Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer

+A -A
Autor
Beitrag
-Fabio-
Inventar
#51 erstellt: 27. Nov 2010, 15:30
@Magnus

Nicht verzweifeln....wenn ich Zeit habe gucke ich später mal in meinen NIKKO´s
nach und schicke dir Bilder.
Vielleicht kannst du gucken ob du noch was machen kannst;)

@Sven1405

Der sieht doch nciht aus wie ein Receiver...der sieht eher aus wie die Kenwood-Verstärker
aus den 70ern;)

Ja, der ist etwas für mich, allerdings total überteuert;)
Den bekommt man durchschnittlich für die Hälfte.

Edit:

Vergiss bloß nicht die Sicherungen auf der Endstufe.
Die hatte ich bei meinem einmal übersehen:D


[Beitrag von -Fabio- am 27. Nov 2010, 15:31 bearbeitet]
Sven1405
Stammgast
#52 erstellt: 27. Nov 2010, 15:51
Natürlich kriegt man den Gebraucht billiger als bei Sofort Verkauf. Die Auktion diente auch nur da zu um sich davon ein Bild zu machen .

Aber den Nikko 8085 finde ich echt schick aber zu teuer.
-Fabio-
Inventar
#53 erstellt: 27. Nov 2010, 17:08
Den 885 bekommt man so um 60€, also ein guter Preis für das Teil;)

Ich konnte ja schon die kleinere Version testen und der Klang hat mir sehr gut
gefallen und er ist auch durchaus sehr kraftvoll;)

Hat mir besser gefallen als mein Onkyo TX-560.

Mo888
Inventar
#54 erstellt: 27. Nov 2010, 17:13


Der Nikko TRM-750 läuft.
Ich trau mich gar nicht euch zu sagen, an was es lag .
Ich habe durch rorenoren mir gedacht, dass ich halt mal KH anschließe.
Ging aber zuerst auch nix. Dann habe ich mal den Lautstärkeregler voll aufgedreht und siehe da, ein kratzender Ton kam nach ungefähr 12 Uhr stellung.
Nach wildem drehen, liefen dann beide Kanäle.
Dann habe ich den Lautstärkeregler, sowie den Eingangswahlschalter mit Tuner 600 gereinigt und siehe da, der Nikko funktioniert einwandfrei.
Mann bin ich froh!

Ich hätte echt nicht erwartet, dass der so toll klingt.
Einfach nur klasse.
Ein spitzen Gerät ist das.
Ich kann Fabio ab nun bei seinem Nikkosammelwahn voll und ganz verstehen


[Beitrag von Mo888 am 27. Nov 2010, 19:52 bearbeitet]
five-years
Inventar
#55 erstellt: 27. Nov 2010, 17:31
Na ist doch super.Glückwunsch,da ist der Samstag Abend ja gerettet..
Mo888
Inventar
#56 erstellt: 27. Nov 2010, 18:03
Auf jedenfall ist der Abend gerettet
Habe ihn gerade mal geputzt.
Sieht wirklich wie neu aus .

DSCN7959

DSCN7963

DSCN7978

DSCN7981

DSCN7982

DSCN7989


Ich habe gerade bei ebay einen gesehen, der keine Din, sondern Chinch Stecker hat. Auch ist dort das Typenschild an einer anderen Stelle und der hat nicht wie meiner 350 Watt Leistungsaufnahme, sondern irgendwie nur 270 Watt.
Gibt es da zwei Versionen?
Und wo liegen die Unterschiede?
Welcher ist besser?
-Fabio-
Inventar
#57 erstellt: 27. Nov 2010, 18:22
Hallo,

es scheint da wirklich zwei Versionen zu geben.
Ich glaube der andere ist eine amerikanische Version

Jedenfalls bin ich der Meinung, dass der mit den DIN-Buchsen besser ist,
da er eine höhere Leistungsaufnahme hat.

Der Unterschied liegt wohl einfach nur in der Leistungsaufnahme und den
Buchsen:D
Mo888
Inventar
#58 erstellt: 27. Nov 2010, 18:24
Einschaltknopf ist nun auch wieder gerade, wie es sein soll!



DSCN7992
-Fabio-
Inventar
#59 erstellt: 27. Nov 2010, 18:26
Na also,
dann ist er ja perfekt:D

Ich habe den hier zusammen mit den Magnat Zero 4 und den Pro 15 laufen.
Mit diesen Magnats klingt der NIKKO echt fantastisch.
Die Braun LA Sound klingen an dem nicht so toll. Die laufen an einem
meiner anderen TRM-750.
Smilypitt
Inventar
#60 erstellt: 28. Nov 2010, 13:58

Sven1405 schrieb:
Natürlich kriegt man den Gebraucht billiger als bei Sofort Verkauf. Die Auktion diente auch nur da zu um sich davon ein Bild zu machen .

Aber den Nikko 8085 finde ich echt schick aber zu teuer.



Meiner schaut so aus.

PB280091
Mo888
Inventar
#61 erstellt: 28. Nov 2010, 13:59
Sehr schöner -pioneerähnlicher- Nikko
Smilypitt
Inventar
#62 erstellt: 28. Nov 2010, 14:30
Jou, hatte ich auch schon im Klassiker Thread geschrieben, als ich einen Pioneer SX 535 sah. Die Skalenabteilung sieht sehr sehr ähnlich aus.
Sven1405
Stammgast
#63 erstellt: 28. Nov 2010, 17:22
Hier noch mal der SX-535, die sehen sich schon ziemlich ähnlich besonders die Einfassung der Skala sieht fast gleich aus

Pioneer SX-535 Skale
-Fabio-
Inventar
#64 erstellt: 28. Nov 2010, 17:23
Wirklich schöner NIKKO:)

Mein 7075 sieht genau so aus, allerdings kann man dort nur zwei Lautsprecherpaare
anschließen;)

-Fabio-
Inventar
#65 erstellt: 11. Dez 2010, 18:16
[/img]Hallo:)

Hier ist ja wieder einmal Stille.
Nunja, vielleicht melden sich ja bald mal wieder welche, die auch noch ein Paar
NIKKOs bei sich stehen haben:)


Bei mir ist heute wieder einer angekommen.
Er nennt sich NIKKO 701, bzw. STA-70LA (steht auf der Rückseite).
Optisch ein wirklich schönes Stück:)

Sieht noch recht gut erhalten aus, bis auf diverse defekte Birnen und kratzer
auf der Gehäuseoberseite.
Klanglich konnte ich noch nicht viel beurteilen, da die Vorstufe von dem rechten
Kanal wohl einen Wackelkontakt hat. Der linke funktioniert allerdings einwandfrei.
Für die Größe würde ich ihn nach dem ersten Eindruck als kraftvoll bezeichnen.
Der Empfang ist gut und mit einen kleinem Stück Kabel kriegt man auch viele
Sender mit guter Signalstärke rein.


An Die Lautsprecheranschlüsse muss man sich erstmal gewöhnen, da dort
wie bei den Car-Hifi Endstufen die Kabel mit einer Schraube befestigt werden.
Ich kenne das aber schon von meinem kleinem TRM-40LA, der nun meine
Heco Sound Master B230/8 befeuern darf;)

Der kleine Receiver muss nun erstmal innen gereinigt werden und von dem
kleinem Wackelkontakt befreit werden. Dafür muss ich nur erstmal wieder
Tuner 600 bestellen:)

Ich wusste nicht so ganz was ich fotografieren soll, da habe ich einfach
alles fotografiert:)
Da die gute Kamera immer noch nicht wieder im haus ist musste ich wieder
auf mein Handy zurück greifen. Die Bilder dürften wohl trotzdem den kleinen
recht gut darstellen.

Die Vorderseite:


















So, nun die Rückseite;)











Gruß,
Fabio
Mo888
Inventar
#66 erstellt: 11. Dez 2010, 18:21
Hallo Fabio,

na, da hast du ja ne ganze Reihe Bilder eingestellt!
Gefällt mir gut der kleine.
Hast du mal die Maße?

Viele Grüße
Magnus
-Fabio-
Inventar
#67 erstellt: 11. Dez 2010, 18:24
Danke:)


Winzig ist er natürlich nicht, aber doch mein kleinster Receiver.
Die Maße (bxhxt): 39 x 12,7 x 30cm.

Für einen Receiver gar nicht so groß finde ich;)


Der kleine zieht immerhin maximal 540 Watt.
Da muss ja einiges an Kraft dahinter stecken oder was meint ihr.

NeNo
Stammgast
#68 erstellt: 11. Dez 2010, 18:57
Hallo Fabio,

den 701 habe ich auch zu Hause stehen. Meiner ist mit Holzgehäuse, deiner ebenfalls? Kann man nicht erkennen.


Gruß

Norbert
-Fabio-
Inventar
#69 erstellt: 11. Dez 2010, 19:00
Hallo,

meiner hat ein Metallgehäuse.

Gibt es eventuell auch Bilder vom dem 701 mit Holzgehäuse?:)

NeNo
Stammgast
#70 erstellt: 13. Dez 2010, 01:20
Nein, leider nicht.

Keine Digi - Cam vorhanden.


Gruß

Norbert
-Fabio-
Inventar
#71 erstellt: 16. Dez 2010, 17:22
Hallo,

meine defekte NIKKO Alpha 220 hat heute ihr tragisches endgültiges
Ende gefunden. Nach dem Tausch einer Sicherung und dem darauf
folgenden Test hat die mein ganzes Zimmer in weißen rauch gehüllt und sich damit wohl endgültig verabschiedet.

Werde die dann wohl bei Gelegenheit entsorgen.:(


Maliq
Inventar
#72 erstellt: 16. Dez 2010, 19:59
Mein Beileid , naja aber bald hast Du ja eine gescheite Alpha II - also Kopf hoch.


Wenn Du das Gehäuse der Alpha 220 nicht mehr brauchst, würde ich es dir gern abnehmen.
Können wir ja per PM bequatschen.


[Beitrag von Maliq am 16. Dez 2010, 20:02 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#73 erstellt: 16. Dez 2010, 20:17
Ich werde wohl noch einen letzten Versuch wagen.

Ich werde die Endstufe zu Karnath (Elektrogeschäft) bringen und fragen ob
sich da für 150€ etwas machen lässt.
Das sind dort Freunde meines Vaters und dort bekommen wir etwas Rabatt.

Hoffentlich können die noch etwas machen.
Es wäre nämlich wirklich schade, wenn die wirklich endgültig tot ist.

Dann wären 70€ umsonst weg:(

Wenn es mit der Reparatur nichts wird werde ich mich an dich wenden:)
-Fabio-
Inventar
#74 erstellt: 01. Jan 2011, 12:16
Huch,

nichts los hier.


Zur NIKKO Alpha 220:

Die Endstufe ist nun bei “Australis“ zur Reparatur.
Mal sehenw ann die fertig ist:)
Scheint wohl wieder in gang zu kriegen sein.


Eine zweite Endstufe ist nun auch hier.

Die NIKKO Alpha 2 spielt nun schon seit ein paar Tagen mit dem Braun A2
als Vorverstärker.

Angeschlossen sind die Magnat All Ribbon 10P und die Magnat Transpuls 45.
Das klingt schonmal nicht schlecht, allerdings muss jetzt noch eine
Vorstufe von NIKKO her;)



Gruß,
Fabio
Mo888
Inventar
#75 erstellt: 01. Jan 2011, 12:37
Die Endstufe gefällt mir sehr gut.
Sieht, gerade durch die Einschubgriffe, irgendwie fett aus!
Hat der Braun keine Klangregler, oder sind die unter der Klappe??
-Fabio-
Inventar
#76 erstellt: 01. Jan 2011, 14:23
Klangregler sind unter der Klappe;)


Muss nur die Beleuchtung der BU-Meter bei der Alpha 2 erneuern.
Maliq
Inventar
#77 erstellt: 01. Jan 2011, 18:17
Da bin ich bei meiner auch gerade dran. Gar nicht so einfach da einfach ranzukommen, geschweige denn axiale 8V Lampen mit 250mA zu finden.
Die gibts nämlich nicht mehr, also muss man auf Pilotlämpchen umsteigen und die sind nicht ohne weiteres zu befestigen.
-Fabio-
Inventar
#78 erstellt: 01. Jan 2011, 18:43
Ich bin erstmal froh, dass die überhaupt einwandfrei läuft:)

Die Beleuchtung werde ich später erledigen.
Kraft hat die kleine ja erstmal genug:D

Ich freue mich auch schon auf die Alpha 220. Sollte ja leistungsmäßig
in etwas genau so sein oder?
-Fabio-
Inventar
#79 erstellt: 03. Jan 2011, 15:11
So, habe mal Bilder vom Innenraum der NIKKO Alpha 2 gemacht:







[Beitrag von -Fabio- am 03. Jan 2011, 15:15 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#80 erstellt: 03. Jan 2011, 16:56
Würde ich aber mal entstauben

niclas_1234
Inventar
#81 erstellt: 03. Jan 2011, 17:27
So ich kan mich zwar nicht als Nikko Fan outen aber ein Gerät besitze ich auch.

Ein Nikko P50 Plattenspieler.

DSCI0280

DSCI0281

DSCI0282

Bin sehr zufrieden damit.

Gruß Niclas
-Fabio-
Inventar
#82 erstellt: 05. Jan 2011, 23:31
Den selben Dreher hab ich hier auch
Ist in Ordnung finde ich.


Damit hier nicht schon wieder Totenstille herrscht.

Heute ist mein NIKKO TRM-210 angekommen.
Diesmal habe ich vor Inbetriebnahme alle Schalter und Knöpfe gereinigt und
die Front und die Regler poliert.
Dann sieht er beim ersten Test auch gut aus und gibt keine Störgeräusche von sich:)
Das werde ich wohl ab jetzt immer so machen.


Kleiner Test mit Grundig SUper-Hifi Box 450 und NIKKO FAM-650 hat ergeben:
Er darf bleiben. War ja klar, steht ja auch NIKKO Drauf:D
Allerdings macht er nicht nur optisch was her, sondern klingt auch recht
anständig, obwohl er im Prinzip nur aus einer Platine besteht;)
Also einfacher Aufbau mit guter Wirkung.
Kraftvoll genug ist er und sieht niedlich aus.

Die Maße (bxhxt): 32 x 11,5 x 23,5cm.

Er ist also insgesamt recht handlich.









[Beitrag von -Fabio- am 05. Jan 2011, 23:41 bearbeitet]
bodi_061
Inventar
#83 erstellt: 07. Jan 2011, 16:09
Hallo Fabio,

Du hast Dir eine schöne Sammlung an Hifi Oldies zugelegt. Ich finde es äußerst respektabel, das
Du Dich in so jungen Jahren für Hifi Klassiker interessiert. Wie bist Du dazu gekommen?

Die meißten Jugendlichen kennen nur den Plastik Kram aus den Hifi Supermärkten.

Gruß

Bodi


[Beitrag von bodi_061 am 07. Jan 2011, 16:13 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#84 erstellt: 07. Jan 2011, 17:18
Danke

Bei mir hat es angefangen vor drei Jahren.
Da habe ich mein Handy bekommen und damit angefangen über die mitgelieferten
Kopfhörer auf Autofahrten immer wieder Musik zu hören.
Damals war das für mich noch voll in Ordnung;)

Einige Zeit danach habe ich mir für ein kleines Zimmer ein Logitech 2.1 System
geholt. Hat 20€ gekostet, da es das Ausstellungsmodell war.
Das hat dann einige Monate seinen Dienst verrichtet und durfte auch mit in
den Urlaub.
Ende der Sommerferien im selben Jahr bin ich dann in unser ehemaliges Wohnzimmer
eingezogen und habe meinen ersten Verstärker bekommen, einen NIKKO TRM-750
(wovon ich nun 5 Stück besitze, allerdings drei defekt).
Als Lautsprecher dienten die vor über Jahren in die Wände eingebauten Car-Hifi
Lautsprecher. Es handelt sich um ein Canton Pullman SET 3000 + Canton SUB300
und ein Paar Pioneer TS-1609. Bei den Pioneer sind mir auch zum ersten
mal defekte Sicken unter gekommen. wegwerfen wollte ich die nicht, deshalb
habe ich mich mal erkundigt und rausgefunden, dass man die reparieren
kann. Das habe ich auch getan und die Lautsprecher spielen nun immer noch einwandfrei:)
Zwischendurch habe ich dann aber auch Kompaktlautsprecher von Braun, RFT und Heco
gekauft.

Ein halbes Jahr spielte der NIKKO prima, aber dann ist er tragischerweise
einem Kurzschluss zum Opfer gefallen:(
Behalten habe ich ihn natürlich und nun ist er wieder im Aufbau.
Als das passiert ist war ich sehr deprimiert. dann diente mein RFT Hifi 50
eine Zeit lang als Hauptverstärker bis ich mir einen Braun A2 gekauft habe.

Einige Zeit danach kamen dann auch die Braun LS130, die ich zu der Zeit
für so gut wie unschlagbar gehalten habe.

Zwischendurch kamen immer wieder verschiedene Geräte von unterschiedlichen
Marken dazu.

Das waren dann im Prinzip die ersten beiden Jahre.

Im Jahr 2010 ging es dann erst richtig los.
Die ganze Zeit war ich hinter der Braun "Last Edition" her mit den Braun LS200,
allerdings fehlte mir immer das Geld.
Dann in den Sommerferien bin ich für 10€ auf dem Flohmarkt an meine
All Ribbon 10p gekommen. Staubkappen der Tieftöner waren eingedrückt,
Mitteltonkalotten auch, Hochtöner defekt und Gehäuse zerkratzt.
Dachte ich mir für 10€ macht man nichts falsch.
Für 91€ habe ich dann neue Hochtöner bekommen und das Gehäuse hab ich überarbeitet.
Da wurde mein Bild davon, dass Braun "unschlagbar" ist stark erschüttert, denn
die Magnats waren den LS130 doch überlegen.

Von da an habe ich bei Lautsprechern auf Magnat gesetzt.

Da ich nun bei Lautsprechern etwas besseres gefunden hatte dachte ich mir da gibt
es doch auch bei anderen Geräten was besseres.

Dann kam ich dazu mir einfach noch mehr Geräte von NIKKO zu ersteigern, da ich
mich wieder an den alten TRM-750 erinnert habe und mir dieser immer
am besten gefallen hatte.

Im Prinzip hat es mit NIKKO angefangen und nun bin ich wieder bei NIKKO:)

Gruß,
Fabio
bodi_061
Inventar
#85 erstellt: 07. Jan 2011, 18:26
Hallo Fabio,

... ein toller Bericht.

Powerbear
Schaut ab und zu mal vorbei
#86 erstellt: 10. Jan 2011, 21:54
Also Fabio ich muss noch einmal sagen Hut ab vor deiner Nikko Sammlung!

Ich bin einfach immer wieder von Design und Sound der Nikkos' begeistert.
Der TRM-750 ist einfach ein klasse Verstärker, ich habe mir außerdem auch den TRM-650 und FAM-650 zugelegt, ebenfalls sehr anständige Gerätchen...
Dann gab es in der letzten Woche noch eher zufällig zwei ND 650 und nun warte ich geduldig auf deren Eintreffen bei mir und kann es kaum erwarten sie in Betrieb zu nehmen...

Beim FAM-650 hat der Vorbesitzer allerdings die "Füße" gegen "Filzuntersetzer" getauscht, das gefällt mir nicht und soll geändert werden.
Gibt es einen Tipp wo man vernünftiges und optisch ansprechenden Ersatz bekommen kann?

Gruß

Steven
Scatto
Stammgast
#87 erstellt: 10. Jan 2011, 22:01
Wenn der Fabio nicht will, dann mal an alle:

Ich kann eine Nikko Alpha 230 Endstufe besorgen, die wohl, laut Fabio, recht selten ist.

Als Preis sage ich mal 175€, aber ich denke, da geht noch was runter.

Hätte jemand Interesse?
Dann würde ich das klar machen, sofern die Endstufe nicht zwischenzeitlich weg ist.
-Fabio-
Inventar
#88 erstellt: 10. Jan 2011, 22:40
@Powerbear

Danke:)
Aber ich habe nun leider deutlichen Platzmangel und wenn es schlecht läuft
muss einiges weg

Ich werde mal schauen wie ich das mache, da ich ungern weder etwas von
meiner Magnat- noch von meiner NIKKO-Sammlung weggeben möchte.


Das ND-650 ist meiner Meinung nach eher zu Deko zu gebrauchen.
Der Input-Regler fällt auch gerne mal auseinander und insgesamt
merkt man ihm sowohl klanglich als auch von der Verarbeitung an, dass
es nicht den Tuner- und Verstärkerkollegen entspricht.

Die Technik aus diesem Tape stammt wohl von Crown.
Je nachdem wo das Tape gebraucht wird ist es aber auch gut zu gebrauchen.
Ich selbst besitze zwei von diesen. Eins in schwarz und eins in silber.
Diese werten die Anlage immerhin optisch etwas auf, was auch der Grund des Kaufes war.
Das silberne hat mich immerhin ca. 40€ gekostet. Das schwarze gab es gratis
zu meinem schwarzem TRM-750 und FAM-650 dazu.


Aber vielleicht bekommst du einen besseren Eindruck vom Tape.
Also mach dir selbst ein Bild vom ND-650 und lass es dir nicht auf Grund
meiner negativen Bewertung schlecht machen.

Verglichen habe ich es mit einem BASF D-6235 HIFI


@Scatto

Ich würde versuchen möglichst weit runter zu handeln und die Endstufe dann selber verwenden.
Alle Endstufen von NIKKO sind recht selten.
Nur die Alpha 2 taucht immer wieder auf. Die anderen, sind alle selten anzutreffen.

Ich bin momentan noch auf der suche nach einer Vorstufe für meine NIKKO Alpha 220,
aber die wirklich sehr rampunierte Vorstufe, die ich eigentlich im Blick hatte
ist fast 170€ teuer geworden. Dabei handelte es sich um die Beta 600, was wohl
das Spitzenmodell war.

Scatto
Stammgast
#89 erstellt: 10. Jan 2011, 23:02
Die ist sicherlich gut, ich steh aber auf andere Kaliber in Sachen Endstufen.
Timo
Inventar
#90 erstellt: 10. Jan 2011, 23:09
hier noch mal "der Schönste" Nikko:

mcnikko
five-years
Inventar
#91 erstellt: 10. Jan 2011, 23:11
Ein McIntosh Nikko.
Sieht echt sehr schick aus.
-Fabio-
Inventar
#92 erstellt: 10. Jan 2011, 23:25
Ich find meinen 701 aber irgendwie etwas ansprechender

Aber auch klasse Teil

Wieso denn McNIKKO?
Timo
Inventar
#93 erstellt: 10. Jan 2011, 23:33
ja,..der 701 ist auch ganz nett.

Meiner sieht aber eben etwas Mc-hafter aus



ich überlege sogar, ihm ein Eichen- oder Nussbaum-Woodcase zu spendieren!
-Fabio-
Inventar
#94 erstellt: 10. Jan 2011, 23:41
Das schwarz sieht echt klasse aus:)

Wie klingt er denn?

Ein WoodCase würde sich sicher gut machen
Der 701 hat eigentlich auch ein Holzhaus verdient.
Maliq
Inventar
#95 erstellt: 11. Jan 2011, 01:58

Timo schrieb:
hier noch mal "der Schönste" Nikko:

mcnikko



Der ist echt hübsch! Kannte ich noch gar nicht.
In der Tat frappierende Ähnlichkeit zu McIntosh-Geräten.
Mo888
Inventar
#96 erstellt: 01. Feb 2011, 15:43
Damit der Thread nicht so untergeht, mal wieder zwei neue Bilder von meinem Nikko TRM-750:

DSCN9128

DSCN9136

-Fabio-
Inventar
#97 erstellt: 01. Feb 2011, 17:51
Wirklich sehr schöner Zustand:)

Ich werde, sobald ich mein neues Handy habe, mal ein paar Testbilder von
meinen NIKKO TRM-750 machen:)


Hältst du denn noch Ausschau nach dem passendem Tuner?
Mo888
Inventar
#98 erstellt: 01. Feb 2011, 17:58
Ja, klar halte ich noch Ausschau, gestern Abend ist einer ausgelaufen, aber den habe ich dooferweise verpasst!
-Fabio-
Inventar
#99 erstellt: 03. Feb 2011, 13:11
Ich habe mir mal erlaubt eine Liste meiner bisher angesammelten NIKKOs zu machen:)

Leider sind nicht alle Funktionsfähig, aber das sollte ich mit der Zeit wieder hinbekommen.

4 x TRM-750 (schwarze Front und schwarzes Gehäuse)
1 x TRM-750 (silberne Front und schwarzes Gehäuse)
1 x TRM-750 (Ami-Version - silberne Front, Gehäuse mit Holzoptik)
1 x FAM-650 (schwarze Front, schwarzes Gehäuse)
1 x FAM-650 (silberne Front, schwarzes Gehäuse)
1 x FAM-650 (silberne Front, Gehäuse mit Holzoptik)
1 x ND-650 (schwarze Front, schwarzes Gehäuse)
1 x ND-650 (silberne Front, schwarzes Gehäuse)
1 x TRM-210
1 x TRM-40LA
1 x NA-2000
1 x NA-1090
1 x NA-990
1 x NA-690
2 x NT-990
1 x ND-1000
1 x ND-990
1 x ND-790
1 x ND-500H
1 x EQ-II
1 x 701
1 x 7075
1 x NR-700
1 x P50
1 x CD-100
1 x Alpha 2
1 x Beta 2
1 x EQ-30m

BassFetischist
Stammgast
#100 erstellt: 03. Feb 2011, 18:21
Welche Fehler weisen die TRM-750 denn jeweils auf?
Ich bin die ganze Zeit schon so "wuselig" irgendwie. Ich brauch auch son Ding, hab ich das Gefühl
-Fabio-
Inventar
#101 erstellt: 03. Feb 2011, 18:50
Hi,

der erste TRM-750 hat einen Totalschaden. Da hat der Vorbesitzer drin rumgelötet
und ein Endstufentransistor ist durchgebrannt.
Das ist mein Teilespender für einen anderen defekten;)

Beim nächsten TRM-750 kratzen die Höhen etwas. Vielleicht tun es
neue Elkos schon, dass er dann wieder einwandfrei läuft. So ein Fehler entsteht
wohl durch dauerndes Betreiben an der Leistungsgrenze.

Und beim nächsten TRM-750 (mein erster Verstärker insgesamt) sind mir ca. ein halbes
Jahr nachdem ih ihn bekomme hatte, zwei Lautsprecherkabel aneinander gekommen,
während der Verstärker unter Last lief und dann ist bei einem Kanal die
Endstufe durchgebrannt. Den bin ich am reparieren. Das sollte ja machbar sein.
Der eine Kanal funktioniert jedenfalls einwandfrei. Ich glaube jetzt ist nur noch
ein Widerstand defekt.

Beim nächstem TRM-750 (die Ami-Version) habe ich den Fehler noch nicht gefunden.
jedenfalls verzerrt ein Kanal sehr stark und beim anderen schwanken die Höhen etwas.
Manchmal klingt er dumpf, dann wieder normal.


Wenn man keinen Kurzschluss verursacht oder ihn nicht überlastet, dann halten
die NIKKOs einwandfrei und man hat viel Freude dran;)

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
NIKKO ???
dr.dicht am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  158 Beiträge
Nikko 7070 Endstufeneingang
Smilypitt am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  3 Beiträge
NIKKO
sagenwirmalso am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  6 Beiträge
Suche Ersatzbirnen für Nikko Receiver
ooooops1 am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  8 Beiträge
Nikko Receiver 8085 allgemeine Frage.
mboemelburg am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  14 Beiträge
Nikko TRM-650 oder Onkyo TX2500
der.simon am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  7 Beiträge
SABA 8100 oder Nikko TRM-650 ?
poppes am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  19 Beiträge
Technics Sammler-Stammtisch
ars_vivendi1000 am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2017  –  9850 Beiträge
Zeigerbeleuchtung Pio SX-636 Skalenbeleuchtung Nikko 5055
berlidet am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  18 Beiträge
NIKKO Alpha II & Beta II - wie klingt's
Maliq am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  30 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.805
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.913