Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . Letzte |nächste|

"Forenbox" Team Nord (Die Nordpol ist fertig)

+A -A
Autor
Beitrag
dommii_old
Hat sich gelöscht
#752 erstellt: 17. Feb 2012, 18:49
Falls gewünscht kann ich mich mal morgen dran machen und von allen Versionen einheitliche Zeichnungen machen!
doeter
Inventar
#753 erstellt: 17. Feb 2012, 19:46
Huhu

Zuerst einmal Danke für die "leidige" Pflichtarbeit mit den Dokus. Den Teil spare ich mir
bei meinen Sachen immer geflissentlich. Ich hasse den Mist einfach. Die Boxen sind fertig,
das Ergebnis gefällt, warum also noch so viel Arbeit da rein stecken


Natürlich wäre es schön, wenn sich da nochmals jemand dran macht und einheitliche
Grafiken erstellt. Aber da halte ich mich heraus, da keine Ahnung.

Wobei der Dominic letzte Zeit wirklich geniale Sachen abgeliefert hat. Das ist halt der
Vorteil, wenn man mit professioneller Software umgehen kann. Das soll jetzt nicht
abwertend gegenüber den anderen sein, gelle

Wink verstanden?!

Gruß

Axel
dommii_old
Hat sich gelöscht
#754 erstellt: 17. Feb 2012, 21:08
Aufwändige Dokus sind immer etwas, was man unter Fleisarbeit abbuchen muss, dafür von mir auch ein großes Lob.

@Doeter:
Danke für dein Lob, ich glaube ich mach echt mal nen Tutorial, sonst lobt ihr mich ja noch zu Tode obwohl das eigentlich garnicht so viel Arbeit ist!

Ich werd mich einfach mal dransetzen, ob es dann übernommen wird kann man dann ja noch entscheiden...

EDIT: Beim Überfliegen der Doku dachte ich, das die SketchUp und die Zeichnungen andere Versionen darstellen. Da hab ich mich ja mal voll vertan!
Ich wüsste nicht, was es zu den Zeichnungen zu ergänzen gäbe, Hut ab!


[Beitrag von dommii_old am 17. Feb 2012, 21:14 bearbeitet]
holly65
Inventar
#755 erstellt: 17. Feb 2012, 21:28
Hi,

vielen Dank für das Lob.


dommii schrieb:

EDIT: Beim Überfliegen der Doku dachte ich, das die SketchUp und die Zeichnungen andere Versionen darstellen. Da hab ich mich ja mal voll vertan!
Ich wüsste nicht, was es zu den Zeichnungen zu ergänzen gäbe, Hut ab! :hail

Hätte mich auch schwer gewundert.

Meine Bitte bezog sich eher auf die Anfrage von gidoh bezüglich "durchgehender Standbox".

grüse

Karsten
fbruechert
Stammgast
#756 erstellt: 20. Feb 2012, 16:33
Hallo zusammen,

die Doku-PDF`s von Karsten habe ich nun auch auf meinem Webspace hinerlegt.
Doppelt hält besser ;-).

http://www.fbruechert.de/nordpol

Viel Spaß damit ....
Grosser09
Inventar
#757 erstellt: 20. Feb 2012, 20:34
Moin moin,

Hallo Frank,
das hast du fein gemacht!

Karsten,

Das Mess PDF habe ich mir eben auch angesehen, saubere und ausführliche Arbeit!
hier noch einmal ein großes Lob von mir, für die Entwickelung und für die Dokumentationen!!!
Es war sehr schön dabei zu sein und mit zu bauen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Danke an alle!
Ich hoffe sehr, daß ich noch mehr von den Leuten treffen werde und das sich soetwas in der oder einen anderen Art wieder mal wiederholt!
Acoustimass10
Inventar
#758 erstellt: 02. Mrz 2012, 20:57
Moin,

durch Private Sachen und 7-Tage Arbeitswochen bin Ich hier nicht
mehr mitgekommen. Aber die Ergebnisse sind echt toll,
gerade Franks Nordpol sieht sehr schick aus.
Naja, jedenfalls ist der name von mir

Der preis ist ja wirklich ansprechend und Ich denke, dass die Box noch sehr oft nachgebaut wird.


Gruß, Andreas


P.S. ÄÖÜ


[Beitrag von Acoustimass10 am 02. Mrz 2012, 20:58 bearbeitet]
holly65
Inventar
#759 erstellt: 02. Mrz 2012, 21:22
Moin,


Acoustimass10 schrieb:

durch Private Sachen und 7-Tage Arbeitswochen ........

ähnlich habe ich das im Moment auch.

Acoustimass10 schrieb:

Naja, jedenfalls ist der name von mir

Schtümmt - Danke noch mal.

Acoustimass10 schrieb:

P.S. ÄÖÜ ;)

Mathias müßte aber noch im Lande sein, oder ?........

Außerdem erinnert mich das irgendwie an türkisches Glücksrad......

grüsse

Karsten
doeter
Inventar
#760 erstellt: 02. Mrz 2012, 21:41
Huhu

Eine Tube Mitleid für die Arbeiterklasse Seht es einfach positiv. Ihr habt Arbeit und verdient Geld. Da geht es
anderen leider nicht so gut. Aber verstehen kann ich Euch schon. Ich habe auch über 25 Jahre lang den Buckel
krumm gemacht, bis gesundheitlich nichts mehr ging.

Gut, dass ich das alles jetzt hinter mir habe


Mathias müßte aber noch im Lande sein, oder ?

Das hoffe ich doch sehr. Ansonsten hat er nächste Woche die wohl mit Abstand längste Anreise für einen Besuch
bei mir

Gruß

Axel
Grosser09
Inventar
#761 erstellt: 03. Mrz 2012, 02:37
Moin moin,

hier is er, mein Name wurde erwähnt!!!

Ja ich bin noch im Lande! Sonst wär die Anreise zu Axel, doch ein wenig lang!
Heute ist die NordPol nach langer Dienstreise wieder zu mir gelangt und nächste Woche reist sie dann schon wieder, aber nur für einen Tag, zu Axel! Das Axel sich mal ein Bild machen kann, wo er ja auch mitgeholfen hat!

Karsten

wie kommst du nach dem,...

Acoustimass10 schrieb:

P.S. ÄÖÜ

Mathias müßte aber noch im Lande sein, oder ?........

...auf mich???


[Beitrag von Grosser09 am 03. Mrz 2012, 02:56 bearbeitet]
holly65
Inventar
#762 erstellt: 03. Mrz 2012, 10:01
Moin,


Grosser09 schrieb:


wie kommst du nach dem,...

Acoustimass10 schrieb:

P.S. ÄÖÜ

Mathias müßte aber noch im Lande sein, oder ?........

...auf mich??? :?

war es nicht so das du bei der Arbeit auf der Tastatur keine Umlaute hast?
Sollte ich dich verwechselt haben tut es mir leid.

grüsse

Karsten
Grosser09
Inventar
#763 erstellt: 03. Mrz 2012, 12:29
Moin moin,

klar Karsten, da hast du Recht (und mußt einen Ausgeben ) da hatte ich ja nicht mal dran gedacht!


[Beitrag von Grosser09 am 03. Mrz 2012, 12:32 bearbeitet]
tsingtao
Stammgast
#764 erstellt: 03. Mrz 2012, 12:34
In der Schweiz ist eine kleine Nordpol im Bau.
Bin schon gespannt.

lg
holly65
Inventar
#765 erstellt: 03. Mrz 2012, 13:58
Moin,


Grosser09 schrieb:
da hast du Recht (und mußt einen Ausgeben )

das Bier steht in meinem Kühlschrank.
Bin gespannt was bei deinem Besuch bei Axel abgeht - schreibt ihr dann was dazu ?


tsingtao schrieb:
In der Schweiz ist eine kleine Nordpol im Bau.
Bin schon gespannt.


Ich auch - und erwarte Bilder vom

grüsse

Karsten
doeter
Inventar
#766 erstellt: 03. Mrz 2012, 14:16
Huhu


Bin gespannt was bei deinem Besuch bei Axel abgeht - schreibt ihr dann was dazu ?


So lange er dann nicht "kommt" (kleiner Insider ) werden wir wohl Spaß haben, einige Boxen
mit und ohne DSP Unterstützung hören, evtl ein paar quick&dirty Messungen machen und wenn
er dann eingesehen hat, dass das Programm doch nicht in einem Tag zu schaffen ist, einen
schönen Film schauen und ein paar Bier trinken

Für den Schreibkram, das zu dokumentieren, ist Mathias zuständig. Ich stelle dafür die Technik

Mal sehen, was er dazu sagt.

Gruß

Axel
Grosser09
Inventar
#767 erstellt: 03. Mrz 2012, 14:48
Moin moin,


So lange er dann nicht "kommt" (kleiner Insider ) werden wir wohl Spaß haben,

dieses mal habe ich den gleich beim ersten mal Verstanden!

Mit der Doku reden wir noch, ICH bringe auch Technik mit! Oder wir ziehen Streichhölzer!


In der Schweiz ist eine kleine Nordpol im Bau.
Bin schon gespannt.


Gespannt sind schon mehrere und warten auf Bilder!
socal
Ist häufiger hier
#768 erstellt: 03. Mrz 2012, 17:52

Grosser09 schrieb:

Heute ist die NordPol nach langer Dienstreise wieder zu mir gelangt ...

Ja, Gestern war Mathias bei mir und wir haben schön 2-3 Stunden Musik gehört und gequatscht. Hat wieder viel Spass gemacht.
Und damit bin ich jetzt wieder nordpollos
- Schade, die beiden haben viel Spass gemacht und ich hab ne Menge gelernt. Noch mal ganz viel Dank an Mathias! Es war echt nett von dir, mit die beiden zu leihen!


Grosser09 schrieb:


In der Schweiz ist eine kleine Nordpol im Bau.
Bin schon gespannt.


Gespannt sind schon mehrere und warten auf Bilder! :prost

Ich auch! Bilder!!! *lechz*

Schöne Grüße aus dem sonnigen Hamburg
Felix
gidoh
Ist häufiger hier
#769 erstellt: 07. Mrz 2012, 00:34
Hallo zusammen!
Ich übe zwar gerade noch an kleineren Lautsprechern, aber der Bau der einteiligen Nordpol will auch vorbereitet werden.

Die Chassis liegen bereit.
Die Weichenbauteile möchte ich die Tage bestellen.
Eine grobe Vorstellung wie das Gehäuse aussehen soll habe ich schon.
Die Weiche soll als "Rucksack" hinten auf die Lücke gesetzt werden (und bei Bedarf später bei einer Aktivierung entfernt werden)
Bass- und Topteil sollen mit durchgehenden Front und Seitenteilen gebaut werden.
Die Seitenwände des Bassabteils laufen am Topteil als doppelte Seitenwand mit hoch.

Nordpol einteilig Skizze1

Einige Fragen habe ich zur Zeit:

1. Ist es jemandem von euch ein Leichtes eine vereinfachte Weiche für eine einteilige Nordpol "umzurechnen" oder soll ich eher die beiden Teilweichen aufbauen?
2a. Ein Auskleiden mit 5mm Bitumen und 3-4mm Sperrholz macht wohl nur im Topteil Sinn?
2b. Sollte ich das durch aufgeklebtes Bitumen und Sperrholz verloren gehende Volumen ausgleichen (Vergrößerung der Tiefe)?
3. Reicht es beim Topteil die Fase entsprechend größer zu wählen, sodass die breitere Schallwand keine Rolle mehr spielt?

Danke
Sascha


[Beitrag von gidoh am 07. Mrz 2012, 00:35 bearbeitet]
holly65
Inventar
#770 erstellt: 07. Mrz 2012, 01:45
Moin Sascha,

Interessantes Design.


gidoh schrieb:

Einige Fragen habe ich zur Zeit:

1. Ist es jemandem von euch ein Leichtes eine vereinfachte Weiche für eine einteilige Nordpol "umzurechnen" oder soll ich eher die beiden Teilweichen aufbauen?
2a. Ein Auskleiden mit 5mm Bitumen und 3-4mm Sperrholz macht wohl nur im Topteil Sinn?
2b. Sollte ich das durch aufgeklebtes Bitumen und Sperrholz verloren gehende Volumen ausgleichen (Vergrößerung der Tiefe)?
3. Reicht es beim Topteil die Fase entsprechend größer zu wählen, sodass die breitere Schallwand keine Rolle mehr spielt?


1. Leider nein, weil "umrechnen" funktioniert nicht - eine vereinfachte 3Wege Weiche muß neu eingemessen werden.
Bau besser die beiden Teilweichen, die kannst du problemlos als "eine" Weiche verdrahten.

2a.Imho würde das eher was im Baß-Unterteil bringen, durch die "Kleinteiligkeit" des Hoch- Mitteltongehäuses schwingt da eh nicht viel.
Schon garnicht wenn da ausschließlich Mittelton "reinstrahlt".

2b. Solltest du das machen mußt du "oben" nicht unbedingt ausgleichen, da ist genug Volumen als CB vorhanden.
Unten in BR mußt du ausgleichen.

3.Imho Ja.

EDIT: Wichtig ist das du die Innenhöhe des Baß Unterteils genau einhältst
sonst funktionieren die Röhrenresonatoren nicht mehr richtig.
Die RR sind auf die Längsresonanz (Innenhöhe) abgestimmt.

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 07. Mrz 2012, 01:50 bearbeitet]
gidoh
Ist häufiger hier
#771 erstellt: 07. Mrz 2012, 07:59
Danke für die Antworten, Kartsen.
Also gut, dann baue ich die Weiche so wie in der Doku auf.
Den Hinweis mit den Resonatoren werde ich beachten.

Jetzt bin ich wegen der Dämpfung durch Bitumen und Sperrholz etwas verwirrt:
Nach der Lektüre der Erfahrungen von HSB bei der DUO ging ich davon aus, dass im Tiefton eine Versteifungsmatrix mehr Sinn macht und darüber (irgendwo stand etwas von ab 400Hz) die genannte Dämpfung.

liebe Grüße
Sascha


[Beitrag von gidoh am 07. Mrz 2012, 07:59 bearbeitet]
holly65
Inventar
#772 erstellt: 07. Mrz 2012, 19:08
Moin Sascha,


gidoh schrieb:

Jetzt bin ich wegen der Dämpfung durch Bitumen und Sperrholz etwas verwirrt:
Nach der Lektüre der Erfahrungen von HSB bei der DUO ging ich davon aus, dass im Tiefton eine Versteifungsmatrix mehr Sinn macht und darüber (irgendwo stand etwas von ab 400Hz) die genannte Dämpfung.


habe den HSB Bericht kurz überflogen und bin bei dieser Stelle (betrifft das Testgehäuse der Duo) hängen geblieben:

HSB schrieb:

....hatte einen unglaublich unkonturierten Tief- und Grundtonbereich, das der gesamten Mittel-Hochtonbereich in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ich interpretiere das so, das hauptsächlich tiefere Frequenzen das Gehäuse hörbar negativ anregen.
Messtechnisch mag das noch mal anders sein.

In der Duo spielt ja ein Tief - Mitteltöner der die Gehäusewände etwas anders anregt
als unser SPA-8PA der ab ca. 350Hz in der 3 Wege Variante als reiner MT spielt.

Beim "Solo" BR Top Teil ist mir da ebenfalls nichts negativ aufgefallen.

Der sensorische Test (Handauflegen ) bei den Top Teilen der Nordpol 3 Wege Box
hat bei "Vollpegel" keinerlei Gehäusevibrationen gezeigt.
Zum testen habe ich eine Scheibe von Ina Müller aufgelegt (Mittel-Hochton Test).
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B002NUUZEQ/105music1-21
Bei'm Baß Unterteil waren ganz leichte Vibrationen zu "fühlen".
Leider ist kein Schwingungsaufnehmer im Fundus......

Ich will mal so sagen - schaden tut Bitumen und Sperrholz Composite sicher nicht.
Im Baß bei einem teureren Konzept würde ich es gern mal probieren.
Fraglich ist hier bei der günstigen Nordpol der Kosten / Aufwand / Nutzen Faktor.


grüsse

Karsten
gidoh
Ist häufiger hier
#773 erstellt: 07. Mrz 2012, 23:21
Nabend Karsten,
jetzt habe ich im Nachbarforum auch noch mal nachgelesen: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=4268

In Post#10 wird von HSB zur Frage wann versteife ich besser, wann dämpfe ich (z.B. mit Bitumen und Sperrholz?) geschrieben: "Unsere Erfahrung, bis 400 Hz Steifigkeit, darüber Dämpfung."

Wäre nach dieser Aussage nicht im Hochmitteltonteil Bitumensandwich eher angesagt als im Bassteil?

Die Kosten halten sich mit 36,- für 5m² 5mm Bitumen (natürlich fürs Dach und nicht das Autoselbstklebezeug zu hohen Preisen) und dem Sperrholz noch in Grenzen.
Den Aufwand betreibe ich natürlich gern - ist ja Hobby.

Das man beim Handauflegen an den Tops nichts fühlt ist natürlich gut, aber kann man den möglicherweise durch die Wand tretenden Schall bei höheren Frequenzen so fühlen?

liebe Grüße
Sascha

PS: wie kann ich meinen Namen hier ändern?


[Beitrag von gidoh am 07. Mrz 2012, 23:22 bearbeitet]
Grosser09
Inventar
#774 erstellt: 08. Mrz 2012, 01:19
Moin moin,

nur mal zwischen durch! Morgen gehen die NordPol wieder auf Hörreise zum Döter!
Wir werden eine schöne Hörssesion haben und viel testen!
Feldweg
Inventar
#775 erstellt: 08. Mrz 2012, 12:50
Hey,
WIe Partytauglich ist den die Nordpol?

und wie tief geht der 8" runter?

will im sommer ne grössere party machen und brauch da noch ein top teil . nun stehe ich bisschen zwischen nordpol, dem ls mit dt300+wg300+sp/6pro der im forum gebaut wurde und der ulb8, am ehesten sagt mit im momment die nordpol zu.

untenrum würde ich mein grosses wandhorn aufstellen, also bass ist genügend da, nur die frage ob da noch ein weg dazwischen geschoben werden sollt für ordentlich kick, oder gibt der spa/8 genügend?

Viele grüsse und respekt zum, wie es sich hier liest, gelungen lautsprecher

Jonas
dommii_old
Hat sich gelöscht
#776 erstellt: 08. Mrz 2012, 15:06
Ich mische mich einfach mal ein, da ich ja am Freitag eine Party mit meinem Bett beschallt habe. Ich weiß nicht, wie laut du es machen möchtest, aber bei 120Hz getrennt waren große 15" Yamahe-Tops eines Bekannten im Kick schon gut beschäftigt, und das auf 40m². Nichts gegen die Nordpol, aber ich würde für eine Party immer zumieten, ein Top mit 15" ist einfach ne andere Nummer als ein 8".
holly65
Inventar
#777 erstellt: 08. Mrz 2012, 15:13
Moin,


gidoh schrieb:
"Unsere Erfahrung, bis 400 Hz Steifigkeit, darüber Dämpfung."

Wäre nach dieser Aussage nicht im Hochmitteltonteil Bitumensandwich eher angesagt als im Bassteil?

das ist durchaus richtig, Dämfung (Absorption von Schallenergie) erreicht man im Mittelton imho mit dem eingebrachten Dämmaterial.

Mathias, ich wünsche euch viel Spaß.

Hi Jonas, schön von dir zu lesen.
Die Nordpol ist ja primär für HiFi entwickelt - geht aber auch gut für kleinere Partys.
Frank 'fbruechert* hat mit seinen Nordpolen bereits eine Party hinter sich und hier im Thema davon berichtet.
Unser Böxlein ist auf 60Hz abgestimmt und spielt "wandnah" bis ca. 50Hz, können also auch solo spielen.
Ich finde das sie gut "kicken".

Die anderen 2 Konzepte kenne ich nicht wirklich, denke aber das sie für Party nicht schlechter sind.

grüsse

Karsten
Feldweg
Inventar
#778 erstellt: 08. Mrz 2012, 15:45
Hey Karsten

danke für die Info`s. na mal schauen. nun wirklich richtige PA^`s zu bauen also mit 15" kicks brauch ich nicht wirklich für eine Party. könnte auch etwas "mieten" ( bei nehm kolleg holen) aber die nordpol könnte ich danach ins büro stellen oder einem kolleg geben der sucht noch was kleines feines.

na mal schauen hab ja noch zeit ausserdem ist meine richtige anlage imer noch im völligen umbau was einfach durch krankheit nicht wirklich vorwärts kommt, extrem nervig vorallem jetzt wo der frühling langsam kommt und man richtig bock drauf bekomtm was zu basteln.

falls ich sie bau werde ich hier sicher mal ein foto reinstellen

jonas
jones34
Inventar
#779 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:08
Also wen du sie bauen würdest würde ich mich gleich mal zum Probehören anmelden :D.
Feldweg
Inventar
#780 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:51
kartsen also mit dem bassteil gehen sie bis 50hz? mit dem bassteil unt dort drunter für den nötigen tiefgang dann das wandhorn. wäre doch was zumindest genug bass für all meine bassgeilen jungen leute

ja johannes kannst mir ja beim bau helfen, hab doch kaum zeit, da ich eh bei meinen eltern baue kann ich dir dann mal noch das wandhorn vorstellen, am besten gleich mit den nordpol dann sag mal hast du nicht noch ein aktivmodul oder sowas rumliege? ich will dann nicht nur wegen dem wandhorn extra meine ganze aktivtechnik mitschleppen, weil die nordpol würde ich passiv aufbauen, einfach umkomplizierter und die aktivtechnik ist ja dann fürs hauptprojekt.
jones34
Inventar
#781 erstellt: 08. Mrz 2012, 17:06
Kann mein motu ultralite mitbrigen, das ist ja klein und putzig :D.
Zur not auch noch meine Endstufe, die ist aber auch nicht so leicht...

Bei bauen helfe ich gerne

Mit dem Wandhorn wird das ja ne Nordpol deluxe
holly65
Inventar
#782 erstellt: 08. Mrz 2012, 17:31
Hi,


Feldweg schrieb:
kartsen also mit dem bassteil gehen sie bis 50hz?

Nein - das Top Teil spielt wandnah aufgestellt bis 50Hz.
Mit Baß Unterteil (SPA-10PA), abgestimmt auf 43Hz, geht die Nordpol 3Wege wandnah bis unter 40Hz.

Jonas, wir haben hier eine modulare Box entwickelt - also ein 2Wege Top das solo spielen kann
und eine "Baßerweiterung", Trennung ist dann bei 350Hz, zur vollwertigen 3 Wege Box.

Für dein Wandhorn bräuchtest du nur die Tops.

grüsse

Karsten
Feldweg
Inventar
#783 erstellt: 08. Mrz 2012, 17:39
HI karsten,
jo klar. aber bei einer trennung des basses bei 350hz hab ich im kickbereich dann mehr membranfläche und der 8spa wird halt zum mitteltöner und dadurch belastbarer, aber vermutlich wird eh als erstes der ht abrauchen. und freifeld wird der spa10 nicht ganu so weit runtergehen wie im wohnraum.
ist so ein mittelding, nicht ganz optimal aber auch nicht unbrauchbar mit dem bassteil dazu.
vielleicht bin ich aber auch durch die chemo grad bischen verwirrt

na mal schauen ob mit oder ohne bassteil, jenachdem was ich danach damit vorhabe. für mein büro würde topteil reichen für den kollleg sollte der bassteil dazu. mal schauen.


Jonas

P.S: grad ein einzelnen dt-99 gefunden, wusste doch das ich irgendwo noch einen hatte
dommii_old
Hat sich gelöscht
#784 erstellt: 08. Mrz 2012, 18:10
Ich meinte auch, das du sie die 15er wenn mieten solltest, bauen lohnt sich für einen Abend nicht wirklich. Du kannst natürlich die Nordpol bauen, wenn du dafür auch später einen Platz findest, ich habe nämlich die Befürchtung, das die über dem Wandhorn untergehen werden, erstrecht im Freien. Wir haben ich meiner 40m²-Garage gefeiert und da waren die 15er schon zwischenzeitlich am schwitzen, wir hatten es aber auch wirklich brutalst laut...
Feldweg
Inventar
#785 erstellt: 08. Mrz 2012, 18:13
naja soo laut wird es nicht.. na mal schauen ob ich mir was von nem kolleg hole der hat nen PA-verleih. oder was bau.

die nordpol würde mich trodtzem jucken. vielleicht bau ich sie mal und schau dann ob ich es so amchen will oder nicht.

aber zeit..die zeit ist immer das problem
Grosser09
Inventar
#786 erstellt: 09. Mrz 2012, 19:29
Moin moin

wegen der Lautstärke, das müßte eigentlich reichen, ich habe glaube ich mal etwas von an die 100 dB gemessen! Oder was sagst du Axel, du hast sie ja gerade gehört!

Tja nun sind die NordPol und ich gerade wieder zurück, von einem sehr interessanten und schönen Hörtermin bei Axel (alias doeter!). Die Muse und die Ruhe, meine gesammelten Eindrücker zu schreiben, habe ich jetzt nicht, das kommt aber noch! Es war sehr interessant, das kann ich schon mal sagen! Auch Axel war angetan von der NorPol, hatte aber noch zwei Asse im Ärmel, daß kann ich schon mal verraten!


[Beitrag von Grosser09 am 09. Mrz 2012, 21:19 bearbeitet]
doeter
Inventar
#787 erstellt: 09. Mrz 2012, 23:15
Moin zusammen

Dann versuche ich einmal meinen Eindruck von der Nordpol in Worte zu fassen. Wer mich persönlich kennt, weiß
schon, dass ich kein Blatt vor den Mund nehme, aber versuche dabei halbwegs sachlich zu bleiben. Das funktioniert
natürlich nur bedingt. Wir sind halt auch nur Menschen

Das bringt mich erst einmal zu der Kernaussage, damit nicht noch etwas falsch verstanden wird, oder ich böse
Anrufe bekomme. Karsten, das hast Du sehr gut gemacht


Gehört haben wir über den Anschluss meiner Front Boxen. Die Kette besteht aus meinem PC, einem alten Onkyo
DX-6770, einem Onkyo PR-SC 5508, dann durch eine Behringer DCX geschleift zu einer Yamaha P2500S. Bei der DCX
waren alle Filter aus, bis auf den Limiter. Ansonsten hätte Mathias meine Stromrechnung einfach zu sehr strapaziert
Ich habe mich anfangs etwas schwer getan, da ich rund 80% des Musikmaterials, welches Mathias mitgebracht
hatte, nicht kannte. So war es schön, dass wir die Boxen und die Musik auch ein paar Male tauschen konnten, damit
ich ein Gespür für die Nordpol entwickeln konnte. Es hat schon Vorteile, wenn man noch ein paar Lautsprecher
vorführbereit hat

In Anbetracht der Stärken und Schwächen der einzelnen Lautsprecher und in Hinsicht auf das Konzept, hätte ich
persönlich, was die Trennung und die Anordnung der Komponenten angeht, nichts anders gemacht. Die Box ist für
die aller meisten Richtungen, auch ohne die Basserweiterung, absolut Musik tauglich.

Dank der Auslegung und des eigentlich relativ hohen f3 kann man sehr schön mit der Aufstellung arbeiten und sich
den "fehlenden" Tiefton vom Raum holen. Dass Mathias hier sogar noch einen Cheat angewendet hat und die BR
Öffnung einmal hinter dem HT und einmal hinter dem TMT positioniert hat, spricht für Ihn. Denn die wenigsten
Räume sind symmetrisch (sorry, der musste sein, aber Du weißt ja von wem es kommt )

Die Box hat hier wirklich knackig und straff aufgespielt und mir auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Eine Bühne
war vorhanden. Es gibt keine gravierenden "High-End" Senken, auch nicht unter Winkel. Stimmen kamen gut
herüber, auch die vom vermeintlich schwachen Geschlecht und es wurde ein guter Mittelweg aus "Ehrlichkeit" und
"Verträglichkeit" gefunden. So hat es halt bei einigen Aufnahmen auch einmal gezischelt und einige Instrumente
klangen auch einmal etwas "vorlaut". Aber so etwas liegt halt im Ermessen des Toningenieurs und da hat kein
Entwickler die Chance von freigestellt zu werden. Man kann also beruhigt das Wort "Reproduktion" in den Mund
nehmen, wenn man von dieser Box redet. Nichts von „Einheitssound“ zu spüren. So mag ich das.

Kommen wir nun zum mehrfach angesprochenen Pegel. Die Box kann schon wirklich "laut". Für kleine Partys sollte
das alle Male reichen. Die von Mathias angesprochenen 100 dB, die er mit seinem piependen Spielzeug gemessen
hat, wurden auch auf ~3 Meter Entfernung gemessen. Zudem sollte man wissen, dass mein Raum merklich mehr
Leistung verlangt, als normal, da ich wenig, im eigentlichen Sinne, reflektierende Flächen an sich habe, da
mindestens 30 % der Wände mit Regalen voll gehängt sind und auch die Decke mit Basotec nachbehandelt wurde.
Also wirklich schon beachtlich.


Da aber alles nicht nur rosarot ist, auch 1-2 Randnotizen. Das schwächste Glied ist hier wohl der DT-99. Man darf
dabei aber nie vergessen, was die Boxen kosten. Die Abstimmung des Hochtons ist sicherlich auch Geschmackssache.
Ich mag es lieber, wenn dieser abfällt und dadurch nicht so dominant „wirkt“, halt etwas verträglicher herüber
kommt. Das kann allerdings auch meinem Hörschaden geschuldet sein.

Sollte ich die Box einmal eine Woche auf den Sehziertisch haben, könnte ich mir eine variable (Super)
Hochtonabsenkung mittels Poti vorstellen. Aber bleiben wir mal auf dem Teppich

Für das Geld ist man wirklich doof, sich in irgendeinem Hifi-Supermarkt auch nur eine Box anzuhören, geschweige
denn zu kaufen, wenn man mit der Größe klar kommt.

Ich hatte eigentlich aber auch nichts anderes erwartet und bin von der Box wirklich überzeugt. Sicherlich gibt es
besseres auf dem Markt. Aber man beachte hier das Budget. In diesem Rahmen liegt sie meiner Meinung nach
sehr, sehr weit oben im Ranking.

Noch kurz ein paar Worte zum Wochenende. Wir hatten viel Spaß, haben seine Messkette soweit zum Laufen
bekommen, dass Mathias nun auch selber TSP messen kann und bis auf die Stecker nun auch eine brauchbare
Messtrippe zur Verfügung hat. Natürlich haben wir auch viel Blödsinn gelabert, aber das gehört ja dazu

Ich denke von meinem Surround Setup ging auch eine gewisse Faszination aus und nachdem ich ihm den
gewünschten „Bums“ eingestellt hatte, passte das Ergebnis. Mir war es halt, gewohnheitsbedingt, etwas zu
„mächtig“. Immerhin gab es dabei auch eine Premiere für ihn. Denn es war wohl das erste Mal, dass er eine Anlage
mit zwei Centern und komplett auf den Hörplatz linearisiert, hören durfte. Alles in Allem war die Zeit einfach zu
kurz gewesen und wir haben den Film nicht einmal zu ende geschaut. Aber so ein Treffen kann man ja wiederholen.

Das soll es dann auch erst einmal von mir gewesen sein. Denn die große „Doku“ von meiner Baustelle macht
Mathias, da er ja auch die Bilder gemacht hat. Wenn er dann noch ein paar Worte zu den anderen Boxen, bei
unserer Session, verlieren will, so ist mir das auch Recht. Dann kann ich mir das sparen


Ich kann mich nur noch einmal bei der Truppe hier bedanken, durch die ich einen neuen Freund, im wirklichen Leben,
gewonnen habe

Gruß

Axel
Grosser09
Inventar
#788 erstellt: 10. Mrz 2012, 04:07

Ich kann mich nur noch einmal bei der Truppe hier bedanken, durch die ich einen neuen Freund, im wirklichen Leben,
gewonnen habe!

Einen seufszenden Smily gibt es ja leider nicht, was soll ich dazu schreiben!
Wir hatten eine schöne Zeit und haben uns nicht nur über Blödsinn unterhalten, es war für mich auch emotional! Auch ich habe einen offenen und guten Freund gefunden!
Ja und das müssen wir noch mal wiederholen!!! Spätestens, wenn deine 9.2.2 Alage steht! Oder!!?? Die Center und die Bäääässssssee will ich hören und fühlen!!!!!!!!!!!!!!! Und bitte mit + 5 dB!!!!!!!!!!
holly65
Inventar
#789 erstellt: 10. Mrz 2012, 12:17
Moin Axel,

vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht.
Damit hast du noch einen neuen Freund im wirklichen Leben gefunden - trotz dem wir uns noch nicht persönlich begegnet sind.



doeter schrieb:

Ich mag es lieber, wenn dieser abfällt und dadurch nicht so dominant „wirkt“, halt etwas verträglicher herüber
kommt. Das kann allerdings auch meinem Hörschaden geschuldet sein.

Sollte ich die Box einmal eine Woche auf den Sehziertisch haben, könnte ich mir eine variable (Super)
Hochtonabsenkung mittels Poti vorstellen. Aber bleiben wir mal auf dem Teppich

Bei Frank war das ja auch so und wir haben ihm beim Treffen hier einen SHT Sperrkreis eingemessen.
Mit dem Widerstand im Sperrkreis kann man sich den Pegel gut einstellen.

Auch ein etwas größerer Vorwiderstand in der Weiche kann da hilfreich sein - der HT reagiert sehr gut darauf.
Anfangs im Thema wurden auch schaltbare Vorwiderstände mittels Mivoc LS Terminal mit Schalter vorgeschlagen,
da habe ich mit einem Auge auf den Kosten damals drauf verzichtet.
Wir wußten ja noch nicht wo wir mit dem Budget endgültig landen.

Eine Regelung mittels Poti finde ich ebenfalls eine gute mögliche Lösung.

In meinem Hörraum ist es z.B. so das ich mir bei ein paar Stücken manchmal sogar etwas mehr Hochton wünsche.

Mathias, wie viele Seiten hast du dieses Mal vollgeschrieben?

grüsse

Karsten
doeter
Inventar
#790 erstellt: 10. Mrz 2012, 13:37
Huhu

Wie gesagt, eine klasse Box. Das mit der Abstimmung kann ja jeder selbst für sich entscheiden und ggF. modden.
Und das mit dem neuen Freund nehme ich mal wörtlich und hoffe, dass Du, falls Du Dich mal ins Osnabrücker Land
verirrst, hier einen Stopp einlegst. Dann können wir noch den Haken hinter "persönlich" machen

Ich bin ja auch immer bestrebt etwas zu lernen und lege viel Wert auf Meinungen von erfahrenen Leuten. Vor allem
auf ehrliche Meinungen. Man kommt ja nicht weiter, wenn alles nur schön geredet wird.


Mathias, wie viele Seiten hast du dieses Mal vollgeschrieben?

MUAHAHAA, tschuldigung

Es waren wohl so einige. Aber der gute Mathias hatte auch so seine liebe Mühe das in seinem Kopf zu puffern, denke
ich. Die Luft ist da oben ja auch etwas dünn, wenn Du verstehst


Es war, wie schon erwähnt, ein strammes Programm. Wir haben ja 4,5 Paar Boxen gehört, uns mit dem Messen von
TSP, dem Aufbau seiner Messkette, incl. Strippen löten, eine kurze Einweisung in Sachen MiniDSP, ein paar Erklärungen,
jede Menge anderer Theorie, ein Wenig Bier und einem Film beschäftigt. Und es waren für Ihn sicherlich auch ziemlich
viele Eindrücke und Erfahrungen auf einmal.

Da haben wir wohl den Vorteil, dass das Meiste für uns schon bekannt ist und wir dabei wohl auch das eine, oder andere
Mal vergessen, das da noch jemand ist, für den viele Sachen halt nicht selbstverständlich sind. Aber Mathias ist da ganz
pflegeleicht und tritt auf die Bremse, wenn er etwas nicht ganz verstanden hat. Damit hat er mich zwar des Öfteren aus
dem Tritt gebracht, aber so hatten wir immer etwas zu Lachen. Wie gesagt, ein klasse Typ und ein schönes Wochenende.


@Mathias Ich würde dann sagen 9+1(*).2. Das trifft es wohl am besten. Und wenn ich die Gehäuse für die Lab12 dann fertig
habe, wirst Du eher sagen, dass meine "Spareinstellung" reicht. Da fehlen im Moment ja locker 10 Hz Tiefgang.

Ich stell mir gerade Dein Grinsen vor, wenn hier ein Rudel Rotznasen im Takt spielt. Aber dann verteile ich lieber Gehörschutz
am Eingang, wenn Du am Gashahn sitzt

Nun reicht es aber auch erst einmal wieder.

Gruß

Axel

(*) Wenn ich den extra Sub für die Center fertig habe, kannst Du Dir eine neue Bezeichnung ausdenken
holly65
Inventar
#791 erstellt: 11. Mrz 2012, 11:02
Moin,


doeter schrieb:
....falls Du Dich mal ins Osnabrücker Land
verirrst, hier einen Stopp einlegst. Dann können wir noch den Haken hinter "persönlich" machen

sehr gern.
Habe gerade mal nachgeschaut, die halbe Strecke zu dir fahren wir öfter mal im Jahr (Minden).


MUAHAHAA, tschuldigung :D

Wir haben den gleichen Humor.

doeter schrieb:

Die Luft ist da oben ja auch etwas dünn, wenn Du verstehst

ÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜberhauptnicht


doeter schrieb:

Da haben wir wohl den Vorteil, dass das Meiste für uns schon bekannt ist und wir dabei wohl auch das eine, oder andere
Mal vergessen, das da noch jemand ist, für den viele Sachen halt nicht selbstverständlich sind.

Über die Grundlagen und einige Zusammenhänge sprechen wir garnicht mehr da uns das klar ist.
Jemand der gerade erst in die Materie einsteigt blickt dann natürlich nicht durch.
Jeh tiefer man in der Materie steckt desto mehr entwickelt man sich zum "Fachidioten".

grüsse

Karsten
Grosser09
Inventar
#792 erstellt: 11. Mrz 2012, 20:42
Moin moin,

so nun werde ich über meine Eindrücke etwas schwubbel, oder wie sagt man hier so schön!?

Als ich bei Axel ankam, wurde ich auch mal wieder freundlich begrüßt und durch unser Hobby Thema ging es ja dann auch gleich locker los! Zu ert habe ich mal das Auto ausgepackt, die NordPol und meine kleinen Coaxe von Seas, die ich ja in kleinen Testgehäuse habe um die auch mal vorzuführen! Messequipment, Kleinteile usw ... und das Auto war auch schon gut voll!
IMG_0508

Dann erst einmal gemütlich hingesetzt und von den Anstrengungen erholt, und Small Talk gemacht! Dann drängte mich Axel doch mal die NordPol, auf den vorbereiteten Platz zu stellen und dank seiner Vorbereitungen, waren sie auch schnell angeschlossen. Und schon ging es los Mit Musik, die Ich mitgebracht hatte. Axel konnte damit nicht so viel anfangen, er hört halt eine andere Richtung! Ich kannte sie ja und alles war ok, zuerst stimmte die Bühne nicht, aber nach zweimaliger Korrektur war alles gut. Dann hat sich Axel die noch einmal mit seiner Musik angehört und man konnte sehen oder besser hören, das sie das auch machte! Dann noch einen Pegel Test und wir, oder besser Axel, haben festgestellt das sie dicht am maximal Pegel im Hochton etwas aufbrechen. Aber wer kann oder wird sooo laut hören!? Und wir reden von dich an oder über der 100 dB Marke, selbst das würde auf einer Fete nicht unbedingt auffallen! Axel war damit dann auch schnell mit durch und wirkte etwas unruhig, er wollte noch was, daß ich ja noch nicht wußte! Wir haben uns dann Fachkommentar über die Box abgegeben und kamen zu dem Schulß, das es eine gute Box ist die viel kann und gefällt und für den Preis einfach gut ist. Für den Preis findet man nichts vergleichbares im Kommerziellen Bereich, wahrscheinlich nicht mal für das Doppelte!

Dann seine Kreation auf die Sockel gestellt, die Sockel waren halt große Standlautsprecher von JBL! Seine tragen den "bezeichnenden" Namen "Rotznasen"! Eine absolut solide Box schon vom Gewicht und Aussehen. So das anschließen ging schnell und nun wußte ich auch, daß mich Axel zu sich gelockt hatte, um die Rotznasen gegen die Nordpol laufen zu lassen. Die Größe fast gleich, der TMT Bereich wird auch von einem 8' bearbeitet, der HT wird von einem Horn bearbeitet. Na gut dachte ich, Hörner mag ich ja nicht, was ich erst einmal für mich behielt, anhören kann man sich das ja mal. Dann ging es los, wieder erst einmal mit meiner Musik "Kinnlade runterklapp". Die Musik kommt einfach direkter, der Bass ist einfach straffer, der HT klarer. Axel sagte mir, daß er sie so konzipiert hat, daß sie auch richtig Pegel ab kann. Na das wollte ich doch mal hören, also habe ich ab und an Gas gegeben, da hatte ich ja freie Hand. Wir haben wirklich laut gehört, gemessen habe ich 101dB mit meinem Handy.
IMG_0506

Dann mal schnell die Boxen gewechselt, denn seine "Kackspechte" sollte ich auch unbedingt hören. So auch wieder meine Musi an und booaahhh dann ging noch mal die Sonne auf! Wirklich konnten die kleineren Boxen doch noch mehr Bass machen und der HT war noch sauberer, das gehörte und das was man sieht passte eingentlich nicht mehr zusammen, denn den Bass vermutet man da einfach nicht! Gut die können dann nicht solche gewaltigen Pegel, aber richtige neutrale "Schönspieler" Super Boxen.
IMG_0507

Hätte ich mir welche aussuchen dürfen, hätte ich mich für die Rotznasen entschieden! Die Art der Wiedergabe hat mich einfach angemacht!
IMG_0503

Dann habe ich mal schnell noch meine Boxen aufgebaut mit dem Coax von Seas, da wollte ich, daß sie mal gehört und beurteilt werden. Die Lautsprecher steckten noch in einem 2,5l Provisorium, aber Axel gefielen sie und ist von dem Chassis angetan. Geplant sind die als Schreibtischboxen, aber dazu wird es mal später mehr geben.
IMG_0508

Ja mit Axel's Hilfe habe ich dann noch die Kabel zusammen gebastelt und wir haben meine brandneue Externe Soundkarte in betrieb genommen. Mit der Karte hatten wir kleine Schwierigkeiten, aber am Ende hat alles geklappt. Danke noch mal für deine Geduld, einen Anfänger auf die Beine zu helfen!
IMG_0501
IMG_0515

Abends haben wir dann noch einen Film gesehen, wobei mir seine Subs sehr positiv auffielen. Für mich aber erst richtig gut waren, alsi sie 3 dB angehoben wurden. Die Chassis sind Lab 12 einer in einem Testgehäuse der Andere in einem BR Gehäuse aber beide nicht ideal. Aber Leute, dazu kann ich nur sagen gewaltig, brutal und trocken! Hatte ich so noch nicht gehört und in richtigem Gehäuse sollen sie noch 10 Hz weiter runter gehen.
IMG_0509IMG_0510

Alles zusammen war es für mich sehr interessant und lehrreich! Ja auf meinem Block habe ich mal wieder so zwei Seiten beschrieben, was soll ich machen. Es sind für mich doch so einige Neuigkeiten, die ich dann besser festhalte, um es später dann auch mal wieder nachlesen zu können.

Auch die Technik die da so rum steht ist schon beeindruckend!
IMG_0504IMG_0513

Entschuldigt, daß es in diesem Bericht nicht so viel um die NordPol ging, ich hoffe es wird mir nicht übel genommen!!!
Fazit zur NordPol, Super Box zu einem einmaligen Preis Leistungsverhältnis! Auch wenn sie sich den Rotznasen und den Kackspechten geschlagen geben mußte. Obwohl sie ja nicht wirklich zu vergleichen waren, denn die Preise und Konzepte sind ja doch sehr unterschiedlich!


[Beitrag von Grosser09 am 12. Mrz 2012, 11:51 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#793 erstellt: 11. Mrz 2012, 20:49
Netter Bericht, danke!
Aber die Bilder hättest wenigstens richtig drehen können, jetzt hab ich nen steifen Hals!!!
Acoustimass10
Inventar
#794 erstellt: 11. Mrz 2012, 21:05
Und nächste Woche hat er nochmal besuch
Grosser09
Inventar
#795 erstellt: 12. Mrz 2012, 11:54
Moin moin,

entschuldigt, nun sind die Bilder alle richtig, in dem oberem Bericht, hoffe ich!
doeter
Inventar
#796 erstellt: 12. Mrz 2012, 13:04
Moin

Haste fein gemacht mein Großer

Den Seas Koax hätte ich tatsächlich schon längst, wenn da nicht der geringe SPL und der Preis wären.
Für ruhige Genießer aber genau das Richtige, wie ich finde. Der hat richtig was.

@Andi Vielleicht sollte ich Eintritt nehmen?! Ok, Du als Dauergast kriegst dann Rabatt

Gruß

Axel
Black-Devil
Inventar
#797 erstellt: 12. Mrz 2012, 13:24
Jetzt ists besser, danke!

Axel, wann gibts zu deinen Konstruktionen mehr zu lesen? Oder hab ich den Bericht hier übersehen
Grosser09
Inventar
#798 erstellt: 12. Mrz 2012, 13:31
Moin moin

ja Oli, das habe ich nur für deinen Hals gemacht!

Ja Axel, ein Bericht wär schön und sie sind es auch wert, vorgestellt zu werden. Wenn du magst helfe ich dir dabei!
Acoustimass10
Inventar
#799 erstellt: 12. Mrz 2012, 19:45
Jetzt kann ich mir auch deinen Nick erklären, Großer
Grosser09
Inventar
#800 erstellt: 12. Mrz 2012, 20:02
Moin moin,
Warum das denn, hast du mit Axel gesprochen?
Ja das liegt daran, daß ich mit meinen 2 m Körpergröße, doch ab und an Großer genannt werde! Das sollte nichts überhebliches sein! So ist dann mein Nick entstanden und trifft es hoffentlich ganz gut!
Mal sehen ob es dann das nächste mal klappt, daß ich dich dann mit zu Axel nehme, aber es wird wohl immer eher in der Woche sein!
doeter
Inventar
#801 erstellt: 12. Mrz 2012, 20:53
Huhu

Nein, es gibt keine Dokumentationen von meinen Konstruktionen. Also hast Du nichts übersehen. Es ist eigentlich
auch nichts in die Richtung angedacht (gewesen (*)). Für eine "richtige" Doku sollte man zumindest eine halbwegs
aussagekräftige Messreihe, einen bemaßten Gehäuseplan, eine Stückliste und einen Weichenplan vorweisen
können. Halt so, wie wir es hier bei der Nordpol sehen.

Um es kurz zu machen. Den Weichenplan und eine halbwegs vollständige Stückliste für die Weiche, sowie ein paar
Messungen könnte ich vorweisen. Ach ja, etliche Schmierzettel auch. Die betreffen dann das Gehäuse. Das ist mir
persönlich einfach viel zu dünn, um damit in die Öffentlichkeit zu treten.

Da ich aber kurzfristig noch ein Paar davon bauen werde, werde ich versuchen zumindest Die Maße vom Gehäuse in
einer Liste fest zu halten und auch eine Stückliste dafür und auch für die Weiche zu erstellen.

Falls Andi mich dann noch bekehren kann und ich irgendwie mit SketchUp klar komme, gibt es vielleicht auch eine
Zeichnung dazu. Dann fehlen aber immer noch die Messungen

Mal sehen, ob ich mich überwinden kann und dafür einmal Zeit über habe. Denn Zeit ist mein größtes Problem.
Ansonsten würde das Holz für meine neuen Subs ja nicht schon fast ein halbes Jahr herum stehen.

Wer meine Boxen hören möchte, darf aber gerne einmal vorbei kommen. Allerdings muss er dann auch ein paar
mitbringen. Ich stehe auf Sachen, die man nicht im Laden hören kann

Und nun sollten wir auch wieder zum Thema zurück kommen. Das ist ja nicht mein Threat. (komme ich damit jetzt
raus aus der Misere??? )

Gruß

Axel

(*) Wenn Mathias in den nächsten Jahren die Rotznasen nachbauen möchte, darf er das aber alles gerne nachholen.
Ich verspreche auch dabei zu helfen

Nochmals sorry für das ganze OT hier
jones34
Inventar
#802 erstellt: 12. Mrz 2012, 21:35
Ich muss noch ein wenig OT ergänzen :D.

Super Equipment haste da Axel.
ich wäre dazu bereit deine ganzen Schmierzettel entgegenzunehmen und das ganze in Sketchup umzusetzen wen du keine Zeit findest.
Ich finde die Boxen von weitem Betrachtet schon dokumentationswürdig.

ich würde dich gerne mal besuchen kommen, aber es ist ein weiter weg zu dir vom Bodensee :(.


LG
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Forenbox Team Berlin, fertig!
not0815 am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  68 Beiträge
"Forenbox" Team Süd- Box Fertig!
sonicfurby am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  623 Beiträge
"Forenbox" - Team Austria
--markus-- am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  262 Beiträge
Nordpol-Forenbox - Weiche bei kleinerem Volumen
/HiFiAlex/ am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  13 Beiträge
Nordpol aufstellung
JuBa3006 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  6 Beiträge
"Forenbox" - Team West - Termin am 25.11. fällt leider aus!
fzeppelin am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  403 Beiträge
[PLANUNG] NORDPOL 3-Wege Standbox
Christoph603 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  43 Beiträge
Heimkino 5.1 Nordpol styled
incoggnito am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  216 Beiträge
Forenbox - Sinn oder Unsinn?
Granuba am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  236 Beiträge
Forenbox - die Teams, die Konzepte
--markus-- am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  70 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglieddessertstorm
  • Gesamtzahl an Themen1.410.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.805