Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|

Sony MDR-HW700DS

+A -A
Autor
Beitrag
Kein_Handy
Stammgast
#101 erstellt: 11. Dez 2014, 19:01
So habe es grade bei Amazon bestellt,361 Euro.Bin gespannt drauf.
Muss ich noch irgendwelche Kabel kaufen?
Mario77
Ist häufiger hier
#102 erstellt: 12. Dez 2014, 02:17
HDMI Kabel für vollen HD Sound.Beigelegt ist nur ein optiches Digitalkabel.
Cabi
Stammgast
#103 erstellt: 15. Dez 2014, 01:23
Wieso ist das Teil den absolut nirgends lieferbar. Das gibts doch nicht
jörg111
Ist häufiger hier
#104 erstellt: 15. Dez 2014, 12:33
Doch er ist lieferbar. ich hab ihn bekommen von Comtech.
Kein_Handy
Stammgast
#105 erstellt: 16. Dez 2014, 11:13
So habe meine grade bekommen.Bestellt beim deutschen Amazon Händler,geliefert aus Italien.Davon stand bei der Bestellung aber nichts.
Auspacken tue ich es erst am 24.12 schenke ich mir ja selber zu Weihnachten zusammen mit dem Note Edge.
jörg111
Ist häufiger hier
#106 erstellt: 16. Dez 2014, 15:10
Beim normalen TV Programm funktioniert alles bestens: Ton über Kopfhörer UND über Soundbar gleichzeitig und trotzdem reagiert der TV absolut nicht auf die Lautstärkesteuerung der TV Fernbedienung sondern nur die Soundbar reagiert darauf, so wie es sein soll. Es erscheint beim TV nicht einmal eine Meldung (also das Lautstärkesymbol o.ä. erscheint nicht auf dem TV).

Aber wähle ich auf dem TV den HDMI Kanal, an den die Sony Box angeschlossen ist, und dann an der Sony Box den HDMI Eingang, an den mein Receiver angeschlossen ist, dann verhält es sich folgendermassen:

Was muss ich einstellen, damit der Ton GLEICHZEITIG über die Soundbar UND über die Kopfhörer kommt UND meine TV Fernbedienung (kann auch durch lernfähige Soundbar mit TV Fernbedienung bedient werden) NUR die Lautstärke der Soundbar steuert UND NICHT auch die Lautstärke der eingebauten TV Lautsprecher? Also der TV soll dann NICHT auf die Lautstärketasten der TV Fernbedienung reagieren!
Z.b. wenn ich lieber mit dem Kopfhörer höre aber meine Freundin auch was hören will über die Soundbar.
Ich kann ja jederzeit die Lautstärke der Soundbar muten. Aber: Meine eingebauten TV-Lautsprecher schalten sich immer wieder ein wenn ich mit der TV-Fernbedienung die Lautstärke der Soundbar steuern will. Die Soundbar ist lernfähig, d.h. mit der TV-Fernbedienung kann ich auch die Soundbar steuern. Oder ich muss die Fernbedienung der Soundbar nehmen für Lautstärke (wie umständlich noch ne Fernbedienung mehr!).
Der Ton der Soundbar schaltet sich ab, sobald ich die Sony Box anschalte. Geht die Sony Box in Standby, dann kommt der Ton wieder über die Soundbar. Weiss nicht mehr ob bei HDMI Modus Schalterstellung 1 oder 2.

Bei dem anderen Modus kommt zwar der Ton gleichzeitig sowohl beim Kopfhörer als auch über die Soundbar raus aber da habe ich das Problem, dass der Ton mit der TV Fernbedienung die Soundbar steuert (korrekt) aber auch die eingebauten TV Lautsprecher. Die TV Lautsprecher sollen in jedem Fall stumm bleiben! Hier wähle ich beim TV : "Ton über Headphones". Aber steuere ich dann mit der TV Fernbedienung die Lautstärke geht trotzdem wieder der Ton über die eingebauten TV Lautsprecher an (will ich nicht!) zusätzlich zu dem Ton über Soundbar (korrekt).

Bisschen kompliziert. Ich hoffe es hat jeder verstanden.

Wer kann helfen?

Ich habs gestern hinbekommen aber heute morgen geht's plötzlich wieder nicht so wie es sollte.
Maikj
Inventar
#107 erstellt: 18. Dez 2014, 00:04
Hi,

meiner ist heute auch angekommen.
Bezahlt habe ich € 301,- über Amazon IT. War zeitlich befristet.

Erste Eindrücke:

Umverpackung wirkte recht billig. Ähnlich auch das Steuergerät. Ist aber Sekundär.
Der Kopfhörer ist sehr bequem. Angeschlossen habe ich bisher nur die PS4 über HDMI.
Getestet Oblivian BR in DTS HD 7.1 sowie Hitman von David Forster DTS-HD 5.1.

Desweiteren hängt am optischen Eingang noch meine Squezzebox von Logitech welche qualitativ hochwertige Sender per Koax normalerweise an den Receiver leitet.

Zum Filmton:

Meine Erwartungen waren wohl doch zu hoch: Richtiges Mehrkanalfeeling kommt IHMO nicht wirklich auf.
Was mir hier fehlt ist die Bühne vorne. Ein Center lässt sich wie schon oft beschrieben nich wirklich orten.
Effekte von hinten nach vorne ( oder besser zur Seite ) dann schon eher.
Der Bass ist kräftig und geht gefühlt auch recht tief runter. Eine Sub der Oberklasse ersetzt das ganze nicht aber Kinofeeling kommt sehr wohl auf.
Ich denke im Sinne meines Oberbewohners werde ich trotzdem Spass beim Filmeschauen zu später Stunde haben.

Mehrkanalmusik:

Hier macht sich die etwas merkwürdige tonale Abstimmung bemerkbar. Irgendwas im Mitteltonbereich fehlt hier.
Das die Höhen eher gedämpft sind macht sich beim lauten Filmton für mich positiv bemerkbar.
Insgesamt ok aber über eine guten Kabelgebunden KH wie vorhanden kommt es definitiv besser.
Hierfür lohnt die Anschaffung IHMO nicht.

Musik über die Squezzebox:

Ich habe hier Avro Film gewählt wo Cinema Tracks laufen und ebenfalls den Cinema Modus am Sony gewählt.
Nicht schlecht aber auch hier macht es über Heimkino Set mehr Spass. Der satte Bass wie bei Mehrkanal-Aufnahmen fehlt hier irgendwie.

Dennoch sollte man nicht vergessen das ja alles kabellos per Funk übertragen wird und dafür ist das gebotene sehr ordentlich.

Da ich ab und an Shooter alla Battlefield etc. bei gehobener Lautstärke über die Anlage spiele, wird der Sony meine Nachbarn davor bewahren, anzunehmen der Krieg sein ausgebrochen

Wer im HK selten aufdrehen kann dem ist mit diesem KH sicherlich geholfen.
Ein Effektfeuerwerk wie im gehobenen HK sollte man nicht erwarten wohl aber deutlich mehr Spass als mit normalen Kopfhörern zumal diese wirklich sehr bequem zu tragen sind. Allerdings schwitze ich unter dem Leder etwas mehr als bei den Polstern meines Beyerdynamik.

Ich teste die Tage nochmals ob mein Sony evtl. doch über den HDMI out das richtige Signal ausgeben kann damit ich die Quellen über den Receiver wählen kann. Für Tipps in dieser Richtung wäre ich dankbar. Bisher lass ich, dass nur die Yamahas dazu in der Lage sind.

Lg.

Maik


[Beitrag von Maikj am 18. Dez 2014, 00:12 bearbeitet]
Cabi
Stammgast
#108 erstellt: 18. Dez 2014, 02:22
Hab meinen gestern bei redcoon für 338€ bestellt. Der hatte kurzfristig ein paar auf Lager.

Bin kein Kopfhörerexperte daher halte ich mich mit klanglichen Eindrücken zurück.
Auf jedenfall ist der KH sehr bequem. Wirkt auch irgendwie recht klein, passt aber perfekt.
Habe auch leicht das Gefühl das man darunter schneller schwitzt.

Meine Wunschkonfiguration, alle Quellen in den AVR und von da in die KH-Box hat wie befürchtet nicht funktioniert. Zwar kann ich beim AVR auswählen ob ich den Ton aus diesem hören möchte oder ob er an den Kopfhörer weiterleiten soll. Das tut er auch, aber beim Kopfhörer scheint nur 2.0 Sound anzukommen. Ka ob das nun am KH oder am AVR (LX-83) liegt.

Somit bin ich auch gezwungen die wichtigsten Geräte in die KH-Box zu stecken und von dort in den AVR zu gehen.
Das klappt soweit gut. Ich bekomme wenn gewünscht auch über den KH und den AVR gleichzeitig Mehrkanalton (zumindest wird es bei beiden Geräten angezeigt).
Allerdings schaltet der Ton vom KH nicht automatisch zum AVR um wenn der KH in den Standby geht. Es funktionert nur wenn man den KH "Powerbutton" etwas länger drückt damit sich auch die KH-Box ausschaltet. Das kann schonmal nerven.

Insgesamt bin ich bisher aber recht zufrieden....
Advizer
Ist häufiger hier
#109 erstellt: 18. Dez 2014, 09:25
Falls jemand einen AV-Receiver vor die Sendestation anschließen will, muss in dem Fall "Control for HDMI" auf "Mode 2" eingestelllt werden.
Cabi
Stammgast
#110 erstellt: 18. Dez 2014, 10:37
Mode 2 hat bei mir leider nichts gebracht. Trotzdem nur Stereo.

Was bewirken denn Mode 1 und Mode 2?


[Beitrag von Cabi am 18. Dez 2014, 10:38 bearbeitet]
Advizer
Ist häufiger hier
#111 erstellt: 18. Dez 2014, 19:11

Cabi (Beitrag #110) schrieb:
Mode 2 hat bei mir leider nichts gebracht. Trotzdem nur Stereo.

Was bewirken denn Mode 1 und Mode 2?


1. TV+HP = OFF?
2. Mode 1 - Anschluss ohne Receiver, Mode 2 - mit.
Mario77
Ist häufiger hier
#112 erstellt: 18. Dez 2014, 19:37
@Maiki

Kommt beim Soundempfinden auch immer bisl drauf an was man sonst so gewohnt ist.
Das du dem Sony "...Der Bass ist kräftig und geht gefühlt auch recht tief runter. Eine Sub der Oberklasse ersetzt das ganze nicht aber Kinofeeling kommt sehr wohl auf..." asestierst sagt wo du ein Set der so 6000 Euro Klasse gewohnt bist einiges über den Sony und speziel auch dessen Bassleistung aus.Für das relativ kleine Geld hast du wohl einfach bisl zuviel erhofft.Auch an ein 2000 Euro Set kommt der Sony nicht ran.Aber als Kopfhörersystem für 350-400 Euro den Heimkinosound-Spass eines so 1200 Euro Systems (AVR+5.1 Set) zu bieten ist schon recht fett.

Die Ortbarkeit,spannende Frage ob das die nächsten Jahre oder überhaupt mit nem Kopfhörer besser zu machen ist.
Bin schon schwer gespannt ob sich der Nachfolger (hat man da schon was gehört?) in Sachen Mitten,Höhen,Einstellmöglichkeiten,Ortbarkeit noch ein deutliches Stückchen vom 700DS absetzen kann.Der 700 würde dann als 2.Hörer zum Filme/Serien schaun ins Schlafzimmer versetzt.
Cabi
Stammgast
#113 erstellt: 18. Dez 2014, 23:48

Advizer (Beitrag #111) schrieb:

Cabi (Beitrag #110) schrieb:
Mode 2 hat bei mir leider nichts gebracht. Trotzdem nur Stereo.

Was bewirken denn Mode 1 und Mode 2?


1. TV+HP = OFF?
2. Mode 1 - Anschluss ohne Receiver, Mode 2 - mit.


1. ja, trotzdem nur Stereo bei HDMI OUT des AVR an KH-Box

2. OK, hab ich auch so gelesen. MIr ist aber trotzdem nicht klar was da "technisch" passiert? Und was das konkret bringen soll. Merke in keiner Anschlussart einen Unterschied zwischen 1 und 2.
jörg111
Ist häufiger hier
#114 erstellt: 19. Dez 2014, 00:18
bei mir leuchtet Multi CH bei sky sendern die auch so senden obwohl tv + hp = on ist, also wird wohl auch surround 5.1 über Kopfhörer und über Soundbar zu hören sein oder?
Bollundus
Stammgast
#115 erstellt: 19. Dez 2014, 11:50
Um meine eigene Frage zu beantworten.
Der Einsatz von zwei Sets ist problemlos möglich. Es gibt keinerlei Störungen und jeder kann seinen Kopfhörer individuell auf dem Bildschirm einstellen. Die Immersion ist damit deutlich gestiegen, da in einer Mietwohnung hohe Lautstärken nur mit einem schlechten Gewissen möglich sind.

Da Lärm auch eine Form der Umweltverschmutzung darstellt, kann ich nur jedem vernunftbegabten Heimkinofan ein Sortiment dieser Kopfhörer ans Herz legen. In Verbund mit einer Leinwand ist das dem Kinoerlebnis schon sehr nah.

Meinen AVR-Receiver und daran anhängige Komponenten werde ich nicht mehr upgraden.

Vorweihnachtliche Grüße
tm99
Ist häufiger hier
#116 erstellt: 19. Dez 2014, 13:34
Hier hatte doch auch jemand die Japan-Version.. Bevor ich den ordere, kann man das OSD auf Englisch stellen? Wie hat es derjenige mit dem Netzteil gelöst?
Advizer
Ist häufiger hier
#117 erstellt: 19. Dez 2014, 17:30

tm99 (Beitrag #116) schrieb:
Hier hatte doch auch jemand die Japan-Version.. Bevor ich den ordere, kann man das OSD auf Englisch stellen? Wie hat es derjenige mit dem Netzteil gelöst?

1. Das OSD ist auf Englisch
2. 1x Netzkabeladapter


[Beitrag von Advizer am 19. Dez 2014, 17:31 bearbeitet]
tm99
Ist häufiger hier
#118 erstellt: 20. Dez 2014, 00:40
Okay Danke für die schnelle Info
Maikj
Inventar
#119 erstellt: 20. Dez 2014, 01:36
Hi,

ich habe mir heute im HK Godzilla in 3d angeschaut.
Soundmässig über die Anlage wirklich der Hammer.

Die gleichen Szene. habe ich im Anschluss nochmals über die KH verglichen.
Mit Brille & grosser Acer 3d Brille bekomme ich die KH so gerade über den Kopf.
Etwas Bass geht aber verloren da der KH nicht ganz auf den Kop passt. Mit nur einer Brille kein Thema.

Das ganze ist räumlich. Aber mit 9.1/7.1 und ich würde sogar behaupten mit 5.1 hat das ganze nicht viel zu tun.
Ausserdem werden die Tiefbässe teilweise beschnitten, es fehlen Tieftonanteile.
Merkt man wirklich nur im Direktvergleich mit perfekt eingemessene Subwoofer der gehobenen Klasse.
(Ergänzug: Hat wohl die 3d Brille mit dazu beigetragen, ich teste nochmals ohne die Brille)

Das ganze ist aber bei nicht übertriebener Lautstärke verzerrungsfrei.
Und das heisst bei Godzilla schon was ;-) Der Bass macht schon Spass. Da ist der Sony aktuell wohl konkurenzlos.

Ich will das Gerät nicht komplett schlecht reden aber bei den vielen Reszionen auf Amazon und hier würde ich aus meiner Sicht jedem Besitzer einer ordentliche. HK-Anlage raten die Erwartungen runterzuschrauben.

Praktisch ist es Abends wenn die sprachverständlichkeit trotz DV leidet.
Aber die Faszination echten Mehrkanaltons kommt hier IHMO nicht wirklich auf.
Es gibt Szenen wo die Stimmen (Durchsagen) komplett über die Rears / Backsurounds kommen.
Kann ich über die KH beim besten Willen nicht raushören.
Das Hörfeld öffnet sich zu den Seiten etwas mehr was eine sehr räumlich Eindruck macht.
Musik/Stimmen/Effekte sind schön auf getrennt von einander zu vernehmen.
Spiegelt nur meine Meinung wieder. Trotzdem allen viel Freude mit dem Sony der für eine. kabellosen KH alles andere als schlecht ist und derzeit wohl konkurrenzlos ist.

Ich denke ggf. doch über einen Verkauf nach.
Mein Bewohner über mir möge das verzeihen, aber an echtes 7.1 bei guten Aufstellungsmöglichkeitem kommt nichts ran.

Wer Interesse hat gerne per PM.

LG.

Maik

Ich habe das ganze eben mal ohne Beamer als Hörspiel genossen.
Das kommt dann für schon besser.


[Beitrag von Maikj am 20. Dez 2014, 02:08 bearbeitet]
seifenchef
Inventar
#120 erstellt: 20. Dez 2014, 14:17
Hi,

Eine Frage an alle Sony MDR-HW700DS - Besitzer:

Habe ich, wenn ich auf der Couch sitze, sagen wir 2,5 bis 3 m vor dem TV, dann
mit dem Kopfhörer das täuschend echte Gefühl das der Schauspieler/Sprecher direkt aus dem TV-Screen spricht?

( also: wie exakt/perfekt ist die VORN-Ortung? )

- Hinweis: um exakte Bild-Ton-Zuordnung für Konzert und Spielfilm zu erreichen habe ich bspw. Zwei Center-Lautsprecher in Betrieb, unter und über meinem 60" Screen, da dies für mich nur so zufriedenstellend erreichbar war

Wer kennt beides Sony MDR-HW700DS und Headzone-Beyerdynamik?


gruß seifenchef
Bollundus
Stammgast
#121 erstellt: 20. Dez 2014, 15:24

seifenchef (Beitrag #120) schrieb:
Hi,


( also: wie exakt/perfekt ist die VORN-Ortung? )

- Hinweis: um exakte Bild-Ton-Zuordnung für Konzert und Spielfilm zu erreichen habe ich bspw. Zwei Center-Lautsprecher in Betrieb, unter und über meinem 60" Screen, da dies für mich nur so zufriedenstellend erreichbar war
f



Dieser Kopfhörer kommt dann für Dich überhaupt nicht in Betracht.
Die Performance der Centeremulation ist mit einem großen Kinosaal zu vergleichen, bei der Du weit hinten noch den gesamten Raumhall wahrnimmst. Trotzdem ist die Immersion ausgezeichnet gegenüber einem "zu leisem" Abspielen, auch auf einer guten 7.1 Anlage.
seifenchef
Inventar
#122 erstellt: 20. Dez 2014, 18:10
Hi Bollundus,

Danke für Deine Antwort.

gruß seifenchef
Mario77
Ist häufiger hier
#123 erstellt: 21. Dez 2014, 10:40
@Seifenchef Nein,hört sich mehr so an als wenn du (allerdings auch mit vernünftigen Boxen die den Klang losgelöst in die Mitte stellen) den Center ausstellst und dessen Signal über die Frontsprecher laufen lässt.

@Maiki
Wie gesagt du hast ein 7.1 Set der 6000 Euro Klasse.Du hast nicht wirklich gehofft das der KH und der auch "nur" für 360-400 Euro da ansatzweise mithalten kann? Kann er mit meinem knapp 2000 Euro 5.1 Set auch nicht.Allein dein Sub spielt in der 2000 Euro Klasse.Die Bässe werden beim Sony nicht beschnitten,der kommt einfach nicht so tief runter wie dein Luxus-Sub.
Die Rezessionen auf Amazon sind sicher deshalb so gut weil die Mehrheit der Käufer des Sony sicher Sets der so 800-2000 Euro Klasse gewohnt sind und weil den meisten auch klar ist das man von nem KH in Sachen Räumlichkeit und Ortbarkeit nicht die selben Leistungen erwarten kann wie von ner ordentlichen Anlage.Und das der allgemeine Klang nicht mit einer guten 1500 Euro+ Anlage mithalten kann ist doch auch klar.
Der Sony ist ein KH.Der Sony kostet 400 Euro und bietet ein Heimkinoerlebnis für das man bei nem 5.1 Set locker das doppelte hinlegen würde.Wobei für Neueinsteiger da noch zusätzlich ein AVR für mindestens 300 Euro dazukommt.Bisl mehr Einstellmöglichkeiten vielleicht.Aber sonst kann man für 400 Euro und dafür das es ein KH ist einfach nicht mehr erwarten.Dafür ist er hammer! DEINE Erwartungen waren einfach zu hoch.


[Beitrag von Mario77 am 21. Dez 2014, 10:42 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#124 erstellt: 21. Dez 2014, 18:03
Hallo Mario,

ein KH der 300-500 EUR Klasse kann es ganz locker mit deutlich teureren LS aufnehmen gerade dann, wenn die Raumakustik nicht optimal ist.
So gesehen kann ich deinem Argument jetzt nicht wirklich folgen.
Ich will das Gerät auch nicht total schlecht reden. Aber gerade die Rezessionen bei Amazon erweckten auch bei mir beim aufmerksamen Lesen andere Erwartungen. Und ich habe alle gelesen.

Ich denke, das er nun doch hier bleibt.

Nur sollten sich zukünftige Käufer halt ein weitreichendes Bild machen.
Meine Meinung bleibt eine unter vielen, nicht mehr nicht weniger.

Dir und und allen anderen weiter viel Spass.

Ich habe bisher nicht gezockt. Mal schauen wie es im Gamemodus läuft.
Gerade hierfür habe ich mit das Gerät halt auch gekauft da gerade Shooter den Nachbarn schon extrem nerven können.

LG

Maik


[Beitrag von Maikj am 21. Dez 2014, 18:03 bearbeitet]
seifenchef
Inventar
#125 erstellt: 21. Dez 2014, 18:25
Hi,

Frage an die Gamer zur Vorn-Hinten-Ortung:

Da spielt es doch beim Shooter auch eine wichtige Rolle sofort die Schallquelle (Feind) orten zu können?

Scheinbar ist die Schallortung von Hinten(-Ortung) einfacher machbar und funktioniert gut?

.... während es bei der Vorn-Ortung ja nicht ganz so wichtig ist, da ich es ja sowieso sehe?


gruß seifenchef
Advizer
Ist häufiger hier
#126 erstellt: 21. Dez 2014, 19:45

seifenchef (Beitrag #125) schrieb:
Hi,

Frage an die Gamer zur Vorn-Hinten-Ortung:

Da spielt es doch beim Shooter auch eine wichtige Rolle sofort die Schallquelle (Feind) orten zu können?

Scheinbar ist die Schallortung von Hinten(-Ortung) einfacher machbar und funktioniert gut?

.... während es bei der Vorn-Ortung ja nicht ganz so wichtig ist, da ich es ja sowieso sehe?


gruß seifenchef


BF3, KZ3, BF4 - you name it...
Mario77
Ist häufiger hier
#127 erstellt: 22. Dez 2014, 00:02
Kurzum
wenn die Raumakustik b.z.w die Aufstellmöglicheiten nicht optimal sind und/oder man in nem hellhörigen Mehrfamilienaltbau wohnt und/oder mehr als 400 Euro nicht zu Verfügung stehn dann ist der Sony DAS Teil und DIE Gelegenheit Kinofilme in richtig fettem Sound zu geniesen.Ansonsten kann der KH eine ordentliche Anlage der so 1500 Euro+ Klasse aber nicht ersetzen.Und für das Geld b.z.w für die meisten ist im zumindest bezahlbaren Bereich wohl zur Zeit nix besseres zu haben.Rein vom Klang gibt's in dem Preisbereich wohl auch bisl bessere aber wohl nicht in Sachen Räumlichkeit,Ortung,Kinosound,Filmbass
Für mich (nicht sehr hellhöriger Neubau aber doch Mehrfamilienhaus) ist der Sony des Nachts DIE Erfüllung zum Filme schaun.
Wünsche auch allen viel Spass damit und schon mal frohe Weihnachen

Edit:
Muss noch ergänzend besonders betonen und warnen:
Nachdem ich in paar Konzerte (gute Aufnahmen und in DTS) reingehört habe muss ich feststellen das der Sony da nur eingeschränkt bis gar nicht geniesbar ist.Die Höhen hören sich und das in allen Einstellungen übel überspitzt und unangenehm an.Speziel natürlich dann bei hohen Frauenstimmen.Was mir bei Filmen recht selten und dann auch weniger krass auffällt geht hier gar nicht.Aber Konzerte muss ich auch nicht über KH hören.Die Dynamik ist da ja nicht so krass und es gibt keine fetten Explosionen u.s.w so das ich des Nachts ne vernünftige Zimmerlautstärke fahren kann.Aber Konzerte sind eh was für den frühen Abend.Falls einer mit dem Sony primär zum Mehrkanal- Musikhören liebäugelt kann ich nur dringend abraten !


[Beitrag von Mario77 am 22. Dez 2014, 21:02 bearbeitet]
tm99
Ist häufiger hier
#128 erstellt: 25. Dez 2014, 02:49

Advizer (Beitrag #117) schrieb:

2. 1x Netzkabeladapter


Die Spannungswandlung macht dann das mitgelieferte Netzteil? Das Gerät arbeitet doch mit Sicherheit mit 110V oder?
Advizer
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 25. Dez 2014, 13:38

tm99 (Beitrag #128) schrieb:
Die Spannungswandlung macht dann das mitgelieferte Netzteil? Das Gerät arbeitet doch mit Sicherheit mit 110V oder?

Angaben auf dem Netzteil (sei es das vom 7500er oder 700er, beide sind identisch):
Input: AC 100-240V @ 50/60 Hz 30-60VA 25W
Output: DC12V 1.5A
tm99
Ist häufiger hier
#130 erstellt: 25. Dez 2014, 23:51
Okay dann passts ja danke
Maikj
Inventar
#131 erstellt: 27. Dez 2014, 01:33
Hallo Mario,

aber ganz ehrlich : Diese tonalen Schwächen hört sowohl bei der begleitenden Filmmusik als auch bei der Stimmwiedergabe.
Ich habe gerade Pans Labyrinth geschaut.

Mich erinnert der Klang eher an den Kinoton aus meinen Kindertagen. Den Bass mal ausgenommen.

Ich denke über Kabel ginge hier sicher eine ganze Menge mehr. Sony baut ja Grundsätzlich gute Kopfhörer.
Den SR-Effekt würde ich bestenfalls als 4.1 Umschreiben.

Ich werde jetzt zum Spass mal über meinen Beyerdynamik 931 in Stereo reinhören.

Edit:

Wie ich vorher vermutet hätte: Räumlichkeit, Bassdruck gehen an den Sony.
Wenn auch nur Stereo gibt der DT931 die Geräusche aber so wieder wie auf dem DTS-HD Track enthalten.
Alle Nebengeräusche klingen fein aufgelöst.

Der Sony klingt für mich klanglich verfälscht. Sorry, anders kann ich es nicht beschreiben.
Ein Equalizer wäre hier sinnvoll aus meiner Sicht.

Da ginge sicher noch einiges wenn es über ein festes Kabel laufen würde.

Lg.
Maik


[Beitrag von Maikj am 27. Dez 2014, 01:52 bearbeitet]
Mario77
Ist häufiger hier
#132 erstellt: 27. Dez 2014, 06:54
Du hast schon recht.Mir persönlich fällt der Klang in Filmen im Mitten-Hochtonbereich halt recht selten negativ auf und ich bin grundsätzlich zufrieden.Aber optimal ist noch bissl anders und ich hoffe auf nen Nachfolger der hier noch etwas klanglich drauflegt.Könnte eh noch ein zweites Gerät gebrauchen,und der hier würd dann ins Schlafzimmer wandern.
seifenchef
Inventar
#133 erstellt: 27. Dez 2014, 15:34
Hi Mario77,


Mario77 (Beitrag #127) schrieb:
Edit:
Muss noch ergänzend besonders betonen und warnen:
Nachdem ich in paar Konzerte (gute Aufnahmen und in DTS) reingehört habe muss ich feststellen das der Sony da nur eingeschränkt bis gar nicht geniesbar ist.Die Höhen hören sich und das in allen Einstellungen übel überspitzt und unangenehm an.Speziel natürlich dann bei hohen Frauenstimmen.Was mir bei Filmen recht selten und dann auch weniger krass auffällt geht hier gar nicht.Aber Konzerte muss ich auch nicht über KH hören.Die Dynamik ist da ja nicht so krass und es gibt keine fetten Explosionen u.s.w so das ich des Nachts ne vernünftige Zimmerlautstärke fahren kann.Aber Konzerte sind eh was für den frühen Abend.Falls einer mit dem Sony primär zum Mehrkanal- Musikhören liebäugelt kann ich nur dringend abraten !


Danke, wichtig für mich, weil eher so mein anvisiertes Ziel.

gruß seifenchef
mm.sm
Schaut ab und zu mal vorbei
#134 erstellt: 31. Dez 2014, 20:54
Sky Receiver, Loewe Mediavision 3d, Sony KDL W 805 in Kombination mit der MDR-HW700DS

Zuerst möchte ich über kurz über den tollen KH berichten - sehr guter Kopfhörer und kein Vergleich zum 6500 oder 170. Einfach nur der Hammer. So macht Filme gucken Spaß, wenn die Lieben schon schlummern.

Zur Zeit habe ich folgendermaßen angeschlossen: Sky Receiver und Loewe Mediavison über HDMI out an HDMI in der DP HW700. Zusätzliches koaxiales Tonsignal vom Sky Receiver an die Loewe AVR, damit der Ton auch noch ais dem 2.1 System kommt. So weit fumktioniert alles.
Ich möchte aber auch noch den internen Sat Tuner meiens Sony TV´s nutzen, da ich hier ein HD+ Modul betreibe. Ich möchte zum einen über die Loewe Boxen und über den KH das digitale Tonsignal empfangen. Da der Loewe kein weiteren optischen Eingang hat, frage ich mich, ob das nicht irgndwie über den Receiver des KH´s funktionieren kann. Hat irgendjemand eine Idee? Über ein optisches Kabel könnte ich die DPHW700 mit dem optischen Ausgang des TV´s verbinden, so dass ich dann über den KH ein Tonsignal empfangen müsste?! Wie bekomme ich jetzt noch den Ton von der DPHW700 zum Loewe, wenn es nur einen koaxial Eingang gibt. Oder gibt es da noch aneder Möglichkeiten.

Guten Rutsch und vorab schon mal Danke für die Hilfe
Mathias
Advizer
Ist häufiger hier
#135 erstellt: 31. Dez 2014, 23:54

mm.sm (Beitrag #134) schrieb:
Wie bekomme ich jetzt noch den Ton von der DPHW700 zum Loewe, wenn es nur einen koaxial Eingang gibt. Oder gibt es da noch aneder Möglichkeiten.


1. Lösung (vielleicht)
so oder so.

2. Lösung
So was o.Ä.

Danke! Ebenfalls!
mm.sm
Schaut ab und zu mal vorbei
#136 erstellt: 01. Jan 2015, 19:28
Hi,

danke für die Rückmeldung. Lösung 1+2 habe ich bereits ausprobiert und auch den Wandler habe ich schon zu Hause. Ich denke, das mein Problem schlicht und einfach der Loewe Receiver ist, der mit nur einem digitalen Eingang sehr einfach ausgestattet ist...

VG
Mathias
Apalone
Inventar
#137 erstellt: 02. Jan 2015, 12:02

Maikj (Beitrag #131) schrieb:
.....
Ich denke über Kabel ginge hier sicher eine ganze Menge mehr. Sony baut ja Grundsätzlich gute Kopfhörer.
Den SR-Effekt würde ich bestenfalls als 4.1 Umschreiben.

Ich werde jetzt zum Spass mal über meinen Beyerdynamik 931 in Stereo reinhören.

Wie ich vorher vermutet hätte: Räumlichkeit, Bassdruck gehen an den Sony.
Wenn auch nur Stereo gibt der DT931 die Geräusche aber so wieder wie auf dem DTS-HD Track enthalten.
Alle Nebengeräusche klingen fein aufgelöst.

Der Sony klingt für mich klanglich verfälscht. Sorry, anders kann ich es nicht beschreiben.
Ein Equalizer wäre hier sinnvoll aus meiner Sicht.

Da ginge sicher noch einiges wenn es über ein festes Kabel laufen würde......


Das ist ja mMn der Hauptnachteil vom Sony:
man ist zwingend auf den mitgelieferten Funk-KH angewiesen (der -wie üblich- höchstens 50,- Niveau eines Kabel gebundenen erreicht).

Beim AKG Hearo gab es noch explizit einen Line-Ausgang, bei den Philips HD 15** Teilen konnte/kann man zumindest noch den Kopfhörerausgang als Line-Ausgang missbrauchen (wenn man die Pegelabhängigkeiten von zwei verstärkten Zügen kennt und zu beachten weiß), um einen hochwertigen KHV nachzuschalten, d.h. man nutzt nur die Decoderfunktionen von der Basisstation.

Soll heißen, ich kann aus derzeit ca. 45 Kopfhörern auswählen, welcher gerade den besten Filmgenuss bietet. Wenn ein Denon 5000 am KHV hängt (derzeit Lake People), dann kann auch ein 2.000 Subwoofer nicht mithalten, was Präzision, Bassdruck und Maximallautstärke angeht.

Eine 5.1 KH-Simulations/Decodinglösung, bei der man einen Funk-KH benutzen MUSS, ist mMn ein No Go!
Advizer
Ist häufiger hier
#138 erstellt: 02. Jan 2015, 13:34

Apalone (Beitrag #137) schrieb:
Eine 5.1 KH-Simulations/Decodinglösung, bei der man einen Funk-KH benutzen MUSS, ist mMn ein No Go!

Easy, bro. MUSS nicht, sobald der OFF-Modus ausgewählt ist.
Jede technische Lösung ist immer ein Kompromiss (dein Kapitän O.). AFAIK, gibt es einen einzigen KH außer dem 7500/700er, der HDMI unterstützt. Überdies ist er kabelgebunden, kostet leider das x-fache...
Niemand zwingt dich, den KH von Sony zu benutzen. Niemand sagt, er sei der beste KH auf dem Markt. Er verfügt jedoch über Funktionen, die für mich persönlich wichtig sind:
- HDMI- bzw. Toslink- bzw- Analog-Anschluss
- Raumklang für Spiele (hast du mal BF3: Close Quarters gespielt? Ich finde dich überall )
- Game/Cinema Modi
- OFF-Modus für 5.1 Musik
- kein Kabel

Wenn du was ähnliches bei der Konkurrenz findest, sag Bescheid.


[Beitrag von Advizer am 02. Jan 2015, 13:41 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#139 erstellt: 02. Jan 2015, 14:05
1. HDMI ist nur eine Schnittstelle! Welches Signal wird übertragen? Sollte mich wundern, wenn da mehr als AC3 real verarbeitet wird.

2. Die Qualität des Funk-KH ist unterirdisch! Wenn ihr damit in Ballerspielen (!!) zufrieden seid, fein. Wäre aber halt mit einem 50,- KH an Dolby Headphone oder Silentcinema genauso gut gegangen...
Advizer
Ist häufiger hier
#140 erstellt: 02. Jan 2015, 14:18
1. Richtig! Eine Schnittstelle, die
- BD-Players
- Spielkonsolen
- Apple-TVs
- PCs/Laptops
- TVs
- AVRs
- Streaming-Sticks
haben.

24 bit/48 kHz. Kannst dich wundern...

2. Alles Theorie... Gab's Praxis? Macht dir Kabelsalat Spaß? Na dann...


[Beitrag von Advizer am 02. Jan 2015, 14:20 bearbeitet]
fax
Ist häufiger hier
#141 erstellt: 02. Jan 2015, 14:43

Apalone (Beitrag #139) schrieb:
1. HDMI ist nur eine Schnittstelle! Welches Signal wird übertragen? Sollte mich wundern, wenn da mehr als AC3 real verarbeitet wird.

Dekodieren kann er einen ganzen Haufen mehr bis zu DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD, oder was wolltest du damit sagen?


Apalone (Beitrag #139) schrieb:
2. Die Qualität des Funk-KH ist unterirdisch! Wenn ihr damit in Ballerspielen (!!) zufrieden seid, fein. Wäre aber halt mit einem 50,- KH an Dolby Headphone oder Silentcinema genauso gut gegangen... :Y

Du willst offenbar einen Surround Prozessor und keinen drahtlosen Kopfhörer. Da hängst du dich am falschen Produkt auf. Wer so was will, muss sich wohl einen AV Receiver in die Hütte stellen. Leider ist das totaler Overkill, um nur einen Kopfhörer dran zu hängen, aber sonst kenne ich da auch nur Produkte aus dem PC Spiele Bereich (z.B. Astro MixAmp) und deren Qualität ist garantiert nicht besser als der Sony.
Apalone
Inventar
#142 erstellt: 02. Jan 2015, 14:47

fax (Beitrag #141) schrieb:
.....aber sonst kenne ich da auch nur Produkte aus dem PC Spiele Bereich (z.B. Astro MixAmp) und deren Qualität ist garantiert nicht besser als der Sony.


Nee. natürlich nicht. Die sind noch grottiger..

Smyth Realizer und Beyerdynamic Headzone heißen die Alternativen natürlich.
Advizer
Ist häufiger hier
#143 erstellt: 02. Jan 2015, 15:26

Apalone (Beitrag #142) schrieb:
Smyth Realizer und Beyerdynamic Headzone heißen die Alternativen natürlich.

Alternative? Wat? $ 3500/€ 900??? O_o Dazu noch einen guten kabelgebundenen KH...
$ 4000/€ 1300??? facepalm

Was Filme/Cimena angeht, kann ich dir "The Conjuring"+7500/700+CINEMA empfehlen. Wenn die (Unter)Hose trocken bleibt, hast du den Test bestanden!


[Beitrag von Advizer am 02. Jan 2015, 17:53 bearbeitet]
ultimovario
Neuling
#144 erstellt: 03. Jan 2015, 21:08
Mal ne Frage an alle HW700DS-Besitzer:

Ich versuche bisher vergeblich Audio von einem Mac mini auf den KH zu kriegen.. Der mini ist mit dem optical-in der Station verbunden, dort wiederum der optical-out mit meinem AVR. Am AVR kommt Audio an (pass-through funktioniert also), nur der Kopfhörer will nix davon wissen..

Hat jemand ne Idee?
exalfisti
Stammgast
#145 erstellt: 06. Jan 2015, 14:03
Hallo zusammen,

habe momentan noch den Sony 6500, ist für Fil eigentlich nicht schlecht, aber wie Ihr wisst ist ma ja immer auf der Suche nach mehr...:)


So wie ich es verstanden habe kann man wenn man per HDMI anschliessen möchte (neuen Tonformate), wie folgt anschliessen


Alle Zuspieler die jetzt im AVR sind so lassen und dann wählen ob ich HDMI out1 ( TV) oder HDMI out2 ( Beamer) in die Kette des Sonys einschleuse
Nachteil: Ich kann nur TV oder Beamer ( Splitter möchte ich eigentlich nicht)


Möglichkeit 2: Ale Zuspieler in den Sony und per HDMI out vom Sony in einen Hdmi IN vom AVR.
Also alles in zb HDMI 1
Heisst wenn ich BD Player oder zb Amazon Box im Sony auswähle, muss ich am AVR HDMI 1 wählen
Möchte ich jetzt zb über meinen BD Player und über meine grosse Anlage schauen muss ich den Sony im standby lassen, BD Player bei Sony auswählen und dann ins standby setzen lassen
Sobald ich die KH aufhabe wecjselt der sony von standby in aktiv, angeblich soll dann aber die Anlage stumm bleiben
Stimmt das?

Stimmen so beide Anschlussmöglichkeiten?
Gibt es noch eine weitere HDMI Anschlussmöglichkeit?

Gibt es eine Möglichkeit KH + Anlage gleichzeitig zu verwenden?




Hier muss also der Sony im Standby seien damit ich per
Advizer
Ist häufiger hier
#146 erstellt: 06. Jan 2015, 15:12

exalfisti (Beitrag #145) schrieb:

Gibt es noch eine weitere HDMI Anschlussmöglichkeit?
Gibt es eine Möglichkeit KH + Anlage gleichzeitig zu verwenden?

Alle Anschlussmöglichkeiten findet man hier.
exalfisti
Stammgast
#147 erstellt: 06. Jan 2015, 16:14
Danke, aber auch deutsch war es schon eine Leistung das einigermaßen zu kapieren

wozu das Ding an den TV soll, versteht ich immer noch nicht ganz
Wenn ich nur Audio will, brauche ich denke mal keine Verbindung zum TV oder?
Advizer
Ist häufiger hier
#148 erstellt: 06. Jan 2015, 17:12
Wenn du deine Doof-Kiste ohne KH schauen willst, brauchst du diesen Anschluss nicht.
exalfisti
Stammgast
#149 erstellt: 06. Jan 2015, 17:18
ohne KH? Hä

Egal, aber mit deinen extrem knappen und auf das nötigste beschränkte Antworten kann ich persönlich nichts anfangen

Nichts für Ungut, danke dir trotzdem für den Versuch
exalfisti
Stammgast
#150 erstellt: 06. Jan 2015, 17:36
achso du meinst ausschliesslich den TV Sound....

lies mir keine Ruhe
tm99
Ist häufiger hier
#151 erstellt: 06. Jan 2015, 21:32
Also exalfisti ich habs eigentlich so vor, meine HDMI Kabel gehen aus Gründen der fernbedienbarkeit alle in den TV. Jedes Gerät geht per TOSLINK Kabel an einen Toslink 4x2 Switch um von dort an einer Sonos Playbar zur Geltung zu kommen. Sprich ich habe zwei Ausgänge an dem Switch, der zweite Ausgang geht dann in dem Fall zum Sony. Das müßte ja funktionieren.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-HW700DS 4k +60Hz?
kirste am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  19 Beiträge
Sony MDR EX 310
liesbeth am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  8 Beiträge
Sony MDR-HW700DS oder Beyerdynamic Headzone
tizzy11 am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Kein DTS > Sony MDR-DS6500
danielx11 am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  4 Beiträge
Ersatz für Sony MDR-62
ursus65 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  52 Beiträge
Bauform des Klinkensteckers bei sony MDR-XD400
Andreas_K. am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  7 Beiträge
Sony MDR-DS7500 keine HD-Tonformate über HDMI
Klang007 am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  7 Beiträge
Sony MDR-XB950 BT
elalauni am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  2 Beiträge
Sony MDR-V700 DJ
Fozzy90 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  2 Beiträge
Sony MDR - CD 250
Der_Ron am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Sennheiser
  • Sonos
  • Loewe
  • Samsung
  • Denon
  • beyerdynamic
  • Philips
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedJeami
  • Gesamtzahl an Themen1.376.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.075