Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 . 20 . Letzte |nächste|

"Forenbox" Team Nord (Die Nordpol ist fertig)

+A -A
Autor
Beitrag
fbruechert
Stammgast
#352 erstellt: 24. Okt 2011, 14:16
Das hatte ich auch erst vor. Aber nachdem ich das Teil in der Hand hatte, fand ich die Idee nicht mehr so gut.
Darunter ist dann der Sickenrand ... keine Ahnung, wie der dann aussieht und der Gusskorb sonst ist auch ohne die Dichtung nicht der Schönste. I
ch hab mich schon etwas geärgert, den Boden nicht demontierbar zu machen. Dann hätte ich den Tieftöner von innen montiert und den Ausschnitt mit einem großen Radius versehen.
Die beste Alternative wäre wohl Dichtung entfernen und einen Blendenring fertigen. Das überleg ich mir dann vielleicht noch im Nachgang.
Das Auge hört ja schließlich mit


[Beitrag von fbruechert am 24. Okt 2011, 14:19 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#353 erstellt: 30. Okt 2011, 11:50
Moin,

irgendwie beschleicht mich das Gefühl das das Interesse an diesem Projekt ziemlich abgeflacht ist.
Ich meine speziell die am Projekt aktiv beteiligten User............

Frank B. und Mathias meine ich nicht - die bauen ja ebenfalls.

Robert, wie sieht es mit der Vervollständigung deiner HP aus ?
Andreas und Chappi, sind eure 3D Modelle mit allen Maßen vollständig fertig und als Bauplan nutzbar ?

Im Moment bin ich stark unmotiviert am "Forenprojekt" weiterzumachen - anfangs gab es hier im Forum ein riesen Buhei
mit Abstimmung und Co...........................................
Mir ist es auch vollkommen schnurz ob ich mit meinem Post richtig verstanden werde - die üblichen Verdachtigen tauchen
so oder so auf und und geben ihre Fehlinterpretation zum Besten.

Ich schaue einfach mal wie sich das hier weiter entwickelt.

grüsse

Karsten
bAD_kARMA
Stammgast
#354 erstellt: 30. Okt 2011, 12:01

holly65 schrieb:
Moin,

irgendwie beschleicht mich das Gefühl das das Interesse an diesem Projekt ziemlich abgeflacht ist.
Ich meine speziell die am Projekt aktiv beteiligten User............

Frank B. und Mathias meine ich nicht - die bauen ja ebenfalls.

Robert, wie sieht es mit der Vervollständigung deiner HP aus ?
Andreas und Chappi, sind eure 3D Modelle mit allen Maßen vollständig fertig und als Bauplan nutzbar ?

Im Moment bin ich stark unmotiviert am "Forenprojekt" weiterzumachen - anfangs gab es hier im Forum ein riesen Buhei
mit Abstimmung und Co...........................................
Mir ist es auch vollkommen schnurz ob ich mit meinem Post richtig verstanden werde - die üblichen Verdachtigen tauchen
so oder so auf und und geben ihre Fehlinterpretation zum Besten.

Ich schaue einfach mal wie sich das hier weiter entwickelt.

grüsse

Karsten


Hallo Karsten,

zumindest ich verfolge Eure Arbeit mit Interesse...bin ja immer noch auf der Suche nach der für mich idealen Wohnzimmerbox . Und da sind die Team-Threads natürlich äußerst interessant.
Mich würde mal ein Bild von der kompletten Box, also Top mit Bassteil interessieren. Bis dato gibt es ja nur das Top oder Baubilder von der Bassbox.
Ansonsten...Ruhe bewahren und immer mal einen Brocken hinschmeißen. Manchmal ist es besser kleine Happen zu servieren, als ein komplettes Menü auf einmal .


Gruß
Sven

P.S.: Komme ja ursprünglich aus dem Norden, daher vielleicht auch mein größeres Interesse am Schaffen der "alten Heimat"


[Beitrag von bAD_kARMA am 30. Okt 2011, 12:08 bearbeitet]
Acoustimass10
Inventar
#355 erstellt: 30. Okt 2011, 12:11
Moin,

Ich habe meine Zeichnungen vollständig und korrigiert freigegeben.


Gruß, Andreas
Grosser09
Inventar
#356 erstellt: 30. Okt 2011, 14:49
Moin moin,

bei mir ist es auch zur Zeit ruhig, ich bin wieder arbeiten, da kann ich nicht bauen!
Es geht dann in Dezember weiter! Die erste Box ist im Rohbau fertig, die weiche gesteckt aber noch nicht geloetet, dass wird alles im Dezember!
Ja was machen denn die anderen???
Gruss aus dem sonnigen Oman
holly65
Hat sich gelöscht
#357 erstellt: 30. Okt 2011, 17:45
Hi,


Acoustimass10 schrieb:

Ich habe meine Zeichnungen vollständig und korrigiert freigegeben.


Ok..........Vertrauen ist gut, Kontr.......

holly65 schrieb:

Das Rohr hat Außendurchmesser = 74mm, Innendurchmesser = 70mm, Länge = 105mm.
Position auf der Rückseite der Box L/R mittig, mitte Rohr 97mm von der Oberkante der Box.

Bündig eingesetzt wird dann von außen im Rohr mit einen Halbrundfräser mit Anlaufring eine leichte "Trompete" angefräst.

Diese Maße (Länge, Durchmesser und Position des Ports auf der Rückwand) kann ich weder in deinem 3D Modell, noch in den Arbeitsblättern auf Geist's HP finden.
Auch in Chappi's 3D Modell ist der Port leider nicht bemaßt.

Schön fände ich es halt wenn *geist4711* Robert die vollständigen Infos für das fertige Top Teil auf seiner HP so zusammenfasst
das einmal meine "Basisvariante" mit den dazu gehörenden Informationen zusammen steht.
Und wenn Franks "Port nach vorne" Variante fertig ist die Infos dafür auch zusammen stehen.


bAD_kARMA schrieb:

Ansonsten...Ruhe bewahren und immer mal einen Brocken hinschmeißen. Manchmal ist es besser kleine Happen zu servieren, als ein komplettes Menü auf einmal .

Recht hast du ja..........

Mathias, ich beneide dich und freue mich schon auf den Dezember.

grüsse

Karsten
Acoustimass10
Inventar
#358 erstellt: 30. Okt 2011, 17:49
Hi Karsten,

Ich habe extra ein Arbeitsblatt für die Rückwand erstellt.
Da sieht man, wo die Position ist und den Durchmesser des Loches im Brett.
Ich dachte eher, dass es noch so eine Art Stückliste geben soll, wo die einzelnen Teile
aufgelistet sind, u.a. auch das Rohr mit seinen Maßen.

Das würde ich sonst nochmal machen.

Die Bauteilwerte sind nun ja auch bekannt.

Dann nochmal ein neuen Thread, nur für die Doku aufmachen, weil es hier etwas unübersichtlich geworden ist, oder ?


Gruß, Andreas
holly65
Hat sich gelöscht
#359 erstellt: 30. Okt 2011, 18:07
Hi Andreas,

Habe mir das Arbeitsblatt noch mal angeschaut und du hast Recht.
Wer das Arbeitsblatt liest muß halt wissen das die Rückwand "eingesetzt" wird.
Sehr schön wär es wenn im 3D Modell alle Maße drin sind.
Wenn du eine Stückliste erstellen könntest wäre das echt super.
Ich komme aktuell leider nicht dazu, meine Mutter liegt schwer krank im Krankenhaus.

Ja, unübersichtlich ist es hier - darum war ein freundlicher Moderator ja auch so nett und hat für uns Post 1 editiert.
Ich würde vorschlagen das wir einen neuen Thread bei den Eigenentwicklungen erstellen wenn die Nordpol komplett mit Unterteil fertig ist.

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 30. Okt 2011, 18:07 bearbeitet]
Acoustimass10
Inventar
#360 erstellt: 30. Okt 2011, 18:14
Hi Karsten,

du bist hier zu nichts verpflichtet, also kümmer dich lieber um deine Mutter.


Ich habe heute ja noch etwas Zeit, dann werde ich nochmal was machen


Andreas
fbruechert
Stammgast
#361 erstellt: 30. Okt 2011, 23:50
@Karsten
Deiner Mutter die besten Genesungswünsche natürlich auch von mir.


Ich komme momentan nicht weiter, da ich diesen Waveguide noch immer nicht habe.
Aber nun ist er wohl hoffentlich bald da, ich kann die Chassis einfräsen und mit den Messungen beginnen.
Halte euch dann auf dem Laufenden.
geist4711
Inventar
#362 erstellt: 31. Okt 2011, 01:57
ich war ein paar tage schwer erkältet, werde aber die beiden varianten dietage nochmal besser einpflegen, noch ist die seite ja im aufbau und rudimentär....
weiche kommt dann auch rein. wenn sich bei dieser nochwas tut, kommt die neueste version dann rein.

mfg
robert
ippahc
Inventar
#363 erstellt: 31. Okt 2011, 10:18

holly65 schrieb:

Auch in Chappi's 3D Modell ist der Port leider nicht bemaßt.


moin moin ,

dann sach dat doch jung!
wusste nicht ob es hier noch um "deine" Version geht?
Da Robert "meinen" Zeichnungen auf seine Seite keine Beachtung schenkte

kann ja nochmal erneuern...

nordpol 2
nordpol 1

sketchUp
http://www64.zippyshare.com/v/13510570/file.html

ansonsten lese ich hier natürlich mit,
für mich kommt die Box im Moment leider nicht in Frage!

Weiterhin aber viel Erfolg!
Grosser09
Inventar
#364 erstellt: 01. Nov 2011, 06:33
Moin moin,

Chappi, sach ich doch! Es geht noch um die Box!
Haste aber nu fein gemacht!
So grossen anklang findet die Box ja hier wohl nicht! Zu unrecht, wenn man sie gehoert hat!
Aber das mit dem nachbauen kommt eventuell noch, wenn sie richtig fertig sind. Es gibt ja auch schon zwei Versionen!
Schade ist es aber schon, das es Schwerigkeiten schon mit dem WG gibt. Ich hatte sie ja gleich bekommen!
holly65
Hat sich gelöscht
#365 erstellt: 01. Nov 2011, 11:00
Moin,


ippahc schrieb:

dann sach dat doch jung!

heb ick doch mookt.
Ein Maß fehlt aber noch.


Grosser09 schrieb:

Schade ist es aber schon, das es Schwerigkeiten schon mit dem WG gibt. Ich hatte sie ja gleich bekommen! :)

@Frank, wink mit dem Zaunpfahl :
Hier gibt's welche:
http://www.lautsprechershop.net/

Weil ich mit dem Chef von H-Audio befreundet bin und weil unser Projekt von dort
mit Chassimaterial stark unterstützt wurde gibt es bei H-Audio auch den Nordpol-Top komplett Bausatz:
http://h-audio.de/sh...212/products_id/2002
Und ein Chassipaket:
http://h-audio.de/sh...212/products_id/2001

@ Robert, schön das du wieder bei uns bist.

grüsse

Karsten
ippahc
Inventar
#366 erstellt: 01. Nov 2011, 11:56

holly65 schrieb:

heb ick doch mookt.
Ein Maß fehlt aber noch.


na wat'n ?

Plattenstärke 19 mm?
doeter
Inventar
#367 erstellt: 01. Nov 2011, 12:25
Huhu

Ich lese natürlich auch noch mit, also nicht denken, das Ihr hier alleine seid,
gelle

Schönes Ding von H-Audio. Einen Dank meinerseits für die Unterstützung

Gruß

Axel
CBeck113
Ist häufiger hier
#368 erstellt: 01. Nov 2011, 13:29
[quote]heb ick doch mookt.
Ein Maß fehlt aber noch.


grüsse

Karsten[/quote]

Meinst du die 78mm von oben bis zum Mittelpunkt? Ich bin auch stille Mitleser, da ich aus dem Süden komme. Allerdings schaut eure Projekt sehr vielversprechend aus .

Servus, Charlie


[Beitrag von CBeck113 am 01. Nov 2011, 13:30 bearbeitet]
fbruechert
Stammgast
#369 erstellt: 01. Nov 2011, 13:35
@holly65

... diese Links kommen für mich ja nun etwas spät. Ich hatte nur über Amaz.. bei einem anderen Anbieter bestellt und die Nachricht, dass die WG-300 erst im neuen Jahr (?!?!) lieferbar sein sollen, kam erst sehr spät... dann erst die Stornierung, neue Bestellung usw... deshalb die Verzögerung. Ich müsste die Teile aber jeden Moment geliefert bekommen.
holly65
Hat sich gelöscht
#370 erstellt: 01. Nov 2011, 16:31
Hi,


CBeck113 schrieb:

Meinst du die 78mm von oben bis zum Mittelpunkt***? Ich bin auch stille Mitleser, da ich aus dem Süden komme. Allerdings schaut eure Projekt sehr vielversprechend aus .

*** BR Port
genau das, Danke Charlie.
Du kannst dich hier ruhig mit beteiligen - wir sprechen auch mit Südländern.

@ Frank war nur vorsorglich falls das Material bei dir oder Anderen nicht kommt.

@ Axel

Zwischendurch - so weit es meine Zeit erlaubt laufen auch schon die Vorbereitungen für das Baß Unterteil.

Impedanzgang Vergleich der fabrikneuen, nicht eingewobbelten SPA-10PA habe ich schon gemessen:

Das sind imho eineiige Zwillinge.
TSP der ersten Messung beider TT sind deckungsgleich und aus Erfahrung weiß ich das die Chassis nach Einwobbeln sehr gut die Datenblatt Parameter treffen werden.

Schlüssig bin ich mir noch nicht bei der Position des BR Port für's Baßabteil, tendiere aber dazu
ihn auf die Front zu legen damit die Box auch relativ dicht an der Wand stehen kann.

grüsse

Karsten
doeter
Inventar
#371 erstellt: 01. Nov 2011, 19:10
Huhu

Die Impendanzkurven sehen echt gut aus

Da wird wohl nichts mehr anbrennen.


Da hat er wieder eine Idee. Mal sehen ob es was wird

Wie wäre denn ein Port nach unten?


Dann kann man den stellen wie man will und man hat keinen "häßlichen" Port.

Die Füße fände ich in einer dreieckigen Grundform, mit gerundeten Kanten, recht
ansprechend.


Diese Idee könnte man im Übergang vom Top zum Bassteil auch noch aufgreifen.

Und hier bestünde sogar die Möglichkeit die Verkabelung der beiden Komponenten
eher "unsichtbar" zu gestalten.


Wäre das nicht eine Option für diejenigen, die gleich beides bauen wollen?


Dem WAF schadet das sicherlich nicht


Gruß

Axel
fbruechert
Stammgast
#372 erstellt: 01. Nov 2011, 20:17
@doeter
Eigentlich keine schlechte Idee, Port nach unten und auf Füße stellen. Dagegen spricht aber die Höhe, welche ja um das Maß der Füße steigt, oder es muss die so schon beachtliche Tiefe vergrößert werden. Wer dann schon vorher plant mit Bassunterstützung zu bauen, kann ein großes Komplettgehäuse bauen. Dann verteilt sich das nötige Gesamtvolumen in einer schönen schlanken Box.

PS: Gerade habe ich die WG-300 bekommen. Die muss ich jetzt noch mit den 3mm Platten versehen und kürzen, die Gehäuse fräsen und dann kann es endlich mit den Messungen losgehen.


[Beitrag von fbruechert am 01. Nov 2011, 20:48 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#373 erstellt: 01. Nov 2011, 21:17
Hi Axel,

"Downfire" wäre sicher interessant - aber wie Frank schon gesagt hat gibt das ein Problem mit der Höhe.
Wir wissen halt vorher nicht wie hoch die Kiste kommt damit der Port sauber arbeitet.
Bei einem Sub z.B. ist das weniger problematisch da dort meist keine Hoch-Mitteltoneinheit draufsteht.

Mit "Downfire" habe ich auch keine Erfahrung und müßte erst experimentieren.
Irgendetwas sträubt sich bei mir auch gegen dieses "Prinzip", begründen kann ich mein Mißtrauen gegenüber der "Klangqualität" von Downfire aber nicht.

Deine Idee mit dreieckigen Füßen und dem "Kabelverstecken" finde ich richtig gut.
Füße sind aber leider bereits angeschafft - werden für meine Basisversion schwatte Vollgummifüße
für die Top und Baßteile.
Der Nachbauer kann da seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Frank, sooo furchtbar tief wird das Baßteil auch nicht......
Außenmaße habe ich mit H=63cm, B=29,6cm und T=33,3cm für mein Baßteil festgelegt.
Das gibt dann Brutto innen 45,06 Liter - Das Dämmaterial wird das Volumen wieder etwas vergrößern.

Interessant, besonders für alternative Designs (durchgehende Standbox) ist das das Baßteil
2 mal 19mm Plattenstärke breiter ist als das Topteil.
Da fallen mir einige schöne Möglichkeiten ein das Gehäuse zu gestalten.

grüsse

Karsten
fbruechert
Stammgast
#374 erstellt: 01. Nov 2011, 22:10
@Karsten

Du kommst immer auf so kleine Gehäuse... ? Wenn ich die Berechnung mit verschiedenen Programmen durchspiele sind die 45 Liter nur drinnen, wenn ich von keinen Vorwiderstand durch eine passive Weiche ausgehe. Schon mit 0,6 Ohm ändert sich Qts auf 0,48 und das Gehäusevolumen auf 65 Liter.
Das hat mich schon bei dem Top gewundert. Da ist mein Gehäuse auch größer. Wo hab ich denn da den Denkfehler?
ippahc
Inventar
#375 erstellt: 01. Nov 2011, 23:03

holly65 schrieb:

Frank, sooo furchtbar tief wird das Baßteil auch nicht......
Außenmaße habe ich mit H=63cm, B=29,6cm und T=33,3cm für mein Baßteil festgelegt.


moin plus Kanal,Treiber Doppelte Front und Versteifungen haben wir dann aber min. 41 cm tiefe

PS.stehen Kanalgröße und Länge schon fest?
habe ich was überlesen?

nordbass

PS. von der Optik her lieber ein fettes Rohr knapp unterm Treiber


[Beitrag von ippahc am 01. Nov 2011, 23:06 bearbeitet]
doeter
Inventar
#376 erstellt: 01. Nov 2011, 23:12
Huhu

Wir reden hier von einer "Basserweiterung" und nicht von einem Subwoofer.

Die Raumeinflüsse in Konjunktion mit dem Dämmstoff sowie Aufstellung
sind für solche Konstruktionen halt essentiell.

Somit braucht man auch nicht das letzte Quäntchen Tiefbass "erzwingen",
das ergibt sich dann aus der Aufstellung und dem Raum.


Zudem sind Zahlen und Papier geduldig. Man muss sich das einfach einmal
anhören und im Verbund messen.


Meine kurze "Karriere" in Richtung eigene Entwicklungen sagt mir, dass das
sehr wohl klappen wird


Die Bedenken hinsichtlich des Downfire Prinzips kann ich verstehen, aber je
nach Portquerschnitt wird die Höhe nicht soooo viel mehr sein.

Das meiste geht weiterhin über die Luft, wenn man den Sub nicht wirklich an
den Boden ankoppelt.

Das Chassis arbeitet ja nach wie vor horizontal (son ferkel ), also wird die
Kraft ja nicht direkt in den Boden gepumpt.


Das mit den Abmessungen ist sicher interessant, wenn man die "Außenwand"
des Bassgehäuses hoch zieht und das Top darin evtl neigen kann.

Geht natürlich nur, wenn man, an sich, zweiteilig baut

Gruß

Axel

P.S.: Sehr schön Chappi. Auch ich wäre hier für ein Rohr, auch wenn ein Port
"einfacher" ist
ippahc
Inventar
#377 erstellt: 01. Nov 2011, 23:56

doeter schrieb:
Huhu
P.S.: Sehr schön Chappi. Auch ich wäre hier für ein Rohr, auch wenn ein Port
"einfacher" ist ;)


oh,
ein Lob tut gut!

PS. wenn irgendjemand das ganze lieber aus Multiplex bauen will?
ist ja kaum teurer dank dem ewigen Hornbach Angebots von was mit 24 Euro !
dann schreibe er es einfach!

die beiden Gehäuse sind schnell auf 18 mm geändert

holly65
Hat sich gelöscht
#378 erstellt: 02. Nov 2011, 00:21
Hi,

Frank - ich kann deine "Verwirrung" gut nachvollziehen.
Ich schrieb das hier im Thema irgendwo schon mal das sich Viele bei der
Abstimmung von BR TT/TMT klanglich ein Eigentor schießen weil sie den maximal möglichen Tiefgang rauskwetschen wollen.
Daher kommt vermutlich auch bei Manchen der schlechte Ruf von BR.

Diese Simu habe ich anfangs mal gepostet:

Und schrieb auch das das Simu Programm das Dämmaterial nicht mit einbeziehen kann.
Ich simuliere mit 50L.-3dB @44Hz, baue 45L. und verliere durch Steifen, Treiber und Port ca. 3-4 Liter.
Durch das eingebrachte Dämmaterial steigt das Volumen um ca. 15 - 20% und wir haben unsere simulierten 50 Liter.
Ob dann da irgendwo ein halber Liter fehlt oder mehr ist, ist völlig wurscht - BR ist da sehr tolerant.
Schau mal in die K+T 3/2011 ab Seite 12, wir haben mehr Volumen und mehr Tiefgang.

Axel sieht das absolut richtig - den Rest erledigt der Roomgain.


ippahc schrieb:
ein fettes Rohr.....

Soso........

doeter schrieb:

arbeitet ja nach wie vor horizontal (son ferkel )

Ahja........
Da sach ich mal nix zu, wer im Glashaus sitzt sollte nicht.......

Mal ernsthaft, Port nah am Chassi hat Vor- und Nachteile, Vorteil ist die "akustische Kopplung".
Bin leider nicht fähig das näher zu erklären.
Nachteil ist, jeh nach Position des Ports zum Chassi, das ordentlich "Mittelton Müll" und die Portreso nach vorne hörbar durchdringen kann.
Da ich aber gegen die Nachteile erfolgreich etwas machen kann nutze ich den Vorteil.


doeter schrieb:

Die Bedenken hinsichtlich des Downfire Prinzips kann ich verstehen, aber je
nach Portquerschnitt wird die Höhe nicht soooo viel mehr sein.
.......................

Das mit den Abmessungen ist sicher interessant, wenn man die "Außenwand"
des Bassgehäuses hoch zieht und das Top darin evtl neigen kann.

Geht natürlich nur, wenn man, an sich, zweiteilig baut

..........................

Auch ich wäre hier für ein Rohr, auch wenn ein Port
"einfacher" ist ;)

Wie gesagt da fehlt mir die Erfahrung und gehe da lieber auf Nummer Sicher.

Ja, auch eine durchgehende Standbox (Front) mit unten/seitlich aufgesetzten Seiten für den 10* TT sähe sehr Chic aus.

Rohr nutze ich definitiv, weil hat nur Vorteile.
Kürzen geht völlig stressfrei und HT Abwasserrohre sind imho stabiler und günstiger als viele fertige BR Rohre.
Auch der Tausch gegen ein längeres Rohr ist total easy.

grüsse

Karsten

EDIT:

ippahc schrieb:

oh,
ein Lob tut gut!

Stimmt - deine 3D Grafiken sind sowas von....


[Beitrag von holly65 am 02. Nov 2011, 01:16 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#379 erstellt: 02. Nov 2011, 00:42

holly65 schrieb:

Diese Simu habe ich anfangs mal gepostet:

Und schrieb auch das das Simu Programm das Dämmaterial nicht mit einbeziehen kann.
Ich simuliere mit 50L.-3dB @44Hz, baue 45L. und verliere durch Steifen, Treiber und Port ca. 3-4 Liter.
Durch das eingebrachte Dämmaterial steigt das Volumen um ca. 15 - 20% und wir haben unsere simulierten 50 Liter.
Ob dann da irgendwo ein halber Liter fehlt oder mehr ist, ist völlig wurscht


muss ich jetzt echt selbst simulieren um die Portmaße zu bekommen?

dann hätte ich 14 cm Rohr Durchmesser mit 29 cm Länge anzubieten!?
obwohl ich die Baumarktmaße nicht kenne

holly65
Hat sich gelöscht
#380 erstellt: 02. Nov 2011, 01:08

ippahc schrieb:


muss ich jetzt echt selbst simulieren um die Portmaße zu bekommen?

dann hätte ich 14 cm Rohr Durchmesser mit 29 cm Länge anzubieten!?
obwohl ich die Baumarktmaße nicht kenne

:prost


Es gibt noch (für uns interessant) 100er und 125er Rohre,
ich tendiere zum 100er Rohr mit 13cm Länge.
Wer einen 125er Port nutzen möchte muß ihn 22,7cm lang machen.

Da der Port auf die Front kommt wird er (vermutlich) noch etwas länger.
Nach den Port- und Impedanzmessungen entscheide ich ob ich was gegen die Portreso unternehmen muß............
Dazu wird der Port mittig umlaufend angebohrt - das "saugt" die Portreso raus, erhöht aber auch die Tuningfrequenz des Port -> Port muß länger werden.

Endgültige Portlänge kommt also erst nach Messing.

grüsse

Karsten
fbruechert
Stammgast
#381 erstellt: 03. Nov 2011, 21:41
Hallo zusammen,

ich bin dann wohl doch etwas hinterher... ihr seid schon an den Basskisten?!
Die WG-300 sind ja nun da und ich mache dann mal weiter nach Plan... 3mm
MDF... Kreise geschnitten... Löcher gebohrt... mit Montagekleber aufgeklebt... nun wieder warten.

alec
Ist häufiger hier
#382 erstellt: 04. Nov 2011, 10:52

ippahc schrieb:

PS. wenn irgendjemand das ganze lieber aus Multiplex bauen will?
dann schreibe er es einfach!
die beiden Gehäuse sind schnell auf 18 mm geändert
:prost


Ja ich will
Danke vorab & Gruß ausm Norden
Alex!

Edit: Der optimale Portquerschnit entspricht ca 1/3 der Membranfläche,
also in unserem Fall beim 10" (Sd 346cm²) A=115.3²
10cm Rohr: A= 78.54cm²
12,5cm Rohr: A=123cm²

Rein optisch finde ich das Monacor BR-100HP gut!


[Beitrag von alec am 04. Nov 2011, 11:28 bearbeitet]
Grosser09
Inventar
#383 erstellt: 04. Nov 2011, 12:26
Moin moin,
Na Frank auch bei dir geht es ja auch weiter, wenn die Teile entlich da sind! Es sieht ja gut aus!
Bei mit ist dafuer erst einmal Pause bis Anfang Dezember!
ippahc
Inventar
#384 erstellt: 04. Nov 2011, 16:48

alec schrieb:

ippahc schrieb:

PS. wenn irgendjemand das ganze lieber aus Multiplex bauen will?
dann schreibe er es einfach!
die beiden Gehäuse sind schnell auf 18 mm geändert
:prost


Ja ich will
Danke vorab & Gruß ausm Norden
Alex!


ich hoffe ich habe nichts vergessen

http://www64.zippyshare.com/v/82259815/file.html

Bilder folgen später,dieser sch... Stick ist einfach zu langsam und die T.com lässt sich zeit mit ihrem Anschluss


PS.

Nordpol 18mm 1

Nordpol 18mm 2

man kann leider nicht willkürlich eine strecke bemaßen wo keine Linie ist daher auch nicht der Portabstand von oben!



[Beitrag von ippahc am 05. Nov 2011, 20:45 bearbeitet]
alec
Ist häufiger hier
#385 erstellt: 05. Nov 2011, 14:05
Hallo ippahc,

herzlichen Dank für die flotte Umsetzung!
Ich kann die Datei erst später öffnen, hier auf dem Ubuntu läuft "noch" kein Sketchup...

Gruß, Alex
fbruechert
Stammgast
#386 erstellt: 05. Nov 2011, 14:40
Der Vormittag war frei und ich fleißig.
Beide Gehäuse sind mit den Ausfräsungen für die Chassis versehen. Die Überlappung Waveguide-Tieftöner ist auch fertig.
Das hat super geklappt und sieht sogar gut aus, finde ich. Jetzt muss ich den WG-300 am Rand abdichten
und dann lege ich bald los mit den Messungen. Bin schon gespannt, ob es Unterschiede zu der normalen Ausführung gibt und auch auf den direkten
Vergleich Port vorn oder hinten.



Grosser09
Inventar
#387 erstellt: 05. Nov 2011, 16:11
Moin moin,
aber hallo Frank! Die gefallen mir ja besser als meine, die Orginalen!
Es ist mir auch aufgefallen, das die WG's sich wirklich gut fraesen lassen, gefallen mir wirklich ausgesprochen gut gerade auch dass sie nun so zusammen passen!Auch die Kanden der Box oben Spitze! Auf Gaehrung ist schon super!
Ja, auf einen Vergleich bin ich auch super gespannt! Es waer auch mal schoen, wenn sich deine und das Orginal direkt im Vergleich gegenueber stehen.
Wo kommst du nocheinmal weg?
Weiter so!
A-Abraxas
Inventar
#388 erstellt: 05. Nov 2011, 19:08
Hallo,

fbruechert schrieb:
Der Vormittag war frei und ich fleißig.
....fertig.... und sieht sogar gut aus, finde ich.

findest nicht nur Du - ich finde, das sieht sehr gut aus !

Saubere Arbeit, da werden die Messergebnisse hoffentlich ähnlich gut sein.

Viel Spaß weiterhin, viele Grüße
doeter
Inventar
#389 erstellt: 05. Nov 2011, 19:16
Huhu

Jungs, das habt Ihr fein gemacht

Da bin ich auch gespannt, wie Euch die Box dann in der guten Stube gefällt.

Immer schön auf dem Laufenden halten, gelle


Gruß

Axel
fbruechert
Stammgast
#390 erstellt: 05. Nov 2011, 19:51
@alle
... vielen Dank für das Lob


@Grosser09
... ich wohne in Wernigerode und möchte die Lautsprecher auch unbedingt im Vergleich hören.
Die Position der Lautsprecher wird vielleicht nicht so viel ausmachen.
Mir ist der Vergleich der Port-Positionen wichtig. Beides hat Vor- und Nachteile.
Durch die Nähe zum Tieftöner ist der Laufzeitversatz im Bass gering, aber es besteht halt
doch das Problem mit dem Mitteltonmüll aus dem Gehäuse.
Mal sehen, ob sich das messen und dann auch hören lässt.
holly65
Hat sich gelöscht
#391 erstellt: 05. Nov 2011, 20:41
Hi,

Frank, das sieht wirklich sehr gut aus.
Wenn du deine Kisten fertig hast können wir die LS sehr gern gegeneinander hören.
Wir wohnen ja nicht soooo weit auseinander.

Ja, was läuft bei mir..........hauptsächlich die Nase - die Grippe hat mich voll erwischt.....schnief.....hust......
In den "lichten" Momenten die ich zwischendurch mal habe lackiere ich die Korpusse:

Natürlich passend zum Namen in weiß.

Die Schallwände liegen fertig im Keller und müssen nur noch geschliffen werden.

grüsse

Karsten
fbruechert
Stammgast
#392 erstellt: 05. Nov 2011, 20:55
Karsten,
meine werden auch weiß (aber creme). Sieht man ja schon an den BR-Ports. Ist die Vorgabe meiner Frau
Was ist denn das für eine Oberfächenstruktur? Sieht ja interessant aus!
holly65
Hat sich gelöscht
#393 erstellt: 05. Nov 2011, 21:21
Rauhfasertapete
Wird allerdings lackiert und nicht mit Wandfarbe gestrichen.
Abschlußlackierung wird transparenter Parkettlack.
Lacke sind alle auf Wasserbasis.

Wollte halt mal zeigen das man Oberfläche auch ganz leicht, einfach und günstig machen kann.
Durch die Rauhfaser kann man problemlos mit dem Pinsel lackieren und braucht keine "staubfreie" Umgebung.

grüsse

Karsten
fbruechert
Stammgast
#394 erstellt: 05. Nov 2011, 21:52
... hab ich mir fast gedacht.
Und warum nicht. Sieht gut aus und wie du sagst... das Lackieren ist einfacher.
fbruechert
Stammgast
#395 erstellt: 06. Nov 2011, 21:58
Sooooo. Ich habe den Partyraum mit einem alten Windows-PC ausgerüstet, damit ich was stationäres habe
und nicht immer alles mit dem Macbook und Kabelage aufbauen muss.



Der Messaufbau ... etwa mit gleichem Abstand zu Boden und Decke.



Impedanz und Frequenzgänge des TMT im unbedämpften Gehäuse - Nahfeldmessung:




Dann habe ich die Kammer unter dem Teiler mit 50mm Pyramiden-Schaum ausgekleidet.
Das obere Abteil, hinter dem Hochtöner ist noch unbedämpft. Die Abstimmung wandert so aber schon in die richtige Richtung.
Der Mitteltonanteil am Port ist oberhalb von 1000Hz sehr wirkungsvoll verringert worden, finde ich.




Ich habe gedacht, alles an Weichenteilen in meiner Bastelkiste zu finden... ein Irrtum. Muss doch noch einiges bestellen.
Das passt mir ja gar nicht. Blöder Zeitverlust
holly65
Hat sich gelöscht
#396 erstellt: 06. Nov 2011, 23:00
Hi Frank,

Meßaufbau sieht gut aus - ideal wärs wenn du noch einen "Drehteller" für Winkelmessungen integrieren köntest.

Wäre auch klasse wenn du die Bilder etwas größer einstellst dann kann ich alter Mann auch was erkennen.
Zur besseren Vergleichbarkeit wäre für F-Gang ein 5 / 50 dB Raster besser, ich weiß jetzt nicht ob du bei Limp ein 2 Ohm Raster einstellen kannst.


fbruechert schrieb:

Ich habe gedacht, alles an Weichenteilen in meiner Bastelkiste zu finden... ein Irrtum. Muss doch noch einiges bestellen.
Das passt mir ja gar nicht. Blöder Zeitverlust :{

Ich habe damals mal ein Bauteile-Carepaket als Leihgabe angeboten.

grüsse

Karsten
fbruechert
Stammgast
#397 erstellt: 07. Nov 2011, 08:15

holly65 schrieb:


Wäre auch klasse wenn du die Bilder etwas größer einstellst dann kann ich alter Mann auch was erkennen.



na dann dur für dich:

- unbedämpftes Gehäuse:
SPA-8PA_unbedämpft_imp
SPA-8PA_unbedämpft_Nahfelfd_Port_frequenzgang

- untere Kammer bedämpft:
SPA-8PA_bedämpft_imp
SPA-8PA_bedämpft_Nahfelfd_Port_SPA8_frequenzgang

Und wie stelle ich denn das Raster ein, in ARTA? Hab ich noch nicht gefunden
doeter
Inventar
#398 erstellt: 07. Nov 2011, 09:49
Huhu

Wenn Du bei Arta die Skala in 5 dB Schritten einstellen willst, solltest Du im
Response Fenster einmal auf "View" und dann auf "Setup" klicken.

Hier kannst Du dann den Wert für "Magnitude Range" (zweiter von links oben)
von 50, auf 40 ändern und auf Update klicken.

Danach solltest Du 5 dB Schritte haben. Ansonsten den Wert weiter verringern.


Bei Limp weiß ich das jetzt auch nicht so aus dem Kopf. Aber ich denke, es
wird ähnlich sein.


Eine Frage habe ich jetzt aber noch. Hast Du in Arta nicht mit einem 2,83 Volt
Signal gemessen?

Ansonsten solltest Du die Sound Pressure Unit noch umstellen.


Und nutze die Wartezeit einfach für etwas "sinnvolles". Es gibt auch noch
Anderes im Leben

Gruß

Axel
fbruechert
Stammgast
#399 erstellt: 07. Nov 2011, 10:14

doeter schrieb:

Eine Frage habe ich jetzt aber noch. Hast Du in Arta nicht mit einem 2,83 Volt
Signal gemessen?

Ansonsten solltest Du die Sound Pressure Unit noch umstellen.


... keine Ahnung. Ich bin totoler Messanfänger und die ARTA-Doku finde ich für einen solchen sehr "unübersichtlich".


doeter schrieb:

Und nutze die Wartezeit einfach für etwas "sinnvolles". Es gibt auch noch
Anderes im Leben

... so viel Zeit hab ich bisher noch gar nicht geopfert. Ging alles so zwischendurch und sieht nur so viel aus. Das Bauen geht mir schnell von der Hand.
Meine Frau passt da schon auf
holly65
Hat sich gelöscht
#400 erstellt: 07. Nov 2011, 12:29
Moin,

hab en Kopp wie ne Gasuhr und fahr gleich zum Doc.....scheiß Grippe

Frank, ich schicke dir meine Adresse per PM - wenn du magst können wir heute Nachmittag (ab 14 Uhr) mal telefonieren.
Im Gespräch ist Vieles deutlich schneller und einfacher erklärt als hier aufgeschrieben.

Die 2,83V Einstellung ist erstmal nebensächlich.

grüsse

Karsten
bAD_kARMA
Stammgast
#401 erstellt: 07. Nov 2011, 14:11

holly65 schrieb:
Moin,

hab en Kopp wie ne Gasuhr und fahr gleich zum Doc.....scheiß Grippe



Gratuliere . Ich bin jetzt die dritte Woche mit Virusgrippe krank . Ich hoffe für Dich, dass es bei Dir schneller rum geht .

Gruß
Sven
fbruechert
Stammgast
#402 erstellt: 08. Nov 2011, 21:38
Diese Erkältungskrankheiten gehen gerade wirklich um. Wo man hinhört... alle krank. Ich hab`s auch gerade hinter mir.

Aber nun wieder zum Thema:

Mit Karsten habe ich gestern ein sehr informatives Gespräch geführt und einige wertvolle Tips zum Thema "Lautsprecher messen" bekommen.
Vielen Dank nochmals dafür, Karsten.

Was noch?... Gestern, vormittags, bestellt und sauseschnell sind die noch fehlenden Weichenteile angekommen.
Das nenne ich mal Lieferperformance. Danke dafür, Fa. Strassacker
Die 2,7mH Trafokernspulen hatte ich schon und obwohl ich noch einige Kondensatoren liegen hatte, habe ich die doch noch als etwas
hochwertigere MKP`s neu bestellt. Im Gegensatz zu den Spulen eine eher geringe Investition.

Morgen werde ich dann die Weichen löten und kann bald die ersten Töne genießen.

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Forenbox Team Berlin, fertig!
not0815 am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  68 Beiträge
"Forenbox" Team Süd- Box Fertig!
sonicfurby am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  623 Beiträge
"Forenbox" - Team Austria
--markus-- am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  262 Beiträge
Nordpol-Forenbox - Weiche bei kleinerem Volumen
/HiFiAlex/ am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  13 Beiträge
Nordpol aufstellung
JuBa3006 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  6 Beiträge
"Forenbox" - Team West - Termin am 25.11. fällt leider aus!
fzeppelin am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  403 Beiträge
[PLANUNG] NORDPOL 3-Wege Standbox
Christoph603 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  43 Beiträge
Heimkino 5.1 Nordpol styled
incoggnito am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  216 Beiträge
Forenbox - Sinn oder Unsinn?
Granuba am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  236 Beiträge
Forenbox - die Teams, die Konzepte
--markus-- am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  70 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedeintypausmünster
  • Gesamtzahl an Themen1.419.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.855