Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

LG 4K OLED TVs 2019 | B9 / C9 / E9 / W9 / R9 Einstellungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
burkm
Inventar
#151 erstellt: 12. Jan 2020, 01:52
Welches "neue" Update ?
kischi
Ist häufiger hier
#152 erstellt: 12. Jan 2020, 02:08
Das Update wurde mir erst heute angezeigt 05.71.05.

Hab mal gegoogelt aber anscheinend schon seit 12/19 zum Download zu haben.

Ich suche 1 mal die Woche manuell nach einem Update - Wurde mir aber heute erst angezeigt - wie kann das sein ?
Romulix
Stammgast
#153 erstellt: 12. Jan 2020, 03:54
Für den C9?
Der B9 hat bei mir die Woche 4.71.04
endy6
Ist häufiger hier
#154 erstellt: 12. Jan 2020, 11:35
Bei mir wurde gestern lediglich die Magic Remote meines C9 geupdated.
burkm
Inventar
#155 erstellt: 12. Jan 2020, 12:25

kischi (Beitrag #152) schrieb:
Das Update wurde mir erst heute angezeigt 05.71.05.
Hab mal gegoogelt aber anscheinend schon seit 12/19 zum Download zu haben.
Ich suche 1 mal die Woche manuell nach einem Update - Wurde mir aber heute erst angezeigt - wie kann das sein ?


Du meinst wahrscheinlich die Version 4.71.05, die seit ein paar Tagen bei uns verfügbar ist. Von einer "05.71.05" habe ich weder etwas gelesen noch davon "gehört".
Für die 4.71.05 gibt es nach meiner Erinnerung in diesem Thread auch - seit ein paar Tagen - entsprechende Informationen, wenn Du danach suchst.

Das Update der Magic Remote FB folgt dann in einem zweiten Schritt nach dem angegebenen Update.


[Beitrag von burkm am 12. Jan 2020, 12:32 bearbeitet]
kischi
Ist häufiger hier
#156 erstellt: 12. Jan 2020, 18:57
Ja genau - 4.71.05.

Ich kenne es halt von anderen Herstellern dass man eine kurze Übersicht mit den Neuerungen des Updates erhält bevor man das Update installiert.

Da gibt’s aber bei lg nix, oder ?
Romulix
Stammgast
#157 erstellt: 12. Jan 2020, 19:54
Doch, man muss nur wissen wo.

Upgrade:
Mit NVIDIA G-Sync kompatibel.


[Beitrag von Romulix am 12. Jan 2020, 19:54 bearbeitet]
kischi
Ist häufiger hier
#158 erstellt: 12. Jan 2020, 21:21
Ja aber ich will ja nicht danach extra suchen müssen. Warum wird dem Kunden nicht einfach vor dem Update ein kleiner Hinweis gegeben wie z.B. bei bei Apple...
Romulix
Stammgast
#159 erstellt: 13. Jan 2020, 03:43
Samsung gibt auch keine Infos zum Update bei Fernsehern.
Apple hat Fernseher?
Kenne das nur bei Handys, da geben alle Infos.
kischi
Ist häufiger hier
#160 erstellt: 13. Jan 2020, 14:37
Ich habe ja nur gemeint dass es praktisch wäre wenn man eine kurze info zum Update erhalten würde - damit man auch weiß was installiert wird...
Romulix
Stammgast
#161 erstellt: 13. Jan 2020, 15:03
Da bin ich ganz bei dir.
Kaestorfer
Ist häufiger hier
#162 erstellt: 13. Jan 2020, 15:55
Ist leider wirklich etwas schade, dass es keine Infos zum Inhalt des Updates gibt. Aber immerhin gibt es Updates.... ;-)
dl1hsw
Stammgast
#163 erstellt: 13. Jan 2020, 16:54
Wer weiß, wie lange noch...
kischi
Ist häufiger hier
#164 erstellt: 14. Jan 2020, 01:07
Ganz ehrlich - für 4000€ kann man auch einige Jahre Updates erwarten... bekommen andere Kategorien und Hersteller auch hin...

Denke eher dass sich die Hersteller immer mehr auf Apps und Software konzentrieren und daher die tvs auch regelmäßig verfolgen.

Hoffe ich...;)
burkm
Inventar
#165 erstellt: 14. Jan 2020, 10:06
Ganz ehrlich, was hat das mit dem Kaufpreis zu tun ?
Erwarten kannst Du sicherlich allerlei, ob sich Deine Erwartungen / Wünsche aber auch Erfüllen steht sicherlich auf einem ganz anderen Blatt
world-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#166 erstellt: 16. Jan 2020, 13:24
Hi,
habe mir einen 65B97 gegönnt. Bin mit dem Bild sehr zufrieden. Die ganzen Infos hier haben mich eher verwirrt. Benutze momentan eigentlich nur die Standardeinstellung.
Was mich aber wundert, ist dass das Bild beim Kino-Modus für mein Empfinden einen Gelbstich hat. Bzw. ist mir irgendwie zu warm..Hat da jemand eine Erklärung, warum das Bild so warm ist?

Stellt ihr immer die Bildeinstellung um, je nachdem was geschaut wird?


[Beitrag von world-e am 16. Jan 2020, 13:27 bearbeitet]
burkm
Inventar
#167 erstellt: 16. Jan 2020, 13:34
Eingestellte Farbtemperatur und Bildmodus sowie das Quellmaterial und eventuell reflektierende größere farbige Flächen können einen Einfluss im erleuchteten Raum haben. Dazu kommt noch der ziemlich stark differierende individuelle Seh-Geschmack mit zugehöriger Erwartungshaltung.

Ab Werk sind die neuen TVs eigentlich heutzutage einigermaßen "ordentlich" eingestellt, wenn man sich mal die Mühe macht, seine eigenen Präferenzen herauszufinden und danach individuelle Einstellungen vorzunehmen. Die sog. werkseitigen "Standard"-Einstellungen sind nicht anderes als irgendwelche Voreinstellungen, die der Hersteller für sich als allgemein "durchschnittlich gut" etabliert hat.

Meist sind sie das gemäß den diversen Tests aber eher nicht. Da wird dann immer entsprechend "ausgewählt", eingestellt und danach das Urteil gefällt.
Dafür gibt es ja genügend Einstellungsmöglichkeiten, um (fast) jedem Anwender-Wunsch gerecht zu werden...


[Beitrag von burkm am 16. Jan 2020, 13:35 bearbeitet]
Romulix
Stammgast
#168 erstellt: 16. Jan 2020, 14:14

world-e (Beitrag #166) schrieb:
Hi,
habe mir einen 65B97 gegönnt. Bin mit dem Bild sehr zufrieden. Stellt ihr immer die Bildeinstellung um, je nachdem was geschaut wird?

Ganz genau.
Am Tage auf "heller Raum" ,abends auf "dunkler Raum".
Netflix auf "Kino".
world-e
Schaut ab und zu mal vorbei
#169 erstellt: 16. Jan 2020, 14:32

Romulix (Beitrag #168) schrieb:

world-e (Beitrag #166) schrieb:
Hi,
habe mir einen 65B97 gegönnt. Bin mit dem Bild sehr zufrieden. Stellt ihr immer die Bildeinstellung um, je nachdem was geschaut wird?

Ganz genau.
Am Tage auf "heller Raum" ,abends auf "dunkler Raum".
Netflix auf "Kino".

Danke für die Rückmeldung. Kino war mir bei einem Film echt zu warm. Da war die Szene mit viel Schnee im Film zu gelblich....
Romulix
Stammgast
#170 erstellt: 16. Jan 2020, 20:31
Wenn da Warm2 eingestellt ist bekommste das mit Warm1 in den Griff.
Sparky_81
Ist häufiger hier
#171 erstellt: 17. Jan 2020, 14:42
Anfangs hatte ich mich auch für warm 2 entschieden...

Jedoch musste bei mir mittlerweile auch von warm2 auf warm1 runterschrauben, sieht doch realistischer aus.
plauze2001
Neuling
#172 erstellt: 19. Jan 2020, 14:14
Hallo in die Runde,
Mettrader22 gat ja hiermschon einmal wegen guter Einstellungen für schnelle Sportarten insbesondere Fußball,angefragt.
Ich spiele Fußball von meinem Sky Receiver an HDMI1 zu. true Motion und die ganzen Bildverbesserer sind alle aus. Aber so richtig zufrieden bin ich nicht.
Vielleicht hat ja noch jemand einen guten Tipp.
@Mettrader22, hast Du mittlerweile gute Einstellungen für dich gefunden?
Viele Grüße
1unknown_user
Ist häufiger hier
#173 erstellt: 27. Jan 2020, 19:54
Hallo zusammen,

ich glaube ich schlage jetzt zu.
Für meinen Hobbyraum suche ich einen OLED - zum zocken - ausschließlich PC Games.

Auf dem C9 läuft Gsync 100% PROBLEMLOS - auch mit 2560x1440p in 120Hz ??
ehl
Stammgast
#174 erstellt: 27. Jan 2020, 21:54
Die Frage ist nicht so geeignet für den Einstellungsthread u. gsync ist nicht 100% mit "gsync compatible" gleichzusetzen.
Soweit ich weiß, ist 2560x1440 in 120 hz möglich, aber def. nur mit nvidia Grafikkarten aus 2019 (rtx u. gtx 16xx) u. das in der Range von 40HZ-120 HZ.

Ich besitze den TV aber nicht u. habe es selbst nicht getestet, daher besser zur Sicherheit die Frage im 2019 LG Oled TV Thread stellen.
TrueVision
Stammgast
#175 erstellt: 27. Jan 2020, 22:01

1unknown_user (Beitrag #173) schrieb:
Auf dem C9 läuft Gsync 100% PROBLEMLOS - auch mit 2560x1440p in 120Hz ??

Kein Grund es fett zu schreiben

Einige Nutzer berichten aktuell von Bild-Flackern in manchen Spielen.
G-SYNC Compatible (per HDMI VRR) ist zudem nur mit Turing GPUs möglich und bei 4K gibt's momentan max. 60Hz (mangels HDMI 2.1 GPUs mit denen 120Hz bei 4K möglich wären).

Bei 1440p sollten aber 40-120Hz funktionieren.


[Beitrag von TrueVision am 27. Jan 2020, 22:02 bearbeitet]
RockOutlaw1982
Ist häufiger hier
#176 erstellt: 28. Jan 2020, 18:24
Hallo zusammen!

Wie sind eure Einstellungen (SDR und HDR content) für den „Größte Helligkeit“ Punkt?

Viele Grüße
norbert.s
Inventar
#177 erstellt: 28. Jan 2020, 18:27
RockOutlaw1982
Ist häufiger hier
#178 erstellt: 28. Jan 2020, 20:30

norbert.s (Beitrag #177) schrieb:
http://www.hifi-foru...=1339&postID=147#147

Servus


Danke dir.
norbert.s
Inventar
#179 erstellt: 28. Jan 2020, 21:28
Erwähnt sei noch, dass Peak Brightness für SDR auf Off stehen sollte (falls man es überhaupt einstellen kann, also nicht ausgegraut ist).

Servus
Fersy
Ist häufiger hier
#180 erstellt: 01. Feb 2020, 15:56
Nutzt jemand von Euch Entertain Telekom mit der LG Fernbedienung vom C9?
Wie kann ich das Entertain EPG aufrufen?
Alles andere funktioniert super!
Harzer_Roller
Schaut ab und zu mal vorbei
#181 erstellt: 01. Feb 2020, 16:41
@Fersy
Zum EPG kommt man über die Dreipunktetaste unter der 9 und dann auf Anleitung!
Karbala87_
Ist häufiger hier
#182 erstellt: 01. Feb 2020, 23:10
Gibt es denn eigentlich irgendwelche wirklich wichtigen Punkte bzgl. der Einstellungen, die ich beachten muss, Hinsichtlich Einbrennen/Ausbrennen?
ottomane1299
Stammgast
#183 erstellt: 03. Feb 2020, 17:21

Karbala87_ (Beitrag #182) schrieb:
Gibt es denn eigentlich irgendwelche wirklich wichtigen Punkte bzgl. der Einstellungen, die ich beachten muss, Hinsichtlich Einbrennen/Ausbrennen?


Hallo Karbala87,
Du solltest das Gerät nach dem Betrieb nicht vom Stromnetz trennen, sondern im Stand By belassen, da der TV eigenständig nach dem ausschalten in den Stand By einen Pixel Refresher durchführt.
Hierbei werden zum Bsp. statische Symbole bei Games/im Gaming Betrieb oder von TV Sendern (z. Bsp. das N24 Symbol oben in der Ecke) gelöscht bzw. das OLED Panel wieder auf seinen Ursprung refreshed.

Außerdem sollten unter dem Menu Punkt Panel Settings
"Screen Shift" - EIN und
"Logo Luminance Adjustment" - Gering
gestellt sein.

Bin seit Samstag ebenfalls stolzer Besitzer eines OLED55C9 und eifrig an den Settings am probieren.
Das war schon vorher manchmal ein Graus in Stunden bei meinem Samsung, den man aber gerne durchlebt, wenn das Ergebnis nachher stimmt
PBW
Stammgast
#184 erstellt: 03. Feb 2020, 19:13

ottomane1299 (Beitrag #183) schrieb:

"Logo Luminance Adjustment" - Gering


Wenn Du auf "Nummer Sicher" gehen willst und Dich kleine Wölkchen um die Logos nicht stören, kannst Du das auch auf "hoch" stellen.
Heiza
Inventar
#185 erstellt: 03. Feb 2020, 20:26

norbert.s (Beitrag #89) schrieb:

Zsinj_DN (Beitrag #88) schrieb:
Ist das normal, dass ich den Kontrast voll aufreißen muss um den Referenzpunkt zu treffen?

Nein.
Du bist über den üblichen Fehler gestolpert:
http://www.hifi-foru...ad=1339&postID=58#58

Servus


Verstehe ich nicht. Welcher Fehler denn? Wenn ich Helligkeit und Kontrast einstelle, will ich doch den maximal möglichen Schwarzwert ohne Absaufen (Helligkeit) und das maximal mögliche Weiß ohne Detailverlust (Kontrast). Laut Burosch-Test-BD habe ich folgende Werte ermittelt:

Modus: Kino
OLED-Licht: 60
Helligkeit: 54
Kontrast: 98
Farbtiefe: 61 (mit Blaufilter)
Schärfe: 21

Somit wird zwischen 16-235 alles sauber dargestellt. Ich habe ein Bild welches immer noch OLED-Schwarz in dunklen Bereichen hat ohne Details zu verlieren. Mit dem Kontrast kann ich auch noch Details in hellen Bereichen differenzieren und die Farben wirken natürlich. Das Bild ist scharf ohne Überschwinger. Verstehe nicht warum von dem hohen Kontrastwert abgeraten wird.


Schönen Gruß


[Beitrag von Heiza am 03. Feb 2020, 20:27 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#186 erstellt: 03. Feb 2020, 21:07
Es ist alles in der Link-Kette von mir erklärt worden.
Was Du daraus machst ist Dir überlassen.

Nebenbei sei noch erwähnt, dass bei der DVD der Bereich über 235 als Rundungsbereich zulässig ist. Das wird aber nur selten ausgenutzt. Und zum Thema unnötiges Zwangsclipping habe ich bereits in den Links meine Meinung genannt.

Wer sich trotzdem ein Zangsclipping einstellen möchte, der sollte auch dringend mit entsprechenden Pattern das Clippingverhalten der Primär- und Sekundärfarben prüfen.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 03. Feb 2020, 21:19 bearbeitet]
Heiza
Inventar
#187 erstellt: 03. Feb 2020, 21:14
Was verstehst du unter Zwangsclipping?
norbert.s
Inventar
#188 erstellt: 03. Feb 2020, 21:18
Das was du machst.
Du lässt keine Graustufe über 235 zu und damit clippt der TV mit deiner Einstellung ab > 235. Und das obwohl Du die Leuchtdichte der Kiste mit OLED-Licht auf 60 nicht einmal annähernd ausnutzen willst. Also erzwingst Du ein völlig unnötiges Clipping.


Wenn ich ... Kontrast einstelle, will ich doch ... das maximal mögliche Weiß ohne Detailverlust (Kontrast).

Da liegt dein Denkfehler. Das "maximal mögliche Weiß" wird über die Leuchtdichte definiert. Der Kontrast regelt aber die Tonwertverteilung zwischen Schwarzpunkt und Weißpunkt. Der Kontrast regelt die Leuchtdichte nur am Rande und zwar wenn man die maximale Leuchtdichte der Kiste herauskitzeln will und es dann logischerweise keine Leuchtdichte heller als 235 geben soll. Das ist aber nur nötig, wenn man deutlich mehr als um die 300 cd/m² nutzen will.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 03. Feb 2020, 21:23 bearbeitet]
Heiza
Inventar
#189 erstellt: 03. Feb 2020, 21:25
Sehr interessant. Sind BD's und DVD's nicht sowieso auf den Beteich zwischen 16 und 235, wie soll ich sagen, eingestellt/abgestimmt? Somit würde ich doch mit der Einstellung nichts beschneiden, oder? Warum gibt Burosch das so vor?

Schönen Gruß
norbert.s
Inventar
#190 erstellt: 03. Feb 2020, 21:39

Heiza (Beitrag #189) schrieb:
Sind BD's und DVD's nicht sowieso auf den Beteich zwischen 16 und 235, wie soll ich sagen, eingestellt/abgestimmt?

Der Standard der DVD erlaubt Werte über 235 bei Film und Fernsehen zum Zweck der Rundung, bzw. als Überlauf. Das wird/wurde auch genutzt, wenn auch eher selten. Ob das bei der Blu-ray und UHD-Blu-ray (bei HDR Code Value 940) noch erlaubt ist, ist mir nicht bekannt.


Somit würde ich doch mit der Einstellung nichts beschneiden, oder?

In den meisten Fällen nicht. Aber es ist auch nicht der einzige Punkt. Im Clipping-Bereich verhalten sich TVs gerne einmal "unberechenbar". Thema Clipping bei Graustufe 235 eingestellt, aber wie schaut es bei den 6 Primär- und Sekundärfarben mit 235 aus? Und wie schaut es aus, wenn der TV in den ABL (Automatic Brightness Limiter) hineinläuft?

Ist bei der von mir gewünschten Leuchtdichte für den Weißpunkt kein Clipping nötig, dann stelle ich das mir einfach auch nicht ein. Das ist mein Erfahrungswert als Kalibrierer.

Beispiel:
Ich nutze für den Weißpunkt 120 cd/m² für den Nachtmodus und 240 cd/m² für den Tagmodus. Beide Leuchtdichten gehen problemlos ohne Zwangsclipping bei 235. Auch kann dann der OLED problemlos alle Tonwerte perfekt differenzieren bei Kontrast 85 (Default ab Werk in isf und Kino Modi).


Warum gibt Burosch das so vor?

Frage doch Burosch.
Für Beamer ist das ja auch nicht verkehrt, da diese unter chronischen Mangel an verfügbarer Leuchtdichte leiden. Da muss man dann tatsächlich das letze Quäntchen an Leuchtdichte herauskitzeln und will es nicht ungenutzt lassen. Bei einem TV hat man dieses Problem eher selten.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 03. Feb 2020, 22:10 bearbeitet]
reinerzufall2007
Stammgast
#191 erstellt: 04. Feb 2020, 16:20
Hallo habe den 65c97 seit gestern.
Habe erstmal wieder meinen Vusolo2 Receiver angeschlossen.
Wollte eigentlich den SatTuner des TV benutzen, lohnt sich das?
Welcher Tuner wird da die bessere Qualität liefern?
Die anderen Geräte werden alle über eine Onkyo tx686 zugespielt.

Wollte eigentlich auch die netflix Apps ,prime und youtube über den TV nutzen (jetzt noch shieldTV, allerdings habe ich auch massive Probleme mit arc
HDMI Kabel an HDMI2, im TV auf CEC arc gestellt. AV Receiver auf ARC als Tonzuspielung, leider kein TON.

Kann es ggf am Kabel liegen?
Habe jetzt erstmal den Ton über ein optisches Kabel zum Receiver geführt, hat das Nachteile, werden alle Tonformate auch über das optische Kabel übertragen?

Bei den Bild-Einstellungen muss ich sagen das ich komischerweise die ganze expert Einstellungen vielzu gelbstich finde, überall wird ein warmweiß verwendet, da ist kein weiß wirklich weiß.

Habe die Displayschutzfolie noch auf dem Display gelassen, wie verändert sich das Bild denn beim entfernen der Folie?
burkm
Inventar
#192 erstellt: 04. Feb 2020, 16:33
Das Auge gewöhnt sich an (fast) Alles, da es sich nach kurzer Zeit akkommodiert hat.

Laut den diversen Tests ist "Warm2" von der Farbtemperatur aber die "neutralste" Einstellung, weil es am Nächsten am gewünschten (Norm-)Zielpunkt 6.500°K liegt. Das wird normalerweise von der Lichtfarbe her als (ideales) "Tageslicht" bezeichnet und ist auch der Bezugspunkt für alle Kalibrierungen.
Manche sind aber schon per Se einen hohen Blauanteil gewohnt (Notebook Display ?), so dass sie alles Andere als zu "gelbstichig" befinden.
Diesen Effekt macht sich übrigens schon seit Jahren auch die Waschmittelindustrie zu nutze ("Weißer als weiß..."), indem sie das Bleichmittel in Richtung höherem Blauanteil verschoben hat
Lennyskumpel
Stammgast
#193 erstellt: 04. Feb 2020, 17:40
Hallo allerseits,

bin auch seit heute Besitzer des 65C9 und nun dabei alles optimal einzustellen. Bisher habe ich das hier gefunden:

im Menu Punkt Panel Settings
"Screen Shift" - EIN und
"Logo Luminance Adjustment" - Gering

Ansonsten habe ich erstmal alles auf Standard. Sound geht in den Receiver, also muss ich da nichts weiter machen.

Welche Menüpunkte sind noch wichtig die angepasst werden müssen?

Eine kleine Checkliste für Newbies wäre eine tolle Sache...
reinerzufall2007
Stammgast
#194 erstellt: 04. Feb 2020, 18:02
schließe mich da an
marathoni1966
Ist häufiger hier
#195 erstellt: 04. Feb 2020, 18:51

norbert.s (Beitrag #186) schrieb:
Es ist alles in der Link-Kette von mir erklärt worden.
Was Du daraus machst ist Dir überlassen.
Servus


Hi, wo finde ich die Link - Kette von dir. Danke
norbert.s
Inventar
#196 erstellt: 04. Feb 2020, 18:57
Beitrag #89 und #185.

Servus
burkm
Inventar
#197 erstellt: 04. Feb 2020, 19:02
@Lennyskumpel
Man sollte auf den bekannten Testseiten sich die Einstellungen für den jeweiligen TV (meist aus dem zugehörigen Tests) herunterladen und ausprobieren.
Anschließend kann man, wenn erforderlich, davon ausgehend noch (eventuelle) Änderungen vornehmen. Von der in den Menüs verborgenen speziellen Farbkanal-Voreinstellungen würde ich die Finger lassen, weil man dazu spezielles Equipment braucht. Man kann sich aber die Bilddarstellungsform und die Farbtemperatur nach Wunsch einstellen und damit, genauso wie mit anderen Parametern, experimentieren.

Vieles ist dabei aber schon von den Einstellungen seitens der Test-Magazine "optimiert" worden, so dass das Ergebnis per se recht gut ausfallen sollte, es sei denn, man hätte "besondere" Anforderungen...

Die Standard-Einstellungen, die der Hersteller als Default-Einstellung werkseitig vorgenommen hat, sind meist nicht "optimal", weil nur auf einen bestimmten Ersteindruck für den - nach deren Auffassung - durchschnittlichen Zuschauer hin abgestimmt, und werden meist schon nach kurzer Zeit abgeändert, wobei natürlich dann die eigenen Anforderungen und der persönliche Sehgeschmack eine Rolle spielen (sollten).


[Beitrag von burkm am 04. Feb 2020, 19:03 bearbeitet]
Lennyskumpel
Stammgast
#198 erstellt: 04. Feb 2020, 19:10
Welche Seite wird denn hier standardmäßig genutzt bzw empfohlen?

Mir gehts eher um die Feinheiten wie die von mir genannten. Müssen irgendwelche Geräteeinstellungen verändert werden?

zB wie das genannte

im Menu Punkt Panel Settings
"Screen Shift" - EIN und
"Logo Luminance Adjustment" - Gering
burkm
Inventar
#199 erstellt: 04. Feb 2020, 20:40
Ich würde einfach mal nach Tests für Deinen Fernseher suchen. Die geben dann fast immer auch Ihre Einstellungen an.
Ich habe mir z.B. die Tests (und benutzten Einstellungen) von flatpanelshd.com oder rtings.com oder digitalfernsehen.de abgespeichert.
Ob es standardmäßige Seiten gibt, weiß ich nicht, weil es da ja auch individuelle Abweichungen und Spielräume gibt, die vielleicht nicht Deinem Sehgeschmack entsprechen.


[Beitrag von burkm am 04. Feb 2020, 20:41 bearbeitet]
reinerzufall2007
Stammgast
#200 erstellt: 04. Feb 2020, 23:46
hat denn niemand einen Hinweis zu arc mit einem AV Receiver onkyo tx 686?
ottomane1299
Stammgast
#201 erstellt: 05. Feb 2020, 14:05

reinerzufall2007 (Beitrag #191) schrieb:

Habe erstmal wieder meinen Vusolo2 Receiver angeschlossen.
Wollte eigentlich den SatTuner des TV benutzen, lohnt sich das?
Welcher Tuner wird da die bessere Qualität liefern?


Wenn Du einen guten Sat Receiver nutzt, mit dem Du zufrieden bist, ist dieser meiner Meinung nach dem internen Sat Tuner vorzuziehen, weil die positiven Aspekte wie bzgl. Senderlisten zu sortieren, ggf. Schnelligkeit beim Umschalten...etc. dem internen Tuner überlegen sind.
Ich nutze den Sat Receiver VU+ Uno 4K mit customs firmware und ziehe diesen dem internen Tuner vor.



Die anderen Geräte werden alle über eine Onkyo tx686 zugespielt.
Wollte eigentlich auch die netflix Apps ,prime und youtube über den TV nutzen (jetzt noch shieldTV, allerdings habe ich auch massive Probleme mit arc
HDMI Kabel an HDMI2, im TV auf CEC arc gestellt. AV Receiver auf ARC als Tonzuspielung, leider kein TON.
Kann es ggf am Kabel liegen?


Hast Du mal ein anderes Kabel ausprobiert ? Wenn nicht, mach das mal.
Auf jeden Fall auch darauf achten, dass Du im TV Menü die Tonausgabe auf OPTICAL / HDMI ARC eingestellt hast.


Habe jetzt erstmal den Ton über ein optisches Kabel zum Receiver geführt, hat das Nachteile, werden alle Tonformate auch über das optische Kabel übertragen?


Nein, es werden nicht alle Tonformate über ein optisches Kabel übertragen (siehe Tabelle)

Tabelle kopiert von https://www.elektron...-155863-Seite-2.html
Toslink vs. HDMI


Bei den Bild-Einstellungen muss ich sagen das ich komischerweise die ganze expert Einstellungen vielzu gelbstich finde, überall wird ein warmweiß verwendet, da ist kein weiß wirklich weiß.


Ist alles ein subjektives empfinden und man sollte das auswählen & einstellen, was einem persönlich am besten gefällt
Alle Tipps zu Bildeinstellungen sind auch als solche zu sehen, als Tipp in die vermeintlich richtige Richtung.
Letztlich gleicht kein TV Panel dem anderen zu 100% überein.


Habe die Displayschutzfolie noch auf dem Display gelassen, wie verändert sich das Bild denn beim entfernen der Folie?


Die Folie sollte abgemacht werden, diese dient ja nur dem Transport und Aufbau Schutz, um direkt schon schmierige Displays zu verhindern.

Hoffe das hilft ein wenig weiter.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der B9/C9/E9/W9/R9/Z9 Kalibrierungsthread
norbert.s am 24.07.2019  –  Letzte Antwort am 02.04.2020  –  188 Beiträge
LG OLED TVs 2019 | HDMI 2.1 | rollable OLED TV 65R9 | B9/C9/E9/W9 4K Serie & Z9 88" 8K
eishölle am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 03.04.2020  –  6238 Beiträge
Einbrennen LG OLED C9 oder E9
Pizon am 26.11.2019  –  Letzte Antwort am 27.11.2019  –  3 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2016 | G6V / E6D / C6D / B6D Einstellungsthread
matrixx202 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2019  –  1207 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2017 | G7 / E7 / C7 / B7 Einstellungsthread
Tarabus am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.02.2020  –  2361 Beiträge
LG OLED E9 - eARC
Oehamdi am 19.10.2019  –  Letzte Antwort am 19.10.2019  –  2 Beiträge
LG OLED C9 Pixelrefresh
xAm2Pm am 07.10.2019  –  Letzte Antwort am 11.10.2019  –  13 Beiträge
LG OLED C9 defekt?
finalman am 13.10.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2020  –  50 Beiträge
C9 vs E9
till69 am 29.04.2019  –  Letzte Antwort am 25.08.2019  –  25 Beiträge
LG 65EF9509 Einstellungsthread
Sven_26 am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2017  –  273 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedDanielSF
  • Gesamtzahl an Themen1.467.265
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.321

Hersteller in diesem Thread Widget schließen