Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Dez 2013, 21:14
http://static.bootic...ate-gs-series-ii.jpg
Hallo liebe Community, ich suche ein neues Soundsystem:
Es sollte in etwa wie das obige Set sein, das heißt Stereo, für surround kein Platz, keine.hohen Standlautsprecher, kein zusätzlicher Av receiver, höchstens die kleine Box.l rechts und preislich um die 450€
Hat jemand Ideen?
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Dez 2013, 17:55
Yamaha+ Canton
Das wäre jetzt zwar Surround, aber wie ist das Preisleistungsverhältnis hier?
Siebbi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Dez 2013, 20:28
Also diese kleinen "Brüllwürfel" sind nicht wirklich empfehlenswert. Es gibt dafür geeignetere Kompaktlautsprecher in verschiedenen Größen, wenn für Standlautsprecher kein Platz ist, oder diese auch sonst nicht erwünscht sind. Aber auch diese sollten richtig aufgestellt sein.


Das wäre jetzt zwar Surround


Du kannst auch mit einem AVR Stereo hören und du hättest auch gleich den Vorteil ein Einmesssystem mit an Bord zu haben. Geht aber auch (ohne) mit einem Stereoverstärker/Receiver, oder beispielsweise mit einer Kompaktanlage. Für die Lautsprecher könntest du mal folgendes ausfüllen. Die Experten (ich bin keiner) werden dich dann sicher gut beraten.



-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Dez 2013, 23:05
Also erst einmal danke für deine mühen.

Was gibt es denn anderes als Brüllwürfel?

Mir ist durchaus bewusst dass man mit einem AVR auch Stereo hören kann, nur das Set hat halt 5 LS + Sub

Also was ich mir vorstelle:
1. AVR sollte Bluetooth oder WLAN oder beides haben
2. Für 5 Lautsprecher ist wohl kein Platz,.also höchstens Stereo + Center (hilft aber nix, oder?)
3. Preis Max. 500€?, meine Ansprüche sind nicht all zu hoch.

- Weder Verstärker noch Sub vorhanden
- Beschreibung + Raumskizze folgen
- keine Standlautsprecher, Größe "klein"
- Musik und Film, Fernsehen etc. Also alles
- Ich bestelle wohl übers Internet
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2013, 05:58

Was gibt es denn anderes als Brüllwürfel?

Kompaktlautsprecher mit gutem Klang, z.B. Dali Zensor 1, die funktioniert auch mit wenig Platz.

Beschreibung + Raumskizze folgen

Sehr gut, die Möglichkeiten der Aufstellung sind mMn sehr wichtig für die Wahl des LS.

LG Beyla
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Dez 2013, 16:48
Raumskizze

Ich habe mir die NuBox 101, 311 und die WS-201 angeschaut. Außerdem die Dali Zensor 1.
Von der Tiefe, also Länge nach hinten wäre die WS-201 wohl am besten, aber die ist teuerer und vor allem nicht dieselbe Klasse wie die 101 oder 311, oder?
Der AVR, der an die Stelle kommen würde, an der mein jetziges "All-in-One-System" (http://www.et-handel.de/ebay/2013-11-30-18.40.44.jpg) steht sollte folgendes haben:
- Bluetooth/DLNA (WLAN!)
- Preis insgesamt, also mit LS: ~500€
- ???

Danke
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 13. Dez 2013, 21:07
Hallo,

mein Tipp nach wie vor, die Zensor 1 und der Denon AVR X1000. Später dann, wenn du noch etwas gespart hast ein Sub dazu, z.B. Cantaon As 85.2 SC.

LG Beyla
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2013, 23:54
Die Tannoy Reveal 601P ist eine gute Möglichkeit für suboptimale Positionierungen. Wenn möglich aber trotzdem nicht direkt an die Wand pappen, das kommt dem Klangergebnis zugute.


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2013, 01:02 bearbeitet]
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Dez 2013, 13:51
den subwoofer hab ich komplett vergessen :O der kostet auch noch ne ganze Menge
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 14. Dez 2013, 16:34
http://www.taelektroakustik.de/index.php?id=269
Was haltet ihr hiervon? Würde das in Kombination mit 2 nuBox 101/311 oder eben 2 Dali Zensor 1 funktionieren?
Welchen Subwoofer könnte man da anschließen? Ich Blick da nämlich nicht durch: wozu haben die Subwoofer (zb Nubert) so viele Anschlüsse, wenn die AVR nur einen einfachen Sub-Out haben?
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 14. Dez 2013, 16:57
Weil Du den Subwoofer auch parallel zu den Lautsprechern an den Lautsprecheranschlüssen des Verstärkers anschließen kannst, wenn es keinen Subwooferanschluss am Verstärker gibt.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 14. Dez 2013, 17:58

StereoBoy99 (Beitrag #10) schrieb:
http://www.taelektroakustik.de/index.php?id=269
Was haltet ihr hiervon?

Das Teil kostet € 1490.- , kannst du das jetzt plötzlich ausgeben ?

LG Beyla
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 14. Dez 2013, 18:19
sh*t, ich hab einen anderen Preis gesehen.

Stimmt es, dass die Bluetooth-Audio-Übertragung qualitativ schlechter ist, als bei DLNA?
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 14. Dez 2013, 19:53
Ich wollte unbedingt einen WLAN fähigen AVR, weil ich im Raum zwar DLAN habe, aber das einzige Kabel geht in einen Router mit nur einem LAN-Platz: Das heißt also ich bräuchte WLAN, weil ich keinen zusätzlichen Switch installieren will. Was ich jetzt wohl machen werde ist den Router austauschen gegen einen mit mehr LAN-Buchsen, womit sich das WLAN Problem gelöst hat. Ist immerhin auch billiger als so einen Adapter zu kaufen(!).

Obwohl Beyla mir die Dali Zensor 1 empfohlen hat, würde ich die nuBox 311 kaufen und erst mal mit dem Subwoofer warten. Die 101 sollen nämlich, obwohl nur 10€ pro Stück weniger, weniger Tiefen haben, wenn ich das richtig in Erfahrung gebracht habe.

Jetzt bleibt nur noch das Problem des AVR:
Ich habe einige Modelle rausgesucht(raussuchen lassen), die in Frage kommen könnten:
- Denon X-1000
- Onkyo TX-NR414
- Onkyo TX-NR525
- Pioneer VSX-528-K

Beyla, wieso empfiehlst du gerade den Denon? Weiß jemand wo das Preis-Leistungsverhältnis am Besten ist?
Danke
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 15. Dez 2013, 08:49

Beyla, wieso empfiehlst du gerade den Denon?

Weil er von den hier genannten das beste Einmessystem (Audyssey MULTEQ XT) hat.

LG Beyla
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Dez 2013, 09:41
Gibts noch andere Vorteile? Ich will mich jetzt nicht nur auf das Einmesssystem verlassen. Also alle sollten LAN haben, wenn ich richtig geschaut habe. Wichtig wäre noch der Preis. Gibts irgendeine Seite, auf der man AVR vergleichen kann? So wie www.versus.com/de für Handys?


//edit:

Pioneer und Onkyo fallen weg. Stattdessen schwanke ich zwischen Yamaha RX-V475 und Denon X-1000. Beide haben Einmessautomatik, LAN und DLNA. Preis bei beiden 279€. Argumente?
LG


[Beitrag von StereoBoy99 am 15. Dez 2013, 15:52 bearbeitet]
Siebbi
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Dez 2013, 15:15
Schau mal

hier

oder

hier

oder

hier

Über die Suchfunktion findet man sicherlich auch noch mehr zum Thema.
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 16. Dez 2013, 18:39
Ich kann mich einfach nicht entscheiden, hab diese Threads schon vorher durchforstet. Der Denon hat Bassumleitung bei nicht angeschlossenem Receiver. Beim Yamaha weiß ichs nicht... Beide App sind nicht optimal... Der Denon hat eine höhere Nennleistung, aber der Yamaha reicht für die nuBox 331 völlig aus.
Welcher ist besser?
Wer hat Ahnung?


[Beitrag von StereoBoy99 am 16. Dez 2013, 18:41 bearbeitet]
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 18. Dez 2013, 20:52
Ich hab jetzt 2 nuBox 311 + Denon X-1000 bestellt, mal schauen...
Siebbi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Dez 2013, 14:16
Ist doch ok,

berichte doch mal wie es dir so gefällt.
StereoBoy99
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 20. Apr 2014, 11:27
ok

also was ich sagen kann:

zum AVR:

solides Gerät, kommt man gut mit klar, also von der Bedienung leicht.
die benutzeroberfläche ist in der tat nicht mehr zeitgemäß, aber solange man den fernseher beim internetradio, spotify und so weiter auslässt, ist alles gut. die app ist schrecklich, reagiert langsam, stürzt immer ab (auf meinem Sony xperia SP) und sieht ebenfalls schrecklich aus. die spotify integration finde ich super (man braucht einen premium account, schade ), allerdings ist die bedienung auch nicht gerade der hammer, solange man nicht einfach playlists durchlaufen lässt. zum audyssey einmesssystem kann ich nicht viel sagen, weil mir das alles ein bisschen komisch vorkommt. habs einmal versucht und der ton war irgendwie komisch, seitdem weiß ich gar nicht obs an ist oder nicht. ich glaube man braucht jemanden, der ahnung hat und dann die boxen richtig aufstellt. die DLNA funktion ist nicht so der burner, AirPlay hingegen ist um längen besser. da muss sich android noch ne scheibe von iOS abschneiden! DLNA hat nämlich viele verschiedene fehler und probleme, die verbessert werden müssten: 1. häufige verbindungsabstürze 2. beim starten eines titels spielt das gerät ca.2 sek ab und startet dann neu (läuft aber dann normal weiter). jaja, und so weiter...

zu den LS:
die finde ich wirklich klasse. bisher meine besten LS (hatte nicht allzu viele und vor allem keine für diesen preis). verarbeitung ist erstklassig, sehen auch super schick aus (silberne front). stehen bislang auf meinem schreibtisch, werden aber demnächst an die wand gebracht. Sound ist echt klar, bass geht einigermaßen, denn ich betreibe sie bislang ohne subwoofer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Soundsystem gesucht
insp!re am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher oder Surround-Set ?
frank474 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht für Stereo
zeus@ am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  23 Beiträge
Neues Stereo-System für Wohnzimmer gesucht
Kill3Rb34n am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
Neues Logitech Soundsystem
darki- am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  25 Beiträge
Standlautsprecher um die 500? gesucht.
PMaxGFP am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  30 Beiträge
AV-Receiver gesucht
miranda_veracruz am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  2 Beiträge
Suche Standlautsprecher für Stereo Setup
gua* am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  8 Beiträge
Gesucht: AV-Receiver zum Stereobetrieb
Doc.Emmet am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  75 Beiträge
Suche Standlautsprecher+AV-Receiver
Toolkit am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Denon
  • Yamaha
  • Nubert
  • Canton
  • Bose
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedviper-sg2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.608