Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterung der Surround-Anlage (Teufel Motiv 5), sodass guten Stereobetrieb möglich ist

+A -A
Autor
Beitrag
Mosed
Neuling
#1 erstellt: 31. Dez 2013, 17:04
Hallo Community,
Ich nutze momentan das Boxenset Teufel Motiv 5 an Receiver Onkyo TX-NR 515 für Musik, TV und Film. Ich möchte die vorderen Boxen nun austauschen. Schwerpunkt liegt auf den Stereolautsprechern, aber der Center muss dann wohl auch getauscht werden.
Ich denke momentan an Standlautsprecher. Idealerweise muss ich den Subwoofer nur zuschalten, wenn es besonders auf tiefe Bässe ankommt, aber ist das umsetzbar bei dem Budget?

Der Fragenkatalog:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Problemlos bis 500€ für das Paar Standboxen (Center extra). 700€ wenn es sich lohnt. Darüber stellt sich für mich die Frage, ob ich den Unterschied überhaupt höre. Der Center muss dann klanglich dazupassen mit extra-Budget.

-Wie groß ist der Raum?
> 30 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Links und rechts vom TV-Rack. Etwas problematisch dürfte die eine Dachschräge sein. Die grobe Position der Boxen habe ich mal rot eingezeichnet. Der Center würde auf dem Rack liegen (TV hängt an der Wand). Höhrabstand von der Couch sind ca. 3,50 - 4 Meter.
Wohnzimmer

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Aktuell denke ich an Standlautsprecher. Können und werden vom Subwoofer unterstützt.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Egal, solange sie hinpassen.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ja, der vom Teufel Motiv 5. Steht bei Teufel selbst nur noch unter B-Ware: http://www.teufel.de/pc/motiv-5-5.1-set-b-ware-p2903.html

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Onkyo TX-NR 515

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
TV und Bluray
Musik: Pop, Rock, House, Trance

-Wie laut soll es werden?
Da es Nachbarn gibt maximal Zimmerlautstärke bzw so, dass es die Nachbarn nicht stört. Leise soll Musik auch gut klinken.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Idealerweise brauche ich bei Musik den Subwoofer nicht, aber ist das umsetzbar bei dem Budget? Die Lautsprecher sollten schon selber Bass wiedergeben können.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Schwer zu sagen. Ich möchte Musik schon so hören, wie der Interpret es vorgesehen hat. Da ich Bass mag, wird mich eine leichte Bassbetonung vermutlich nicht stören. Es sollte aber auch nicht übertrieben oder schwach klingen.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
-

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
3-Wege, sofern sinnvoll bei dem Budget

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Heilbronn - 100 km, wenn Auswahl vorhanden ist.


Ich habe mich schon ein bischen umgeschaut und bin dabei auf diese Lautsprecher gestoßen:
- Teufel Ultima 40 Mk2. (Passenden Center finden vielleicht nicht ganz einfach)
- Magnat Quantum 677 (Bei manchen Quantum steht, sie wären zu Basslastig, zu den 677 finde ich nichts)
- Magnat Vector 207 (Für den Preis wohl sehr gut. Kommen real aber nur bis 67 Hz bei -3 dB)
- Canton GLE 490
- Canton Chrono 509 DC

Dann gibt es ja noch Elac, Heco etc. Nur wonach soll man sich entscheiden? Klar spielt Subjektivität eine Rolle, aber es müsste ja auch Objektiv eine Empfehlung für den Preisrahmen geben?

Gefunden habe ich auch noch Dynavoice Definition DF-6, aber dazu finde ich keinen Shop und nur ein paar Hinweise hier im Forum.

Also meine Frage an euch: Was würdet ihr mir empfehlen für 500-700€ Paarpreis? Der Center kommt noch hinzu und sollte dazu passen. (Für einen Höreindruck müsste ich noch einen passenden Händler finden.)


[Beitrag von Mosed am 31. Dez 2013, 17:04 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2013, 17:12
Dali Zensor 5 zb. da gibts den Fokal(?) Center
Mosed
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2014, 19:08
Einen Händler zu finden scheint äußerst schwierig zu sein. In Stuttgart gibt es wohl welche, die führen dann aber nur die "Premium"-Marken laut Online-Angaben.

War heute bei Saturn und hatte bei Canton den Eindruck, dass die Lautsprecher sehr hell klingen - sonst aber gut. Waren Chrono SL 590, meine ich.

Morgen gehts mal zu Nubert. Mal hören wie die Nubox 481 und 511 klingen.
Mosed
Neuling
#4 erstellt: 03. Jan 2014, 23:02
Neue Erkenntnisse:

- Nubox 481 klingt für Musik nicht gut. Die 511 klingen gut - zu den 681 keine weitere Klangverbesserungen, die den Mehrpreis rechtfertigen (bei der Musik, die ich dabei hatte und Zimmerlautstärke)
- Magnat Vector 207 klingen tendenziell etwas besser als Canton GLE 496 bzw. gleich gut
- B&W 684 klingen auch gut

Jetzt ist nur noch die Frage, ob die Nubox 511 merklich besser klingt als eine Vector 207 und wie die B&W 684 dazu steht. Leider hat man ja so im Laden keine Möglichkeit die Boxen direkt zu vergleichen. Hatte jemand von euch da schon irgendwie Vergleichsmöglichkeiten und kann klangliche Unterschiede nennen?
Die Nubox mit Center würden mich immerhin fast das doppelte wie die Vector+Center kosten.

Dali Zensor 5 habe ich noch nirgends offline gesehen.


[Beitrag von Mosed am 03. Jan 2014, 23:05 bearbeitet]
Tommy89noh
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jan 2014, 13:34
Hallo....,
Wenn ich deine Beschreibung so durch lese kommt mir da eine Marke in denn sinn. Klipsch.
Schon mal gehört oder davon gehört? Wenn du sie nicht kennst wäre das evtl eine Möglichkeit.
Standboxen wären die rf 62 die man mit etwas glück für 500 gebraucht bekommt. Oder als alternativ die RB 82, dass sie Kompakte die aber sehr groß ausfallen. Da du, wie beschrieben, viel rock und elektronische Musik hörst, wäre die eine echte Überlegung. Kann da aus eigener Erfahrung sprechen
Bass technisch sind das Granaten und in den Höhen durch das Horn auch super.
Nur sollte man die vorher probehören, gibt viel die den klang nicht mögen und zu penetrant finden... ich denke für dich wäre ein probehören von Klipsch LS sehr empfehlenswert.

Gruss
Mosed
Neuling
#6 erstellt: 06. Jan 2014, 13:51
Muss ich mal schaun, ob es irgendwo in der Nähe Klipsch gibt. Von den 500€ bin ich ja eh schon weg. Aber 800€ ist definitiv das Maximum für das Stereopaar. Außer ich gewinne noch im Lotto.

Überlege auch derzeit über die Dynavoice Definition DF-8. Nur warum sind die so günstig und sind die nicht zu dominant im Wohnzimmer?


[Beitrag von Mosed am 06. Jan 2014, 13:56 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2014, 14:14

Nur warum sind die so günstig


Warum hat ein Dacia Sandero im Vergleich mit einem VW Polo mehr Platz, einen robusteren Motor und eine längere Garantie für etwa den halben Preis?

Es wird günstig und solide gefertigt, es wird auf Schischi, überzogenen Gewinn und pompöse Selbstdarstellung verzichtet, es werden keine Rabattschlachten veranstaltet, nicht jedes Jahr muss die Produktpalette neu erscheinen und es gibt wenig teure Werbung/Marketing.


sind die nicht zu dominant im Wohnzimmer?


Man sollte nur das essen, was man auch vertragen kann.

Gerade fragte ein Forenmitglied nach der DF-8 und anderen großen Lautsprechern mit viel Bass. Die akustischen Rahmenbedingungen sind aber selbst für schlank klingende Kompaktlautsprecher unzureichend.

Hier Infos:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Mosed
Neuling
#8 erstellt: 06. Jan 2014, 14:46

Tywin (Beitrag #7) schrieb:

Nur warum sind die so günstig


Warum hat ein Dacia Sandero im Vergleich mit einem VW Polo mehr Platz, einen robusteren Motor und eine längere Garantie für etwa den halben Preis?

Es wird günstig und solide gefertigt, es wird auf Schischi, überzogenen Gewinn und pompöse Selbstdarstellung verzichtet, es werden keine Rabattschlachten veranstaltet, nicht jedes Jahr muss die Produktpalette neu erscheinen und es gibt wenig teure Werbung/Marketing.



In dem Falle aber einfach zu beantworten:
Der Dacia hat innen nur billigste Materialien, die fürchterlich aussehen. Der Innenraum hat kein Ambiente und ist häßlich. Keine Elemente, die die Optik verbessern. Und bei der Musikanlage gibts bestimmt auch Unterschiede.
Die Grundausstattung ist auch eine andere. Zudem steckt (teilweise) bewährte Renault-Technik drin. Man kann also sagen, dass Renault-Käufer Dacia subventionieren. (Gut, durch die Gleichteilestrategie im VW-Konzern ist es da wohl ähnlich)
Aber Autovergleiche sind selten sinnvoll.



Hier Infos:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Danke für die Informationen.


Rein vom Ton her gehen die DF-8 bestimmt in die Richtung, was ich suche. Aber ich denke, dass die Größe doch recht dominant wirkt. Ich würde vielleicht noch damit klar kommen, aber wie sieht es mit der Akzeptanz bei Frauen aus.... Die Nubox 511 ist da vielleicht ein guter Kompromiss aus Größe und Tonqualität im Tieftonbereich.
Der Aufstellort der linken Box ist ja bei mir auch nicht grade optimal mit der Ecke und Dachschräge. Nur beim nächsten Umzug ändert sich das ja auch wieder und da kauft man ja nicht wieder neue Boxen. Irgendwelche Kompromisse muss man wohl immer machen.


[Beitrag von Mosed am 06. Jan 2014, 14:56 bearbeitet]
Major_Jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Jan 2014, 15:53
Also ich persönlich finde, dass du mit der Nubox 511 nicht viel falsch machen kannst.
Nubert baut m.E. wirklich preiswerte Lautsprecher und die 511 finde ich eine gute Symbiose aus neutralem Lautsprecher, Basskraft und WAF. Auch wenn die 511 nicht solche Türme wie die 681 sind, kann man mit denen durchaus mal ne kleine Feier im Wohnzimmer veranstalten, ohne dass es gleich das Scheppern anfängt. Selbstrückstellende Sicherungen verbaut Nubert ja auch - was gegen betrunkene Partygäste, die in einem unbeobachteten Moment an der Anlage rumspielen sehr hilfreich seien kann (Ich spreche aus Erfahrung, aus meiner Zeit im Studentenheim)
Da mir WAF egal war (meine Freundin hat da nix zu melden) und ich günstig welche gebraucht ergattert habe, sinds bei mir die 681 geworden.

Ein nettes Feature der Nubert Lautsprecher ist auch, dass man die Klangcharakteristik mit am Terminal verbauten Schaltern verändern kann, und so zusätzlich zu den Einstellungen am Verstärker/Reciever den Klang an die Raumsituation etwas anpassen kann.

Egal für welche Firma oder welches Modell du dich entscheidest, gute Lautsprecher bauen eigentlich fast alle die hier regelmäßig empfohlen werden, also kann letztendlich nur dein Gehör entscheiden, Probehören ist angesagt.


[Beitrag von Major_Jack am 06. Jan 2014, 15:56 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2014, 15:57

hat innen nur billigste Materialien, die fürchterlich aussehen. Der Innenraum hat kein Ambiente und ist häßlich. Keine Elemente, die die Optik verbessern.


Das meinte ich mit Schischi ... halt Dinge die mit der Funktion nichts zu tun haben. Ich stehe gar nicht auf Schischi und bezahle dafür möglichst nichts, wenn sich ein Mitkaufen nicht vermeiden lässt.

Die schwedischen Lautsprecher von Dynavoice sind wie die Schweden nahezu Schischi-Frei


[Beitrag von Tywin am 06. Jan 2014, 15:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Teufel Motiv 2 - Erfahrungsberichte
DerWombat am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  6 Beiträge
KRK Rokit 5 G2 oder Teufel Motiv 2
macedes am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  6 Beiträge
Teufel Motiv 5 + Stereo-Lautsprecher? ggf NEU
Exsistentz am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  3 Beiträge
Teufel Motiv 5 + Stereo-Lautsprecher? ggf NEU
Exsistentz am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  12 Beiträge
Teufel mit Magnat-Erweiterung?
C3LLoX am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  2 Beiträge
Teufel Motiv oder Lösung mit Receiver
haupt003 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  2 Beiträge
Motiv 5 oder Nubox 311 / 381 ?
Lar am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  4 Beiträge
Erweiterung der Terrasse um Lautsprecher
Gonzo83* am 15.06.2015  –  Letzte Antwort am 26.06.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Magnat
  • Teufel
  • Soundmaster
  • Nubert
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.653