Keine Bewertung gefunden

Octave V 40 Verstärker Sonstige - Test, Reviews und Bewertungen

Verstärker, 35 Watt RMS

» technische Details
Klangqualität 0.0
0.001 Punkte
Verarbeitungsqualität 0.0
0.001 Punkte
Ausstattung 0.0
0.001 Punkte
Bedienbarkeit 0.0
0.001 Punkte
Preis / Leistung 0.0
0.001 Punkte

Vorteile Octave V 40

  • [[ pro ]]
    0x Zustimmung

Nachteile Octave V 40

  • [[ con ]]
    0x Zustimmung
  • Avatar von pillhuhn96 12 Sonus Faber oder Geithain für Octave V 40
    Bin noch im Zwiespalt, ob die Geithain ME 25 die richtige für die Octave V 40 ist. Im Octave Forum wird immer wieder die Harmonie der Octave V 40 oder V 70 mit Sonus Faber Lautsprechern (für mich käme aufgrund der Raumgr. die Cremona Auditor M in Frage) hervorgehoben. Hat hier jemand von euch... weiterlesen → pillhuhn96 am 22.12.2009 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 14.01.2010
  • Avatar von jp0815 22 Vollverstärker oder Vor- u. Endstufe
    Möchte nach Auflösung der Surround-Anlage wieder zurück zum gepflegten 2-Kanal. Habe mir vor kurzem von A.O.S. (Axel Oberhage) die TL 100 XL MKII Lautsprecher gekauft. Ein Traum wurde wahr - Endlich! Nun suche ich für diese Lautsprecher einen hochwertigen Verstärker. CD,SACD,DVD-A Player vorhanden,... weiterlesen → jp0815 am 17.03.2014 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 23.03.2014
  • Avatar von hansjs 95 Vollverstärker made in Europe bis 2.000 €
    Bei meinem alten Verstärker Rotel RA 945 hat die Fernbedienung den Geist aufgegeben. Da der Rotel schon gute 15 Jahre auf dem Buckel hat, soll es einen Nachfolger geben. Kurz zu den anderen Komponenten - CD-Player Trigon Recall (erste Serie) - Plattenspieler Pro-Ject RPM 4 - Tuner Yamaha -... weiterlesen → hansjs am 01.06.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 25.06.2012
  • Avatar von Lars1* 18 Rega Apollo oder Creek Evo oder?
    Auf der suche nach der perfekten Anlage für mich suche ich noch einen Cd-Player bis max. 1000,- Euro, der mit meinen anderen Komponenten (Creek Evo Cd-Player + Dynaudio Focus 140-Lautsprecher) harmonieren sollte. Durch den Neukauf soll mein bisheriger Player (Marantz Cd 67 mkII OSE) ausgetauscht... weiterlesen → Lars1* am 09.07.2007 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 10.01.2009
  • Avatar von Larry1970 26 Röhrenverstärker-Empfehlung gesucht -- bis 1.500 EUR
    Moin zusammen.. Ich möchte mal eure Meinungen bzw. von euren Erfahrungen hören: Ich suche aus reiner Neugier und dem Interesse, mal was "neues" zu erleben, einen Einsteiger-Röhren-Amp (wenn es denn soetwas gibt), den ich zum "puren" Stereo-Musik hören an KEF XQ 40 ausprobieren möchte (derzeit... weiterlesen → Larry1970 am 20.11.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 29.11.2012
  • Avatar von pillhuhn96 26 Kaufberatung Kompaktlautsprecher Geithain oder
    Hallo liebe Musikfans, ich brauche mal eure Hilfe! Ich werde in Kürze umziehen und möchte mir in den nächsten Monaten für mein künftiges kleines "Musikzimmer" (Gr. ca. 14qm) eine Anlage bestehend aus Lautsprechern, Vollverstärker und CD-Player zulegen. Mein Preislimit liegt bei max. 3.500,00... weiterlesen → pillhuhn96 am 19.08.2009 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 08.12.2009
  • Avatar von !Blubberblase! 20 Neuer Verstärker für focal chorus 836v
    Zur Zeit geben bei mir die focal chorus 836 v an dem Denon pma 710 die Musik wieder. Als Zuspieler benutze ich den passenden Denon CD Player und ab und zu meinen Pc (Asus Xonar DX soundkarte). Nun war der Verstärker praktisch eine Notlösung als ich mir die Boxen gekauft habe (Studenten und... weiterlesen → !Blubberblase! am 18.05.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 07.09.2014
  • Avatar von Leo.802 1 Röhrenverstärker für B&W Nautilus 802 gesucht!
    Ich besitze einen Marantz PM 8000, der meine Nautilus 802 antreibt.(Rest der Kette: Marantz CD 6000, LS-Kabel Monitor B&W 1202, Chinch-Kabel Monitor B&W 1302). Unser Wohnzimmer ist ca 35 m² groß. Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem Röhrenverstärker für meine Anlage, in dem Wissen,... weiterlesen → Leo.802 am 21.05.2008 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 21.05.2008
  • Avatar von Nightfall85 21 Macht es Sinn? Stereo-System 3500-5000€€?
    Ich wende mich heut mit einer Mischung aus Grundlagendiskussion und Kaufberatung an euch. Erstmal ein paar Backgrounds: - ich bin Musikstudent, habe deshalb ein durchaus geschulteres Gehör und eine breite Anforderung was die Musik angeht (von Klassik über Rock, experimenteller neuer Musik bis... weiterlesen → Nightfall85 am 24.01.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 01.03.2012
  • Avatar von ehemals_ah 54 "Supertolle" Kaufberatung
    Ich habe letzte Woche bei einem großen Elektronik-Geschäft, man nenne es einmal "Pluto", eine wunderbare Boxenberatung erlebt: Der Verkäufer pries zuerst die wunderbare Bassleistung der Boxen (Heco Argon 70, danach noch irgendwelche Infinity) an, mit der Erwähnung nur Sony oder H/Kardon Amps... weiterlesen → ehemals_ah am 22.11.2002 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 09.09.2003
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen
  • Avatar von Hiandyonder 11 Octave V 40 oder V 50 an Dynaudio Focus 220
    Hallo forum, ich benötige eine Unterstützung Ich habe vor einigen Monaten von Surround umgestellt auf einen Vollverstärker und zuerst mal neue LS Dynaudio Focus 220 und einen Vollverstäker NAD gekauft. Nun möchte ich den nächsten Schritt tun und wollte den NAD durch einen anderen Verstärker... weiterlesen → Hiandyonder am 19.05.2006 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 25.03.2009
  • Avatar von pillhuhn96 2 Octave V 40/SE + V70/SE
    Möchte wir wieder eine Hifi-Anlage aufbauen. Als Vollverstärker soll es ein Octave sein. Den V 70 hatte ich schon und war sehr zufrieden. Trotzdem die Frage: Lohnt es den Mehrpreis für die SE Version hinzublättern....................es soll ein Gebrauchter sein. Ist der Unterschied zwischen... weiterlesen → pillhuhn96 am 14.02.2016 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 14.02.2016
  • Avatar von Reinhard 4 Octave V-40 gegen V-70
    Hat jemand beide Verstärker mal gegeneinander gehört und kann etwas möglichst Sachliches zu den Unterschieden sagen? (Erwäge den Kauf eines V-40 für meine Audience 70 von DYNAUDIO, hab ihn schon gehört, klingt Sahne). Danke für Antwort! Gruß Reinhard weiterlesen → Reinhard am 05.03.2006 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 07.03.2006
  • Avatar von otto_100 1,8k Allgemeiner Dynavox VR 70 Tuningthread
    Alle Da der dynavox vr 70 ( oder unter welchem label er auch immer verkauft wird ) hier ein viel diskutiertes und als tuningobjekt verwendetes gerät ist (obwohl er glaube ich im originalzustand schon sehr gut klingt) und die threads ziemlich weit verstreut sind (man sucht sich manchmal einen... weiterlesen → otto_100 am 17.02.2006 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 05.03.2016
  • Avatar von Belzebub69 2,3k Cayin A88T endlich angekommen
    Röhrenfreunde http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/frech/d030.gif Heute ist.. heiß ersehnt.. mein neuer RöhrenAmp angekommen, der Cayin A88T, für den ich mich als Nachfolger für den Yaqin MC10-L ausgesucht hatte. Der geschätzte Postbote hat das 30kg Paket sogar freiwillig hier hoch gewuchtet... weiterlesen → Belzebub69 am 31.03.2005 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 10.10.2017
  • Avatar von elalexxx 27 Vorteile/Nachteile Röhren gegenüber Transistoren
    Users Bin im Begriff mir ein komplett neues System anzuschaffen. Hatte bis anhin Pegelfeste Endstufen/LS die auch vor Originallautstärke nicht zurückschreckten. Ich überlege mir nun ev. auf Röhre umzustellen um ein wärmeren Klag zu erhalten. Habe schon lange keine Röhren mehr gehört und kenne... weiterlesen → elalexxx am 09.12.2004 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 27.06.2006
  • Avatar von jenalt 28 Magnat RV2 an Heco Statement nicht empfehlenswert? Nachtrag: schon wieder defekt
    Servus, Ich habe mir für meine Statement von Heco den Magnat RV2 gekauft. Funktionierte auch alles wunderbar, doch nach zwei Stunden Verzückung gab der Magnat den Geist auf. Der Lautstärkeregeler war immer vor der 12 Uhr Position, das heißt ein Aufreissen des Amps um ordentliche Pegel zu erreichen... weiterlesen → jenalt am 06.01.2012 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 15.01.2012
  • Avatar von nostalgiker 32 Röhrenverstärker mit RÖHRENKLANG
    Zusammen, habe ein für manche wahrscheinlich seltsames Anliegen: Ich suche einen Röhrenverstärker, der so klingt, wie früher Röhrengeräte klangen. Vorgaben: Er braucht ein bißchen mehr Kraft als die Geräte, die ich besitze und deren Klang mir gut gefällt (Nordmende 3004, Loewe Opta Nordkap),... weiterlesen → nostalgiker am 27.05.2007 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 05.06.2007
  • Avatar von HIFI_Thomas 2 Octave V40 Freunde
    Bin auf der suche nach freunden des V40. Betreibe diesen an den Dali Helikon 400 mit 86db Wirkungsgrad. Aber ich denke 2x 40 Watt sind für diesn Lautsprecher vielleicht ein bisschen wenig oder? Liebäugele deshalb mit einem V 70 was denkt ihr darüber? Mein Octave V 40 hat KT 88 Röhren von El-Harmonix.... weiterlesen → HIFI_Thomas am 24.01.2010 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 08.03.2010
  • Avatar von markush 25 Vollverstärker - Transistoren gegen Röhren
    Ich erwäge den Kauf eines Vollverstärkers - hab momentan folgende Ausstattung: 4 x B&W 703 1 x B&W HTM7 1 x B&W ASW700 Marantz SR-12S2 Marantz DV-12S2 Die Kombi aus der Premium-Serie von Marantz spielt traumhaft, dennoch möchte ich gerade für die Stereo-Wiedergabe hier mit einem Vollverstärker... weiterlesen → markush am 21.04.2004 in Elektronik » Röhrengeräte  – Letzte Antwort am 18.05.2004
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen

Technische Daten zu Octave V 40

  • Generelle Merkmale
  • Leistung in Watt (RMS): 35
  • Set mit Lautsprechern: nein
  • Größe / Gewicht
  • Breite in mm: 400
  • Sound
  • Dolby / DTS: nein

Weitere beliebte Kategorien von Octave