Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand-Lautsprecher bis 2000,-?

+A -A
Autor
Beitrag
mmtour
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2007, 16:38
Hallo,

ich benötige bitte Eure Hilfe.

Zwecks Upgrade meiner Hifi- und Cinema-Anlage habe ich beschlossen, meine Frontboxen evtl. upzugraden. Aber aber... der Wald ist riesengross und ich kenne mich doch kaum aus.

Prinzipiell bin ich mit den Nubis recht zufrieden, doch ich denke "Da ist noch mehr drin!".

Ich suche also Boxen bis 2000,- Euro, die tendenziell warm und voll klingen, keine Analytiker. Hauptaufgabe ist natürlich Stereo-Musik (Pop, Rock, Trip-Hop, Jazz, weniger Klassik). Gerne auch ältere, gebrauchte.

Bitte keine Monsterboxen ala Infinity Kappa. Die hätte ich zwar vielleicht gerne, aber vorher erschlägt mich meine Frau und ich hab nix davon...

Ich dachte evtl. auch an NuLine 102 oder 122. Oder Quadral Platinum, oder oder oder....?

Herzlichen Dank schon mal vorab für eure hoffentlich zahlreichen Ratschläge!



Danke und Grüße,
Tobias
henock
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Nov 2007, 16:51
Moin Tobias,

... der Wald ist riesengross
das stimmt allerdings. Aber ich denke das die Canton Karat M 90 DC eine gute Wahl wäre. Sie klingt schön und kann auch mächtig "druck" machen. Auch die feinen höhen klingen mit ihr richtig gut.
Frage: was hast du denn für einen Verstärker an deinen LS???
Wäre gut das noch zu wissen und die LS darauf dann abzustimmen.
Gruß
Henning
mmtour
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2007, 16:57
Hallo Henning,

ich habe einen NAD C372, ist auch an meiner Signatur zu sehen, daher habe ich es nicht weiter erwähnt.

Grüße,
Tobias
henock
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Nov 2007, 17:03
Achso, die Signatur lese ich meist nicht daher die Frage.
Trotzdem Danke
henock
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Nov 2007, 17:12
Gut, ich habe mir soeben die Daten von deinem Verstärker durchgelesen. Ich meine aber trotzdem das die Canton eine gute Figur an deinem Verstärker machen würden.
Trotzdem noch einmal der Tip (den du wohl jedes mal hören wirst): Zum Hifi-Händler deines Vertrauens gehen und einfach mal Probehören !!!
Sonst hätte ich auch noch die "Revel Concerta F 12" als Tip anzubieten. Die sind der Canton klanglich etwa ebenbürtig, machen jedoch noch etwas mehr Druck.
Da ich aber einen Faible für Canton habe muss ich dir auch noch die Canton Vento 807 vorschlagen. Wenn ich mich aber zwischen Karat und Vento entscheiden müsste, würde ich die Karat nehmen, da diese etwas ausgeglichener klingt und eine extrem Detailreiche Wiedergabe hat.
Hoffe ich konnte etwas helfen
Gruß
Henning
SamBaQueeen
Stammgast
#6 erstellt: 06. Nov 2007, 17:27
Hallo mmtour,

interressant wäre zu erfahren wie gross Dein Raum ist. Den bis 2000 Euro bekommt man schon was sehr Ordentliches. Auch von Canton. Bei gegebenen Raum wären natürlich die Canton 711/L800 z.B. ein tipp.
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 06. Nov 2007, 17:29
Hallo:
Quadral Aurum 970
Quadral Vulkan MK VI im Audio-Markt für 1899 Euro
Magnat Quantum 907
JM Lab 936 gebraucht so um die 2000 Euro

Ob sie nun warm klingen oder Dir das Klangbild gefällt,
mußt Du selber ausprobieren, da die Geschmäcker sehr
unterschiedlich sind.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 06. Nov 2007, 17:30 bearbeitet]
SamBaQueeen
Stammgast
#8 erstellt: 06. Nov 2007, 17:43
JM Lab 936 sehr gute Box. Leider muss man auch erwähnen das sie wirklich sehr sehr selten angeboten wird.Extrem schwer ranzukommen.
mmtour
Stammgast
#9 erstellt: 06. Nov 2007, 17:49
Hallo,

schon mal herzlichen Dank für die Anregungen, hier noch ein par Infos zum Wohnzimmer:

Mein Wohnzimmer hat eine L-Form , 40 qm, Hörberech davon ca. 25qm, sitze im I-Teil.
ie Boxen stehen ca. 4m auseinander, beide 50 ca. cm von jeder Wand entfernt, mehr geht leider nicht. Hörraum ist ca. 5m mittig von beiden entfernt.

Die Canton Karat M 90 DC wäre sicher leider
keine Alternative, da sie kaum besser klingen kann als meine bisherigen Boxen (denk ich jetzt einfach mal).

Grüße,
Tobias
Anbeck
Inventar
#10 erstellt: 06. Nov 2007, 19:36
Hallo

Mein Wohnzimmer hat eine L-Form , 40 qm, Hörberech davon ca. 25qm, sitze im I-Teil.
ie Boxen stehen ca. 4m auseinander, beide 50 ca. cm von jeder Wand entfernt, mehr geht leider nicht. Hörraum ist ca. 5m mittig von beiden entfernt.

Ich würde zuerst versuchen die Basisbreite (Abstand der LS)zu verkleinern 4m scheint mir bei 25 qm etwas viel, da ich an nehme das du keinen Hörabstand von 3,60-4,00m hast?
Wie viel lässt sich da machen?
mmtour
Stammgast
#11 erstellt: 06. Nov 2007, 19:48
Hi Andy,

momentan gar nichts... bislang stehen die LS seitlich zu CD-Schränken bzw. TV-Rack. Ich plane für nächstes Jahr die Umstellung auf Plasma-TV, dann könnte ich sie enger zusammenstellen. Aber testweise wäre das sicher möglich.
Werde das morgen früh mal angehen.

Habe gerade nachgemessen... stehen "nur" 3m auseinander.

Grüße,
Tobias
HighEnderik
Inventar
#12 erstellt: 06. Nov 2007, 19:55
ich werf mal die T+A TAL X1.1 ins rennen. Ein sehr ehrlicher Ls, mit hohem Mitwippfaktor. MAcht auf 40qm eine gute Figur.


Henrik
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 06. Nov 2007, 21:25
Wurde schon die Dynaudio Audience 82 genannt? Für Dynaudio-Fans vielleicht zu satt, aber ansonsten doch ganz okay.

Carsten
Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 06. Nov 2007, 22:13
Hallo:

Im Audio Markt wird ein 20 Monate altes Paar JM Lab
926 angeboten. Neupreis war mal 3500 Euro.
Das Paar soll 1700 Euro kosten, kann man vielleicht
noch runterhaneln.
Die 926'er ist ähnlich wie die 936'er, aber nicht ganz so bassstark.Dennoch vollkommen ausreichend.

Viele Grüße

Stones
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 07. Nov 2007, 01:03
Hallo,

ganz wichtig ist, die LS vorher selber Probe zu hören u. nicht einfach blind in der Bucht od. sonst wo zu kaufen! Die GS20 von Monitor Audio wäre sicherl. ein sehr guter Tipp, auch ne Phonar P5 od. P7
DarkSubZero
Stammgast
#16 erstellt: 07. Nov 2007, 01:07
Also ich hätte für dich 3 Vorschläge, die aber fast alle unter die "Monsterkategorie" fallen.

Als erstes wäre da das größte, günstigste und meiner Meinung nach bestklingenste "Monster" Die Klipsch RF-7.

Auf den zweiten Platz wäre bei mir NuWave 125 bzw. die neue NuLine 122 (je nach Geschmack).

Und auf dem dritten, wahrscheinlich das beste Kompromiss die hier öffters erwähnte Focal Chorus 836 V. Optisch ist sie auf jeden Fall mein Favorit.

Ich war vor ein paar Monaten in der gleichen Situation wie du. Entschieden habe ich mich für die Männerbox

Gruß, Christian
battmään
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Nov 2007, 08:33

Hifi-Tom schrieb:
Die GS20 von Monitor Audio wäre sicherl. ein sehr guter Tipp


ne MA GS 20 klingt aber alles andere als warm und voll! die spielt so klar, dass es dir kalt den buckel runterläuft. warm und voll klingen z.b. B&W
storchi07
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Nov 2007, 08:58

battmään schrieb:

Hifi-Tom schrieb:
Die GS20 von Monitor Audio wäre sicherl. ein sehr guter Tipp


ne MA GS 20 klingt aber alles andere als warm und voll! die spielt so klar, dass es dir kalt den buckel runterläuft. warm und voll klingen z.b. B&W


davon klingen viele schon fast dumpf für meine ohren
mmtour
Stammgast
#19 erstellt: 07. Nov 2007, 09:41
Hallo,

erstmal ganz herzlichen Dank für Eure Anregungen. Jetzt brummt mir etwas der Kopf.

Habe heute etwas Zeit, daher werde ich mal losziehen und schauen, was meine Händler hier davon so anzubieten haben!

Grüße,
Tobias
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 07. Nov 2007, 13:03

ne MA GS 20 klingt aber alles andere als warm und voll! die spielt so klar, dass es dir kalt den buckel runterläuft. warm und voll klingen z.b. B&W


Wenn es Dir beim Musik hören kalt den Buckel runterläuft, Du sozusagen Gänsehaut bekommst, dann würde ich sagen der LS hat seine Arbeit sehr gut verrichtet... , bei B&W hatte ich noch nie ein Gänsehautfeeling...

Die GS20 hat trotz Klarheit & Auflösung noch ein musikalisches Fundament, sie ist nur kein Weichei.
battmään
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Nov 2007, 13:39
hi tom,
die geschmäcker sind halt verschieden. die MA sind sicherlich gute ls - keine Frage und ein probehören auf jedenfall wert. der mmtour möchte allerdings warmen und vollen klang und da sind meiner meinung nach MA nicht die richtigen.
togro
Stammgast
#22 erstellt: 07. Nov 2007, 14:10
Hallo,

T+A TS 300 gibt es auch ab € 1500,- (Audio-Markt)
oder beim Händler mit verhandeln €1800 - €2000 bei
einem Listenpreis von € 2800,- und es ist ein traumhafter
Lautsprecher.

Gruss
mmtour
Stammgast
#23 erstellt: 07. Nov 2007, 20:27
So ihr Lieben,

mann, was klingeln mir die Ohren... habe heute fünf Hifi-Händler in der Nähe abgegrast und mir einige eurer Tipps mal angehört. Das ist übrigens ein ganz schöner Schlauch und gar net der Spaß, den ich erwartet hatte.

OK, zunächst mal zu denen, die es nicht in die nächste Runde schafften:

Canton und Magnat haben mir nicht so Gefallen. Beim hiesigen Blöd-Markt konnte ich beide Kandiaten tatsächlich anhören und sie klangen auch ganz gut, aber eben nur "ganz gut". Soviel besser als meine Nubis waren sie nicht. Ist bei BM aber auch wirklich schwer, da sie keine richtigen Hörräume haben, ständig jemand reinlatscht, etc. So hatten die 90DC und die Quantum 709 (die 900er hatten sie nicht) vieleicht keine richtige Chance. Vom Desihn her gefallen mir beide auch nicht so ganz.

Ganz geil sieht die Focal 836 aus. Die gefällt mir wirklich sehr und klingt auch schön warm und voll, und dies war mein erster wirklicher Favorit.

Die JMLab hab ich schon vorher gestrichen... mag sein, dass sie ganz ganz toll klingt, nur gefällt mir auch ihr Design so rein gar nicht (und das von jemandem, der Nubert gekauft hat :Y)

Als allerletztes hatte ich mir einen High-End-Laden aufgespart. Eigentlich hatte ich schon keine Lust mehr, denn ich hab mir auch noch andere Boxen angehört, obwohl ich die Focal schon längst "gekauft" hatte. Telefonisch wusste ich aber schon, dass dort die T&A TS 300 und die Quantum Vulkan auf mich warteten.
Dann aber, meine Brüder, hörte ich die Klänge der Quadral Vulkan MK VI und es war um mich nochmal geschehen. Das ist ja der helle Wahnsinn! Sicher kann es auch am Amp liegen, der in diesem Studio viel "teurer" war als in den anderen, aber eine solche Klanggewalt in verbindung mit glasklaren Mitten und Höhen hab ich noch nie gehört... mindestens so lange, bis die T&A angeschlossen war.
Die machte vielleicht nicht ganz den Druck der Vulkan, klang aber insgesamt noch harmonischer. Nachgefragt soll die T&A TAL X1.1 ebenbürtig sein (die hat er aber nicht da).

Mein Problem ist jetzt, dass die Preise, die mein Händler dafür verlangt astronomisch sind. Alle über 3K...
Gut, ich kann sie natürlich online irgendwo bekommen, nur komisch, dass alle Händler beim Audio-Markt, die ich schon vorab angeschrieben habe, sich nicht melden... ist das immer so?

Und welche es nun wird, ist eine wirklich gute Frage... optisch und gewaltig punktet die Quadral, harmonisch und edel die T&As...

Nochmals danke für die vielen Tipps.Res hat natürlich trotz allem hin-und-her-gerenne sehr viel Freude bereitet, diese Boxen alle mal hören zu können.

Grüße,
Tobias
Stones
Gesperrt
#24 erstellt: 07. Nov 2007, 21:03
Hey:

Vom Optischen her finde ich die T+A TS 300 toll.
Klanglich kenne ich sie nicht.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 07. Nov 2007, 21:04 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#25 erstellt: 07. Nov 2007, 21:37
Hey Tobias:

Habe ich gerade bei Ebay noch entdeckt:

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones
HighEnderik
Inventar
#26 erstellt: 07. Nov 2007, 22:04

Stones schrieb:
Hey Tobias:

Habe ich gerade bei Ebay noch entdeckt:

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones :prost



Also in schwarz würde ich sie nicht kaufen. Die erschlägt einen optisch.


Henrik
mmtour
Stammgast
#27 erstellt: 07. Nov 2007, 22:07
Hi Stones,

danke für den Hinweis! Ich sehe gerade, dass der Händler auch die Vulkan im Angebot hat... nur muss ich erst meine Boxen vrkaufen, um mir neue leisten zu können...

Grüße,
Tobias
Schili
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 07. Nov 2007, 22:13

Also in schwarz würde ich sie nicht kaufen. Die erschlägt einen optisch.


Mumpitz. Schwarze Monolithen. Wie aus Stein gemeisselt. Erhaben, schwarz, ehrlich. Grad in Schwarz echte Hingucker. Kaufen, marsch,marsch... . Ganz im ernst: zu dem Preis gibt es meiner bescheidenen Ansicht nach kaum mehr Lautsprecher fürs Geld...



Edit:


Bitte keine Monsterboxen ala Infinity Kappa. Die hätte ich zwar vielleicht gerne, aber vorher erschlägt mich meine Frau und ich hab nix davon...


Sorry, ich leiste Abbitte. Wenn ich an die Reaktion meiner durchaus toleranten Ehefrau denke, als sie meine T+As präsentiert bekam , revidiere ich meine Empfehlung: im Zweifel für die Liebe, sind diese Speaker dann wirklich nichts für dich... -

Schlank, zierlich, klanglich tiptop: Audio Physik Tempo. Haben den nötigen WAF und dürften auch in deinem anvisierten Preisrahmen liegen...


[Beitrag von Schili am 07. Nov 2007, 22:19 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#29 erstellt: 07. Nov 2007, 22:14
Hier in Ahorn. Wirken viel galanter.

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von HighEnderik am 07. Nov 2007, 22:14 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#30 erstellt: 07. Nov 2007, 23:06
Hallo:

Im Audio Markt bekommst Du die T+A ,2 Jahre alt, für
1290 Euro in Ahorn.

Viele Grüße

Stones
mmtour
Stammgast
#31 erstellt: 07. Nov 2007, 23:28
Hi Stones,


Im Audio Markt bekommst Du die T+A ,2 Jahre alt, für
1290 Euro in Ahorn.


Ja, ich weiss, stehe mit dem Verkäufer auch in Kontakt. Warte auch noch auf Rückmeldung von einem Quadral Vulkan Anbieter...

Grüße,
Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
(Stand-)lautsprecher bis 2000?
Florian45 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  6 Beiträge
Lautsprecher bis 2000 Euro
nidiry am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 18.07.2015  –  69 Beiträge
Stereo-Anlage bis 2000 Euro
Childerich am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  4 Beiträge
Stereo System bis 2000 Euro
tauscheopafürboxen am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  36 Beiträge
Anlage bis 2000€
RuthMarx am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  10 Beiträge
Suche Receiver und Boxen (mit iPad Dock) bis 2000,-
Mutil am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  11 Beiträge
Suche: Stereo Stand Lautsprecher bis 2000?
Jo$eN am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  8 Beiträge
Upgrade: Welches neues Boxenpaar (bis max. 2000?)
Ice_75 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher bis 2000?
Penneth am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  21 Beiträge
komplette anlage bis max 2000,- gesucht
Tom1004 am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Nubert
  • Magnat
  • Canton
  • JBL
  • Focal
  • Klipsch
  • Quadral
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedPu_der_Zucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.739