Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 . 110 . 120 . 130 . 140 .. Letzte |nächste|

Accuphase vs. Rest

+A -A
Autor
Beitrag
Alex-Hawk
Inventar
#4952 erstellt: 30. Mrz 2011, 10:18

Das.Froeschle schrieb:
DP-60 (und T-108) paßt hervorragend zum C-202 - oder hast Du den ncht mehr?


Letzteres ist der Fall. Ich hab doch jetzt die Kombi aus C-230, P-266 und T-105. Die sind nochmal deutlich älter als die Generation der C-202.

schlawutzi
Stammgast
#4953 erstellt: 30. Mrz 2011, 23:01
DSC05509

Hi beinander,

hier mal mein Setup (Ist momentan nur ein Provisorium, der TV soll an die Wand und der hässliche Schrank soll raus... )

Zum Thema AV und Hifi-Verstärker. Das geht natürlich.
Ich lasse über den "EXT-PRE" Eingang des Accu die Vorstufe des Pio laufen, der die beiden Frontboxen bei Filmen ansteuert.
Das gibt nochmals einen Extra-Wumms gegenüber dem Pio.


[Beitrag von schlawutzi am 30. Mrz 2011, 23:02 bearbeitet]
TomBe*
Inventar
#4954 erstellt: 31. Mrz 2011, 00:13
Stimmt....der Schrank muß weg
Der Pioneer VSX-LX70 ähnelt sehr den Susanos....
Zim81
Hat sich gelöscht
#4955 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:02

schlawutzi schrieb:
hier mal mein Setup (Ist momentan nur ein Provisorium, der TV soll an die Wand und der hässliche Schrank soll raus... )


Schöne Kette!

LG Christian

PS: Dann schmeiß aber die Uhr direkt mit raus
XorLophaX
Inventar
#4956 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:04

Vettelfan schrieb:

PS: Dann schmeiß aber die Uhr direkt mit raus


Und die Stehlampe, die man ansatzweise erkennen kann..
BassTrombone
Inventar
#4957 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:05
und die "Oma"Lampe
XorLophaX
Inventar
#4958 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:21
ich glaub wir meinen die gleiche..

ganz links so halb im Bild..


Aber die Lautsprecher und die Accu-Elektronik ist schon was feines.
BassTrombone
Inventar
#4959 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:23
Vielleicht lässt der Schrank und die Lampe und Uhr den Schluss zu, dass Accu-Besitzer konservativ veranlagt sind ?

Ich persönlich nehme mich von diesem Vorurteil mal aus
Zim81
Hat sich gelöscht
#4960 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:26
Nu is aber gut.
XorLophaX
Inventar
#4961 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:26
Naja, das Design der Accu`s ist ja ebenfalls eher konservativ gehalten.

Was aber nicht negativ ist, denn meine MBL Komponenten sind auch eher konservativ angehaucht..
Zim81
Hat sich gelöscht
#4962 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:40
Hochglanz mit Gold und Blau nennst du konservativ?
schlawutzi
Stammgast
#4963 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:18

Vielleicht lässt der Schrank und die Lampe und Uhr den Schluss zu, dass Accu-Besitzer konservativ veranlagt sind ?



Ihr habt ja alle soooo recht. Das Wohnzimmer wird bald komplett renoviert, sind noch die Möbel meiner Eltern, die in dem Haus vorher gewohnt haben...
Und die waren eher konservativ....

Später soll noch eine zweites identisches Rack hinzukommen für die Pioneer-Komponenten, den TV-Receiver und die PS3.
Es wird noch eine Trockenwand etwa 20 cm vor die bisherige Wand gebaut, in der dann alle Kabel verschwinden und der TV gehangen wird.

Ihr glaubt gar nicht, wie sehr mich das Thema Renovierung beschäftigt...
Zim81
Hat sich gelöscht
#4964 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:42
Mach doch eine Akustische Wand zur Kabelabtrennung dahin, schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe.
schlawutzi
Stammgast
#4965 erstellt: 31. Mrz 2011, 10:22
Wie meinst du das genau?

Ich möchte eine Trockenwand etwa 20 cm vor der "alten" Wand aufbauen mit Löchern am Boden, in die dann sämtliche Kabel und Steckdosenleisten verschwinden. Wandsteckdosen sind dann in dem Hohlraum zwischen alter und neuer Wand....
Zim81
Hat sich gelöscht
#4966 erstellt: 31. Mrz 2011, 11:27
Bsp: Du lässt die alte Wand daholst dir Blechrahmen für eine Ständerwand aus Rigipsplatten, machst das Ganze 20cm vor die Wand und füllst die 20cm plus den Rahmen mit Steinwolle auf.
Die komplette Wand wird dann mit Folie bespannt um einen Staubschutz zu haben. Im Bereich des Fernsehers bringst du dann Rigipsplatten an um den TV aufzuhängen oder aber du stellst den TV.

Dann würde ich das Ganze aber nicht mit Rigipsplatten verkleiden, sondern eine Schien anbringen und mit Vorhängen verdecken.

Das wird den Nachhall im Raum denke ich deutlich senken und je nach Menge auch die ein oder andere Raummode beseitigen.
knollito
Inventar
#4967 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:41

schlawutzi schrieb:
hier mal mein Setup


Der Pionner BDP-LX91 darf bei mir auch die Bilder zuliefern - und ein großes Pagode Reference steht hier auch noch ... wie lange noch, wird sich zeigen.
Das.Froeschle
Inventar
#4968 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:55

schlawutzi schrieb:
Es wird noch eine Trockenwand etwa 20 cm vor die bisherige Wand gebaut, in der dann alle Kabel verschwinden und der TV gehangen wird.

Vorher mal bei den Raumakustik-Freaks gegenrechnen lassen, das klingt sehr nach Helmholz-Resonator / Bassfalle.
Damit kannst Du gleich denn Bassbereich dank optimaler Wahl der 'Zugangslöcher' in den Griff bekommen
XorLophaX
Inventar
#4969 erstellt: 31. Mrz 2011, 18:09

Vettelfan schrieb:
Hochglanz mit Gold und Blau nennst du konservativ?


Naja, vom Design her schon.. Gibts ja auch in anderen Farben..
schlawutzi
Stammgast
#4970 erstellt: 31. Mrz 2011, 18:28

schlawutzi schrieb:
Es wird noch eine Trockenwand etwa 20 cm vor die bisherige Wand gebaut, in der dann alle Kabel verschwinden und der TV gehangen wird.

Vorher mal bei den Raumakustik-Freaks gegenrechnen lassen, das klingt sehr nach Helmholz-Resonator / Bassfalle.
Damit kannst Du gleich denn Bassbereich dank optimaler Wahl der 'Zugangslöcher' in den Griff bekommen
knollito



Ja stimmt, danke für den Hinweis. Dann sollte ich die Wand mit Glaswolle o.ä. zustopfen.
Die Löcher für die Kabel sollen am Boden angebracht werden und dann irgendwie mit den Parkett-Abschlussleisten umrahmt werden.
Wie gesagt, hinter die Wand sollen ja auch die Steckdosenleisten und die Wandsteckdosen sind ebenfalls dahinter. Die Löcher natürlich groß genug, um dahin zu gelangen.
schlawutzi
Stammgast
#4971 erstellt: 31. Mrz 2011, 18:31

schlawutzi schrieb:
hier mal mein Setup


Der Pionner BDP-LX91 darf bei mir auch die Bilder zuliefern - und ein großes Pagode Reference steht hier auch noch ... wie lange noch, wird sich zeigen.


Hallo Knollito, warum "wie lange noch", gefällt dir das Rack nicht?
knollito
Inventar
#4972 erstellt: 01. Apr 2011, 12:51
@schlawutzi

Doch, sehr sogar. Das Pagode Reference zählt unbestritten weiterhin zu den besten Racks auf dem Markt (wenn man mal von dem noch wesentlich kostspieligerem Finite Elemente Emperor absieht) - ich habe meines auch mit den Cera Base-Füßen ausgestattet, was ich Dir ebenfalls empfehlen kann.

Meine Probleme:

1. Die Holzfarbe (Ahorn) ist ein Fremdkörper, da sämtliche Mobel des Wohn- und Esszimmer aus einem edlen Massivholz gefertigt sind. Natürlich könnte man versuchen, die Farbe anzugleichen, aber

2. würde mir trotzdem Stellfläche für den Gerätepark fehlen - obwohl bei mir ein HD12 steht. Für ein weiteres HD06 daneben fehlt der Platz.

Deshalb überlege ich, mir ein passgenaues Rack aus dem entsprechenden Edelholz evtl. mit weiteren Resonanzen beruhigenden Finessen von einem renommierten Anbieter bauen zu lassen und das Ganze dann im direkten Vergleich testen.

Wenn ich mich für diese ebenfalls sehr kostenintensive Lösung entscheide, würde ich überlegen, ob ich das Pagode Reference in einem anderen Raum weiter verwende oder verkaufe. Wobei es für eine Drittanlage ein wenig überdimensioniert wäre.
riesenspass
Stammgast
#4973 erstellt: 01. Apr 2011, 13:54
Mir schweift die Diskussion zu sehr Richtung Raumakustik und Rackgestaltung ab.

Da ich den Thread in der Themenverwaltung habe, würde ich lieber gerne was über Accuphase vs. Rest lesen.
(Außerdem muß ich dann nicht zigmal den Fernseher mit DB und DSDS sehen )
Das.Froeschle
Inventar
#4974 erstellt: 01. Apr 2011, 16:00

riesenspass schrieb:
Da ich den Thread in der Themenverwaltung habe, würde ich lieber gerne was über Accuphase vs. Rest lesen.

Dann extra für Dich etwas Accuphase

Detail DC-300

riesenspass schrieb:
(Außerdem muß ich dann nicht zigmal den Fernseher mit DB und DSDS sehen )

Der ist mir garnicht aufgefallen; hab nur die güldenen Geräte betrachtet
schlawutzi
Stammgast
#4975 erstellt: 01. Apr 2011, 16:34
Hi Das.Fröschle,

ein schönes Bild.
Das ist allerdings ein Gerät aus den Accuphase-Preis-Regionen, wo ich irgendwann gerne mal hinwill, bis dahin aber noch einiges Wechselgeld ansparen muss...
ALUFOLIE
Inventar
#4976 erstellt: 06. Apr 2011, 21:40
Hallo Accuphase-Gemeinde,

ich bin in einigen Tagen / Wochen endlich auch ein Mitglied eurer Community. Habe mir vor ein paar Tagen einen E 212 ersteigert. Jetzt hoffe ich natürlich, dass auch alles seinen rechten Weg geht und keine Probleme auftauchen. Schon seit meiner Hifi-startzeit war ein amp. von Accuphase einer meiner Hifi-Träume.
Windsinger
Gesperrt
#4977 erstellt: 06. Apr 2011, 22:22

ich bin in einigen Tagen / Wochen endlich auch ein Mitglied eurer Community. Habe mir vor ein paar Tagen einen E 212 ersteigert.


Den hatte ich auch eine Woche,
sollte eigentlich meinen Vincent SV-121 ablösen,
Gott sei Dank konnte ich den E212 wieder ohne
Verlust verkaufen.

Klang mir einfach zu dumpf.



Windsinger
ALUFOLIE
Inventar
#4978 erstellt: 06. Apr 2011, 22:31
Na da bin ich ja gespannt. Um ehrlich zu sein, erwarte ich klanglich überhaupt keine Verbesserung. Ich werde das ganze also ziemlich nüchtern betrachten. Est war auch nicht so, dass ich ihn aus Unzufriedenheit gekauft habe, sondern einfach weil ich irgendwie schon immer einen haben wollte.
Windsinger
Gesperrt
#4979 erstellt: 06. Apr 2011, 23:32
@Est war auch nicht so, dass ich ihn aus Unzufriedenheit gekauft habe, sondern einfach weil ich irgendwie schon immer einen haben wollte.

War bei mir genau so.



Windsinger
Alex-Hawk
Inventar
#4980 erstellt: 07. Apr 2011, 09:03
Dumpf? Vielleicht liegts am Raum und den Lautsprechern?

Windsinger
Gesperrt
#4981 erstellt: 07. Apr 2011, 09:32

Dumpf? Vielleicht liegts am Raum und den Lautsprechern?


Dumpf ist vielleicht etwas übertrieben,
aber mir hat die Brillanz von dem Vincent gefehlt.

Die Lautsprecher (ASW Cantius VI) und der
Raum blieben ja immer gleich.

Was jetzt "richtiger" geklungen hat,
ist natürlich schwer zu sagen.



Windsinger


[Beitrag von Windsinger am 07. Apr 2011, 09:33 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#4982 erstellt: 07. Apr 2011, 17:19

Den hatte ich auch eine Woche,
sollte eigentlich meinen Vincent SV-121 ablösen,
Gott sei Dank konnte ich den E212 wieder ohne
Verlust verkaufen.

Klang mir einfach zu dumpf.


Vielleicht liegt das am linearen Frequenzgang des Accuphase.


Habe mir vor ein paar Tagen einen E 212 ersteigert. Jetzt hoffe ich natürlich, dass auch alles seinen rechten Weg geht und keine Probleme auftauchen. Schon seit meiner Hifi-startzeit war ein amp. von Accuphase einer meiner Hifi-Träume.


Glückwunsch, das ist ein richtig toller Amp. Was für Lautsprecher sollen denn damit befeuert werden ?
Darf man fragen was du bezahlen musstest ?

Gruß Andi
ALUFOLIE
Inventar
#4983 erstellt: 07. Apr 2011, 19:46
Danke

hab ihn für etwas mehr als 1200,- ersteigert. Ich denke, das ist ein sehr, sehr guter Preis.
Als Lautsprecher kommen selbstgebauten Kompaktboxen zum Einsatz, in denen ein Breitbänder als TMT und eine 19 Vifa Kalotte eingesetzt werden. Die Boxen spielen auf einem Level mit einer Dynaudio Contour 1.4.
Nautilant
Ist häufiger hier
#4984 erstellt: 08. Apr 2011, 20:08
Hallo Alufolie alias Marco,

einfach ausprobieren. Ich möchte nichts gegen Vincent gesagt haben!!! Ist auch eine tolle Marke. Habe aber auch schon Vincent gehört an Lautsprechern; das war eine, naja, kleine Katastrophe. Und es gab schon Leute, die Vincent nie wieder hergeben. Es muss einfach zusammen passen. Darum: Ausprobieren mit aller Objektivität!
Ich würde z.B. nie wieder meine Accuphase-Kette hergeben. Und die treiben auch selbstgebaute Lautsprecher an.

Also herzlich willkommen in meiner Welt:

Accuphase und selbstgebaute Lautsprecher!!

Ich wünsche ein Erfolgserlebnis und viel Vergnügen!!


[Beitrag von Nautilant am 08. Apr 2011, 20:09 bearbeitet]
ALUFOLIE
Inventar
#4985 erstellt: 08. Apr 2011, 20:32
Hi Nautilant,

ich will und werde auch nichts gegen Vincent sagen. Ich war selber mehrmals davor, mir einen zu holen. Weil die mir optisch auch sehr gefallen. Aber da Accuphase immer mein oberstes Ziel war, bin ich mal standhaft geblieben und habe gespart, bis ich mir zumindest einen gebrauchten leisten kann. Ich glaube, selbst wenn er mir aus irgendeinem Grund zu dumpf oder zu schrill sein sollte, würde ich ihn behalten und meine Boxen darauf abstimmen.


Übrigens habe ich deine Boxen mal in einem anderen Thread gesehen. Wirklich großen Respekt. Die sehen unglaublich gut aus. Und dass die warscheinlich göttlich klingen, davon gehe ich einfach mal aus.
TomBe*
Inventar
#4986 erstellt: 08. Apr 2011, 20:36
....auch von mir congrats zum (hier gelesen;-) "Rentnergold"
Bitte Bilder und evtl. Erfahrungen berichten.
(gibt relativ wenig darüber im Netz )
Freiundunbesch...
Ist häufiger hier
#4987 erstellt: 08. Apr 2011, 21:05
Hy hatt hier jemand schon den Dg 48 gehört ?
ALUFOLIE
Inventar
#4988 erstellt: 08. Apr 2011, 21:05
Danke
Klar, Bilder und Bericht werden folgen. Ihr macht mich alle schon richtig euphorisch. Hoffentlich nicht zu euphorisch, dass ich nicht mehr objektiv beurteilen kann

Nach aktuellem Stand werde ich den 212er am Montag bekommen.
Das.Froeschle
Inventar
#4989 erstellt: 08. Apr 2011, 21:48

Freiundunbesch... schrieb:
Hy hatt hier jemand schon den Dg 48 gehört ?

bei 'ner Vorführung des örtlichen Accu-Dealer.

Hing an der großen Kombie DP-800/DC-801, C-2400 und Multi-Amping mit A-60 und P-7000 (?),LS: B&W 802.

Der DG-48 hat schon recht beeindruckend den suboptimalen Höraum am Sweetspot geradegebogen
Freiundunbesch...
Ist häufiger hier
#4990 erstellt: 08. Apr 2011, 22:14
Gradegebogen hört sich so ein wenig nach Kompromiss an ?

Und das wäre für 10000€ doch ein bisschen wenig


[Beitrag von Freiundunbesch... am 08. Apr 2011, 22:16 bearbeitet]
Das.Froeschle
Inventar
#4991 erstellt: 08. Apr 2011, 22:22
Die Raumkorrektur wirkt naturgemäß nur für einen begrenzten Punkt (Sweetspot=Hörplatz), aber dort sehr gut.
Wenn Du im ganzen Raum, in jeder Ecke den besten Klang haben möchtest, dann geht das mit nur 2 LS nicht.

Jeder Raum hat sogenannte Raummoden, wo z.B. der Bass überhöht wird oder sogar sich fast auslöscht.
Das kann man mit einem EQ allein nicht korrigieren.
Da mußt Du auch in die Raumakustik investieren


[Beitrag von Das.Froeschle am 08. Apr 2011, 22:23 bearbeitet]
Freiundunbesch...
Ist häufiger hier
#4992 erstellt: 08. Apr 2011, 22:51
Na gut das hört sich anders an
Die Funktion war mir klar
Nur leider kann ich am Raum nicht rumwirken
Aber wen der Hörplatz ohne Kompromisse angeglichen werden kann ist schon das wichtigste erreicht .
Ich frage mich halt nur ob ich nicht besser mit aktiv ls zum ziehl komme
Und dazu auch noch weniger Kästchen rum stehen habe
Cleane Optik ist mir eben auch wichtig
Am liebsten nur LP player uns Lautsprecher ,nur das geht ja leider nicht wirklich
Das.Froeschle
Inventar
#4993 erstellt: 09. Apr 2011, 08:12

Freiundunbesch... schrieb:
Am liebsten nur LP player uns Lautsprecher ,nur das geht ja leider nicht wirklich

Naja, Phono-Pre brauchst Du noch + Vorstufe (für die Lautstärkeregelung)

Außer Denen sind mir aber keine Aktiv-LS bekannt, die eine wirklich umfangreiche Einmessung
wie mit dem DG-48 per DSP für den Raum bieten. Haben natürlich auch ihren Preis
Aber sowas wäre natürlich der Königsweg
TomBe*
Inventar
#4994 erstellt: 09. Apr 2011, 09:38
Zum Thema Phono.....hier hatte ich kurzfristig ein Zucken im Finger
knollito
Inventar
#4995 erstellt: 09. Apr 2011, 09:49
Ich habe zwar noch keinen vollaktiven Lautsprecher gehört, der mich wirklich restlos überzeugt hätte oder mich zu einem Lautsprecherwechsel animieren könnte (wobei meine LS über einen aktiven Bass verfügen, was sich in einer entsprechend erstklassigen Performance niederschlägt). Aber die verlinkte Seite macht zumindest neugierig. Zwar ist ein DSP keineswegs der Königsweg, da dieser eigene Probleme mitbringt bzw. nicht alle Probleme lösen kann. Aber die Konsequenz und Wertigkeit der Umsetzung der auf der Internetseite vorgestellten Lautsprecher weckt die Lust auf einen Vergleichstest, zumal sie sich mit 18.000 Euro noch im moderaten Bereich erstklassiger Lautsprecher bewegen würden.
Das.Froeschle
Inventar
#4996 erstellt: 09. Apr 2011, 14:38

knollito schrieb:
Zwar ist ein DSP keineswegs der Königsweg, da dieser eigene Probleme mitbringt bzw. nicht alle Probleme lösen kann.

der wäre dann in Deinen Augen was?
knollito
Inventar
#4997 erstellt: 10. Apr 2011, 12:20
Eine Lösung, wie sie der AudioVolver II bietet, bei dem die Probleme eines reinen DSPs nicht auftreten bzw. ebenso korrigiert werden können.
XorLophaX
Inventar
#4998 erstellt: 10. Apr 2011, 12:24
Mal eine Frage an die Accuphase-Gemeinde:

Ist das ein guter Preis?

klick
Das.Froeschle
Inventar
#4999 erstellt: 10. Apr 2011, 13:44
Ich würde sagen ja, ein neuer C-2110 kostet deutlich mehr.
Wenn man Phono braucht, kostet aber ein zugehöriges Phono-Board zusätzlich 'Unsummem'

@knollito:
Der AudioVolver ist ein sehr interessantes Produkt, jedoch stört mich daran kolossal, daß der Käufer
immer auf den Techniker angewiesen ist, der das ganze einmißt (Blackbox).
Neue LS-Aufstellung, Frau dekoriert um -> Kundenservice
riesenspass
Stammgast
#5000 erstellt: 11. Apr 2011, 15:33

XorLophaX schrieb:

Ist das ein guter Preis?

1/3 Neupreis ist relativ gesehen OK.
Die C-2800 Angebote sind relativ rar und daher gibt es nicht wirklich einen "Marktpreis".
Absolut gesehen finde ich den Preis (5500€) aber als zu hoch.

Für den Preis bekommst Du schon eine neue:
C-2110

Wobei ich Vollverstärker bevorzuge, aber das ist eine andere Diskussion...
ALUFOLIE
Inventar
#5001 erstellt: 11. Apr 2011, 20:31
Mein "neuer" E 212 läuft sich zur Zeit warm. Bis jetzt muss ich aber sagen, bin ich ziemlich enttäuscht.
Mehr dazu aber nach einem längeren Hörcheck.


[Beitrag von ALUFOLIE am 11. Apr 2011, 20:31 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#5002 erstellt: 12. Apr 2011, 11:55
Oje.

Du hattest wohl zu hohe Erwartungen?!

Stichwort Verstärkerklang.

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 . 110 . 120 . 130 . 140 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Ratschlag
Verschoben: Kenwood KA7020 defekt?
Sony TA-FE 330 R - welche Tuner mit FB steuerbar?
Verschoben: Onkyo A-9711
alte Pentagon Anlage
Hilfe - Brummen durch verschiedene Quellen aus LS
Denon POA-800
Sony TA 2650 Bassregler-Frequenzbereich ändern !
Frage zu Vorverstärker Musical Fidelity X-LP
Kaufberatung Uher UMA-200 UMA-1000

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Logitech
  • Nubert
  • KEF
  • Klipsch
  • Dynaudio
  • Sonus Faber
  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder743.342 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedrufus64
  • Gesamtzahl an Themen1.219.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.485.303