Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 480 . 490 . 500 . 510 . 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 . 530 . 540 . 550 . 560 .. 600 . Letzte |nächste|

Stammtisch " Heco Celan "

+A -A
Autor
Beitrag
ingo74
Inventar
#26026 erstellt: 20. Feb 2012, 20:16
die flachen von canton, am günstigsten aus der gle serie...
Nordjaeger
Inventar
#26027 erstellt: 20. Feb 2012, 20:17
nimm die Heco Colors, die passen, war nen Tipp von Roman. Ich hatte vorher Canton Movie, die klangen leicht blechern. Habe sie als Paar für 250,- neu gekauft.
Nordjaeger
Inventar
#26028 erstellt: 20. Feb 2012, 20:22
Moe78
Inventar
#26029 erstellt: 20. Feb 2012, 20:26
Bloß nicht Canton, die passen abstimmungstechnisch doch null. Wharfedale hat gute und günstige im Angebot, glaube der User HEllboy hier ausm Thread hat solche im Einsatz...
mojo-tom
Stammgast
#26030 erstellt: 20. Feb 2012, 20:35
dank für die antworten zu 2x20 und 3x17

ich habe neuerdings immer so ein kribbeln im bauch wenn ich die xt901 sehe.. wollte die im letzten jahr schon. nur hat mich da der preis der 800er verlockt.

trotzdem hat mir bei ausgeschaltetem sub immer ein wenig druck/kick gefehlt, was wohl eher an der aufstellung liegt.

deshalb wird demnächst mal umgeräumt. auf die arbeit freu ich mich total
Nordjaeger
Inventar
#26031 erstellt: 20. Feb 2012, 20:38
steffen, wenn du viel Musik hörst, sollten die Presence zu den Center passen. Und zu Heco passt gut Heco. Hatte meine Presence anfangs auch erst auf Ohrhöhe, das bringt nicht soviel, genialer ist eben auf 1,80 bis 2,30, die Werte sind von Alien, der kennt sich da aus. Aber ich kann ´Dir erzählen, wenn du viel Musik hörst, SACD, kann ich nicht, oder BR müssen die Presence qualitativ passen.
T8Force
Inventar
#26032 erstellt: 20. Feb 2012, 20:43

ingo74 schrieb:


hat festgestellt, dass die 901er deutlich mehr drücken

wie der bass aufspielt hängt meist vom raum und der aufstellung darin ab, vom papier her braucht sich die celan 800 wie rhabarberohr nicht verstecken, im gegenteil, theoretisch wäre sie sogar von der membranfläche leicht vorne, aber wie die abstimmung der 800 und der 901 ist, weiß leider ausser heco keiner, deswegen kann man da nichts zu sagen...


Das trifft bei mir aber nich zu, da sie a) direkt nebeneinander standen und b) ich am Raum und der Aufstellung zu früher nichts verändert habe.

Die 800 scheppern schon ordentlich, aber die 901 können einfach eine kleine Schüppe mehr.
ingo74
Inventar
#26033 erstellt: 20. Feb 2012, 20:48
wie geschrieben, über die abstimmung kann man nichts schreiben, dass kann nur heco und für nen richtigen vergleich bräuchte man messwerte, die es aber leider auch nicht gibt.

aber anscheinend hat heco die 901 im bass wohl etwas kräftiger abgestimmt...
Steffen545
Stammgast
#26034 erstellt: 20. Feb 2012, 21:01

Nordjaeger schrieb:
steffen, wenn du viel Musik hörst, sollten die Presence zu den Center passen. Und zu Heco passt gut Heco. Hatte meine Presence anfangs auch erst auf Ohrhöhe, das bringt nicht soviel, genialer ist eben auf 1,80 bis 2,30, die Werte sind von Alien, der kennt sich da aus. Aber ich kann ´Dir erzählen, wenn du viel Musik hörst, SACD, kann ich nicht, oder BR müssen die Presence qualitativ passen. :prost


Musik wird bei mir nicht in 11.x abgespielt! Also von daher nicht wichtig.

Die Heco Colors 100 gefallen mir shcon, nur sind die auch wieder 200mm tief... Gibt es noch ne Alternative?

Für FP hätte ich noch ein paar Heco Metas XT 301. Da ist die tiefe allerdings auch ziemlich egal

(FP und RP kommen auf ca. 2,3-2,4m)


[Beitrag von Steffen545 am 20. Feb 2012, 21:03 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#26035 erstellt: 20. Feb 2012, 21:14

Moe78 schrieb:
Bloß nicht Canton, die passen abstimmungstechnisch doch null. Wharfedale hat gute und günstige im Angebot, glaube der User HEllboy hier ausm Thread hat solche im Einsatz... :prost


die colors auch nicht.
aber für die presence ist das vernachlässigenswert, es gibt jedoch sehr wenige günstige flache ls, die flachen cantons sind da fast alleine...
Steffen545
Stammgast
#26036 erstellt: 20. Feb 2012, 21:24
also könnte ich für Filme auch die Flachen Cantons nehmen? (welche sind denn überhaupt gemeint? )

Denn um so flacher, desto besser!
ingo74
Inventar
#26037 erstellt: 20. Feb 2012, 22:04
ich würds zumindestens mal versuchen..

die canton gle 401 oder 410 wären die günstigsten, aber jede serie hat diese flachen, sind dann der optik angepasst und dementsprechend teurer...
gerdaosca
Ist häufiger hier
#26038 erstellt: 20. Feb 2012, 22:22
Hallo Leute,

ich habe seit einiger Zeit die Heco Celan 700 an einem Pioneer VSX-916 und bin auch vom Klang gut zufrieden, nur habe ich immer Angst dass bei hohen Pegel was kaputt geht. Bei der Lautstärke von- 40 db springt der Lüfter an, viel lauter mache ich dann nicht.(der Raum ist ca. 15 m2)
Nur würde ich gerne mal wissen wie weit ich da noch aufdrehen könnte, was habt ihr da für Erfahrungen?
Ich betreibe die LS per Bi-Amping.

MfG Felix
nemesis245
Stammgast
#26039 erstellt: 20. Feb 2012, 22:26
Also Theretisch geth da noch was,
zum einen haben die LS einen recht kleinen Wirkungsgrad.

Zum anderen merkst du das wenn die LS ins wie man so schön sagt Clipping kommen,
ich kanns nicht genau beschreiben aber du Hörst es. ;-)
nemesis245
Stammgast
#26040 erstellt: 20. Feb 2012, 22:33
Kurz mal OT:

Kann mir einer erklären wie ich Bilder hochlade so das diese hier im Thread direkt als Bild erscheinen,
wenn ich das mache kommen immer nur Links..:-/
wuchst
Stammgast
#26041 erstellt: 20. Feb 2012, 23:19
Wieso wird bei den Celan 700 immer von einem niedrigen Wirkungsgrad geschrieben?

Das habe ich hier schon öfter gelesen.

Die haben einen Wirkungsgrad von 92db, wo ist das niedrig? Es gibt sicher LS mit besserem Wirkungsgrad, aber niedrig ist der bei den Celan doch nicht.
mojo-tom
Stammgast
#26042 erstellt: 20. Feb 2012, 23:26
soweit ich weiß geht es dabei darum dass die heco's nicht sehr viel verstärkerleistung benötigen um gut aufzuspielen.
wuchst
Stammgast
#26043 erstellt: 20. Feb 2012, 23:40
Das kann sein, dann ist das einfach nur falsch herum geschrieben worden.
nemesis245
Stammgast
#26044 erstellt: 21. Feb 2012, 01:28

wuchst schrieb:
Wieso wird bei den Celan 700 immer von einem niedrigen Wirkungsgrad geschrieben?

Das habe ich hier schon öfter gelesen.

Die haben einen Wirkungsgrad von 92db, wo ist das niedrig? Es gibt sicher LS mit besserem Wirkungsgrad, aber niedrig ist der bei den Celan doch nicht.



Oh oh sry,
meinte hohen deswegen sind sie ja auch mit Schwächeren AVR`s gut zu betreiben:-)
nemesis245
Stammgast
#26045 erstellt: 21. Feb 2012, 01:32
Soch jetzt bin ich Stinckig,
habe die eine GT902 aufgeschraubt und siehe da alles sachgemäß bis zu der Weiche verkabelt.

Also werde mittwoch nochmal beim Händler Anrufen,
wenn der mir sagt ich soll da den Treiber wechseln zeige ich ihm Wörtlich einen Vogel.

Ich habe keine Ahnung von Frequenzweichen geschweige den,
wie soll ich da ran kommen.


Und für sowas zahl man soviel,
wahrscheinlich können das die meisten nicht nachverfolgen aber machen die keine kurzen Funktions tests?!?


Also wenn der Händler da keine Ordentliche lösung für mich hat geht das alles zurück und Heco ist Tatsächlich gestorben für mich...:-/
mojo-tom
Stammgast
#26046 erstellt: 21. Feb 2012, 01:49
hätte eventuell demnächst ein paar celan 800 in hervorragendem zustand mit gewährleistung abzugeben falls interesse besteht

jute nacht
nemesis245
Stammgast
#26047 erstellt: 21. Feb 2012, 03:05
Danke aber sry nee,
suche was ansprechendes in Weiß.

Erstmal abwarten was bis Mittwoch was per Mail als antwort kommt.
T8Force
Inventar
#26048 erstellt: 21. Feb 2012, 10:57
Ich verstehe zwar deinen Frust, aber ich würde nicht den generellen Kauf dieser Lautsprecher von dieser einen Fehlproduktion abhängig machen. Ich würde in deinem Fall darauf bestehen, die Lautsprecher austauschen zu lassen oder vom Kauf zurück zu treten.
mojo-tom
Stammgast
#26049 erstellt: 21. Feb 2012, 11:16
ich würde sie auch tauschen lassen

und fotos würd ich auch gern mal sehen
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#26050 erstellt: 21. Feb 2012, 12:04
meine Güte. Wir leben doch nicht in ner Fehlerfreien Welt. Bei den Stückzahlen die produziert werden wird sicherlich maximal jeder 10. Lautsprecher einem Funktionstest unterzogen. Defekte Bauteile, falsche Verkabelung oder andere Defekte können und werden vorkommen, auch z.b. bei nem Edelhersteller.
nemesis245
Stammgast
#26051 erstellt: 21. Feb 2012, 12:22
Ja mich muss nicht jeder verstehen ,
aber bei solchen Preisen bin ich ein bischen eigen.

Abwarten was Händler nun schreibt und dann weiter sehen.
Ich versuche mich mal an Fotos und schaue gleich mal.
nemesis245
Stammgast
#26052 erstellt: 21. Feb 2012, 12:36
Ankunft Ankunft Ankunft Ankunft


Die Quali ist leider nicht die Beste da Handy,
wirken doch kleiner als ich gedachte hatte.
Rhabarberohr
Inventar
#26053 erstellt: 21. Feb 2012, 12:55
Moinsen Nemesis,

ich würde an Deiner Stelle noch etwas an der Aufstellung machen -
Klang und Optik profitieren hierdurch!

1. TV an die Wand
2. Center mittig auf's Lowboard
3. LS aus den Ecken herausholen (evtl. Schrank verrücken oder entsorgen)
4. AVR mit Luft nach oben aufstellen
5. LS vom mitschwingendem Laminat entkoppeln
6. geniessen ...

nemesis245
Stammgast
#26054 erstellt: 21. Feb 2012, 13:12
Danke Rhabarberohr für die Tips allerdings:

Da wir zuhause umgestellt haben steht der TV im moment,
in 2 wochen spätestens hängt er wieder genauso wie der Center dann in der mitte drunter ist.

Das mit den LS ist erstmal so eine übergangs lösung da werde ich erst in ca 6-8 wochen was machen können,
dann holen wir neue Lowboard um die Optik was aufzufrischen.

Das mit dem AVR wird schwierig...

Und das entkoppeln da werden ViaBlue spikes folgen.


Grüße und danke
mojo-tom
Stammgast
#26055 erstellt: 21. Feb 2012, 13:14

Rhabarberohr schrieb:
Moinsen Nemesis,
5. LS vom mitschwingendem Laminat entkoppeln


sind die lautsprecher mit spikes eigentlich genug entkoppelt?

hab die spikes und wasserwaage benötigt damit die ls keinen krummen rücken bekommen.

oder sind auf laminat granitplatten empfehlenswert?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#26056 erstellt: 21. Feb 2012, 13:17

mojo-tom schrieb:


oder sind auf laminat granitplatten empfehlenswert?


2 Gehweg-Grantiplatten ausm Baumarkt für 2,50€/Stück und du weisst mehr.
Rhabarberohr
Inventar
#26057 erstellt: 21. Feb 2012, 13:19
Mit Spikes werden die LS angekoppelt (bei harten Böden) -
zum entkoppeln werden Gummipuffer o.ä. benutzt.
mojo-tom
Stammgast
#26058 erstellt: 21. Feb 2012, 13:37

Rhabarberohr schrieb:
Mit Spikes werden die LS angekoppelt (bei harten Böden) -
zum entkoppeln werden Gummipuffer o.ä. benutzt. ;)


die gummipuffer sind leider recht kurz.

und wegen der fehlenden verkonterung bei den puffern lassen sich damit unebene stellen schlecht ausgleichen. leicht herausgeschraubt wackeln diese schließlich..

eine granitplatte würde vermutlich an der stelle auch den laminatboden zusätzlich berühigen.


[Beitrag von mojo-tom am 21. Feb 2012, 16:55 bearbeitet]
pin9r
Stammgast
#26059 erstellt: 21. Feb 2012, 16:44
kannst ja auch die granitplatten selber entkoppeln. nimmst bspw eine 10€ waschmaschinen-gummi-matte, schneidest sie passend für beide granitplatten, und legst sie drunter. die ls dann mit spikes an die granitplatte ankoppeln. was es dann klanglich bewirkt und ob es dir gefällt, musst halt testen
wuchst
Stammgast
#26060 erstellt: 21. Feb 2012, 17:06
So hab ichs auch gemacht.

Die Celan auf Spikes, darunter ne Granitplatte, darunter die Waschmaschinen-Matte.
Und unter den Sub liegt eine dicke und schwere Marmorplatte, darunter ebenfalls Waschmaschinen-Matte.

Der Boden vibriert wesentlich weniger.
mojo-tom
Stammgast
#26061 erstellt: 21. Feb 2012, 17:07
mit den spikes sind die LS im augenblick soooo schön gerade ausgerichtet

was passiert denn gerade? mein LS überträgt vermutlich schwingungen in den boden, richtig?
höre ich nach dem entkoppeln einen unterschied?

wie entkoppel ich bei laminat und leicht schiefem boden am bessten?

a) andere gummipuffer z.b. mit längerem gewinde und kontermutter
b) wie pin9r schreibt.. gummimatte, platte drauf, LS mit spikes drauf
c) platte MIT spikes, matte zwischen LS und platte, dann sind platte und LS ausgerichtet!


[Beitrag von mojo-tom am 21. Feb 2012, 17:10 bearbeitet]
wuchst
Stammgast
#26062 erstellt: 21. Feb 2012, 17:57
Die richtige Antwort lautet: b
asYnchron
Hat sich gelöscht
#26063 erstellt: 21. Feb 2012, 18:34
Da würde ich ja gerne mal Bilder sehen, wie die LS auf einer Granit-Platte stehen und dadrunter eine Waschmaschinenmatte liegt.
wuchst
Stammgast
#26064 erstellt: 21. Feb 2012, 18:42
Guckst du Post 26002:
Sieht man aber nicht viel von.

http://www.hifi-foru...8&postID=26002#26002
asYnchron
Hat sich gelöscht
#26065 erstellt: 21. Feb 2012, 18:53
Da es ja dein Wohnzimmer ist, könntest du vielleicht ein Bild von etwas näher machen? Wäre dankbar. Mich interessiert einfach wie es aussieht
wuchst
Stammgast
#26066 erstellt: 21. Feb 2012, 18:58
Versuche dran zu denken, wenn ich nachher zu Hause bin.
Nordjaeger
Inventar
#26067 erstellt: 21. Feb 2012, 20:53
also ich habe grad mal Stereo-Aufnahmen, die der 3067 mit seinen DSP`s schon toll verbessert mit ne simplen 5.1 Aufnahme, bei identischer Anlage, Einstellung und Titel verglichen. ich weiss nicht, warum viele auf Stereo stehen, aber selbst meine Fronts werden effektiver angesteuert es herrscht mehr Dampf. Der Sprung von DD 5.1 auf HD ist nochmal bemerkbar.
nemesis245
Stammgast
#26068 erstellt: 21. Feb 2012, 21:29
@Nordjaeger

So wie ich das lese hast du auch einen 3067?!

Sag mal gibt es bei Yamaha auch so etwas vergleichbares wie bei Audsseuys,
Dynamik Volume das bei geringerer Lautstärke die Tieffrequenten anteil Pusht?!

Grüße und danke für deine Antwort.
Nordjaeger
Inventar
#26069 erstellt: 21. Feb 2012, 21:35
hast arc an?
nemesis245
Stammgast
#26070 erstellt: 21. Feb 2012, 21:59
ARC Return channel?

Ich glaube nicht..

Das mein erster Yammy:-)
Nordjaeger
Inventar
#26071 erstellt: 21. Feb 2012, 22:03
nimm die optionstaste an der Fernbedienung und drücke bei acr auf aus,
on screen drücken, den dynamikumfang auf max stellen unf adaptive dsp level auf aus, dann müsste es rumsen und achte bei dem Pegel, setup, lautsprecher, wie hoch der sub steht.
nemesis245
Stammgast
#26072 erstellt: 21. Feb 2012, 22:06

Nordjaeger schrieb:
nimm die optionstaste an der Fernbedienung und drücke bei acr auf aus,
on screen drücken, den dynamikumfang auf max stellen unf adaptive dsp level auf aus, dann müsste es rumsen und achte bei dem Pegel, setup, lautsprecher, wie hoch der sub steht.



Super danke dir,
ja im moment versuche ichs ohne Sub und wenn das so klappt dann abends eh ohne.

Ich muss jetzt erstmal meine GT902 zum laufen kriegen,
mir werden die Tage von Heco/Magnat 2 Tieftöner zugeschickt die austausche und dann mal weiterschauen.


Greetz
Hitman1978
Stammgast
#26073 erstellt: 21. Feb 2012, 22:07

mojo-tom schrieb:
hätte eventuell demnächst ein paar celan 800 in hervorragendem zustand mit gewährleistung abzugeben falls interesse besteht

jute nacht :angel


Ein 30er Celan wäre mir lieber!
mojo-tom
Stammgast
#26074 erstellt: 21. Feb 2012, 22:16
hab nen 38er
Druckertreiber
Ist häufiger hier
#26075 erstellt: 21. Feb 2012, 22:18

mojo-tom schrieb:
hab nen 38er :D


Welche Farbe haben die 800 er?
mojo-tom
Stammgast
#26076 erstellt: 21. Feb 2012, 22:33
die 800er sind schwarz.

der sub auch.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. 480 . 490 . 500 . 510 . 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 . 530 . 540 . 550 . 560 .. 600 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu viel gelaber am " Stammtisch " Heco Celan "" ?
LaazarusLong am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  65 Beiträge
Stammtisch Heco Aleva
jfkjunior am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  406 Beiträge
HECO The Statement . Stammtisch
stefan1978HH am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2017  –  161 Beiträge
Heco Victa 700 Erfahrungs-Stammtisch
Marcel2008 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
Heco Celan
DaywalkerEH am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  15 Beiträge
Stammtisch: Wharfedale !!
pratter am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  16068 Beiträge
"Stammtisch" Nubert
Shaitaan am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2018  –  16978 Beiträge
Stammtisch Teufel
Bloodfield am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  72 Beiträge
Mohr Stammtisch
SoundSalieri am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  73 Beiträge
Stammtisch " Jamo "
Schmiddi1008 am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedRoland0553
  • Gesamtzahl an Themen1.410.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.850.488

Hersteller in diesem Thread Widget schließen