Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Musikanlage JBL,Canton,Heco

+A -A
Autor
Beitrag
dante22101988
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2009, 07:29
Hallo ich bin neu hier verfolge aber einige Threads schon eine ganze weile.
Ich möchte mir eine neue Anlage zulegen, Stereo soll es sein.
Mein Receiver soll entweder der Yamaha Rx-797 (339€) oder der HK 3490 (340€) werden. Meine Boxen die in der engeren Auswahl sind lauten JBL Northridge E 80 paar(160€); JBL ES 80 paar(440€); Heco Victa 700 paar(260€); Canton GLE 407 paar(320€).
Benutzt soll die Anlage für 80%Musik 10%Film 10%Spielen, mein Zimmer ist ungefähr 60m² groß. Später soll ein aktiver Sub das bestehende System unterstützen.
Habe mir im Saturn die JBL ES 80 und die Heco 700/600 bis jetzt angehört tendiere auch eher zu den Hecos, nur würde ich auch gern die Northridge Serie mit allen vergleichen da ich sie günstig bekommen kann.

Bitte um eure Hilfe!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2009, 10:21
Hallo und willkommen im Forum!


dante22101988 schrieb:
mein Zimmer ist ungefähr 60m² groß.
Lebst Du auf Schloß Neuschwanstein? Da würde ich nochmal nachmessen und nachrechnen...

Ansonsten nimm die Boxen welch die am besten gefallen. Wenn Du JBL nimms, würde ich HK Elektronik nehmen, sonst Yamaha....


Gruß
Bärchen
dante22101988
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Aug 2009, 11:58
Nein ich leben in keinem Schloss, aber hab mal nachgemessen es sind 80m² nur hab ich Dachschräge wie man das dann berechnen muss weiß ich nicht ;-).

Ich tendiere schon stark zu Jbl und irgendwie zum Yamaha Receiver.

Danke für die Antwort

mfg
Dante
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2009, 13:14
Wie viel darf alles zusammen denn kosten?
Und welche Musik hörst du?

Denn bei 80 Quadratmetern kann schon einiges daneben gehen, akustisch gesehen bzw. gehört.

Ach... Gib mal die Maße von deinem Raum, ich glaub du warst in Mathe kein großes Genie!

Ne im Ernst, bei der Größe kannst du dir quasi alles in die Bude stellen und da würde ich von JBL, besonders von der alten Northridge Serie die Finger lassen.

Gruß
Zuy
shoctopus
Stammgast
#5 erstellt: 05. Aug 2009, 13:20
also bei 8ßqm kannst du dir wirklich alles reinstellen.
da begrenzt das ganze dann nur dein budget und wie sich die dinger für dich anhören. genügend auswahl wäre so vorhanden

bei den preisen die du oben angegeben hast tippe ich mal deine max budget liegt bei 800€?


[Beitrag von shoctopus am 05. Aug 2009, 13:22 bearbeitet]
dante22101988
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Aug 2009, 05:44
Also leider bin ich nicht zuhause hab also kein Bild da, beziehungsweise kann im Moment auch keine Skizze hochladen. Aber die Maße sind 14m lange Seite 6m kurze Seite und nach meiner Rechnung ergibt das 84m² ok mann muss die Dachschräge normal noch abziehen aber wie das geht weiß ich nicht und ungefähr 6m² Eingangsbereich, aber skizze folgt.

An Musik höre ich eigentlich fast alles aber hauptsächlich Rock, Pop, R´n´B, Techno.

Der Preis sollte nicht mehr als 800€ betragen. Da ja später noch ein aktiv Sub nach soll.

Gruß Dante
mroemer1
Inventar
#7 erstellt: 06. Aug 2009, 05:51
Wie wäre es denn bei der Raumgröße mit sowas:

http://www.cerwinvega.com/CLS.php

Vom Preis her im Budget, den Raum können sie auch gut füllen.
dante22101988
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Aug 2009, 07:34
Die sehen eigentlich ganz gut, Preisniveau ist auch eingehalten und die Angaben sind auch nicht schlecht. Aber ich suche eher etwas Kompakteres diese Boxen sind mit 51" schon etwas groß, da ich evtl in 1-2 jahren ausziehen werde mit meinen 20 Jahren wird es auch langsam Zeit , und ich in der neuen Wohnung bestimmt keine 80m² zur freien verfügung haben werde. Aber danke für die Mühe

mfg
Dante
mroemer1
Inventar
#9 erstellt: 06. Aug 2009, 07:36
ThaDamien
Inventar
#10 erstellt: 06. Aug 2009, 07:46
Ich würde nur das Budget etwas umdrehen.

Verstärker vielleicht das kleinere Modell von Yamaha den RX-497 und das gesparte Geld dann in die Lautsprecher stecken.

Das Budegt wäre so besser aufgeteilt.

Dein Maximales Budget liegt bei 780 euro wie ich vermute (teuerste LS + Receiver)

Da würden dann ca 530 euro für die Lautsprecher überbleiben.

Auf Grund der Raumgröße wäre da auch nen Stand-LS+Sub System drin.
Klipsch RF-10 + KSW 12 ( ca 500 euro)


Oder fast die Klipsch RF 62 (600 euro das Paar)


Magnat Quantum 505 + BetaSub 30 ( 310 +200)
(Beides Auslaufmodelle, aktuelle (fast baugleiche)Versionen lieben bei (600+350))

Auch wenn die beiden Subs nicht die "präzisesten" sind könnten sie bei solch einem großen Raum "unten" rum ne recht sinnvolle alternative darstellen.



Klanglich finde ich die Victa eher unspektakulär. Da fehlt mir irgendwie der "pepp" in den Höhen.


Die Canton werden meiner Meinung nach in deinem Raum und Musikgeschmack unten rum zu dünn sein.


[Beitrag von ThaDamien am 06. Aug 2009, 07:46 bearbeitet]
dante22101988
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Aug 2009, 08:37
Diese Boxen sind auf jedenfall kompakter :). Das mit dem Receiver hab ich mir auch schon überlegt, frag mich nur grad ob ich dort dann auch einen aktiven Sub nachrüsten kann?
Wie sieht es den bei den Klipsch mit den mitten aus?

mfg
Dante
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 06. Aug 2009, 08:47
Mitten bei Klipschs?

Leicht zurückhaltend, zumindest in der RF Serie.

Aber weit weg von einer Loudnesscharakteristik, die früher den Klipsch LS grundsätzlich zu eigen war.

Hier dürfte die von ThaDamien empfohlene RF62 aber noch der ausgewogenste LS über den kompletten Frequenzbereich sein.

Von der RF 10 würde ich eher abraten.

Aber das mußt du dir einfach selbst anhören um dir ein genaues Bild drüber machen zu können.


[Beitrag von mroemer1 am 06. Aug 2009, 08:47 bearbeitet]
ThaDamien
Inventar
#13 erstellt: 06. Aug 2009, 08:48
Du kannst die Lautsprecher auch über die Hochpegeleingänge am Subwoofer anschliessen.

Aber der RX-497 hat auch nen Sub-Ausgang ;-).


Naja kompakter sind die Lautsprecher ja nur im Vergleich zu den Vega. Die Subwoofer (in der Preisklasse)werden nicht genug power haben um die ganzen 80qm ordentlich zu beschallen, aber das wird kaum eine Kombi in dieser Preisklasse.


Es gibt da noch diverse Möglichkeiten, ist dir maximaler Tiefgang nicht so wichtig könntest du auch 2xBetaSub25 ins Auge fassen die liegen bei 156 euro pro Stück.

Die gehen aber nicht so tief wie der BetaSub30 (passender weise bis 30Hz). Der Beta25 geht schätzungsweise so bis 35Hz.

Die Variante mit 2xSubwoofer würde dann schon in die Richtung gehen die 80qm angemessener zu beschallen.

Später bist du dann auch flexibler bei einem kleinen Raum kann ein Subwoofer besser an Raummoden angepasst werden.
Ansonsten bieten die Q505 auch etwas meht Tiefgang. Als z.B. die RF 10.


Ähnlich verhalt es sich mit dem Klipsch KSW 10, der ist auch 50 euro günstiger.

Die Klipsch sind Charakterlautsprecher da hilft nur Probehören, der aber ziemlich Pegelfest ist.
Alternativ gibts auch noch die RF 52 (400 euro paar).

Die Quantum 505 geht knapp über 100 dB und spielt ziemlich linear und für die preisklasse sehr präzise.

Habe die 507 hier(ohne Suboofer) aber in einer "Kammer" verglichen mit deinem Raum.
Bei Techno und Elektro kommts genau auf den Punkt, trocken mit Punch.
Hip-Hop verpackt sie auch erstaunlich gut, nicht ganz so überdickt eher präzise als dröhning und überfettet.
dante22101988
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Aug 2009, 09:51
Wie sieht es denn mit dem Yamaha Rx-497 ist er genauso Qualitativ hochwertig wie sein großer Bruder der Rx-797.
Oder könnt ihr in der hinsicht etwas anderes besseres empfehlen.

mfg
Dante
dante22101988
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Aug 2009, 14:00

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo und willkommen im Forum!


dante22101988 schrieb:
mein Zimmer ist ungefähr 60m² groß.
Lebst Du auf Schloß Neuschwanstein? Da würde ich nochmal nachmessen und nachrechnen...

Ansonsten nimm die Boxen welch die am besten gefallen. Wenn Du JBL nimms, würde ich HK Elektronik nehmen, sonst Yamaha....


Gruß
Bärchen



Was für ein HK hättest du da ins Auge gefasst ggf. der HK3490, von dem hab ich z.B. nur schlechtes gehört von wegen sehr starkes eigenrauschen was man auch einen Meter entfernt hören kann.

mfg
Dante
Lukas_D
Inventar
#16 erstellt: 06. Aug 2009, 14:09
Ich würde mir aufjedenfall auch die Magnat Quantum 505/507 anhören, als Kombi zu den Boxen klingt Yamaha eigentlich sehr gut, sonst noch mal den Denon pma 700ae anhören. Habe ich hier auch stehen, sehr wertiges Gerät mit klasse Klang.
Umpapau
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Aug 2009, 14:26
Hi Dante

Bin relativ zufällig auf diesen Thread gestossen, kann dir
aber u.U. ein Angebot machen.

Habe vom Forenmitglied "schmul" den Onkyo TX-SR805 gekauft (ist aufm Weg zu mir ).

Bisher hatte ich zwei Heco Celan 800 an einem RX-797 betrieben. Im Zuge der Umstellung auf 5.(1) brauche ich den RX-797 nicht mehr und würde ihn für 170 EUR bei Abholung in der Schweiz (ca. 45-60 Automin. zur Grenze am Bodensee) verkaufen (TOP-Zustand, kein Kratzer o.ä.).

Das Angebot ist noch nicht im Biete-Forum geschaltet, da ich noch nicht sicher war, ob ich ihn wirklich verkaufen soll, resp. nicht anderweitig weiterverwende.
Da du hier aber gerade konkret fragst und ich ohnehin noch keinen Verwendungszweck sehe, ergreife ich die Möglichkeit - ich hoffe, damit keine Forenregel zu verletzen.

Zur Kombi Yamaha - Heco: Ich bin bei jedem Mal hören noch immer schwer begeistert (und das seit gut zwei Jahren).
Dazu muss allerdings gesagt werden, dass sich meine Höhrerfahrungen in den eigenen Wänden auf dieses System beschränken.
Hör also diesbezüglich besser auf die erfahreneren Forenmitglieder

Je nachdem, in welche Richtung deine Entscheidung läuft und der Yammi nicht plötzlich aus dem Raster fällt, kannst du mir ja eine PM senden.

Herzliche Grüsse,
Phillip
ThaDamien
Inventar
#18 erstellt: 07. Aug 2009, 08:02
@umpapau:

Davon abgesehen dass du erst ab 100 oder 200 Beiträgen im Bieteforum inserieren darfst ;-)


Dazu würde ich ma gucken ob du das Teil nicht mit iloxx nach Deutschland schicken kannst(kost ca 20 euro) inkl. Versicherung in Deutschland wir das Paket sogar bei dir abgeholt.

Österreicher / Schweizer haben es immer schwer mit dem Einkauf / Verkauf von Waren aus Deutschland ;-) eben wegen des Versands. Dass jemand in deiner Ecke wohnt ist recht unwahrscheinlich.
Umpapau
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 07. Aug 2009, 08:40
Hi @ thadamien

Sorry, das mit den Inseraten wusste ich nicht...

Ich möchte diese Kaufberatung für Dante auch nicht
zum Biete-Thread verkommen lassen, das war nicht Sinn
und Zweck des Angebots.

Da Dante aber - zumindest macht es für mich den Anschein - im RX-797 seinen Wunsch-AVR gefunden hat und ich den m.E. billig abgeben kann, hoffte ich auf eine klassische Win-Win-Situation

Dante hat sich unterdessen per PM bei mir gemeldet;
ich denke, irgendeine Lösung werden wir finden.

Im Interesse des Thread-Themas schlage ich nun aber vor,
wieder zur LS-Beratung zurückzukehren.
Hier lasse ich den Cracks den Vortritt

Grüsse,
Umpapau
ThaDamien
Inventar
#20 erstellt: 07. Aug 2009, 09:12
Is ja kein Thema ;-) Wollte dich nur darauf hinweisen.

Und hoffe ihr werdet euch einig, einen so guten Receiver unter dem Preis des Einstiegsmodell macht auch noch mehr Luft im Budget für angemessene LS ;-).
Oder ein Stand-LS + Subwoofer Kombination um den Raum angemessen zu beschallen.
dante22101988
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Aug 2009, 10:16
Das hoffe ich auch, eig. wollte ich die Subs nachrüsten aber wenns so auch klappt sag ich nicht nein. Ich finde den Rx-797 sowieso besonders ansprechend hab Ihn ja im Saturn probe gehört ;). Die Quantum 508 sind laut technischen Daten auch ganz gut, oder meint ihr die würden es nicht so ganz schaffen den Raum angemessen zu beschallen, wenn ich mit aktiven subs nachhelf?

mfg
Dante
ThaDamien
Inventar
#22 erstellt: 07. Aug 2009, 10:23
Das ist die "schlanke" Variante ich halt davon nix.

Desto tiefer du den Sub trennen kannst desto freier bist du in der Aufstellung.

Die untere Grenzfrequenz bei den Magnats kannst du leider nicht für "voll" nehmen. Die 505 geht laut Testberichten bis ca 40 Hz würd die dann so bei ca 60 Hz trennen (sicher ist sicher) kann man später aber auch nach Gefühl machen ist nur "so ne Vermutung".

2x 505 bekommst du für knappe 310 euro. Sofern du kaum Filme schaust wärst du mit 2x Betatsub 25a (310)schon ordentlich bedient. Wär dann nur nen paar Euros drüber. Dafür kannst du dir sicher sein dass auch im Bassbereich auch bei diesem raum ne recht gleichmäßige Bassverteilung hast.

Bei einem Sub kann es zu Basslöchern kommen bei solch einem Riesenraum.


Auch das sowohl Sub als auch 505 etwas "Aufstellungskritisch" sind sollte bei dir kein Problem darstellen.

In einem späterem Raum kann man die Subs immernoch runter regeln (oder nur 1 verwenden) oder z.B. bei den 505 die BR-Rohre verschliessen, musste ich bei einem meiner LS auch machen da er in einer Ecke steht und der andere nahe zu frei.
Belohnt wird man mit knackihem und präzisem Bass der auch nicht mehr so aufdringlich ist.

Jedoch gilt halt auch hier mal vorher Probehörn.
dante22101988
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Aug 2009, 11:57
Hallo,

Ich werde noch mal auf Probehörtur gehen und mir eure Vorschläge ordentlich reinziehen

Anstatt die Quantum 505 stehen bei mir eher die 507 zur auswahl .

Was sagt ihr eigentlich zu den JBL ES 80? die northridge Serie wurde mir ja abgeraten.

mfg
Dante
dante22101988
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 14. Aug 2009, 06:53
Hi,

Habe mich für den Yamaha Rx-797 sowie für 2 Quantum 507 entschieden.
Danke für eure Hilfe.

/closed

mfg
Dante
ThaDamien
Inventar
#25 erstellt: 14. Aug 2009, 07:00
Die Kombi ansich hört sich ja schonmal gut an nur hast du dir die Quantum 507 vorher mal angehört ?
Lukas_D
Inventar
#26 erstellt: 14. Aug 2009, 07:29
Schöne Kombi du wirst sicher nicht enttäuscht
dante22101988
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Aug 2009, 08:14
Hi,

Also hab sie mir im Laden angehört und finde sie für den Preis auf jedenfall zusagend.
Das ist auch der Grund weshalb ich sie bestellt habe sind zwar noch nicht da, aber sollte bald so weit sein. Auf den Verstärker warte ich noch bis Umpapau das OK gibt.

Richtige Ergebnisse werde ich erst in meinem Zimmer hören, wenns dann doch nix ist kann ich sie ja immernoch zurückgeben.

mfg
Dante


[Beitrag von dante22101988 am 14. Aug 2009, 08:15 bearbeitet]
ThaDamien
Inventar
#28 erstellt: 14. Aug 2009, 08:44
Gut :-) Das hört sich vernünftig an. Wünsche dir viel Spaß damit und hoffe du wirst auch Zuhause nicht enttäuscht, sofern du sie recht frei aufstellen kannst wirst du sicherlich deine Freude an den beiden haben.
dante22101988
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Aug 2009, 10:48
Hi,

Dankeschön. Werde Berichten wenn alles da ist.

mfg
Dante
Umpapau
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 17. Aug 2009, 11:07

dante22101988 schrieb:
Hi,

Auf den Verstärker warte ich noch bis Umpapau das OK gibt.

mfg
Dante


Mein OK liegt in deiner PM-Inbox
Hat n bissl länger gedauert... Ferien halt

Bin gespannt auf deine Antwort.

Herzliche Grüsse,
Umpapau
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher + Verstärker (Canton, JBL, Heco,Magnat)?
Drigger am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  3 Beiträge
Magnat, Heco, JBL, Canton - Welchen Lautsprecher?
Exotika am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  13 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
Empfehlung Onkyo - JBL/Canton
Cram10 am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  16 Beiträge
Suche sehr gute Musikanlage
Konstantin_Kling am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  32 Beiträge
Quadral, Canton oder doch HECO? Standlautsprecher gesucht
cenoman am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  6 Beiträge
Nahfeldmonitore als Musikanlage und Heimkinoanlage!
Goofnemesis am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  11 Beiträge
Heco Celan GT 902 oder Canton Vento
Rob_Nick am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  8 Beiträge
Heco
triskel am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  21 Beiträge
JBL weg, nun Jamo oder Canton?
Franz1973 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Heco
  • Magnat
  • Canton
  • JBL
  • Klipsch
  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.259