Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Umfrage
Lautsprecherhersteller Nummer 1 ist für mich...
1. Avalon (1.6 %, 4 Stimmen)
2. B&W (9.9 %, 24 Stimmen)
3. Backes&Müller (0.4 %, 1 Stimmen)
4. Bose (0.4 %, 1 Stimmen)
5. Infinity (2.5 %, 6 Stimmen)
6. JBL (4.1 %, 10 Stimmen)
7. JM Lab (3.3 %, 8 Stimmen)
8. Canton (9.9 %, 24 Stimmen)
9. Quadral (3.3 %, 8 Stimmen)
10. T+A (1.2 %, 3 Stimmen)
11. Nubert (8.2 %, 20 Stimmen)
12. Elac (2.5 %, 6 Stimmen)
13. Magnat (2.9 %, 7 Stimmen)
14. Dynaudio (7.8 %, 19 Stimmen)
15. KEF (3.3 %, 8 Stimmen)
16. Isophon (1.2 %, 3 Stimmen)
17. Thiel (0.4 %, 1 Stimmen)
18. Audio Physic (2.1 %, 5 Stimmen)
19. Wilson Benesch (0 %, 0 Stimmen)
20. Heco (0.8 %, 2 Stimmen)
21. keiner der genannten (34.2 %, 83 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Lautsprecherhersteller Nummer 1 ist für mich...

+A -A
Autor
Beitrag
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Apr 2004, 15:58
Damit soll nur ein Stimmungsbild eingefangen werden.

Vielleicht sollten jene, die für 21 voten, einen Satz dazu schreiben.


[Beitrag von John_Bowers am 21. Apr 2004, 16:03 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 16:02
Hallo,

man ist das löchrig wie ein Schweizer Käse....

Da fehlen mindestens:
Dali, Triangle, Phonar, Visonik, ALR, Monitor Audio, Spendor, ProAc, Klipsch, Boston, Polk

ich höre schon auf....

Markus
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Apr 2004, 16:13

Hallo,

man ist das löchrig wie ein Schweizer Käse....

Da fehlen mindestens:
Dali, Triangle, Phonar, Visonik, ALR, Monitor Audio, Spendor, ProAc, Klipsch, Boston, Polk


Ich gebe zu, ich war zu faul.
anon123
Administrator
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 16:19
Hallo,

ich hab' zwar auch geklickt (was wohl?), aber Markus hat schon Recht.
US
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2004, 16:23
Ich finde die Auswahl an herstellern passt scho.
Nur die Frage müsste geändert werden in: "Wer baut die pathologischsten Plärrdosen?"
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2004, 16:24
Schlage vor, dass jemand eine Liste mit sämtlichen Herstellern erstellt, und dann fangen wir nochmal von vorne an.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Apr 2004, 16:25

Ich finde die Auswahl an herstellern passt scho.
Nur die Frage müsste geändert werden in: "Wer baut die pathologischsten Plärrdosen?"


Hallo,

ich dachte immer du hättest eine andere Meinung zu Nubert. Naja....

Markus
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Apr 2004, 16:26

Ich finde die Auswahl an herstellern passt scho.
Nur die Frage müsste geändert werden in: "Wer baut die pathologischsten Plärrdosen?"


DIESE Umfrage kannst du ja starten....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Apr 2004, 16:26

Schlage vor, dass jemand eine Liste mit sämtlichen Herstellern erstellt, und dann fangen wir nochmal von vorne an. :P


Hallo,

alle 70000 Hersteller, die es schätzungsweise weltweit gibt?

Markus
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Apr 2004, 16:29


Schlage vor, dass jemand eine Liste mit sämtlichen Herstellern erstellt, und dann fangen wir nochmal von vorne an. :P


Hallo,

alle 70000 Hersteller, die es schätzungsweise weltweit gibt?


Ich glaube kaum, dass wir auf mehr als 100 "namhafte" Hersteller kommen würden. Die exotischen kennt eh kaum jemand, also brauchen wir sie in einer Umfrage nicht.
carlo15
Stammgast
#11 erstellt: 21. Apr 2004, 16:40
Ich stimme John Bower voll zu.
NOCHMAL
Ansonsten fände ich`s dann schon Interessant!!


[Beitrag von carlo15 am 21. Apr 2004, 16:42 bearbeitet]
US
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2004, 16:44
Ja, war aber auch zu faul für eine neue Umfrage
@Markus_P:
Man muß ja eine Auswahl bieten und darfs dem Abstimmenden nicht zu leicht machen

Gruß, Uwe
carlo15
Stammgast
#13 erstellt: 21. Apr 2004, 16:45
Komm schon stell Dich nicht so an!!
PapaSchlumpf
Stammgast
#14 erstellt: 21. Apr 2004, 16:59
VISATON, oder zählen hier nur Fertigboxenhersteller?
devilpatrick88
Stammgast
#15 erstellt: 21. Apr 2004, 17:05
Bin bekanntlich Orbid fan und die sind hier nicht augezählt. Von t&A bin ich aber auch nicht abgeneigt:-)
Malcolm
Inventar
#16 erstellt: 21. Apr 2004, 17:25
Da nach dem "für mich" besten Lautsprecher gefragt wird hab ich mal "Nubert" gewählt.
Klar würde ich meine Nuline 30 gegen ein paar Isophon Europa tauschen.... aber wer macht da schon mit
fender
Stammgast
#17 erstellt: 21. Apr 2004, 17:56
Hallo,

Also ich habe mich für die 21 entschieden.

Die Nummer 1 bei Lautsprecherherstellern ist für mich Tannoy.

Gruß, Fender.
mnicolay
Inventar
#18 erstellt: 21. Apr 2004, 18:07
Für mich die "21" - Consequence Audio.
Reinhard Gundlach weiss was er tut.
Gruß
Markus
tiger007
Stammgast
#19 erstellt: 21. Apr 2004, 18:10
Guten Abend!

Bester Lautsprecher für mich ist ganz klar KLIPSCH (Rf7)!
peter63
Stammgast
#20 erstellt: 21. Apr 2004, 18:15

Da nach dem "für mich" besten Lautsprecher gefragt wird hab ich mal "Nubert" gewählt.
Klar würde ich meine Nuline 30 gegen ein paar Isophon Europa tauschen.... aber wer macht da schon mit :D

LS-Hersteller ist....
ja wasdenn nun??
° objektiv?
° meiner Träume?
° den, den ich zuhause hab?
ich glaube die Frage is incompleet oder so
Werner_B.
Inventar
#21 erstellt: 22. Apr 2004, 07:40
21 / Klein+Hummel natürlich
A_cappella_User
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 22. Apr 2004, 07:59
Mahlzeit

Schon mal was von A Cappella gehört?
Ist wie Live.
Kein Gedanke an Boxen usw.
Nur Musik.
Wer die Chance hat, sollte sie einfach mal hören.


greetz an alle
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 22. Apr 2004, 09:01
Hallo,

der führende ist ja fast wie bei jeder Wahl "Enthaltung" oder "Nichtwähler".....;)

Markus
Stere0
Inventar
#24 erstellt: 22. Apr 2004, 09:33
hab für 21 gestimmt - Phonar
bei den heutigen preisen und leistungen ist phonar definitiv ein herausragender hersteller, bei dem man fürs geld ordentlich was bekommt. die optik ist geschmackssache aber auf jeden fall haben es die p30 und die p40 faustdick hinter den ohren und ich schreibe jetzt nicht hin, das sie für den preis so gut spielen
seit ich auf der hifimesse viele "gute" ls gehört habe (unter anderem dynaudio confidence 2 u.v.m.) weiss ich, was ich an meinen p30 habe.
definitiv muss auch die kette stimmen, in der sich die ls befinden. ich denke aber das versteht sich.

greez
stere0
Enthusiastenhirn
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 22. Apr 2004, 10:14
Hey,

für mich sinds die Tannoys, das Punktstrahlerprizip ist schon ne tolle Sache.

Wobei es auch noch andere mit schönen Töchtern gibt!

Der Lautsprecher spielt für mich nur die zweite Geige.....
aber das wißt ihr ja.....

Liebe Grüße

Werner Baer
Newstart´ler
Neuling
#26 erstellt: 22. Apr 2004, 10:32
Ohne mir als "Laie" die Kompetenz zu einer qualifizierten Antwort zuschreiben zu wollen -



müsste bei dieser Umfrage nicht zunächst eine Unterscheidung/Enschränkung auf eine der verschiedenen Musik- (usw...)Genres erfolgen,
um nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen?

Grüsse, Gunther
Möllie
Stammgast
#27 erstellt: 22. Apr 2004, 10:36
Hallo,

für mich:

Nr 1: Klein&Hummel, ME Geithain
Nr 2: Mackie, Genelec

Gruß Möllie
klingtgut
Inventar
#28 erstellt: 22. Apr 2004, 10:44

Hallo,

der führende ist ja fast wie bei jeder Wahl "Enthaltung" oder "Nichtwähler".....;)

Markus


Hallo Markus,

es fehlen ja auch die wichtigsten...


Viele Grüsse

Volker
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 22. Apr 2004, 12:57

Ohne mir als "Laie" die Kompetenz zu einer qualifizierten Antwort zuschreiben zu wollen -



müsste bei dieser Umfrage nicht zunächst eine Unterscheidung/Enschränkung auf eine der verschiedenen Musik- (usw...)Genres erfolgen,
um nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen?

Grüsse, Gunther


Weshalb? Ein guter Lautsprecher gibt alle Musikarten gleichermaßen gut wieder.
JochenB
Stammgast
#30 erstellt: 22. Apr 2004, 14:31
Hi!

Meine persönlichen Nr. 1 = "Mission, B&W und seit kurzem auch Wharfedale"

Bis jetzt sind die immer wieder bei div. Hörproben für meinen Geschmack sehr positv aufgefallen. Ist also eher eine subjektive Wahl.

Ich bin allerdings nicht so eingefahren, dass ich nicht auch andere Hersteller wählen würde. Wenn´s gut klingt und kein riesiges Vermögen kostet, bin ich auch für andere Hersteller zu haben.


Gruss

Jochen
Christoph_Held
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Apr 2004, 17:07
Moin,

gibt's mittlerweile wieder zu kaufen:

Ecouton !!!

Wer beim Analog-Forum in Mannheim war und den neuen Dipol gehört hat, weiss was Ich meine !


Gruss,
Christoph
tl1969
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 25. Apr 2004, 18:11
Für mich Klipsch (RF 5[)!
vnna
Neuling
#33 erstellt: 25. Apr 2004, 18:33
21 | Lautsprecher im herkömmlichen Sinne: Miro
albatros
Neuling
#34 erstellt: 25. Apr 2004, 19:18
[i]man ist das löchrig wie ein Schweizer Käse....




Gut das du hier die Schweiz erwähnst, da fehlt doch tatsächlich meine Nr.1 Piega (wär häts erfundä)
Peter99
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 26. Apr 2004, 12:50
Für mich Monitor Audio.

begonnen mit der kleinen Studio 2, dann Studio 12, heute Studio 50 und ich war bzw. bin mit allen mehr als happy.

Peter
schalti
Stammgast
#36 erstellt: 26. Apr 2004, 13:05
In Sachen Technologie und Klang insgesamt: Speak RS
In Sachen Chassistechnologie Tweeter: Focal und SEAS
In Sachen Chassistechnologie Woofer: Peerless und Dynaudio
In Sachen Preis/Leistung: Paradigm

tomac
Neuling
#37 erstellt: 26. Apr 2004, 21:36
...ich finde die liste spiegelt das niveau des forum wieder.
der massenmarkt a la canton, b&w und quadral bestimmen hier das bild. in jeden dritten beitrag gehts nur dadrum wie geil der bass meiner gestern gekaufen canton mit einer höhe von 20 meter meine bude volldröhnt.

bin der meinung das die zuvor genannten firmen boxen herstellen die der musik immer so einen "effekt-soundigen" schleier auferlegen. es steht nie die musik im vordergrund sondern immer die geilen neuen großen boxen.

...kauft euch statt einen neuen cd-player für 1000EUR lieber mal gute musik statt diesen allglatten hifidelen jazz-aufnahmen.... mit 5 ohren!

tom.
der_gitarrist
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 26. Apr 2004, 21:45
Vorhin wurde Polk erwähnt. Meintet ihr damit Polk Audio?
Weiss jemand was genaueres über sie?
nightmarewalker
Neuling
#39 erstellt: 26. Apr 2004, 21:46
Was ist mit Sonofer ???
Esche
Inventar
#40 erstellt: 26. Apr 2004, 21:49
Abend

Für mich ist der Lautsprecher der " Beste ", den ein Hifi-Spinner nach jahrelangem schlecht schlafen und Finanzen verschieben, nach den Testspiegeln der Hifizeitschriften kauft. Nur um bei der nächsten Ausgabe wieder schlecht zu schlafen.

Esche
H-Line
Stammgast
#41 erstellt: 26. Apr 2004, 21:53
Hi,

mein Lautsprecher Nr. 1 "Dynaudio Contour S 5.4", wirklich ein Traum, nur leider zu teuer, zumindest für mich...!
Die "Quadral Aurum Titan" ist natürlich auch nicht zu verachten !

Gruß H-Line
Michael_FW
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 27. Apr 2004, 17:14
Hallo,

weil sie hier scheinbar noch nie erwähnt wurden, möchte ich die "neuen" Lautsprecher von Fritz Müller, also die silbersand, ins Spiel bringen. Die habe ich gehört und die würde ich persönlich in die allerengste Wahl mit einbeziehen.

Grüsse

Michael
Peter_Wind
Inventar
#43 erstellt: 27. Apr 2004, 17:18
Ich meine, dass auch Wharfedale es mehr als wert ist, genannt zu werden.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 27. Apr 2004, 22:37

Vorhin wurde Polk erwähnt. Meintet ihr damit Polk Audio?
Weiss jemand was genaueres über sie?


Hallo,

was möchtest du darüber wissen? Inhaber ist der Gründer Polk selber. Deutschlandvertrieb: www.mandrops.de

Markus
Jockel25
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 28. Apr 2004, 05:05
21.....beste ls für mich M. Zoller
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 29. Apr 2004, 16:29

...ich finde die liste spiegelt das niveau des forum wieder.
der massenmarkt a la canton, b&w und quadral bestimmen hier das bild. in jeden dritten beitrag gehts nur dadrum wie geil der bass meiner gestern gekaufen canton mit einer höhe von 20 meter meine bude volldröhnt.

bin der meinung das die zuvor genannten firmen boxen herstellen die der musik immer so einen "effekt-soundigen" schleier auferlegen. es steht nie die musik im vordergrund sondern immer die geilen neuen großen boxen.

...kauft euch statt einen neuen cd-player für 1000EUR lieber mal gute musik statt diesen allglatten hifidelen jazz-aufnahmen.... mit 5 ohren!

tom.


Klingt ein bißchen arrogant und weltfremd, was du von dir gibst. In der Tat steht in diesem Forum nicht die Musik, sondern die Technik im Vordergrund. Ein Musikforum gibts aber auch (falls du das noch nicht gefunden hast, melde dich).

Und was nützt mir die beste Musik, wenn sie über eine Scheißanlage eben gleichermaßen klingt? Perfekten Musikgenuß gibt es nur in der Addition von guter Musik, guter Aufnahme und guter Wiedergabekette. Und bei letzterer sind halt die Boxen das wichtigste.
ratte
Stammgast
#47 erstellt: 29. Apr 2004, 23:16
Die klanglich besten Boxen wird es nicht geben, denn da gehen die Meinungen zu weit auseinander.
Du hättest aber zumindest noch den hersteller aufnehmen können, der wohl zweifelsfrei die schönsten LS baut: Sonus Faber! Noch nie habe ich so eine Symbiose gesehen: Die Cremonas bei mir testweise aufgestellt, klanglich war ich nach kurzer Zeit überzeugt und dann der Hammer: "Sie" kommt ins Wohnzimmer und sagt "na, die sehen mal ja ganz passabel aus"


gruss
ratte
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 30. Apr 2004, 09:11

Die klanglich besten Boxen wird es nicht geben, denn da gehen die Meinungen zu weit auseinander.
Du hättest aber zumindest noch den hersteller aufnehmen können, der wohl zweifelsfrei die schönsten LS baut: Sonus Faber! Noch nie habe ich so eine Symbiose gesehen: Die Cremonas bei mir testweise aufgestellt, klanglich war ich nach kurzer Zeit überzeugt und dann der Hammer: "Sie" kommt ins Wohnzimmer und sagt "na, die sehen mal ja ganz passabel aus"


gruss
ratte



Der WAF (Women´s Acceptance Factor) italienischer Boxenhersteller dürfte sehr hoch sein, da die wirklich schönes Design produzieren. Aber auch Design ist Geschmackssache. Rechteckige schwarze Kisten würde auch ich mir nie ins Wohnzimmer stellen. Die Symbiose aus Spitzenklang und -design sieht für mich aber so aus:






P.S.: Ok, eine schwarze Kiste ist dabei, aber nur fürs Schlafzimmer

P.P.S.: Kannst ja mal Deine Designklangmöbel im Bild hier verlinken, oder muß ich das für dich tun?


[Beitrag von John_Bowers am 30. Apr 2004, 09:55 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#49 erstellt: 30. Apr 2004, 21:28
Hallo

Meine Vorstellung vom idealen Lautsprecher=Kann alles und kostet wenig!!

Wurd bislang noch nicht gebaut!


Micha

Ps:für 21 gestimmt!
cr
Moderator
#50 erstellt: 30. Apr 2004, 23:22
Für 21.

Es fehlt zB K+H, Genelec uvam
Markus_Berzborn
Gesperrt
#51 erstellt: 30. Apr 2004, 23:34
Meiner Meinung nach gibt es mehr gute Verstärker als gute Lautsprecher.

Wirklich ansprechen konnten mich bisher nur wenige, dazu gehören: Dynavox 3.0, Altec A7 (sofern mit originalen Chassis und ordentlicher Weiche ausgestattet), Audio Exclusiv P6, Wilson Watt/Puppy (mit Abstrichen), Horning Alkibiades (ebenfalls mit leichten Abstrichen).


[Beitrag von Markus_Berzborn am 30. Apr 2004, 23:41 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ALR Nummer 5, oder Nummer 7? Unterschiede?
zwäng am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  3 Beiträge
Dänischer Lautsprecherhersteller?
BecherOhneHenkel am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  7 Beiträge
ALR Nummer 3, eine gute Wahl
dettmah am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  4 Beiträge
ALR Jordan Nummer 5
Serpent am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecherhersteller produzieren noch in D oder der EU?
tumirnixx am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  58 Beiträge
Lautsprecherhersteller, so beurteile ich sie!
Bigbenxx3 am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  100 Beiträge
Kennt schon jemand diesen Lautsprecherhersteller?
chamillio am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  14 Beiträge
ALR Entry 4 vs Nummer 3
rupi701 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  10 Beiträge
Frage: Wie lassen sich Lautsprecherhersteller einordnen?
DeejayReedoo am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  3 Beiträge
ALR Nummer 5
kirsche67 am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Quadral
  • HP

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedscursch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.989