 311?
vetdi am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  9 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.. oder Pacific EVO-8 ?
Marion am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  16 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 für 9 m²?
Gummiente am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  9 Beiträge
Wharfedale Diamond 9 Bilder
DoomBringer am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  2 Beiträge
Wharfedale 9.x gegen Evo
Quo am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  9 Beiträge
Wharfedale oder Nubert ?
Chris588 am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.7 oder doch Nubert ?
wolfi1964 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  7 Beiträge
Wharfedale vs. Nubert
Nils1985 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  36 Beiträge
Frage zu nuBox 381
Jens1404 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  11 Beiträge
Stative für nuBox 381
maikromashine am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Wharfedale
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278