Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage bis 800€

+A -A
Autor
Beitrag
Amy20
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2008, 15:15
Guten Tag,

ich möchte mich in die lange der Reihe der Beratungssuchenden einreichen.

Ich möchte einen 20m€ großen Raum beschallen. Die LS sollen recht wandnah (unter 20cm) stehen. Ich bin allerdings noch nicht sicher ob ich eine kompakt oder Komponentenanlage kaufen soll.

Einzelne Komponenten werden sicher teurer sein und evtl. schwierig auf einander abzustimmen.

Ich habe bereits die kleine Pianocraft gehört und finde den KLang gut. Jedoch fehlt mir etws der Bass und die Bühne. Daher dachte ich an folgende Anlagen:

Kenwood K 1000

oder die große Pianocraft:

Yamaha Pianocraft e410

Welches oder vielleicht welches andere Modell würdet ihr mir empfehlen?

Meine Musikrichtung ist Pop/Rock. Das Preislimit liegt bei 800€

Gruß Amy
Amy20
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Nov 2008, 19:31
Ich bins nochmal. Was haltet ihr eigentlich von Modellen mit eingebauter Festplatte?

Denon

Kann ich da einfach die Lieder von der CD auf die Festplatte kopieren?
MjjR
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2008, 20:19
hm, also um 800€ kann man mMn ruhig zu einzelkomponenten greifen.

zB yamaha ax-397 um 190€ (verstärker).
yamaha cdx-397 um 160€.
also summe 350€ (oder hörst du noch gerne radio?)

bleiben 450€ für lautsprecher, da gehen sich schöne kompakte aus. und für ständer gibt es sicher auch günstige lösungen.
zB sowas wie kef iQ3, b&w 686. diese LS kenne ich zwar selber nicht, aber diese gibt es dann doch öfter in hifi-läden zum probehören.
Amy20
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2008, 21:33
HI,

danke für deine Ratschläge. Ich höre schon ganz gerne Radio. Allerdings hätte ich dann gerne einen Tuner mit Antenne. Denn diese kleinen Kabel bringen doch keinen guten Empfang, oder?

Also die Kef gefallen mir optisch sehr gut.
Marcus.Muench1
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2008, 21:37
Doch das mit dem Empfang geht schon ist ja schon im AVR eingebaut.. also kein problem.. ich würde vielleicht noch die Canton GLE-403, GLE-402 in den raum werfen... kannst du auch Stand LS nehmen dann würde ich dir vielleicht ein Heco-Victa-Set empfehlen sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.. KEF IQ 3 ist auch eine sehr gute alternative und die B&W natürlich auch... also du willst dann 800 EUR für Verstärker, DVD, (evtl. noch ein extra Tuner halte ich aber für nicht nötig), und Lautsprecher (LS) ausgeben..?
Amy20
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Nov 2008, 21:59
Hi,

also ich dachte an 800€ für LS und Verstärker. Den Tuner kaufe ich mir später. Ich habe noch einen Sony CDP 312 den ich erstmal nutzen möchte.

Stand-LS würden mich auch interessieren. Wenn es halt nichts ausmacht dass die dann rechts und Links vom Schreibtisch stehen?
Marcus.Muench1
Stammgast
#7 erstellt: 10. Nov 2008, 22:02
Könntest du evtl. Bilder senden? Wäre echt hilfreich.. ja bei Stand-LS wird mit 800 EUR eben wieder ein wenig kanpp aber die Heco Victas sind da eig.. noch eine gute alternative hier mal ein link...ist sogar ein Heco-Onkyo-Set richtig gutes Preis-Leistungsverhältnis der Shop ist auch sehr zuverlässig da habe ich letzte woche einen AVR bestellt war innerhalb von 2 Tagen bei mir


MjjR
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2008, 22:04

Amy20 schrieb:
(...)

Stand-LS würden mich auch interessieren. Wenn es halt nichts ausmacht dass die dann rechts und Links vom Schreibtisch stehen?


standlautsprecher können schwierigkeiten bereiten, wenn sie allzunahe an der wand stehen (müssen). und wenn du am schreibtisch musikhören willst,...
Marcus.Muench1
Stammgast
#9 erstellt: 10. Nov 2008, 22:07
Naja wandnah geht in dem Sinne schon aber halt nicht zuuu eingeengt...

und wandnah dröhnen die LS halt und machen keinen schönen Kickbass aber das muss der Käufer selbst wissen.. am besten auch mal Probehören...

Amy20
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Nov 2008, 22:16
HI Leute,

ich habe von denen hier gelesen:

Kef iq50

Die sollen relativ wenig Bass haben.


Marcus.Muench1 schrieb:
Könntest du evtl. Bilder senden? Wäre echt hilfreich.. ja bei Stand-LS wird mit 800 EUR eben wieder ein wenig kanpp aber die Heco Victas sind da eig.. noch eine gute alternative hier mal ein link...ist sogar ein Heco-Onkyo-Set richtig gutes Preis-Leistungsverhältnis der Shop ist auch sehr zuverlässig da habe ich letzte woche einen AVR bestellt war innerhalb von 2 Tagen bei mir


:prost


Bei deinem Link muss man aber zuerst die Knete überweisen, oder? Wenn der Klang doch nicht gefällt bleibt man doch bestimmt auf den Versandkosten sitzen, oder?

Wie sind die denn mit den Kefs zu vergleichen?

Ich habe leider keine Digicam, mache aber sofort eine Skizze.
Marcus.Muench1
Stammgast
#11 erstellt: 10. Nov 2008, 22:19
Ja die Kefs sind nach meiner meinung schon um einiges besser aber scheiß sry für den ausdruck willst du stereo. .? Entschuldigung

Amy20
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Nov 2008, 22:24
Hallo,

ja ich wollte Stereo. Denn mit Surround habe ich es nicht so.

Auf der Skizze habe ich meinen Schreibtisch dargestellt. Das Zimmer ist 5m Breit und 4m tief. Der Schreibtisch ist ca. 80cm hoch.

[img" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://www.abload.de/thumb/unbenannt2006zdg.bmp[/img]]Zimmer


[Beitrag von Amy20 am 10. Nov 2008, 22:25 bearbeitet]
Marcus.Muench1
Stammgast
#13 erstellt: 10. Nov 2008, 22:32
Leider kann ich die Skizze nicht öffnen

nja Vielleicht würde ich bei den LS dann sogar zu den KEF IQ-7 greifen.. habe ich auf ner seite mal für 500 EUR gesehn bei gelegenheit such ich die mal raus.. dann bleiben noch 300 für den Verstärker...

Marcus.Muench1
Stammgast
#14 erstellt: 10. Nov 2008, 22:33
hab den Link gefunden... HIER

Heißen mit vollem Namen KEF IQ7 SE...

Amy20
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Nov 2008, 22:40
Hi,

die Kef iq 7 wären auch interessant. Mir wurde allerdigns zu der iq50 geraten da die am besten abgestimmt sei.

Nochmal ein Versuch mit dem Link:

[img=http://www.abload.de/thumb/unbenannt200xvqr.bmp" target="_blank" class="" rel="nofollow">]Zimmer
Marcus.Muench1
Stammgast
#16 erstellt: 10. Nov 2008, 22:50
Tut mir leid aber ich kenne mich bei der neueren nicht aus hab nur mal die alten gehört und finde das diese sehr überzeugend klingen

und für 500 EUR wären die KEF iq 7 auch ein echtes schnäppchen...

jetzt hats geklappt mit dem link... ja nach meiner meinung ist das mit Stand-LS kein problem...



ps: und das mit dem das die IQ50 besser abgestimmt ist muss eh jeder selber wissen ich würde sagen das du einfach mal Probehören gehst.. und ich geh jetzt auch mal... gute nacht

MjjR
Inventar
#17 erstellt: 10. Nov 2008, 23:07
magst du wirklich am schreibtisch musikhören? weil da könnte es etwas schwierig werden, sonst könnte ich sie mir schon gut vorstellen (bassreflex öffnung ist ja auch vorne).
Amy20
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Nov 2008, 06:33
Hallo,

sorry hatte gestern nicht mehr reingeschaut. Ja ich überlege auch ob ich die LS nicht anders aufstelle. Wenn ich sie an die rechte Wand stelle wäre es einfacher ein Stereodreick zu bekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pianocraft oder Komponentenanlage?
Homer85 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  7 Beiträge
Komponentenanlage bis 600?
Mic_Train am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  6 Beiträge
Gute Kompaktanlage oder doch einzelne Komponenten
mr.quickly am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  3 Beiträge
Kompakt-LS und Sub für Pianocraft E410 !
saldek am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  4 Beiträge
(Kompakt)Lautsprecher - für 13m² - wandnah - bis 300?
DiePotze am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  21 Beiträge
Standboxen oder Kompakt-LS
gasr64 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  6 Beiträge
Soll ich oder soll ich nicht ... (einen neuen Verstärker kaufen) ?
kneity am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  3 Beiträge
Was soll ich kaufen?
mfr am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  2 Beiträge
Kompaktanlage
TheGhost31.08 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecher wandnah
buergwo am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Canton
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitglied10hififorum10
  • Gesamtzahl an Themen1.346.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.208