Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 . 40 . 50 . 60 . 70 .. 100 .. Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#1502 erstellt: 14. Mai 2011, 18:49
Den Moment des Einschaltens kenne ich auch... Die Anzeigeinstrumente der Technics-Endverstärker sind wohl bis heute unerreicht gut, obwohl Accuphase aufholt.

Gruß

Gerold

@ Guido: Erinnerungen an die Hörräume von Radio-Diehl (!) kommen auf ...
lens2310
Inventar
#1503 erstellt: 14. Mai 2011, 22:06
Ziemlich starke Badewanne an dem Equalizer ?
Welche Lautsprecher hängen an den schönen Technics ?
Die runde Skala der A1 gefällt mir aber besser als die geraden.
Ich war auch schon immer scharf auf diese Geräte und habe sie bis heute nicht.
M8-Enzo
Stammgast
#1504 erstellt: 15. Mai 2011, 07:43
Hallo zusammen,

ja, die Situation bzgl. des Racks sehe ich genau so! Doch das steht nun seit über 10 Jahren unverändert so und es passiert nichts. Dennoch muß ich das unbedingt mal ändern!!

Was die "Badewanne" betrifft:
Tja, - ich weiß, - das Thema Frequenzverbieger ist sowie ein Gerätebereich über dessen Besitz/Einsatz sich die "Parteien" in zwei Gruppen teilen.
Ich wohne in einer Dachgeschoßwohnung mit sehr ausgeprägten Dachschrägen. Eine optimale Aufstellung von (vernünftigen) größeren Lautsprechern ist hier überhaupt nicht möglich. So stehen die Lautsprecher an der Wand neben den Dachschrägen.
Ohne EQ klingt das Ganze wahrlich nicht sonderlich gut.
Es gibt jedoch noch zwei weitere Argumente die (für mich) den Einsatz des EQ´s "notwendig" machen.
1) Ich stehe einfach darauf die Musik so anzupassen wie sie MIR persönlich gefällt.
2) Ich höre recht selten eine Lautstärke die über die übliche Zimmerlautstärke hinaus geht (... es gibt nun mal Leute die unter mir wohnen).

Ich habe zwei Paar Lautsprecher mit denen ich die Technics-Kombi betreibe.
Zum Einen ist es die Quadral Vulkan MK3. Diese habe ich ständig angeschlossen. Es sind zwar etwas leisere Lautsprecher, aber die klingen in allen Lautstärkesituationen sehr angenehm. Die Titan MK3 wäre mir zwar deutlich lieber, aber wohin stellen ...? Die passen höhenmäßig einfach nicht hier rein.
Zum Anderen habe ich noch ein Infintiy Kappa 9 - Pärchen. Dazu muß man wohl nicht mehr viel schreiben .... Im Betrieb "verblasen" die Kappa 9 die Vulkan dermaßen, daß man schon etwas lachen muß. Doch der Haken ist bei den Kappas, daß diese sich nur dann wirklich wohl fühlen, wenn man "ordentlich Gas" gibt!! Bei leiserer Musik ist das bei den Kappas immer so, als ob man mit einem 40-Tonner-LKW Brötchen austrägt ....

Auch aus diesem Grund, neben dem Platz- & Aufstellungsproblem, habe ich die Kappas gar nicht mehr angeschlossen. Außerdem muß ich mich mal irgendwann einmal um die Frequenzweichen kümmern. Da stimmt scheinbar etwas nicht. Es ist im Grunde genommen sehr schade, daß ich mit den Kappas nichts mehr mache, aber die aufzubringende Zeit sowie den Aufwand möchte ich mir derzeit einfach nicht nehmen. Es gibt für mich andere wichtige(re) Dinge.

Achso, - in meiner Begeisterung bzgl. der SE-A3MK2 konnte ich vor etwa 3 Jahren das gleiche Gerät noch einmal bekommen! Dieses habe ich persönlich aus der tiefsten Schweiz abgeholt damit bloß nichts mit dem guten und äußerst seltenem Stück passiert! ...... Aber DER Kauf war ein Erlebnis ,....... oh man .........! Die Story werde ich wohl nie vergessen.

Doch nun bin ich seit ein paar Jahren stolzer Besitzer von zwei dieser erhabenen Stücke, - obwohl ich beide Geräte kaum zusammen einschalten kann. Das hält kein (Standart)-Stromnetz aus ....

Ich verstehe Werner ab-so-lut!! Seine Sammlung ist einzigartig und er bzw. die Energie die er hierfür eingebracht hat verdient meinen großen Respekt wie konsequent und mit welcher Pendanterie er seine Sammlung aufgebaut hat. Alleine EINE SE-A1 / SU-A2 - Kombi zu besitzen ist schon etwas, welches den Begriff "Faszinierend" vollkommen neu definieren lassen müßte
Aber gleich ZWEI davon?!?!

Doch ich muß auch zugeben, sooo weit reicht die Liebe zu diesem Kulturgut der Marke Technics etc. im Vergleich zu Werner bei mir nun doch nicht.
Ich habe sehr großen Spaß daran zu gegebener Zeit die Geräte einzuschalten und auch bei ruhigeren Lautstärken regelrecht in Musik zu baden. Alleine die Geräte im Betrieb zu sehen ist schon sehr angenehm.
Man weiß schließlich ganz genau was da drin steckt und was diese können! Wenn ich die Kappas anschließe und die Nadeln der SE-A3MK2 fliegen locker ohne jede Anstrengung über die 200Watt-Marke, - dann geht regelrecht die Sonne auf ..... - doch für alle Nachbarn im Umkreis geht sie unter .....

Gruß aus Werne

Guido
MacPhantom
Inventar
#1505 erstellt: 15. Mai 2011, 07:48

M8-Enzo schrieb:
Achso, - in meiner Begeisterung bzgl. der SE-A3MK2 konnte ich vor etwa 3 Jahren das gleiche Gerät noch einmal bekommen! Dieses habe ich persönlich aus der tiefsten Schweiz abgeholt damit bloß nichts mit dem guten und äußerst seltenem Stück passiert! ...... Aber DER Kauf war ein Erlebnis ,....... oh man .........! Die Story werde ich wohl nie vergessen.

Dürfte ich wissen, was diese Story ist?
M8-Enzo
Stammgast
#1506 erstellt: 15. Mai 2011, 09:30
Hallo Mac,

selbstverständlich --- viel Spaß beim Lesen, - ich hoffe Du hast Zeit !

Vor etwa 3 Jahren stöberte ich im bekannten Auktionshaus ein wenig und mehr desinteressiert nach den Angeboten von Technics-Endstufen.
Die SE-A3 ist ja hin und wieder mal zu bekommen. Aber die MK2-Version so gut wie nie.

Wie der Zufall es wollte sah ich dann in der Tat dieses Gerät welches als "soeben von einer Fachwerkstatt generalüberholt" und "top Zustand" sowie "technisch einwandfrei" und optisch "minimale Gebrauchsspuren" beschrieben wurde. Der aktuelle Preis lag bei um die 200 Euro.
Mein Desinteresse wandelte sich schlagartig in dieses sicherlich jedermann bekanntem "MUSS HABEN!!!" - Gefühl.

Schließlich wollte ich mir eine derartige und einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Der Tag des Auktionsendes rückte heran und selbst 30 Minuten vor Schluß stand das Gerät immer noch bei um die 400 Euro.
Natürlich wußte ich genau, daß erfahrungsgemäß erst in den letzten 10 Sekunden zu erkennen ist wohin die Reise geht. Ich wußte natürlich auch, daß ich nicht alleine auf der Welt war der weiß, WAS da eigentlich angeboten wurde!

So beschloß ich diese einmalige und sicherlich nicht so schnell wieder kehrende Gelegenheit zu nutzen dieses Gerät zu ersteigern. Auch die Selbstabholung aus der Schweiz und dem damit verbundenen Aufwand sowie Kosten interessierten mich nicht mehr. Bei der Anschaffung eines solchen Gerätes tauscht man schließlich Geld gegen Geld! Somit kann man im Prinzip nichts falsch machen.
Das Teil mußte ich haben, - Punkt und Schluß!

Tja, - weniger als 1 Minute vor Schluß stand das Objekt der absoluten Begierde immer noch auf 400 Euro und ich dachte "schlafen die denn alle?!"
Doch 10 Sekunden vor Schluß kamen die Experten dann alle aus Ihren "Löchern" ....... - was ja auch vollkommen normal war.
Mir war alles egal! Ich mußte diese SE-A3MK2 einfach haben und gab als Höchstgebot 5.000,00 Euro ein! Das ist kein Witz! Und für dieses beschriebene Sahneteilchen hätte ich das auch bezahlt wenn das Gerät wirklich so top war wie es beschrieben wurde.

Aus dem 400 Euro-Super-Schnäppchen wurde dann jedoch eine fast 2.000,00 Euro - Anschaffung .....
Tja, - so kann es nun mal gehen ....

Einerseits kam die große Freude in der Tat den Zuschlag bekommen zu haben, - andererseits wußte ich nun knapp 2.000,00 Euro ärmer zu werden und nun auch noch den Aufwand sowie die Kosten für die Abholung zu haben ....
Aber was macht man nicht alles um sein Ziel zu erreichen?!

Der Tag der Abholung wurde vereinbart und die Fahrt in die Schweiz begann.
Über die Fahrt (insg. 1850 Km!) sowie die möglichen drakonischen Strafen bei Verkehrsübertretungen in der Schweiz möchte ich nicht weiter eingehen. Das war schon eine ziemliche Tortur!
Etwas gerädert doch glücklich endlich am Zielort in die Schweiz angekommen zu sein, erfolgte dann die ganz große Ernüchterung als der große Moment ....

Es ist schon interessant was manch ein Anbieter unter "top Zustand", oder "technisch einwandfrei" und vor allem unter "generalüberholt" verstehen kann ...
Ich hätte niemals gedacht, daß ein Mensch derart viel "Phantasie" haben, aber auch die Dreistigkeit besitzen kann diese "Ruine!!" derart wirklichkeitsfremd zu beschreiben und dann auch noch so offiziell anzubieten.

Die Endstufe wurde über ein wahrlich uraltes Mischpult sowie billig Tape-Deck (Universum, - also ehemals Quelle-Gerät) aus den 70gern angesteuert. Die Regler des Mischpults krachten derart bei Betätigung, daß man schon Angst bekam .... Der Tonkopf des Tape-Decks wurde meiner Einschätzung nach sicherlich die letzten 35 Jahre noch nicht wieder gereinigt - kein Witz! - und als Tonquelle diente eine Normalband-Kassette die sicherlich genau so alt war wie das Tape-Deck. Hinzu kam auch noch das altbekannte Anlaufproblem mit den anschließenden sofort hörbaren Gleichlaufschwankungen .... - das war schon reiner Horror!

Die Endstufe war an Elektrostaten angeschlossen die ich noch nie zuvor gesehen hatte. Die Lautsprecher waren etwa 1,20 m breit und so hoch, daß diese bis unter die Decke reichten!! Und dort waren keine Dachschrägen!
Doch auch diese Elektrostaten mußten wohl aus den 70gern gewesen sein denn was da heraus kam hatte mit Musik überhaupt nichts zu tun. Bässe gleich Null, - Höhen kaum vorhanden. Es war irgendetwas "Mittiges" welches ein wenig an ein etwas besseres Grammophon erinnerte.

Ein derartiges Gekrächze gepaart mit Tape-Leiern und Regler-Krachen hatte ich noch niemals zuvor gehört!!
Es hätte mich in der Tat nicht gewundert wenn hier irgendwo eine versteckte Kamera montiert und ich bzw. meine Reaktionen später im TV zu sehen wären.

Doch "meine" SE-A3MK2 stand dem Ganzen nicht so sehr viel nach. Mal davon abgesehen daß ich bei dieser "Geräuscherzeugung" kaum hören konnte ob die Endstufe wirklich einwandfrei funktionierte, - die teilweise defekte VU-Meter-Beleuchtung und das auf Null hängen bleiben einer Nadel (obwohl aus beiden Kanälen "Geräusche" heraus kamen) sowie die nicht funktionierenden Kontrolllampen für die Lautsprecherpaare sofort auffielen, paßte der Zustand sowie die etwa 0,5cm dicke Staubschicht "meiner" "generalüberholten" SE-A3MK2 sehr gut zu diesem vorliegenden "Equipment"!

Man drehe den Spieß einfach mal um und versetze sich in meine Lage:
Wenn man, zwar etwas erschöpft, über 900 Km voller Erwartung und Vorfreude über seine neueste generalüberholte Errungenschaft für knapp 2.000,00 Euro persönlich entgegen nehmen möchte und dann SO ETWAS vorgesetzt bekommt, dann kämpft man mit sich selbst ob man nun sich einen Gegenstand sucht der einer Stahlstange nicht unähnlich ist um Dinge zu tun, die man sonst mehr in amerikanischen Spielfilmen sieht, oder man einfach nur noch aus vollem Halse sein Gegenüber anschreit, oder man innerlich erst einmal ein "internes autogenes Training" durchführt.

Ich habe mich dann zu Letzterem entschieden.

Anschließend habe ich mein Gegenüber im ruhigen Ton mit den Fakten konfrontiert in Hinsicht was er beschrieben hat und was da im Gegensatz eigentlich vor mir stand.
Er bot mir dann einen Preisnachlaß von 50,00 Euro für die Reinigung des Gerätes an ...
Nun grenzte meine mentale Kontrolle schon an reine Körperbeherrschung und ich bewundere mich selbst noch heute wie ich hier noch ruhig bleiben konnte!

Ich habe ihm klar gemacht, daß das Teil, welches hier vor mir stand, vielleicht noch 500 Euro Wert und nicht ansatzweise etwas mit dem beschriebenen Zustand gemeinsam hatte.
Doch nun kam er auch noch mit der Tatsache heraus, daß er das Gerät im Auftrag verkauft da der Besitzer beruflich im Ausland unterwegs ist. Gemäß des Ausweises, den ich mir meines Gegenüber habe geben lassen, paßte der Name in der Tat nicht zu dem, der mir vom Auktionshaus mitgeteilt wurde. Dennoch hatte er einen vom eigentlichen Verkäufer vorliegenden Vertrag (für den Zoll) unterschrieben vorliegen. Somit stimmte das Ganze zumindest von dieser Seite.

Letztlich habe ich dann das Gerät doch noch mitgenommen nachdem ich zumindest 250 Euro weniger bezahlt hatte. Damit hatte ich zwar immer noch einen Wucherpreis bezahlt, aber zumindest die Spritkosten halbwegs raus. Und komplett umsonst fahren wollte ich auch nicht. UND - das entscheidende Argument: Es war wirklich eine SE-A3MK2!

Zu Hause angekommen machte ich mich dann am nächsten Tag an die Arbeit das Gerät zu reinigen und zu reparieren.
Werner wird nun sicherlich etwas schmunzeln müssen denn er weiß ganz genau was damit verbunden ist ....
Dennoch war der Aufwand dann doch nicht so groß aus dem Gerät wieder eine echte SE-A3MK2 zu machen und nun bin auch ich wieder zufrieden.

Sorry für diesen Marathon-Beitrag, aber wie sollte ich DAS ALLES in 3 Sätzen beschreiben?!

Gruß aus Werne

Guido
MacPhantom
Inventar
#1507 erstellt: 15. Mai 2011, 09:44
Hmm, das ist wirklich eine, sagen wir mal, abenteuerliche Geschichte. Einerseits könnte man sagen, dass 2k € zu viel waren, andererseits hält eine A3 Mk2 ein Leben lang, wenn sie in guten Händen ist. Und ultraselten ist sie ja auch. Sofern sie jetzt funktioniert: Glückwunsch! Habe auch mal davon geträumt, bin dann über Umwege (SE-9600) aber wieder zur Besinnung gekommen und behalte meine 7300/7700 Vollverstärker.


M8-Enzo schrieb:
Über die Fahrt (insg. 1850 Km!) sowie die möglichen drakonischen Strafen bei Verkehrsübertretungen in der Schweiz möchte ich nicht weiter eingehen.


Meinst du das Tempolimit von 120 km/h? Ich bin ehrlich gesagt froh darum – hierzulande sind die Autobahnen eben nicht so weitläufig wie bei euch im Norden. Die Reise ging ja nicht bis über den Gotthard, oder?
M8-Enzo
Stammgast
#1508 erstellt: 15. Mai 2011, 12:33
Nun ja, - mit "abenteuerlich" gebe ich Dir zu 100% Recht!
Aber es wäre schön wenn es wirklich nur eine "Geschichte" wäre! Für mich war es traurige aber vor allem sehr lehrreiche Realität!

Für eine einwandfreie SE-A3MK2 2.000,00 Euro zu bezahlen ist meiner Auffassung nach absolut nicht zu viel. Und wie ich selbst gesehen habe sah das vor etwa 3 Jahren der eine oder andere genau so. Ich habe sogar den Verdacht, daß der Endpreis noch deutlich höher gewesen wäre wenn das Gerät nicht 1 Minute vor Schluß immer noch bei "nur" 400 Euro gestanden hätte. Da liegt der Verdacht doch nahe, daß sehr viele Interessenten dachten Sie wären bereits mit einem Maximumgebot von etwas über 1.000,00 Euro auf der sicheren Seite. Was wäre gewesen, wenn das Gerät 1 Minute vor Schluß bereits auf z.B. 1.500,00 Euro gestanden hätte?
Das sind zwar nur Vermutungen, aber diese sind schließlich aufgrund unzähliger voriger und vergleichbarer Auktionsergebnisse alles andere als unberechtigt.

Das Gerät funktioniert nach meiner "Bearbeitung" nun wieder absolut top und sieht optisch wieder sehr gut aus.

Wer heute eine solche MK2 kaufen möchte, der kann erfahrungsgemäß ruhig mit (viel) Geld winken. Er bekommt einfach nur sehr selten eine, - oder gfls. auch gar keine dafür.
Den "Wert" hierfür zu ermitteln ist meiner Ansicht nach etwas schwierig. Hier geht es schließlich mehr darum ab wann ist man bereit sich von seinem "Schmuckstück" zu trennen?

Biete Werner mal 2.000,00 Euro für seine exzellente SE-A1. Das führt bei ihm vermutlich höchstens zu einem Schmunzeln und das "Verschrauben" der Augen.
Biete ihm mal 10.000,00 Euro. Möglicherweise zuckt da eine Augenbraue von ihm, - aber bekommen wirst Du das Gerät sicherlich nicht.
Und nun biete ihm mal ernst gemeinte 50.000,00 Euro. ...........

Doch wo soll nun der wirkliche "Wert" für ein solches Gerät stehen welches eindeutig einen Liebhaberstatus hat?

Ähnlich, auch wenn erheblich kleiner dimensioniert, sehe ich das auch mit der MK2. Du kannst ruhig mit Geld winken, - aber das Gerät zu bekommen ist ein ganz anderes Thema.

Ich weiß nicht mehr wo ich in der Schweiz überall entlang fahren mußte. Mein Blick war mehr auf die Verkehrsschilder gerichtet und meine Ohren auf das Navi ....
Die Strecke war auf jeden Fall endlos lang und ich war erst am Ziel als ich kurz vor Italien war.
Es waren jedoch ohne Ende Tunnel durch die ich gefahren bin und überall mußte man damit rechnen in Kontrollen zu geraten. Des Weiteren wurde ich von Anfang an gewarnt was die möglichen Strafen, selbst bei kleineren Geschwindigkeitsüberschreitungen, betrifft. Sorry, - aber dieses höchstens 120 Km/h fahren ist etwas, an daß ich mich gewöhnen mußte. Gut, daß es Tempomaten gibt ....

Es spielt nun auch keine Rolle mehr. Das Gerät hat für mich nun auch noch eine kleine unvergeßliche Geschichte
Und abgeben möchte ich es nun auch nicht mehr, --- zumindest nicht so ohne Weiteres und/oder für 2.000,00 Euro .....

Gruß aus Werne

Guido


[Beitrag von M8-Enzo am 15. Mai 2011, 13:18 bearbeitet]
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#1509 erstellt: 15. Mai 2011, 17:08
Wo in der Schweiz hast Du das Gerät denn abgeholt?

Gruß

Gerold
Haiopai
Inventar
#1510 erstellt: 15. Mai 2011, 17:09
Hi Guido , nette Geschichte die mich an das eine oder andere "Kauferlebnis" erinnert hat .

Andererseits , bei so einem Schätzchen gehört das doch fast dazu .
Ein einfacher Kauf nach dem Motto "Hier hast das Geld..danke!...hier hast das Gerät" wird doch so einem Teil irgendwie gar nicht gerecht ,auch wenn es blödsinnig klingt ,so ein Schatz will gehoben werden ,das muss so sein , es ist ein Teil dessen , was den Kauf dann eben einzigartig macht .

Gruß Klaus
ars_vivendi1000
Inventar
#1511 erstellt: 15. Mai 2011, 17:19
@ Guido:
willkommen zurück nach Deinen letzten posts aus 2004

Die Story der 3Mk2 habe ich noch live vor mir, hatte auch auf beobachten gestellt-aber einige Ungereimtheiten des Verkäufers
bemerkt. Er wies wo auf einen Tausch der Eingangspotis hin...

Mit dem Sammeln ist es so eine Sache. Es kann zum Rauschzustand werden-wie bei mir. Man blendet dann das Umfeld fast aus. Spätestens dann, wenn sich die "Doubletten" häufen, der Postbote zum Bekannten wird und man beim Zoll mit Handschlag begrüßt wird hats einen erwischt

Braucht man 4 Stück A 1 ? oder 2 Stück A3 MK2 ?

Eigentlich nicht und man denkt ( in der Vernunftphase ! ) an Verkleinerung. Mit Blick auf einen "runden" Geburtstag erst recht.

Trotzdem macht es immer noch viel Spass, auch wenn man, "angekommen" ist.
ev13wt
Stammgast
#1512 erstellt: 15. Mai 2011, 17:45
Alles was ihr nicht braucht, gerne an mich.

Hab leider noch keine Post bekommen.


[Beitrag von ev13wt am 15. Mai 2011, 17:46 bearbeitet]
rolandL
Stammgast
#1513 erstellt: 15. Mai 2011, 19:00
@Werner:

Willst du wirklich 2 A1 und eine 3er MK2 hergeben?

Gruß Roland
MacPhantom
Inventar
#1514 erstellt: 15. Mai 2011, 19:37
Ich bin mittlerweile wieder aus meinen Träumen erwacht und habe fast alle meine Wünsche gestrichen. Nach wie vor auf der Liste ist bei mir der SH-8020 (obwohl ein SH-8065/8075 auch nicht schlecht wäre ;)).

Mittlerweile habe ich auch richtig Gefallen an meinen SB-4500 gefunden. Hin und wieder schiele ich zwar schon neidisch auf grössere Modelle* oder solches Zeugs, aber das kommt nicht in die Tüte.


*das Bild ist der Oberhammer! Da könnte ich mich gleich wohlfühlen, ev!
M8-Enzo
Stammgast
#1515 erstellt: 15. Mai 2011, 20:04
@ Gerold

ich weiß nicht mehr wie die Stadt hieß wo ich das Gerät abholen mußte. Es war auf jeden Fall kurz vor Italien ...

@ Klaus

wie ich schon geschrieben hatte ist dieses leider keine "Geschichte".

Allerdings sehe ich das bzgl. Deiner Einstellung "das muß so sein" ganz anders.
Auch wenn der Vergleich hinkt, aber ich kann keinen seltenen Lamborghini aus den 60gern als neuwertig anbieten, dadurch einen sehr hohen aber völlig unberechtigten Kaufpreis erzielen, und dann dem Käufer bei der Abholung um Verständnis für die gekaufte restaurationsbedürftige verrostete Unfall-Ruine bitten mit dem Argument "das macht den Wagen und den Kauf doch so einzigartig" ...
Ein Verkäufer ist für seine Angaben und seine Artikelbeschreibung verantwortlich. Und wenn hier der IST-Zustand derart massiv vom SOLL-Zustand abweicht, dann kann ich von dem Anbieter rechtlich gesehen für diese Täuschung die mir entstandenen Kosten etc. ersetzen lassen und ihn entsprechend zur Verantwortung ziehen.
Doch das alles war mir in dieser Situation einfach alles viel zu dumm und vor allem viel zu viel "Tam Tam" ...

@ Werner

Ja, - ich lese im Normalfall mehr in diesem Forum als das ich schreibe.
Du hast Recht! Genau dieses Angebot war es!
Ich habe jedoch den Eindruck, daß der Anbieter einfach irgendwo aus einem anderen Angebot die Beschreibung "mal eben" kopiert und für sich selbst genutzt hatte. Denn in der MK2 wurden keine neuen Potis eingebaut. Das Gerät war im absoluten Originalzustand. Die Artikelbeschreibung war vom IST-Zustand so weit entfernt wie die Erde zum Saturn ....
Das war unmöglich die beschriebene Endstufe. Letztlich war ich sogar froh, daß überhaupt "SE-A3MK2" drauf stand .....

Naja, - "braucht" man 4 x die SE-A1? Die Frage ist meiner Meinung nach überhaupt nicht existent da sich die Frage von vorne herein erübrigt bzw. sich gar nicht stellen kann. Wer bitte BRAUCHT überhaupt auch nur eine einzige SE-A1?!
Hier geht es doch vielmehr um das Bedürfnis etwas Besonderes für sich selbst Wertvolles zu besitzen, - oder?
Wer braucht wirklich einen Lamborghini? Wer braucht wirklich einen 5-Carat-Brilliant? usw.
Es ist doch alles eine Art von "Selbstverwirklichung" und parallel dazu das eigene Ego / die Seele polieren. Das ist nicht ansatzweise negativ gemeint!! Ich bewundere Menschen die individuelle bzw. außergewöhnliche persönliche (in diesem Fall materielle) Ziele haben und diese dann durch sehr viel Zeit- & Energieaufwand Stück für Stück erreichen. Die meisten reden mir einfach zu viel und tun zu wenig!

Die zweite SE-A3MK2 wollte ich zur Not als Ersatzteilspender für den Fall der Fälle nehmen. Nun steht die zweite Endstufe einfach nur herum und dient mehr als Deko als alles andere ...... - eigentlich eine Schande!

Mich interessiert, für wie viel Geld Du Deine SE-A1 verkaufen würdest. Würdest Du gfls. auch die A2 abgeben und wenn ja was soll das Gerät bringen? Eine Info kannst Du mir auch gerne per PN senden wenn Du möchtest.

@ ev13wt
Nun, - wenn Du die gewünschte Post haben möchtest, dann müßten gfls. erst einmal gewisse finanzielle Transaktionen zuvor durchgeführt werden

@ MacPhantom

Den SH-8020 hatte ich auch einmal, - aber nur relativ kurz. Das Gerät ist kein Vergleich zu einem SH-8075, - natürlich auch preislich nicht.

Gruß aus Werne

Guido
Haiopai
Inventar
#1516 erstellt: 15. Mai 2011, 20:44
Hi Guido ,nicht falsch verstehen ,mit Geschichte wollte ich den Wahrheitsgehalt nicht in Frage stellen , das es so abgelaufen ist , glaub ich dir aufs Wort .

Und das dir bei dem Vorgang garantiert nicht witzig zumute war ist auch klar .

Im Nachhinein steht das gute Stück aber bei dir , es spielt wunderbar und du kannst davon erzählen , auch wenn du den Kerl in dem Moment völlig zurecht wohl am liebsten in der Luft zerissen hättest .

Gruß Klaus
ars_vivendi1000
Inventar
#1517 erstellt: 16. Mai 2011, 06:24
@ RolandL:
Hallo Roland, ja es ist so-ich habe fertig und eigentlich zuviel doppelt und dreifach-deswegen ist die Vernunftphase
auch angebracht und die "Doppelten" müssen gehen


[Beitrag von ars_vivendi1000 am 16. Mai 2011, 06:39 bearbeitet]
ev13wt
Stammgast
#1518 erstellt: 16. Mai 2011, 12:50

M8-Enzo schrieb:

@ ev13wt
Nun, - wenn Du die gewünschte Post haben möchtest, dann müßten gfls. erst einmal gewisse finanzielle Transaktionen zuvor durchgeführt werden
Gruß aus Werne

Guido


Haha. Mensch, immer diese Hindernisse.

Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#1519 erstellt: 16. Mai 2011, 16:18
@ Guido:

Eine Se-A 3 als Ersatzteilspender aufzuheben wäre bestimmt nicht schlecht für Deine jetzt gebrauchte - man weiß ja nie ...

Gruß

Gerold
MacPhantom
Inventar
#1520 erstellt: 16. Mai 2011, 20:08
Beide in der CH:

Etwas sehr sehr Schönes für Sammler: RS-620

Auch der ist nicht von schlechten Eltern (Matsushita, namentlich ): SU-V90D
MacPhantom
Inventar
#1521 erstellt: 17. Mai 2011, 10:58

MacPhantom schrieb:
Beide in der CH:

Etwas sehr sehr Schönes für Sammler: RS-620

Auch der ist nicht von schlechten Eltern (Matsushita, namentlich ): SU-V90D




Edit (um Doppelposts zu vermeiden):

Sehe ich richtig, dass es den SA-1000 auch in Anthrazit gab? Ein SA-800 ist das anhand der Knöpfe definitiv nicht:
http://www.facebook....98159&type=1&theater
Typ_ohne_Namen
Ist häufiger hier
#1522 erstellt: 18. Mai 2011, 00:15
'nabend

Da sich hier ziemlich viele intensiv mit Technics beschäftigt haben, dachte ich, ich frag hier am besten.

Ich habe mir für 50€ in der Bucht einen Technics SA-400 Reciever geschossen. Was haltet ihr von dem Gerät?
Das Gerät steht schon hier, es trifft optisch - bis auf das fehlende VU-Meter - genau meinen Geschmack.
Allerdings habe ich Probleme mit den kleinen Drehknöpfen:
Der Balance Knopf reagiert die ganze Zeit nicht. Erst zwischen 4 und 5 bemerkt man eine Veränderung. Ein genaues Einstellen ist auch nicht wirklich möglich. Bei Bass- und Höhenregler ist es eigentlich okay, aber zum Schluss passiert auch hier ein bisschen mehr, als in der Nähe der Neutralstellung. Ist das mit dem Balanceknopf normal so?
Bis auf einen Knarzenden Tunerknopf ist das Ding aber Top in Schuss und wunderschön!
harald64646
Stammgast
#1523 erstellt: 19. Mai 2011, 21:49
hallo,

ich suche eine rs-1500 oder 1506 für mich zu kaufe, hab es auch im such-bereicht eingestellt
würde mich über angebote freuen

harry
blackjack2002
Stammgast
#1524 erstellt: 21. Mai 2011, 17:06
Hallo an alle,

ich habe heute meine Keller entrümpelt. Da habe ich einen
Technics SH-4060 Timer ("technicsbraun") gefunden. Kann den jemand von euch brauchen ? Wenn ja, bitte "PM".

Schöne Grüße, Werner
highfreek
Inventar
#1525 erstellt: 24. Mai 2011, 15:32

Typ_ohne_Namen schrieb:
'nabend

Da sich hier ziemlich viele intensiv mit Technics beschäftigt haben, dachte ich, ich frag hier am besten.

Ich habe mir für 50€ in der Bucht einen Technics SA-400 Reciever geschossen. Was haltet ihr von dem Gerät?
Das Gerät steht schon hier, es trifft optisch - bis auf das fehlende VU-Meter - genau meinen Geschmack.
Allerdings habe ich Probleme mit den kleinen Drehknöpfen:
Der Balance Knopf reagiert die ganze Zeit nicht. Erst zwischen 4 und 5 bemerkt man eine Veränderung. Ein genaues Einstellen ist auch nicht wirklich möglich. Bei Bass- und Höhenregler ist es eigentlich okay, aber zum Schluss passiert auch hier ein bisschen mehr, als in der Nähe der Neutralstellung. Ist das mit dem Balanceknopf normal so?
Bis auf einen Knarzenden Tunerknopf ist das Ding aber Top in Schuss und wunderschön! :)


Hallo,
schönes Gerät , aber bischen Teuer für 50 Ocken,
Vom Händler?
Mit Garantie?
Mit dem Balance Regler ist bei meinem 5170 Receiver von Technics so ähnlich, er reagiert erst ab 3 bzw 9 Uhr merkbar, ist eventuell ein log. Typ? (gab es das bei Balance)
Eventuell hilft auch ballistol Öl in den Regler träufeln, ebenso in die Bass/Höhen regler
MacPhantom
Inventar
#1526 erstellt: 24. Mai 2011, 16:29
Endlich mal wieder ein Beitrag!

Das mit dem Balanceregler habe ich auch beim SU-7300/7700. Muss fast ein logarithmischer sein (linear ist das definitiv nicht).
yfdekock
Stammgast
#1527 erstellt: 24. Mai 2011, 18:05
Nabend,

wenn ich es recht im Sinn habe, dann handelt es sich um ein negativ logarithmisches Poti

und gleich noch was zum kucken hinterher SA-5270
SA-5270

SA-5270

SA-5270


Andreas
MacPhantom
Inventar
#1528 erstellt: 24. Mai 2011, 19:16
Hi Andreas

Sehr schöner Receiver - diese Serie gefällt mir besonders (sogar noch besser als die bis zum SA-1000).


Dann noch ein paar weitere Bilder ausm Netz der meiner Meinung nach schönsten Vollverstärker der Marke:

(für Ursprungsseiten auf die Bilder klicken!)








Wären die nicht so furchtbar selten, so hätte einer von denen inkl. passendem Tuner vielleicht sogar meine jetzigen Geräte ersetzt.


[Beitrag von MacPhantom am 25. Mai 2011, 07:53 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#1529 erstellt: 24. Mai 2011, 19:23
Der ist ja Traumhaft
UriahHeep
Inventar
#1530 erstellt: 24. Mai 2011, 19:33

yfdekock schrieb:

und gleich noch was zum kucken hinterher SA-5270
SA-5270


Da hänge ich doch gern mal die die silberne Variante mit noch selterem WC an.
Selten hatte ich ein schwereres und massiveres in der Hand, zwar nur foliert das aber sehr sehr gut.

IMG_1292

IMG_1293

IMG_1313
yfdekock
Stammgast
#1531 erstellt: 24. Mai 2011, 21:13
Danke fuer die Blumen und natuerlich auch fuer die Bilder dieser schoenheiten

Ich glaube, so ein Holzhaus wuerde meinem auch gut stehen, wird es aber so nicht geben, da muss ich wohl die oberfraese mal wieder aus dem Keller holen
bluetigerdk
Neuling
#1532 erstellt: 24. Mai 2011, 21:32
Hi everyone

A little greeting from Denmark
and a Danish Technics lover

My "new" rack only missing a se-9600
So if anyone has a good working se-9600 for sale please contact me

anl4


[Beitrag von bluetigerdk am 25. Mai 2011, 05:28 bearbeitet]
M8-Enzo
Stammgast
#1533 erstellt: 25. Mai 2011, 07:24
@ all

Das Bedürfnis Fotos von Geräten hier einzustellen um Interessierten etwas zu zeigen, oder etwas zu verdeutlichen kann ich selbstverständlich nachvollziehen.

Jedoch wäre ich äußerst vorsichtig wenn es darum geht Fotos von ANDEREN!! aus dem Netz zu verwenden!!

So etwas kann sehr teure Folgen haben! Wenn man ohne Genehmigung des Urhebers einfach Fotos etc. kopiert und für sich selbst nutzt - damit meine ich auch Fotos, die hier einfach und "mal eben" eingestellt werden - verstößt man gegen Urheberrechte!

Es wäre absolut nicht das erste mal wenn sich ein Urheber bei dem Administrator eines Forums meldet um Kontaktdaten des "Täters" zu erhalten. Dieser muß die entsprechenden Infos gfls. heraus geben um nicht selbst Probleme zu bekommen!! Und den Rest macht dann ein Rechtsanwalt ...! Da wechselt sehr schnell mal bis zu einem 1000er den Besitzer!! Bei Vergehen von gewerblichen Anbietern kann so etwas auch noch viel teurer werden!

Dieses gilt übrigens nicht nur für relativ aktuell eingestellte Fremdfotos, sondern auch für Fotos die seit langer Zeit ohne Genehmigung von anderen ins Netz gestellt und/oder für eigene Zwecke genutzt wurden!

Wo kein Kläger da kein Richter, - keine Frage. Doch die Menschen heute haben sich zu sehr in regelrechte Egomanen entwickelt und sehen/stellen im Entscheidungsfall gfls. gerne ihre eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund bzw. handeln entsprechend.
Und wenn man "mal eben" und ohne großen Aufwand einen knapp vierstelligen Betrag "abgreifen" kann nur weil andere meinen sie können ebenfalls "mal eben" Fotos von anderen für eigene Belange nutzen (ob wissentlich oder unbewußt spielt keine Rolle!), dann kann man erfahrungsgemäß hinterher noch so "kleine Brötchen backen", ..... - die Aussicht auf Kohle regelt dann den Rest!

Auch wenn es dem einen oder anderen scheinbar nicht bekannt ist, daß man nicht einfach ohne Genehmigung Fremdfotos für sich selbst nutzen darf, - den Spruch "Bei Geld hört die Freundschaft auf", DAS sollte doch zumindest jeder kennen, oder?

Ist nur ein gut gemeinter Rat (den natürlich keiner zu beachten braucht)!

Gruß aus Werne

Guido
ev13wt
Stammgast
#1534 erstellt: 25. Mai 2011, 10:19

bluetigerdk schrieb:
Hi everyone

A little greeting from Denmark
and a Danish Technics lover

My "new" rack only missing a se-9600
So if anyone has a good working se-9600 for sale please contact me

anl4

I can see a SE-9600 in your rack!!??

Nice to see you here as well, greetings from audiokarma.
MacPhantom
Inventar
#1535 erstellt: 25. Mai 2011, 11:13
No, this is an SE-9200.;)

Er det sandt?


[Beitrag von MacPhantom am 25. Mai 2011, 11:16 bearbeitet]
bluetigerdk
Neuling
#1536 erstellt: 25. Mai 2011, 14:35

MacPhantom schrieb:
No, this is an SE-9200.;)

Er det sandt?


Yes a SU-9600 but "only" a SE-9200

Ja det er sandt

So if anyone got a SE-9600 for sale
please contact me.

I would swap for my SU-MA10 with AL-PA10 cd transporter

DSC_1509


[Beitrag von bluetigerdk am 26. Mai 2011, 07:13 bearbeitet]
naschinico
Ist häufiger hier
#1537 erstellt: 25. Mai 2011, 20:48
Hallo, habe den Technics-Thread leider zu spät gesehen.

Kann mir einer von Euch was dazu sagen?

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-20103.html


Gruß
Organist
Hat sich gelöscht
#1538 erstellt: 27. Mai 2011, 22:30

naschinico schrieb:

Kann mir einer von Euch was dazu sagen?

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-20103.html



Schon geschehen!


M8-Enzo schrieb:

Achso, - in meiner Begeisterung bzgl. der SE-A3MK2 konnte ich vor etwa 3 Jahren das gleiche Gerät noch einmal bekommen! Dieses habe ich persönlich aus der tiefsten Schweiz abgeholt damit bloß nichts mit dem guten und äußerst seltenem Stück passiert! Aber DER Kauf war ein Erlebnis ,....... oh man .........! Die Story werde ich wohl nie vergessen.



Wem sagst Du das...!?
Das kenne ich nur zu gut von meiner SE-A3.....


...aber das ist eine andere Geschichte!
MacPhantom
Inventar
#1539 erstellt: 29. Mai 2011, 09:04
Wieder einmal etwas extrem Seltenes auf ricardo.ch: ein Technics SL-P1000! War das Topmodell der "Frontlader" seiner Zeit; darüber angesiedelt waren nur noch SL-P1200/1300 und der SL-P50.



Edit: hier eine sehr interessante chronologische Auflistung, was sich bei Technics in Sachen Plattenspielern getan hat: Klick!.


[Beitrag von MacPhantom am 29. Mai 2011, 10:01 bearbeitet]
Organist
Hat sich gelöscht
#1540 erstellt: 30. Mai 2011, 18:42
Bei Yahoo Japan läuft derzeit eine Technics SE-A100 Endstufe:

http://page17.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/v200321807

Ich denke, jeder der ein bisschen den Markt studiert, weiß, dass man das Ding untertrieben als ultra rare bezeichnen kann!

Allerdings scheint diese Endstufe beschädigt zu sein, dazu die üblichen Japan-Gegebenheiten (= 100V-Anschluss, d.h., man benötigt einen Step Down Trafo ; zudem benötigt man bei Japan Auktionen immer Connections).

Gruß

Nico
five-years
Inventar
#1541 erstellt: 30. Mai 2011, 20:16

Organist schrieb:
Bei Yahoo Japan läuft derzeit eine Technics SE-A100 Endstufe:


Einfach ärgerlich,das man uns die schönen Holzseitenteile im vorenthalten hat.
Tolle Endstufe..
MacPhantom
Inventar
#1542 erstellt: 02. Jun 2011, 20:01
Hi Technicser!

Kennt jemand von euch das Mikrophon "Technics RP-3500E"? Da läuft nämlich gerade eine Aktion für zwei Stück davon! Ich wollte schon immer mal mein Cello damit aufnehmen. Hat jemand das gute Stück und kann sagen, ob es eine gute Aufnahmequalität hat?
Pioneer-Technics-Sony
Stammgast
#1543 erstellt: 04. Jun 2011, 05:05
Keine Ahnung ob es SAMMLERSTÜCKE sind jedenfalls habe ich ein Technics TR-373, Technics SL-P377A, Technics SH-GE90, Technics SL-PD687, Technics SA-GX230, Technics SU-V500, Technics SB-CS65, Technics SL-J300R, Technics SL-PJ27, Technics RD-X933, Technics SU-X933, Technics ST-X933L. Das wäre meine Technics Sammlung.
ichundich
Inventar
#1544 erstellt: 05. Jun 2011, 14:02
Hallo zusammen habe heute ein Paar Technics SB-G600 bekommen hat jemand von euch Infos für mich

Danke
MacPhantom
Inventar
#1545 erstellt: 06. Jun 2011, 19:50
Oooh, bei dem Design werde ich schwach:

http://www.ricardo.c...610us/v/an645941966/


Aber die Vernunft siegt mal wieder…



Ebenfalls sehr schön: http://www.ricardo.c...-hifi/v/an645650094/
killnoizer
Inventar
#1546 erstellt: 07. Jun 2011, 07:31
ein echter Hybrid aus Front- und Toplader , sozusagen ein Bindegliede der Evolution ...

persönlich finde ich allerdings die Schräg-Cassettendecks von Technics schon gräßlich , das hier wäre garnichts für mich .
MacPhantom
Inventar
#1547 erstellt: 07. Jun 2011, 15:32
Ich mag halt einfach das Design und die Benutzerfreundlichkeit. Klanglich sind alle diese Geräte natürlich nicht mehr auf der Höhe, aber das stört mich nicht.


_____________



So, und jetzt mal eine Bilderstrecke der skurrilsten Technics-Gerätchen, die es je gegeben hat:



Tape Deck Selector RP-951

(Quelle: real-audio.ru)

Bislang ein einziges Mal in der dt. Bucht – für horrend teure 250 Euro weggegangen!


Mikrophonmixadapter SH-3030

(Quelle: real-audio.ru)

Witzigerweise batteriebetrieben. War wahrscheinlich für den portablen Gebrauch, falls man mehr als zwei Mikrophone an sein RS-686 anschliessen wollte.



Ambience Stereo Controller SH-3060

(Quelle: real-audio.ru)

Dem Design nach aus 1977 (die Knöpfe entsprechen 1:1 der 7100/7300/7700er-Serie).


Telefon SH-TL7
http://www.pluto.dti.ne.jp/~lusye/odio/tecni/sh_rp/sh_tl7.jpg
(Quelle: pluto.dti.ne.jp)


Es gab mindestens noch ein weiteres Telefon, das SH-TL80. Ok, Hi-Fi ist das nicht, zumal der Übertragungsbereich von Analogtelephonen nur von 300 bis 3400 Hz reicht.


Lautsprecherkabel RP-CA8300S

(Quelle: pluto.dti.ne.jp)

Jawohl, auch Technics hat mal Voodookram, äh, High End-Accessoires hergestellt. Das Sauerstoffarme Kupferkabel ("OFC") gabs in 3 und 5 Meter Länge (Bezeichnungen 8300S/8500S) und sollte anscheinend bessere Übertragungseigenschaften haben. Das OFC-Prinzip findet auch in den Trafos von SU-MA10 und SE-M100 Verwendung. Zudem gab es noch verschiedene Lichtleiterkabel der Firma.




So, das war mal ein kleiner Ausschnitt vom Technics-Portfolio. Alles Must-Haves, nur schon wegen des Logos!


[Beitrag von MacPhantom am 07. Jun 2011, 15:35 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#1548 erstellt: 12. Jun 2011, 09:40
Meine neuste Kreation,

sehr schön wie ich finde:

Sl-Q2, SL-P70, SA 5170 Wood, RS-B765 PSX
Boxen: Braun LS-530 oder Technics SB-1







Bild 839
sr_desinger
Ist häufiger hier
#1549 erstellt: 14. Jun 2011, 10:58
[b]Meine Audio-Marke "Technics"[/b]

http://www.hifi-forum.de/bild/technics_80034.html

[url]http://www.hifi-forum.de/bild/technics_80034.html[/url]


[Beitrag von sr_desinger am 14. Jun 2011, 13:28 bearbeitet]
TomBe*
Inventar
#1550 erstellt: 14. Jun 2011, 13:27


sr_desinger schrieb:
Meine Audio-Marke "Technics"
Technics

Willkommen im HF
Grüße nach St. Petersburg
sr_desinger
Ist häufiger hier
#1551 erstellt: 14. Jun 2011, 13:33

TomBe* schrieb:
;)
Willkommen im HF
Grüße nach St. Petersburg :prost


Vielen Dank!
Ich weiß nicht, wie man ein Bild des Themas zu machen.
Ich sehe nur den Link.
TomBe*
Inventar
#1552 erstellt: 14. Jun 2011, 13:36
img


[Beitrag von TomBe* am 14. Jun 2011, 13:40 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 . 40 . 50 . 60 . 70 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  333 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Meine Technics Anlage
k-town am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  16 Beiträge
Technics
Cosmicmen87 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Technics "HighEnd" CDP (1990)
stereo-leo am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Technics Receiver
ars_vivendi1000 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  24 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedLarsomato
  • Gesamtzahl an Themen1.386.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.681