Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

boxen für ~200€?

+A -A
Autor
Beitrag
PH03N!X
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2006, 19:33
hio,

also ich will mir nach weihnachten ein paar neue boxen für warscheinlich 200€ kaufen.
ein verstärker wird danach gekauft (wenn ich wieder geld zusammen habe).

da ich im mom in die 10. klasse gehe un noch bei 'mami und papi' wohne haben die auch noch ein kleines mitspracherecht beim kauf .
aber dafür könne die mir auch geld vorscheißen, wenn ein super mega geiles angebot bei ebay oder ähnlichem zu haben ist, aber es muss wirklich super mega geil oder mehr sein.

ursprünglich wollte ich mir nur einen sub bauen und dann einen verstärker kaufen. aber man hat mir geraten erst neue boxen, dann nen verstärker und dann vllt nen sub zu kaufen.
link zum fred
das ist der fred, wo man mich dazu überredet hat keinen sub zu bauen .
in meinem ersten post, auf dem bild, seht ihrm, warum ich neue boxen brauch. einen verstärker brauch ich einfach aus dem grund weil mein jetztiger einfach nur sch*** ist.

wer will kann sich den fred mal durchlesen. lohnt sich aber erst ab da wo ich eingelenkt habe mir boxen zu kaufen und keinen sub zu bauen(so ca 2. seite). die erste seite ist nur nützlich, um einen überblick für meine bisherige anlage zu bekommen.

im endeffekt waren wir uns uneinig ob ich mir entweder klipsch rb 25 oder infinity reference 61 MK II. als verstärker wurde mir einfahc nur ein yamaha empfohlen, er muss aber pre out und main in haben (um sub über aktivweiche anzuschließen).

BITTE KEINE ANGEBOTE ÜBER 300€ weil die für mich auserhalb des machbaren leigen. am besten währen 200€-angebote.
ich meine aber so ca 200€ für den verstärker und nochnal 200€ für die boxen.

des weiternen soll der fred nur als entscheidungshilfe für mich dienen, was ich dann nach weihnachten kaufen soll (falls nciht bis dahin nicht ein super mega geiles angebot gefunden habe).

also bin auf weiter boxen / verstärkervorschläge bereit.
danke schonmal im vorraus für die hilfe!!!
XorLophaX
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2006, 19:48
hallo,

wunderbar,endlich ein thread passend zum thema

also wie schon im alten beschreiben poste ich es nochmals hier rein..

wenn du die die boxen holst bezahlst 199e NEU und der verstärker sollte so um die 100e gebruacht kosten..

soll eine geile kombi sein dun die boxen sind passend für dein vorhaben von der größe her..

die klipsch sind wie ich hören musste auchs ehr geilm,haben einen recht brutalen bas,aber durch ihre horn-konstruktion recht empindlch was die platzierung angeht..


also hier nochmal ein auszug aus meinem letzten post:

hallo,

habe mich heute mit einem hifi-freak auf der arbeit unterhalten.. er hat dir wärmstens folgendes empfohlen:

KEF IQ 3

klick

und dazu einen

Luxman L-190

klick
oder einen
Luxman L-230
klick
wobei der 190er vollkommen reichen sollte...
(nenn L-400 , L-410 oder ähnlichs ist auch gut,aber nicht nötig! von der lesitung sollte der 190er vollkommen reichen!!)

die kombi soll einfach traumhaft klingen für kleines geld und wenig platz!

und du kannst ohne probleme später einen sub dazukaufen und mit anschliessen..

Gruß,

Philipp


ps: er selber hat den hier http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem und befeuert damit seine canton LS und einen canton aktiv-sub...

er meint der klang ist super geil und der bass ist richtig heftig!!

gruß,

Philipp
PH03N!X
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2006, 19:53
hio,

danke schonmal für den post.
hast ja im 'alten' fred als einziger noch gepostet deshalb warte ich mal bis die anderen mal was datzu sagen

wilder-Denker
Stammgast
#4 erstellt: 06. Nov 2006, 20:10

PH03N!X schrieb:

...
aber dafür könne die mir auch geld vorscheißen ...


... na ja, wenn das bei euch so ist ... nach der guten Weihnachtsvöllerei werden die Häufchen als mal grösser

... €200 für ein paar Boxen sind nicht gerade viel, die KEF iQ3 bekommste jedenfalls nicht dafür, da kostet das Paar in etwa das doppelte. Von KEF gibt es da die Cresta 10 oder vielleicht passt auch eine Magnat Altea 3 zu deinem Musikgeschmack (?) ... ansonsten eben etwas Gebrauchtes, wo du aber vorher abklären solltest, ob sie deinem Geschmack entsprechen. Hör dir doch mal diverse Kompakte in den Läden deiner Umgebung an ... Ob nun für jede Box ein Yamaha-Verstärker der passende Partner ist, das wage ich einmal zu bezweifeln, da Boxen und Amp schon aufeinander abgestimmt sein sollten.


[Beitrag von wilder-Denker am 06. Nov 2006, 20:13 bearbeitet]
XorLophaX
Inventar
#5 erstellt: 06. Nov 2006, 20:14
oh sorry dachte die KEF IQ 3 wären paar preis gwesen..

hmm .. sorry
Balingertiger
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Nov 2006, 20:45
hm des mit dem probehören is ja so ne sache
also ganz in der nähe gibts bei mir nix
da muss ich schon fahren bzw. mich fahren lassen
wilder-Denker
Stammgast
#7 erstellt: 06. Nov 2006, 20:55

Balingertiger schrieb:
hm des mit dem probehören is ja so ne sache
also ganz in der nähe gibts bei mir nix
da muss ich schon fahren bzw. mich fahren lassen


... sich auf die Ohren der anderen zu verlassen ist halt auch so ne Sache, da fragt sich, was das grössere Übel ist bzw. sein kann ... bist Du eigentlich mit PH03N!X identisch oder hast du nur das gleiche Anliegen
Dracul
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Nov 2006, 21:06
Moin, hab mir deinen link zwar nicht durchgelesen, ich würde dir aber empfehlen einen gebrauchten rotel verstärker bei ebay zu ersteigern. da bekommst du schon welche für 200€. bei den boxen kommt es halt drauf an was du willst. die kef's klingen super räumlich, audiophil etc und eingentlich auch super geil aber die sind eher für klassische musik usw. was für musik hörst du denn? ich selbst (ich gehe auch in die 10. klasse hab also auch ab und zu ma geldprobleme, finde eine audiophile anlage aber sehr wichtig) besitze einen rotel verstärker und werde mir um weihnachten die kef iq3 und dazu den kef psw 2500 subwoofer holen, was aber wohl dein budget übersteigt. ich habe von den canton le's viel positives gehört(vieleicht zwei le 170 oder sowas), wobei wir mal einen sub aus der dazugehörigen reihe hatten und ich bitter entäuscht war. also da würde ich lieber noch mal probe hören. was für musik hörst du denn?
XorLophaX
Inventar
#9 erstellt: 06. Nov 2006, 21:07
ich denke mal dass es der gleiche user ist..

und probehören.. naja ich würd da schon ein bisschen fahr in anspruch nehmen.. so weisst wenigstens dass es dir gefällt..

geh doch mal zu nem fachhandel bei dir und höre mal ein paar boxen and ie dir gefallen und so bis 300e sind (paar) und dann ahst schonmal ne grundlage... gebruacht bekommst die dann evtl sogar noch günstiger..
PH03N!X
Stammgast
#10 erstellt: 06. Nov 2006, 22:28
hio,


ich denke mal dass es der gleiche user ist..
nicht ganz ich kenn den typ überhaupt net
wer bist du? hast du dich im fred verirrt?

also musikgeschack:

- zu 80 - 90 % rock (davon min 70 % heavy metal, aber auch punkt, hard rock etc.)

- ein ganz kleines bischen hör ich auch reaggy (könnt mir ma einer sagen wie man des schreibt ) und noch weniger techno (nur wegen dem bass falls ich einen hätte)

- was ich auch oft hören werde: sounds von meinen spielen (eax ist im mom net drin weil meine sb audigy 2 streikt, ist demnächst mal ne neue fällig), aber nur wenn geräuche ortbar (guter stereo reicht, im mom zogg ich mit headset), weil sonst macht des keinen spaß!

wegen dem sub: da ich zu wenig wissen besitzte um eine komplette 2-(oder mehr)wege box zu konstruieren kaufe ich lieber eine box und BAUE mir später einen sub, weil subs wesentlich eiinfacher zu konstruieren sind, als boxen.

der sub ist aber im mom nicht das problem, sondern eher boxen. bei denen ist dann aber eine gute (hoher wirkungsgrad) mittel- bis hochtonwiedergabe notwendig!
der sub soll dann so bei 80 hz ( +/- 20hz) mit aktivweiche getrennt werden (unbedingt pre out und main in oÄ bei verstärker!!!) und einen sehr guten wirkungsgrad haben.
PH03N!X
Stammgast
#11 erstellt: 06. Nov 2006, 22:32
hio,

WICHTIG!!! vllt bekomme ich diese boxen günstig boxen was haltet ihr von ihnen. wenn ich sie unter 100€ bekomme bekomm ich das mit den platzproblemen schon hin

habe den verkäufer auch schon wegen versnad angeschrieben.
Sofunny01
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Nov 2006, 22:58
habt uhr schonmal übner heco vitas 500 nachgedacht?
PH03N!X
Stammgast
#13 erstellt: 06. Nov 2006, 23:09
hio,

2 probleme mit den dingern:

1. die sind 95 cm hoch => fast zu hoch => schlechte positioniereung in meinem zimmer.

2. die sind nicht magnetisch geschirmt und direkt nebendran steht ein pc, tft monitor etc.

aber sehen sonst sehr gut aus. am praktischsten wären regalboxen, mit eine, limearen fgang bis 40 - 80 Hz
Balingertiger
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Nov 2006, 23:33
ich soll identisch mit ihm sein?
na gut ich bin auch 10e klasse
brauche auch irgendwann mal lautsprecher
und interessiere mich auch für case modding
aber ansonsten..
´
ich wollte einfach mal meinen senf dazu geben^^

stand das schon irgendwo?
egal: wie groß ist dein zimmer eigentlich?
PH03N!X
Stammgast
#15 erstellt: 06. Nov 2006, 23:50
hio,

wart liegt grad n zollstock in der nähe?
ja!
hmmmmm mom....
~2,60m x ~4m (mit dachschrägen an 2 wänden)

achja direkt vor meinem schreibtisch und am kopfende von meinem bett, das heißt da ist auchnochmal ne rechteckige fläche(~ 0,5m x 0,8m).
dort stehen im mom meine boxen.
da unsere (2 etagige) wohnung ein altbau ist, sind aber alle winkel nicht immer 90° (also da wo eig einer sein sollte).

trotz des kleinen raumes sollten die boxen schönen schalldruck haben. meine eltern freuen sich jedes mal drüber


hm des mit dem probehören is ja so ne sache
also ganz in der nähe gibts bei mir nix
da muss ich schon fahren bzw. mich fahren lassen
aber der punkt trifft auch auf mich zu, wenn man mal von so großhändler wie mediamarkt und sturn absieht die von hifi keine ahnung haben!


[Beitrag von PH03N!X am 06. Nov 2006, 23:54 bearbeitet]
XorLophaX
Inventar
#16 erstellt: 06. Nov 2006, 23:55
also die infinity ref 81 mk II kannst du problemlos neben zb nen TV stellen.. meine 61 MK II stehen auchd irekt daneben,ohne probleme..

wenn du die bekommst für 100-150€ dann nimm die! ich dnke mal was besseres kannst du für das geld nciht wirklich bekommen!

und wegne deiner audigy2.. wenn du dir eine neue kaufen willst,dann kauf dir unbedingt die creativ sb x-fi !!! das lohnt sich!!! die karte ist so derbe geil.. selbst mit stereo hast du nen geilen sourrundklang (einstellbar) und mit kopfhören soll es noch geiler sein...

der klang wird verbesert auch von mp3s.. einfach total geil die karten!!

lies mal hier: klick

gruß,

Philipp


edit: // mein zimmer is 6x5m ungefähr groß... und die boxen leisten ne derbe geile arbeit!!! ich gucke grade herr der ringe teil3 extended (is grad dvd-wechsel ) und die boxen machen derbe spass..

freu mich schon auf die x-fi und meinen neuen verstärker


[Beitrag von XorLophaX am 06. Nov 2006, 23:57 bearbeitet]
PH03N!X
Stammgast
#17 erstellt: 07. Nov 2006, 00:02
hio,

mit soundblaster kenn ich mich aus und du brauchst mich nicht für x-fi zu überreden des mach ich schun bei anneren auch.
die chips sin ca 20 mal schneller als die von der audigy 2 und die besseren karten haben sogar eigenen ram! und fernbedienung (fehlt mihr immer für meinen pc wenn ich aufm bett lieg un mukke hör).

werde die infinity ref 81 mk II weiter verfolgen und mitbieten. hoffe das das mit dem versand klargeht habe den verkäufer schon angeschrieben

kennt ihr gute regalboxen?
XorLophaX
Inventar
#18 erstellt: 07. Nov 2006, 01:53
hehe ja die x-fi si geil.. hab mir die x-fi fatal1ty bestellt

dann hoffen wir mal,dass ein versand klar geht und du glück hast bei der auktion,dass du sie ersteigerst! sind sicher sehr geile boxen!!!

Gruß
horstilein
Stammgast
#19 erstellt: 07. Nov 2006, 11:09
Wenn du dir einen Sub bauen willst, warum nicht auch Regal LS?
Das Argument mit dem komplizierten Aufbau lass ich nicht gelten

z.B. die CT200 (www.lautsprechershop.de)

da kannst dich auch mal allgemein umsehen. Am Lautsprecher zusammenfriemeln ist nix schweres dran, wenn du einen Bausatz nimmst.

Ansonsten:

Sind wir hier im "Supa-derbe-geil-Forum" oder was?
Was nutzt mir eine sch*** teure Soundkarte mit 0,004% Klirr wenn ich mp3's höre und nebenbei die Lüfter rauschen?
Wenn du später einen Sub baust und ein gewöhnliches Aktivmodul verwendest, kannst du auch die High-Level-Eingänge nutzen und brauchst keine auftrennbare Vor- EndStufensektion am Verstärker.

Für dein Zimmer sind diese LS bei ebay nix. Ausgewachsene Standlautsprecher in einem kleinem Zimmer mit zwei Dachschrägen... Ausser wummernden Bass wirst du damit nichts hören..

gruß,

Klemens

Edit: Räschtchraibfäler


[Beitrag von horstilein am 07. Nov 2006, 11:10 bearbeitet]
Dracul
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Nov 2006, 16:28
ich würde auch sagen, dass die LS zu groß sind. dann kauf dir bei deinem zimmer lieber vernünftige kompaktls. damit wirst du wesentlich mehr freude haben. wenn du dir deinen sub bauen willst (der bei vernünftigen LS und deinem zimmer, finde ich, nicht nötig sein wird), nehm auch lieber eine kleinere, bessere membran 20cm o.ä. alles andere bringt dir höchstens streß mit deinen eltern und dröhnenden, unaudiophilen klang.
Janophibu
Stammgast
#21 erstellt: 07. Nov 2006, 17:00
Hier ein paar Möglichkeiten in deinem Preisrahmen:

Klipsch RB-15
Tannoy Fusion 1
Mission m32
MasterRabbit
Stammgast
#22 erstellt: 07. Nov 2006, 17:04
hi,
gute kompakte ls wären zb diese :
-Mordaunt short Avant 902i oder 912i
-kef Q1
-Wharfedale 9.1
-wharfedale 9.2 ( preis bin ich mir nicht sicher)
-Focal cronos : diese
-Canton iwelche, hier im forum hat einer die 109 oder 107 ka für 200€ bei ebay ersteigert
-usw.

Lese hier einfach mal ein bisschen im forum hier werden oft gute ls in deiner preisklassee empfohlen.
Ich hab die Mordaunt short 902i. Bin 9.te klasse.
Am besten du suchst dir mal ein händler. Ow wohnst du ?
Als Verstärker guck mal bei ebay nach yamaha, alten pioneer, vll. nen kleinen marantz zb den pm4001 ,
Technicks usw.

gruß max
pratter
Inventar
#23 erstellt: 07. Nov 2006, 17:13
Wenn der Sitzabstand unter 2,5 Meter ist, könntest Du es auch mit kleineren Nahfeld-Monitoren probieren.

z.B.
BEHRINGER B2030A TRUTH
ESI NEAR05 EXPERIENCE
SAMSON RESOLV 65

Gruß,
Sascha
PH03N!X
Stammgast
#24 erstellt: 07. Nov 2006, 18:26
hio,

also wohnen tu ich in Ludwigshafen am Rhein, genauer Gartenstadt. wenn ihr auf den link klickt kommt ihr auf eine landkarte, wo ihr seht wo des liegt.

bei mir in der nähe an fachhändlern gibts nur conrad (in mannheim). mehr glaube ich nicht. Media Markt etc habe ich wegen inkompetenz der händler mal nicht dazu gezählt .

@ pratter: nahfeld-monitore sind doch boxen, die ein offenes gehäuse haben und bei denen sich der schall (wegen dar ungleichheit der vorderen und hinteren phase) selbst auslöscht, oder?
falls ja lohnt sich das nicht, weil ich vllt auch mal die boxen wo anders benutzten will, oder auf meinem bett musik hören will (anderes ende vom raum!).

große boxen würden sich schon lohnen, weil ich iwann auch mal ausziehen will, oder die boxen wo anders benutzten will, wo wesendlich mehr platz ist. ( bei uns im haus sind die räume 3m hoch!)
MasterRabbit
Stammgast
#25 erstellt: 07. Nov 2006, 18:36
hi,
ist nicht hirsch-ille in ludwigsburg?
Ich glaube schon.
Schau am besten mal.
Denke aber schon dann kansnte da mal hinfahren die haben ein großes sortiment.

gruß max
MasterRabbit
Stammgast
#26 erstellt: 07. Nov 2006, 18:38
hi,

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma Hirsch + Ille GmbH, (im folgenden Hirsch + Ille genannt)
zur Verwendung beim Verkauf beweglicher Sachen an Verbraucher, Stand: 01.09.2005

Ladungsfähige Anschrift:

Firma Hirsch + Ille GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Stefan Zettler
Hedwig-Laudien-Ring 21, 67071 Ludwigshafen


Handelsregister: Amtsgericht Mannheim HRB 8167


jop, ist in ludwigshafen.

Gruß max
horstilein
Stammgast
#27 erstellt: 07. Nov 2006, 18:38
Da verwechselst du Nahfeldmonitore mit Dipol Lautsprechern.

Nahfeldmonitore sind normale Ls, bei denen Wert auf absolut lineare Wiedergabe gelegt wird und zuletzt auf Design. Gibt es aktiv(Endstufe integriert) und passiv. Sie sind wie der Name sagt ausgelegt auf einen Hörabstand bis 2 Meter.

Edit: schonn widär Räschtchraibfäler..


[Beitrag von horstilein am 07. Nov 2006, 18:40 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#28 erstellt: 07. Nov 2006, 18:44
HI LEUTE,
wo ihr schon mal beim tehme CATON seid/wart. ich playe den kauf eines CANTON SUBWOOFERS. ich habe einen Pioneer VSX916 und 2 CANTONLE109. Da die "alten" subwoofer passend zu den LE`s so langsam schwer zu bekommen sind wollte ich fragen ob auch ein subwoofer der neuen Serie(mit alu mambran,etc) auch zu meinen LE_boxen passen würden- (gehe übrigens auch in die 10.)
PH03N!X
Stammgast
#29 erstellt: 07. Nov 2006, 18:45
hio,

und wieso dann der abstand von 2 metern? wegen den verzerrungen?

total lineare fgänge wären bei mir sowiso nur rausgeschmissenes geld, weil bei 2,6m raumbreite hab ich kaum möglichkeiten die dinger so zu postionieren dass die an ner guten stelle stehen.

@ MasterRabbit: ich guck glei mal wo des genau in lu is kenn die straße nähmlich net

iwie habe ich ein beliebtes thema mit meinen 200€ boxen angeschnitten


[Beitrag von PH03N!X am 07. Nov 2006, 18:47 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#30 erstellt: 07. Nov 2006, 19:48
Gehe mal in den Hirsch-Ille hinein.
Die haben einen Laden in Ludwigshafen, Hedwig-Laudien-Ring 21 und einen Hifi Laden in Mannheim, Quadrat N5 (11-13). In Mannheim haben die gute Elektronik und Lautsprecher (schau mal, welche Marken die führen: http://www.hifi3000.de/assistant/hifi/user/)

Würde unbedingt den Mannheimer Laden besuchen, habe echt eine sehr große Auswahl. Da solltest du schon fündig werden.

Hör dir bei denen mal die Kompaktlautsprecher Tannoy Fusion 1 und die MS Avant 902 an.
Als Verstärker vielleicht einen kleinen Marantz, Cambridge Audio, Denon oder Yamaha. Die haben da bestimmt sehr günstige Auslaufmodelle von diesen Marken vor Ort.
XorLophaX
Inventar
#31 erstellt: 07. Nov 2006, 21:45
hallo,

also ich habe heute nochmal mit en freak auf der arbeit geredet
der meinte auch schöne regal bzw kompakt LS wären für deine zimmergröße am besten.. jedoch solltest du mal ein größeres zimer haben würden sich standlautsprecher bezahlt machen...

kommt halt auf den verstärker an.. also nen luxman wäre sehr empfehlenswert und schon recht günstig zu haben!


GRuß
PH03N!X
Stammgast
#32 erstellt: 07. Nov 2006, 22:49
hio,

was ich brauche:
- LS, die guten fgang (linear wie möglich) von ca 40 - 80 Hz bis 20kHz haben
- LS, die guten wirkungsgrad haben (im dem fgang von oben)
- LS, die nicht höher als ~ 80 cm sind
- LS, die nicht mehr als 280€ (das paar) kosten
- LS, die auch größere räume gut 'befeuern' können

am besten wäre noch eine sinus belastbarkeit von über 100-120 W, falls ich einen besseren verstärker bekomme.

ach übrigens die Infinity Reference 81 MK 2, haben einen neuen besitzter für 153,99 €, aber der verkäufer hat mir nciht zurück geschrieben ob er auch die boxen verscchickt.
sieht so aus als ob der verkäufer kein intresse am verkauf der eigenen ware hat .

achja noch was. ich frag mal am sa. oder so ob mein pa mich mal zu Hirsch + Ille fahren kann. mal sehen was sich da so findet
pratter
Inventar
#33 erstellt: 07. Nov 2006, 22:52

und wieso dann der abstand von 2 metern? wegen den verzerrungen?


Nein, das hat unter anderem etwas mit dem Abstrahlverhalten zu tun. Vergiss es einfach, wenn Du mehr als 2,50 Meter Abstand hast.



total lineare fgänge wären bei mir sowiso nur rausgeschmissenes geld, weil bei 2,6m raumbreite hab ich kaum möglichkeiten die dinger so zu postionieren dass die an ner guten stelle stehen.


Zwischen Nahfeld-Lautsprecher und Hörplatz sind auch nicht soviele Reflektionen / Diffusschall als im Midfield oder gar Farfield vorhanden, deswegen erreicht man am Hörplatz oft auch einen etwas linearen Frequenzgang.

Aber wie gesagt, erstmal müsste man deinen Raum und deine möglichen Aufstellungspositionen kennen, vorher macht eine direkte Empfehlung nicht wirklich viel Sinn. Gerade im Midfield und Farfield interagiert ein Lautsprecher natürlich schon dramatischer mit dem Raum, aufgrund der Reflektionen.

Ich würde an deiner Stelle nicht einfach etwas taub/blind bestellen, sondern erstmal Erfahrungen sammeln, sonst hast Du keine Vergleichsmöglichkeiten und es kann sich auch kein Anspruch und Geschmack entwickeln.

Gruß,
Sascha
XorLophaX
Inventar
#34 erstellt: 07. Nov 2006, 23:17
hhe,ja hab ich gesehen,das ist ein super preis für die infinitys! wollte erst mitbieten undw enn ich bei mener freundin bin diese abholen.. aber naja,da ich nen 2-sitzer hab,wäre das mit dem transport problematisch.. hmm und durch das überlegen hab ich dann vergessen zu bieten

naja,egal.. bin ja sehr zufreiden mit meinen boxenimages/smilies/insane.gif

also
diese boxen hier: KEF IQ1 sind zwar NEU etwas über deinem limit (gebraucht evtl um einiges günstiger?!) aber dafür haben sie einen super sound! [laut stereoplay besser als so manche boxen um die 500-600€]
(ebay)
leider weiss ich nciht ob sie perfekt auch für große räume sind! die leistung von 10-100watt reicht vollkommen!!! so kannst du dir zb nen marantz pm 17 oder pm15 oder nen pm 7200(je nach finzaniellen mitteln ; )) kaufen und hast einen sehr sehr geilen klang!!!

glaub mir ECHTE 50-100 watt an einem geilen verstärker reichen sowas von!!!


ausserdem gäbe es da noch diese:

Canton Quinto 510

und diese B&W (sehr geil!!)

und solltest doch noch zu unverhofftem reichtum kommen
dann wären diese aller erste wahl!!!
spielen im bereich der 1500-1500€ boxen mit.. kosten aber nen bruchteil davon..

HECO CELAN 300

Gruß,

Philipp


[Beitrag von XorLophaX am 07. Nov 2006, 23:26 bearbeitet]
PH03N!X
Stammgast
#35 erstellt: 07. Nov 2006, 23:57
hio,

folgende boxen wurden bis jetzt empfohlen:
(standboxen sind auch dabei)

Infinity Reference 61i
Infinity Reference 81
Klipsh rb 25
Klipsch RB-15
Tannoy Fusion 1
Mission m32
Mordaunt short Avant 902i oder 912i
kef Q1
KEF iQ 1
Wharfedale 9.1
wharfedale 9.2 ( preis bin ich mir nicht sicher)
Focal Chorus 705 V
Behringer B2030A Truth
ESI Near05 Expirience
Samson Resolv 65
Heco Celan 300
Canton Quinto 510
Canton 109 oder 107

welche sind reif für den papierkorb und welche für meine zwecke eher geeignet?
d2mac
Stammgast
#36 erstellt: 08. Nov 2006, 00:10
Ist dein Hörabstand > 3m, dann gehen normale Hifi-LS.
Ist dein Hörabstand < 3m solltest du Nahfeldmonitore in Betracht ziehen, die strahen breiter ab und bilden das Stereopanorama schon dicht vor sich auf.
Die Behringer 2031P habe ich selber, die kommen so bis 50Hz runter.
Lautsprecher mit 6" Tieftönern stellen nach meider Meinung im allgemeinen bei günstigeren LS die Untergrenze für anständige Tiefbasswiedergabe da (ja, Gehäusevolumen und Bauart sind auch wichtig und können das teilweise kompensieren).
Wenns kleinere Lautsprecher (5"/130mm) sind wird dir unweigerlich der Wunsch nach einem Subwoofer entstehen.
d2mac
Stammgast
#37 erstellt: 08. Nov 2006, 00:21
Ach ja, wenn die LS dicht an der Wand stehen sollen (wahrscheinlich in einem kleinen Raum), kannst du auch gleich jene aussortieren, die den Bassreflexport hinten haben.
XorLophaX
Inventar
#38 erstellt: 08. Nov 2006, 00:21
hi,

also:

Infinity Reference 61i
zu groß und besser für größere räume

Infinity Reference 81
zu groß und besser für größere räume

Klipsh rb 25
haben ein horn,daher eher nciht für "tischlautsprecher" gedacht

Klipsch RB-15
soweit ich weiss wie die 25er..

Tannoy Fusion 1
kenn ich leider nicht,kann ich nichts zu sagen

Mission m32
nicht sonderlich gut im vergleich zu anderen hier aufgelisteten.. wie zb KEF IQ 1

Mordaunt short Avant 902i oder 912i
kenn ich leider auch nicht

kef Q1
ich denke dass die IQ 1 damit gemeint sind

KEF iQ 1
beste wahl in der preisklasse bei kompaktlautsprechern!
klangpunkte: 36 gleich mit canton karat M 20 und B&W DM 602 S 3 welche beide über 500€ kosten und ebenfalls sehr geile LS sind!!!

Wharfedale 9.1
schlechter als mission 200e keinesfalls wert! haben lediglich 27 klangpunkte!!

wharfedale 9.2 ( preis bin ich mir nicht sicher)
ob die viel besser sind? weiss ich leider nicht..

Focal Chorus 705 V
focal chorus allgemein ist eingentlich sehr gut!!

Behringer B2030A Truth
die machen auch boxen? kenn nur die mischpulte und die sind geil!

ESI Near05 Expirience
kenn ich leider GAR NICHT,nichtmal den Hersteller

Samson Resolv 65
kenn ich leider nicht..

Heco Celan 300
43 Klangpunkte! für en preis SEHR SEHR SEHR geil !!!
gleiche klangpunkte wie
T+A Criterion TAL XM 1300€
Quadral Aurum 30 1400€
Opera Prima 1200€
HGP Nightingale 1330€
Audio Phsic Brilon 2.0 2500€

Canton Quinto 510
kenn ich leider net

Canton 109 oder 107
aber die sind doch zu groß oder


Also meine Empfehlung ist eindeutig der HECO Celan 300 ... sollte der zu teuer sein! dann KEF IQ 1 !!!

Gruß,

Philipp
XorLophaX
Inventar
#39 erstellt: 08. Nov 2006, 00:23

d2mac schrieb:
Ach ja, wenn die LS dicht an der Wand stehen sollen (wahrscheinlich in einem kleinen Raum), kannst du auch gleich jene aussortieren, die den Bassreflexport hinten haben.


wie zb die infinitys...images/smilies/insane.gif

ok die HECO Celan 300 haben das auch hinten..aber de sind ja klein... und naja,ich denke mal die boxen sind so dermaßen geil,dass man an der aufstellen doch sicherlich was drehen kann.. alsoo nicht direkt an die wand..

welche sind ncoht hitnen nen BR haben.. hmm



guckst du hier: klick
(link ausm forum)

testbericht: klickste mich ma?

aus dem testbericht:

Bestenliste:
Beste jemals getestete
Box ihrer Preisklasse
(unter 1000 € /Paar).

Prädikat:
Stereoplay Highlight

Klang:
Spitzenklasse

Preis/Leistung:
Überragend


[Beitrag von XorLophaX am 08. Nov 2006, 00:39 bearbeitet]
PH03N!X
Stammgast
#40 erstellt: 08. Nov 2006, 01:03
hio,

also um mal alles zusammenzufassen:
1. VIELEN DANK FÜR DIE POSTS

2. die KEF iQ 1 kaufen, wenn

3. das Geld nicht für die HECO Celan 300 reicht.

was haltet ihr von gebraucht kaufen (die heco celan 300)?
dann würde das geld reichen und ich hätte super klang!!!

haben die anderne einwände oder andere boxen, die ihr gut findet und die annäherungs weise in mein budget rein passen.

bei so angeblichen 'wunderwerken' wie die HECO Celan 300 mach ich auch mal ne ausnahme .

falls ihr keine billigeren boxen findet, die so guten klang haben könnt ihr auch schonmal ideeen posten wie ich 300€ bis zu weihnachten verdiene

@d2mac: des mit den nahfeldmonitoren hatten wir schon mit pratter. trozdem danke für deinen post
XorLophaX
Inventar
#41 erstellt: 08. Nov 2006, 01:13
hi,

bitte bitte!

also ich würde die HECOs auch gebruacht kaufen,zumal die noch recht neu sind und somit noch top sein müssten bei normaler behandlung!

wenn du die für um die 200-300€ bekommen kannst dann schlag zu!!

dann brauchst nur noch nen geilen verstärker dafür.. würd dir raten dafür danna uch nochmal so 200-300e zu investieren da bekommst schon was SEHR geles für.. aber soviel dann mehr,enn es soweit ist

(zb der oder der (auch grad nochmal als gebraucht bei egay im umlauf))

wie du das geld verdienen kannst?
nebenjob zb... oder anschaffen gehen
oder einfach bei oma und opa einschleimen

Gruß


[Beitrag von XorLophaX am 08. Nov 2006, 01:15 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#42 erstellt: 08. Nov 2006, 02:16
gute Verstärker, keine Frage...

aaaaber:

mein lieber XorLophaX, deine Hilfsbereitschaft in allen Ehren,

aber du liest zuviel Audio / Stereo(play) etc. Die Tests in diesen furchtbaren F(l)achzeitschriften sind absolut wertlos. Klangpunkte steigen proportional zu der Menge der Werbeanzeigen im Blatt. Hast du eigentlich irgendeine der Boxen schon gehört? Jeder hat einen anderen Geschmack! Nur PH03N!X selbst kann entscheiden welchen Lautsprecher er "SEHR geil" findet nachdem er einige gehört hat. Der Preis spielt da auch nicht die übergeordnete Rolle, BOSE Tröten kosten ja auch 1000 Euro

Sorry, wollt dir nicht deine Posts madig machen.

Also PH03N!X, Die Devise lautet selber probehören, jeder empfindet anders.
XorLophaX
Inventar
#43 erstellt: 08. Nov 2006, 02:51
hallo,

kein problem!
ne ich les net zuviel in den zeitschriften und ich finde eine richtung zeigen solche tests schon...

klar ist eine gute box subjektiv.. aber ich denke einfach mal,damit er sich beim probehören nciht alle boxen anhören muss und anch der 10ten eh sagt "die klingen alle gleich" weil er einfach schon zuviel gehört hat,wollte ich ihm damit einfach nur sagen was er schonmal in betracht zeihen sollte sich anzuhören und was eher weniger..

antürlich können ihm die HECOs auch gar net gefallen.. aber ich denke mal ganz so schlecht können sie ja wohl net sein,denn ein gewisses system ist da schon bei diesesn tests..

und das mit den werbeblocks als klangpunkte.. das ist schwchsinn,weil die absolute reference und die im umliegen feld sind meistens gar nciht in der zeitschrift vertreten... und manche sind auf jeder 10ten seite und haben trotzdem ne schlcehte bewertung..

also ich denke nicht dass die tests so getürkt sind wie du annimmst.. das mit dem subjektiven bewerten das stimtm da geb ich dir recht,jeder hört es anders,aber trotzdem glaub ich net dass die zu einer absoluten sch**** box sagen "reference" "super,geil,top" nur weil die firma viel werbung in dem heft macht.. sorry aber diese meinung teile ich net mit dir..

Gruß,

Philipp

ps: ja habe schon ein paar der boxen gehört.. aber warum fragst du? ich mein ist doch laut deiner aussage eh irrelevant weil er es ja eh anders emfpinden kann beim probehören
also am besten empfeihlt keine einem etwas,weil eh jeder alles anders hört und gut findet und dann sind alle glücklich ... lol


[Beitrag von XorLophaX am 08. Nov 2006, 02:53 bearbeitet]
RemoteControl
Stammgast
#44 erstellt: 08. Nov 2006, 02:56
hallo... ich würde dir raten einfach mal zu H&I zu fahren um
herrauszufinden welche LS DIR(!) gefallen!

du kannst den leuten ja auch einfach einen preisrahmen sagen,
und was deine vorstellung ist (standLS oder kompaktLS)

dann hörst du dir die sachen an, und kannst ja immer nochmal
nachfragen was unsere meinung zu den boxen ist...

aber du würdest dir ja auch nich blind schuhe kaufen weil jemand die
schick findet...

grüsse
RemoteControl

@XorLophaX: die Q1 ist übrigens nicht die iQ1, sonst hätte man das i davor gesetzt.. es handelt sich um das vorgängermodell der iQ3 ....
XorLophaX
Inventar
#45 erstellt: 08. Nov 2006, 03:03

RemoteControl schrieb:

@XorLophaX: die Q1 ist übrigens nicht die iQ1, sonst hätte man das i davor gesetzt.. es handelt sich um das vorgängermodell der iQ3 ....


ok,danke für die aufklärung! habe ja nciht behauptet dass es keine Q1 gibt,sondern gesagt,dass ich denke dass die iQ1 gemeint sind... aber du meinst sicher vorgängermodell der iQ1.. oder war das auch weider kein tipp-fehler?!

versuche doch auch nur zu helfen

aber ich gebe dir da natürlich vollkommen recht mit "anhören und evtl nachher mal nach meinungen fragen"

aber naja,jetzt hat er wenigsstens in etwa ne vorstellen was er überhaupt will,vorher ja überhaupt net.. wennn er nciht gefragt hätte am anfang dann hätte er sich wahrscheinlich nen sub gekauft und sine LS behalten

also ganz so falsch kann das was wir gemacht haben ja nun auch net sein

Gruß



ps: wenn du probehören warst dann wäre es interessant zu erfahren was dabei rausgekomen ist!


[Beitrag von XorLophaX am 08. Nov 2006, 03:04 bearbeitet]
pratter
Inventar
#46 erstellt: 08. Nov 2006, 10:07

Ach ja, wenn die LS dicht an der Wand stehen sollen (wahrscheinlich in einem kleinen Raum), kannst du auch gleich jene aussortieren, die den Bassreflexport hinten haben.


Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, da man hier nicht grundlos verallgemeinern sollte. Ein Hersteller wie SVS empfehlt sogar, einen Subwoofer im Eck zu betreiben, aufrund des höheren Druckmaxima. Das liegt daran, weil Bass sowieso rund abgestrahlt wird.

Ein Problem welches entstehen könnte, sind die Luftströme. Wenn der BR-Port also direkt an der Wand klebt, können lästige Luftgeräusche entstehen. Hingegen wenn der BR-Port vorne ist, der Klang beeinflußt werden kann, aufgrund der Verwirbelungen.

Bezüglich den Testberichten. Ich würde die Resultate / Klangbewertungen mit Vorsicht genießen, da man Geschmack nicht nicht mit Punkten bewerten kann. Um die Aufmerksamkeit zu erreichen, sind solche Testblätter durchaus lesenswert. Eine Kaufentscheidung damit herbeizuführen, wäre der völlig falsche Weg und das geht zu 99% in die Hose.

Bitte selbst Hören gehen und Erfahrungen sammeln!

Gruß,
Sascha
Janophibu
Stammgast
#47 erstellt: 08. Nov 2006, 11:45
Hier herrscht mir gerade zu viel "Geilheit".
Ich ziehe mich aus dem Thread zurück und wünsche dem Ersteller einen gelungenen Boxenkauf!
PH03N!X
Stammgast
#48 erstellt: 08. Nov 2006, 16:18
hio,

werd jetzt meine eltern so lang nerven bis ich probehören war .

zu welchem h&i soll ich fahren (bzw meine eltern mich fahren)? nach mannheim oder nach ludwigshafen? weiß einer welcher der geeignetere laden ist?

zu dem thema jeder hört anders und findet verschiedene boxen verschieden gut:
ich habe über ein jahr mit den sch.......lechten boxen gehört bis ich mir gesagt habe, dass ich was ändern muss. deshalb wird warscheinlich mein gehör richtig 'entwöhnt' sein, was guten klang angeht .


DANKE für die ganzen tipps und empfehlungen!!! was würde ich nur ohne euch machen?
RemoteControl
Stammgast
#49 erstellt: 08. Nov 2006, 16:21
hallo, welcher H&I besser ist weiss ich leider nicht,

aber du solltest vorher dort mal anrufen und einen termin vereinbaren,
nich dass du umsonst dort hinfährst

grüsse
RemoteControl
PH03N!X
Stammgast
#50 erstellt: 08. Nov 2006, 16:24
hio,

mach ich.

hab grad mal auf deren seite geguckt uznd habe das hier gefunden: ??? die dinger sind von heco und heißen Vitas 300 ( die dinger die ihr mir empfohlen habt heißen ja Celan 300) sind die iwie mit denen die ihr mir empfohlen habt 'verwandt' und haben die sich im preis um eine 0 geirrt, oder sind des komplett andere boxen?
MasterRabbit
Stammgast
#51 erstellt: 08. Nov 2006, 16:26

XorLophaX schrieb:
hi,

also:

Infinity Reference 61i
zu groß und besser für größere räume

Infinity Reference 81
zu groß und besser für größere räume

Klipsh rb 25
haben ein horn,daher eher nciht für "tischlautsprecher" gedacht

Klipsch RB-15
soweit ich weiss wie die 25er..

Tannoy Fusion 1
kenn ich leider nicht,kann ich nichts zu sagen

Mission m32
nicht sonderlich gut im vergleich zu anderen hier aufgelisteten.. wie zb KEF IQ 1

Mordaunt short Avant 902i oder 912i
kenn ich leider auch nicht

kef Q1
ich denke dass die IQ 1 damit gemeint sind

KEF iQ 1
beste wahl in der preisklasse bei kompaktlautsprechern!
klangpunkte: 36 gleich mit canton karat M 20 und B&W DM 602 S 3 welche beide über 500€ kosten und ebenfalls sehr geile LS sind!!!

Wharfedale 9.1
schlechter als mission 200e keinesfalls wert! haben lediglich 27 klangpunkte!!

wharfedale 9.2 ( preis bin ich mir nicht sicher)
ob die viel besser sind? weiss ich leider nicht..

Focal Chorus 705 V
focal chorus allgemein ist eingentlich sehr gut!!

Behringer B2030A Truth
die machen auch boxen? kenn nur die mischpulte und die sind geil!

ESI Near05 Expirience
kenn ich leider GAR NICHT,nichtmal den Hersteller

Samson Resolv 65
kenn ich leider nicht..

Heco Celan 300
43 Klangpunkte! für en preis SEHR SEHR SEHR geil !!!
gleiche klangpunkte wie
T+A Criterion TAL XM 1300€
Quadral Aurum 30 1400€
Opera Prima 1200€
HGP Nightingale 1330€
Audio Phsic Brilon 2.0 2500€

Canton Quinto 510
kenn ich leider net

Canton 109 oder 107
aber die sind doch zu groß oder


Also meine Empfehlung ist eindeutig der HECO Celan 300 ... sollte der zu teuer sein! dann KEF IQ 1 !!!

Gruß,

Philipp


Oh gott nein!
Hör sie dir bitte an! Nur auf diese komischen Zeitschriften zu hören wo sogar Racks einen klang haebn ist total schwachsinnig!!!

GRuß max
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Klasse verstärker für wenig Geld?
Walera_Bosch am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  4 Beiträge
Die "Besten" Lautsprecher/Verstärker unter 200?/Paar?
Chiwawa2005 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  49 Beiträge
Brauche neue Standboxen für max. 200?
DoMiNaToR am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  2 Beiträge
Festivalanlage ebay Verstärker,Boxen
soulfly1616 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  8 Beiträge
Boxen+Verstärker für max. 200 Euro
kiD-K am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  8 Beiträge
Suche neue gute Boxen für wenig Geld!
Metalking am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  28 Beiträge
Versärker + Boxen für Studenten (max 200?)
LtP am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  12 Beiträge
Welche Boxen sind die Besten für 200? ?
Shadowblade am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für n Paar Magnat Motion 144 Boxen
Wasserflasche am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  17 Beiträge
Hilfe beim Boxen+Verstärker kauf!
PhilloShoph am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • KEF
  • Heco
  • Canton
  • Wharfedale
  • Nubert
  • NAD
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedsurfwithme
  • Gesamtzahl an Themen1.371.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.714