Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 460 . 470 . 480 . 490 . 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 . 520 . 530 . 540 .. 600 . Letzte |nächste|

Stammtisch " Heco Celan "

+A -A
Autor
Beitrag
ingo74
Inventar
#25175 erstellt: 12. Dez 2011, 12:26

Kuckucks schrieb:
ok werde jetzt bisschen durchs Netz lesen danke


lies mal auf poisonnuke.de den unterschied zwischen dipol, bipol und direktstrahler..
Kuckucks
Inventar
#25176 erstellt: 12. Dez 2011, 12:27
Mit flachen rears hab noch gsr keine Erfahrung gemacht, ausser nubert und canton weiss ich jetzt nicht wer solche anbietet
Rhabarberohr
Inventar
#25177 erstellt: 12. Dez 2011, 12:46
Ein Blick in Laazis Profil bringt Erhellung ...
kokamuzik
Stammgast
#25178 erstellt: 12. Dez 2011, 20:34
Ich habe jetzt übrigens die Spikes für meine 901er von Heco umsonst nachgeschickt bekommen.
Ich musste allerdings eine Rechnungskopie rüberschicken.
Und man merkt echt nochmal nen Unterschied zu den Gummi dingern die vorher dran waren. Alles ist nochmal irgendwie präziser, vor allem der Bass ist viel weniger schwammich.


[Beitrag von kokamuzik am 12. Dez 2011, 20:46 bearbeitet]
D4rkangel
Stammgast
#25179 erstellt: 12. Dez 2011, 21:04
Damit hier ein wenig Weihnachtsstimmung aufkommt
Heco Celan 300 die ich als Rear nutze

Gordenfreemann
Inventar
#25180 erstellt: 12. Dez 2011, 21:14
Cooles Foto
ingo74
Inventar
#25181 erstellt: 12. Dez 2011, 21:45

ingo74 schrieb:

Kuckucks schrieb:
ok werde jetzt bisschen durchs Netz lesen danke


lies mal auf poisonnuke.de den unterschied zwischen dipol, bipol und direktstrahler..


hier der link:

http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Grundlagen


wer übrigens zeit und interesse hat - dort sind einige interessante artikel zu finden...
schuppenfuscher
Schaut ab und zu mal vorbei
#25182 erstellt: 12. Dez 2011, 23:33
Moin moin,

nachdem ich meine Victas gegen die Celan 500 ausgetauscht habe, brauche ich noch einen neuen Center. Könnte man einen Metas Center mit den Celans betreiben oder sind die unterschiede zu groß?

Hier mal der Link von der Kaufberatung

MfG Michael
Weisz
Stammgast
#25183 erstellt: 12. Dez 2011, 23:40
Lieber sparen und ne Zeit lang ohne Center fahren, dafür hast du dann nachher das richtige da stehen.
schuppenfuscher
Schaut ab und zu mal vorbei
#25184 erstellt: 12. Dez 2011, 23:44
Der Preis wäre nicht das Problem. Der Celan Center passt nicht in´s Lowboard. Ich dachte deswegen an den Metas Center.
Weisz
Stammgast
#25185 erstellt: 12. Dez 2011, 23:47
ICh würde dir nicht den Metas dazu empfehlen, ich hab keinen Center bei den Celan und bin sehr zufrieden weil die Front sehr homogen ist. Ich glaub selbst der Celan Center würde das nicht so gut machen. Deswegen kann ich dir das nicht empfehlen weil ich(!) es nicht mag, wenn es auf allen Lautsprechern anders klingt.
koenigstiger25
Inventar
#25186 erstellt: 13. Dez 2011, 10:08
Als Kompromiss kann ich dir den Aleva Center empfehlen harmoniert gut!
asYnchron
Hat sich gelöscht
#25187 erstellt: 13. Dez 2011, 14:16
Hier zum Beispiel als B-Ware. Bei dem Händler hatte ich auch schonmal bestellt und hatte keinerlei Mängel feststellen können. Sah wirklich wie neu aus.

Heco Aleva Center (eBay)

ps: Welche Farbe haben deine Celans überhaupt?


[Beitrag von asYnchron am 13. Dez 2011, 14:17 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#25188 erstellt: 13. Dez 2011, 14:28
Wenns so knapp ist, dann würde ich auch nicht den Metas da rein setzen. Auf dem lowboard fühlt der center sich eh am wohlsten.

edit
Die center haben doch alle das Bassreflexrohr hinten. Das klingt doch bestimmt bescheiden, wenn ich das in ein lowboard presse oder?


[Beitrag von T8Force am 13. Dez 2011, 14:30 bearbeitet]
Nordjaeger
Inventar
#25189 erstellt: 13. Dez 2011, 15:03
kommt auf den Abstand zur Wand an und aufs Lowbaoard


[Beitrag von Nordjaeger am 13. Dez 2011, 15:04 bearbeitet]
schuppenfuscher
Schaut ab und zu mal vorbei
#25190 erstellt: 13. Dez 2011, 22:29
ok überredet, es wird dann ein Celan Center 3.
Ich darf nun meiner Freundin beibringen, dass der neue Center auf´s Lowboard muss.

Jetzt fehlen nur noch die Rear Lautsprecher

Ich habe leider nur 26cm hinter dem Sofa platz.

IMG_5452
Morgan06
Stammgast
#25191 erstellt: 14. Dez 2011, 07:32
Ich glaube da brauchen wir noch ein weiteres Bild des Bereiches links neben dem Fenster. Wo ist denn der Sitzplatz genau?


[Beitrag von Morgan06 am 14. Dez 2011, 07:33 bearbeitet]
schuppenfuscher
Schaut ab und zu mal vorbei
#25192 erstellt: 14. Dez 2011, 19:33

Morgan06 schrieb:
Ich glaube da brauchen wir noch ein weiteres Bild des Bereiches links neben dem Fenster.


links neben dem Fenster sind noch mehr Fenster

IMG_5462
IMG_5461



Morgan06 schrieb:
Wo ist denn der Sitzplatz genau?


Wenn nicht waagerecht dann meist mittig auf´m Sofa

IMG_5452
Gordenfreemann
Inventar
#25193 erstellt: 14. Dez 2011, 20:04
@schuppenfuscher :
Wegen deinen Augen würd ich aber dringend zum Arzt gehen, das sieht nicht gut aus.

Der Raum sieht leider etwas schwierig aus bzw ziemlich voll (was wiederum nicht soo schlecht ist).
Kuckucks
Inventar
#25194 erstellt: 15. Dez 2011, 00:04
Jetzt mal Butter bei den Fischrn merkt ihr es den celans an wenn man den Hochton auf + 2db stellt ??

Ich weiss nicht ob ich was merke irgendwie nicht so
CaptainBlaubaer
Stammgast
#25195 erstellt: 15. Dez 2011, 00:11

Kuckucks schrieb:
Jetzt mal Butter bei den Fischrn merkt ihr es den celans an wenn man den Hochton auf + 2db stellt ??

Ich weiss nicht ob ich was merke irgendwie nicht so


Also den ersten "Satz" kann man ja noch entziffern, aber der zweite "Satz" ist echt eine Katastrophe !
Weisz
Stammgast
#25196 erstellt: 15. Dez 2011, 00:21
Man kann auch kleinlich sein...Ich unterstütze zwar auch die Bitte der anderen User das er sich ein wenig Mühe geben könnte beim schreiben, aber bei dem Satz kam dein Einwand doch nur weil es andere auch schon getan haben.
ingo74
Inventar
#25197 erstellt: 15. Dez 2011, 00:30
ja, ich hab den unterschied in verschiedenen räumen klar gehört. ebenso eindeutig war er auch zu messen..
asYnchron
Hat sich gelöscht
#25198 erstellt: 15. Dez 2011, 00:31
Ich habe es auf anhieb verstanden. Naja

Ich finde schon, dass ein "kleiner" Unterschied hörbar ist. Auf linear gehen mir die Mitten/Höhen etwas unter.

@Weisz: Lustig.. Exakt das gleiche hatte ich auch gedacht


[Beitrag von asYnchron am 15. Dez 2011, 00:32 bearbeitet]
Kuckucks
Inventar
#25199 erstellt: 15. Dez 2011, 00:36
ich sag mal gar nichts mehr Schonmal daran gedacht, dass deutsch nicht jedem liegt oder es sogar nicht die eigene Muttersprache ist.

FÜr mch trifft beides zu bin nicht gerade ein Srachkünstler aber sehe das nicht so schlimm wenn alle immer so böse zu mir sind
Morgan06
Stammgast
#25200 erstellt: 15. Dez 2011, 00:37
@ schuppenfuscher

Also da wir hier im Celan-Thread sind, geht der erste Gedanke bzgl. Surround-LS natürlich hin zu den Celan Kompakt-LS. Da Du einen Center 3 erwähnst würden wohl Celan 300 gut passen. Klanglich wohl bemerkt, denn von der Aufstellung her wird es recht schwierig werden, die grossen LS zu integrieren.

Was man machen könnte:

Sofa nach vorn ziehen und dann mit Stativen arbeiten. Die eine Box käme dabei in die Ecke an der Wand und die andere müsste wohl mehr oder weniger vor's Fenster. Wenn es klanglich nicht von Nachteil ist, könnte man den Sub dann evtl. hinterm Sofa verschwinden lassen.

Wandmontage wäre auch eine Option, wobei die Celan 300 sehr gross sind für Kompakt-LS und es da nur wenige Halterungen gibt, die passen. Andererseits empfiehlt man für die Surround-LS ja eher eine Position über Ohrhöhe, was mit Stativen in der Regel net zu machen ist.

Bei der begrenzten Fläche für die Surround-LS könnte man aber auch an Dipole denken, dann aber wohl eher mit Wandmontage. Direktstrahler wie die Celan 300 sind imho schwieriger zu positionieren, dafür aber flexibler, falls Du Deine Anlage mal umstellst.
Kuckucks
Inventar
#25201 erstellt: 15. Dez 2011, 00:38
Ich werds nochmal probieren dankeeeeeeee
asYnchron
Hat sich gelöscht
#25202 erstellt: 15. Dez 2011, 00:38

Kuckucks schrieb:
Schonmal daran gedacht, dass deutsch nicht jedem liegt oder es sogar nicht die eigene Muttersprache ist.


Und auch genau daran habe ich vorhin gedacht. Ich sollte mal meine Karriere überdenken.
ingo74
Inventar
#25203 erstellt: 15. Dez 2011, 00:41
es ging nicht um sprachprobleme, sondern um flüchtigkeitsfehler aufgrund von 'ich schreib mal eben schnell was' die das verstehen der texte öfters mal schwer gemacht haben..


[Beitrag von ingo74 am 15. Dez 2011, 00:48 bearbeitet]
CaptainBlaubaer
Stammgast
#25204 erstellt: 15. Dez 2011, 00:44
Ich wollte hier niemanden zu nahe treten!
Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass man sich ein wenig mehr Mühe geben könnte um ein reibungsloses Lesen zu ermöglichen.
MDex
Stammgast
#25205 erstellt: 15. Dez 2011, 01:58
Ich hab mich ja auch beschwert über seinen Schreibstil. Allerdings kommt von Kuckucks jetzt zum ersten mal die Info, dass Deutsch nicht seine Muttersprache ist. Das macht mich etwas verständnisvoller, immerhin ist es nicht die leichteste Sprache. Und nicht mal alle Deutschen beherrschen ihreMuttersprache...

@Kuckucks: Wenn du etwas mit Komma und Groß/Kleinschreibung arbeitest, ist der Rest kein Problem und wir helfen gerne weiter.
Weisz
Stammgast
#25206 erstellt: 15. Dez 2011, 02:11
Bei Sätzen die unglaublich lang sind und offensichtlich niemals enden wollen wie zB dieser Satz hier dann verstehe ich es das auf Satzzeichen Wert gelegt wird aber bei jedem Satz nun drauf rumzureiten ist ein wenig übertrieben und garantiert nicht Sinn der Kritik also denk mal drüber nach!
MDex
Stammgast
#25207 erstellt: 15. Dez 2011, 02:22
Wollte ich damit auch gar nicht sagen. Ich habe ja meine ursprüngliche Kritik extra etwas revidiert, nachdem ich nun weiß, dass Deutsch nicht seine Muttersprache ist. Und die Bemerkung mit den Satzzeichen bezog sich in der Tat auf so lange und unübersichtliche Sätze wie den den ich gerade als Antwort auf deinen schreibe.

Also eigentlich alles vorweihnachtlich friedlich, oder?
Weisz
Stammgast
#25208 erstellt: 15. Dez 2011, 02:26
Dich habe ich auch gar nicht gemeint!
Kuckucks
Inventar
#25209 erstellt: 15. Dez 2011, 03:06
könnt mich ruhig weiter kritisieren finde es nicht schlimm.
Gordenfreemann
Inventar
#25210 erstellt: 15. Dez 2011, 09:25

Kuckucks schrieb:
:Y könnt mich ruhig weiter kritisieren finde es nicht schlimm.


Ja, Pöser Junge und nun als Strafe Bilder deiner Heco´s in guter Pose - zack zack!
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#25211 erstellt: 15. Dez 2011, 11:53

MDex schrieb:
Groß/Kleinschreibung


ist definitiv überbewertet
osiris3
Ist häufiger hier
#25212 erstellt: 16. Dez 2011, 13:34
Hallo zusammen,

ich habe mein Heimkino nun endlich komplett:)!.

Es sieht wie folgt aus:

Receiver: Onkyo TX-NR 609
Front: Heco Celan 700
Rear: Heco Celan 300
Center: Heco Celan Center 3
Sub: Heco Sub 30a

Jetzt suche ich schon länger nach der perfekten Einstellung, kann hier aber eingeben was ich will, ich finde einfach nichts...

Gibts irgendeine Empfehlung, wie ich die Lautsprecher am Receiver einstelle? Der Receiver hat alles ja automatisch gemessen und auf 40hz eingestellt.
Der Subwoofer steht beim Level und Pegel ungefähr auf 1/4, also 25%, die Frequenz steht bei ca. 75hz.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man da noch was verbessern könnte.
Ich meine, der Receiver ändert ja auch immer noch gewisse Parameter von selbst. Was würdet ihr mir empfehlen?

Gibt es eine Grundempfehlung?

Vielen Dank im Voraus und sorry, falls es die Frage schon mal gab, ich sie aber nicht gefunden habe.

Grüße David
Bm4n
Inventar
#25213 erstellt: 16. Dez 2011, 14:02
Ich würd zum einen mal die die Frequenz am Sub voll reindrehen und am Receiver bei 80Hz trennen.

Die 300er ebenfalls bei 80 trennen.

Ich für meine Teil lasse den Center und die 800er auf vollem Spektrum laufen.

Ist aber alles eine Frage wie es für dich am besten klingt. Es hilft am besten probieren, probiren und noch probieren.

Kuckucks
Inventar
#25214 erstellt: 16. Dez 2011, 14:27

Bm4n schrieb:
Ich würd zum einen mal die die Frequenz am Sub voll reindrehen und am Receiver bei 80Hz trennen.

Die 300er ebenfalls bei 80 trennen.

Ich für meine Teil lasse den Center und die 800er auf vollem Spektrum laufen.

Ist aber alles eine Frage wie es für dich am besten klingt. Es hilft am besten probieren, probiren und noch probieren.

:prost





Das mit dem voll reindrehen der Frequenz hör ich immer öfter. Hört sich der bass dann nicht so dumpf an ???
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#25215 erstellt: 16. Dez 2011, 14:33
warum sollte es dumpf sein?

abgesehen davon werden vom avr eh nur frequenzen unterhalb der eingestellten crossover frequenz übertragen.
Kuckucks
Inventar
#25216 erstellt: 16. Dez 2011, 14:43
gerade ausprobiert, es hört sich einfach heller als ob der Sub versucht bei jeder Frequenz mitzuspielen obwohl bei 80 HZ getrennt ist.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#25217 erstellt: 16. Dez 2011, 14:52
eh, und welches dsp programm an welchem avr ist aktiv?
Kuckucks
Inventar
#25218 erstellt: 16. Dez 2011, 14:55
an meinem onkyo Dynamic EQ
wuchst
Stammgast
#25219 erstellt: 16. Dez 2011, 15:02
Wenn es sich für dich so zu hell anhört, dann Dreh doch zur Probe die Grenzfrequenz weiter runter. Finde 80Hz für den Sub eh etwas hoch getrennt. Versuch mal tiefere Trennungen, vll gefällt es dir dann besser.
osiris3
Ist häufiger hier
#25220 erstellt: 16. Dez 2011, 15:13

Bm4n schrieb:
Ich würd zum einen mal die die Frequenz am Sub voll reindrehen und am Receiver bei 80Hz trennen.

Die 300er ebenfalls bei 80 trennen.

Ich für meine Teil lasse den Center und die 800er auf vollem Spektrum laufen.

Ist aber alles eine Frage wie es für dich am besten klingt. Es hilft am besten probieren, probiren und noch probieren.

:prost


Schon mal vielen Dank für die Antworten.
Sorry, wenn ich blöd frage, aber bin noch nicht wirklich Experte und frage mich gerade, wie ich den Sub und die 300'er am Receiver trennen kann.

Hat das nochmal mit was anderem zu tun, als die automatische Einmessung des Receivers, der alle Lautsprecher auf 40hz einstellt? Oder sind die Lautspecher so alle auf 40hz getrennt?!?

Sorry, falls die Fragen peinlich sind :D.
Kuckucks
Inventar
#25221 erstellt: 16. Dez 2011, 15:25
bei mir ist die Frequenz komplett runter gedreht und es hört sich einfach nur Abgrund tief an : )
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#25222 erstellt: 16. Dez 2011, 15:33
klar hört sich das heller an wenn du die trennfrequenz am sub runter stellst. dann spielt er ja nur wenn etwas unterhalb dieser frequenz ankommt mit. je höher du die frequenz da stellst desto früher spielt er mit und es hört sich voller an.

trotzdem ändert sich nichts wenn du am avr die trennfrequenz auf 80Hz einstellst und die frequenz vom sub von 80Hz auf 160Hz drehst. das ist nicht möglich solange die einstellungen des avr wirken.
kokamuzik
Stammgast
#25223 erstellt: 16. Dez 2011, 16:03
Ich würd eher sagen je höher die Trennfrequenz desto mehr dröhnt der Bass, weil er den ganzen Oberbass spielen muss.
Meiner Meinung nach nicht so optimal.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#25224 erstellt: 16. Dez 2011, 16:04
dröhnen hat nur mit dem raum zu tun. der subwoofer ist in der lage alle frequenzen die die frequenzweiche zulässt dröhnfrei wiederzugeben wenn der raum das zulässt.
Bm4n
Inventar
#25225 erstellt: 16. Dez 2011, 16:07

blitzschlag666 schrieb:
der subwoofer ist in der lage alle frequenzen die die frequenzweiche zulässt dröhnfrei wiederzugeben


zumindest theoretisch
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 460 . 470 . 480 . 490 . 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 . 520 . 530 . 540 .. 600 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu viel gelaber am " Stammtisch " Heco Celan "" ?
LaazarusLong am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  65 Beiträge
Stammtisch Heco Aleva
jfkjunior am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  406 Beiträge
HECO The Statement . Stammtisch
stefan1978HH am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2017  –  161 Beiträge
Heco Victa 700 Erfahrungs-Stammtisch
Marcel2008 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
Heco Celan
DaywalkerEH am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  15 Beiträge
Stammtisch: Wharfedale !!
pratter am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2018  –  16069 Beiträge
"Stammtisch" Nubert
Shaitaan am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2018  –  16981 Beiträge
Stammtisch Teufel
Bloodfield am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  72 Beiträge
Mohr Stammtisch
SoundSalieri am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  73 Beiträge
Stammtisch " Jamo "
Schmiddi1008 am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSoer1
  • Gesamtzahl an Themen1.412.614
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.785

Hersteller in diesem Thread Widget schließen